Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: wie man einen Starcaft 2 beta key bekommt

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 10
    Beiträge
    7

    wie man einen Starcaft 2 beta key bekommt


  2. #2
    The Darkness is Near! Benutzerbild von BlackPitcher
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    C:/Deutschland/NDS/Friesland/
    Beiträge
    987
    Das ist ja ziemlich interessant, wie Blizzard dort versucht, einen mit 'nem Beta-Key zu Starcraft II einfach abzulenken und die denken sich jetzt bestimmt, dass nun alles fein ist!

    Aber nun zu deiner Aussage, wieso zurückgeben? Du könntest ihn auch einfach auf eBay verkaufen, bringt bestimmt ordentlich Kohle! So als keliner Tipp nebenbei!

    Auf jeden Fall danke für diese aufschlussreiche Information.
    Der oben gelistete Beitrag ist zufällig generiert, für eventuell enthaltene Fehler wird keine Gewährleistung gegeben!
    Win7 Prof. x64
    ASUS P7P55D
    Intel Core i7-860
    Sapphire HD5850
    4GByte DDR3-RAM

  3. #3
    I see what you did there Benutzerbild von Erell de Vido
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    1.697
    Blog-Einträge
    1
    Um das Spiel spielen zu können, muss man es nicht mit einem Key registrieren. Die Registration brauchst du weder für den offline Part, noch für das Battle.net (Die Eingabe bei der Installation "verbraucht" den Key nicht).
    Indem du den Key in deinem Account registriert hast, hast du selbst festgelegt, dass das Spiel dir und nur dir gehört.
    Diese Maßnahme wurde eingeführt als Rücksicherung für den Fall, dass z.B. die Original-CD stark beschädigt wird oder verloren geht. Der Key bestätigt dir an der Stelle, dass du das Spiel gekaufst hast und ermöglicht dir dann kostenlosen Download davon (imo übrigens extrem kundenfreundlich).

    Du hast im Grunde selbst dafür gesorgt, dass dus nich verkaufen kannst.

  4. #4
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 10
    Beiträge
    7
    Selbst wenn es jetzt noch nicht so ist kommt das noch, valve, EA, UBI & M$ sind schon dabei. Ausserdem wird man nicht darüber informiert das der key nach eintragung nicht löschbar ist.

  5. #5
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.271
    Zitat Zitat von mystd Beitrag anzeigen
    Ausserdem wird man nicht darüber informiert das der key nach eintragung nicht löschbar ist.
    Mit solchen Äußerungen wäre ich vorsichtig, denn wer weiß schon, was in diesen ganzen Lizensbestimmungen steht, denen man bei der Installation zustimmt? Hast du das jemals gelesen? Nein? Dachte ich mir, ich nämlich auch nicht.

    Da aber Jeder schon das eine oder andere mal von den krassen Gerichtsurteilen in den USA gehört hat kann man wohl davon ausgehen, dass Blizzard sich in dieser Hinsicht abgesichert und das irgendwo erwähnt haben.

    Ansonsten stimme ich Erell zu.
    Du kannst deine CD trotzdem verkaufen und zumindest offline spielen. Ob das battlenet dann noch funktioniert, obwohl der key bereits für einen anderen Account angegeben wurde, weiß ich zwar nicht, bei Diablo II ist das aber definitiv der Fall. Da kannst du beliebig viele Accounts mit ein und demselben Key anlegen, dich aber natürlich nur mit einem gleichzeitig einloggen. Das ist aber auch vollkommen in Ordnung, denn mit einer CD und einem Key soll eben auch nur einer spielen.

    Was den "Bestechungsversuch" angeht gebe ich dir allerdings recht: das ist schon ziemlich dreist. Wenn man das aber als inoffizielle Entschädigung sieht, dann könnte man auch sagen, dass da ein Mitarbeiter einfach nur nett war...
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  6. #6
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 10
    Beiträge
    7
    1. UBI, EA, Valve, Microsoft & jetzt auch Blizzard binden die spiele an personen. D.h. der wiederverkauf des spiels entfällt. D.h. spieler müssen sich immer eine neue kopie kaufen. Das ist schlichtweg geldmacherei. Den account mitverkaufen ist durch die AGBs untersagt, ausserdem sind in einem battlenet account eventuell auch andere keys eingetragen. Dazu kommt das wenn man den account löschen lässt alle eingetragenen keys ungültig gemacht werden.

    2. Bestimmte Spieler bei der vergabe von SC2 bkeys zu beverozugen ist sowas von ungerecht, den anderen spielern gegenüber! D.h. wenn man SC2 pro spielen will haben bestimmte spieler über 1/2 jahr vorsprung! Warum gibt es keine open beta!?

    Nehmen wir mal das schöne beispiel eines autos:
    Ich geh zum autohändler und kauf mir ein auto, damit ich es schneller als 50km/h fahren kann, muss ich es beim autohändler registrieren. Der enstperrt es dann und ich kann es voll nutzen. Dann nach 5 jahren möchte ich es weiterverkaufen und der autohändler sperrt das auto so dass der neue besitzer das auto nicht schneller als 50km/h fahren kann und behauptet dann das es sich leider nicht mehr entsperren lässt!

  7. #7
    I see what you did there Benutzerbild von Erell de Vido
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    1.697
    Blog-Einträge
    1
    1. UBI, EA, Valve, Microsoft & jetzt auch Blizzard binden die spiele an personen. D.h. der wiederverkauf des spiels entfällt. D.h. spieler müssen sich immer eine neue kopie kaufen. Das ist schlichtweg geldmacherei.
    Nein, das is ihre Existenzsicherung.
    Schlicht und einfach darum, weil die Firmen durch den Wiederverkauf von Spielen einen bei weitem größeren Verlust einstecken müssen, als durch gehackte Kopien.

    Zusammen gefasst heißt es: Sie sind die Entwickler. Sie machen die Spiele. Sie machen sie so wies ihnen passt. Zum Kauf zwingen tut dich keiner.

    2. Bestimmte Spieler bei der vergabe von SC2 bkeys zu beverozugen ist sowas von ungerecht, den anderen spielern gegenüber!
    Warum? Für die erste Beta-Welle hat Blizzard sich paar SC1- Progamer rausgepickt, weil sie sich sehr gut mit dem Spiel auskannten und entsprechend konstruktive Kritik im Bezug auf die Balance liefern konnten. Es nützt nichts, wenn die Keys Leuten geben, die ihr ganzes Leben lang nur Barbie auf dem Bauernhof gespielt haben.


    PS: von Autos kann man dummerweise keine downloadbare Kopien machen.

  8. #8
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 10
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Erell de Vido Beitrag anzeigen
    Nein, das is ihre Existenzsicherung.
    Schlicht und einfach darum, weil die Firmen durch den Wiederverkauf von Spielen einen bei weitem größeren Verlust einstecken müssen, als durch gehackte Kopien.
    Sorry das ich das so formuliere aber das ist totaler bullshit....
    Woher beziehst du diese informationen?

  9. #9
    I see what you did there Benutzerbild von Erell de Vido
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    1.697
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von mystd Beitrag anzeigen
    Sorry das ich das so formuliere aber das ist totaler bullshit....
    Woher beziehst du diese informationen?
    Im Gegensatz zu dir bin ich in der Lage mich über die Entwicklungen und Vorgänge in der Spielebranche selbstständig zu informieren. Das tolle Hilfsmittel dazu nennt man "Google".

    Escapist
    Und falls du kein englisch kannst:
    Gamona mit develop-online.net als Quelle

  10. #10
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 10
    Beiträge
    7
    Wenn Spielefirmen verlust machen würden wenn die käufer ihre waren weiterverkaufen gäb es keine spielefirmen. Sie machen keinen verlust dadruch, sie machen nur keinen gewinn damit.
    Das selbe mit raubkopien: firmen machen keinen verlust damit sondern machen nur keinen gewinn damit.

    Verlust macht eine firma erst dann wenn sie ihr produkt nicht loswerden und die produktionskosten den gewinn übersteigen.

    Das was die spielefirmen derzeit machen ist etwas ganz anderes:
    Sie zwingen die käufer dazu ihr spiel zu behalten indem sie den wiederverkaufswert der ware dermassen senken das sich ein weiderverkauf nicht rentiert, bzw. bei manchen spielen der wiederverkaufswert bei 0 liegt.
    Es tut überhaupt nichts zur sache was ich gekauft habe, es kann ein spiel, flummie, ein auto oder wasauchimmer sein. Es kann aber nicht sein das eine firma die käufer mit bestimmten "legalisierten" methoden dazu nötigt immer eine neue version ware zu kaufen. Das ist reine methode um noch mehr geld rauszuschlagen.

  11. #11
    Fullmetal Altersstarrsinn Benutzerbild von Alpha Zen
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 03
    Ort
    knowware
    Beiträge
    3.533
    Zitat Zitat von mystd Beitrag anzeigen
    Verlust macht eine firma erst dann wenn sie ihr produkt nicht loswerden und die produktionskosten den gewinn übersteigen.
    Aha, interessant. Und warum genau trifft das auf Gebrauchtspiele nicht zu? Statt zwei Spiele an zwei Spieler zu verkaufen, verkaufen sie durch den späteren Weiterverkauf indirekt ein Spiel an zwei Leute. D.h., sie werden ein Spiel nicht los und machen nur den halben Gewinn (wobei eine Beschränkung auf so kleine Stückzahlen natürlich Blödsinn ist).

    "They say, love is the most powerful force in the universe.
    I'm trying to harness it to make weapons of mass destruction."


  12. #12
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 10
    Beiträge
    7
    Du vergisst das die produktionskosten aber nur 1/4 betragen ;P

    Wenn eine ware produziert wird, ist immer ein risko faktor dabei, man weiss nie 100% ob sie sich gut verkaufen wird. Meinetwegen können sie die spiele auf die art verkaufen. Aber sie können nicht den selben preis dafür verlangen wie für spiele welche bei einem wiederverkauf 100% nutzbar sind. Als firma muss man darauf achten für wieviel man seine ware verkauft, der wiederverkaufwert muss halt im kaufpreis enthalten sein. Einer der hauptgründe warum Nintendo keine CDs nutzen wollte war das CDs schnell kaputt gehen im vergleich zu cartridges und damit der wiederverkaufswert stark gemindert wird.

    Keiner kann mir erzählen das eine firma welche 6 mille im monat macht solche methoden anwenden muss um ihre Existenz zu sichern.
    Geändert von mystd (15.5.10 um 16:41 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wie bekommt man das Minispiel wo man die Spinne zähmen muss?
    Von Cheney02 im Forum Rayman Raving Rabbids
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.1.07, 00:23
  2. bekommt man einen emulator legal auch??
    Von street4skate im Forum PS1-Emulation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.05, 11:54
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 1.9.04, 23:54

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •