Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 161

Thema: Regeldiskussion - Klärung auftretender Regelfragen

  1. #1
    Nothing personal Benutzerbild von pothead
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    5.925

    Regeldiskussion - Klärung auftretender Regelfragen

    Sehr geehrte Mitspieler und Mitspielerinnen

    Der Regelthread wird überarbeitet und während des Spielens zeigen sich oftmals Schwächen, Stärken und Lücken vor allem beim Zusammenspiel neu eingebauter Rollen und "klassischer" Rollen.
    Das zeigte auch die letzte Runde.
    Um diese "Probleme" zu diskutieren und eventuell zu lösen ist dieses Thema gedacht.
    Damit wird auch die Überarbeitung des Regelthreads einfacher für uns und demokratischer.

    Sicherlich könnte man dies auch in der Schenke tun und kleine Fragen zu bestimmten Regeln können dort auch gerne noch gestellt werden.
    Jedoch denke ich, dass eine etwaige größere Diskussion über bestimmte Regelfragen und mögliche Situationen früher oder später im Smalltalk der Kneipe untergeht.
    Deshalb dieses Thema.

    Hier wird es eine Themen Übersicht geben, wo man auch gleich stichpunktartig die zusammengetragenen Ergebnisse der Diskussion sieht.
    Also wenn ihr eine Regel und/oder Situation klären woll, dann postet eure Frage und schickt sie mit Link bitte auch gleich einem der zuständigen Mods.
    So wird das Thema in der Übersicht aufgenommen und ist für später leicht zugänglich.

    Ich hoffe ihr versteht warum und könnt euch damit anfreunden.

    beste Grüße
    pothead
    (Moderator)
    Geändert von pothead (2.2.10 um 21:13 Uhr)
    Ist der Ruf erst ruiniert, mod'st sich gänzlich ungeniert!

  2. #2
    Nothing personal Benutzerbild von pothead
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    5.925
    Übersicht

    • der Jäger
    • - der Jägerschuss fällt beim Tot des Jägers (egal welcher Art der Tot war; Ausnahme: Lynchung)
    • der Heiltrank
    • - der Heiltrank belebt einen Toten wieder (egal welcher Art der Tot war ;Ausnahme: Lynchung)
    • der Schlitzer
    • - geschlitzte Rollen sollen keine Fähigkeiten mehr nutzen können (Ausnahme: Hexe(r); Jäger(in))
    • + wird noch diskutiert
    • Nicht verhinderbare Ereignisse
    • - Verwandlung durch den Rudelführer
    • - Jägerschuss
    • - Gifttrank
    Geändert von pothead (5.7.10 um 07:44 Uhr) Grund: aktualisierung
    Ist der Ruf erst ruiniert, mod'st sich gänzlich ungeniert!

  3. #3
    Nothing personal Benutzerbild von pothead
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    5.925
    Der Flötenspieler und das Freudenwesen


    Diese Frage kam innerhalb der letzten Runde auf.

    Wie verhält es sich, wenn das Freudenwesen den Flötenspieler besucht?

    Was denkt ihr sollte passieren? Wie sollte es geregelt sein und wie sollte es am besten im Regelthread dargestellt sein?
    Ist der Ruf erst ruiniert, mod'st sich gänzlich ungeniert!

  4. #4
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    Macht doch einfach die regeln logisch.

    Jägerschuss:
    Der Jäger schießt, wenn er stirbt. (wieso sollte er nur schießen, wenn er gefressen wird )

    Heiltrank.
    Der Heiltrank schützt vor einem Fressertod (Aussaugen, Auffressen, ...) So wird es leichter nachvollziehbar (abgesehen davon, dass es ursprünglich so schon war. wieso das in den letzten runden auf einmal geändert wurde, ist mir schleierhaft)

    FW: Besucht das FW einen fresser, wird dieser geoutet. Pech. Ergo auch beim FS. Natürlich kann man hier eine Ausnahme machen und ihn einen Sonderstatus verpassen, aber leute, das wird dann einfach zu kompliziert, wenn jede Rolle bei jeder Interaktion mit anderen rollen anderen regeln folgt. Das FW macht beim FS das, beim Wolf aber das, und bei, vampir sogar das....

    Regeln sollten leicht, logisch, allgemein und vor allem nachvollziehbar sein. Sonderregelungen (Ausnahmen) machen das selbe, was die neuen Gesetze aus dem BGB gemacht haben <.< Kaum einer blickt noch durch ^^ Also weg mit der typisch deutschen Überregulierung.

    @ Pot/Shin. eure kleinen unsichtbaren threads funktionieren net, wir mkriegen es trotzdem mit Zumindest Romu schnüffelt hats herausgeschnüffelt ^^
    Geändert von pothead (5.2.10 um 13:17 Uhr) Grund: anker eingebaut
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  5. #5
    Nothing personal Benutzerbild von pothead
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    5.925
    Zitat Zitat von darkgemini Beitrag anzeigen
    Macht doch einfach die regeln logisch.
    Das wollen wir ja. Wir wollen aber auch, dass die Spieler daran mitarbeiten, denn dann kann bzw. sollte sich hinterher keiner mehr beschweren.

    Zitat Zitat von darkgemini Beitrag anzeigen
    @ Pot/Shin. eure kleinen unsichtbaren threads funktionieren net, wir mkriegen es trotzdem mit Zumindest Romu schnüffelt hats herausgeschnüffelt ^^
    Das war nur, weil ich es mit dem Unsichtbar nicht gebacken bekommen habe
    Ist der Ruf erst ruiniert, mod'st sich gänzlich ungeniert!

  6. #6
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    @ Pot: Seit wann funktionieren Demokratie und Logik gemeinsam?

    Was früher cool war (weiß nicht ob du damals schon dabei warst, aber ich glaube ja (CE vermiss....) ^^), als man sich die meisten Regelfragen einfach logisch ableiten konnte. Man überlegte,w as zum Beispiel logisch zeitlich als erstes passiert und wusste dann, wie die regeln funktionieren. So musste man nicht Dutzende regeln im Kopf haben, sondern einfach das Prinzip verstehen und konnte sich alle Besonderheiten denken..... Wäre cool, wenn der neue regelthread wieder so werden würde (ist er ja schon, aber ich möchte keine Schleichwerbung machen )

    *Gleich mal nen schleichwerbelink einbau *
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  7. #7
    ♥Kätzchen♥ Benutzerbild von siLenCe_w
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Beiträge
    1.663
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von darkgemini Beitrag anzeigen
    Jägerschuss: Der Jäger schießt, wenn er stirbt. (wieso sollte er nur schießen, wenn er gefressen wird )
    Exakt. Egal ob vergiftet, ausgesaugt, gelyncht, Dämonenfluch-Wirkung, er kann seinen Schuss einsetzen. ABER - nicht dann, wenn er geschlitzt wird.

    Der Schlitzer passt mir auch nicht so...
    Zitat Zitat von Regelthread
    Sollte der Schlitzer eine SR erwischen, die während ihres Todes noch wirksam wird (z.B.Jäger, Alchemist usw), muss der SL die Todesursache des Spielers, der ebenfalls getötet wird, offen lassen.
    Wenn noch jemand stirbt, ist eigentlich ziemlich klar, welche Rolle geschlitzt wurde (vor allem, wenn die Todesursache wegbleibt), also sollten diese Fähigkeiten verfallen.

    Einzig und allein die Hexe sollte noch ihren Heiltrank einsetzen können, weil ja dann niemand geschlitzt wurde.

    Heiltrank. Der Heiltrank schützt vor einem Fressertod (Aussaugen, Auffressen, ...) So wird es leichter nachvollziehbar (abgesehen davon, dass es ursprünglich so schon war. wieso das in den letzten runden auf einmal geändert wurde, ist mir schleierhaft)
    Hab ich zwar nie so mitbekommen, ist aber sicher nicht schlecht, wenn der Heiltrank auch andere Opfer schützen kann.
    IDEE! Man könnte auch sagen, der Hexer kann nur die Fressopfer heilen und der Heiler nur die Bissopfer?!

    Beim FW stimme ich wieder dark zu. Drittpartei ist Drittpartei. Das FW sollte bei allen sterben, die keine Bürgerrolle haben und mit den Bürgern gewinnen.
    Vorschlag zur Darstellung im Regelthread: (Änderungen rot markiert, ausserdem die Abschnitte weggenommen)


    Freudenwesen (FW)
    Es bestimmt zu Beginn der Nacht einen Mitspieler, welcher dem SL mitgeteilt wird. Dieser Spieler wird ans Bett gefesselt und kann, falls es sich um eine Sonderrolle handelt, nicht seine spezifische Fähigkeiten anwenden. (D.h. der Seher kann nicht scannen, der Schutzengel nicht schützen etc.)
    Besucht das Freudenwesen eine Gegnerpartei (d.h. Wolf, Vampir, Flötenspieler etc.), stirbt es und die Identität des Betroffenen wird enthüllt. (Die Fähigkeit der Gegnerpartei wird dabei unterbunden, das Fressen fällt aus, der Biss fällt weg, die Verzauberungen finden nicht statt etc.)
    Falls das Freudenwesen eine Person besucht, die in dieser Nacht gefressen wird, verfällt der Besuch. Wenn das Freudenwesen gefressen wird, verfällt der Besuch ebenfalls. Besucht es einen Wolf und wird dabei gefressen, wird der Wolf dennoch enttarnt (alternativ: Wird nicht enttarnt). Wenn das Freudenwesen verwandelt wird, verfällt der Besuch.
    Natürlich könnte man diese Regeln auch noch kürzen, ich hab sie jetzt "verbessert" ^^
    (Wenn wir sowieso immer Freudenwesen sagen, kann man den Titel geradesogut auch noch ändern ^^)
    Ausserdem würde ich dafür plädieren, dass die alternative Methode wegfällt, da, wenn man logisch denkt, das Freudenwesen ganz am Anfang zum Wolf ins Bett steigt und dass diese Aktion das Fressen ausfallen lässt, da so oder so das FW gefressen wird.)
    Geändert von pothead (5.2.10 um 13:23 Uhr)

  8. #8
    Nothing personal Benutzerbild von pothead
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    5.925
    Hi

    Man könnte ja auch, um den Einstieg in die Regeln zu erleichtern, sagen:

    Werwolf ist im Prinzip ein Spiel "Gut" gegen "Böse".
    Und wie es nunmal so ist, versucht das Gute das Böse auszulöschen...umgekehrt natürlich auch.

    Dann würde man die Rollen in zwei Lager spalten...Gut und Böse.
    z.B. Gut
    Bürger
    Schutzengel
    Seher
    Freudenwesen
    usw.

    z.B. Böse
    Wolf
    Vampir
    Flötenspieler
    usw.

    Dann könnte man beim FW z.B. sagen:
    Steigt das FW zu einer bösen Rolle ins Bett, so stirbt das FW und die böse Rolle wird geoutet.
    So könnte man schnell und einfach sagen was bei welcher Art Rolle passiert.

    Und die gut und böse Einteilung sollte eigentlich auch einfach funktionieren.
    Alles was am Ende zu einem Bürgersieg führt ist gut. Der Rest böse.
    Ist der Ruf erst ruiniert, mod'st sich gänzlich ungeniert!

  9. #9
    ♥Kätzchen♥ Benutzerbild von siLenCe_w
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Beiträge
    1.663
    Blog-Einträge
    3
    LoL
    Das ist doch eigentlich logisch... Und das war auch das, was ich meinte ^^

    Ah.. LOL
    jetzt versteh ich... Ich hab Drittpartei geschrieben... xD okay... Denkfehler *korrigier*

    Ich habe jetzt ein Gegnerpartei daraus gemacht... Da sollte eigentlich klar sein, dass damit nicht Bürger gemeint sind
    Geändert von siLenCe_w (5.2.10 um 13:19 Uhr)

  10. #10
    Nothing personal Benutzerbild von pothead
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    5.925
    Siehste Sil...schon wieder eine verwirrende dritte Bezeichnung rausgeflogen
    Ist der Ruf erst ruiniert, mod'st sich gänzlich ungeniert!

  11. #11
    Elite-Spieler Benutzerbild von Broeckchen
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 09
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    293
    Ich bin ebenfalls dafür, dass der Jägerschuss unabhängig von der Todesart gewährt wird.
    Wie das mit dem Schlitzer ist, kann ich nicht so recht beurteilen - habe diese ganzen Undyings noch nie in Aktion erlebt.

    Zum Freudenwesen habe ich allerdings eine andere Meinung.
    Meinem Rollenverständnis nach stirbt dieses ja, weil die triebgesteuerten Monster (Fresser) sich im Bett nicht beherrschen können und das Freudenwesen töten: Zwischen Vampir und Wölfe würde ich durch die Todesart differenzieren - mehr Enttarnung ist da meiner Meinung nach nicht nötig:
    Wolf: "FW xy wird zerfetzt in abcs Bett gefunden."
    Vampir: "FW xy wird blutleer in abcs Bett gefunden."
    Bei Bösen, die sinngemäß, Menschen mit alternativen Zielen/Fähigkeiten sind (Flötenspieler, Anderer) macht es für mich irgendwie keinen Sinn, warum diese beim Freudenwesen plötzlich zum Mörder werden sollten. Insbesondere beim Anderen könnte der Besuch des Freudenwesens zum Sieg desselben führen.

    Daher bin ich dafür, dass das Freudenwesen nur bei echten Fressern/Mördern/Monstern stirbt - also Wolf und Vampir.

    Natürlich wäre eine simple gut-böse Einteilung einfacher - passt aber meiner Meinung nach nicht. Wir sollten dem Spiel aber nicht zu Gunsten der Vereinfachung den Sinn nehmen.

  12. #12
    - seeress - Benutzerbild von Angel of Retaliation
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    3.460
    Blog-Einträge
    2
    Zum Schlitzer und nach Tod noch wirkenden SRs:
    Ich hätte gesagt, jene SRs können noch ihre Fähigkeiten einsetzen - denn wozu sind sie sonst SRs? Dann haben die Wölfe halt Pech gehabt. Sie haben ja schon was Positives: einen Bürger weniger. Das einzig Negative (für die Wölfe): die SR ist kein Geheimnis mehr.
    » goodness «

    ·٠•● ♪


  13. #13
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.250
    Zitat Zitat von Broeckchen Beitrag anzeigen
    Ich bin ebenfalls dafür, dass der Jägerschuss unabhängig von der Todesart gewährt wird.
    Wie das mit dem Schlitzer ist, kann ich nicht so recht beurteilen - habe diese ganzen Undyings noch nie in Aktion erlebt.
    Ich bin ebenfalls gegen einen Schuss beim Tod durch den Schlitzer; so wird diese seltene Wolfs-SR interessanter, da es mehr Möglichkeiten gibt, sie effektiv einzusetzen. Es würde nun auch Sinn machen, die Fertigkeit lange genug aufzusparen um in der heißen Endphase des Spiels einen Jäger auszuschalten... wegen des Schusses schreckt das Rudel ja sonst eher davor zurück und lässt einen Jäger überleben.

    Gleichzeitig bin ich aber auch gegen einen Schuss beim Selbstmord des Jägers als Verliebter. Wenn die Liebste gerade von ihm gegangen ist und er seinem Leben noch in der selben Nacht ein Ende machen will, dann wird er doch nicht mehr durch's ganze Dorf laufen um einen Schuss abzugeben bevor er sich die Pulsadern aufschlitzt, oder?

    Zitat Zitat von Broeckchen Beitrag anzeigen
    Bei Bösen, die sinngemäß, Menschen mit alternativen Zielen/Fähigkeiten sind (Flötenspieler, Anderer) macht es für mich irgendwie keinen Sinn, warum diese beim Freudenwesen plötzlich zum Mörder werden sollten. Insbesondere beim Anderen könnte der Besuch des Freudenwesens zum Sieg desselben führen.

    Daher bin ich dafür, dass das Freudenwesen nur bei echten Fressern/Mördern/Monstern stirbt - also Wolf und Vampir.
    Was den Anderen angeht hast du recht, bei den übrigen bösen Menschenrollen bin ich mir da aber nicht so sicher...
    Ein Flötenspieler will schließlich das Dorf vernichten - wer sagt denn, dass er sich zurückhalten kann und dem Freudenwesen nicht (von kranken Trieben gesteuert) seine Flöte ins Auge rammt? Damit verliert er die Runde zwar aller Wahrscheinlichkeit nach, der Selbsterhaltungstrieb gilt aber auch bei den echten Fressern nicht als Gegenargument.
    Der Fanatiker in seiner derzeitigen Form (also der, der sich outen muss um einen Bürger zu töten) sollte das Freudenwesen erledigen. Es stellt eine unmittelbare Gefahr für seine lieben Wölfe dar.

    Alles in allem bin ich dafür, dass die Scans des FW verlässlich bleiben (also nur wenige/keine Ausnahmen verbleiben, nach denen böse Rollen einen Besuch überstehen). Wem das zu stark vorkommt, der soll eben weniger Scanner einbauen; zuletzt gab es meiner Meinung nach ohnehin zu viele.
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  14. #14
    nosy & nasty Benutzerbild von Ishira
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 09
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Shintaro Beitrag anzeigen
    Gleichzeitig bin ich aber auch gegen einen Schuss beim Selbstmord des Jägers als Verliebter. Wenn die Liebste gerade von ihm gegangen ist und er seinem Leben noch in der selben Nacht ein Ende machen will, dann wird er doch nicht mehr durch's ganze Dorf laufen um einen Schuss abzugeben bevor er sich die Pulsadern aufschlitzt, oder?
    Wieso nicht? Der Jäger ist so sauer, dass sein/e Geliebte/r getötet wurde, dass er sich rächen will, zu dem geht, von dem er vermutet dass ers gewesen ist und diesen erschiesst. Erst nach seiner Rache kann er richtig trauern und in Frieden gehen, da er den, den er für den Verantwortlichen hält mitnimmt.
    Der Jäger sollte in jeder Situation seinen Schuss abgeben können.

    Alles in allem bin ich dafür, dass die Scans des FW verlässlich bleiben (also nur wenige/keine Ausnahmen verbleiben, nach denen böse Rollen einen Besuch überstehen). Wem das zu stark vorkommt, der soll eben weniger Scanner einbauen; zuletzt gab es meiner Meinung nach ohnehin zu viele.
    Ich bin hier ebenfalls dafür, dass das FW bei allen bösen Rollen stirbt und dessen Fähigkeiten blockiert. Es ist sonst schlichtweg zu kompliziert und löst nur Streit aus, wenn einer denkt irgendeine Drittpartei sei eher menschlich und der andere denkt das FW stirbt bei dem. Zudem ist das FW dann beinahe unnütz, sobald eine Drittpartei drin ist die nicht Vampir oder Wolf ist. (Da man dann ja nicht wissen kann, ob die Scans gültig sind oder nicht)

    Zum Heiltrank: der sollte bei jedem Tod ausser Tod von bürgerlichen SR wirken (also zB bei Jägerschuss oder Gifttrank nicht).

    Schlitzer sollte jede Fähigkeit (ausser Heiltrank) blockieren, da seine SR sonst total unnütz ist. (Es wäre ja dann trotzdem bekannt was der andere war und somit hätte das Schlitzen seinen Sinn und Zweck verfehlt).


    Ich hatte noch eine Frage: Gilt der "Schizophrene" (zB Alchemist/Wolf) als Drittpartei oder als zu den Wölfen zugehörig?
    Geändert von Ishira (5.2.10 um 13:58 Uhr)
    ~ Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht. ~
    Oscar Wilde

  15. #15
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.250
    Zitat Zitat von Ishira Beitrag anzeigen
    Ich bin hier ebenfalls dafür, dass das FW bei allen bösen Rollen stirbt und dessen Fähigkeiten blockiert. Es ist sonst schlichtweg zu kompliziert und löst nur Streit aus, wenn einer denkt irgendeine Drittpartei sei eher menschlich und der andere denkt das FW stirbt bei dem. Zudem ist das FW dann beinahe unnütz, sobald eine Drittpartei drin ist die nicht Vampir oder Wolf ist. (Da man dann ja nicht wissen kann, ob die Scans gültig sind oder nicht)
    Ganz genau - allerdings muss der Andere von dieser Regelung ausgenommen werden. Das würde ich jedoch nicht als eigenständige Regel formulieren sondern in die Rollenbeschreibung aufnehmen.

    Zitat Zitat von Ishira Beitrag anzeigen
    Zum Heiltrank: der sollte bei jedem Tod ausser Tod von bürgerlichen SR wirken (also zB bei Jägerschuss oder Gifttrank nicht).
    Und weshalb kann ein erschossener Bürger nicht geheilt werden, wenn der Heiler der Meinung ist, dass der Jäger hier falsch lag? Ein Sonnengott ist ja auch in der Lage, die Entscheidung der Bürger, einen der ihren zu lynchen, eigenmächtig zu verhidnern.
    Wenn schon ein Jägerschuss nicht geheilt werden kann, dann sollte das auch für den Schlitzer-Tod gelten. Dieser Wolf zerfetzt den Bürger dann eben so sehr, dass nichts mehr übrig bleibt, dem man noch einen Trank einflößen könnte...

    Zitat Zitat von Ishira Beitrag anzeigen
    Schlitzer sollte jede Fähigkeit (ausser Heiltrank) blockieren, da seine SR sonst total unnütz ist. (Es wäre ja dann trotzdem bekannt was der andere war und somit hätte das Schlitzen seinen Sinn und Zweck verfehlt).
    Damit meinst du jetzt aber nicht, dass das FW blockiert wird, wenn in der Nacht geschlitzt werden soll, oder? Dann wäre ich schon eher dafür, dass das FW aktiv wird (das eigentliche Fressen also ausfällt) und der Schlitzer -ähnlich wie der RF- dennoch ein Opfer wählen darf. Wird der Schlitzer nachts vom FW besucht, so verliert er seine Sonderfertigkeit und frisst das FW einfach auf... ohne geoutet zu werden und ohne die Möglichkeit einer Heilung zu lassen.
    Zitat Zitat von Ishira Beitrag anzeigen
    Ich hatte noch eine Frage: Gilt der "Schizophrene" (zB Alchemist/Wolf) als Drittpartei oder als zu den Wölfen zugehörig?
    Ein solcher Schizophrener (Jetzt sagst du das auch schon? Wie war das? "Wolf mit multipler Persönlichkeitsstörung?" ) wäre ein Teil des Rudels. Nur, weil er einen Trank besitzt, muss er ja nicht sein eigenes Ding durchziehen, oder?
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  16. #16
    nosy & nasty Benutzerbild von Ishira
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 09
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Shintaro Beitrag anzeigen
    Und weshalb kann ein erschossener Bürger nicht geheilt werden, wenn der Heiler der Meinung ist, dass der Jäger hier falsch lag? Ein Sonnengott ist ja auch in der Lage, die Entscheidung der Bürger, einen der ihren zu lynchen, eigenmächtig zu verhidnern.
    Wenn schon ein Jägerschuss nicht geheilt werden kann, dann sollte das auch für den Schlitzer-Tod gelten. Dieser Wolf zerfetzt den Bürger dann eben so sehr, dass nichts mehr übrig bleibt, dem man noch einen Trank einflößen könnte...
    Guter Einwand :/
    Meiner Meinung nach ist halt der Heiltrank nur gegen "böse" Fähigkeiten, nicht gegen gute...

    Damit meinst du jetzt aber nicht, dass das FW blockiert wird, wenn in der Nacht geschlitzt werden soll, oder? Dann wäre ich schon eher dafür, dass das FW aktiv wird (das eigentliche Fressen also ausfällt) und der Schlitzer -ähnlich wie der RF- dennoch ein Opfer wählen darf. Wird der Schlitzer nachts vom FW besucht, so verliert er seine Sonderfertigkeit und frisst das FW einfach auf... ohne geoutet zu werden und ohne die Möglichkeit einer Heilung zu lassen.
    Naja wenn das FW bei irgenwem war (ausser den Wölfen) und gefressen und aufgeschlitzt wird ist es eh tot und seine Fähigkeit weg. Besucht das FW den Schlitzer, so frisst der das natürlich auf und er kann nicht schlitzen. Und wenn das FW den Schlitzer besucht wenn es grad gefressen werden soll, dann wird das Fressen blockiert genauso wie die Schlitzerfähigkeit und das FW stirbt (Schlitzer wird enttarnt).
    Der Schlitzer kann ja eh nur schlitzen, wenn etwas gefressen wurde (er verstümmelt ja nur das gefressene Opfer, kein anderes).

    Ein solcher Schizophrener (Jetzt sagst du das auch schon? Wie war das? "Wolf mit multipler Persönlichkeitsstörung?" ) wäre ein Teil des Rudels. Nur, weil er einen Trank besitzt, muss er ja nicht sein eigenes Ding durchziehen, oder?
    Ja, traurig nicht wahr? Darum in "..." damit es keine Missverständnisse gibt, momentan heisst die Rolle ja so, egal obs mir passt oder nicht >,<
    Geändert von Ishira (5.2.10 um 15:04 Uhr)
    ~ Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht. ~
    Oscar Wilde

Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klärung der Zustände auf Khorinis
    Von Novasecond im Forum Gothic RPG
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.7.09, 15:55
  2. Effekt klärung von enlisher karte
    Von Stille-Stunde im Forum Yu-Gi-Oh Regelfragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 4.4.07, 12:43
  3. Regeldiskussion: Jäger erschießt Verliebte
    Von bigbox01 im Forum Werwolf (klassisch)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.12.06, 08:52
  4. Regeldiskussion: Nutte/Detektiv/Stalker...
    Von Varancé im Forum Werwolf (klassisch)
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.8.06, 16:06
  5. Fake Trap - Klärung
    Von KingTim im Forum Yu-Gi-Oh Regelfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.04, 23:51

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •