Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Reihenfolge???

  1. #1
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    OBK
    Beiträge
    111

    Reihenfolge???

    hallo

    ich wollt mir schon seid langem die shin megami tensei teile zulegen

    komme aber jetz erst dazu

    und wollte mal nachfragen *da ich da voll nich mehr durchsteige^^*

    wie is die reihenfolge der teile??

    weil ich möcht die wenn nach einander durchspieln und nich durcheinander

    könntet ihr mir helfen???

    Danke im Vorraus

  2. #2
    -The Black Swordsman- Benutzerbild von HazerX
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.332
    Das Beste wäre du spielst die in Reihenfolge des Erscheinens. So gewöhnst du dich besser an die typischen Elemente der Serie (Zaubernamen, Dämonen usw.) und kommst auch besser mit den spielerischen Änderungen zurecht.

    Ist aber eigentlich auch egal, bis auf die gleichnamigen SMTs (DDS, Persona, Devil Summoner) haben die storytechnisch gar nichts mit einander zu tun.

    Reihenfolge würde dann so aussehen (nur bezogen auf die in Europa erhältlichen Titel) :

    1. Lucifers Call - Offizieller 3. Teil der Shin Megami Tensei-Serie und somit auch das einzig echte SMT was jemals außerhalb Japans erschienen ist. Spiels lieber in englisch (wesentlich besser als in deutsch und hat dann auch mehr Flair).

    2. Digital Devil Saga - gleiches Kampfsystem wie Lucifers Call, aber mit ein paar Verbesserungen. Legt mehr Wert auf die Story als Lucifers Call und ist somit auch einsteigerfreundlicher.

    3. Digital Devil Saga 2 - Sollte auf jeden Fall nach DDS1 gespielt werden, aber besser nicht direkt danach (schadet dem Spiel nur, weils dem Vorgänger doch sehr ähnlich ist).

    4. Devil Summoner - Hat ein actionorienteirtes Kampfsystem und ist vom Stil her eher skurill als düster. Trotzdem nettes RPG.

    5. Persona 3 - Naja.. recht zähes Anime-Klischee-RPG. Brauchst du gar nicht erst spielen wegen FES.

    6. Persona 3 - FES - Hat ein wenig Verbesserungen/Änderungen mit sich gebracht sowie auch einen zusätzlichen Spiel-Modus um die eigentlich recht banale Story näher zu beleuchten.

    7. Persona 4 - (jupp 3 Personas hintereinander, wie furchtbar). Besser als Persona 3, aber so wirklich SMT ist es nicht mehr (und war Persona eigentlich auch nie).

    8. Devil Summoner 2 - Kann durchaus passieren, dass es noch in Europa erscheint, aber erstmal muss die US-Version kommen (Anfang Mai ist es soweit). Endlich mal wieder ein gutes SMT.^^

  3. #3
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    OBK
    Beiträge
    111
    danke dir für die info


    warum hört man über die SMT teile eigentlich nix

    ich habe NIE davon gehört habe es ma zufällig bei ebay gesehn und mir unter google pics angeschaut

    seid dem kenn ich es

    aber in zeitschriften oder sonstiges der art haben sie nie irgendwie was von SMT gesagt


    also hab ich zumindest nie mitbekomm und ich hab eigentlich regelmäßig konsolen und pc zeitschriften

  4. #4
    *~Herr der Hölle~* Benutzerbild von Kratos
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 04
    Beiträge
    2.042
    Diese Leute wissen einfach nicht was gut ist xD"
    Aber naja in meiner Zeitschrift die ich mir mal geholt habe stand erst etwas über Persona 4 drin.

    Ach das war so geil damals als ich noch nie ein SMT gespielt habe und dann von Lucifer Call gehört habe. Es hat sowas von Spaß gemacht und war auch mal schön schwer im Gegensatz zu den ganzen anderen RPGs der damaligen Zeit.

    Ist auch immer noch eines meiner Lieblingsspiele hab sogar Only Hero/HArd Mode gemacht. Hänge aber noch am Schluss, muss noch Thor,Noah und Kagutsuchi besiegen >.<

    Leveln ohne Ende was aber Stunden dauert alleine. Hab deswegen erstmal Pause gemacht, fang aber bald wieder an mit leveln

  5. #5
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    OBK
    Beiträge
    111
    hehe ja das kann natürlich auch sein^^

    ja ich hab mir die pics angeschaut und fand es total geil so vom design her usw.

    und dachte mir die kauf ich mir

  6. #6
    -The Black Swordsman- Benutzerbild von HazerX
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.332
    Die SMTs haben eigentlich auch nicht viel weniger Beachtung bekommen als andere Nicht-Final Fantasys-RPGs. Problem ist halt nur, dass einige SMTs eben recht bizarr vom Design her sind und somit auch nicht sonderlich massentauglich sind.

    Ein anderer Grund ist wohl auch, dass gerade Lucifers Call schon recht unfair sein kann für weniger erfahrene und geduldige Spieler, denn ohne gelegentliche Levelsessions gibt es viele Game Overs.

    Noch ein Grund, der wohl für viele recht negativ wirkt ist die Tatsache, dass die SMTs (die öden Personas mal ausgenommen) nicht sonderlich storylastig sind bzw. nicht einzig von der Story her motivieren können. Gerade Lucifers Call pfeift gerazu darauf, dem "animeverwöhnten" Spieler eine Story vorzukauen, sondern bietet einfach nur Rollenspiel (für nen japanisches RPG sogar recht ordentlich, also man hat tatsächlich Einfluss auf Story usw.).

  7. #7
    Meisterspieler Benutzerbild von JAYNAY
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    1.086
    Also um Hazer mal zu wiedersprechen

    1. Lucifers Call hat eine Super Story an sich, auch wenn sie nicht sonderlich effektvoll in Szene gesetzt wird.

    2. Persona 3 und 4 sind definitiv nicht öde, allein die Abwechslung zwischen RPG und Lifesimulation bietet schon viel Abwechslung.

    Und wenn man zu den Otto-Normal Spielern gehört ,die nicht 24 Stunden am Tag vor der Konsole sitzen, dann können sie auch recht anspruchsvoll sein.

    Das besondere an der SMT Reihe besteht für mich aus 2 Faktoren.

    1.Das Okkulte/Düstere
    2.Das Philosophische/Psychologische

    Das Auseinandersetzen mit den Reasons/Ideologien in Lucifers Call oder Hintergründe von Persona und Schatten sind existenzielle Fragen.

    Darin liegt der Reiz der SMT Reihe.
    Sich auf die einzigartige Atmoshphäre einzulassen, die es meiner Meinung nach, auch beispielweise von der Final Fantasy Reihe abhebt.

    Wenn man die größtmöglichste RPG Herausforderung sucht, sollte man sich vielleicht die Finger brechen, um das Handicap zu vergrößern...
    If you start doubting yourself, the real world will eat you alive ~Henry Rollins~

    „Eine Bildungsschicht ist aber nur dort wirkliche Elite, wo sie sich nicht außerhalb stellt und wo sie nicht glaubt, sich oberhalb stellen zu müssen, sondern wo sie sich als Mitgestalter der Leitbilder und der Ordnungen eingliedert und sich dabei trotz ihrer numerischen Unterlegenheit als wirksamer Faktor bewährt.“
    -Carlo Schmid-

  8. #8
    Elite-Spieler Benutzerbild von ChaosN
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Beiträge
    459
    ACHTUNG, EVENTUELLE SPOILER

    Ich finde die Effekte bei Lucifer's Call recht imposant, es ist nur für "Normale" eventuell düsterer angehaucht. Aber wenn man erst einmal in die Welt dort eingetaucht ist, dann bindet einen die Atmosphäre vollkommen darin ein. Teils gigantische Bauwerke gibt es dort zu bewundern, die Gegner sind perfekt und authentisch in das Spiel eingebaut. Teilweise kommt man sich sehr einsam in dem Spiel vor. So gesehen ist es der Protagonist auch. Also ich lege das Spiel jedem ans Herz, der einfache Games satt hat.

    Digital Devil Saga 1 + 2 sind wiederum eher zum Denken anregende Spiele, weil man selbst nach dem Ending mit vielen Fragen dasteht. Es ist auch recht übersichtlich, was Nebenaufgaben betrifft. Für mich kommen sie an LC aber nicht heran, auch wenn die DDS-Teile die härtesten Bosse der RPG-Geschichte bereithalten.

    Ich kenne nur Persona 4 aus der Reihe. Es ist Anime-mäßig angehaucht, die Charaktere sehen kindlich aus. Wem die Schülersimulation Spaß macht, bitteschön, aber ich hatte gute 63 % meines bisherigen Lebens Schule. Durchspielen werde ich es irgendwann mal.

  9. #9
    -The Black Swordsman- Benutzerbild von HazerX
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.332
    Zitat Zitat von JAYNAY Beitrag anzeigen
    Also um Hazer mal zu wiedersprechen

    1. Lucifers Call hat eine Super Story an sich, auch wenn sie nicht sonderlich effektvoll in Szene gesetzt wird.
    Öhm, ich hab keinesfalls gesagt, Lucifers Call hat keine gute Story, sondern es hat eben keine Story, die den Spieler nur zum Beobachter degradiert. Der Spieler ist Teil der Geschichte und bestimmt durch seine Handlungen auch deren Ausgang, halt das was man unter dem Begriff "Rollenspiel" versteht.

    Eigentlich verfolgen alle SMTs dieses Konzept (unerfahrene Spieler sprechen da vom "stummen" Helden oder ähnlichem Unsinn), aber Lucifers Call setzt es eben wirklich gut um im Vergleich zu anderen JRPGs.

    2. Persona 3 und 4 sind definitiv nicht öde, allein die Abwechslung zwischen RPG und Lifesimulation bietet schon viel Abwechslung.
    Jedem das seine. Ich hab nur (wie halt schon öfter) meine recht negative Meinung zu den Personas beiläufig erwähnt. Positive (und meist auch sehr unkritische) Meinungen gibts ja eh genug.

  10. #10
    Meisterspieler Benutzerbild von JAYNAY
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    1.086
    Zitat Zitat von HazerX Beitrag anzeigen
    Öhm, ich hab keinesfalls gesagt, Lucifers Call hat keine gute Story, sondern es hat eben keine Story, die den Spieler nur zum Beobachter degradiert. Der Spieler ist Teil der Geschichte und bestimmt durch seine Handlungen auch deren Ausgang, halt das was man unter dem Begriff "Rollenspiel" versteht.

    Eigentlich verfolgen alle SMTs dieses Konzept (unerfahrene Spieler sprechen da vom "stummen" Helden oder ähnlichem Unsinn), aber Lucifers Call setzt es eben wirklich gut um im Vergleich zu anderen JRPGs.
    Ich finde eine gute Story braucht keine große Partizipation.
    Die Wahlmöglichkeiten in LC boten den Vorteil, dass man sich mit den entsprechenden Charakten noch mehr identifizieren konnte.
    In FFX wurde viel erzählt, das macht die Story aber nicht schlechter.

    Ich behaupte, die SMT Reihe ist durchaus Massenkombatibel im besten Sinne des Wortes, je nach dem wie man Masse definiert.
    Würde man es gescheit bewerben, gäbe es einen größeren Markt für das schräge Design, genauso wie es Fans von Tim Burton-Filmen gibt.


    Zitat Zitat von HazerX Beitrag anzeigen
    Jedem das seine. Ich hab nur (wie halt schon öfter) meine recht negative Meinung zu den Personas beiläufig erwähnt. Positive (und meist auch sehr unkritische) Meinungen gibts ja eh genug.
    Yoa. Aber du könntest eventuell hinschreiben, wieso du sie öde findest.
    Das wirkt sonst zu "Spiel ist doof, basta"...

    Und irgendwas gutes wird das Spiel ja haben, sonst hättest du es dir ja nich gekauft, obwohl du ja Persona 3 schon nich ausstehen konntest. ;p
    If you start doubting yourself, the real world will eat you alive ~Henry Rollins~

    „Eine Bildungsschicht ist aber nur dort wirkliche Elite, wo sie sich nicht außerhalb stellt und wo sie nicht glaubt, sich oberhalb stellen zu müssen, sondern wo sie sich als Mitgestalter der Leitbilder und der Ordnungen eingliedert und sich dabei trotz ihrer numerischen Unterlegenheit als wirksamer Faktor bewährt.“
    -Carlo Schmid-

  11. #11
    -The Black Swordsman- Benutzerbild von HazerX
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.332
    Zitat Zitat von JAYNAY Beitrag anzeigen
    Ich finde eine gute Story braucht keine große Partizipation.
    Die Wahlmöglichkeiten in LC boten den Vorteil, dass man sich mit den entsprechenden Charakten noch mehr identifizieren konnte.
    In FFX wurde viel erzählt, das macht die Story aber nicht schlechter.
    Häh, was hat das mit meiner Aussage zu tun? Ich hab nur angemerkt, dass Lucifers Call den Spieler mit ins Spiel einbezieht, eben das was ein RPG, zumindest im eigentlichen Sinne, ausmacht.

    Problem ist aber eben, dass ein Großteil der japanischen RPGs einfach nur eine lineare Geschichte bieten, in die der Spieler so gut wie gar nicht eingreifen kann. Das hat einfach nicht mehr viel mit RPG zu tun, sondern nur noch mit Anime. Allerdings will ich das jetzt nicht unbedingt negativ bewerten, aber wenn ein japanisches RPG sich eben deutlich von diesem Konzept abwendet und sich gleichzeitig mehr dem "Rollenspiel" widmet (und das auch noch gut hinbekommt, ganz im Gegensatz zu z.B. Dragon Quest 8), dann sollte man das schon loben.

    Yoa. Aber du könntest eventuell hinschreiben, wieso du sie öde findest.
    Das wirkt sonst zu "Spiel ist doof, basta"...
    Ich hab ein kurzes Fazit in einem anderen Thread geschrieben und das reicht doch eigentlich auch aus (das ist auf jeden Fall mehr als so manch anderer Spieler hinbekommt). Persona 4 würde von mir etwas weniger als 7 von 10 Punkten bekommen.^^ Also spielbar und auch oft recht spassig, aber wegen dem starren Spielkonzept und der simplen Spielmechaniken ist es nicht sonderlich anspruchsvoll und ist oft auch recht eintönig und langweilig. Zudem hat es für mich auch absolut keinen existenten Wiederspielwert (2 Bonusbosse reichen da nicht im Geringsten als Anreiz für einen weiteren Durchgang).

Ähnliche Themen

  1. Gothic 3 Reihenfolge
    Von Bodo1967 im Forum Gothic 3
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 7.11.06, 19:29
  2. X - Die Reihenfolge
    Von easypeaziman im Forum X
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.4.05, 22:52
  3. Kreaturenfähigkeiten Reihenfolge
    Von Sworddog im Forum Regelfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 4.6.04, 13:44
  4. Reihenfolge
    Von Die ritter des NIE im Forum Yu-Gi-Oh Regelfragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.7.03, 18:09

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •