Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Dateien auf Virtuelle Diskette kopieren

  1. #1
    Meisterspieler Benutzerbild von Dante Hasta
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 10
    Beiträge
    1.675

    Dateien auf Virtuelle Diskette kopieren

    Hallo noch mal,
    ich benötige bitte doch noch mal Eure Hilfe.
    Ich habe mir Virtual PC 2007 installiert.
    Drauf habe ich das Betriebssystem MS Dos 6.22 installiert.
    Das hat alles soweit geklappt.
    Das MsDos hatte ich als *.img Dateien zur Verfügung (virtuelle Disketten),
    konnte sie also gleich einlesen lassen über das virtuelle Diskettenlaufwerk.
    Nun benötige ich noch den Mousedriver und den CD Rom Driver.
    Beides liegt mir vor aber als normale *.exe Dateien.
    Diese müsste ich also ebenfalls in das virtuelle Diskettenformat bzw. Diskettenabbild *.vfd, *.img, *.ima oder *.dsk so zu sagen reinkopieren.
    Denn nur so kann ich sie in mein Virtuelles Dos auch kopieren.
    Wie man virtuelle Disketten erstellt weiß ich. Aber diese sind dann halt leer.
    Wie bekomme ich also von meinem realen Computer bestimmte Dateien auf mein Virtuelles Laufwerk?

    Liebe Grüße,
    Mathias

  2. #2
    Meisterspieler Benutzerbild von Dante Hasta
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 10
    Beiträge
    1.675
    Lösung: Dem Virtual PC 2007 hat die MS Dos Datei DOS Virtual Machine Additions.vdx
    gefehlt. Deshalb lies sich das auch nicht installieren.
    Diese muss man sich erst über Virtual PC 2004 holen.
    Das hieß also Virtual PC 2007 deinstallieren und 2004 aufsetzen.
    Dann die Datei in ein neues Verzeichnis kopieren und Virtual PC 2004 deinstallieren und 2007 wieder installieren.
    Dann die Virtual Machine Additions.vdx wieder zurück kopieren ins richtige Verzeichnis und auf das Diskettensymbol verschieben.
    Jetzt kann man von Laufwerk A: das Addon installieren.
    Mit diesem Addon stehen mir Mouse, CD Rom, Sound und Netzwerk zur Verfügung.
    Damit ist mein Problem gelöst.
    Und der Vorteil. Dos Spiele laufen nun einiges besser und sauberer wie bei
    der DosBox.

    Mein Problem momentan ist leider noch, das ich zu wenig Arbeitsspeicher unter dem 640 kb Bereich habe, und leider auch schon etwas raus bin, was eine gute und saubere Config.sys angeht.
    Memmaker funktioniert nicht, bringt aber auch selten optimale Ergebnisse.

    DOS=HIGH
    DEVICEHIGH=C:\VMADD\VMADD386,SYS <----vermutlich die Virtuell Machine
    DEVICEHIGH=C:\DOS\HIMEM.SYS
    DEVICEHIGH=C:\DOS\EMM386.EXE NOEMS <--- klug dort NOEMS einzusetzen?
    FILES=22 <---Zu hoch, zu niedrig? Keine Ahnung.
    STACKS=0,0 <----?
    FCBS=4,0 <----?
    DEVICEHIGH /L:2,12048 =C:\DOS\SETVER.EXE
    COUNTRY=049,850,C:\DOS\DISPLAY.SYS CON=(EGA,,1)
    DOS=UMB
    REM********************************
    REM****DOS Virtual Machine Additions ****
    REM********************************
    DEVICEHIGH=C:\VMADD\CDROM.SYS /D:IDEC001 /L:E
    LASTDRIVE=Z
    Hat vielleicht noch jemand eine Ahnung wie man das Optimieren kann?
    Denn 545 KB sind einfach zu wenig im unteren Speicherbereich.
    590 KB wären schon wichtig (minimum)
    Geändert von Dante Hasta (10.8.10 um 00:20 Uhr)

  3. #3
    Dr. der Emulogie Benutzerbild von Erzesel
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Ort
    Eselhimmel
    Beiträge
    1.936
    Blog-Einträge
    7
    hmmm warum Virtual pc um Dosspiele zu spielen?
    das ist DOSbox doch viel handlicher und bietet kantenglättung (HQx) usw.
    Mouse und Joystickunterstützung sind Automatisch mit von der Partie.
    Ein ganzes samelsurium an Soundkarten kann eingestellt werden
    Der Arbeitsspeicher Stellt mit der Dosbox auch kein Problem dar, da nahezu alle nötigen Geräte Emulationsseitig angesprochen werden und keine Speichfressenden Treiber im Spechergehalten werden müssen.
    Ansonsten bietet DOSBox alle Angeforderten Speicher konfigurationen EMS,XMS,UMBs automatisch.
    Mounten Lassen sich die Irwizigsten Sachen: Verzeichniss als CD,Diskette,Festplatte ; Cdimages ; Floppyimages. Das gleiche Verzeichnis Einmal als CD und gleichzeitig als Festplatte (sehr handlich bei einigen alten Kopierschutzvarianden) so bracht man nicht extra Speicher für die Installation und das Cdimage, welches meist nur für die kopieschutzprüfug einmal angesprochen wird.

    Jetzt zu deiner config.sys:

    DOS=HIGH,UMB http://www.i8086.de/dos-befehle/dos.html
    DEVICEHIGH=C:\VMADD\VMADD386,SYS <----vermutlich die Virtuell Machine
    DEVICEHIGH=C:\DOS\HIMEM.SYS

    DEVICEHIGH=C:\DOS\EMM386.EXE NOEMS ...ok wenn kein Programm EMS verwendet.
    FILES=22 <---verzichtbar default 20
    STACKS=0,0 <----kann weg
    FCBS=4,0 <----kann weg
    DEVICEHIGH /L:2,12048 =C:\DOS\SETVER.EXE ----kann weg wenn keine Programm eine bestimmte Dosversion verlangt , auf jeden fall /L:2,12048 weg diese Angaben sollten nur gesetzt sein wenn alle Treiber mit Memmaker gesetzt wurden ansonsten gibts Speichlöcher!
    COUNTRY=049,850,C:\DOS\DISPLAY.SYS CON=(EGA,,1) ---Schrottspeichefresser aus der Zeit vor 1988 Der zeichensatz ist Automatisch Westeuropa , ist nur nötig wenn man ASCII-Escape-Code-Dateien Anzeigen möchte( vergleichbar mit den heutigen .info-Dateien der Waresscene) ist mir nie passiert in meiner langenjärigen DosZeit.

    REM********************************
    REM****DOS Virtual Machine Additions ****
    REM********************************
    DEVICEHIGH=C:\VMADD\CDROM.SYS /D:IDEC001 /L:E ...CDROM treiber , wirklich nötig? Testen
    LASTDRIVE=Z ...intrag verzichtbar. Default Z

    Mit Loadhigh lassen sich inerhalb der Autoexec.bat Treiber in den Oberen Speicher schaufeln das schont Deinen 640er Adressraum!

    der "L"parameter ist nicht nötig nur
    zB LoadHigh c:\blabla\mouse.exe


    Environmentvariablen wie Path oder beliebige andere Mit Set ... sollten so spät wie nur möglich in der Autoexec.bat stehen. Da jedem geladene Treiber eine komplette Kopie des Environment in den Speicher geschaufelt wird . Da läppen sich auch einige kbyte zusammen!
    Geändert von Erzesel (10.8.10 um 19:53 Uhr)
    "42" Die Antwort auf das Leben, das Universum und den ganzen Rest

    AMD Phenom X4 9950@ max3200+Mugen2/4GBRam/Asus GTX650Ti/SSD Tosh-Q128GB/HDD5900GB/USB 400GB/WingMan Rumble2wrless)/SMC-WLAN+17dB-YagiRichtantenne /System Win7/64 Prof. , XPpro SP3

  4. #4
    Meisterspieler Benutzerbild von Dante Hasta
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 10
    Beiträge
    1.675
    Erst einmal vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
    Tatsächlich gibt es noch Spiele, die nicht unter der DosBox laufen
    oder nur sehr schlecht. Das ist nicht viel, aber wenn man gerade so einen
    Kandidaten spielen. möchte. Ikarion Hattrick ist so ein Beispiel.
    Es läuft gar nicht unter der DosBox, braucht ein echtes Betriebssystem.
    Die Vorteile der DosBox hast Du ja schon genannt.
    Und es stimmt. Die Frage ob nun XMS oder EMS stellt sich nicht mehr.
    Auch muss man auf nichts verzichten und muss sich keine Gedanken über
    den Speicher unter 640 kb machen.
    Ultima 7 habe ich damals gerade mit ach und krach zu laufen gebracht.
    Und musste dabei noch auf den Sound verzichten.
    Ich werde beides probieren und wo es besser und flüssiger läuft, das wird dann meine erste Wahl.
    Es wird wohl kaum möglich sein, echte Treiber für meine Geräte unter Dos zu finden, die sicher weniger Speicher fressen. Ich habe ja mal ein paar Stadarttreiber die ich testen werde. Die Mouse jedenfalls sollte dann weniger verbrauchen, ist zwar für Free Dos geschrieben, aber mal schauen ob sie auch bei mir funktioniert.

    Liebe Grüße,
    Mathias

Ähnliche Themen

  1. Mod und Dateien kopieren
    Von HaWKeYE_95 im Forum Modifikationen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 7.11.07, 16:25
  2. dateien auf CD kopieren
    Von Silver92 im Forum Mac / Apple
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.11.06, 14:29
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.8.04, 16:10
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.5.04, 10:17

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •