Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Absturz nach ein paar Minuten Spielzeit

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Beiträge
    3

    Absturz nach ein paar Minuten Spielzeit

    Hallo,

    meinereiner hat ein Problem mit NWN. Nach ein paar Minuten Spielzeit verabschiedet sich sowohl Spiel als auch PC mit einem schwarzen Bildschirm. Es ist keinerlei Eingabe mit Maus oder Tastatur mehr möglich. Es hilft nur der Druck auf den Resetknopf.

    Gibt es dafür irgendwie Abhilfe?

    PS: Hardwarekonfig variiert. Ich habs auf 3 verschiedenen PCs reproduzieren können.
    Gruß,

    Cracker

    {#6632}

  2. #2
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Beiträge
    1
    bei mir ein ähnliches problem,stürzt nach zwei drei minuten komplett ab und der rechner muss per reset neugestartet werden.
    habe alle patches drauf und doch hilft es es nüscht...


    hiiiiiilfe!

  3. #3
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 03
    Beiträge
    9
    ich hab das problem nur bei mp


    also ist hier keiner der helfen kann?


    sry aber ich bin nur............
    Geändert von Chester Bennington (3.1.04 um 02:17 Uhr)

  4. #4
    Elite-Spieler Benutzerbild von Ryogachan
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Euskirchen, Germany
    Beiträge
    401

    bei mir net

    bei mir gabs nie ein problem
    habe aber auch das add-on.
    Boardregel 7.2.2 (Kronos)

    =P Ja Sir Kronos Sir

  5. #5
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    Freiburg i. Brsg.
    Beiträge
    4
    Das Problem ist mir selbst -und auch der aktuellen PC Games Hardware- nur in der Kombination:


    aktuellstes NWN (egal, ob mit oder ohne Addons)
    + ATI Radeon 9600 SE, XT, Pro oder Normal
    + ATI Catalyst 3.9; 3.10 und 4.10


    Abhilfe:


    Ich habe den aktuellen 4.10-Treiber installiert, aber die Fast-Write Option für AGP ausgeschaltet und den AGB-Bus mit dem Standard-Takt von 66 angesteuert. Nachdem ich das alles so modifziert hatte, läuft das Spiel einwandfrei.

    Ansonsten:

    Alten Treiber (vor 3.9) installieren.


    Later,


    Aeneas

  6. #6
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Beiträge
    1
    jo ich habe das selbe, oben beschriebene problem.

    mein rechner ist n 1,8 ghz pentium 4 mit nvidia geforce 2 go 32 mb graka.

    was hat bei dir geholfen, oder hat jemand ne idee wie ich mein problem lösen könnte?

  7. #7
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Beiträge
    8

    Abstürze

    Ja, hab diese Abstürze auch.
    Das Spiel verträgt wohl die Auto-Abschaltung nicht.
    In Systemsteuerung/Energieoptionen alles auf immer an und in Systemsteuerung/Anzeige den Bildschirmschoner deaktivieren.
    Damit haben bei mir diese Abstürze aufgehört...

    Bleiben noch die anderen:

    manchmal muss das Programm mit Hilfe des tollen XP Problemberichts beendet werden. Scheint wohl ein Speicherleck zu sein, unsaubere Programmierung halt, die Jungs bei Bioware scheinen ihre SoftWare von Studenten programmieren zu lassen...

    ab und zu friert der Bildschirm ein und der VPU-Recovery Dienst des ATI-Treibers springt an und schickt eine EMail mit den Abturzdaten an ATI, was ich zwar lobenswert finde, aber nicht so dolle, weil schliesslich ohne zu fragen einfach mein Standard EMail Konto benutzt wird...

    Insgesamt kann ich zwischen 10 und 30 Minuten am Stück zocken.
    An der Kühlung liegts nicht, da andere Games stundenlang bei mir laufen, ohne dabei zu crashen.

    Ach ja... meine Konfig:

    ABit NF7-S 2.0 mit Athlon XP1600+ und 512 MB CL2.5 TwinMOS DDR400

    Radeon 9000 VIVO GraKa mit 128MB DDR und Passivkühlung

    (Creative SB512 PCI, Sil0680 RAID Controller, Sil 3112 SATA RAID Controller, nForce Network Controller, nForce IEEE 1394 Controller)

    Windows XP Pro im APIC Modus

  8. #8
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Beiträge
    8

    Lösung!!!

    Beim ATI-Treiber in der Sparte Direct3D unter Kompatibilität den 32-Bit Tiefenpuffer abschalten, Spiel sieht zwar dann grafisch nicht mehr ganz so schön aus (kaum merklich, inzwischen halt ein bissi flimmern zwischen den einzelnen Pufferstufen), aber bei mir läuft es jetzt schon 2 Stunden am Stück, nicht mehr nur 10 Mintuen wie davor...

    Sonst hab ich meinen Treiber wie folgt konfiguriert:
    optimale Qualität - TruForm an - Vertical Sync immer

    ach ja, und im Spiel steht alles auf an und voll...

  9. #9
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Beiträge
    8

    hmm...

    ... komischerweise...
    hab das Spiel testweise noch auf nem anderen Rechner laufen, mit einer GeForce 2 MX 32 MB und dort alles auf optimale Qualität und voll gestellt,
    läuft dort allerdings mit DX 8.1 und das stundenlang ohne Abstürze mit dem neuesten NVidia Detonator Treiber...
    musste das noch für die NVidia Fraktion posten...

  10. #10
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Beiträge
    2
    Sorry für den Abbruch ! Ich hoffe das hilft weiter!
    Die ander DirectX9 Version habe ich mit DirectX9 Uninstall beseitigt. Wenns klappt schreibt es auch in andere Foren !
    Ein echt nerviger Fehler!

    SCORPION

  11. #11
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Beiträge
    2
    Nochmal!! Bin das erste mal drin und hatte die falsche Taste
    gedrückt und bin rausgeflogen !

    Wollte meinen Beitrag für alle Leidensgenossen loswerden.

    Also diese Beitrag gilt vor dem vorrigen !

    Die Lösung könnte folgende sein. Es gibt nur eine Vers DirectX9
    die auf meiner ATI Readon 9500 Pro funzt. Es ist folgende:
    Direct9.0b Vers.4.09.0000.0902

    Damit läuft bei mir wieder alles einwandfrei ! Viel Glück!

    SCORPION

  12. #12
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Beiträge
    8

    Talking

    Hab endlich die Lösung gefunden,
    hab ein NF7-S V2.0 (kein NF7-S2) von Abit, und hatte mir eingebildet, das S-ATA aktivieren zu müssen.
    Das ganze läuft allerdings erst mit ner aktuellen BIOS Version und da auch noch nicht so wirklich.
    Mach ich S-ATA an, zuckelt das Spiel ohne Ende,
    trenne ich mich dagegen vom S-ATA funktioniert das Spiel einwandfrei und ohne Abstürze.
    Ich denke, dass im NForce 2-400 Chipsatz einfach noch keine richtige S-ATA Funktionalität gegeben ist.
    Zum Glück hab ichs gemerkt, war nämlich nicht das einzige Spiel, das nicht lief.

  13. #13
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Beiträge
    1
    Hallo,
    hatte auch das Problem, dass sich nach einigen Minuten das Spiel verabschiedet hat.

    Versuch mal das:
    "Systemsteuerung -> System -> Erweitert" .... dann unter
    "Systemleistung-> Erweitert" die Prozessorzeitplanung (wenn Programme ausgewählt ist...) auf Hintergrunddienste umstellen... ..

    Frag mich nicht warum..... seitdem hab ich auf jeden Fall keinen Absturz mehr...

    Gruß Jana

Ähnliche Themen

  1. ZH hängt nach ein paar Minuten!
    Von KeNtUcKy777 im Forum C&C: Generals
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.8.06, 11:54
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.04, 16:07

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •