Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Qurantäne verhängen aber wie?

  1. #1
    Profi-Spieler Benutzerbild von -Julier-
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 08
    Ort
    Rom
    Beiträge
    158

    Qurantäne verhängen aber wie?

    hy leute,

    wenn eine epidemie in einer stadt ausbricht sagt die beraterin man solle sofort eine qurantäne über die stadt verhängen.

    aber wie?

  2. #2
    Exesor Benutzerbild von X_KeViN_X
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    949
    Darunter versteh ich folgendes:

    Keiner darf die Stadt betreten oder verlassen, sonst hast du nachher die Pest überall. Also einfach die Soldaten in der Siedlung lassen bis die Epidemie nachlässt und nachher fortbilden.

    Ich weiss nicht genau, aber irgendwann wurde auch noch erwähnt, man darf mit dieser Stadt keinen Handel tätigen, aber der Handel kann man ja nicht manuell stoppen, daher glaube ich, dass der Handel automatisch stoppt. Man sieht es ja auch den Einnahmen an, die gehen dort in den Keller.

    Fazit:

    Quarantäne = Niemand rein und niemand raus

    Dabei ist zu bemerken, dass man schon rein darf, aber nicht mehr raus, so gehen dann deine Soldaten einfach drauf.

    Ergänzung:

    Eine Epidemie kann man auch ganz gut ausnutzen. Einfach einen Spion in die Siedlung schicken, hoffen das er sich ansteckt und danach den einfach in die gegnerischen Siedlungen schicken. So haben die ein echtes Problem, falls in dieser Zeit jemand die Stadt belagert.
    Männer, die bis zum Tode kämpfen, sind bei mir an der falschen Stelle... Meine Männer kämpfen über den Tod hinaus!

    Möge der edle Feind kommen und durch das Donnern der Musketen weichen!

  3. #3
    Profi-Spieler Benutzerbild von -Julier-
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 08
    Ort
    Rom
    Beiträge
    158
    Zitat Zitat von X_KeViN_X Beitrag anzeigen
    Darunter versteh ich folgendes:

    Keiner darf die Stadt betreten oder verlassen, sonst hast du nachher die Pest überall. Also einfach die Soldaten in der Siedlung lassen bis die Epidemie nachlässt und nachher fortbilden.



    Ergänzung:

    Eine Epidemie kann man auch ganz gut ausnutzen. Einfach einen Spion in die Siedlung schicken, hoffen das er sich ansteckt und danach den einfach in die gegnerischen Siedlungen schicken. So haben die ein echtes Problem, falls in dieser Zeit jemand die Stadt belagert.

    1.wie soll das gehen niemanden in die stadt reinlassen?soldaten um die ganze stadt herum stationieren oder?

    2.respekt eine sehr gute idee.bin darauf noch gar nicht gekommen.am besten lohnt sich das in mega städte mit guter verteidigung so einen spion schicken.
    Geändert von -Julier- (3.1.09 um 23:30 Uhr)

  4. #4
    Exesor Benutzerbild von X_KeViN_X
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    949
    Antwort auf:

    1. Schick einfach keine Soldaten in diese Stadt bzw. lasse die Soldaten, welche bereits in der Stadt sind auch dort. So kann sich die Epidemie nicht ausbreiten.

    2. Danke sehr Habe es selber aber nur einmal ausprobiert, da ich selten eine Epidemie zu verzeichnen hatte. Konnte es immer durch eine saubere Ordnung vermeiden
    Männer, die bis zum Tode kämpfen, sind bei mir an der falschen Stelle... Meine Männer kämpfen über den Tod hinaus!

    Möge der edle Feind kommen und durch das Donnern der Musketen weichen!

  5. #5
    Profi-Spieler Benutzerbild von -Julier-
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 08
    Ort
    Rom
    Beiträge
    158
    Zitat Zitat von X_KeViN_X Beitrag anzeigen
    Antwort auf:

    1. Schick einfach keine Soldaten in diese Stadt bzw. lasse die Soldaten, welche bereits in der Stadt sind auch dort. So kann sich die Epidemie nicht ausbreiten.

    2. Danke sehr Habe es selber aber nur einmal ausprobiert, da ich selten eine Epidemie zu verzeichnen hatte. Konnte es immer durch eine saubere Ordnung vermeiden
    bei mir kommt die epidemie ganz schnell,und noch dazu verbreitet sie sich im ganzen reich bereits

    liegt vieleicht daran das ich wie ein verrückter NUR soldaten rekrutiere und überhaupt keine gebäude baue ausser das notwendigste)

  6. #6
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.271
    Zitat Zitat von X_KeViN_X Beitrag anzeigen
    Eine Epidemie kann man auch ganz gut ausnutzen. Einfach einen Spion in die Siedlung schicken, hoffen das er sich ansteckt und danach den einfach in die gegnerischen Siedlungen schicken. So haben die ein echtes Problem, falls in dieser Zeit jemand die Stadt belagert.
    Ich habe dies zwar selbst schon getan, man sollte dabei aber gut aufpassen, dass man die Seuchen nur fern der eigenen Ländereien verbreitet... wenn die KI sich dann nämlich doch noch zu einem Angriff durchringen sollte, dann hat man sehr schnell weitere verseuchte Armeen und Städte.

    Ein kranker Charakter verbreitet die Seuche aber nur dann, wenn er sich direkt an eine Armee anschließt oder eine Stadt betritt, oder ? Man könnte ihn also theoretisch neben die Truppen stellen, ohne diese damit zu gefährden...
    Interessant ist dies auch, da Charaktere offenbar viel länger krank bleiben und auch öfter sterben - in einem Fall ging das so weit, dass ein verseuchter Trupp in fünf Runden jeweils den amtierenden Hauptmann aber keinen einzigen Soldaten verlor
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  7. #7
    Exesor Benutzerbild von X_KeViN_X
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    949
    Das kenne ich, man will ja schnell ne starke Armee und ein Haufen Money, da bleibt wenig Zeit für die öffentliche Sauberkeit

    Derzeit bin ich ja mit den Seleukiden und Juliern unterwegs. Bei den Juliern habe ich das Problem, dass ich finanziell nicht so super dastehe, weil ich auch noch auf die öffentliche Ordnung gebaut habe. Bei den Seleukiden sieht es jedoch perfekt aus. Meine Bevölkerung verhält sich ruhig und zufrieden, die Finanzen steigen in die Höhe und meine Armee ist die Beste.
    Männer, die bis zum Tode kämpfen, sind bei mir an der falschen Stelle... Meine Männer kämpfen über den Tod hinaus!

    Möge der edle Feind kommen und durch das Donnern der Musketen weichen!

  8. #8
    Profi-Spieler Benutzerbild von -Julier-
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 08
    Ort
    Rom
    Beiträge
    158
    Zitat Zitat von X_KeViN_X Beitrag anzeigen
    Das kenne ich, man will ja schnell ne starke Armee und ein Haufen Money, da bleibt wenig Zeit für die öffentliche Sauberkeit

    Derzeit bin ich ja mit den Seleukiden und Juliern unterwegs. Bei den Juliern habe ich das Problem, dass ich finanziell nicht so super dastehe, weil ich auch noch auf die öffentliche Ordnung gebaut habe. Bei den Seleukiden sieht es jedoch perfekt aus. Meine Bevölkerung verhält sich ruhig und zufrieden, die Finanzen steigen in die Höhe und meine Armee ist die Beste.
    welche gebiete hast bereits mit den juliern und selekuiden erobert?

    bei den juliern vergiss die öffentliche ordnung,nur geldverschwendung.nur episch große armeen sind die rettung

  9. #9
    Exesor Benutzerbild von X_KeViN_X
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    949
    Also mit den Juliern habe ich die Gebiete: Britannien, Gallien, Germanien, kleine Teile von Spanien, die Stadt Karthago, ein Gebiet auf Sizilien, Salona. Dort kann ich die öffentliche Ordnung nicht vernachlässigen. Auf sehr schwer ist das verdammt dämmlich, die Bevölkerung zufrieden zu stellen... vorallem in Karthago. Daher werde ich von diesen Gebäuden nicht abraten.

    Mit den Seleukiden habe ich die Gebiete: Ägypten, Armenien, Parthien, Pontus, Rhodos, Kreta, Athen, ganze Türkei und ganzer Osten. Also ziemlich viel.

    Das lustige ist, dass ich bei beiden genau 30 Gebiete eingenommen habe. Jedoch habe ich bei den Seleukiden 356 Schlachten gewonnen und 10 verloren, bei den Römern habe ich 178 Schlachten gewonnen und 17 verloren.
    Allerdings sind bei den Finanzen -Seleukiden ca. 266'000.00 und Julier 10'000.00 ziemliche Unterschiede
    Männer, die bis zum Tode kämpfen, sind bei mir an der falschen Stelle... Meine Männer kämpfen über den Tod hinaus!

    Möge der edle Feind kommen und durch das Donnern der Musketen weichen!

  10. #10
    Profi-Spieler Benutzerbild von -Julier-
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 08
    Ort
    Rom
    Beiträge
    158
    Zitat Zitat von X_KeViN_X Beitrag anzeigen
    Also mit den Juliern habe ich die Gebiete: Britannien, Gallien, Germanien, kleine Teile von Spanien, die Stadt Karthago, ein Gebiet auf Sizilien, Salona. Dort kann ich die öffentliche Ordnung nicht vernachlässigen. Auf sehr schwer ist das verdammt dämmlich, die Bevölkerung zufrieden zu stellen... vorallem in Karthago. Daher werde ich von diesen Gebäuden nicht abraten.

    Mit den Seleukiden habe ich die Gebiete: Ägypten, Armenien, Parthien, Pontus, Rhodos, Kreta, Athen, ganze Türkei und ganzer Osten. Also ziemlich viel.

    Das lustige ist, dass ich bei beiden genau 30 Gebiete eingenommen habe. Jedoch habe ich bei den Seleukiden 356 Schlachten gewonnen und 10 verloren, bei den Römern habe ich 178 Schlachten gewonnen und 17 verloren.
    Allerdings sind bei den Finanzen -Seleukiden ca. 266'000.00 und Julier 10'000.00 ziemliche Unterschiede

    was suchst du als julier in karthago? wolltest vieleicht die scipionen verwirren?

    als julier solltest du deine kräfte eigentlich nicht auf germanien am anfang umsonst verschwenden.besser gleich galien,spanien,britanien und illyrien plattmachen und die bruti gebiete am balkan.

  11. #11
    Exesor Benutzerbild von X_KeViN_X
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    949
    Karthago hat mir am Anfang ziemlich viel Geld gegeben, darum hab ich diese Stadt kurzerhand erobert. Natürlich dient es auch dazu, die Scipis aus Afrika fernzuhalten, genau jetzt sind sie nämlich in der Türkei tätig.

    Du hast noch geschrieben man solle seine Armeen nicht auf Germanien konzentrieren, dass wollte ich ja nie. Germanien war eigentlich nie ein Ziel von mir, ich wollte nur die Britannier auslöschen, diese sind dann in Germanien einmarschiert und dort hab ich sie geschlagen.

    Mein Feldzug erfolte folgendermasse:

    Gallien und Karthago, Britannien, Germanien, Spanien und noch Gebiete auf dem Balkan, dort kann ich wenn es sein muss, ohne weiteres einmarschieren, da die Brutis es nicht für nötig halten Truppen zu postieren. Es läuft alles am Schnürrchen und die Finanzen verbessern sich auch zusehendst.
    Männer, die bis zum Tode kämpfen, sind bei mir an der falschen Stelle... Meine Männer kämpfen über den Tod hinaus!

    Möge der edle Feind kommen und durch das Donnern der Musketen weichen!

  12. #12
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.271

    Text Re: Qurantäne verhängen aber wie?

    Ich möchte euch hiermit bitten, die Diskussion wieder zum eigentlichen Thema zurückzuführen oder in einem passenderen Thread fortzusetzen. Ein wenig Smalltalk ist ja schön und gut, die letzten Beiträge hatten aber nicht mehr viel mit Seuchen oder Quarantänen zu tun...
    -> back to topic
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  13. #13
    Exesor Benutzerbild von X_KeViN_X
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    949
    Dachte mir schon das so was mal kommen wird. Aber momentan störrt es doch niemand, weil nur noch 3 aktiv hier schreiben.

    Also zurück zum Thema.

    Wie es Shintaro schon einmal angesprochen hat, solltest du es vermeiden einen General aus eine Stadt mit der Epidemie zu stecken, da er

    1. Trotzdem die Seuche selbst hat
    2. Die Wahrscheinlichkeit dass er stirbt ist grösser

    Aber den Tipp mit dem verseuchten Spion solltest du mal ausprobieren, ist noch lustig wenn die ganze Stadt nachher an der Epidemie leidet. Schau doch gleich, dass du den Anführer von der feindlichen Seite ansteckst
    Männer, die bis zum Tode kämpfen, sind bei mir an der falschen Stelle... Meine Männer kämpfen über den Tod hinaus!

    Möge der edle Feind kommen und durch das Donnern der Musketen weichen!

  14. #14
    Profi-Spieler Benutzerbild von -Julier-
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 08
    Ort
    Rom
    Beiträge
    158
    Zitat Zitat von X_KeViN_X Beitrag anzeigen

    Aber den Tipp mit dem verseuchten Spion solltest du mal ausprobieren, ist noch lustig wenn die ganze Stadt nachher an der Epidemie leidet. Schau doch gleich, dass du den Anführer von der feindlichen Seite ansteckst
    gute idee,könnte auch passieren das sein ganzes geschlecht stirb und seine seite nur zu rebellen werden

  15. #15
    Herr der Kühe Benutzerbild von soggy
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.880
    Zitat Zitat von X_KeViN_X Beitrag anzeigen
    Habe es selber aber nur einmal ausprobiert, da ich selten eine Epidemie zu verzeichnen hatte. Konnte es immer durch eine saubere Ordnung vermeiden
    Hilft das bei einer bestimmten Größe überhaupt noch? Mir kommt es so vor, als ob man ab einer gewissen Einwohnerzahl in dieser Richtung gerade tun kann was man will, es läuft immer aufs Gleiche hinaus.

    Ich versuche eigentlich immer eine realtiv gemischte Baupolitik zu verfolgen - außer natürlich in den "Militärstädten". Sollte man in diesem Punkt mehr präventiv arbeiten und bereits vorab mehr auf die öffentliche Sauberkeit und Ordnung achten um den gewünschten Effekt zu verzeichnen?

    Irgendwie hängt das aber auch alles von der jeweiligen Stadt ab. Manche Städte lassen sich einfach nicht zufriedenstellen...
    Die meisten Computerstörungen haben ihren Ursprung zwischen Tastatur und Stuhllehne!

    >>> Werwolf <<< | >>> Top 100 <<< | >>> Boardregeln <<<

    Copyright ©2003-2017 by soggy

  16. #16
    Exesor Benutzerbild von X_KeViN_X
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    949
    Ich schaue einfach, dass ich als aller erstes mal ein Gebäude für die öffentliche Sauberkeit herstelle. Ein Aquädukt schadet auch nie, so kommt es bei mir viel weniger zu einer Epidemie.

    Es ist eigentlich wie wenn man krank ist. Umso früher man etwas dagegen macht, desto früher wird man wieder gesund oder erst gar nicht krank.
    Männer, die bis zum Tode kämpfen, sind bei mir an der falschen Stelle... Meine Männer kämpfen über den Tod hinaus!

    Möge der edle Feind kommen und durch das Donnern der Musketen weichen!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Masterschwert !! Aber wie????!!!!!
    Von EllenRipley im Forum Twilight Princess
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.3.07, 12:29
  2. Voicechat aber wie?
    Von angrybert im Forum Unreal Tournament 2004 (UT 2004)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.7.06, 18:27
  3. 2 Festplatten aber Wie?
    Von pcbegeisterter im Forum Laufwerke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.8.04, 21:03

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •