Seite 1 von 6 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 96

Thema: Review Stammtisch - Kritik, Meinungen, Verbesserungsvorschläge

  1. #1
    Profi-Spieler Benutzerbild von Protofighter
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Beiträge
    144

    Review Stammtisch - Kritik, Meinungen, Verbesserungsvorschläge

    Wow schöner review . Und dann diese länge bei einem alten Spiel. Richtig schön. Lässt sich locker lesen und ist informativ . More More

  2. #2
    Meisterspieler Benutzerbild von JAYNAY
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    1.086
    Gutes Review Sly!

    Aber schade, ich steh auf diese Bomberman games.
    Ich dachte immer man könnte da mit Wario spielen o_O
    If you start doubting yourself, the real world will eat you alive ~Henry Rollins~

    „Eine Bildungsschicht ist aber nur dort wirkliche Elite, wo sie sich nicht außerhalb stellt und wo sie nicht glaubt, sich oberhalb stellen zu müssen, sondern wo sie sich als Mitgestalter der Leitbilder und der Ordnungen eingliedert und sich dabei trotz ihrer numerischen Unterlegenheit als wirksamer Faktor bewährt.“
    -Carlo Schmid-

  3. #3
    this is forever Benutzerbild von eatmybrain
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Ort
    Österreich /Mabase
    Beiträge
    1.113
    Das Spiel sieht aus wie ein ordentliches Action RPG, verwunderlich, da es aus Japan kommt .

    In Deutsch ist das ja noch nicht erschienen oder?

    mfg
    emb
    through fiction we saw the birth of futures yet to come. yet in fiction lay the bones ugly in their nakedness. yet under this mortal sun we cannot hide ourselves.

  4. #4
    Meisterspieler Benutzerbild von Sly Boots
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    1.288
    @eatmybrain:
    Nein, und da die Zielgruppe für so ein spezielles Spiel hierzulande eher klein ist, wird es wohl auch generell nicht hier erscheinen.

    @Mods:
    Bevor die Kommentare zu den Reviews wieder gelöscht werden, möchte ich mal vorschlagen, diese ab jetzt teilweise zu gestatten, damit es in diesem Bereich des Forums mal etwas lebendiger wird.
    Konstruktive Kritik und Fragen sollten erlaubt sein.
    Geändert von Silo-san (30.12.09 um 01:45 Uhr)

  5. #5
    Meisterspieler Benutzerbild von JAYNAY
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    1.086
    Sie wollte Kritik, und die bekommt sie auch. Und das muss sie auch aushalten.

    Konstruktiv.Gerne.

    Bring doch mal bei aller tollen Sachlichkeit mal etwas Begeisterung rüber. Erzähl von Dingen, die du toll fandest. Oder von Dingen, die du scheiße fandest.

    Sei Anschaulich! Lass Bilder in den Köpfen der Leser entstehen.
    Sei nich so trocken.

    Das mit der Steuerung hab ich dir ja schon im ICQ gesagt.
    If you start doubting yourself, the real world will eat you alive ~Henry Rollins~

    „Eine Bildungsschicht ist aber nur dort wirkliche Elite, wo sie sich nicht außerhalb stellt und wo sie nicht glaubt, sich oberhalb stellen zu müssen, sondern wo sie sich als Mitgestalter der Leitbilder und der Ordnungen eingliedert und sich dabei trotz ihrer numerischen Unterlegenheit als wirksamer Faktor bewährt.“
    -Carlo Schmid-

  6. #6
    Meisterspieler Benutzerbild von Sly Boots
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    1.288
    Ich garantiere euch, das ich mich nicht einschleime.
    Schaut euch mal das Review an: Empire total war
    Auch wenn das jetzt eventuell negative Konsequenzen nach sich zieht, sage ich aus vollster Überzeugung das das verlinkte Review sch...wach ist.

    Nur damit ihr mal seht was ein wirklich schlechtes Review ist.

    Außerdem ist es ja ihr erstes Review, les dir mal mein erstes Review durch, wie holprig es stellenweise geschrieben ist.
    Man muss sich halt erstmal "reinschreiben", und für nen Erstling war es wirklich toll.

    Das einzige was ich überhaupt nicht ab kann sind solche Pseudo-Reviews, wie das, welches ich eben verlinkt habe.

  7. #7
    Meisterspieler Benutzerbild von JAYNAY
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    1.086
    uh, jetzt wird sie zorning.

    Ich fand das Review scheiße - punkt.
    Ich hab dir auch gesagt, was ich scheiße fand und was ich ändern würde.
    Also was willst du jetzt bitte. Kritik, immer ja, aber bitte nur gutes?

    Ach ja - dein Gedankengang ist bescheuert.
    Wie willst du etwas objektiv halten, für das du Werbung durch ein Review machen willst.

    Objektivität und Werbung vertragen sich nicht.

    Und wenn du schon objektiv sein willst, dann operationalisier mal ein paar Umschreibungen und lass diese Pseudoeloquenz "Seele, das ist das Stichwort" weg. Das wäre Objektiv. Aber dann wär es kein Review.

    Man darf schon merken, dass du es gut fandest, weisst du?
    Und zwar auch anhand deiner Sprache und nicht nur an der Punktzahl.

    In ein Review gehören Fakten, aber diese Fakten gehören kommentiert.

    @Sly: Natürlich - ich hab ihr auch gesagt, dass das ihr erstes war. Das ist ja auch keine persönliche Kritik an ihr als Mensch, sondern an ihrer Art zu schreiben. Wenn jeder sie bauchpinselt, dann ändert das nix.
    If you start doubting yourself, the real world will eat you alive ~Henry Rollins~

    „Eine Bildungsschicht ist aber nur dort wirkliche Elite, wo sie sich nicht außerhalb stellt und wo sie nicht glaubt, sich oberhalb stellen zu müssen, sondern wo sie sich als Mitgestalter der Leitbilder und der Ordnungen eingliedert und sich dabei trotz ihrer numerischen Unterlegenheit als wirksamer Faktor bewährt.“
    -Carlo Schmid-

  8. #8
    NYX
    NYX ist offline
    Benutzerbild von NYX
    Im Spiele-Forum seit
    May 09
    Ort
    イース
    Beiträge
    904
    Ich will mit dem Review keine Werbung machen sondern informieren! Wann geht das in deinen Schädel? Und "Ich finds scheiße" ist nicht sehr konstruktiv wenn du mich fragst. All deine genannten Kritikpunkte wären annehmbar wenn wir von WERBUNG reden. Tun wir abver nicht. ich kriege keine Geld fürs Review. Ich möchte nur Leute informieren. Wie sie diese Informationen verarbeiten ist deren Sache. Ich habe keine Lust zum Fangirl zu mutieren und Lobpreisungen a la "das Spiel ist voll spitze, wie geil" zu machen. Ist nicht meine Art. Wenn das deine ist bitte. Schreib selbst ein Review .

  9. #9
    「人類皆征服」 Benutzerbild von Clay
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Ort
    Zvezda HQ
    Beiträge
    2.256
    Ich fand das Review sehr schön geschrieben. Es vermittelt einen guten Gesamteindruck vom Spiel und erzählt die wichtigen Dinge.

    May the Light of Zvezda shine throughout this World!

  10. #10
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102

    Text

    Na... geht man sich hier mal wieder an die Gurgel? Kritik zu üben ist ja schön und gut, auch negative. Ist schon richtig, als Verfasser von Beiträgen muß man negative Kritik daran hinnehmen - sofern die nicht persönlich oder unsachlich oder derart provokant geäußert wird, dass dem Verfasser schon beim Lesen derselben die Galle hochkommt. Niemand hört sich gern an, dass er/sie was nicht gut gemacht hat. Also sollte man berechtigte Kritik in einer Form anbringen, die den anderen nicht vor den Kopf stößt. Das hat absolut nichts mit "Bauchpinselei" zu tun, sondern mit Respekt und Anstand.

    Also bitte ich die Beteiligen, gegenseitiges Anflamen zu unterlassen, ehe hier wirklich noch die Abrißbirne durch den Thread fährt.

    Ich denke mal, ist angekommen, oder?

    Dann weiter...
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  11. #11
    inaktiv ._. Benutzerbild von Marlexx
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 07
    Ort
    #'Österreich`
    Beiträge
    1.590
    Schönes Review NYX, lass dich nicht von JAYNAY runterkriegen, der sucht ja mal wieder nur einen Grund um die Arbeit von anderen schlecht zu machen.

  12. #12
    Meisterspieler Benutzerbild von JAYNAY
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    1.086
    meine kritik war nicht persönlich und ich finde das auch klar ersichtlich.
    provokant, derb, vielleicht.
    Aber ganz sicher nicht persönlich.

    liebe leute - konstruktive kritik bedeutet mitwirkende kritik, mitbauende kritik.
    Kritik zu äußern, damit es besser wird.
    Ich habe in dem, was ich geschrieben habe, Nyx in keiner Form als Mensch und ihrem Wert als Mensch angegangen. In keiner Form.

    Viele verwechseln konstruktive Kritik mit lieb und nett sein.
    Das ist ein Trugschluss.

    So ein Affentheater.
    If you start doubting yourself, the real world will eat you alive ~Henry Rollins~

    „Eine Bildungsschicht ist aber nur dort wirkliche Elite, wo sie sich nicht außerhalb stellt und wo sie nicht glaubt, sich oberhalb stellen zu müssen, sondern wo sie sich als Mitgestalter der Leitbilder und der Ordnungen eingliedert und sich dabei trotz ihrer numerischen Unterlegenheit als wirksamer Faktor bewährt.“
    -Carlo Schmid-

  13. #13
    Praise the sun! Benutzerbild von The Outlaw
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Ort
    Sandbach (Odenwald)
    Beiträge
    5.893
    Wo ich Demon's Souls leidenschaftlich spiele und JAYNAY (denke ich) verstehe, versuche ich mal etwas einzulenken.


    Die Formulierung im ersten Statement war sicher etwas krass. Ich würde es auch nicht unbedingt so übernehmen, aber seine Kernaussage teile ich: Bei dieser Art von Review, wenn man versucht, seine persönliche Meinung wirklich komplett auszuklammern, ist es schwierig, einen Funken beim Leser zu entfesseln, der sein Interesse hält.
    Wenn du bewusst Begeisterung vermeiden willst, okay. Wenn du dich mit diesem Schreibstil sicherer fühlst, führe das ruhig fort, aber das Abheben von anderen Reviews wird damit ungemein schwer, da man, wenn man Fakten sucht, eher Wikipedia fragt.


    Es ist natürlich eine individuelle Geschichte, aber gerade, wenn ich nicht bei Fachzeitschriften, sondern in z. B. Foren Reviews von ''Hobby-Zockern wie du und ich'' lesen will, hoffe ich wirklich mehr darauf, wirklich von Erfahrungen zu hören, wie ein Spiel eben auf Menschen wie dich und mich wirkt.


    Es ist ja nun auch nicht so, dass sich Review und eigene Meinung nicht vereinen lassen. Im Gegenteil, das Wort Review bzw. Rezension beinhaltet schon in der Definition das erörternde Element, mit dem man seine Beurteilung .
    Das ist natürlich nun etwas kleinkarriert, klar, will ich auch nicht weiter ausführen. Ich bleibe dabei: Schreib deine Reviews so, wie du dich wohl damit fühlst. Dennoch ist es möglich, eigene Meinung und Fakten Hand in Hand in Einklang gehen zu lassen. Kritisches analysieren von Spielelementen und das untermauern der eigenen Eindrücke durch Fakten wird dem Leser dann auch klar und deutlich vermitteln, was er von einem Spiel erwarten kann.
    Natürlich erwartet das keiner zu 100% von Neulingen, da das wirklich die höchste Kunst ist, in einem Text Fakten und eigene Eindrücke zu trennen, aber in diesen zwei Punkten stimme ich JAYNAY klar zu:

    - Eigene Meinung und Fakten sind kein Widerspruch.
    - Erfahrungsberichte(!) anderer Zocker aus Leidenschaft sind für andere Hobby-Zocker oft lesenswerter und halten das Interesse bedeutend besser.



    Das jetzt nur noch mal am Rande zur kleinen Eskalation, wie JAYNAY es vielleicht auch meinte. (Wenn falsch interpretiert, bitte ich um Vergebung. )




    Zu deinem Review an sich, NYX:

    Als rein faktischer Bericht gelungen und gut strukturiert, nur 3 Dinge hättest du noch etwas hervorheben können bzw. generell erwähnen MÜSSEN:


    1.) Schwierigkeitsgrad

    Du hast es natürlich erwähnt, dass das Spiel schwer ist und das automatische Speichern Fehlentscheidungen endgültig macht. Du hast alle wichtigen Aspekte angerissen, aber mir fehlt so ein bisschen die Kernaussage, die sich aus all diesen Elementen ergibt und Demon's Souls (mitunter) dadurch zu so einem außergewöhnlichen Titel macht:

    Dass man in diesem Spiel für nichts einfach so eine zweite Chance geschenkt bekommt, weil Sekundenbruchteile, in denen Entscheidungen gefällt werden müssen, über alles entscheiden können. Wie oft man von einer Panik in die andere stolpert, wenn beim Blocken die Ausdauer gnadenlos auf 0 sackt und man weder genug Ausdauer hat, den Schild zu halten, noch selbst auszuteilen, da auch das an der Ausdauer zerrt (<- der Faktor Ausdauer, den man in Demon's Souls ZWINGEND beachten muss, ist schließlich ein bedeutender Faktor, der das gnadenlose Taktieren vom Spieler förmilich erzwingt, da Hack'n Slay hier gleich Selbstmord wäre). Und dass man eben keinen einzigen Moment das Gefühl von Sicherheit und Ruhe auskosten kann, weil selbst das Menü keinerlei Pausen-Funktion bietet (schließlich läuft das Spiel sogar im Lade-Menü noch weiter!).
    Wie in dieser düsteren Welt ein zusätzlicher, wahnsinniger Druck auf einem lastet, wenn man zu seiner Blutlache mit all seinen Seelen vordringen will und weiß, dass ALLES weg ist, wenn man versagt (hast du erwähnt, aber dieser Verlust ist wesentlich härter, als du es beschrieben hast und sollte vor allem nicht öfter passieren, weil das Aufleveln des Charakters sonst komplett stockt).
    Und dass das Spiel trotz allem machbar ist, es aber einzig und allein am Spieler hängt. Es mag ein kleiner Formulierungsunterschied zwischen ''schwer'' und ''anspruchsvoll'' liegen, doch gerade damit grenzt sich Demon's Souls ja so schön von anderen ''verweichlichten'' Titeln ab. Es ist nicht unfair, sondern es schenkt einem einfach nichts. Selbst erfahrene Spieler müssen zu 100% der Zeit mit voller Konzentration spielen. Es ist also nicht nur ein Spiel für erfahrene Spieler, sondern vor allem für Spieler, die eine Herausforderung suchen und sich wirklich für ein Spiel ''aufopfern'' möchten.
    Den Punkt betone ich halt auch deshalb, weil ich z. B. der Ansicht bin, dass aktuelle Spiele häufig zu einfach sind, weil man halt die breite Masse an Zockern bedienen möchte. Anspruch könnte abschrecken. Demon's Souls ist sich aber halt nicht zu schade dafür, anspruchsvolle Kost zu bieten, ohne auch nur ein einziges Mal unfair zu werden.

    (Da ich, wie du vielleicht merkst, keinen rein faktischen Review schreiben würde, musst du dir natürlich das Entsprechende wegdenken, wenn du konsequent Meinungen, Verherrlichungen und Ähnliches vermeiden willst, aber ich denke/hoffe, dass meine Kernaussage dennoch klar ist.)



    2.) Charakterentwicklung

    Du erwähnst die Art und Weise, wie gelevelt wird (eine Erhöhung eines Statuswertes = Erhöhung des Levels) und wie man dafür zahlt. Ich würde dabei noch etwas hervorheben, dass man a) so spielen und sich so entwickeln kann, wie man will (was mit der White-Black-Tendency die Abwechslung enorm positiv beeinflusst), b) diese Spezialisierung aber auch wichtig sind, da es alleine von den Kosten her im Normalfall (intensives Seelen-Farming also ausgeschlossen, denn, wie in RPGs üblich: mit viel Geduld geht JEDE Spielweise) nicht tragbar ist und Alleskönner-Charaktere gerade anfangs keine gute Investition sind. Egal, wie man spielt, man sollte , das, was man kann, möglich gut pflegen und auf diesen Stärken ausbauen, weil, wie schon erwähnt: Das Spiel fordert einem alles ab.



    3.) Das Hinterlassen von Nachrichten und Blutlachen andere Spieler

    Die deutlichste Lücke in deinem Review, die du noch ausbessern solltest, denn das ist ein wesentlicher Bestandteil des überaus gelungen Online-Teils des Spiels. Man ist alleine in dieser zerlegten Welt, überall Ruinen und verirrte Seelen und die Nachrichten anderer Spieler als eine der wenigen Hilfen in dieser dem Untergang verdammten Welt. Dass es nicht nur eine innovative Idee ist, sondern auch a) in das Gesamtkonzept des Spiels passt und b) gut durchdacht ist (jeder Spieler kann Nachrichten bewerten, ob sie hilfreich waren, womit zu sehr großem Anteil die Falschmeldungen aussortiert werden). Und das Kontingent der vorgegebenen Nachrichten ist so gewaltig, dass es absolut nichts macht, dass man an fertige Texte gebunden ist.

    Das mit den Blutlachen hätte auch gerne rein gekonnt, denn das Element ist sowohl unterhaltsam als auch hilfreich und, wie fast alles, unterstreicht die Gesamtstimmung. Wo sonst gab es bisher schon die Möglichkeit, eine Blutlache zu untersuchen und sehen zu können, wie ein anderer Spieler gestorben ist? Neben den Nachrichten ein wunderbares Warnsignal, das auch herrlich dieses ''Fuck, was kommt denn jetzt??''-Gefühl vermitteln kann.

    Auch hätte man noch erwähnen können, fällt mir gerade auf, dass man durch die Online-Funktion gerade in Body-Form in akuter Todesangst lebt, da nicht selten andere Spieler in die eigenen Welt kommen und nicht unbedingt freundliche Absichten hat, weil er selbst wiederbelebt werden will und einem ohne Wenn und Aber an die Gurgel will. Unterstreicht auch noch mal wunderbar den eiskalten, bedingungslosen Kampf um Leben und Tod.





    So, das wären so die wichtigen Punkte, die ich in deinem Review noch vermisst habe. Wie schon gesagt, ich würde einen Review zu Demon's Souls ganz anders verfassen (da man zu so einem Ausnamespiel wirklich verdammt viel sagen kann, alleine in Sachen Atmosphäre und eben Überlebenskampf, denn dieses Mittel der Erzeugung von permanenter Unsicherheit ist Dreh- und Angelpunkt im Spiel), wie man an meinem Schreibstil merkt, aber ich hoffe, du konntest trotzdem meine Kernpunkte herauslesen, denn ich will damit wirklich in erster Linie nur die Punkte nennen, die ich in einem rein informativen Review über dieses Spiel erwarte, und nicht an deinem Schreibstil meckern (dazu habe ich mich ja schon ausgelassen), wenn du halt Euphorie vermeiden willst und damit einfach sicherer fährst.

    Um es so zu sagen, wie ich es zur Charakter-Entwicklung bei Demon's Souls selbst gesagt habe: Bau darauf auf, von dem du denkst, dass du es kannst und so willst und entwickel es weiter, der Rest ergibt sich.

  14. #14
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Zitat Zitat von JAYNAY Beitrag anzeigen
    meine kritik war nicht persönlich und ich finde das auch klar ersichtlich.
    Hat das jemand behauptet? Ich habe da ganz generell gesagt, wie man es nicht machen sollte. Das gehört einfach dazu, als ein no-go, genau wie das:

    provokant, derb
    Du hast ja selbst schon angemerkt, wie dein berechtigter Einwand angekommen ist... Schau dir nur als Kontrast dazu mal The Outlaws Beitrag an - das nenn ich eine gelungene, negative Punkte aufzeigende Kritik. Wenn ich mir nur deinen zweiten Beitrag in diesem Thema ansehe, so ging der in die richtige Richtung - der erste hingegen oder der dritte... mußte das sein? Ich glaube nicht. Du kannst es doch, wenn du willst...

    Aber damit soll's dann auch echt genug sein.
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  15. #15
    NYX
    NYX ist offline
    Benutzerbild von NYX
    Im Spiele-Forum seit
    May 09
    Ort
    イース
    Beiträge
    904
    @The Outlaw

    Danke erst mal für deine Meinung dazu. Die 3 genannten Punkte die gefehlt haben, werde ich noch versuchen einzubaun. Zu dem Einfließen eines persönlichen Feedbacks bin ich aber dennoch nicht überzeugt.
    Ich bin prinzipiell dagegen eine subjektive Meinung in mein Review einfließen zu lassen, da ich - auch wenn ich Hobbygamer bin - mit meiner Euphorie nicht andere beeinflussen wil.
    M. E. sollte doch jeder selbst anhand von sachlichen Information entscheiden wie er ein Spiel findet oder nicht. Das ist etwas was ich z. B. bei fast allen Spielereviews in Zeitschriften vermisse. Die Spiele werden angepriesen und am Ende kauft man sich ein Spiel dessen Meinung man definitiv nicht teilt. Bei Demon's Souls bin ich der selben Meinung. Nicht jedem wird das Spiel gefallen. Auch nicht jedem A-RPG Liebhaber.
    Ich selber musste mich erstmal einfinden und ich denke dir ging das nicht anders

    Gruß

  16. #16
    Tentakel
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    2.307
    Ich finde sowohl die Review von NYX, als auch die weiteren Punkte von The Outlaw sehr gut strukturiert und ausformuliert.

    Allerdings muss ich zu dem Spiel selbst sagen, dass mir persönlich die Story nicht gefällt und deswegen eher abgeneigt bin.
    Besagte Review finde ich aber gut gelungen, schön objektiv. Vor Allem wenn man bedenkt, dass es die erste von dir ist, NYX.

    edit: Umfrage wurde hinzugefügt, danke!
    Geändert von Falsetto (29.12.09 um 12:34 Uhr)
    "Wir weinen, wenn ein Vogel singt, aber nicht wenn ein Fisch blutet.[...] Wenn die Puppen sprechen könnten, würden sie mit Sicherheit schreien: Ich will aber kein Mensch sein!" - Major, Ghost in the Shell

Seite 1 von 6 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. pure- meinungen, äußerungen und KRITIK
    Von lucifer155 im Forum Sport- & Rennspiele
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 4.4.10, 20:26
  2. Kurzes Review
    Von Peacemaker23 im Forum STALKER: Clear Sky
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.9.08, 19:49
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.10.06, 12:36

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •