Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Tales of symphonia-Dawn of the new world Monster Empfehlung??

  1. #1
    Profi-Spieler Benutzerbild von InieBieni
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    154

    Hilfe Tales of symphonia-Dawn of the new world Monster Empfehlung??

    Ich habe mir vor kurzem das neue Tales of Symphonia für die Wii zugelegt.
    Nun bin ich schon etwas im Spiel vorangekommen und bin jetzt im 4 Kapitel
    Ich habe nun schon mit einigen Wassermonstern Pakte geschloßen.
    Meine Frage wäre nun,welche Monster sich eignen oder welches Ihr mir empfehlen könnt.Da Tenebrea der Centurio des Dunkelheit ist,ist es ratsam Pakte mit Monster der Dunkelheit zuschließen?
    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen oder hat einen Rat für mich.

  2. #2
    Meisterspieler Benutzerbild von Tigress
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Berlin - Tegel Süd
    Beiträge
    6.219
    Es spielt keine Rolle, welches Element die Monster haben. Da du im Laufe des Spieles auch die anderen Centurios erhältst, brauchst du eh von jedem Element Monster, um sie zu stärken. Und da alle gefangen Monster bei den Katz abgeladen werden können, kannst du auch immer wieder wechseln. Wäre sowieso vorteilhaft, da sich einige Monster noch entwickeln können.

  3. #3
    Profi-Spieler Benutzerbild von InieBieni
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    154
    Also hat es sonst weiter keinen Einfluß,ich dachte nämlich das ich dann bestimmte Arts erlernen würde wenn die diversen Centurio Kerne genung Kraft haben?

  4. #4
    ~Hitoshura~ Benutzerbild von ShooterInc.
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Beiträge
    1.367
    Zitat Zitat von InieBieni Beitrag anzeigen
    Also hat es sonst weiter keinen Einfluß,ich dachte nämlich das ich dann bestimmte Arts erlernen würde wenn die diversen Centurio Kerne genung Kraft haben?
    Die Kraft deiner jeweiligen Elementartes wird beeinflusst. Beispiel: Du hast Ventus erhalten und kannst die Fertigkeit "Ventus" anlegen, die eine Arte von dir dem Element Wind zuweist. Diese Technik gewinnt nun pro Windmonster in deinem Besitz 1% an zusätzlicher Kraft, allerdings nur bis 40%. Das heißt: Wenn du 40 Windmonster in deiner Katzgilde hast, ist diese Arte 40% stärker als normal.

    Anderen Einfluss haben gefangene Monster auf Centurios nicht. Daher ist es ziemlich egal, ob du die jeweiligen Centurios hast oder nicht.

    Bzgl. Monster noch was allgemeines. Fast alle Monster haben für ihre Formen noch alternative Pfade, die wiederrum in andere Evolutionen resultieren. Bei dem Beispiel Bär weiter unten siehst du, dass er ab Grizzlybär entweder in Höhlenbär oder Werbär weiterentwickelt werden kann. In Klammern steht das LVL des Monsters, das benötigt wird, damit er die nächste Evolution erreichen kann. Monster kannst du im übrigen auch komplett zurückentwickeln (wenn du beispielsweise statt Heddingwolf doch lieber die Klauenbestie wolltest), allerdings erst ab einer bestimmten Stufe (die ich gerade nicht im Kopf habe).

    Jede Evolution hat auch ein LVL-Cap, d. h., dass er ab einem bestimmten Punkt nicht mehr weiterleveln kann. Dabei sind Monster in folgende Ränge zu unterteilen:

    Rang 1 - max. LVL 25
    Rang 2 - max. LVL 50
    Rang 3 - max. LVL 100
    Rang 4 - max. LVL 200

    Welches Monster welchen Rang hat, kann ganz einfach hergeleitet werden: Die Grundform Bär ist immer Rang 1, während die erste Evolution Grizzlybär Rang 2, Höhlenbär Rang 3 und Klauenbestie Rang 4 ist. So verhält es sich dann bei allen Monstern (Erzdämon beispielsweise wäre Rang 3).

    Einige Monster benötigen für eine Endform zusätzlich eine Statue (für jede Monsterart gibt es eine, also für Bestie, Dämonen etc.), die sie ausrüsten müssen, damit das Monster sich in die Endform entwickeln kann. Die Statuen kannst du allerdings erst synthetisieren, wenn du u. a. einen Qualitätsstein und einen Stein der Weisen hast (sehr selten, aber bei bei bestimmten Gegnern stehlbar). Vor Ende Kapitel 5 / Anfang Kapitel 6 kannst du die Statuen also eh nicht kriegen.

    Allgemein werde ich nur die Evolutionen auflisten, die sich lohnen, da beispielsweise beim Wolf noch Cerberus möglich ist, der aber im Gegensatz zu seinen anderen Evolutionen nicht so toll ist.

    Monster die ich empfehlen würde:

    Bär
    Ist zwar sehr langsam, haut aber ordentlich rein. Das besondere an ihm ist, dass seine zwei Endformen die Kraft noch weiter steigern und ihm gleichzeitig einen enormen Geschwindigkeitsboost verleihen (soll heißen, er bewegt sich schneller und greift auch schneller an). Außerdem lernen seine Endformen Fertigkeiten, die seinen physischen Angriff ins perverse steigern. Bereits auf relativ niedrigem Leveln wird er die normalen Gegner mit wenigen Hieben ausschalten können. Er ist also der perfekte physische Angreifer.

    Bär (20) -> Grizzlybär (25) -> Höhlenbär (30) -> Klauenbestie (benötigt Statue)
    Bär (20) -> Grizzlybär (25) -> Werbär (48) -> Heddinwolf

    Gremlin
    Nicht verwechseln mit Kobold, denn der kann nur wieder zum Kobold werden! Gremlin ist schnell und kann Gegner sehr leicht in ihrer Attacke unterbrechen, während ein anderes Monster mit langsamen aber starken Attacken den Rest erledigt. Gremlins beste Form ist Brumm, ein Flugdämon, der recht schnell, stark und sogar starke Magie (Meteorsturm) zaubern kann. Er ist der perfekte Allrounder. Mittels Sylphes Kreis kannst du ihm sogar noch Heilender Kreis beibringen, der im bestimmten Umkreis die Gruppe heilt.

    Gremlin (18) -> Dämon (25) -> Erzdämon (35) -> Brumm (benötigt Statue)

    Wolf
    Den kleinen Racker dürftest du automatisch bekommen haben. Er ist schnell, relativ stark und lernt nützliche Fähigkeiten. Ohne Statue ist seine beste Form Fenrir, mit Statue ist es Orion. Insbesondere Orion lernt eine Arte, die deine physikalische und magische Verteidigung bei allen Partymitgliedern erhöht. Allgemein sind diese Monster exzellente Ablenker, da sie schnell sind und die Gegner ggf. treudoof hinter dem Wolf herrennen und währenddessen von dir gefahrlos angegriffen werden können.

    Wolf (10) -> Schwarzer Wolf (26) -> Fenrir
    Wolf (24) -> Pfotenfuß (30) -> Orion (benötigt Statue)

    Meerjungfrau
    Die Meerjungfrau ist physikalisch schwach und auch ihre Attacken sind langsam und machen sie zur leichten Beute. Allerdings ist sie perfekt als Zauberin geeignet, da sie einen hohen magischen Angriff besitzt. Sie lernt in ihren Endformen mächtige Elementzauber, die sehr viel Schaden anrichten können, aber auch statuserhöhende Zauber, die die Verteidigung und den Angriff erhöhen. Am besten ist dieses Monster ganz hinten in der Formation zu platzieren, damit sie nicht das Ziel der Gegner wird.

    Meerjungfrau (14) -> Nixe (28) -> Asrai
    Meerjungfrau (14) -> Nixe (28) -> Nereide (40) -> Rusalka (benötigt Statue)

    Harpie
    Ähnlich wie die Meerjungfrau, wobei dieses Monster mehr den Fokus auf den Support legt. Später in ihrer besten Endform Fenia, lernt sie starke Angriffszauber und lernt sogar eine Arte, die gefallene Mitglieder wiederbelebt.

    Harpie (16) -> Furie (35) -> Fenia (benötigt Statue)

    Dullahan
    Ein weiterer physischer Kämpfer. Dieses Monster hat den Fokus auf das Abwehren von Feinden gelegt. Er hat eine ausgezeichnete, physische Verteidigung (seine magische Verteidigung ist schwach) und hohe HP. Aber auch im Angriff kann es sich sehen lassen, wenngleich der Bär ungeschlagen bleibt. Das besondere bei diesem Monster ist, dass es der Geist-Familie angehört, d. h. sie teleportieren sich neben dem Gegner, um ihn dann anzugreifen. Seine beste Form ist der Schwerttänzer, der mit seinen vier Schwertern die Gegner sehr gut in schach halten kann.

    Dullahan (15) -> Nachtschleicher (26) -> Kriegsveteran (52) -> Schwerttänzer (benötigt Statue)

    Geist
    Dieses Monster ist auf Angriffsmagie spezialisiert. Er hat eine unglaublich hohen magischen Angriff. Sobald er einen Zauber losläßt, steht in der Regel nichts mehr. Er fängt zwar schwach an, seine beste Form jedoch macht alles wieder wett. Mittels verschiedener Manuscripte kann man auch ihm sogar den Meteorsturm beibringen, der, sobald er ausgeführt wird, jeden normalen Kampf und die meisten Bosskämpfe sofort beendet. Da auch er der Geist-Familie angehört, kann es sich auf dem Schlachtfeld teleportieren um den Attacken der Gegner zu entfliehen.

    Geist (24) -> Spuck (24) -> Banshee (45) -> Nimmersatt (benötigt Statue)

    Wenn noch Fragen da sind, einfach stellen, ich kenne das Spiel in- und auswendig.
    ~Death's vastness holds no peace. I come at the end of the long road - neither human, nor devil. All bends to my will~

    ~What do you intend to accomplish by avoiding... God's justice? Where will you go...?~

  5. #5
    Profi-Spieler Benutzerbild von InieBieni
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    154
    Okay super,nun habe ich schon einen klareren Einblick im Monsterzüchten,viele Dank erstmal.
    Das hab ich ja soweit verstanden aber nun habe ich gleich 2 Monster die sich wieder zurückverwandeln wollen,was ich ausgesprochen Schade finde weil ich ja die Endstufen von den jeweiligen Monster haben möchte.
    Ich habe den Drachen Druse den ich als Seewyvern gefangen habe,zu Feuerdrache entwickeln lassen,nun ist er auf dem lvl 19 und will sich wieder zurückentwickeln?!
    Das gleiche bei Caim den ich als Poltergeist zu Todenklinge werden ließ und nun aber wieder auf lvl 28 zu Poltergeist wird

    Ich muss dazu sagen,das dies mein erster Teil von Tales ist

  6. #6
    Meisterspieler Benutzerbild von Tigress
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Berlin - Tegel Süd
    Beiträge
    6.219
    Dann beachte das einfach nicht. Meine Monster wollen sich auch zurück entwickeln. Man muss der Rückentwicklung ja nicht zustimmen.


    Und wäre es nicht besser gewesen, erst einmal den vorherigen Tales of Symphonia Teil zu spielen, damit du überhaupt weiß, was Sache ist? Bzw. besseren Bezug zu den Leuten hast, die du während der Story triffst?

  7. #7
    Profi-Spieler Benutzerbild von InieBieni
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    154
    Na ich sag mal so,ich hab den ersten ToS "angespielt".Hatte mir das Spiel bei meiner Freundin ausgeliehen und so weiß ich worums im ersten ging und wer Llyod und Collette sind.Ich finde aber auch das in diesem Teil genügend erzählt & erklärt wird sodass es nicht zwingend notwendig ist den ersten Teil komplett durchgespielt zu haben.Ich konnte mich mit dem ersten Teil nicht anfreunden,aber ich driffte auch ab.Sorry.

  8. #8
    ~Hitoshura~ Benutzerbild von ShooterInc.
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 04
    Beiträge
    1.367
    Das mit den Entwicklungen ist ganz einfach: Seewyvern ist eigentlich schon ein Rang 2 Monster (erkennbar am LVL-Cap) und ist dummerweise ein Evolutionspfad, der nicht weiter als Rang 2 geht. Deswegen die Rückentwicklung zu Feuerdrache. Wenn du Feuerdrache bis LVL 22 trainierst, kann er andere Evolutionen annehmen, die ihn auch zu deiner gewünschten Endform bringen. Deswegen habe ich auch die LVL-Angaben hinzugefügt, weil andere Formen erst ab einer bestimmten Stufe möglich sind.

    Für Feuerdrache die Endform sähe das dann so aus:

    Feuerdrache (22) -> Wyvern (26) -> Wyvern Lord (32) -> Bakunawa (benötigt Statue)

    Bei Poltergeist ist es die selbe Geschichte. Todesklinge ist dummerweise ebenfalls ein Pfad, der nur bis Rang 2 geht. Trainiere Poltergeist bis LVL 24 und er kann andere Formen annehmen. Die beste Form sähe dann so aus:

    Poltergeist (24) -> Maschinenklinge (42) -> Himmelsklinge (benötigt Statue)

    Statt Himmelsklinge geht aber auch eine andere Form, deren deutsche Bezeichnung ich gerade nicht im Kopf habe. Dafür brauchst du mit Maschinenklinge nur LVL 26 zu erreichen.
    ~Death's vastness holds no peace. I come at the end of the long road - neither human, nor devil. All bends to my will~

    ~What do you intend to accomplish by avoiding... God's justice? Where will you go...?~

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.11.09, 12:30
  2. Tales of Symphonia 2?
    Von Bruce-Lee-Fan im Forum Tales of Symphonia
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.2.06, 21:52
  3. Tales of Symphonia
    Von Vyse`s Girl im Forum Tales of Symphonia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.7.05, 01:30

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •