Seite 5 von 13 ErsteErste 12345678910111213 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 65 bis 80 von 207

Thema: Resident Evil 6 - Diskussion

  1. #65
    MOONWAVE
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    was in Teil 5 durch das doch schon monotone stupide ballern ohne Abwechslung noch intensiviert wird.

  2. #66
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    richtig

    es wäre toll, wenn wieder horror elemente zurückkehren könnten, vor allem, man kann es gut kombinieren....viel ballern, aber auch angst (siehe dead space), und n wechsel zwischen actionlastigen sequenzen und rätsel/horrorpassagen wäre doch auch nicht zu viel verlangt für den sechsten ^^
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  3. #67
    MOONWAVE
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    definitiv, da stimme ich dir zu. mal schauen was uns bei der Bonus Episode erwartet die nächstes Jahr kommt, da spielt man ja wieder in einem Herrenhaus...schon komisch das Capcom auf die Idee kam wieder so ein Szenario zu implementieren...war RE5 doch ein kleiner interner Flop?

  4. #68
    ragtimegod scott joplin Benutzerbild von G-Virus-Mutation
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Beiträge
    2.343
    Resident Evil 5 war die langweilige und kommerzielle Antwort auf Resident Evil 4 und in allen bereichen der Unternehmensstruktur logische Schlusfolgerung. Ich würde immernoch dabei bleiben, abzuraten, Action und Horror zu kombinieren. Das führt doch zu nix, entweder befriedigst Du eine Fangruppe, oder beide nur so lala. Dann möchte ich lieber einen Vollwertigen Actionteil, als einen halbtoten Mix aus beidem.
    Operation Raccoon City...
    Call of Evil - Modern Horror

  5. #69
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    also dead space erfüllt beides, action und horror

    und wieso nicht, G? Wo beachtest du die leute, die action kombiniert mit horror mögen? ^^

    ich denke ja, nur sind es halt hohe verkaufszahlen, mal schauen, wie capcom darauf reagiert. aber die massen an leuten, die sich wieder horror wünschen, sollte denen doch auch auffallen ^^
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  6. #70
    ragtimegod scott joplin Benutzerbild von G-Virus-Mutation
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Beiträge
    2.343
    Aber wo kommen wir dann hin? Dead Space mag ja ein tolles Spiel sein, aber warum sollte das auch bei Resident Evil funktionieren, und warum sollte man das überhaupt machen? Genauso gut könntest Du übrigens sagen, würde sich ein Horror Game wie Resi mit RPG Einflüssen verkaufen, lass doch diese Fangruppe nicht außer Acht... Was ich damit sagen will ist, dass Resi immernoch ein Horrorgenre ist/war, jedenfalls assoziiere ich Horror (noch) mit dem Begriff Resident Evil.

    Was technisch möglich ist sehen wir ja bereits an Darkside Chronicles, wobei die Wii ja nichtmal (!!!) eine NextGen Konsole ist, und man die Grafik auf absolut göttliches Niveau bringen könnte. DC ist, bis auf die Tatsache dass es RE 2 wiederholt und jeden bisherigen Eindruck verunstaltet, die Zombies sich eher nach einer rülpsenden Horde Betrunkener anhört, UND das Spiel ein Shooter ist, ansich ein gutes Spiel.

    Ich gehe soweit zusagen, dass ein Resident Evil 6 ein absoluter Kracher werden kann, wenn die Entwickler nochmal einen zum Besten geben. Und damit lasse ich den Actionfaktor mal außer Acht. Mal ehrlich Jungs, gibt es denn derzeit ein richtiges Horrorspiel? Ein richtiges, nicht 0815. Wo man sich als erwachsener Mensch noch erschrickt oder panik bekommt? Die technischen Möglichkeiten, sowohl Grafik, Sound und Physik könnten Resident Evil bzw. ein neues Horrorgame zu etwas Besonderem machen. Und das verpennt Capcom nur wieder, wenn sich jetzt mit Biegen und Brechen einen 6. Teil rausbringen, der wieder nur irgendwelche Fangruppen bedienen soll. Ich sage nicht mehr, es gehe nicht um die Fans, nein, ich denke eher, es geht genau um die Fans. Resi 4 hat sich nicht wegen einer Fangemeinschaft aus 1996 so gut verkauft, sondern weil es dem Zeitgeist entspricht und die meisten Kunden es für ein überragendes Spiel halten. Genau darauf hat Capcom spekuliert, und diese Erfolgsschiene fährt das Unternehmen nun weiter. Ich will nicht das Gefühl bekommen, jedesmal die Welt vor dem Untergang zu bewahren. Darum ging es in Resi 1 nicht, es ging nur darum, das eigene Leben zusichern und dort heil rauszukommen. Wie oft müssen wir in neuen Actiongames die Welt retten?

    Resident Evil ist noch lange nicht ausgelutscht. Es gibt mehr als alte Herrenhäuser, Labore oder Städte. Es gibt immer einen Weg eine Story neu zuerfinden und vorhandene Elemente geschickt in etwas Neues zuintegrieren.

    Resi entwickelt sich nur gerade in eine völlig verkehrte Richtung. Ich nehme mir mal das Recht das zu behaupten, weil so viele der Ansicht sind. Es geht hier nicht darum jeden Scheiss von Capcom zu akzeptieren und gut zu heißen. Auch nicht darum, irgendwas schlecht zu reden, ich denke nur dass der Kurs sich langsam zu etwas Unerträglichem entwickelt. Mikami hat ja mal direkt gesagt, RE 5 wäre ihm zu stressig, bzw. er hätte keine Zeit es zu zocken. Na ja, für ein Game dass so gute Verkaufszahlen hat, scheint dass ja doch nicht der Zuspruch schlechthin zu sein. Es ist nicht so, dass ich alles was Capcom nach 1998 gemacht hat, scheiße ist, wir haben zwar einen extrem hohen Maßstab mit den ersten beiden Teilen, aber ich denke, dass es nicht unmöglich ist mit einem Nachfolger diesen (nicht kommerziellen) Erfolg nochmals anzutasten.
    Operation Raccoon City...
    Call of Evil - Modern Horror

  7. #71
    Elite-Spieler Benutzerbild von Mesc
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Germany
    Beiträge
    401
    Zitat Zitat von Pergor Beitrag anzeigen
    In RE1 bekam man Panik, wenn da ein paar Hunde, Zombies oder Hunter kamen.
    shit yeah, ich hab mir beinah in die hos gemacht als die zum ersten mal kamen, rofl, verdammt hab ich die beine in die hand genommen *lach* das war noch mörder fun

    -----------------------------------

    G-Virus hat da schon gar net mal so unrecht, das muss ich ihm lassen. Allerdings denke ich, das mehr oder weniger das "layout" sprich das grafische und das gameplay etc. von RE 4 & 5 für den heutigen maßstab richtig gut passt, und wenn sie es dann noch ein wenig kreuzen mit rätseln wie aus den ersten 3 teilen (von mir aus bitte schwerer) und noch passende und demnach effektive schock momente (und mit schock mein ich nicht buh, sondern schock alla hose nass) einbaun, dann kann ich mir vorstellen das RE 6 definitiv ein hammer werden wird.

    Was mir in den ersten teilen so super immer gefallen hatte, waren wir schon mal erwähnt, die klaustrophobische umgebung welche einfach eine gewisse furcht von ganz allein erschaffen hatte. Langer flur welcher noch recht eng is, und in dem eventuell noch irgendnen möbel zeugs drin rum steht, und wie solls anders sein .. 2 - 3 zeitgenossen der unfreundlichen art natürlich auch, oder es springen nen paar hunde durch fenster (RE 1 omg hab ich mich erschrocken *gg*). Mörder ding wenn ihr mich fragt, aber nun ist die frage, wie soll man sowas in nem spiel wie RE 5 nutzen? oder demnach dann RE 6 wenn es auf der selben schiene fahren sollte von grafik und gameplay her?

    Was ich mir allerdings sehr wünsche ist das die games regulär wieder dunkler werden, und das man nicht wieder bei 40 grad im schatten zockt wie in RE 5.

    Auch wenn mir persönlich RE 4 und 5 sehr gut gefallen hat, hoffe ich dennoch das RE 6 uns wieder das fürchten lehrt. (Erinnert mich an meine ersten RE1 stunden mitten in der nacht und alles dunkel im zimmer hrhr, hätte nen flo einer fahrn lassen wäre ich vor schreck gestorben lol)
    Life is a Playerkiller

  8. #72
    MOONWAVE
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    btw Horror und RPG gabs mal auf der PSone, nannte sich "Parasite Eve"

    kennt ihr noch den allerersten kurzen Trailer zu RE5? da war Chris noch allein unterwegs, die Gegner waren erst nur als Schatten wahrzunehmen. Er lief von einer hellen in eine stockdunkle Behausung...das zeigte mir das es möglich gewesen wäre auch mit dem Szenario Spannung aufzubauen. Hätte man den CoOp nicht implementiert, bzw Chris mit seiner Furcht allein gelassen wäre es sicher ein ganzes Stück anders geworden. Denn nichts ist mehr Horror wenn man allein unterwegs ist als zu zweit und mit massig Unterstützung irgendwelcher Teams, wie es in RE5 der Fall war...

  9. #73
    ragtimegod scott joplin Benutzerbild von G-Virus-Mutation
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Beiträge
    2.343
    Zitat Zitat von Mesc Beitrag anzeigen
    Mörder ding wenn ihr mich fragt, aber nun ist die frage, wie soll man sowas in nem spiel wie RE 5 nutzen? oder demnach dann RE 6 wenn es auf der selben schiene fahren sollte von grafik und gameplay her?
    Man hätte durchaus in Resident Evil 5 Schockmomente einbauen können, ich denke dass ist auch nicht allzu schwieirig. Hier muss man allerdings Schocker von Furcht unterscheiden. Die Furch bzw. Angst ist ein langer Begleiter, der einen i.d.R. auch nicht loslässt, während ein Schock sehr intensiv, aber nur für einen kurzen oder begrenzten Zeitraum ist. Was natürlich peinlich ist, dass selbst das gute alte Resi 1 oder 2 mehr Schocker parat hat als Resi 5. Dort hast Du vor nichts Angst, weil Du selbst dem größten Monster mit Deinem RPG 7 eine Rakete auf die Zwölf brennen kannst. Bei Resi 1 und 2 war es sehr sehr sehr schwer zu cheaten oder hacken. Das war mit den damaligen technischen Möglichkeiten nahezu unmöglich. Du konntest einen fetten Bonus nur durch enorme Leistungen erzielen, und so ein A Rank war nicht einfach.

    Bei Resi 5 hat nichts einen richtigen Charakter. Zeitweise kam ich mir einfach nur vor, wie ein Terrorist auf einer Bush-Hochzeit. Diese seelenlosen Zombies waren viel grauenvoller. Da kam das ganze Spiel auch ohne Aggressionen und Zorn aus, weil Deine Erzfeinde nur Opfer sind. Und das Feel kommt bei RE 5 nicht rüber.

    Resi 6 wäre eine tolle Chance der Entwickler zuzeigen was noch drin ist. Nur musst Du das mal so vergleichen. Resi 1 wurde 1995 entwickelt. Technisch, Grafisch etc. mal beiseite. Das Team und ganz wichtig: der Schöpfer, waren komplett andere Personen mit anderen Einflüssen und anderen Ideen. In diesen 14/15 Jahren hat sich das alles komplett gewendet, und auch der Markt hat sich vollkommen geändert. Jun Takeuchi ist sicherlich ein Experte auf seiner Ebene, und als eigenstehendes Game wäre RE 5 sicherlich der Wahnsinn gewesen. Ich hätte als Namenhafter Producer wohl auch keine Lust immernur eine Idee aus den Neunzigern zuverfolgen.

    Wenn Du jetzt andere Genres hernimmst, als Beispiel Star Wars, hast Du über 30 Jahre gesehen ein und denselben Schöpfer. Lucas Arts, der mit Episode III ein völlig geniales und attraktives Schlüssestück zu seinem 1977 erschienen TEil Episode 4 geschaffen hat. Und soweit ich weiß, ist Star Wars 3 trotz des technisch immensen Aufwands und den vielen Neuerungen immernoch sehr erfolgreich und seinen Vorgängern sehr sehr ähnlich. Selbst Fans der ersten Stunde lieben diesen Film, und das zeigt, dass es nicht unmöglich ist.

    Wann ich mal wieder grafische Details in einem Resi bewundern darf (z.B. verrosteten Lack, Holzmaserungen, Tapetenmuster...) ist fraglich.

    Well, warten wir einfach mal ab was aus der Entwicklerschmiede so kommt. Auf die Fangemeinde wird dennoch nicht eingegangen, auch wenn das immer überall steht...
    Operation Raccoon City...
    Call of Evil - Modern Horror

  10. #74
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.082
    Zitat Zitat von G-Virus-Mutation
    Resident Evil 5 war die langweilige und kommerzielle Antwort auf Resident Evil 4 und in allen bereichen der Unternehmensstruktur logische Schlusfolgerung.
    Nur komisch, dass Du dieses langweilige Spiel dann als dein Lieblings-Game auf der Playstation 3 erkoren hast.

    Zitat Zitat von MOONWAVE
    war RE5 doch ein kleiner interner Flop?
    Warum sollte es das? Es ist der bisher am besten verkaufte RE-Teil. Das sieht man bei Capcom sicher nicht als Flop.

    Zitat Zitat von G-Virus-Mutation
    Ich habe mir Resident Evil 5 nicht nur gekauft, weil es den Namen trägt, eher weil es verhältnissmäßig eines der bisher besten PS3 Titel ist. Das lag aber nicht an Capcom, sondern am rauen Titelvorkommen auf der PS3.
    Versteh ich nicht so ganz...
    Wenn sich Resident Evil 5 aus deiner Sicht von Spielen wie MGS4 oder Killzone 2 abhebt, dann muss es doch etwas haben, was den anderen Games fehlt. Und wer außer Capcom ist für diese Qualität verantwortlich?

    Zitat Zitat von G-Virus-Mutation
    doch bis der alte Shinji mal begreift dass seine alte Horrorserie zum Affentheater wird, ist er schon Producer bei Silent Hill
    Er hat damit nicht viel am Hut. Schließlich ist er seit Jahren nicht mehr bei Capcom.

    Zitat Zitat von MOONWAVE
    Ich denke man will mit dem Zusatzlevel der RE5 Alternate Edition wieder etwas die alten Fans zurückgewinnen, denn umsonst implementiert man nicht ein fast identisches Herrenhaus wie in Teil 1.
    Mag sein, dass man das Spencer-Mansion als eine Art Hommage an die alten Teile integriert. Wer RE5 mochte, wird vielleicht wegen den neuen Szenarien und der Steuerung zu der Alternative Edition greifen. Wer es aber nicht mochte, den lockt auch das Spencer-Mansion nicht hinter dem Ofen hervor. Am Spielprinzip ändert sich ja nichts.

    Zitat Zitat von MOONWAVE
    Und ich könnte mir auch vorstellen das die Serie wieder diese Richtung einschlagen wird, denn redet eigentlich jetzt noch groß jemand von Resident Evil 5? In meinem Bekanntenkreis keiner.
    Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass es wieder zu mehr Horror kommt. Allerdings wird es wohl bei dem Action-Anteil bleiben. Capcom sagte bereits, dass man nicht wieder zum langsamen Adventure-Stil der alten Teile zurück kehren würde. Man wolle sich daran orientieren, was die Fans wünschen. Somit würde ich einen Reboot der Serie mit Teil 6 nicht überbewerten.

    LG -cyberstar-

  11. #75
    ragtimegod scott joplin Benutzerbild von G-Virus-Mutation
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Beiträge
    2.343
    Zitat Zitat von cyberstar Beitrag anzeigen
    Nur komisch, dass Du dieses langweilige Spiel dann als dein Lieblings-Game auf der Playstation 3 erkoren hast.
    Bis dato ist es ja auch mein Lieblingsgame (Uncharted 2 rüttelt gerade am Thron) aber es ist nunmal nicht von der Hand zuweisen, dass es bisher noch keine Games gab die mich wirklich gepackt haben. Ich sagte ja bereits, dass mir Resi 5 ganz gut gefallen hat, aber es ist verglichen zu Resident Evil 1 oder 2 ist es ein Flop. Allgemein wäre es ein besseres Spiel ohne den Titel Resident Evil.


    Zitat Zitat von cyberstar Beitrag anzeigen
    Warum sollte es das? Es ist der bisher am besten verkaufte RE-Teil. Das sieht man bei Capcom sicher nicht als Flop.
    Ich glaube, er/sie meinte dass Capcom sich wohl doch nicht so ganz grün mit dem Werk war, trotz des Erfolges. Resident Evil 2 ist ja auch nicht so ohne Erfolg, Mikami hielt es jedoch nicht für ein richtiges Werk (was er selbst einmal zugab). Also gar nicht so abwegig.


    Zitat Zitat von cyberstar Beitrag anzeigen
    Versteh ich nicht so ganz...
    Wenn sich Resident Evil 5 aus deiner Sicht von Spielen wie MGS4 oder Killzone 2 abhebt, dann muss es doch etwas haben, was den anderen Games fehlt. Und wer außer Capcom ist für diese Qualität verantwortlich?
    Würde es einen Producer geben, der ein Spiel zaubert dass auch mal wirklich was aus der PS3 rausholt (UC2 ist schon recht ordentlich) dann bewegen wir uns wirklich auf einem ganz anderen Niveau. Resident Evil 5 ist gut, keine Frage, aber es ist nicht überragend. Und andere Games waren bisher nicht der Hit, aber das ist ja geschmackssache.


    Zitat Zitat von cyberstar Beitrag anzeigen
    Er hat damit nicht viel am Hut. Schließlich ist er seit Jahren nicht mehr bei Capcom.
    ... ich kann mir vorstellen, dass Capcom unangenehm werden kann.


    Zitat Zitat von cyberstar Beitrag anzeigen
    Mag sein, dass man das Spencer-Mansion als eine Art Hommage an die alten Teile integriert. Wer RE5 mochte, wird vielleicht wegen den neuen Szenarien und der Steuerung zu der Alternative Edition greifen. Wer es aber nicht mochte, den lockt auch das Spencer-Mansion nicht hinter dem Ofen hervor. Am Spielprinzip ändert sich ja nichts.
    Anfangs als ich hörte es kommt eine Erweiterung raus wollte ich natürlich sofort kaufen, aber mittlerweile sehe ich da gar keinen sinn. Dann warte ich lieber wieder auf ein vollwertiges Spiel, dieses Hommage ist eher ein Keks zum Kaffee.


    Zitat Zitat von cyberstar Beitrag anzeigen
    Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass es wieder zu mehr Horror kommt. Allerdings wird es wohl bei dem Action-Anteil bleiben. Capcom sagte bereits, dass man nicht wieder zum langsamen Adventure-Stil der alten Teile zurück kehren würde. Man wolle sich daran orientieren, was die Fans wünschen. Somit würde ich einen Reboot der Serie mit Teil 6 nicht überbewerten.

    LG -cyberstar-
    Na ja, ist ja schön und gut dass man sich an den Wünschen der Fans klammert, traurigerweise ist der Anteil eher auf das Action-Adventure heiß...
    Operation Raccoon City...
    Call of Evil - Modern Horror

  12. #76
    MOONWAVE
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Stimmt, ich meinte das auch weniger auf die Verkaufszahlen sondern den Stellenwert bei den Fans bezogen, wo sich Capcom überlegen sollte/könnte in welche Richtung man einschlagen will.

    Klar das gemächliche Tempo der ersten Teile wirds nicht wieder geben, aber man könnte die Grundpfeiler der Serie wieder etwas näher zusammenführen, sprich den Puzzleanteil wieder stärker in den Vordergrund stellen, ich denke da wäre niemand wirklich dagegen außer vielleicht die Fans die erst seit RE4 oder sogar erst 5 dabei sind. Ich find Action und Rätsel beißen sich nicht, konnte man ja bei RE4 sehen wo es noch einige kleine Puzzles und Itemsuchereien gab.

    Das Bonus Level der Alternative Edition finde ich schon interessant, da ich 360 und PS3 habe und das Original auf der MS Konsole gespielt habe, wäre es schon nett es nochmal, evtl mit der Motion-Steuerung und zu einem vernünftigen Preis nochmal auf der PS3 zu zocken und auf Trophyjagd zu gehen. Zumindest finde ich das Spencer Mansion interessant und bin mal gespannt wie sich da der Action/Puzzle Anteil verhält.

  13. #77
    Meisterspieler Benutzerbild von Fenix
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 09
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    892
    Zitat Zitat von MOONWAVE Beitrag anzeigen
    btw Horror und RPG gabs mal auf der PSone, nannte sich "Parasite Eve"

    kennt ihr noch den allerersten kurzen Trailer zu RE5? da war Chris noch allein unterwegs, die Gegner waren erst nur als Schatten wahrzunehmen. Er lief von einer hellen in eine stockdunkle Behausung...das zeigte mir das es möglich gewesen wäre auch mit dem Szenario Spannung aufzubauen. Hätte man den CoOp nicht implementiert, bzw Chris mit seiner Furcht allein gelassen wäre es sicher ein ganzes Stück anders geworden. Denn nichts ist mehr Horror wenn man allein unterwegs ist als zu zweit und mit massig Unterstützung irgendwelcher Teams, wie es in RE5 der Fall war...
    Hi,
    ich finde nicht das Chris mit seiner Furcht unbedingt allein hätte sein müßen.
    Insgesamt gefällt mir RE5 ganz gut aber eine richtiges RE wie 1 oder 3 ist es nicht.
    Ich finde den Coop ganz gut aber mir hat die Location nicht gefallen.
    In RE Zero hat man gesehen das man zu zweit auch "Angst" haben kann.
    RE4 ist schon geil aber die Trailer der Beta haben mich echt um das trauern lassen was möglich gewesen wäre.
    RE 3.5
    Auf verschiedenen Videoportalen kann man sich die Trailer ansehen.
    Klick
    Falls dieser Link nicht erlaubt ist so bitte ich um entschuldigung.
    Was wünsche ich mir für RE6 ?
    Einen richtigen Survival-Horror mit jeder Menge Rätsel dunklen Geheimnissen und alten und neuen Charackteren.
    Wie wäre es wenn der alte Billy zufällig auftauchen würde ?
    Oder man mit Leon und Chris unterwegs wäre ?
    Es gäbe so unglaublich viele Möglichkeiten für ein gutes RE6 und ich hoffe das ein klasse Game erscheint.
    WERWOLF VIII/2 ~ Licht der Hoffnung


    Nur Uncut ist wahres Gaming

  14. #78
    MOONWAVE
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Zitat Zitat von ~Shikamaru~ Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich finde nicht das Chris mit seiner Furcht unbedingt allein hätte sein müßen.
    Insgesamt gefällt mir RE5 ganz gut aber eine richtiges RE wie 1 oder 3 ist es nicht.
    Ich finde den Coop ganz gut aber mir hat die Location nicht gefallen.
    In RE Zero hat man gesehen das man zu zweit auch "Angst" haben kann.
    RE4 ist schon geil aber die Trailer der Beta haben mich echt um das trauern lassen was möglich gewesen wäre.
    RE 3.5
    Auf verschiedenen Videoportalen kann man sich die Trailer ansehen.
    Klick
    Falls dieser Link nicht erlaubt ist so bitte ich um entschuldigung.
    Was wünsche ich mir für RE6 ?
    Einen richtigen Survival-Horror mit jeder Menge Rätsel dunklen Geheimnissen und alten und neuen Charackteren.
    Wie wäre es wenn der alte Billy zufällig auftauchen würde ?
    Oder man mit Leon und Chris unterwegs wäre ?
    Es gäbe so unglaublich viele Möglichkeiten für ein gutes RE6 und ich hoffe das ein klasse Game erscheint.
    ja das RE 3.5 Gameplay kenn ich, das mit den Puppen und den Halluzinationen, das wäre sicher gut geworden. Man darf aber nicht vergessen, das gerade bei RE4 noch Shinji Mikami dabei war und die neue Richtung quasi vorgegeben hatte.

    Stimmt, die Locations bei RE5 waren nicht das Wahre, richtig große verwinkelte Orte gab es überhaupt nicht, obwohl ich zb den Übergang von Höhle und Labor gut fand, für mich auch die stärksten Level in dem ganzen Spiel.

    Ich schließe mich deiner Meinung an, genau das wünsche ich mir von einem RE6. Horror Games mit Rätseln haben damals gezündet und der Serie erst ihren Erfolg beschert, warum sollte das nicht nochmal klappen?

    Und ja, RE Zero war richtig gut, frage mich warum der Teil bei vielen so ungeliebt ist.
    Geändert von MOONWAVE (6.11.09 um 02:10 Uhr)

  15. #79
    ragtimegod scott joplin Benutzerbild von G-Virus-Mutation
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Beiträge
    2.343
    Mit Resident Evil 3.5 wollte man den ursprünglichen Vorstellungen eines Resident Evil gerecht werden. Mikamis eigentliche Idee war anfangs, ein "Geisterhaus" zu erschaffen, das spätere Herrenhaus. Nur wurden die Geister (die in jeder klassischen Story vorkommen) durch Zombies ersetzt. Netter Zug, denn bis dato gab es triste, ja fast komödiale Streifen. Resident Evil leutete ein Survival-Horror Genre auf der Playstation ein (was kommerziellerweise nun auf jeder 0815-Konsole zuhaben ist) das bis weit ins neue Jahrtausend unerreicht erfolgreich blieb. Na ja, Mikami ist auch nur ein Mensch, und sowie er Resident Evil mit Zombies belebte, so wäre es auch ein unüblicher Schachzug gewesen, nun paranormale Zustände zuschaffen. Das wäre vielleicht genauso negativ wie die Ganados angekommen. Und mal ehrlich. Die Atmosphäre war cool, aber mir wäre es gegen den Strich gegangen gegen Geister, Puppen und anderes Gedöns zukämpfen. Dann auch noch zuwissen, dass das nur "Einbildung" ist (Paradox, ja,ja, aber ein Videospiel soll auch "Realität" ausstrahlen)

    Was hier auch noch außer Acht gelassen wird, dass Shinji Mikami durchaus mal große Fehltritte macht. Nicht zuletzt dass er Resident Evil 2 als solchen bezeichnete, könnte man auch sagen dass Resident Evil 3.5 (und 4 sowieso) eine unübliche und extreme Kehrtwende eingeleutet haben - er quasi das gute Image von Resident Evil zu zerstören begann.
    Operation Raccoon City...
    Call of Evil - Modern Horror

  16. #80
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    lol, also in fällen wie saddler, salazar monster etc pp von realität zu sprechen.... ^^

    Die geistertheorie wäre etwas anderes, aber man könnte es leicht ins reale bringen, wenn man z.b. elemente (wie einst angedacht) von eternal darkness einfließen lassen würde. man weiß nicht, was real/irreal ist. leon hätte infiziert sein können (war er ja auch) und sich evtl die geister einfach nur einbilden... oder auch nicht, man hätte es offen lassen können ^^

    aber die geister hätte man auch durch andere gegner ersetzen können. fakt ist, dass diese Version BEWEIST, dass eine gute horror atmosphäre, action, 3D grafik und rätsel sehr gut kombiniert werden können. Das wäre für michd ann auch ein wirkliches resident evil gewesen!

    Und auch wie schon angemerkt, coop und horror funktionieren sehr gut, siehe zero (einer meiner lieblings resi teile). Man muss nur wissen wie
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

Ähnliche Themen

  1. Resident Evil 5 - Erwartungen, Ideen, Wünsche und Diskussion
    Von cyberstar im Forum Resident Evil 5
    Antworten: 1199
    Letzter Beitrag: 15.3.09, 01:17
  2. Resident Evil 3. (Afterlife) Film erscheint als Resident Evil 5 Spiel!!
    Von Children-Of-Horror im Forum Resident Evil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.4.08, 23:48
  3. Resident Evil Outbreak und Resident Evil Outbreak File 2
    Von Schildi im Forum Resident Evil Outbreak
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.5.07, 18:57
  4. Resident Evil Rollenspiel diskussion
    Von Reno im Forum Resident Evil
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 19.7.05, 21:57

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •