Umfrageergebnis anzeigen: Ich bin ein...

Teilnehmer
1954. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • weiblicher Zocker!

    678 34,70%
  • männlicher Zocker!

    1.276 65,30%
Seite 30 von 85 ErsteErste ... 112122232425262728293031323334353637383949596979 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 465 bis 480 von 1356

Thema: Weibliche Zocker ?!

  1. #465
    Profi-Spieler Benutzerbild von Haffner15
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Beiträge
    196
    mädchen zocken genauso gut wie jungen auch!!

    manche auf jedenfall

    ego-shooter sind besonders was für mädchen

  2. #466
    Meisterspieler Benutzerbild von Tigress
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Berlin - Tegel Süd
    Beiträge
    6.228
    Das ist wohl Ansichtssache! Ich bin weiblich, aber Ego Shotter kommen mir nicht ins Haus! Die kann ich absolut nicht leiden, ziehe da doch eher RPG's vor!

  3. #467
    Hungrig von Träumen Benutzerbild von Tabitha-Lee
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.678

    Weiblich_männlich Konkurrenz oder miteinander

    Ich verstehe nicht so ganz, warum es hier zu 90 % um die Frage geht, ob männliche Wesen die besseren Zocker sind als weibliche.

    Erstens:
    ich hatte diese Umfrage so verstanden: es sollte festgestellt werden, ob es nur ein Vorurteil ist, daß es wesentlich weniger weibliche Spielerinnen gibt als männliche Spieler. Und wenn das die Umfrage ist, dann ist 90 % der Antworten ein offtopic oder wie man das nennt. Denn in dem hier nachzulesenden Meinungsaustausch geht es schlicht und ergreifend um Konkurrenzkampf und statt um die Frage, ob weniger Frauen spielen.

    Zweitens:
    was heißt hier übrigens gut oder besser? Wenn dumpfes Abmurksen von Monstern, Mutanten und Menschen und das über einen längeren Zeitraum wirklich "Gut" ist, dann will ich verdammt sein, wenn ich sowas mache.

    Wenn man verblöden muß, um die Spiele knacken zu können, die auf den Markt kommen, dann habe ich vier Möglichkeiten:

    erstens: ich verblöde
    zweitens: ich höre mit dem Spielen auf
    drittens: ich starte eine Protestinitiative
    viertens: ich entwickle ein eigenes Spiel

    Meine große Hoffnung ist einfach, daß sich die Entwickler der Spiele mit der neuen Konsolengeneraton nicht nur mehr Mühe geben bei der Grafik, sondern auch mit der Geschichte sowie der KI der Charaktere. Und vielleicht spielen dann auch noch ein paar Frauen mehr als es heute der Fall ist.
    AUSSERDEM: GEBT UNS ENDLICH MEHR SPIELE FÜR EINEN ZWEISPIELERMODUS. Dann hätten alle viel mehr davon und Frauen und Männer würden bestimmt viel mehr miteinander Spielwelten erleben.

  4. #468
    Königliche Spassbremse Benutzerbild von Nigthmare
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    1.402
    Erstens:
    ich hatte diese Umfrage so verstanden: es sollte festgestellt werden, ob es nur ein Vorurteil ist, daß es wesentlich weniger weibliche Spielerinnen gibt als männliche Spieler. Und wenn das die Umfrage ist, dann ist 90 % der Antworten ein offtopic oder wie man das nennt. Denn in dem hier nachzulesenden Meinungsaustausch geht es schlicht und ergreifend um Konkurrenzkampf und statt um die Frage, ob weniger Frauen spielen.
    Schon richtig, doch finde ich es nicht falsch, wenn auch zeitgleich über die Gründe dieses Standes diskutiert wird.
    Ein Thread zu schliessen, nur weil sich aus dem Thread ein neues Thema herausgebildet hat, halte ich für Schwachsinn.

    Zweitens:
    was heißt hier übrigens gut oder besser? Wenn dumpfes Abmurksen von Monstern, Mutanten und Menschen und das über einen längeren Zeitraum wirklich "Gut" ist, dann will ich verdammt sein, wenn ich sowas mache.
    Was "Gut" ist, bestimmt das Spielgenre,
    ausserdem sprechen wir von der Fähigkeit, wie "gut" man spielen kann, und nicht über den ideologischen, ethischen oder moralischen Wert eines Spiels.


    Zudem gibt es nichts, ausser Alkohol und Drogen, dass einen exziplit blöder macht, Spiele hindern einen eher nur am "Intelligent werden" und, nein, man muss nicht verblöden, ganz im Gegenteil, je klüger, desto schneller biste durch und desto höher dein "Skill".


    Meine große Hoffnung ist einfach, daß sich die Entwickler der Spiele mit der neuen Konsolengeneraton nicht nur mehr Mühe geben bei der Grafik, sondern auch mit der Geschichte sowie der KI der Charaktere. Und vielleicht spielen dann auch noch ein paar Frauen mehr als es heute der Fall ist.
    AUSSERDEM: GEBT UNS ENDLICH MEHR SPIELE FÜR EINEN ZWEISPIELERMODUS. Dann hätten alle viel mehr davon und Frauen und Männer würden bestimmt viel mehr miteinander Spielwelten erleben.
    100% Agree
    Wobei man natürlich den von mir beschriebenen Gefahren ausgesetzt ist, die ich vor einer Weile bereits postete.

  5. #469
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Beiträge
    188
    Eigentlich ist es vollkomen egal ob junge oder Mädchen!
    Beide haben Vorteile!

  6. #470
    Firefox Fanatiker Benutzerbild von M.t.B.
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Beiträge
    1.282
    Beide haben Vorteile!
    Ja, Frauen haben sogar 2 gute Vorteile.

    Aber mal im Ernst, alle Frauen/Mädchen gegen die ich gespielt habe, sind hoffnungslos untergegangen.

    “Ich beabsichtige so wenig zu sterben wie möglich” - Turanga Leela @ Futurama

  7. #471
    Meisterspieler Benutzerbild von hexe
    Im Spiele-Forum seit
    May 04
    Ort
    nürnberg
    Beiträge
    566
    welches spiel denn?
    bis bald, dummdidumm

  8. #472
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Beiträge
    188
    Das meinte ich nicht, mit Vorteil!!

  9. #473
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 04
    Ort
    Schleswig
    Beiträge
    338

    Talking

    Zitat Zitat von M.t.B.
    Ja, Frauen haben sogar 2 gute Vorteile.

    Aber mal im Ernst, alle Frauen/Mädchen gegen die ich gespielt habe, sind hoffnungslos untergegangen.
    Also ich kann dazu sagen, jeder hat seine Stärken und Schwächen und vielleicht waren die Mädchen gegen die du gezockt hast, nciht gerade in ihrem Element, ich z.B. zocke auch CS und loose da so gut wie immer ab. Aber dafür kann ich gut World of Warcraft zocken, schnell leveln usw. (und noch andere Games, wos keine Online Varianten von gibt) vielleicht war das bei denen genau so, vielleicht hast du z.B. CS gegen ein Mädchen gezockt, das darin nicht gerade gut ist dafür in Jump and Runs ne Meister oder in Action Adventures oder so.

  10. #474
    Hungrig von Träumen Benutzerbild von Tabitha-Lee
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.678

    offtopic oder nicht

    [QUOTE=Nigthmare]
    Schon richtig, doch finde ich es nicht falsch, wenn auch zeitgleich über die Gründe dieses Standes diskutiert wird.
    Ein Thread zu schliessen, nur weil sich aus dem Thread ein neues Thema herausgebildet hat, halte ich für Schwachsinn.
    Ich habe nicht gesagt, daß dieser Thread geschlossen werden soll. Ich habe dazu aufgefordert, von diesem ständigen "wer ist besser" wegzukommen. (Im übrigen hast Du gemeint, ich schramme haarscharf am offtopic vorbei, als ich die Gründe dafür, warum Frauen evtl weniger spielen in der Motivatin/ Realität gesucht habe. Also ich weiß nicht.)

    Zudem gibt es nichts, ausser Alkohol und Drogen, dass einen exziplit blöder macht, Spiele hindern einen eher nur am "Intelligent werden" und, nein, man muss nicht verblöden, ganz im Gegenteil, je klüger, desto schneller biste durch und desto höher dein "Skill".
    Ist ja nicht so, daß ich es nicht mal probiert hätte mit einigen Egoshootern am PC. Und ich bin nicht Deiner Meinung. Egoshooter haben viel mit Intuition zu tun, weniger mit Intelligenz.

  11. #475
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 04
    Ort
    Schleswig
    Beiträge
    338

    Arrow

    Nur mal so zur Info, das mit dem Verblöden von Spielen ist Blödsinn, Quatsch, absoluter nonsense, weil das einfach nicht stimmt.
    Im Gegenteil manche Fähigkeiten verbessern sich sogar durch zocken (Orientierungssinn, Reaktion, ok hat nichts mit Intelligenz zu tun aber egal)
    Auf jeden Fall wird man davon nicht blöd und es hält einen auch nicht davon ab klüger zu werden, es sei denn man lässt sich davon abhalten, kommt wohl immer auf die Menschen an.
    Ich zum Beispiel bin nicht der beste in der Schule (also keine 1) aber fast immer nur 2 (keine 4 im Zeugnis), das ohne große Anstrengung und trotz der Tatsache das ich so gut wie jede Sekunde meiner Freitzeit mich mit Games beschäftige oder gerade am Zocken bin. (dann müsste mir lernen ja extrem schwer fallen, weil ich ja extrem dumm sein müsste)
    Jetzt das Gegenbeispiel, in meiner Klasse scheint außer mir keiner ein Gamer bzw. eine Gamerin zu sein und der größte Teil davon ist schlechter oder wesentlich schlechter als ich (natürlich gibts auch andere gute Schüler, auch welche die um einiges besser als ich sind)
    Diese Leute haben nichts mit Games am Hut und kennen sich mit Games auch nicht aus und gar nichts und sind so dumm, wie ja jeder Gamer sein müsste, also jeder der richtig zockt, richtig viel, richtig intensiv usw..
    Also irgendwie kann das mit dem das Zocken dumm macht ja dann nicht so ganz stimmen, oder?

  12. #476
    Königliche Spassbremse Benutzerbild von Nigthmare
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    1.402
    @Tabitha-Lee: Hach, irgendwie reden wir immer einander vorbei

    Offtopic ist ein Schliessungsgrund für ein Thread, jedoch finde ich nicht dass, wenn man auf ein anderes, ähnliches Thema greift wenn das andere "durch" ist, dies als Offtopic zu bezeichnen.

    (Im übrigen hast Du gemeint, ich schramme haarscharf am offtopic vorbei, als ich die Gründe dafür, warum Frauen evtl weniger spielen in der Motivatin/ Realität gesucht habe. Also ich weiß nicht.)
    Oh, habe ich das? Das tut mir leid.

    Und ich bin nicht Deiner Meinung. Egoshooter haben viel mit Intuition zu tun, weniger mit Intelligenz.
    Das es keine Spiele gibt, die einen exziplit blöder machen, behaupte ich weiterhin.

    @Dark Soul: Spiele machen nicht dumm, dennoch haben sie einen Einfluss auf die Menschen, wie stark dieser ausfällt hängt von jedem selbst ab.
    Das Vorurteil, Spiele machen dumm, begründet sich hauptsächlich am Leistungsabfall der Jugend in der Schule, dort wird nach Gründen der schlechten Leitung gesucht und man komt prompt auf die Spiele, die den betroffenen Schüler vom Lernen ablenken.

    Dass es hingegen auch Schüler gibt, die gar nicht lernen, trotzdem anständige Noten spielen und Zuhaus viel Games zocken kommen die meisten hierbei nicht. Zudem machen die Medien kaum einen Unterschied zwischen "Wissen" und "Intelligenz".

    Ich bezweife stark dass sich Einstein, nach intensivem Dauerzocken, vom genialem Physiker in einen sabbernden Neandertaler zurückverwandelt hätte der anfängt Jamba-Klingeltöne runterzuladen, hätte er je angefangen Videospiele zu spielen.

  13. #477
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Zitat von Tabitha-Lee
    Ist ja nicht so, daß ich es nicht mal probiert hätte mit einigen Egoshootern am PC. Und ich bin nicht Deiner Meinung. Egoshooter haben viel mit Intuition zu tun, weniger mit Intelligenz.
    Und genau das macht den Unterschied aus, zwischen einem guten Ego-Shooter Zocker und dem ewigen Durchschnitt. Der Durchschnittszocker spielt nur intuitiv, während der gute Zocker mit Köpfchen spielt. Damit nehme ich Dich jetzt nicht auf's Korn Tabitha-Lee, es ist nur so, dass man auch bei Ego-Shootern taktisch denken muss, Strategien zurecht legen muss und zusätzlich situativ überlegt und schnell handeln muss.
    Wenn man Turniere gegen andere Shooter-Clans zocken und gewinnen will, reicht "einfach-nur-spielen" bei weitem nicht aus.

    Und um vom "wer ist besser" wegzukommen, einfach mal was positives:
    weibliche Zocker fand ich schon immer wichtig, wenn man etwas intensiver zockt. Frauen haben einfach eine andere Art, vermitteln anders, äussern sich anders und können gerade durch ihre eigene Art eine gewise Ruhe und/oder Ordnung in ein/en Clan/Team bringen.

  14. #478
    Firefox Fanatiker Benutzerbild von M.t.B.
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Beiträge
    1.282
    @ Dark Soul:

    Das war UT 1. Deatchmatch mit 15 Spielern (darunter 3 Mädchen). Platzierung: 13. 14. 15. Platz.

    “Ich beabsichtige so wenig zu sterben wie möglich” - Turanga Leela @ Futurama

  15. #479
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.081
    Zitat Zitat von Andaran
    Und genau das macht den Unterschied aus, zwischen einem guten Ego-Shooter Zocker und dem ewigen Durchschnitt. Der Durchschnittszocker spielt nur intuitiv, während der gute Zocker mit Köpfchen spielt.
    Ganz so würde ich das nicht ausdrücken! Auch Durchschnittsspieler zocken mit Köpfchen aber Profispieler müssen vorallem viel trainieren!

    mfg cyberstar

  16. #480
    Meisterspieler Benutzerbild von Andaran
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    871
    Zitat von cyberstar
    Ganz so würde ich das nicht ausdrücken! Auch Durchschnittsspieler zocken mit Köpfchen aber Profispieler müssen vorallem viel trainieren!
    Training macht schon eine Menge aus, das stimmt. Aber es gehört trotzdem noch etwas mehr dazu. Wichtige Items müssen getimet werden, die Waffenwahl sollte auf die Situation und auf die Umgebung angepasst werden etc.
    Und wenn man im Team gewinnen will, sollte man eine kluge Strategie fahren und die richtigen Positionen besetzen. Und man sollte schnell auf Strategien der Gegner reagieren können. Auch das ist keine Sache, die man einfach nur intuitiv regeln kann.

    (Btw, in UT hatte ich nen Trainingscamp für weniger geübte und hab Girl Clans trainiert, mein "Erfahrungsbericht" war also nicht bösartig gemeint.)

Ähnliche Themen

  1. mehr weibliche Helden?
    Von Jennifer100 im Forum Allgemeines Gaming-Forum
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 20.8.12, 12:46
  2. Streitmachtsspiele Weibliche Spieler
    Von Sheina im Forum Warhammer Fantasy
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.4.05, 21:45

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •