Seite 5 von 46 ErsteErste 1234567891011121314243444 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 65 bis 80 von 724

Thema: Mienental RPG die 1.

  1. #65
    GoldMember Benutzerbild von Finner
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Ort
    Italy
    Beiträge
    1.464
    //schlimme Tekla die Beute nicht mal mit Fornex geteilt

    Dragantos hatte derweil das Buch geöffnet den Brief von Trall zur seite gelegt und angefangen zu lesen.

    Das Buch enthieltalle anleitungen für das Tränkebrauen!
    Für jemanden der mit den Grundkenntnissen der Alchemie bewandt ist wäre das Buch was Ideales!
    Dragantos war erstaunt wie ein Novize an so ein Seltenes und TEURES
    Buch rannkommt.
    Nun wandte sich Dragantos zu dem Brief wo er erfährt das Trall mit Müph und Not an das Buch kam er musst gegen viele Kämpfer und Monster antreten bevor er eine Truhe mit diesem Inhalt fand.Es war eine Höhle eines verstoßenen Magiers der aber schon lange tot war.
    Anscheinend haben andere Novizen ihm diesen Floh ins Ohr gesetzt das er dort leichte Beute machen könne.Schlussendlich hat er mit dem Leben Bezahlt!Innos habe ihn wiedermal selig
    Dragantos nahm die sachen und wollte den Magiern davon berichten schließlich sollten sie als erste davon erfahren.

    // Wo bleibt bloß Fenix so eion Obermagier sollte schon auch mal da sein !
    Geändert von Finner (22.8.03 um 00:30 Uhr)

  2. #66
    Elite-Spieler Benutzerbild von BS-Freki
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Valhalla
    Beiträge
    417
    // Stimmt, Finner, schließlich sind wir ja nicht zum Spaß hier

    Firweth studierte die Liste mit Kräutern, die er besorgen sollte. Es handelte sich um ein paar Heilkräuter, ein Snapperkraut und eine Drachenwurzel. Na toll! dachte er. Für ein paar Brocken Erz könnte ich das doch bestimmt auch irgendwo kaufen. Aber dann überlegte er sich, dass es wohl einen besseren Eindruck auf Hugin machen würde, wenn er tatsächlich loszöge um die Kräuter zu suchen.
    Geändert von BS-Freki (22.8.03 um 00:46 Uhr)
    Be well and don't forget that beer gives you immortality, poetry-knowlegde and wisdom. (Amon Amarth)

    BS-Freki ist als Firweth Mitglied im Gothic RPG, Rang: Wassermagier im 2. Kreis der Magie (im Ruhestand)

  3. #67
    Meisterspieler Benutzerbild von VooDooPr!ester
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Ötlingen/Teck Bei Stuttgart,BW
    Beiträge
    508
    da trat ein Gardist / Schatten an ihn heran und meinte halt du kommst hier nicht vorbei allerdings gegen ein kleines entgält könnte ich es mir noch ein mahl überlegen darauf hin Araceleb ich habe aber kein müdes gold stück in der Tasche der Gardist zu Araceleb du seihest lustig aus und du hast einen Dudelsack auf der schultern also könntest du mir doch etwas vorspielen Araceleb ja das könnte ich Araceleb machte seinen Dudelsack bereit und blies ihn an und fing an ein lustiges Ai Vis Lo Lop zu spielen da dies ein sehr bekanntes Lied war trällerte der Gardist/schatten das Lied mit Ai vis lo lop, lo rainard, lèbre Ai vis lo lop, rainard dancar Totei tres fasiàn lo torn de l`aubre Ai vis lo lop, lo rainard, la lèbre Totei tres fasiàn lo torn de l`aubre Fasiàn lo torn dau boisson folhat Aqui triman tota l`annada Pèr se ganhar quauquei soùs Rèn que dins una mesada Ai vis lo lop, lo rainard, la lèbre Nos i fotèm tot pel cuol Ai vis lo lèbre, lo rainard, lo lop nachdem das stück zu ende war war der Gardist/schatten so begeistert und lies Araceleb mit Freuden ein der sich dann ohne große umschweife auf dehn weg zum Marktplatz machte

    //ich weiß das Ai vis Lo Lop nicht das lied war das InExtemo im alten lager gespielt sondern Herr Manneling aber ich hoffe das macht euch nichts\\

    Ich ferbleibe höflichst euer


    VooDooPr!ester
    Geändert von VooDooPr!ester (22.8.03 um 09:55 Uhr)
    Äch bin wider da! ^^

    ps: schone gruse an Amiga,Paladus,Kikyo und Aloris


    Zum König reicht Abstammung zum NARREN aber braucht es Talent! ! !

    ich zieh ein onkelzshirt an dann erkennst du mich am Lausitzring gleich

    - Blackmoore: Come to where the flavour is -

  4. #68
    ~Einsamer Wolf~ Benutzerbild von Dead Eye Flint
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Nowhere
    Beiträge
    521
    // Also, Leute ich bin Morgen den ganzen Tag nicht da. Bitte macht hier keinen dreck. Und wenn neue kommen, müssen die eben mal einen Tag warten ^^
    Für alle die es interressiert wo ich bin, ich fahre den ganzen tag zur Games Convention nach Leipzig, vielleicht seht ihr mich ja im Fernsehen auf ViVA ^^ ( Playstation 2 gewinnen will)





    Tekla und Fornex kamen ohne die Gardisten zurück und fingen an zu erklären: SIR, wir haben zwar diesen Mann gefunden, jedoch hat er uns einen schweren Kampf geliefert und dabei eure 2 Gardisten getötet. Und als er auch auf uns losgehen wollte, mussten wir ihn töten. Bitte versteht, es war Notwehr! Ihr müsst euch nicht rechtfertigen. Ich werde sofort einen Gardisten schicken, der die Leichen der anderen begräbt. Habt dank für euren Einsatz. Wie ich sehe, habt ihr euch schon kennen gelernt , habt ihr über meinen Vorschlag schonmal nachgedacht ?
    Die beiden waren sich noch nicht so sicher doch Flint war zversichtlich das sie zusammen große Schmiede werden könnten und vielleicht würde er sie sogar das größte Geheimnis, aller Schmiede lehren ( // später wird es noch ein viiiiiiieeeel größeres Geheimnis geben ^^ aber was wird noch nicht verraten ^^)
    Als die beiden gegangen waren, wollte auch Flint sich wieder seinem training widmen. Er ging hinaus aus dem Lager und wollte gerade in den Wald gehen als er Firweth sah. Hy Firweth, wie ich sehe, bist du nun ein Novize geworden, ich freue mich für dich. Wohin soll denn dein Marsch gehen ?
    Ich soll für meinen Meister, frische Kräuter aus einem Tal hier in der Nähe besorgen. Aha, ich habe Zeit, soll ich dich begleiten ? Firweth nickte und die beiden zogen los
    Geändert von Dead Eye Flint (22.8.03 um 10:48 Uhr)
    Name im RPG: Parsian
    Rang: Spitzzunge vom Dienst
    Inventar: Freches Mundwerk (zu heftig für dich)
    Skills: -~-


    Alchemie 10/25

  5. #69
    Elite-Spieler Benutzerbild von tapferer-toaster
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    vorm Computer
    Beiträge
    345
    Ín der Burg angekommenkamen sofort Schatten zu ihnen ans Tor und wollten sie nicht hinein lasen wegen den toten Gardisten in den Händen.Tekla hatte sein Gesicht hinter dem toten Gardisten verborgen. Doch als Tekla sein gesicht zeigte:
    "Den kenn ich das ist Tekla er hat mitgeholfen die Banditen zu töten. Tut uns leid ihr könnt natürlich passieren."
    "Geht doch." fügte Tekla hinzu. Sie übergaben die Gardisten den Schatten die sie für die Beerdigung vorbereiten sollten. Es durften keine gewöhlichen Arbeiter machen da die Gardisten viel zu hoch standen in der "Rangordnung".


    "Sir Flint?" "Ja? Ah Fornex und Tekla. Was ist?" "Wir sind zurück von der Suche nach dem Mörder." sagte Fornex.
    "Was ist habt ihr ihn gefunden? Und wo sind die Gardisten die mitkommen sollten?" "Nun ja syer, sie sind tot.Wir haben ihn gefunden und ihn durch den Wald gekagt......" Tekla erzählte was passiert war und Flint fand es nicht so toll das 2 seiner Männer gestorben sind. "So ein scheiss, zwei Gardisten. Er muss Trollkräfte bessen haben." Um genau zu sein er hatte einen "Ring der Stärke" einen "Trank der Stärke" und noch ein paar leere Flaschen bei sich, das könnten auch Stärketränke gewesen seihen." "Jedenfals war er stark genug um zwei Gardisten zu töten. Ich geh nun ins Bett, nacht." "Ja ich komme mit wir wohnen ja im selben Hotel.Nacht Sir." "Gute Nacht Tekla."



    Sie gingen ins Hotel und schliefen schnell ein, der Kampf mit dem Mann wa sehr schwächend.
    Ich bin in der Minental RPG die 1. beteiligt als Tekla

  6. #70
    Benutzer noch nicht aktiviert ! Benutzerbild von m3phlst0
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    39
    Am nächsten Tag traf ein Musiker im Lager ein. Er ging zu einer Wache und fragte, ob es eine Bühne im Lager gebe. Die Wache zeigte nach rechts und sagte: "Immer der Nase nach! " Der Musiker ging zur Bühne und schrieb auf ein große Plakat:

    BAND GESUCHT! ALLE MUSIKER IM LAGER BITTE ZU MIR KOMMEN!

    Dann setzte er sich auf die Bühne und wartete....

  7. #71
    Elite-Spieler Benutzerbild von Cheffkoch
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 03
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    310
    Nachdem Bulwyf gemerkt hatte, dass er in der neuen Welt Khorinis falsch war, machte er sich schleunigst auf den Weg ins Mienental. zwei tage später kam er im Lager an, Wo im gleich ein Schild mit der Aufschrift:
    "BAND GESUCHT! ALLE MUSIKER IM LAGER BITTE ZU MIR KOMMEN!"
    ins auge stach. "Das könnte mal eine nette abwechslung sein" , dachte er sich, und begab sich zu der bühne, wo er einen Mann antraf der anscheinend auf etwas wartete. " Bist du der, der eine Band zusammenstellen will?" , fragte Bulwyf."so ist es, wenn du ein Instrument spielen kannst, dann bist du dabei" , antwortete dieser. Bulwyf zögerte nicht lange, holte seine Laute raus, und spielte dem Fremden etwas vor."Ich heisse übrigens Bulwyf", sagte er, und wartete darauf, dass der Fremde ihm antwortete.
    Der cheff ist back... ;-)

  8. #72
    Benutzer noch nicht aktiviert ! Benutzerbild von m3phlst0
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    39
    "Mein Name ist Mephisto", sagte der Mann. "Ich spiele Laute, Dudelsack, Drummscheit und Harfe. Kennst du noch andere Musiker?" Mephisto und Bulwyf überlegten dann noch lange, wie die Band heissen sollte. Sie tranken Wein und Bier, und schliesslich spielten sie ihr erstes Lied.

    Bittida en morgon innan solen upprann
    Innan foglarna började sjunga
    Bergatroliet friade till fager ungersven
    Hon hade en falskeliger tunga

    Herr Mannelig herr Mannelig trolofven i mig
    För det jag bjuder så gerna
    I kunnen väl svara endast ja eller nej
    Om i viljen eller ej

    Eder vill jag gifva de gångare tolf
    Som gå uti rosendelunde
    Aldrig har det varit någon sadel uppå dem
    Ej heller betsel uti munnen

    Sådana gåfvor toge jag väl emot
    Om du vore en kristelig qvinna
    Men nu så är du det värsta bergatroll
    Af Neckens och djävulens stämma

    Bergatrollet ut på dörren sprang
    Hon rister och jämrar sig svåra
    Hade jag fått den fager ungersven
    Så hade jag mistat min plåga

    Herr Mannelig herr Mannelig trolofven i mig
    För det jag bjuder så gerna
    I kunnen väl svara endast ja eller nej
    Om i viljen eller ej

    Sie sangen das alte Lied "Herr Manelig", in dem es um einen Ritter ging, der eine Bergtrollin traf, die ihn heiraten wollte. Sie versprach im Schwerter und Gold.

    Danach ging Mephisto durch das Lager und sah sich alles ganz genau an. Er redete mit vielen Leuten, und fragte sie nach Musikern. Nun war Mephisto hungrig, und er setzte sich zum Lagerfeuer und aß gut gebratenes Scavangerfleisch.

    (\\ PS: Das Lied "Herr Mannelig" ist von In Extremo, ich hab den Text bei http://www.lyrics3000.de/ kopiert
    PPS: @Dead Eye Flint könntest du jetzt ein Disskussions-Forum öffnen? Weil sonst der Anmelde thread zugemüllt wird!//)

  9. #73
    Elite-Spieler Benutzerbild von BS-Freki
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Valhalla
    Beiträge
    417
    Firweth machte sich am nächsten Morgen auf den Weg, die Kräuter für seinen Meister zu suchen. Er packte vorsichtshalber ein paar Spruchrollen "Feuerpfeil" und "Eisblock" ein, da er mit dem Kampfstab noch zu unerfahren war.
    Vom Nordtor wandte er sich, wie angewiesen, nach links. Hier traf er Flint, der anbot, ihn zu begleiten. Firweth willigte ein. Vielleicht konnte er Flints Hilfe brauchen.
    Als sie ein Stück gegangen waren, frage Firweth: Sagt mal, Flint, ich habe euch in die Bibliothek gehen sehen. Studiert ihr jetzt die Magie?
    Nein, nicht die Magie, die Geschichte! antwortete Flint. Firweth entnahmt dem, dass es hinter der ominösen Tür in der Bibliothek noch einen zweiten Raum mit Büchern geben musste. Bücher, die anscheinend nicht jedem öffentlich zugängig waren. Sein Interesse war geweckt.
    Wenn es sich irgendwie machen ließ, dann würde er diesem Raum mal heimlich einen Besuch abstatten.

    Er hatte gestern abend noch zu später Stunde einen alten Lieferanten von ihm besucht, der regelmäßig seine heiße Ware an Firweths altem Stand abgesetzt hatte.
    Von ihm hatte er sich die Grundzüge des "Schlösser öffnens" beibringen lassen (//bereits 1LP dazu verwendet). Das sollte ihm mit ein wenig Glück Zugang zur Bibliothek verschaffen. Die nötigen Dietriche hatte er bei der Gelegenheit auch gleich gekauft.

    Flint und Firweth erreichten das beschriebene Tal. Ein paar Riesenratten hatten sich hier häuslich eingerichtet. Firweth verbrannte die erste mit einem Feuerpfeil. Mit den anderen machte Flint binnen weniger Sekunden kurzen Prozess. Er war wirklich ein ausgezeichneter Kämpfer.
    Nach wenigen Minuten hatte Firweth die gesuchten Kräuter gefunden, bis auf das Snapperkraut.

    Es gibt gleich dort vorne eine Höhle. meinte Flint. Vielleicht finden wir dort so etwas?! Firweth willigte ein, die Höhle zu erkunden.
    Aber Höhlen sind selten unbewohnt. Sie waren keine fünf Schritte in die Höhle hineingegangen, da hörten sie ein Schnaufen. Oh oh! dachte Firweth. Er griff sich eine "Eisblock"-Spruchrolle.
    Aus dem Dunkel sprangen plötzlich zwei Kreaturen auf sie zu. Firweth hatte so etwas noch nie gesehen. Sie sahen aus wie Snapper, aber sie trugen mehrere spitze Hörner am Kopf, was ihnen ein bedrohliches Äußeres verlieh. Es waren Drachensnapper.
    Firweth zauberte mit seiner Spruchrolle einen Eisblock, der den ersten der beiden nur wenige Zentimeter vor ihm stoppte. Da nun nur noch einer bewegungsfähig war, hatte Flint kein Problem beide zu erledigen, ohne dass jemand verletzt wurde.

    Tatsächlich fanden sie hier das gesuchte Snapperkraut. Außerdem lag dort ein toter Abenteurer. Er hielt noch ein rostiges Schwert in der Hand. In seinen Taschen fanden sie noch einige wenig wertvolle Dinge. Sie teilten mehr oder weniger zu gleichen Teilen ihre Funde und machten sich auf den Weg zurück.

    Beim Lager angekommen dankte Firweth Flint für seine Hilfe. Dann trennten sich ihre Wege.
    Be well and don't forget that beer gives you immortality, poetry-knowlegde and wisdom. (Amon Amarth)

    BS-Freki ist als Firweth Mitglied im Gothic RPG, Rang: Wassermagier im 2. Kreis der Magie (im Ruhestand)

  10. #74
    Elite-Spieler Benutzerbild von Cheffkoch
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 03
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    310
    Nach langem und Überlegen kamen die Musiker zu dem Schluss, dass sie von nun an Diabolos Schergen heissen sollten. Ausserdem machte Bulwyf den Vorschlag, dass sie von jetzt an für Geld auftreten würden, wenn es einen willigen Menschen gäbe, der sich an guter Musik erfreue. Auf der suche nach neuen Inspirationen wanderte Bulwyf am nächsten tag durch die landschaft vor dem lager. Plötzlich traten 3 Goblins hervor die wild fauchend auf ihn losgingen, und ihn mit ihren knüppeln bedrohten.
    Bulwyf zückte seinen Dolch, und es gelang ihm mit mühe und not die Goblins zu besiegen. als er nach dem kampf die leichen betrachtete, bemerkte er, dass der grösste der Goblins einen Goldenen Ring bei sich hatte, den er offenbar einem anderem menschen abgenommen hatte. Bulwyf nahm den Ring an sich, in der hoffnug ihn zu verkaufen. Probeweise steckte er ihn auf den finger, und merkte wie ihn eine geheimnisvolle aura umgab. Er hatte +2 stärke dazubekommen. Glücklich über seinen Fund lief er wieder ins Lager um mit seinem Kunpanen M3phisto über die Zukunft der Musikkapelle zu sprechen.
    Der cheff ist back... ;-)

  11. #75
    Benutzer noch nicht aktiviert ! Benutzerbild von m3phlst0
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    39
    Das Duo "Diabolos Schergen" sucht noch immer Bandmitglieder !

    Stand am nächsten Tag an einem Schild nahe der Bühne geschrieben. Da Bulwyf nun stärker war und fester schlagen konnte, lernte er im Moment Schlagzeug (logisch gel? ). Mephisto fragte die Leibwache des Lagerführers, ob er und Bulwyf ein Konzert am Abend machen dürfen. Die Leibwache sagte: "Das muss Flint bestimmen! " Mephisto wartete nun auf die Antwort. Während er so wartete, hörte er einige Gardisten über einen Araceleb reden. Sie sagten: "Da spielt der doch tatsächlich mit seinem Dudelsack mir ein Ständchen! "
    Araceleb hieß er also. Wenn der noch bei Diabolos Schergen mitspielte dann....
    Geändert von m3phlst0 (22.8.03 um 16:25 Uhr)

  12. #76
    Meisterspieler Benutzerbild von Shadow^wind
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    viel zu nahe!
    Beiträge
    965
    //@tapferer toaster: Was mischst du dich einfach in meine geschichte ein? und dann nochnichtmal nen stärketrank ausgeben, na das wird mir ja ein toller geschäftspartner.
    eigenbdlich wollte ich die geschichte anders beenden.
    jetzt weiß ich garnicht mehr was ich schreiben soll, schreib du was!
    Bleib Tapfer!!

    [//>Mitglied im Gothic-RPG als Omul Rang: nischt.. garnischt<\\]

    was uns nicht tötet macht uns nur stärker!!

  13. #77
    Elite-Spieler Benutzerbild von Cheffkoch
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 03
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    310
    Da Bulwyf nun seine Laute nicht mehr brauchte, verkaufte er sie bei einem händler für 300 Goldstücke. Von dem guten Kauf in guter stimmung lief Bulwyf zu einem Waffenhändler und kaufte sich dort für die 300 Goldstücke ein Kurzschwert mit schaden 15.
    Dank seines Stärkerings war er auch in der lage es einigermassen zu bedienen."HMMM, so ganz zufrieden bin ich mit meiner Schwerttechnik doch nicht, wenn ich könnte würde ich noch etwas mehr einhand schwertkampf trainieren" , dachte er sich.tagAber morgen ist auch noch ein tag , dachte er sich, und ging sich im Puff amüsieren, wie es sich für einen zuküünftigen Rockstar gehört.
    Der cheff ist back... ;-)

  14. #78
    Benutzer noch nicht aktiviert ! Benutzerbild von m3phlst0
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    39
    Zur gleichen Zeit:

    Mephisto wartete noch immer auf die Antwort des Lagerführers. Er dachte nun über den Eintrittspreis für das Konzert nach. "Hmm.... Die Menschen hier sind reich.... Ich denke wir nehmen 50 Erz.... Oder ein paar Goldstücke.... Aber keine alten Ork-Münzen...." Er musste über alles noch mal nachdenken. Inzwischen war im ein neues Lied eingefallen, dass sie beim Konzert spielen:

    Es war einmal ein König an Land und Dingen reich
    Der saß auf seinem Throne finster und bleich
    Was er sinnt ist Schrecken, was er blickt ist Wut
    Was er spricht ist Geißel, was er schreibt ist Blut

    Einst zog zu diesem Schlosse ein edles Sängerpaar
    Einer hat schwarze Locken, der andre ist grau von Haar
    Der Graue sprach zum Jungen:"Sei bereit mein Sohn,
    Spiel die besten Lieder, stimm an den vollsten Ton!"

    :Es regnet, es regnet Blut
    es regnet den Spielmannsfluch:

    Es spielen die beiden Sänger im hohen Säulensaal
    Auf dem Throne sitzt das Königspaar
    Der König so prächtig wie blutiger Nordenschein
    Die Königin so süß wie der Sonnenschein

    Sie singen von Lenz, Liebe, Heiligkeit
    Sie zerfloss in Wehmut, Lust war auch dabei
    Ihr habt mein Volk geblendet, verlangt ihr nun mein Weib?
    Der König schreit wütend, er bebt am ganzen Leib

    :Es regnet, es regnet Blut
    Es regnet den Spielmannsfluch:

    Des Königs Schwert blitzend des Jünglings Brust durchdringt
    Statt der goldnen Lieder nun ein Blutstrahl springt
    Der Jüngling hat verröchelt in seines Meisters Arm
    Dann schreit der Alte schaurig, der Marmorsaal zerspringt

    Du verfluchter Mörder, du Fluch des Spielmanns Tun
    Umsonst sei all dein Ringen, mit Blut befleckt dein Tun
    Des Königs Namen meldet kein Lied, kein Heldenbuch
    Versunken und vergessen- das ist des Spielmannsfluch

    :Es regnet, es regnet Blut
    Es regnet den Spielmannsfluch:

    Mephisto hatte das Lied in der Langeweile gedichtet, während er warten musste. Er dachte: "Verdammt, ich könnte noch mal durchs Lager gehen, aber NEIN... Ich muss hier auf die Antwort des Lagerführers warten..." Er hatte das Lied "Spielmannsfluch" genannt, weil er ihn am liebsten anwenden würde....

  15. #79
    ~Einsamer Wolf~ Benutzerbild von Dead Eye Flint
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Nowhere
    Beiträge
    521


    Nun ja, wenn wir danach keine Schlägerei im Zaun halten müssen, dann könnt ihr spielen.


    Mephiste ging zufrieden fort.
    Flint machte auch kehrt und ging auf direktem Wege zum Kloster.
    Dort angekommen verlangte er den Obersten Magier zu sprechen und wurde in sein Zimmer gebracht. AH Lord Flint, habt ihr euch in der Bibliothek schlau gemacht über das was uns bevor steht ? Ja, das habe ich und es ist doch wirklich beunruhigend. Meint ihr wirklich das es nötig ist .... // Hier breche ich mal ab und tue so als ob das Gespräch weitergegangen wäre damit es für euch spannend bleibt ^^ Ok, Fenix wir machen es so. Innos zu Ehren. Innos zu Ehren. Hier nehmt noch diese Karte ich habe mit Müh und Not die Standpunkte herausbekommen. Mit diesen Worten verließ Flint das Kloster und machte sich auf in sein Gemach. Am Tisch tüftelte er eine Route aus wie man am Besten an die 15 Punkte kommen könnte. Es war schon spät als Flint sich eine ihm angemessen erscheinende Route ausgetüftelt hatte. Wenn es nach ihm gegangen wäre wären sie ja schon sofort aufgebrochen doch er verstand das es Zeit brauchen würde. Und so beschloss er zu warten...



    // Freki komm bitte im ICQ online ^^
    Geändert von Dead Eye Flint (22.8.03 um 19:41 Uhr)
    Name im RPG: Parsian
    Rang: Spitzzunge vom Dienst
    Inventar: Freches Mundwerk (zu heftig für dich)
    Skills: -~-


    Alchemie 10/25

  16. #80
    Benutzer noch nicht aktiviert ! Benutzerbild von m3phlst0
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    39
    Mephisto und Bulwyf trafen die Vorbereitungen für das Konzert. Sie hängten überall im Lager Plakate hin:

    HEUTE ABEND: DAS DUO DIABOLOS SCHERGEN SPIELT AUF DER BÜHNE! EINTRITTSPREIS: 50 ERZ

    Es wurden kleine Hocker vor die Bühne gestellt und alles wurde geschmückt. Der Erzbaron, der das Konzert genehmigt hatte, bekam einen Ehrenplatz über der Bühne auf einem Balkon. Der Oberste Magier sollte nach dem Konzert ein großes Feuerwerk herbeizaubern. Die Gardisten mussten Wachen im Lager aufstellen, denn wenn ein betrunkener Buddler im Lager rumlief war mit ihm nicht zu spassen. Mephisto stellte seine Instrumente auf die Bühne, wo Bulwyf schon probte.

    Ein paar Stunden später...

    Herzlich Willkommen! Alle Gardisten, Schatten, Buddler und Novizen! Meine hochverehrten Bürger! Nun beginnt das Konzert! Viel Spaß!
    Es war einmal ein König an Land und Dingen reich
    Der saß auf seinem Throne finster und bleich
    Was er sinnt ist Schrecken, was er blickt ist Wut
    Was er spricht ist Geißel, was er schreibt ist Blut

    Einst zog zu diesem Schlosse ein edles Sängerpaar
    Einer hat schwarze Locken, der andre ist grau von Haar
    Der Graue sprach zum Jungen:"Sei bereit mein Sohn,
    Spiel die besten Lieder, stimm an den vollsten Ton!"

    :Es regnet, es regnet Blut
    es regnet den Spielmannsfluch:

    Es spielen die beiden Sänger im hohen Säulensaal
    Auf dem Throne sitzt das Königspaar
    Der König so prächtig wie blutiger Nordenschein
    Die Königin so süß wie der Sonnenschein

    Sie singen von Lenz, Liebe, Heiligkeit
    Sie zerfloss in Wehmut, Lust war auch dabei
    Ihr habt mein Volk geblendet, verlangt ihr nun mein Weib?
    Der König schreit wütend, er bebt am ganzen Leib

    :Es regnet, es regnet Blut
    Es regnet den Spielmannsfluch:

    Des Königs Schwert blitzend des Jünglings Brust durchdringt
    Statt der goldnen Lieder nun ein Blutstrahl springt
    Der Jüngling hat verröchelt in seines Meisters Arm
    Dann schreit der Alte schaurig, der Marmorsaal zerspringt

    Du verfluchter Mörder, du Fluch des Spielmanns Tun
    Umsonst sei all dein Ringen, mit Blut befleckt dein Tun
    Des Königs Namen meldet kein Lied, kein Heldenbuch
    Versunken und vergessen- das ist des Spielmannsfluch

    :Es regnet, es regnet Blut
    Es regnet den Spielmannsfluch:

    -

    Im Sommer war das Gras so tief
    Das jeder Wind daran vorüber lief
    Ich habe da dein Blut gespürt
    Und wie es heiß zu mir herüber rann
    Du hast nur mein Gesicht berührt
    Da starb er einfach hin der harte Mann
    Weil's solche Liebe nicht mehr gibt
    Ich hab mich in dein rotes Haar verliebt

    Im Feld den ganzen Sommer war
    Der Mohn so rot nicht wie dein rotes Haar
    Jetzt wird es abgemäht das Gras
    Die bunten Blumen welken auch dahin
    Und wenn der rote Mohn so blaß geworden ist
    Dann hat es keinen Sinn
    Daß es noch weiße Wolken gibt
    Ich hab mich in dein rotes Haar verliebt

    -

    Die Inquisition die hält mich schon
    Mit bösem Blick an einem Strick
    Ich hätte laut gedacht
    Die Erde sei flach

    Werd ich am Galgen hochgezogen
    Weiß ich wie schwer mein Arsch gewogen
    Noch ein lauter Schrei, ein Schrei, ein Schrei, ein Schrei

    Als Ketzer verdammt in die Hölle hinab
    Die Sterne am Himmel die waren mein Grab
    Die Schlinge zieht sich fest
    Gibt mir bald den Rest

    Werd ich am Galgen hochgezogen ...

    Sie predigen Wasser und trinken Wein
    Das sollte allen eine Lehre sein
    Um die Augen noch ein Tuch
    Dann ein lauter Fluch

    Werd ich am Galgen hochgezogen ...

    -

    Belle qui tiens ma vie
    Cap tive dans tes yeux viens

    Tät me se courir ou me foudra mourir

    Qui m'as l'a me ravie
    D'un souriz graci eux viens

    -

    Ein alter Fisch riecht nicht mehr frisch
    Die gute Zeit vergisst man in der schlechten
    Ein Baum der Gummi schwitzt ist wurzelkrank
    Wer die Mutter freit, dem klagt die Tochter bald ihr Leid
    Ich kenne Rom in seiner Macht
    Ich kenne die Träume in der Nacht
    Ich kenne alles auf Punkt und Strich
    Ich kenne nur einen nicht - und der bin ich

    Nicht hinter jedem Schleier wallte Frömmigkeit
    Und in die Kutte passt ein Pfaffe nur hinein
    So wie der Diener muss der Herr beschaffen sein
    Viereckig kann der Wagen doch nie ein Rad sein
    Ich kenne den Narren am Breigesicht
    Ich kenne das ganze Leidgewicht
    Ich kenne alles auf Punkt und Strich
    Ich kenne nur einen nicht - und der bin ich

    Nicht nur die Dornen - auch die Rosen stechen
    Der Schleicher wird mit Gott noch leiser sprechen
    Die Flügel hat der Wind und nicht das Blatt
    Ich kenne den Geizhals an seinem Gang
    Ich kenne den Tod, der alles raubt
    Ich kenne den Wams am Kragensitz
    Ich kenne alles auf Punkt und Strich
    Ich kenne nur einen nicht - und der bin ich

    -
    Und nun - der hit schlechthin - HERR MANNELIG!

    Bittida en morgon innan solen upprann
    Innan foglarna började sjunga
    Bergatroliet friade till fager ungersven
    Hon hade en falskeliger tunga

    Herr Mannelig herr Mannelig trolofven i mig
    För det jag bjuder så gerna
    I kunnen väl svara endast ja eller nej
    Om i viljen eller ej

    Eder vill jag gifva de gångare tolf
    Som gå uti rosendelunde
    Aldrig har det varit någon sadel uppå dem
    Ej heller betsel uti munnen

    Sådana gåfvor toge jag väl emot
    Om du vore en kristelig qvinna
    Men nu så är du det värsta bergatroll
    Af Neckens och djävulens stämma

    Bergatrollet ut på dörren sprang
    Hon rister och jämrar sig svåra
    Hade jag fått den fager ungersven
    Så hade jag mistat min plåga

    Herr Mannelig herr Mannelig ...

    Das war's! Alle klatschten und jubelten. Doch dann gab es einen lauten schlag. Die Menge schrie.... Ein riesiger Blitz am Himmel.... und dann noch einer... Dann sprach der Oberste Magier:Das waren Diabolos Schergen! Und nun - blicken sie zum Himmel! Das Feuerwerk!

    Jetzt lachten alle. Sie hatten geglaubt die Welt ginge unter. Es wurde noch gefeiert und die Band spielte noch ein paar Lieder.

    (Alle Lieder sind von In Extremo und auf der CD Verehrt und Angespien)

Ähnliche Themen

  1. Mienental, Lvl?
    Von Kampfkuh im Forum Gothic 2
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.9.06, 11:11
  2. Bug im Mienental
    Von Nightraven im Forum Gothic 2
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.9.04, 21:23

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •