Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: The Path - Interessantes Spiel?

  1. #1
    Halbaktiver Forenbenutzer Benutzerbild von xzdoi
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Beiträge
    1.207

    The Path - Interessantes Spiel?

    Hallo,

    ich habe gestern einen Test zu dem Spiel "The Path" gelesen. Das ganze hat sich sehr interessant angehört, doch konnte ich mir irgendwie kein Bild von der Sache machen. Es soll ein "Horror-Adventure" für Erwachsene sein. Von dem Gameplay wird im Test irgendwie kaum berichtet, aber da das Spiel eine gute Wertung gekriegt hat und interessant aussieht, würde ich gerne mehr darüber wissen.

    Hat das Spiel schonmal jemand von euch gespielt oder kennt es? Ich wäre dankbar, wenn ihr mich da etwas aufklären könntet.

    Falls es jemanden interessiert, der Test ist Hier
    Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.

  2. #2
    Königliche Spassbremse Benutzerbild von Nigthmare
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    1.402
    Tag,

    wie du habe ich zu diesem Spiel vor kurzem exakt den selben Testbericht gelesen und ich kann aus meiner persönlichen Einschätzung sagen: Das Spiel ist brilliant.

    Zuerst aber ein paar Worte zur Besorgung des Spiels. Wenn du nämlich keinen PayPay oder ClickAndBuy-Account hast, hast du es nämlich etwas schwer, an dieses Spiel zu kommen. Das Spiel wird in Deutschland über Reseller vertrieben, die kaum Sofortüberweisungen anbieten.
    Das Spiel ist in Englisch, aber mittels des Translation-Patches ins Deutsche übersetzbar. Reseller, Preis und den Patch findest du hier.

    Wenn du 40,00€ über hast, kannst du dir auch die Anniversy-USB-Stick-Edition kaufen. Das Spiel kommt dann auf einem 1GB-USB-Stick für PC und Mac mitsamt Bonusmaterial, wie z.B. Soundtracks, ein signiertes Poster, eine englische Erzählung des originalen Rotkäppchen-Märchens und Making-Off.


    Aber nun zum eigentlichem Spiel:
    Ich kann es eigentlich nicht besser formulieren, als der Test, den du schon kennst. Das Spiel ist ein kleines Kunstwerk und hoch-psychedelisch. Eine Beschreibung zum Inhalt des Spiels anzustellen ist schwierig, denn genau das ist es, woraus die Qualität des Spiels besteht: Dass du als Individuum etwas Anderes in diesem Spiel siehst, als es Andere sehen (Was es um so interessanter macht, die Interpretationen der Anderen zu lesen.)
    Eines von sechs Mädchen geht durch den Wald, interagiert mit Objekten, und je nach dem, ist das Haus der Großmutter plötzlich verändert. Aber was was bedeutet, das ist allein der freilaufenden Fantasie des Spielers überlassen, (die von diesem Spiel angeregt wird Popeyes Muskeln von Spinat.)
    Am Ende erscheint ein siebtes Mädchen. Und macht das Spiel noch komplexer für sinnvolle Interpretationen.

    Das Spiel ist nicht für Minderjährige geeignet, wie schon gesagt. Auch wenn nirgends Gewalt oder Sexuelles gezeigt wird, wird es stark angedeutet. Das Spiel macht sehr nachdenklich, darüber, was mit den Mädchen, die man durch den Wald dirigiert, passiert (passiert ist?), wofür der Pfad und der Wald steht. Das Mädchen in Weiß, das durch den Wald läuft, und dich als Einzige zurück auf den Pfad führen kann, hast du dich einmal in den Wald begeben. Oder das Aussehen des Hauses, wenn das Mädchen, ihrem "persönlichen Wolf" begegnet ist. Das Spiel ist nichts für Menschen, die sich nichts fürchterliches vorstellen wollen, denn um fürchterliches geht es stellenweise wiederrum sehr eindeutig. Auch wenn in aller letzter Instanz immer alles der persönlichen Abstraktion des Spielers überlassen ist. Ein Kind würde das Spiel vermutlich gar nicht verstehen.

    Das Spiel ist sehr atmosphärisch. Je nachdem, an welcher Stelle du "den Pfad" verlässt, ist es im Wald entweder Tag oder Nacht. Wenn du rennst, verzerrt die Musik. Wenn du im Haus der Großmutter stehen bleibst, nach dem du dem Wolf begegnet bist, verdunkelt der Bildschirm, und du hörst den Wolf knurren. Die ganze Zeit ist der Bildschirm mal stärker, mal schwächer mit flickenden Symbolen beherrscht, die die ganze Atmosphäre noch einmal unterstreichen.

    Je tiefer du in das Spiel eindringst, desto mehr "wächst" es in deinem Kopf. Irgendwann erwischst du dich, stundenlang darüber nachdenkend, für was genau das Spiel steht, und keine Erklärung findend.


    Eine Schwäche des Spiels ist hingegen die doch sehr schnelle "Abnutzung". Du spielst es durch, und wenn du erst einmal jedes Objekt gefunden, jedes Geheimnis besitzt und 100% hast, wirst du es vermutlich nie wieder spielen. Die am Anfang furchteinflößende Atmosphäre hat bei mir nur zwei Mädchen lang gehalten. Das Spiel baut zwar eine sehr bedrohliches Spielgefühl auf, letztendlich passiert aber nichts, und das enttäuscht irgendwie doch. Es ist, dem Preis entsprechend, selbstverständlich auch ein sehr kurzes Spiel. Nach ca. 10-15 Stunden Spielzeit hatte ich meinen ersten Durchlauf hinter mir. Ich habe es aber gerne noch ein zweites, und auch drittes Mal durchgespielt.

    Das Spiel ist nicht mit dem vergleichbar, was du vermutlich bisher gespielt haben dürftest. Dieses Spiel belohnt dich nicht, nach dem du es durchgespielt hast, mit einer animierten Videosequenz, einem Happy-End oder einer finalen Erklärung der Geschehnisse. Es liegt alles an dir, das zu interpretieren. Das Spiel ist "der Pfad". Und wenn du mehr der Typ bist, der Spiele spielt, um das Ende zu sehen, dann dürfte dieses Spiel nicht viel für dich bereithalten. Wenn du aber mehr zu der Fraktion gehörst, die eine interessante Story fordern, und gerne während des Spiels nachdenken, solltest du dem Spiel auf jedenfall eine Chance geben.

    Für die 7,90€, für die du das Spiel mit einem Steam-Account kaufen kannst, kannst du jedenfalls viel falsch machen. Und wenn es dir dann auch noch so gut gefällt wie mir, hat sich der Kauf gleich sechsmal gelohnt. Ich bereue es nicht. Ich hatte sehr viel Spaß, mich in einem Spiel, das Kunst ist, mit ernsten, lebensnahen Themen auseinanderzusetzen, die es andeutet.

    MfG
    Nigthmare
    Geändert von Nigthmare (25.4.10 um 16:25 Uhr)

  3. #3
    Halbaktiver Forenbenutzer Benutzerbild von xzdoi
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Beiträge
    1.207
    Vielen Dank für deine ausführliche Meinung. Dann werde ich mir das Spiel vielleicht demnächst mal kaufen
    Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.

  4. #4
    Königliche Spassbremse Benutzerbild von Nigthmare
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    1.402
    Gern geschehen. Wenn du dir einen Einblick in die Spielmechanik erlauben willst, bevor du das Siel kaufst, kannst du dir auch die Demo herunterladen.

    MfG
    NIgthmare

Ähnliche Themen

  1. Interessantes Problem mit Doom 3
    Von Cuhlatee im Forum Doom
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 8.11.06, 18:56
  2. Interessantes FarCry Problem
    Von iP-maj0r im Forum Far Cry
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.4.06, 11:56
  3. Path of Neo - Spiel läuft lahm
    Von m4zL im Forum The Matrix
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.12.05, 18:20
  4. Interessantes Rätsel
    Von Sarlour im Forum Lustige Links
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 3.11.04, 22:39

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •