Zeige Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Yu-Gi-Oh Regeln

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9

    Yu-Gi-Oh Regeln

    Hallo,

    wenn jemand so nett wäre uns die nachfolgenden Ausführungen zu bestätigen oder uns die richtige Spielweise zu erläutern wenn wir falsch liegen, würde uns das sehr weiterhelfen.

    Einige Regeln sind zwar klar ich habe sie aber trotzdem, der Komplettheit halber, noch mal aufgeführt also nicht böse sein. Ich weiß ich nerve aber wir müssen das wissen, sonst macht dieses, im Grunde, geile Spiel keinen richtigen Spaß.
    Danke im Voraus :-)

    Shortcut


    zum Verständnis:

    1) Ich kann ein Effektmonster von der Hand in den Angriff beschwören und seinen Effekt nutzen, es sei denn der Text besagt etwas anderes.

    2) Ein Flippeffektmonster muss geflippt werden um den Effekt zu nutzen und kann nicht einfach von der Hand beschworen werden.

    3) Wenn ich mit einem Monster angreife dann kann ich es in Mainphase 2 vom Angriff in die Verteidigung setzen, wenn ich es nicht gerade beschworen oder seine Position geändert habe.

    4) Ich kann in Mainphase 1, ein Monster von offener DEF in ATK drehen und dann damit Angreifen sofern ich es nicht vorher geflippt habe. Darf dieses Monster dann aber nicht wieder in DEF drehen.

    5) Ich kann nur ein Monster pro Zug von der Hand beschwören darf dann aber kein Effektmonster oder Monster mehr auf dem Spielfeld flippen.

    6) Wenn ich ein Effektmonster oder ein Monster auf dem Spielfeld geflippt habe, dann darf ich kein Monster mehr von der Hand beschwören.

    7) Ich darf so viele Flippeffektmonster flippen und Spezialbeschwörungen machen wie ich kann.

    8) Wenn durch eine Falle, ein oder mehrere Monster vernichtet wurden oder Ihre Position verändert wurde, dann geht es in den Replay.

    8a) Wenn ich im Replay bin und ich habe kein Monster mehr in ATK, dann darf ich nicht mehr angreifen, es sei denn ich kann eine Spezialbeschwörung machen, oder ein Flippeffektmonster flippen.

    8b) Ich darf im Replay ein Monster von offen DEF in offen ATK drehen, sofern ich es in der Runde noch nicht bewegt oder gerade gesetzt habe.

    8c) Wenn ich im Replay kein Monster mehr auf dem Feld habe und bereits ein Monster beschwört habe, dann darf ich kein weiteres Monster mehr von der Hand beschwören.

    8d) Wenn ich im Replay kein Monster mehr auf dem Feld und in der Hand habe aber bereits eine Beschwörung durchgeführt habe, dann darf ich mein einziges in verdeckt DEF liegendes Monster das schon eine Runde liegt, nicht flippen.

    9) Wenn ich in meiner, nicht in der gegnerischen, Standbyphase mehr als 6 Karten auf der Hand habe, dann muss ich die Differenz auf den Friedhof legen.

    10) Ich kann in meinem Angriff die Falle „Verstärkungen“ aktivieren, wenn mein Gegner eine ähnliche Falle, wie „Burgmauern“ oder eine Schnellzauberkarte legt, die seine DEF/ATK-Werte erhöhen.

    11) Ich kann auch zweimal „Verstärkungen“ aktivieren wenn mein Gegner, z.B.: „Burgmauern“ aktiviert.

    12) Ich kann ein Monster mit mehreren gleichen Ausrüstungszauberkarten ausrüsten. Wie z.B.: „Dunkle Energie“ dreimal auf „Herbeigerufener Totenkopf“.

    13) Wenn ich ein Tributmonster verdeckt in DEF setze, dann muss ich den Tribut in dem Moment leisten wo ich das Monster setze, obwohl ein gesetztes Monster nicht als Beschworen gilt.

    14) Wenn ich „Seelentausch“ spiele, und dann mein Monster von der Hand beschwöre, kann das Monster von der „Fallgrube“ erfasst werden und ich muss trotzdem meine Battllephase überspringen.

    15) Wenn eine beliebige Karte, verdeckt oder offen, in DEF liegt und ihr DEF-Wert ist NULL, dann füge ich meinem Gegner keinen Lifepointschaden zu.

    16) Die Karte „Stim Pack“, verringert die ATK des damit ausgerüsteten Monster dauerhaft, bis UNTER die normalen Kartenwerte solange, bis das Monster oder die Karte zerstört wird

    17) Wenn eine Effektmonsterkarte, keine Flippeffektmonsterkarte, durch einen Angriff aufgedeckt wird, dann tritt ihr Effekt erst nach dem Damagestep in Kraft, sollte sie danach zerstört worden sein, so ist Ihr Effekt verloren. Es sei denn der Text auf der Karte besagt etwas anderes.

    (Beispiel: „Wenn dieses Monster offen auf dem Spielfeld liegt und kein weiteres Monster vom Typ Insekt offen auf dem Feld liegt, dann erhöhen sich seine ATK und DEF-Werte um 1000“)

    Dieses Monster wird nach der Berechnung des Schadens zerstört und kann seinen Effekt nicht mehr nutzen. (??)

    So das war es erstmal *gg*
    Eine Bitte habe ich noch, antwortet bitte nur auf die Sachen, die ihr WIRKLICH wisst. Wenn wieder Unklarheiten auftauchen frustet das nur noch mehr und wir wollen doch nur spielen und nicht ständig vor neuen Fragen stehen…*winsel*…also Dank an alle.

    Shortcut

  2. #2
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9
    Nachtrag zu 17)

    Wird der Effekt aktiviert in dem Moment wo das Monster aufgedeckt wird?
    ich greif mit 2500 an, das Monster hat 2000 und durch den Effekttext dann 300 und mein Angriff wurde zurückgeschlagen.
    Oder läuft das wie im Regelbuch, erst Schaden berechnen und dann kommt der Effekt zum tragen??

    Shortcut

  3. #3
    Meisterspielerin Benutzerbild von myra
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    nordnordnorddeutschland ist lange out ... bin nun in der nähe afrikas (sizilien um genau zu sein)
    Beiträge
    449
    also ich versuchs mal, wenn fehler auftretten sollten, bitte berichtigen







    1) Ich kann ein Effektmonster von der Hand in den Angriff beschwören und seinen Effekt nutzen, es sei denn der Text besagt etwas anderes.

    1. ja

    2) Ein Flippeffektmonster muss geflippt werden um den Effekt zu nutzen und kann nicht einfach von der Hand beschworen werden.

    2. ja

    3) Wenn ich mit einem Monster angreife dann kann ich es in Mainphase 2 vom Angriff in die Verteidigung setzen, wenn ich es nicht gerade beschworen oder seine Position geändert habe.

    3. nein, kannst es in der mainphase 2 nur in DEF drehen, wenn die karte vorher keine aktion gemacht hat

    4) Ich kann in Mainphase 1, ein Monster von offener DEF in ATK drehen und dann damit Angreifen sofern ich es nicht vorher geflippt habe. Darf dieses Monster dann aber nicht wieder in DEF drehen.

    4. klar kannst du mit einer karte nach dem flipp angreiffen, aber danach in DEF geht nicht

    5) Ich kann nur ein Monster pro Zug von der Hand beschwören darf dann aber kein Effektmonster oder Monster mehr auf dem Spielfeld flippen.

    5. doch kannst du, und sogar noch spezialbeschoerungen durchfuehren

    6) Wenn ich ein Effektmonster oder ein Monster auf dem Spielfeld geflippt habe, dann darf ich kein Monster mehr von der Hand beschwören.

    6. doch geht , siehe 5

    7) Ich darf so viele Flippeffektmonster flippen und Spezialbeschwörungen machen wie ich kann.

    7. ja

    8) Wenn durch eine Falle, ein oder mehrere Monster vernichtet wurden oder Ihre Position verändert wurde, dann geht es in den Replay.


    9) Wenn ich in meiner, nicht in der gegnerischen, Standbyphase mehr als 6 Karten auf der Hand habe, dann muss ich die Differenz auf den Friedhof legen.

    nein

    10) Ich kann in meinem Angriff die Falle „Verstärkungen“ aktivieren, wenn mein Gegner eine ähnliche Falle, wie „Burgmauern“ oder eine Schnellzauberkarte legt, die seine DEF/ATK-Werte erhöhen.



    11) Ich kann auch zweimal „Verstärkungen“ aktivieren wenn mein Gegner, z.B.: „Burgmauern“ aktiviert.

    sollte gehen

    12) Ich kann ein Monster mit mehreren gleichen Ausrüstungszauberkarten ausrüsten. Wie z.B.: „Dunkle Energie“ dreimal auf „Herbeigerufener Totenkopf“.

    bis deine 5 felder der karten zone vollsind

    13) Wenn ich ein Tributmonster verdeckt in DEF setze, dann muss ich den Tribut in dem Moment leisten wo ich das Monster setze, obwohl ein gesetztes Monster nicht als Beschworen gilt.

    genau

    14) Wenn ich „Seelentausch“ spiele, und dann mein Monster von der Hand beschwöre, kann das Monster von der „Fallgrube“ erfasst werden und ich muss trotzdem meine Battllephase überspringen.

    denke schon

    15) Wenn eine beliebige Karte, verdeckt oder offen, in DEF liegt und ihr DEF-Wert ist NULL, dann füge ich meinem Gegner keinen Lifepointschaden zu.

    ? wenn eine karte in DEF ist, ist immer kein schaden zu berechnen, nur die karte wird zerstört/ kommt auf den friedhof


    16) Die Karte „Stim Pack“, verringert die ATK des damit ausgerüsteten Monster dauerhaft, bis UNTER die normalen Kartenwerte solange, bis das Monster oder die Karte zerstört wird

    ja, aber man kann stim-pack mit zB fluchzerstörung entfernen

    17) Wenn eine Effektmonsterkarte, keine Flippeffektmonsterkarte, durch einen Angriff aufgedeckt wird, dann tritt ihr Effekt erst nach dem Damagestep in Kraft, sollte sie danach zerstört worden sein, so ist Ihr Effekt verloren. Es sei denn der Text auf der Karte besagt etwas anderes.

    (Beispiel: „Wenn dieses Monster offen auf dem Spielfeld liegt und kein weiteres Monster vom Typ Insekt offen auf dem Feld liegt, dann erhöhen sich seine ATK und DEF-Werte um 1000“)

    ja der sollte verloren gehen

    Nachtrag zu 17)

    Wird der Effekt aktiviert in dem Moment wo das Monster aufgedeckt wird?
    ich greif mit 2500 an, das Monster hat 2000 und durch den Effekttext dann 300 und mein Angriff wurde zurückgeschlagen.
    Oder läuft das wie im Regelbuch, erst Schaden berechnen und dann kommt der Effekt zum tragen??

    kommt auf den text an?

    ich weiss da sind noch lücken, aber wo ich mir nicht sicherbin, wollte ich nicht raten

    gruss myra
    wer gegen mich YVD spielen möchte, kann sich bei mir melden.
    ICQ: 266107661



    so mal grüsse verteilen an:
    jack1988, mia, kifferjoe, jamaikaner, bleck(neck), Lupin3rd, Bleze, SirSaiki und alle die ich sonst noch hier kenne

  4. #4
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9
    Yo cool,

    das hilft doch schon mal weiter, Danke myra, finde ich gut das du nicht raten wolltest :-)

    zu 4. ich habe das monster nicht geflippt in meiner mainphase1! es lag offen in DEF weil ich es in meiner vorigen runde in DEF gedreht habe.
    Also, das monster liegt offen in DEF und ich drehe es in MP1 um, um damit im Battlestep anzugreifen...darf ich das?

    Ansonsten stehen noch ein paar Fragen im Raum, alle die darauf Antworten möchten sind herzlich eingeladen ihre Beiträge hier rein zu posten :-D

    Bis demnächst

    Shortcut

  5. #5
    Snörgelin! Benutzerbild von Verdugo
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Elsterberg
    Beiträge
    2.132
    na klar darfst du das

  6. #6
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    19
    Ich weiß du bist ein neuer, aber es gibt eine suchfunktion, die dir bei vielen deiner fragen geholfen hätte. du hättest deine fragen dann darin stellen können. z. b. gibt es zum thema effekte/flipp viele post. versuch doch mal die suchfunktion.

  7. #7
    Profi-Spieler Benutzerbild von DonDK
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Beiträge
    116
    zum seelentausch:

    korrekt, du musst die battlephase auch dann überspringen, da du seelentausch ja benutzt hast und das monster wurde beschworen --> überspringen

    wird sie allerdings von einem magic jammer verhindert (kann eine zauberkarte verhindern) dann gilt es nicht, da keine beschwörung stattfand



    zu 17)

    Doch der Effekt wirkt! Lediglich FLIPP effekte werden nach der damage phase in kraft treten.
    Ein Effekt den ein Monster permanent hat nutzt es sobald es offen auf dem feld liegt.

    in deinem fall: der gegner greift an, deine karte wird umgedreht und liegt somit OFFEN auf dem feld, der effekt tritt in kraft. DANN kommt der damage step und dein gegner hat pech gehabt!

    mfg

    Don


    edit: zu der frage mit den 6 karten in der hand:

    Du musst in der END PHASE alle karten die über 6 hinaus gehen ablegen, nicht in der standbyphase (es gibt monster die haben abhängig von der anzahl deiner handkarten ATK und da ist es sinnvoll evtl keine karte zu setzen um zusätzlich mehr power zu haben) man kann sie dann nach der battlephase in mainphase 2 setzen oder aber in der endphase abwerfen auf den friedhof
    Geändert von DonDK (14.10.03 um 21:41 Uhr)

  8. #8
    Mitspieler Benutzerbild von Grepwald
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    Krefeld (NRW)
    Beiträge
    17
    Ich habe auch noch Fragen:

    A)
    Kann man gesetzte Karten zur Tributbeschwoerung opfern, oder nur solche die als beschworen gelten?

    Beispiel:
    Ich setze in meinem ersten Zug eine Kreatur mit hohem DEF-Wert und in meinem zweiten Zug opfere ich jene Kreatur um ein lvl 5-6 Monster zu beschwoeren oder zu setzen.

    B)
    Die Fallenkarte "Fallgrube" wirkt nicht, wenn ich eine Kreatur setze?

    C)
    Demnach muesste dann die Fallgrube wirken, wenn ich eine Flipp-Beschwoerung durchfuehre, oder?

    D)
    Ich kann eine Land-Zauberkarte gesetzt spielen um die generische Land-Zauberkarte augenblicklich zu entfernen, kann sie aber so lange zurueckhalten, bis ich sie gebrauchen kann, sie durch eine andere Land-Zauberkarte entfernt wird?

    E)
    Wenn eine gesetzte Karte angegriffen wird, gilt sie als beschworen? Demnach kann sie dann sie dann mit Auruestungs-Zaubern verstaerkt werden?

    Beispiel:
    In der Kampf-Phase greife ich mit meiner Kreatur ein gesetztes Monster meines Gegners an, doch es ueberlebt den Angriff und ich entschliesse mich, in der 2ten Haupt-Phase, seine nun sichtbare Kreatur mit einer Ausruestungskarte zu versehen.

    F)
    Ich kann auch normale Zauberkarten gesetzt spielen um meinem Gegner eine Fallenkarte vorzugaukeln? (bluffen)

    Beispiel:
    Ich habe 2 schlaffe Karten auf der Hand: Kreatur/Der weisse Riese 100/100, und die normale Zauberkarte Fluchzerstoerer die mir in dieser Situation nichts bringt. Also setze ich den weissen Riesen und die Zauberkarte, damit er denkt, es sei eine Fallen-, oder Schnellzauber-Karte.

    Mehr faellt mir gerade nict ein.

  9. #9
    Meisterspielerin Benutzerbild von myra
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    nordnordnorddeutschland ist lange out ... bin nun in der nähe afrikas (sizilien um genau zu sein)
    Beiträge
    449
    a) ja geht
    b) nein, wirkt auf monster die beschworen werden ( nicht gesetzt)
    c) ja
    d) bin mir nicht sicher, aber landzauberkarten, glaub ich, weden immer offen gespielt
    e) geht
    f) klar geht das

    gruss myra
    wer gegen mich YVD spielen möchte, kann sich bei mir melden.
    ICQ: 266107661



    so mal grüsse verteilen an:
    jack1988, mia, kifferjoe, jamaikaner, bleck(neck), Lupin3rd, Bleze, SirSaiki und alle die ich sonst noch hier kenne

  10. #10
    Meisterspieler Benutzerbild von Paladus
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 03
    Beiträge
    2.456
    b) Wie gesagt nur bei beschwörung nicht beim setzen. Aber Sowieso nur beim Gegner. Steht drauf.
    c) Wenn du selbst ein Monster flipst könnte es von Fallgrube vernichtet werden. Wird ein Monster allerdings attackiert und geflipt kann es nicht von Fallgrube erfasst werden. Das ist dann ein Flip-Spezial-Beschwörung oder sowas. Daher...
    d) man kann Solche Feld Power Karten schon verdeckt spielen, nur ist ihr Effekt dann noch nicht aktiviert.

    8) Die Sache mit dem Replay funzt so:

    Wenn du attackierst und deine Battle Step gerade läuft, also du gerade das gegnerische Monster ausgewählt hast das du attackierst, kann der Gegner eine Magie/Fallenkarte legen. Wenn der Effekt dieser Karte die Anzahl der Monster des Gegner verändert, dann wir ein Raplay aktivert, was dir erlaubt ein anderes Monster auszuwählen.

    Bestes Beispiel:
    Du attackierst das einzigste Monster vom Gegner das auf dem Feld liegt. Er aktiviert Ultimate Offerings (Letzes Angebot oder so) und beschwört noch ein Monster, dann wurde die Anzahl der gegnerische Monster auf dem Feld verändert und ein Replay wird aktiviert. Du kannst dir nun aussuchen ob du dein altes Ziel attackierst, oder lieber doch ein anderes Monster vom Gegner.

  11. #11
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9
    Ich mal wieder,

    eines Sache verwirrt mich noch oder jetzt wieder...

    Die Karte "Blockangriff"
    Die Karte besagt das ich ein Monster des Gegners von ATK in DEF drehen kann.
    Wenn er nun in seiner MP1 das MOnster wieder in ATK dreht und mich angreift, macht die Karte irgendwie keinen Sinn ?!

    Hab ich mich jetzt selber durcheinandergebracht oder darf ich eine Zauberkarte Geschwindigkeit 1 in meinem Zug setzen und in seiner MP1 aktivieren??

    Gruss

    Shortcut

  12. #12
    Snörgelin! Benutzerbild von Verdugo
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 03
    Ort
    Elsterberg
    Beiträge
    2.132
    du setzt sie in deiner Mainphase ein das wars

  13. #13
    Meisterspieler Benutzerbild von Paladus
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 03
    Beiträge
    2.456
    Natürlich ist es nicht dazu gedacht den Gegner an einem Angriff zu hindern, aber wenn er z.B. einen Gemini Elf liegen hat, kannst du ihn damit in verteidigungsposition legen. Und 800 DEF Punkte sind ja wohl leicht zu schlagen.

    Die Karte Verteidigungsstopp funzt genauso, nur halt andersrum. Falls der gegner ein 2000 DEF Monster liegen hat und du dagegen nichts unternehmen kannst. Die sind im Angriff meißt recht schwach

Ähnliche Themen

  1. Yu gi oh regeln
    Von Blur 123 im Forum Yu-Gi-Oh Regelfragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.3.07, 16:33
  2. Yu-Gi-Oh! Regeln
    Von Anubiz im Forum Yu-Gi-Oh! TCG
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.4.05, 00:01
  3. Regeln von Yu Gi Oh
    Von Yugi Yami im Forum Yu-Gi-Oh Regelfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.3.04, 07:21
  4. Magic mit Yu-Gi-Oh Regeln
    Von Profiat im Forum Yu-Gi-Oh! TCG
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 6.10.03, 21:03
  5. Yu Gi Oh! - Tribut-Regeln
    Von Lukutus im Forum Yu-Gi-Oh! TCG
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 1.6.03, 16:41

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •