Seite 10 von 10 ErsteErste ... 2345678910
Zeige Ergebnis 145 bis 157 von 157

Thema: Geschichte von Silent Hill 2

  1. #145
    Mitspieler Benutzerbild von oga43.reem
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Ort
    beim eifelpack^^
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von jony264
    das war vor 2 jarhen weiß es nicht mehr
    Ach du meinst die Krankheit die sie hatte. Das weiss ich auch nicht mehr.
    Aber James hat sie ja um die Ecke gebracht.
    Sorry war etwas verwirrt über die Frage.
    Jeder muß mal durch den sauren Garten gehn

    schaut doch mal rein

  2. #146
    Profi-Spieler Benutzerbild von Yugameru
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Beiträge
    147
    Alsoooo, geb ich au ma meinen Senf dazu...

    Für mich zeigt dieses Spiel eins, nämlich das James seine Frau Mary niemals wirklich geliebt hat.

    Nehmen wir mal die 4 Grundbedürfnisse des Menschen, die erfüllt sein müssen damit ein Mensch glücklich sein kann. Diese sind laut Freud:
    Essen, Schlaf, ein Zufluchtsort und Freude.

    Von den ersten dreien können wir sagen das sie bei James erfüllt sind, damit bleibt nur noch der Freude. Für jeden ist Freude natürlich etwas anderes, und für James ist Freude nichts anderes als körperliche Freude, Liebe nichts anderes als körperliche Zuneigung, nicht die geistige. Seine Liebe zu Mary war nichts anderes als eine Fassade für seine Bedürfnisse.

    Alles was in Silent Hill passiert ist nur eine Einbildung von James um sich selber für den Mord an seiner Frau zu bestrafen. Die ganze Zeit hat sie seine Bedürfnisse befriedigt, solange war auch alles gut, bis sie schliesslich krank wurde und James sein normales Leben nicht weiterleben konnte und sie schliesslich umbrachte, nicht aus Mitleid für ihr Leiden, sondern aus purem Egoismus.

    Der liebe, trauernde Mann den wir am Anfang des Spiels kennenlernen soll nur seine wahre, selbstsüchtige Persönlichkeit verstecken. Aus Schuldgefühlen an dem Mord hat er alles verdrängt und hat eine Persönlichkeit entwickelt mit der er Leben kann.

    Doch Silent Hill soll ihm die Wahrheit zeigen, nämlich das er sich nur verstellt und das er ein Mörder ist.


    Als nächstes gehe ich einmal auf die Rolle vom Pyramid Head ein.

    PH soll, wie ich finde, James Sunderland representieren. PH tut fast immer etwas falsches, er tötet Maria oder vergewaltigt die Monster noch am Anfang des Spiels. Er versteckt sich unter einer metalenen glockenartigem Ding, so wie James sich hinter einer falschen Persönlichkeit versteckt.
    Auch das erste treffen mit PH ist interresant, man kommt den Gang im Apartment entlang und sieht ihn hinter den Gittern ruhig stehen, und bestimmt viele sind dort stehen geblieben um ihn sich anzugucken. Es ist fast so als würde James statt durch die Gitter in einen Spiegel gucken und dort PH sehen.
    Im ersten Kampf mit PH verschwindet dieser weil weit entfernt eine Sirene ertönt. Später im Museum, wenn man die lange Treppe hinuntersteigt hört man auch eine Sirene, als würde sie James rufen und James ihr folgen.
    Wenn man später im Labyrinth ist findet man PH's Raum, un in ihm seine Waffe, das große Messer. James und PH sind gleich, und benutzen nun auch die gleiche Waffe.
    Auch im Kampf gegen Eddie sieht man die Verbindung zwischen James und PH. Eddie ist besonders anfällig gegen das große Messer von PH, also sollte man es am besten auch benutzen. Somit übernimmt James hier schon die Aufgabe von Ph.

    Als nächstes Maria...

    Maria ist Teil der Einbildung von James, und stellt den Teil von Mary dar den James geliebt hat, ihren Körper. Sie ist so wie James seine Frau immer haben wollte, hübsch, wild, erotisch und nur für ihn allein.
    Deshalb trifft er auch sie an dem besonderen Ort im Park und nicht Mary, sondern Maria, den Teil von Mary den er von anfang an nur geliebt hat.
    das James oberflächlich ist sieht man auch daran das er Maria nur äußerlich von Mary unterscheidet, die unterschiedlichen Persönlichkeiten von beiden spricht er nie an.
    Maria ist nun in Silent Hill um James zu zeigen das er ein Mörder ist und das er seine Frau nie geliebt hat. Sie sagt es ihm ja auch gleich ins Gesicht das er Mary vielleicht garnicht geliebt hat. Auch sol lsie ihm zeigen das er niemals eine perfekte Mary haben kann, denn es ist Mary's Körper der krank wird, der Körper den James geliebt hat. Deswegen wird auch Maria krank, den sie symbolisiert Mary's Körper.
    Mary wird auch vom PH getötet, und wie ich gesagt hab representiert PH James selber. Also töter PH Maria so wie James Mary getötet hat.


    Nun zu Laura...

    Laura ist für mich, genau wie Maria, nur ein Teil der Einbildung von James. Sie ist der unschuldige, und für James langweilige Teil von Mary, ihr Geist.
    Sie ist dazu da um zu zeigen das James kein guter Ehemann war und um ihn zu hassen weil er Mary getötet hat. Ihre kindliche Unschuld lässt sie auch glauben das sie wirklich exestiert und das sie Mary gekannt hat, was völlig unmöglich ist.
    Deswegen behandelt sie auch so gemein zu James, sie hasst ihn weil er Mary schlecht behandelt hat und sie nicht wirklich geliebt hat, was sie ihm auch sagt.
    Sie zeigt ihm wie wenig er Mary geliebt hat als sie ihn in dem Zimmer im Krankenhaus einsperrt und er von Monstern angegriffen wird, also in Lebensgefahr ist und Laura sagt sie soll die Tür öffnen, sie es aber nicht tut sondern wegläuft. Genau so wie James seine leidende, kranke Frau im Stich gelasen hat als sie seine Hilfe am meisten brauchte.


    Nun Eddie...

    Eddie wurde sein ganzes Leben lang beleidiegt und gemobt, bis er schliesslich ausrastet und anfängt Leute zu töten die ihn auch nur falsch angucken.
    Er ist genauso nach Silent Hill gekommen wie James, nämlich weil er sich schuldig fühlt und um James zu zeigen das sie beide gleich sind, nämlich Mörder.
    Dies zeigt sich letzendlich auch als James ihn tötet, James erkennt das er ein Mörder ist...er weiss zwar nicht das er Mary getötet hat, aber er erkennt sein Mörderdasein.


    Angela...

    Angela wurde ihr ganzes Leben lang von ihrem Vater sexuell missbraucht, was ihre Ansicht des Lebens und von Männern sehr geprägt hat. Dies ist auch der Grund warum sie Selbstmord in Erwägung zieht, weil sie ihr ganzes Leben lang gelitten hat.
    Sie ist nun dazu da um James zu zeigen das er während seiner Ehe selbstsüchtig war und seine Frau wie ein objekt behandelt hat.
    Sie sieht als Einzige den wahren James, den sie vergleicht ihn stark mit ihrem Vater der sie misshandelt hat. Zwar hat James seine Frau nie vergewaltigt, aber sowohl James als auch Angela's Vater behandeln Frauen wie Objekte und handeln in ihrem eigenem Wohl ohne auf andere zu achten.

    Auch zeig sie das Mary niemals sterben wollte, denn Mary hatte ein Leben vor ihrer Krankheit und viele schöne Erinnerungen, während Angela ihr ganzes Leben lang gelitten hat.


    Also das war jetz meine Einschätzung zu den Charakteren, mehr zu schreiben hab ich grad keine Lust, wenn Fragen da sein sollten, fragt. *lol* Ich werd versuchen zu beantworten.


    Und noch etwas dazu das Maria und Laura beide nur Einbildung sind, sie haben beide keinen Nachnamen und auch kein Grab wie James, Eddie und Angela.

  3. #147
    GESPERRT
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Beiträge
    25
    ne frage ich schreib einen aufsatz für die schule und durfte mir das thema ausuchen warum ist die stadt silent hill verlassen und warum ist dieser nebel da das fehlt mir noch bitte schnelle antwort muss freitag fertig werden danke

  4. #148
    Mitspieler Benutzerbild von oga43.reem
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Ort
    beim eifelpack^^
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von jony264
    ne frage ich schreib einen aufsatz für die schule und durfte mir das thema ausuchen warum ist die stadt silent hill verlassen und warum ist dieser nebel da das fehlt mir noch bitte schnelle antwort muss freitag fertig werden danke
    Also ich möchte jetzt nicht unfreundlich werden oder so aber ehm.... wenn du die Beiträge hier aufmerksam lesen würdest dann hättest du schon längst die Antwort darauf.

    Die Version (also James Version) von der Stadt Silent Hill existiert in seinem Kopf und spiegelt seine seelische Verfassung wider.
    Der Nebel; weil er keinen Durchblick mehr hat. James hat einen Knacks, einen Vogel oder anders gesagt er tickt nicht mehr ganz richtig.
    Nur mal als Beispiel...

    Lehn dich mal zurück atme tief durch und beruhige dich. Am Besten du liest das ganze Thema in Ruhe durch. Dann wirst du mehr verstehen.
    Jeder muß mal durch den sauren Garten gehn

    schaut doch mal rein

  5. #149
    Lucius
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Ich denke Silent Hill 2 kann man, selbst wenn man es über Jahre hinweg studiert, nie völlig entschlüsseln. Liegt einfach daran das es von offizieller Seite immer noch Schlüsselpunkte gibt welche uns verborgen bleiben... man könnte sagen Silent Hill 2 ist für die Videospielbranche so etwas wie David Lynch's "Lost Highway" für die Filmbranche.

  6. #150
    Profi-Spieler Benutzerbild von MrsX
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    Vienna City
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von Skupiel-sama
    Alsoooo, geb ich au ma meinen Senf dazu...

    Für mich zeigt dieses Spiel eins, nämlich das James seine Frau Mary niemals wirklich geliebt hat.

    Nehmen wir mal die 4 Grundbedürfnisse des Menschen, die erfüllt sein müssen damit ein Mensch glücklich sein kann. Diese sind laut Freud:
    Essen, Schlaf, ein Zufluchtsort und Freude.

    Von den ersten dreien können wir sagen das sie bei James erfüllt sind, damit bleibt nur noch der Freude. Für jeden ist Freude natürlich etwas anderes, und für James ist Freude nichts anderes als körperliche Freude, Liebe nichts anderes als körperliche Zuneigung, nicht die geistige. Seine Liebe zu Mary war nichts anderes als eine Fassade für seine Bedürfnisse.

    Alles was in Silent Hill passiert ist nur eine Einbildung von James um sich selber für den Mord an seiner Frau zu bestrafen. Die ganze Zeit hat sie seine Bedürfnisse befriedigt, solange war auch alles gut, bis sie schliesslich krank wurde und James sein normales Leben nicht weiterleben konnte und sie schliesslich umbrachte, nicht aus Mitleid für ihr Leiden, sondern aus purem Egoismus.

    Der liebe, trauernde Mann den wir am Anfang des Spiels kennenlernen soll nur seine wahre, selbstsüchtige Persönlichkeit verstecken. Aus Schuldgefühlen an dem Mord hat er alles verdrängt und hat eine Persönlichkeit entwickelt mit der er Leben kann.

    Doch Silent Hill soll ihm die Wahrheit zeigen, nämlich das er sich nur verstellt und das er ein Mörder ist.


    Als nächstes gehe ich einmal auf die Rolle vom Pyramid Head ein.

    PH soll, wie ich finde, James Sunderland representieren. PH tut fast immer etwas falsches, er tötet Maria oder vergewaltigt die Monster noch am Anfang des Spiels. Er versteckt sich unter einer metalenen glockenartigem Ding, so wie James sich hinter einer falschen Persönlichkeit versteckt.
    Auch das erste treffen mit PH ist interresant, man kommt den Gang im Apartment entlang und sieht ihn hinter den Gittern ruhig stehen, und bestimmt viele sind dort stehen geblieben um ihn sich anzugucken. Es ist fast so als würde James statt durch die Gitter in einen Spiegel gucken und dort PH sehen.
    Im ersten Kampf mit PH verschwindet dieser weil weit entfernt eine Sirene ertönt. Später im Museum, wenn man die lange Treppe hinuntersteigt hört man auch eine Sirene, als würde sie James rufen und James ihr folgen.
    Wenn man später im Labyrinth ist findet man PH's Raum, un in ihm seine Waffe, das große Messer. James und PH sind gleich, und benutzen nun auch die gleiche Waffe.
    Auch im Kampf gegen Eddie sieht man die Verbindung zwischen James und PH. Eddie ist besonders anfällig gegen das große Messer von PH, also sollte man es am besten auch benutzen. Somit übernimmt James hier schon die Aufgabe von Ph.

    Als nächstes Maria...

    Maria ist Teil der Einbildung von James, und stellt den Teil von Mary dar den James geliebt hat, ihren Körper. Sie ist so wie James seine Frau immer haben wollte, hübsch, wild, erotisch und nur für ihn allein.
    Deshalb trifft er auch sie an dem besonderen Ort im Park und nicht Mary, sondern Maria, den Teil von Mary den er von anfang an nur geliebt hat.
    das James oberflächlich ist sieht man auch daran das er Maria nur äußerlich von Mary unterscheidet, die unterschiedlichen Persönlichkeiten von beiden spricht er nie an.
    Maria ist nun in Silent Hill um James zu zeigen das er ein Mörder ist und das er seine Frau nie geliebt hat. Sie sagt es ihm ja auch gleich ins Gesicht das er Mary vielleicht garnicht geliebt hat. Auch sol lsie ihm zeigen das er niemals eine perfekte Mary haben kann, denn es ist Mary's Körper der krank wird, der Körper den James geliebt hat. Deswegen wird auch Maria krank, den sie symbolisiert Mary's Körper.
    Mary wird auch vom PH getötet, und wie ich gesagt hab representiert PH James selber. Also töter PH Maria so wie James Mary getötet hat.


    Nun zu Laura...

    Laura ist für mich, genau wie Maria, nur ein Teil der Einbildung von James. Sie ist der unschuldige, und für James langweilige Teil von Mary, ihr Geist.
    Sie ist dazu da um zu zeigen das James kein guter Ehemann war und um ihn zu hassen weil er Mary getötet hat. Ihre kindliche Unschuld lässt sie auch glauben das sie wirklich exestiert und das sie Mary gekannt hat, was völlig unmöglich ist.
    Deswegen behandelt sie auch so gemein zu James, sie hasst ihn weil er Mary schlecht behandelt hat und sie nicht wirklich geliebt hat, was sie ihm auch sagt.
    Sie zeigt ihm wie wenig er Mary geliebt hat als sie ihn in dem Zimmer im Krankenhaus einsperrt und er von Monstern angegriffen wird, also in Lebensgefahr ist und Laura sagt sie soll die Tür öffnen, sie es aber nicht tut sondern wegläuft. Genau so wie James seine leidende, kranke Frau im Stich gelasen hat als sie seine Hilfe am meisten brauchte.



    Nun Eddie...

    Eddie wurde sein ganzes Leben lang beleidiegt und gemobt, bis er schliesslich ausrastet und anfängt Leute zu töten die ihn auch nur falsch angucken.
    Er ist genauso nach Silent Hill gekommen wie James, nämlich weil er sich schuldig fühlt und um James zu zeigen das sie beide gleich sind, nämlich Mörder.
    Dies zeigt sich letzendlich auch als James ihn tötet, James erkennt das er ein Mörder ist...er weiss zwar nicht das er Mary getötet hat, aber er erkennt sein Mörderdasein.


    Angela...

    Angela wurde ihr ganzes Leben lang von ihrem Vater sexuell missbraucht, was ihre Ansicht des Lebens und von Männern sehr geprägt hat. Dies ist auch der Grund warum sie Selbstmord in Erwägung zieht, weil sie ihr ganzes Leben lang gelitten hat.
    Sie ist nun dazu da um James zu zeigen das er während seiner Ehe selbstsüchtig war und seine Frau wie ein objekt behandelt hat.
    Sie sieht als Einzige den wahren James, den sie vergleicht ihn stark mit ihrem Vater der sie misshandelt hat. Zwar hat James seine Frau nie vergewaltigt, aber sowohl James als auch Angela's Vater behandeln Frauen wie Objekte und handeln in ihrem eigenem Wohl ohne auf andere zu achten.

    Auch zeig sie das Mary niemals sterben wollte, denn Mary hatte ein Leben vor ihrer Krankheit und viele schöne Erinnerungen, während Angela ihr ganzes Leben lang gelitten hat.


    Also das war jetz meine Einschätzung zu den Charakteren, mehr zu schreiben hab ich grad keine Lust, wenn Fragen da sein sollten, fragt. *lol* Ich werd versuchen zu beantworten.


    Und noch etwas dazu das Maria und Laura beide nur Einbildung sind, sie haben beide keinen Nachnamen und auch kein Grab wie James, Eddie und Angela.
    Hmm.. aber Eddie hat Laura doch gesehen... in der bowlingbahn, oder? Bilden sich Eddie und James dasselbe ein?

    @Lucius: meinst du die hersteller des spiels wissen die story? Vielleicht wollten sie einfach nicht mehr denken und haben desshalb viele sachen unentschlüsselt lassen

  7. #151
    Meisterspieler Benutzerbild von Diener Samaels
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    694
    ich denk ma dass sich die leute von Konami schon was dabei gedacht haben

    ...ein ergebener Diener Samaels...

  8. #152
    Mitspieler Benutzerbild von holymoly
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    berlin
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von MrsX
    Hmm.. aber Eddie hat Laura doch gesehen... in der bowlingbahn, oder? Bilden sich Eddie und James dasselbe ein?
    naja, dass er sie gesehn hat, heißt glaub ich nur, dass dieses sclechte
    gewissen, was auch durch laura verkörpert wird, auch bei eddi passt.
    das soll james halt unterbewusst nur zeigen, dass er genauso ist, wie
    eddi, der mörder.
    ------------------------------------
    the ones, that protrudes: Lucius
    ------------------------------------

  9. #153
    Lucius
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Das ist nicht ganz richtig. Laura und Eddie haben absolut keine Gemeinsamkeit bzw. kannten sich beide auch vorher nicht. Laura ist die einzige Person in Silent Hill 2 mit reinen Herzen, Eddie ist ein Mörder - das ist korrekt. Ab jetzt wird es jedoch etwas schwieriger.

    Maria, James Sunderlands Phantasma kann Laura auch sehen. Sollte Laura demnach ein Parabel zu den einstig verlorenen guten Herzen in der jeweils nach Silent Hill gekommenen Mörder stehen, so treffen wir möglicherweise doch auf eine Imagination, gemäß der Tatsache das ja alles was James ab jenen Zeitpunkt in der Toilette sieht eine Trugwahrnehmung jener Dinge ist die parallel im realen Silent Hill geschehen. Gehen wir also davon aus das Laura, ich meine damit diese welche in der Realität und nicht in James Illusion existiert Mary kannte, so müsste man annehmen das sie nun in dem veränderten Silent Hill den Zweck erfüllt James Gram, welches er mit sich trägt, auf absurde Weise ins Gegenteil zu lenken. Laura verkörpert für James einige Kriterien, vor allem in Bezug auf Mary, die das gute in ihm bewahren, eben jenes passiert auch mit Eddy. Laura akzeptiert Eddie, nennt ihn fett und was weiß ich alles, dennoch tut Eddie ihr nichts, anders als er es in vergangener Zeit mit Menschen tat welche ihn mit Spott überhäuften. Sie stellt einen Funken Hoffnung in allen dar, für James ist es das überleben seiner Frau, dessen Freundin Laura war - soweit sie vorgibt.
    Für Eddie ist es die toleranz der Menschen, an welche er nicht glaubte, für welche er tötete.
    Somit denke ich das Laura, ähnlich wie Maria zwar real existiert, zugleich in der alternativen Welt von Silent Hill jedoch für jeden, so wie Maria für James, eine individuelle Bedeutung haben kann und auch für jeden gesehen werden kann - jedoch nicht muss.

  10. #154
    Profi-Spieler Benutzerbild von ghostie05
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    186
    Wieso muss eigentlich die arme Angela am schluss sterben ?! die wurde doch nur gequält und vergewaltigt und hat nie etwas böses gemacht oder ?

  11. #155
    Mitspieler Benutzerbild von danox
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Zo(v)BiE
    oder er hat ein black out durch drogen oder alk die er vor dem mord zu sich genommen hat
    also vorher hat er nichts gesofen aber danach und zwar heftig...die info kriegst du auch im spiel...

    ich denke silent hill 2 ist james suche nach der wahrheit die er durch den alk verdrängt hatte...

    angela... ich denke sie musste nicht sterben sonder wollte sterben...
    ist aber nur meine meinung.. wie wir wissen war sie vorgewaltigt worden und geschlagen und hat sogar versucht wegzulaufen wurde aber immer wieder eines besseren belehrt worden d.h. sie muss dem ein ende setzen wenn sie nicht mehr gefangen sein will und wenn sie ihre mutter getroffen hätte wäre es auch anders ausgegangen sogar sehr gut für angela ausgegangen...

    anegla sucht nach inneren frieden für ihre gequälte seele und nur so kann sie ihn bekommen

    sie wollte ja das messer von james damit sie nicht durch die flammen der hölle gehen muss..doch auch das wurde ihr nicht gewährt.
    naja das sehe ich so...
    vielleicht beantwortet das deine frage??

    es stimmt schon dass sie nichts gemacht hat aber sie muss einen hohen preis bezahlen um frei zu sein!?

    angela sucht nach inneren frieden für ihre gequälte seele und nur so kann sie den frieden erlangen den sie sucht
    Geändert von danox (18.8.06 um 00:35 Uhr)
    Nebliger Tag, Nachlass des Urteils!

  12. #156
    Lucius
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Hmm... ich bin mir nicht sicher ob Angela sterben wollte. Es gibt einige Hinweise darauf das es durchaus Möglichkeiten gab,
    durch welche sie daran gehindert werden hätte können - den Suizid Gedanken zu vertiefen.

    Fakt ist natürlich das für ihren Tod nur sie selbst etwas kann. Aber bevor sie in das Feuer geht gibt es diese Andeutung,
    sie bittet James, wenn auch auf eine sehr subtile Art, ihr etwas Liebe entgegen zu bringen. Damit ist nicht Liebe im Sinne von
    direkter Partnerschaft und allem dazugehörigen gemeint, sondern im übertragenen Sinne von dem Gefühl wirklich gebraucht zu werden, von einem Menschen.
    Diese Lücke kann James jedoch, und das weiß er durchaus, nicht füllen da er zu sehnsüchtig auf einen anderen Menschen hofft und
    somit erneut in einen zwiespalt geraten würde auf den er sich mit Sicherheit nicht einlässt.
    Angela hat somit folgende Position in diesem morbiden Kreislauf ihres qualvoll fristenden daseins.
    In ihrer Kindheit und frühen Jugend wurde sie ganz klar in verschiedenster Form Missbraucht. Fakt ist das der Täter
    ihr Vater ist... und obwohl die Rolle der Angela uns durch das gesamte Spiel "verfolgt" ist entsetzlich wenig über sie bekannt.
    Interessant jedoch sind mehrere Aspekte welche den Charakter dieser Person fast noch verschwommener darstellen als
    er ohnehin schon ist. Da wäre z.b. die Tatsache das Angela beim ersten aufeinander treffen James für ihre Mutter
    hält. Eine konfuse Situation, ebenso jene welche eindeutig belegt das James nicht nur über Angelas Situation sehr gut
    Bescheid zu wissen scheint, sondern auch gleichzeitig zulässt in ihre Welt einzudringen, dies ist sogar noch viel entscheidender wie ich denke.
    Dem blutigen Zeitungsbericht zufolge ist klar das James darüber informiert ist das Angela vergewaltigt wurde aber alles der Reihe nach.

    Angela kommt nach Silent Hill, der Vorwand ist klarerweise ihre Such nach Mutter. Angela erlöste sich von ihrer Qual der Unterdrückung indem
    sie ihren Vater aus dessen Leben löste. Das führt mich zu der Annahme,
    dass Angela sich zwar durchaus als Opfer der Tat sieht, ihre eigene aber nicht unbedingt rechtfertigt.
    Das wird auch unterstrichen durch den "Abstract Daddy" welcher sie zu verfolgen scheint. Er ist nicht einfach nur ein in ihrem Unterbewusstsein herumspukendes Wesen welches vor hat sie zu bezwingen,
    nein, eher denke ich das sie nicht verarbeitet hat sich selbst auf die Stufe eines Täters begeben zu haben, darum sucht sie ihre Mutter,
    mit ihrer Hilfe gedenkt sie die Schuld von sich nehmen zu können, Angela ist ein sehr zerbrechlicher Charakter, sie hat nicht besonders viel Gefühl dafür zu
    entscheiden ob sie im Recht war mit ihrer Rachetat oder nicht, sie hat nie gelernt das zu entscheiden da sie selbst stets unterdrückt wurde,
    nie die Möglichkeit hatte sich zu behaupten und ein System aufzubauen welches es ihr ermöglicht solche Situationen besser einzuschätzen.

    Kurios finde ich jedoch die Tatsache das sie James in diese Welt hinzuzieht, das quasi beide Welten, jene von James, mit jener von Angela, verschmelzen.
    Dies geschieht abrupt in der Situation in welcher James in Konfrontation mit dem Absract Daddy steht.
    Die Frag ist hier, wer zieht wen hinzu. Erwartet Angela von James tatsächlich die Rolle der Mutter anzunehmen, dies würde auch erklären was der Dialog an der Treppe soll.
    Oder ist es nur ein Zeichen dafür das James Gefühlswelt am Ende ist und er verzweifelt versucht sich selbst ins Rechte Licht zu rücken nachdem im
    immer bewusster wird was er in der Vergangenheit tat.

    Hier lass ich Raum für weitere Spekulationen, alles will ich ja auch nicht versuchen aufzuklären.

  13. #157
    Mitspieler Benutzerbild von danox
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Beiträge
    23
    @lucius
    as ist perfekt was du da geschrieben hast...
    musst dich wirklich sehr interesieren, die geschichte von sh2 das hätten die macher von sh2 nicht besser erklärt haben können respekt!
    Nebliger Tag, Nachlass des Urteils!

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 2345678910

Ähnliche Themen

  1. Träume von Silent Hill
    Von Nebthet im Forum Silent Hill
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 8.4.10, 00:15
  2. Antworten: 533
    Letzter Beitrag: 4.6.05, 21:54
  3. Die Geschichte von Silent Hill
    Von Darkworld im Forum Silent Hill 4
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.4.05, 10:56
  4. Geschichte von Silent Hill
    Von Senthman im Forum Silent Hill
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 8.9.03, 19:57

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •