Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Space Universe - ein weiterer Dino wird abgewickelt

  1. #1
    Meisterspieler Benutzerbild von Dante Hasta
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 10
    Beiträge
    1.675

    Space Universe - ein weiterer Dino wird abgewickelt

    Ich weiß nicht, ob dieses Browsergame bekannt ist.
    Jedenfalls entstand es in etwa Zeitgleich mit Gondal, hat also schon eine gewisse Zeit auf dem Buckel.
    Der Betreiber dieser Software ist die Firma FGL Selected Games Ltd.
    die auch für das Spiel Endwelt verantwortlich ist.
    Die anscheinend an einem weiteren und "verbesserten" Browsergame am werkeln ist, was im Mafia Milieu angesiedelt sein soll.
    Punkt ist, das sich seid Anfang August kein Mod oder Admin mehr hat sehen lassen im Forum, was aus Erfahrung ein sehr schlechtes Zeichen ist.
    Sollte dieses Browsergame tatsächlich verschwinden, wäre das sicher kein großer Schaden. Der Punkt ist aber.

    -Spiele werden wieder mal nicht verbessert
    -es werden nur große Versprechungen gemacht, passieren tut dann wenig.
    -Die Leute die bisher viel Geld bezahlt haben werden vor den Kopf gestoßen,
    verarscht.
    -Stattdessen lässt man das Spiel jetzt auslaufen. Da nichts weiter passiert, laufen die Kunden früher oder später sowieso weg. Mit etwas Glück gleich zu dem neuen Projekt dieser Firma.
    -Dann irgendwann heißt es dann, das das Spiel nicht mehr genug einspielt und dann wird halt der Server ausgeschaltet.

    Ich denke das eine Firma die so eine Art an den Tag legt, nicht belohnt werden darf, in dem man die Spiele dort spielt und dem Betreiber das Geld in den Rachen wirft.
    Ich habe mich ja schon vor etwas längerer Zeit aus Endwelt verabschiedet, werde aber in Space Universe noch ein wenig bleiben. Bisher hat mich ja keines der Spiele einen müden Cent gekostet.
    Danach ist dann auch Schluss und diese Firma landet bei mir auf der schwarzen Liste.

    Mich würde interessieren was ihr darüber denkt. Ist zwar normal was FGL Selected Games Ltd. macht, aber gut ist das deswegen doch noch lange nicht, oder?
    Geändert von Dante Hasta (7.9.10 um 01:01 Uhr)

  2. #2
    Meisterspieler Benutzerbild von Sly Boots
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    1.294
    Nimms mir bitte nicht übel Onkel Zorn, aber die meisten Browsergames wie das von dir genannte Endwelt oder das Pennergame sind doch völlig sinnlos und nicht die Zeit wert die man damit verbringt.
    Außnahmen wie dieser Breakout-Verschnitt den ich mal gespielt hatte sind eine Außnahme, aber gerade so Games wo es nur auf Grinden, Glück oder (reale) Moneten ankommt sind es einfach nicht wert.

    Ich habe auch kein Mitleid mit Leuten die da gutes Geld reinstecken und dieses anschließend verlieren.
    Wer sich profilieren will, hat heutzutage ja ohnehin die Achivements, nur um mal ein Beispiel zu nennen.
    Dadurch taugen Browsergames erst recht nichts mehr.

  3. #3
    Meisterspieler Benutzerbild von Dante Hasta
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 10
    Beiträge
    1.675
    Hallo Sly,

    kann Deinen Standpunkt durchaus verstehen.
    Wer so ein Browsergame braucht, nur um sich bestätigt zu fühlen...
    Kann und darf eigentlich nicht sein.

    Es gibt aber nicht wenige Leute, die hunderte von Euros in so ein Spiel wie
    Space Universe investiert haben.
    Mir wurde das so erklärt das es ein Hobby ist.
    Jedem sollte also so zu sagen selber überlassen sein, wie viel er in sein Hobby
    investiert.
    Ein paar Threads weiter hat ja ein Benutzer angegeben, 400 Euro für ein Spiel investiert zu haben. Jemanden, dem man dann unterstellt hat zu betrügen.
    Aber davon abgesehen.
    Hat der Betreiber dadurch nicht eine Flicht diesem Menschen gegenüber?
    Kann er den Leuten so vor den Kopf stoßen, die dieser Firma so viel Geld eingebracht haben?
    Was sagt das über diese Firma aus, wo jetzt einfach die Admins in neue Projekte abgezogen werden und die Benutzer von Space Universe
    einfach im Stich gelassen werden und sich selbst überlassen werden.

    Es Skandal in diesem Zusammenhang ist der verbuggte Gildenkrieg,
    der aber nach wie vor Geld kostet.
    Jeder Klick auf diesen besagten Button kostet Geld, bringt aber nichts.
    Offensichtlich wird auch der Rassenkrieg gar nicht mehr angerechnet.
    Obwohl Seite X gegen Seite Y gewinnt, erhält Seite X ihre Belohnung nicht mehr. Auch hier wird Geld investiert für gar nichts.

    Mein Standpunkt ist hier ganz klar. Vor so einem unseriösen Unternehmen
    muss gewarnt werden. Ich möchte gerne, das nicht weitere User auf diese Firma rein fallen und weiter ihr kostbares Geld dort investieren.
    Ich weiß, das viele sich nicht davon abschrecken lassen werden.
    Was redet dieser Onkel Zorn für einen Blödsinn. Aber ich kann wenigstens mir sagen, das ich es versucht habe.

    Letztendlich weiß jeder, was der Sinn dieser Browsergames oder MMORP für die Betreiber darstellt. Das ist wie eine Gelddruckmaschine für die. Eine Lizens zum bereichern ohne Skrupel.

    Meine Hoffnung ist, das dieses Blase mal platzen wird. Das einige dieser Firmen tüchtig auf die Fresse knallen.
    Das die einstige Idee die hinter diesen Browsergames mal stand, wieder in den Vordergrund gerückt wird.

    Aber ich glaube das sind Wunschvorstellungen. Ich jedenfalls bin vor Browsergames kuriert.

  4. #4
    Mitspieler Benutzerbild von sun-e
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Beiträge
    93
    Wieso diskutiert man über schlechte Games (egal welcher Art)? Gerade in Communities wird vor schlechten Games gewarnt und gute empfohlen. Die Spreu von Weizen trennt sich doch automatisch.

    Wir bieten diverse Spiele kostenlos an. Uns kostet das viel Zeit und noch mehr Nerven. Aber ich sehe auch hier keine Pflicht gegenüber unseren Spielern. Das wäre ja noch schöner. Aber wie gesagt, wir nehmen gar kein Geld für irgendetwas. Aber honorieren tun das wirklich wenige. Einige pochen dann teilweise auf 24h Service und ähnliches Quatscht. Meckern, wenn ihnen selber Fehler beim Zug passieren, dass jemand ihnend as vorher hätte sagen müssen und so weiter. Als GM braucht man wirklich dickes Fell...

  5. #5
    Meisterspieler Benutzerbild von Dante Hasta
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 10
    Beiträge
    1.675
    Warum man über schlechte Spiele diskutiert?
    Habe ich irgend etwas negatives über das Spiel geschrieben?
    Eigentlich nicht.
    Mir ging es in meinem Artikel auch gar nicht um die Qualität von SU an sich.
    Es ging hier einzig alleine um den Betreiber.
    Und es ging auch nicht darum das der Support auf eine Anfrage mal nicht sofort reagiert hat, ich glaube das verlangen auch nur sehr wenige.
    Ein 24 Stunden Support, 7 Tage die Woche, kann man sicher nicht von einem "kostenlosen" Spiel erwarten.
    Hier mal ein kurzer Ausschnitt wann die Admin bzw. der einzige Moderator das letzte mal das Forum aufsuchten. Das ganze natürlich ohne Namen.

    Administrator 1 Letzte Aktivität 29.06.2010, 16:02
    Administrator 2 Letzte Aktivität 06.07.2009, 18:06
    Administrator 3 Letzte Aktivität 27.07.2010, 19:39

    Einziger Mod

    Super Moderator Letzte Aktivität 04.08.2010, 00:35

    Offensichtlich überlässt man das Forum jetzt seinen Schicksal.
    Die Administratoren wurden bereits bekanntermaßen mit anderen Projekten
    beauftragt, stehen also auch für SU nicht mehr zur Verfügung.
    Den Support scheint es nicht mehr zu geben, es kommen gar keine Antworten mehr auf irgendwelche Anfragen.
    Auch im Newsbereich findet sich gar nichts über die Zukunft von SU, oder wie es weiter gehen soll, falls überhaupt.

    Ein vernachlässigtes Forum deutet oft auch darauf hin, das das Interesse des Betreibers auch an dem Spiel nicht mehr sehr groß sein kann.


    Ein anderer Fall. Ich war in einem Browsergame angemeldet, das gerade erst an den Start gegangen war. Alles lief so weit ganz gut, bis die Admin nach den Weihnachtstagen nicht wieder ins Forum zurück fanden.
    Auch hier war der Support offensichtlich nicht mehr vorhanden.
    Ich hatte dann herausfinden können, das der Betreiber in Zahlungsschwierigkeiten steckte. Davon war aber weder auf der Betreiberseite noch im Forum des Spiels etwas zu lesen. Und die User zahlten weiter fleißig für Bonies. Ich habe dann erst den Betreiber selber angeschrieben, da keine Reaktion eintrat die Frage im Forum öffentlich gestellt. Das schlug ein wie eine Bombe und brachte mir viel Ärger von den verbliebenen Mods. Was meine Anfrage letzt endlich bewirkt hat ist unklar. Jedenfalls war kurze Zeit später das Bezahlsystem inaktive, es konnten also keine weiteren kostenpflichtigen Dienste in Anspruch genommen werden.
    Am darauf folgenden Tag gab der Betreiber dann zu in großen finanziellen Schwierigkeiten zu stecken. Das Ende vom Lied. Das Spiel existiert nicht mehr, so wenig wie der Betreiber.
    was mir besonders auffiel waren die bereits die Zahlen der User, die überhaupt nichts mit der Realität zu tun hatten. Man ging von zu vielen Usern aus, die dieses Spiel spielen würden. Musste dann die Zahlen nach unten korrigieren und verlor schließlich den Investor. Es war letztendlich klar das dieses Firma Schiffbruch erleiden musste und wenn meine Anfrage ein paar Leute davon abgehalten hat, ihr wirklich hart verdientes Geld in dieses Spiel zu verpulvern, dann hat sich der Ärger schon gelohnt.

Ähnliche Themen

  1. Just Cause, ein weiterer GTA-Konkurent???
    Von vulkan21 im Forum Action & Adventures
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.8.06, 11:36
  2. ein weiterer geht ...
    Von DevouredRagDoll im Forum An-/Abwesenheit, Urlaub
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.8.04, 19:35
  3. Ein weiterer Versuch
    Von gandhi im Forum Magic: The Gathering TCG
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.1.04, 15:37

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •