Umfrageergebnis anzeigen: Spielt ihr in Spielen lieber die "Guten" oder die "Bösen"?

Teilnehmer
76. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Lieber die "Guten".

    13 17,11%
  • Lieber die "Bösen".

    18 23,68%
  • Das ist mir ja eigentlich so egal.

    7 9,21%
  • Ich hab gerne die Wahl.

    38 50,00%
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 17 bis 32 von 61

Thema: Spielt ihr lieber die "Guten" oder die "Bösen"?

  1. #17
    Ferocious
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Beiträge
    1.314
    ich mag eher die zwielichten charaktere, oder die *bösen*, die dann *gut* werden.. wie in force unleashed und gut und böse ist meist nur eine betrachtungsweise
    Sind wir nicht alle ein wenig affig?

  2. #18
    Mitspieler Benutzerbild von Roxyo
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 09
    Ort
    am Flussufer ♥
    Beiträge
    74
    Ich tendiere dazu immer der gute sein zu wollen

    Wobei bei manchen Games die Bösen bessere Waffen oder Fähigkeiten haben.
    Aber in zB. FF Spielen wo man zB. jemandem Geld leihen kann, oder es lassen kann, gib ich ihm jetzt zB. Geld aus Mitleid.

    peace

    Roxyo

    Life's a game but it's not fair I break the rules so I don't care So I keep doin' my own thing.


    █║▌│█│║▌║│█│█║▌ ║▌║

  3. #19
    Elite-Spieler Benutzerbild von Illidan
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Ort
    Scherbenwelt
    Beiträge
    319
    Also ich spiele beide Seiten gerne.Schliesslich sind beide Seite eig. immer gleichgut.Ich finde es auch interessant die Story´s aus beiden Sichten zu spielen.
    LG.Illidan
    Kindes Kindesind die Kinder deiner Kinder

  4. #20
    Fūton Benutzerbild von >>_Link_<<
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Ein Land in Europa, des is' nicht Europa...
    Beiträge
    3.667
    Hi!

    Mir ist das mehr oder weniger egal, sofern mich die Charaktere, die man spielt/spielen kann, ansprechen und ihre Geschichte spannend und mitreissend erzählt werden.


    Greez

  5. #21
    Profi-Spieler Benutzerbild von tikiwuku
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 09
    Beiträge
    160
    Wenn ich die Wahl habe bin ich meistens böse, sonst ist es mir egal.
    Bei Knights of the old Republic zum Beispiel war ich am Anfang der brave Jedi Ritter, aber beim zweiten Durchgang und bei allen weiteren war ich sehr böse.

    Bei Oblivion und Fallout 3 war ich von Anfang an hundsgemein (Oblivion) und die fieseste Drecksau in dem finsteren Tal (Fallout 3).
    Bei Bioshock hab ich auch alle Mädchen umgebracht für maximales Adam.

  6. #22
    Yertle The Turtle Benutzerbild von Zynorism
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 08
    Ort
    Krems an der Donau, Austria
    Beiträge
    1.567
    Zitat Zitat von ancient-myrrdin Beitrag anzeigen
    Naja, das eine muss ja nicht umbedingt allzuviel mit dem anderen zu tun haben (kommt natürlich auch drauf an wie es vom Spiel interpretiert wird).
    Bei Baldur's Gate zum Beispiel, hab ich auch geklaut wie'n Bunter Hund, und wenn mich jemand im Gasthaus angepöbelt hat, oder mich gar angegriffen hat, lief es natürlich auch immer auf einen kampf auf leben und tod hinaus, sowas hat gar nicht mal etwas mit "böse" zu tun, sondern viel mehr mit über(leben).
    Was ich hingegen gar nicht abkann, ist es irgendwelche Passanten umzubringen, mit denen man ja noch nich mal was zu tun hat, das ist in meinen Augen dann wirklich Böse, und nicht wenn man mal nen Geldbeutel einsackt oder einen Rowdy in den Staub tritt.
    Also wenn wirs schon so nehmen, dann ist das eigentlich ja auch böse. du könntest ihn ja auch bestechen oder einfach weggehen, anstatt dich mit ihm zu prügeln

  7. #23
    Mitspieler Benutzerbild von Sepia
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 09
    Ort
    The Crimson City
    Beiträge
    76
    Bin für gewöhnlich gut, weil ich finde, dass böse nach ner Zeit langweilig wird, da man in den meisten Spielen dann nur rumrennt und einfach alles abschlachtet statt zu reden.
    Ich finde es um einiges herausfordernder Verhandeln zu müssen oder mal einen Stützpunkt unbemerkt zu infiltrieren, anstatt einfach alles über den Haufen zu schießen.
    Böse spiele ich eigentlich nur dann, wenn es dazu eine interessante Story oder andere Perspektive gibt aus der man die Geschehnisse sieht.

    Wenn man anhand seiner Entscheidungen im Spiel nicht direkt als gut oder böse abgestempelt wird ist mir das am liebsten, weil ich so eine Schwarz-Weiß Malerei nicht wieklich gut finde.
    Geändert von Sepia (29.7.09 um 21:30 Uhr)
    Maximum casualties, minimum effectiveness.
    That's us!

  8. #24
    Meisterspieler Benutzerbild von Sly Boots
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    1.288
    Zitat Zitat von JackSparrow93 Beitrag anzeigen
    Also wenn wirs schon so nehmen, dann ist das eigentlich ja auch böse. du könntest ihn ja auch bestechen oder einfach weggehen, anstatt dich mit ihm zu prügeln
    Lieber nicht, wenn ich schon den Helden mimen muss, dann muss ich mich nicht von jedem herumgelaufenen Sack im Game anpöbeln lassen.
    Aber wie gesagt, das Game hat mir dafür auch keinerlei Gesinnungsabzüge gegeben, ich werd auch nach solchen Dingen in BG als Held angesehen, daher gehts für mich absolut in Ordnung.

    Schade das man in kaum einen Japano RPG solche Entscheidungen treffen darf, die Auswahl an sich und das herumprobieren was so alles möglich ist, macht nämlich schon sehr viel Spaß, aber letztendlich zählt ja nur das was man abspeichert.

  9. #25
    The "Retired" Duck Benutzerbild von WildWing
    Im Spiele-Forum seit
    May 07
    Beiträge
    3.622
    Wenn ich ein Spiel das erste Mal spiele, dann grundsätzlich auf der guten Seite. Bei mehrmaligen durchspielen lass ich dann aber doch gerne mal die Sau raus.



  10. #26
    Meisterspieler Benutzerbild von Fenix
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 09
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    892
    Ich spiele lieber die guten. Warum kann ich gar nicht genau sagen ist wohl Gewohnheitssache. Ich glaube das ich noch nie eine böse Role gespielt habe.
    WERWOLF VIII/2 ~ Licht der Hoffnung


    Nur Uncut ist wahres Gaming

  11. #27
    ლ(ಠ益ಠლ)
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 08
    Beiträge
    611
    Natürlich spiele ich auch mal den bösen Buben, aber irgendwie zieht es mich doch immer auf die gute Seite. Ich bin sowieso viel zu gutmütig ._.
    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

  12. #28
    Elite-Spieler Benutzerbild von Hero!
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 07
    Ort
    Enies Lobby / Impel Down
    Beiträge
    499
    Also die Guten spielt man so oft, dass mal ein Böser ne gute Abwechslung ist. Als man Seymour in Final Fantasy X steuern konnte war ich platt. So geil Von ihm wusste man zu dem Zeitpunkt auch nicht ob er böse ist oder gut.

    Aber ansonsten bin ich lieber der Goodboy. Wie schon jemand im thread ein Beispiel genannt hat. Metal Gear Solid, keine Soldaten töten etc.
    I watched the stupidity of mankind through the scope of my rifle.
    -Sniper Wolf

  13. #29
    「人類皆征服」 Benutzerbild von Clay
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Ort
    Zvezda HQ
    Beiträge
    2.259
    Ich spiele am liebsten ein Arschloch. In RPGs muss man nicht viel reden, einfach draufhauen. =) Leider hat man die möglichkeit so richtig schön böse zu sein in fast keinem Spiel. Selbst bei Overlord hatte ich nie das Gefühl so richtig fies zu sein, man kämpft ja doch nur gegen andere böse und wird somit wieder zum Helden.

    May the Light of Zvezda shine throughout this World!

  14. #30
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 09
    Beiträge
    5
    Vielleicht liegt es an meinem positiven Wesen oder meiner Harmoniebedürftigkeit, aber ich versuche in Spielen immer, einen "guten" Weg zu wählen.

  15. #31
    Meisterspielerin Benutzerbild von Lioness
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Ort
    Pride Lands
    Beiträge
    926
    Zitat Zitat von Hero! Beitrag anzeigen
    Also die Guten spielt man so oft, dass mal ein Böser ne gute Abwechslung ist.
    Sehe ich genau so.
    Spiele gerne als "Böser", die Welt habe ich schließlich schon oft genug gerettet.
    Solange das Spiel gut ist und Spaß macht, ist es mir aber relativ egal.

  16. #32
    KleineKatze
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Zitat Zitat von Silo-san Beitrag anzeigen
    Allerdings mag ich Helden mit Ecken und Kanten sehr viel lieber als allglatte Charaktere.

    mfg. Silo-san


    Dito
    Nur was wäre da gute Beispiele für Charas mit Ecken und Kanten?
    Da fallen mir grad nur sehr wenige ein,zumindet muss jeder Charakter einen eingen erkennbaren Charakter für mich besitzen, Link zb ist zwar süß aber mir doch ein wenig zu brav als Mensch, als Wolf hingegen finde ich ihn wieder fast niedlich wenn er sich über Midas Neckereien ärgert, weil man da auch mal sieht das auch ein guter Held genervt sein kann,sprich nicht mit allen Einverstanden ist.
    Einfach nur Charas spielen die blind alles ausführen was man ihnen befiehlt ist irgendwie langweilig.
    Klar eine Figur die mich permanent bei aus zuführendenden Handlungen anmozt er will das oder das nicht machen, wäre irgendwann auch unerträglich, aber ich denke da macht es das richtige Mittelmass aus.
    Geändert von KleineKatze (30.7.09 um 12:29 Uhr)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.9.07, 00:44
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.4.05, 00:42
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.11.04, 17:23
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.04, 16:34
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.8.04, 13:08

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •