Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fragen eines Anfängers

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 09
    Beiträge
    1

    Fragen eines Anfängers

    Hallo zusammen
    Ich habe kürzlich an einer Lan Aoe2 kennen gelernt und versuche mich jetzt ein bisschen im singleplayer.
    und jetzt habe ich ein paar Fragen:
    Man kann ja Einheiten in der Burg stationieren und dann schiesst sie stärker. Muss man da Bogenschützen stationieren oder geht das mit allen Einheiten und man produziert sich die billigsten Soldaten und stationiert diese?

    Ich habe bis jetzt mit den Byzantienern und den Spanier gespielt. Bei den Byzantienern habe ich mit Ritter und den Bogenschützen angegriffen. Die Spanier können die Bogenschützen nicht ausbauen. was nimmt man da für Fernkämpfer? Die Kanoniere zu Fuss oder die Conquistadores?

    Ich bin auch sonst an Tipps interessiert. Ich spiele eher defensiv, maure mich ein und greife erst im letzten Zeitalter am liebsten mit Kanonen oder Kanonenboten an

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Bluejay

  2. #2
    GESPERRT Benutzerbild von Südbalte
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Beiträge
    5.830
    Die berittenen Bogenschützen sorgen dafür, dass mehr Pfeile auf den angreifenden Gegner geschossen werden und die Burg dadurch schwerer einzunehmen ist. Ansonsten kannst Du alle Einheiten nehmen, die auch im freien Gelände in der Lage sind, zu kämpfen (selbst Dorfbewohner). Wenn Du Sicherheit haben willst, würde ich aber empfehlen, berittene Bogenschützen oder Conquistadoren in die Burg zu schicken.

    Kanonen und Kanonenboote sind aber eher schlecht als Hauptwaffe, da diese Waffen eher langsam sind und sehr schnell vom Gegner lahmgelegt werden können. Wenn man schon mit Artillerie ankommt, würde ich Triboke empfehlen, da bei denen die Reichweite viel höher ist und wenn der von der Armee bewacht wird, dann sollte es auch nicht so schnell in Brüche gehen.

  3. #3
    Elite-Spieler Benutzerbild von Örmy
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    auf dem Schlachtfeld
    Beiträge
    376
    Zitat Zitat von Südbalte Beitrag anzeigen
    Die berittenen Bogenschützen sorgen dafür, dass mehr Pfeile auf den angreifenden Gegner geschossen werden und die Burg dadurch schwerer einzunehmen ist. Ansonsten kannst Du alle Einheiten nehmen, die auch im freien Gelände in der Lage sind, zu kämpfen (selbst Dorfbewohner). Wenn Du Sicherheit haben willst, würde ich aber empfehlen, berittene Bogenschützen oder Conquistadoren in die Burg zu schicken.
    Öhm da muss ich widersprechen... Nur Fernkampfeinheiten und Dorfbewohner zählen! Einzig die Teutonen bekommen einen Bonus auf einquartierte Infanterieeinheiten. Die beste Einheit die du in einer Burg einquartieren sollte ist der Federpfeil da dieser in der Burg noch vollen Schaden anrichtet... Bug?Öö

    Zitat Zitat von Südbalte Beitrag anzeigen
    Kanonen und Kanonenboote sind aber eher schlecht als Hauptwaffe, da diese Waffen eher langsam sind und sehr schnell vom Gegner lahmgelegt werden können. Wenn man schon mit Artillerie ankommt, würde ich Triboke empfehlen, da bei denen die Reichweite viel höher ist und wenn der von der Armee bewacht wird, dann sollte es auch nicht so schnell in Brüche gehen.
    Kanonenboote als Hauptwaffe sind (außer man spielt Spanier) ungeeignet da sie viel zu langsam schießen und unmobil. Als Artillerie würde ich die Kanonen empfehlen weil man diese im Falle einer Niederlage schnell zurückziehen kann. Will man mobil sein nimmt man Kanonen, legt man Wert auf einen Stellungskrieg würde ich Triböke nehmen!
    MfG
    DarkTemplar
    Geändert von Örmy (5.1.09 um 08:42 Uhr)

  4. #4
    Meisterspieler Benutzerbild von Herzog de Puce
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    1.712

    Cool

    Zitat Zitat von blue_jay Beitrag anzeigen
    Die Spanier können die Bogenschützen nicht ausbauen. was nimmt man da für Fernkämpfer? Die Kanoniere zu Fuss oder die Conquistadores?
    Die Konquistadoren zählen meiner Meinung nach zu den stärksten Einheiten, die Spanier aufbringen können.
    Gegen Computer-Gegner habe ich sie gerne eingesetzt - meist in Kombination mit den Missionaren(=> schnell) und dann vielleicht ähnlich, wie man berittene Bogenschützen einsetzen würde.

    Zitat Zitat von blue_jay Beitrag anzeigen
    Die Kanoniere zu Fuss oder die Conquistadores?
    Elite-Konquistador:
    Angriff: 18, Reichweite: 6, schnell

    Leichter Kanonier:
    Angriff: 17, Reichweite: 7

    Ich persönlich würde die schnelleren, berittenen Kanoniere vorziehen.
    __________________________________________________

    Zitat Zitat von Örmy Beitrag anzeigen
    Als Artillerie würde ich die Kanonen empfehlen weil man diese im Falle einer Niederlage schnell zurückziehen kann. Will man mobil sein nimmt man Kanonen, legt man Wert auf einen Stellungskrieg würde ich Triböke nehmen!

    Ich schliesse mich Örmy an. Wenn Du "mobil" bleiben willst und nicht viel Zeit damit verbrauchen möchtest, Triböke auf-/abzubauen, dann wähle Belagerungskanonen - übrigens eine der bevorzugten Einheiten von Türken-Spielern, da türkische Kanonen einen Reichweite-Bonus erhalten.
    Ebenfalls besitzen sie die stärksten der Leichten kanoniere("Kanoniere zu Fuß") - die Janitschare: eine der stärksten Einheiten des Spiels.

    Als Spieler, der gerne in der Imperialzeit angreift, kannst Du es ja gerne mal mit Türken versuchen(=>Schießpulver-Nation). Sämtliche Stärken dieses Volkes kommen meist im letzten Zeitalter zu tragen.
    Geändert von Herzog de Puce (3.1.09 um 23:10 Uhr)

  5. #5
    Profi-Spieler Benutzerbild von Burzelteddy
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Beiträge
    130

    Palisadenwall

    Da ich auch ein Anfänger bin, hab ich das Problem ein Tor zwischen der Mauer zu errichten. Kann mir da jemand helfen?

    Danke im vorraus
    Träum nicht dein leben , sondern lebe deinen Traum

  6. #6
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.271
    Zitat Zitat von Burzelteddy Beitrag anzeigen
    Da ich auch ein Anfänger bin, hab ich das Problem ein Tor zwischen der Mauer zu errichten. Kann mir da jemand helfen?
    Kannst du das Problem vielleicht etwas genauer beschreiben?
    Tore werden prinzipiell genau so gebaut wie alle anderen Gebäude auch, mit dem einzigem Unterschied, das man sie auch auf eine Mauer aus Stein oder Holz bauen kann (aber nicht muss!). Der entsprechende Abschnitt der Mauer wird dann automatisch durch das Tor ersetzt.
    Ist vielleicht eine Bodenwelle im Weg? Tore können nämlich nur auf ebenem Grund errichtet werden.
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  7. #7
    Profi-Spieler Benutzerbild von Burzelteddy
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Beiträge
    130
    Zitat Zitat von Shintaro Beitrag anzeigen
    Kannst du das Problem vielleicht etwas genauer beschreiben?
    Tore werden prinzipiell genau so gebaut wie alle anderen Gebäude auch, mit dem einzigem Unterschied, das man sie auch auf eine Mauer aus Stein oder Holz bauen kann (aber nicht muss!). Der entsprechende Abschnitt der Mauer wird dann automatisch durch das Tor ersetzt.
    Ist vielleicht eine Bodenwelle im Weg? Tore können nämlich nur auf ebenem Grund errichtet werden.


    danke hat sich erledigt lg der burzelteddy
    Träum nicht dein leben , sondern lebe deinen Traum

Ähnliche Themen

  1. Fragen eines Anfängers!!
    Von Blackrazor im Forum Dungeons & Dragons (D&D/D20/AD&D)
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 26.3.07, 01:02
  2. Deck eines Anfängers bitte bewerten.
    Von the faCe im Forum Magic: The Gathering TCG
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.12.03, 16:51

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •