Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Suche 3 Leute für Mario Party (Online)

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 14
    Beiträge
    2

    Talking Suche 3 Leute für Mario Party (Online)

    Hallo Leute,

    Ich habe vor kurzem ein Nintendo 64 Emulator gefunden mit dem man auch Online zocken kann. Ich hatte eine grandiose Idee aber meine Freunde hatten keine Lust.
    Deswegen Frage ich euch! Habt ihr Lust mit mir Mario Party zu zocken?
    Was ihr braucht sind wie folgt:

    Den Emulator: "Project64k 1.0"
    Das Spiel bzw. Die Rom: "Mario Party (D, F, E)"


    Was ihr am besten noch bräuchtet ist ein Controller und ein Headset was recht gut ist und TeamSpeak 3 oder Skype
    und noch zu guter letzt bringt Viel Zeit und Spaß mit.

    Es wäre Cool wenn sich paar Leute melden und auch Lust hätten.

    Gruß Wolli
    Geändert von Wollikosi3D (6.7.14 um 19:23 Uhr)

  2. #2
    Dr. der Emulogie Benutzerbild von Erzesel
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Ort
    Eselhimmel
    Beiträge
    1.937
    Blog-Einträge
    7
    Bevor Du zu euphorisch auf eine Enttäuschung zusteuerst... und ebenso Deinen "Gäste"...

    Angesichts dessen das es Dir gelungen ist die version 1.0 zu finden , ahne ich das Du absolut unbeleckt von der Materie bist.
    Wirklich spass macht das N64Spielen über das Internet nicht wirklich.
    Eigentlich werden nur Tastaturbefehle übertragen Da jeder PC (je nach Leistung) einzelne Programme mit geringfügig anderer Geschwindigkeit abspielt, werden die Spieler mehr oder weniger schnell asynchron.
    Die N64 Spiele sind ursprünglich nicht für Netplay ausgelegt. Der Emulator versucht nichts weiter als die Roms einigermaßen synchron zu starten und zählt die dargestellten Frames mit. Über das Netzwerk wird dann versucht die Framezähler anzugleichen und parallel zu halten.
    Leider genügt schon eine Aktion irgendeines Hintergrundprozesses (Virenscanner etc) um alles aus dem Gleichgewicht zu bringen...

    Aktuell ist Projekt64k ver.1.4:
    http://pj64k.blogspot.de/
    Geändert von Erzesel (8.7.14 um 15:51 Uhr)
    "42" Die Antwort auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest

    AMD Phenom X4 9950@ max3200+Mugen2/4GBRam/Asus GTX650Ti/SSD Tosh-Q128GB/HDD5900GB/USB 400GB/WingMan Rumble2wrless)/SMC-WLAN+17dB-YagiRichtantenne /System Win7/64 Prof. , XPpro SP3

  3. #3
    Meisterspieler Benutzerbild von Player X
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 13
    Beiträge
    1.822
    Also ich würde gerne mitmachen. Mein Skype-Name ist "paswich".

    Zitat Zitat von Erzesel Beitrag anzeigen
    Eigentlich werden nur Tastaturbefehle übertragen
    Echt? Ich dachte der Server überträgt das, was im Spiel passiert und nicht das, was man eingibt. Ich hatte das schon mal mit jemand anderes ausprobiert, aber es ging nicht so richtig. Wir hatten beide unsere Controller angeschlossen, aber er konnte nix machen, sondern nur ich und weil bei ihm nicht mal das passiert war, was er mit seinem Controller machen wollte, glaube ich eher nicht, dass die Tastaturbefehle das sind, was übertragen wird.

  4. #4
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 14
    Beiträge
    2
    Das ist ja blöd :/
    Gibt es vielleicht andere Emulatoren die stabiler laufen?

  5. #5
    Meisterspieler Benutzerbild von Player X
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 13
    Beiträge
    1.822
    Ich hab grade eine Lösung gefunden. Schau dir das hier mal an. Ist aber leider nur in Englisch.

    Updated Project64 NetPlay: How to Play Pokemon Stadium 1 & 2 Online

    Wenn du auf den Downloadlink klickst, musst du die ZIP-Datei nur öffnen und nicht speichern, denn alles, was du dir nur rausziehen musst, sind die Dateien "netplay_input_plugin 0.2.dll" und "netplay_input_plugin.ini" (falls du Project64 2.1.0.1 schon hast).
    Lade dir am besten auch noch Hamachi runter, damit eine LAN-Verbindung über das Internet hergestellt werden kann, denn sonst geht's nicht.

    Übrigens, da fällt mir grade ein, falls du mal Pokémon Stadium 2 mit Project64 2.1.0.1 spielen willst und nicht kämpfen kannst, schau dir einfach das hier an. Jemand hat mich mal gefragt, was da das Problem ist und ich hab nach der Lösung gesucht, aber als ich die Lösung gefunden habe, hab ich seinen Kontakt vergessen und weil ich ihm nicht mehr bescheid sagen konnte, hab ich's einfach so hier gepostet.
    Geändert von Player X (14.7.14 um 01:03 Uhr)

  6. #6
    Dr. der Emulogie Benutzerbild von Erzesel
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Ort
    Eselhimmel
    Beiträge
    1.937
    Blog-Einträge
    7
    Zitat Zitat von Player X Beitrag anzeigen
    ... Ich dachte der Server überträgt das, was im Spiel passiert und nicht das, was man eingibt. .... Wir hatten beide unsere Controller angeschlossen, aber er konnte nix machen, sondern nur ich und weil bei ihm nicht mal das passiert war, was er mit seinem Controller machen wollte, glaube ich eher nicht, dass die Tastaturbefehle das sind, was übertragen wird.
    Tastaturbefehle war möglicherweise der falsche Terminus... Es werden die KontrollerBefehle übertragen, mit welchen der Spieler das Spiel steuert.
    Letztlich kommt es jedoch auf das gleiche heraus.
    Es gibt keinen Emulator, welcher in irgendeiner Art erkennen könnte was in einem Spiel abläuft. Die Nintendo 64-Konsole und deren Spiele waren nie für Netzwerkfähigkeiten ausgelegt. In den Mehrspielermodi erwarteten die Spiele lediglich Befehle von den verschiedenen Kontrollerports.
    Wie schon in meinem letzten Post beschrieben, sorgen die im Netz verbundenen Emulatoren lediglich dafür das alle Teilnehmer die gleichen Eingabebefehle aller Ports erhalten und das die Bildausgabe einigermaßen Synchron bleibt.

    Möglicherweise wird es mit wachsender Bandbreite Leistung der Server möglich einen N64Emulator auf einem zentralen Server laufen zu lassen, der dann nur noch Steuerbefehle empfängt und einen Videostream mit dem Bilschirminhalt sendet.
    Diesbezüglich ist gegenwärtig jedoch die Zeitverzögerung durch eine effiziente Videokompression der Flaschenhals.
    Bei Pokemon und Co wo es nicht besonders Zeitkritisch zugeht mag dies möglich sein und funktioniert ja auch mit der gegenwärtigen Lösung recht passabel.
    Bei Mariokart64, Smashbros64 oder anderen Spielen mit viel freier Bewegung wird es schon kritischer. Bei einer theoretischen Videostreamübertragung addieren sich Videokompression + Netzwerkbertragung + Laufzeit der Steuerbefehle. Wenn all das länger als 40millisekunden bei Palvideo (25fps) per Frame dauert, kann man schon nicht mehr angemessen reagieren.
    Bei den Kailerafähigen Emus fällt das rendern eines Videostrems schon mal weg und es wird nur ein Synchronhalten der Framezähler auf den Langsamsten Teilnehmer nötig. Um ein Ping von 40msec kommt man trotzdem nicht herum. Sonst ist das Ziel schon weg bevor man reagieren kann.

    Unspielbar auf Kailerafähigen Emus sind Spiele, die Zufällige Ereignisse generieren. Auch wenn alles man das schnellste Ping der Welt hat, nutzt es nichts wenn auf einen Emulator der Würfel ein 6 zeigt und auf dem anderen eine 3. um dergleichen abzufedern müssten die Emulatoren die Datenbereiche der Emus abgleichen, was einen Datentraffic von 200MByte/s bedeuten würde (unmöglich).

    Der Emulator kann auch nicht erkennen ob irgendetwas gewürfelt wird. Was ein Mensch am Bildschirm zu sehen bekommt ist völlig anders als das was im Prozessor abläuft. Dieser "sieht" nur endlose Anweisungsketten und arbeitet diese ab ohne deren "Sinn" zu erkennen.
    "42" Die Antwort auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest

    AMD Phenom X4 9950@ max3200+Mugen2/4GBRam/Asus GTX650Ti/SSD Tosh-Q128GB/HDD5900GB/USB 400GB/WingMan Rumble2wrless)/SMC-WLAN+17dB-YagiRichtantenne /System Win7/64 Prof. , XPpro SP3

  7. #7
    Meisterspieler Benutzerbild von Player X
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 13
    Beiträge
    1.822
    Zitat Zitat von Erzesel Beitrag anzeigen
    Möglicherweise wird es mit wachsender Bandbreite Leistung der Server möglich einen N64Emulator auf einem zentralen Server laufen zu lassen, der dann nur noch Steuerbefehle empfängt und einen Videostream mit dem Bilschirminhalt sendet.
    Videostream? Das höre ich jetzt zum ersten Mal. Bedeutet das etwa, dass nur der Server das Spiel und den Spielstand braucht? Das probiere ich mal mit Project64k mit meinem lokalen Netzwerk aus.
    Bei Project64 2.1.0.1 ist dieses Plugin, was ich mir runtergeladen habe, ein Kontrollerplugin, bei dem man sich noch ein anderes Kontrollerplugin auswählen muss, um spielen zu können und darum glaube ich, dass da jeder das gleiche Spiel und den gleichen Spielstand braucht.
    Mal sehen, was rauskommt.

  8. #8
    Dr. der Emulogie Benutzerbild von Erzesel
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Ort
    Eselhimmel
    Beiträge
    1.937
    Blog-Einträge
    7
    Zitat Zitat von Player X Beitrag anzeigen
    Videostream? Das höre ich jetzt zum ersten Mal. Bedeutet das etwa, dass nur der Server das Spiel und den Spielstand braucht?
    Mit aktuellen Emus geht sowas natürlich nicht...
    Das ist noch Zukunftsmusik...
    Möglicherweise wird es mit wachsender Bandbreite Leistung der Server möglich einen N64Emulator auf einem zentralen Server laufen zu lassen, der dann nur noch Steuerbefehle empfängt und einen Videostream mit dem Bilschirminhalt sendet.
    das ganze bezieht sich auf die Möglichkeiten von CloudGaming.
    Cloudgaming steckt derzeit noch in den Kinderschuhen.
    Neben den technischen Herausforderungen wären bei Emus auch noch die rechtlichen Probleme zu Regeln. Die Spielehersteller würde derartiges sicher nicht begeistern...
    Ob sich ein solcher Aufwand für eine Randgruppe wie Retrogamer lohnt wäre die nächste Frage... Wahrscheinlich wäre es Billiger einen Netzfähigen Clone des entsprechenden Spiels neu zu programmieren.

    Bei Project64 2.1.0.1 ist dieses Plugin, was ich mir runtergeladen habe, ein Kontrollerplugin, bei dem man sich noch ein anderes Kontrollerplugin auswählen muss, um spielen zu können und darum glaube ich, dass da jeder das gleiche Spiel und den gleichen Spielstand braucht.
    So ist es... und am besten auch in etwa gleich starke Rechner.
    Geändert von Erzesel (14.7.14 um 10:25 Uhr)
    "42" Die Antwort auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest

    AMD Phenom X4 9950@ max3200+Mugen2/4GBRam/Asus GTX650Ti/SSD Tosh-Q128GB/HDD5900GB/USB 400GB/WingMan Rumble2wrless)/SMC-WLAN+17dB-YagiRichtantenne /System Win7/64 Prof. , XPpro SP3

  9. #9
    Meisterspieler Benutzerbild von Player X
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 13
    Beiträge
    1.822
    Zitat Zitat von Erzesel Beitrag anzeigen
    Mit aktuellen Emus geht sowas natürlich nicht...
    Das ist noch Zukunftsmusik...
    Dachte ich mir schon. Ich wollte schon sagen, wegen den Zufallsereignissen und Videostream. Das passt nämlich überhaupt nicht zusammen, weil die Spiele durch Videostream gleich und durch Zufallsereignisse unterschiedlich laufen.

    Zitat Zitat von Erzesel Beitrag anzeigen
    das ganze bezieht sich auf die Möglichkeiten von CloudGaming.
    Cloudgaming steckt derzeit noch in den Kinderschuhen.
    Also sowas wie die Spiele von GGS? Da erhält man am Anfang das Spiel, was Flashplayer braucht, aber das Spiel die ganze Zeit nicht Bild und Ton, sondern Befehle, was es machen soll.

    [EDIT]
    Erzesel, du hast (fast) Recht. Ich hab's mit "Pokémon Stadium 2" bei "Project64 2.1.0.1" mit dem Kontrollerplugin und bei "Project64k" mit "Start NetPlay..." über LAN und WLAN probiert, weil der Computer ja alles immer zufällig macht. Mit den Servern für "Project64k" hätte ich's auch noch gerne probiert, aber es geht immer nur mit einem Computer aus einem Netzwerk.
    Die Zufallsereignisse werden zwar vom Server an die Clients übertragen und darum ist vor dem Kampf auch noch alles in Ordnung, aber im Kampf gehen dann beide N64-Emus auseinander und darum ist meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit "TeamViewer". Damit werden zwar keine Controllerbefehle übertragen, aber dafür braucht man dann eben auch nur einen einzigen Emu.
    Wer trotzdem mit einem Controller spielen will, sollte entweder den Emu bei sich laufen haben oder braucht einen Controller, bei dem man einstellen kann, welcher Button, Trigger oder Stick für welche Taste da sein soll.
    Geändert von Player X (14.7.14 um 15:03 Uhr)

  10. #10
    Dr. der Emulogie Benutzerbild von Erzesel
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Ort
    Eselhimmel
    Beiträge
    1.937
    Blog-Einträge
    7
    Teamviewer wird leider nicht mit mit der anfallenden Grafikdatenmenge klarkommen.
    Selbst kabelgebundenes GLan dürfte bei dieser Datenmenge in die Knie gehen.
    "42" Die Antwort auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest

    AMD Phenom X4 9950@ max3200+Mugen2/4GBRam/Asus GTX650Ti/SSD Tosh-Q128GB/HDD5900GB/USB 400GB/WingMan Rumble2wrless)/SMC-WLAN+17dB-YagiRichtantenne /System Win7/64 Prof. , XPpro SP3

  11. #11
    Meisterspieler Benutzerbild von Player X
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 13
    Beiträge
    1.822
    Aber bei Spielen, bei denen es nicht so schnell geht und man in jedem Zug erstmal nachdenken muss, was man am besten als Nächstes machen sollte, kann man auch schon mal auf gute Grafik und flüssiges Spielen verzichten.
    Übrigens, funktioniert die Fernsteuerung überhaupt bei mehreren Computern, die auf ein und denselben Computer drauf zugreifen wollen, gleichzeitig?

Ähnliche Themen

  1. Suche Leute für Lan Party
    Von PCD im Forum PC & Mac Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 5.12.12, 14:47
  2. Eine Frage um das Spiel Mario Party für den NDS
    Von Flank im Forum Mario Party
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.08, 13:19

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •