Hier eine kleine Sammlung der tollen Bugs, über die ich in Awakening gestolpert bin. Mögen sie anderen helfen, sich nicht zu sehr zu ärgern. Achtung, der Text enthält einiges an kleineren Spoilern... das läßt sich allerdings nicht ganz vermeiden, da man die Bugs teilweise kennen muß, um sie zu umgehen - denn die meisten sind Blocker, für die es im Moment keinen Fix gibt.

  • Der +100% Approval Bug
    Eine in mehrerer Hinsicht ärgerliche Wanze. Dieser wird von zwei Sidequests bzw. Questlines ausgelöst, die man in der Stadt Amaranthine annehmen kann. Er betrifft diejenigen Companions, die man nicht automatisch nach der Befreiung der Wacht rekrutiert, heißt Nathaniel, Velanna, Sigrun und Justice. Der Bug tritt auf, wenn man bestimmte Quests der "Waisen der Verderbnis"-Reihe bzw. von der Anschlagtafel der Kirche abschließt. Dabei ergeben sich mitunter für einige Gefährten kleine Vertrauensänderungen - und das fälschlicherweise auch dann, wenn diese NICHT in der aktiven Party sind. Sogar dann, wenn sie noch nicht einmal rekrutiert sind! Sie werden zwar nicht angezeigt, aber haben einen äußerst unschönen Effekt: Schließt man die Quests ab, bevor man den betroffenen Gefährten aufgenommen hat, läuft das Approvalrating bei diesem aus dem Ruder. Nimmt man den Gefährten dann später auf und ändert sich dessen Vertrauen (dialogbedingt, questbedingt oder durch ein Geschenk), steigt das Vertrauen automatisch auf +100 oder in die Nähe davon. Der Vertrauensstatus hingegen verbleibt "Neutral" - somit werden keine Plotskills aktiviert. Schlimmer noch, manche automatischen Dialoge werden geblockt und sämtliche weiteren Dinge in Bezug auf Gefährtenquests sind nicht zugänglich... ein richtiger Spaßkiller. Eine Lösung gibt es zur Zeit leider nur für den PC:

    Man startet das Spiel nicht über den normalen Launcher, sondern über die *.exe mit dem Parameter

    -enabledeveloperconsole

    Dann kann man Ingame mit der vordefinierten Taste ^ die Console aktivieren.

    Weiss man, dass man diesen Bug hat (weil die Quests bereits abgeschlossen wurden, bevor man einen der Charaktere rekrutiert hat), dann forciert man den Bug, indem man den Gefährten an einen Punkt bringt, wo sich dessen Approval Wert auf jeden Fall ändert. Jede Situation ist recht, Dialog, Geschenk, Plotentscheidung... Zack, das Approval steigt aufs Maximum. Jetzt wechselt man auf diesen Gefährten (den Gefährten direkt steuern - nicht auf Mainchar ausführen, dies kann das Spiel crashen). Nun mit ^ oder der alternativ eingestellten Taste die Konsole aktivieren und folgenden Befehl eintippen:

    runscript zz_gxa_addapproval X -100

    So wird die Zuneigung des Charakter um 100 verringert, im Regelfall landet sie dadurch wieder bei Null. Wenn man mag, kann man natürlich auch -95 oder -90 nehmen, dann erreicht man ein gewisses Grundvertrauen -was vielleicht nicht die schlechteste Idee ist. Hat man das gemacht, kann man dem Gefährten normal ein Geschenk geben und erhält dafür den korrekten Bonus. Das X bei dem Befehl ist dabei ein Parameter, hier muß man einen Wert einsetzen, der vom betroffenen Charakter abhängt. Bei Sigrun oder Oghren wäre das die 2, für Anders ist es 4, bei Nathaniel 5 und bei Justice 6... und Velanna sollte mit 3 zu fixen sein.

    Man sieht die Eingabe in der Konsole übrigens nicht, das tippt man leider blind.


  • Der Joinlock Bug
    Die Gefährten Velanna und Sigrun können nicht betreiten, wenn sie als letzte geholt werden. Macht man die Quest mit Justice vorher, wird bei Varel der Mainquest-Dialog zum Weiterführen der Hauptkampgne getriggert. Man kann ihn dann nicht mehr ansprechen, um Velanna und Sigrun den Beitritt durchlaufen zu lassen. Justice ist ein Untoter, der kann eh nicht mehr beitreten. Hier gibt es gar keinen Konsolenfix, man muß Justice zuletzt holen, oder hat das Nachsehen...


  • Der Sigrun Questlock Bug
    Ein zu frühes Durchführen der Quest "Recht und Ordnung" in Amaranthine, entweder auf Seiten der Schmuggler oder der Stadtwache, führt leider dazu, dass Sigruns persönliche Quest nicht mehr getriggert wird, weil die Person, die sie aktiviert nicht reagiert. Hier hilft nur, die besagte Quest erst nach Sigruns Quest zu machen. Es gibt keinen Fix.


  • Der Stealing-Bug
    Patch 1.03 zerstört den Stealing Skill - auch im Hauptspiel. Man kann nur noch Plot und Sonderitems normal stehlen. Alles andere ist total verbuggt. Man erhält die Meldung "Stehlen erfolgreich", es werden aber keine Sachen gestohlen. Es gibt dafür einen Mod - zu finden HIER - der ist zwar englisch, funktioniert aber bestens und behebt den Bug und fügt zudem Meldungen ein, die in Klarschrift anzeigen, was man gestohlen hat. Außerdem kann man Stehlen wieder in die Taktik einbauen... noch etwas, das Patch 1.03 vermurkst hat.


  • Der Dogfind-Bug
    Ähnlich wie der Stealbug... betrifft natürlich nur das Hauptspiel, da der Hund in Awakening nicht dabei ist... äußert sich so, dass Hundchen keinerlei random loot mehr findet, also Elfenwurzeln, Gold, dergleichen... es gibt nur noch die Spezialfunde. Auch hier hat Nukenin zugeschlagen und den Mist behoben... DORT findet ihr den Fix.


  • Der Adelstreffen- bzw. Varel-Dialog-Bug
    Redet mit Varel bevor ihr die Haupthalle von Vigils Wacht das erste Mal verlaßt. Dann könnt Ihr die Quest bzgl. der Schwarzmarschen direkt bekommen. Verlaßt ihr die Wacht, bevor ihr ihn angesprochen habt und kehrt dann zurück, seid ihr gezwungen zuerst das Treffen des Adels hinter Euch zu bringen, bevor Ihr die Quest erhalten könnt. Das kann dazu führen, dass man einiges klären muß, bevor man wirklich bereit und ausgerüstet ist. Ich würde es nach Möglichkeit vermeiden, das Treffen des Adels zu früh zu machen. Erspart einem Ärger. Varel hat im späteren Verlauf noch weitere Probleme. Wenn bestimmte Ereignisse angelaufen sind, blockieren diese Autodialoge jegliche andere Option, bis sie durchlaufen sind. Das Treffen des Adels, der Gerichtstag, etc. Und am Ende startet ein solcher Dialog die letzte Phase des Spiels, was zum Joinlock bei Velanna und Sigrun führen kann, wenn man die noch nicht rekrutiert hat.


  • Der "Recht und Ordnung" Questblock
    Achtung... man kann diese Quest sowohl auf Seiten der Schmuggler als auch auf Seiten der Wachen ablegen. Es ist möglich, den Wirt der Schenke zu erpressen, den Tunnel zu öffnen, obwohl man bereits für Aidan arbeitet. Das wird dazu führen, dass einen weder Wachen noch Schmuggler mögen. Man endet in einer Sackgasse. Auch beim anderen Weg kann einen das ereilen. Die ganze Quest ist mit großer Vorsicht zu geniessen.


  • Charakter-Importer Bugs
    Achtung: Beim Importieren eines Charakters aus DA:O ist es möglich, dass Items aus Zusatzmodulen und DLCs nicht übernommen werden. Anzuraten ist, den Charakter nackt zu importieren, um sicher zu gehen. Es mag sein, dass ein magisches Item nicht übernommen wird. In dem Fall wird es vom Char gelöscht. Seine Statuswert-Änderungen aber werden nicht gelöscht. Folglich sind die Werte des Chars permanent verändert. Als Beispiel sei mal der Ring "Glücksstein" zu nennen, der +1 auf alle Attribute bringt. Er wird nicht transferiert und gelöscht. Der +1 Bonus wird dem Charakter aber permanent zugeschrieben. Toll... aber das gilt natürlich auch für negative Stats. Stone Prisoner ist davon wiederum nicht betroffen, alles was man in Honnleath findet, kann man auch in Awakening nutzen. Es empfiehlt sich daher, den Char nackt zu importieren. Es empfiehlt sich ferner, etwaige Getränke für Oghren, die man noch übrig hat, aus dem Hauptspiel mitzunehmen... in Awakening wird man die brauchen, denn Oghren kann es einem schwer machen, sein Vertrauen zu erlangen und so verliert man ggf. seine persönliche Quest mit Felsi. Ahja, es sei noch anzumerken, dass es sich auswirkt, ob man Oghren im Hauptspiel bereits Geschenke gemacht hat. Der Abzug wird nämlich lästigerweise mit übertragen.


  • Ausrüstungsverlust in der Silberitmine
    Der mit Abstand fürchterlichste Bug in Awakening, da der einen die komplette Ausrüstung kosten kann. Es kann unter Umständen passieren, dass der Spielcharakter sein komplettes Equipment dauerhaft verliert, wenn er die Silberitmine betritt und gefangen genommen wird. Man merkt, dass man den Bug hat, wenn man in der Zelle "nackt" ist und keine Kleidung trägt. Es ist nur dann alles ordnungsgemäß, wenn der Charakter sowohl billige Kleidung trägt also auch das Gruppeninventar komplett leer ist. Sollte der Bug auftreten, gibt es nur einen Weg, ihn zu beheben:

    Es wird DRINGEND (!!) empfohlen, sich direkt vor dem Treffen mit Velanna im verlassenen Dalish-Lager einen Spielstand zu speichern. Ansonsten beim Hauptcharakter alle Ausrüstung vor Betreten der Mine ablegen, seine Waffe könnte man ggfs. als Zweitwaffe bei einem passenden Gefährten "parken"... man muß dann zwar "nackt" oder mit Schund am Leid kämpfen, aber bekommt sein Zeug am Ende aus einer Kiste zurück

    Warum der Fehler auftritt ist mir nicht klar. Es könnte daran liegen, dass man wie beim Approval-Bug irgendeine Amaranthine-Quest zu früh abgeschlossen hat. Hatte ich aber nicht. Oder dass man eine runenbesetzte Rüstung trägt. Es könnte auch an irgendwelchen DLCs liegen, die sich mit Awakening nicht vertragen. Fakt ist, dieser Bug kann einem den Tag versauen. Ich konnte den Bug jedoch provozieren:
    Velanna im Dalish Lager getroffen und rekrutiert, dann die Dunkle Brut getötet und die Mine gleich direkt betreten, mich gefangen nehmen lassen. Dies war erfolgreich. ich konnte es mehrfach wiederholen und es hat jedes Mal funktioniert. Dann aber habe ich einen Spielstand direkt vor der Mine gespeichert, nachdem ich Velanna aufgenommen hatte und diesen geladen. Plötzlich trat der Bug auf. Es scheint sich demnach so zu verhalten, dass man zwischen Velannas Rekrutierung und dem Treffen mit Seranni im Kerker nicht speichern und neu laden darf (ohne Gewähr)...





Ich bin sicher, ich finde noch mehr Ärgernisse... wenn man bedenkt, wie wenig Bugs das Hauptspiel hat - zumindest so nervige Bugs - kann man sich fragen, ob BioWare das Addon eigentlich ausgiebig getestet hat...

Ich hoffe mal, das hier hilft wenigstens einigen weiter, die sich die Erweiterung zulegen wollen.