Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 33 bis 48 von 55

Thema: Spieletests wertlos?

  1. #33
    ~insane~ Benutzerbild von Schandmaul
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 07
    Beiträge
    1.037
    Früher fand ich die Wertungen recht wichtig.
    Unter 80% hab ich eigentlich kein Spiel gekauft.

    Heute intressieren mich die tests kaum noch.
    Das einzige was ich mal anlese ist wenn über Mulitplayer balance geschrieben wird.
    Das wars.

    Hängt auch damit zusammen dass ich weniger Spiele spiele, die dafür ausführlicher (starcraft, Universe at War, Halo, jetzt wohl Quake Live)

  2. #34
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 08
    Beiträge
    235
    Also, ich kaufe mir Spiele nicht nur wegen den Spieletests, sondern auch nach anderen Kenntnissen, die ich darüber habe ( angespielt, Vorschau, ich kenne die Marke usw... ). Bei Spieletestern ist es meines Wissens so, das die anfallenden Spiele untereinander aufgeteilt werden, wo es sicherlich einige Spezialisten in Spielebereichen gibt, die diese dann auch möglicherweise testen. Man muss ja nicht nur nach der Bewertung gehen, sondern auch nach der Beschreibung, Bildern, Videos obwohl diese dann sicher auch in eine bestimmte Richtung gehen. Ich habe es auch öfters festgestellt, dass unterschiedliche Spielezeitschriften oder Internetartikel das gleiche Spiel auch anders bewerten. Vielleicht sollte man sich einfach die Informationsquelle aussuchen, die schon des Öfteren eine ähnliche Meinung/Bewertung hatte wie man selbst und dann etwas darauf vertrauen. Ich erkenne in der Regel aber schon ziemlich gut, ob mir ein Spiel gefällt, oder nicht. Auch wenn eine Quelle in eine andere Richtung ziehlt.

  3. #35
    NYX
    NYX ist offline
    Benutzerbild von NYX
    Im Spiele-Forum seit
    May 09
    Ort
    イース
    Beiträge
    904
    Zitat Zitat von ancient-myrrdin Beitrag anzeigen
    Ich denke, ein großes Problem bei dem Thema Spieletests ist die obligatorische "Endnote" am Schluss des Berichts.
    Wie oft ist mir aufgefallen, das ich, was den Test ansich anbelangt, absolut einer Meinung mit den Testern war, dieser positive Eindruck dann aber durch die meiner Meinung nach zu hohe bzw. zu niedrige Bewertung zerstört wurde.
    Also die Testberichte an sich sind in der Regel schon sehr gut und sehr hilfreich, das eigentliche Problem sind die Bewertungen am Schluss...
    Seh ich genau so. Ich finde Tests können Gamer über Fakten aufklären und gewisse Pro/ Kontra Infos geben. Aber die Schlusswertungen sind m. Mn. nach stets subjektiv und durch den Tester geprägt. Das selbe trifft auf Aussagen bezüglich des Spielspaßes zu. Bsp. GTA IV. In vielen Magazinen wurde es als Topspiel angepriesen. Es mache unglaublich Spaß. Sorry aber ich find das Game einfach nur

  4. #36
    Meisterspieler Benutzerbild von Sonic89
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.613
    Finde Spieletest sind gute Hilfen wenn man sich nicht sicher ist. Ich les meist mehrer Reviews. Im durchschnitt kann man sehn wie das Spiel auf die Leute wirkt. Wenns eher hoch ist, ist was dran an dem Spiel. Wenns eher tief ist muss mans sich überlegen. Doch umso länger das man Gamer ist desto mehr hat man selber raus was gut ist und nicht. Ich hab paar Games die nicht der Hit sind und unter 70% aber ich find sie klasse.

    Aber versteh was die Entwickler meinen. Tester spielen ein Game durch und suchen in wirklich jeder Ecke. Dem Ottonormalverbraucher sticht manches gar nicht so ins Auge.

  5. #37
    Ferocious
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Beiträge
    1.314
    heyy, die meinung der tester, die entweder die neuesten kinofilme testen, oder spiele, etc..
    sind sowiso meist negativ.. ich finde solche tests total sinnlos. jeder mensch
    denkt anders über ein spiel. ich lese mir aus spaß immer die tests von spielen durch, die ich schon durch habe oder grade durchspiele. was es da für einen
    unsinn im netz gibt.. auch von *seriösen* seiten.. nochmal, jeder denkt anders
    über ein spiel. fluch der karibik damals (als es in die kinos kam) wurde als
    total langweilig und langgezogen eingestuft.. solche tests sollten sich nicht
    auf die eigene meinung der tester berufen sondern nur fakten aufzählen und
    die veränderungen zum vorgänger der serie (wenn vorhanden) aufweisen und
    vielleicht sogar die spiele mit anderen spielen des gleichen genres vergleichen..

    auch was ich sehr oft lese: *das spiel ist innerhalb von 9 stunden durch*...
    da hab ich ein paar spiele, bei denen dieser satz in den tests vorkam..
    zugetroffen ist das natürlich nicht. einer meinte, er habe tony hawks american wasteland innerhalb von einem tag geschafft, ich hänge als halber
    pro-skater seid nem monat drüber...

    deswegen sollte sich jeder auf seine eigene meinung zu dem spiel verlassen
    und keine stinkigen tests lesen und von denen seine kaufentscheidung abhängig machen.. ich hab einige zeit lang immer wieder spiele bestellt, und
    als diese schon auf dem weg zu mir waren, habe ich im internet mich recherchiert, wie das spiel wohl sein könnte. die meisten tests fallen negativ aus, egal ob shooter, strategie, rollenspiel, adventure...
    ich hatte dann angst, das spiel könne wirklich schei55e sein, als ich sie dann
    gespielt hatte, stellte ich fest: hm, der tester scheint ein ziemlicher schwarzseher zu sein... immer nur kritisieren..

    wie geht der musiker spruch?:

    kritiker sind nur leute, die nichts eigenes zustande gebracht haben

    fazit:
    spieletests sollten nur dinge beeinhalten, die wirklich relevant für den kauf
    sind. also keine von dem tester abhängigen daten wie (langweilig, in 8 stunden durch.. kaum abwechslung.....) sondern daten wie (preis, neuerungen, features, systeme, handlungsstrang, etc...)
    Sind wir nicht alle ein wenig affig?

  6. #38
    Meisterspieler Benutzerbild von Sonic89
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.613
    Naja wichtig ist es schon ob es in 9h durch ist und wie abwechslungsreich ist. Heutzutage sind Spiele wirklich kurz. Oder schaut euch mal an wie monoton AC oder PoP sind? Ich finde diese Infos relevant. Fakten und neuerungen findest du ja sogar auf den offiziellen Homepages. Wie das Paket als gesamtes wirkt ist ja das interessante an Tests.

  7. #39
    Halbaktiver Forenbenutzer Benutzerbild von xzdoi
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Beiträge
    1.207
    Also ich find Spieletests und Spielemagazine(auch online) allgemein sehr sinnvoll, weil man ansonsten kaum mitbekommen, welche Top-Titel zurzeit herauskommen.

    Aber ich finde auch, dass die Wertungen, die bei Spieletests herauskommen nicht immer schlüssig sind. Das liegt bestimmt auch daran, dass die Tester eben auch nur Menschen sind, und persönliche Vorlieben und Geschmäcker was Spiele angeht in die Wertungen einfließen lassen. Ich persönlich schaue deshalb immer auf drei Websites nach Tests zu Spielen, damit ich verschiedene Meinungen habe, auf Gamestar.de, 4players.de und der Metascoreseite von Steam, weiß gerade nicht wie die hießt.

  8. #40
    Fūton Benutzerbild von >>_Link_<<
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Ein Land in Europa, des is' nicht Europa...
    Beiträge
    3.667
    Hi!

    Für mich sind Spieletests nicht ausschlaggebend, jedoch orientiere ich mich teilweise schon an ihnen, wenn ich mir nicht zu 100% sicher bin, ob ich mir ein Spiel kaufe oder nicht.
    Jedoch achte ich nicht gross auf die Wertung, sondern eher auf Pro & Contra.


    Greez

  9. #41
    Schrei Angmars Benutzerbild von Daniel1994GER
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 07
    Ort
    Minas Ithil
    Beiträge
    1.466
    bei mir ist das ganz anders. Ich gucke bei JEDEM game was ich mir kaufe auch auf Pro und Contra aber auch auf die Wertung und vorallem warum diese und jehne Wertung. (ich schreibe deshalb auch nochmal zu jeder Teilwertung warum diese Punktzahl ich vergebe). Nur cih würde mir egal wie der Test auch ausfallen mag den Nachfolger von zb. Oblivion

    Daniel
    Wenn jemand Glück im Unglück hat ist das gut.
    Aber wenn jemand Unglück im Glück hat ist das besser
    Der Herr der Ringe IG
    ^^^ come in and have fun
    Meine Spiele

  10. #42
    total beglubbt Benutzerbild von BarakaX
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.398
    Spieletests im eigentlichen Sinne sind tatsächlich relativ wertlos. Zum einem ist es ja sowieso so, dass die wirklichen Krachergames , auf die alle seit Monaten warten eigentlich immer relativ gut abschneiden, man muss sich als Redaktion ja einigermaßen gut stellen mit den großen Publishern, sonst kommt die nächste Vorabversion eines Games irgendwann versehentlich mal viel zu spät oder dummerweise garnicht mehr an - Werbung möchte der entsprechende Hersteller zufälligerweise dann natürlich auch nicht mehr machen.
    Kurzum, die Tests zu Top-Games sind fast immer gekauft und die Bewertung wertlos, bei weniger gehypten Games können solche Testberichte aber durchaus ganz brauchbar sein. Nützlich sind hingegen diverse Informationen aus diesen Testberichten, unabhängig vom Testergebnis, z.B. wie viele Levels es gibt, wie abwechslungsreich diese sind, welche Lizenzen vorhanden sind etc.

    Viel nützlicher sind hingegen Berichte von Usern wie hier aus dem Forum. Okay, man ist nicht immer mit jedem einer Meinung, aber wenn nun zum Beispiel 20 leidenschaftliche Rollenspielzocker hier im Forum völlig begeistert sind vom neuen Final Fantasy, dann kann man daraus ableiten, dass einem als Rollenspielfan das Spiel sicher gefallen wird. Bei einem Test einer Spielezeitschrift, die eine exklusive Vorabversion testet, noch 3 Seiten Werbung für das Spiel abdruckt und noch ein riesen Special darüber bringt kann man sich da nicht so sicher sein...

  11. #43
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 08
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von Nyx_Avatar Beitrag anzeigen
    Seh ich genau so. Ich finde Tests können Gamer über Fakten aufklären und gewisse Pro/ Kontra Infos geben. Aber die Schlusswertungen sind m. Mn. nach stets subjektiv und durch den Tester geprägt. Das selbe trifft auf Aussagen bezüglich des Spielspaßes zu. Bsp. GTA IV. In vielen Magazinen wurde es als Topspiel angepriesen. Es mache unglaublich Spaß. Sorry aber ich find das Game einfach nur
    Ich kenne z.B. die Spielezeitschrift Gamepro, bei der es zum jetzigen Zeitpunkt so ist, dass es 4 beteiligte Redakteure gibt, wobei jeder die Punktzahl 1-10 vergeben kann. Demnach weiß man, dass es der individuelle Eindruck eines Redakteures ist und dieser auch in die Gesamtwertung miteingeflossen ist. Wenn man dann in etwa die Ansichten des Redakteures kennt, weiß man ja schon ob es auch passen würde , oder nicht. Außerdem ist es dort so, dass es noch 6 andere Punkte gibt ( Grafik, Sound, Gameplay... ) die zudem jeweils in 1-10er Punkte aufgeteilt sind. Da weiß man auch sofort, aus was sich die Endwertung zusammengesetzt hat. Natürlich kann man in den einzelnen Punkten immernoch anderer Meinung sein wie die Redakteure.

  12. #44
    watchin' you... Benutzerbild von Stoffwechsel
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Beiträge
    1.393
    Zitat Zitat von BarakaX Beitrag anzeigen
    Spieletests im eigentlichen Sinne sind tatsächlich relativ wertlos. Zum einem ist es ja sowieso so, dass die wirklichen Krachergames , auf die alle seit Monaten warten eigentlich immer relativ gut abschneiden, man muss sich als Redaktion ja einigermaßen gut stellen mit den großen Publishern, sonst kommt die nächste Vorabversion eines Games irgendwann versehentlich mal viel zu spät oder dummerweise garnicht mehr an - Werbung möchte der entsprechende Hersteller zufälligerweise dann natürlich auch nicht mehr machen.
    Kurzum, die Tests zu Top-Games sind fast immer gekauft und die Bewertung wertlos, bei weniger gehypten Games können solche Testberichte aber durchaus ganz brauchbar sein.
    ach komm...

    wenn ich lese was gothic 3 für eine bewertung bekommen hat

    S.T.A.L.K.E.R hat auch nicht grade eine sehr gute bewertung bekommen.

    es hängt auch viel vom potential ab. Stalker hat sehr sehr großes potential...aber halt nicht so gut umgestzt wie es erwartet wurde.

    es gibt viele spiele die sich als flop herausgestellt haben.

    Viele Spieletester versuchen objektiv zu bleiben, fehler sind menschlich und man muss sich ja nicht zu 100% an spieletests richten, aber wäre es wirklich besser wenn sie nicht da wären? ich glaube nicht.

    Natürlich kommt es auch drauf an wo man solche diversen Spieletests liest.
    Geändert von Stoffwechsel (3.8.09 um 16:21 Uhr)
    © by Stoffwechsel™ - 2010. Alle Rechte vorbehalten.
    Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis.


  13. #45
    I see what you did there Benutzerbild von Erell de Vido
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    1.710
    Blog-Einträge
    1
    Ich bin jetzt nicht unbedingt jemand, der sich auf Tests verlässt. Erst recht nicht auf solche aus unterschiedlichen Zeitschriften. Diese sind in 99% der Fälle extrem nichtsaussagend und reichen höchstens, um einen groben Überblick über den allgemeinen Inhalt zu verschaffen. Ich hab jetzt viele Zeitschriften und auch Fan-Seiten durchgelesen und solche, die mir ausreichend Informationen über ein Spiel geliefert hatten, konnte man an den Fingern einer Hand abzählen. Ich lege viel Wert auf Details und Genauigkeit und das können mir die Tests nicht bieten. Da verlasse ich mich lieber auf Reviews aus meinem Bekanntenkreis.

  14. #46
    Ferocious
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Erell de Vido Beitrag anzeigen
    Ich bin jetzt nicht unbedingt jemand, der sich auf Tests verlässt. Erst recht nicht auf solche aus unterschiedlichen Zeitschriften. Diese sind in 99% der Fälle extrem nichtsaussagend und reichen höchstens, um einen groben Überblick über den allgemeinen Inhalt zu verschaffen. Ich hab jetzt viele Zeitschriften und auch Fan-Seiten durchgelesen und solche, die mir ausreichend Informationen über ein Spiel geliefert hatten, konnte man an den Fingern einer Hand abzählen. Ich lege viel Wert auf Details und Genauigkeit und das können mir die Tests nicht bieten. Da verlasse ich mich lieber auf Reviews aus meinem Bekanntenkreis.
    oh, das ist auch gut, ich frage immer zuerst meine zockerkollegen, ob sie das spiel schon mal gezockt haben, und wenn, wie es ist..
    auf die kann ich mich verlassen, denn bei denen weiß ich, was sie für einen geschmack haben
    Sind wir nicht alle ein wenig affig?

  15. #47
    Ignorance is bliss Benutzerbild von Vergil
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Khorinis
    Beiträge
    2.675
    Ich finde diese Bewertungen tatsächlich wertlos! Denn jeder Mensch steht zu jeder Sache anders! Entweder man mag ein Spiel, oder man hasst es

    LG
    Gothic I - III (Spiele) lustige Dialoge, Sprüche und Screenshots (Ich freue mich sehr auf Kommentare!)

    Cast off your pride and embrace your fate.

  16. #48
    Mitspieler Benutzerbild von LordGwitty
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Beiträge
    56
    Spieletests sind für mich sehr wichtig,weil die ergebnisse meist auch meine meinung von dem spiel ist. Durch die tests habe ich schon oft geile Spiele gefunden die ich sonst nie gekauft hätte.Früher habe ich oft spiele gekauft weil mir die Beschreibung auf der Rückseite des Spiels gefallen hat und die waren dann meist scheiße

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann werden karten wertlos
    Von Dragoz im Forum Yu-Gi-Oh! TCG
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.10.03, 00:56

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •