Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Golden Axe - Beast Rider

  1. #1
    HEY - I got what you want Benutzerbild von Jarlaxle
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Menzoberranzan
    Beiträge
    1.019

    Golden Axe - Beast Rider

    hallo zusammen.

    was haltet ihr von golden axe - beast rider?

    durch zufall habe ich es vor kurzem in die finger bekommen und kann mich seither nicht mehr davon lösen. aus diesem grund eröffne ich einfach mal einen thread dazu, zumal ich glaube, dass das spiel von vielen unterschätzt wird bzw. einige hier noch gar nichts von diesem titel gehört/gelesen haben.

    vorab eine info für alle, die der englischen sprache nicht mächtig sind: es gibt anscheinend keine deutsch-sprachige version, was aber fast egal ist, da die story sowieso für die tonne ist und leute die z.b. ninja gaiden (x360) gespielt haben wahrscheinlich auch ohne dt. sprache mit dem game zurecht kommen dürften. m.a.w., es ist klassisches hack & slay, bei dem es quasi nicht viel zu verstehen gibt.

    mein erster eindruck von dem spiel war übrigens nicht unbeding positiv; es wurde ja größtenteils als durchschnittlich bewertet und während der ersten level schien sich das auch zu bestätigen: die grafik sieht aus wie bei einem spiel der ersten generation, wobei ich sagen muss, dass sie in späteren levels deutlich besser wird. was mich diesbezüglich v.a. beeindruckt ist die geniale weitsicht: in den highlands sieht man die festung, die es zu erstürmen gilt, bereits von anfang an in der ferne, bis man dann ein paar level später direkt davor steht - ein derart cooles leveldesign trägt imo immer viel zu einer gelungenen atmosphäre bei.

    und könnt ihr euch an dieses missratene conan-game erinnern, welches vor einigen monaten erschien? beast rider ist imo so, wie conan eigentlich sein wollte. darüber hinaus gibt es auch diverse parallelen zu ninja gaiden und konsorten, wobei die kamera bei beast rider frei justierbar ist - also nicht so ein krampf wie bei ninja-gaiden, wo man die gegner z.t. gar nicht sehen konnte, während man sie verkloppte.

    was gore und splatter angeht schlägt beast rider übrigens in die selbe kerbe wie viking, nur dass es meiner meinung nach noch eine ecke dreckiger ist: die level sind im wahrsten sinne des wortes gepflastert mit blut und leichen und während der kämpfe gibt es bildschirmfüllende blutfontänen und zerstückelungen en masse.

    da es bei beast rider größtenteils ums kämpfen geht möchte ich an dieser stelle nochmal etwas näher darauf eingehen: sehr gut gefällt mir, dass man auf verschiedenen kampfechsen reiten kann. es ist jedoch nicht so, dass man eine echse hat, die einen permanent begleitet. vielmehr sind die biester quasi "einweg-echsen", die man an bestimmten punkten entweder anfordern, oder, nachdem man anreitende feinde von ihren echsen gekickt hat, dann einfach übernehmen kann. Das heißt, bis sie ein paar kämpfe später meist das zeitliche segnen und mann wieder ein "frisches" reittier benötigt. der kampf "zu echse" macht imo sehr viel spass, v.a. wenn man auf den riesigen kampf-biestern reitet und mit ihnen eine spur der zerstörung und verwüstung hinterlässt.

    was das gameplay angeht muss ich sagen, dass es sich glücklicherweise nicht bloß um simples und hirnloses button-mashing handelt. vielmehr geht es um richtiges timing der z.t. verheerenden attacken und darum, herauszufinden, welche gegner man wie/womit am besten erledigen kann. andernfalls wird man nicht weit kommen - zumindest, wenn man wie ich auf der schweren stufe spielt. erwähnenswert in diesem zusammenhang ist, dass angreifende gegner orange leuchten, wenn man ausweichen muss, und blau, wenn man mit dem schwert parieren muss. auch hier kommt es darauf an, zum richtigen zeitpunkt die richtigen aktionen auszuführen. konzentration und aufmerksamkeit sind demnach der schlüssel zum erfolg. soviel dazu.

    die gegner sind übrigens zahlreich, liebevoll designed und bisher (habe momentan die hälfte des spiels hinter mir) recht abwechslungsreich. v.a. bei den richtig großen monstern kommt meiner meinung nach viel freude auf.

    auch die level sind - wenngleich nicht immer - sehr schön anzusehen; am besten hat mir bisher der drachenfriedhof mit den riesigen skeletten gefallen.

    soviel zu den pluspunkten des spiels, es gibt selbstverständlich auch ein paar dinge, die mir unangenehm aufgefallen sind: da wäre zunächst, wie bereits erwähnt, dass nicht alle level eine augenweide sind, denn z.t. wirkt deren design etwas monoton und uninspiriert auf mich. weiterhin sind die renderfilme von grottiger quali und auch inhaltlich bringen sie mich eher zum gähnen - aber da ich nichts anderes erwartet hatte finde ich es auch nicht weiter schlimm, denn die qualitäten des spiels liegen nunmal anderswo. auch story und charaktere wirken altbacken und sind austauschbar. zu guter letzt sorgen die mitunter unfairen rücksetzpunkte mehr als einmal für frust, wobei ich mir vorstellen kann, dass das nur im expert-mode der fall ist. ach ja, analog zu ninja-gaiden gibt es übrigens statuen zum aufsammeln, die es einem ermöglichen, nach dem ableben an genau der gleichen stelle weiter zu machen, ohne alles nochmal von vorne spielen zu müssen. aber das nur nebenbei.

    abschließend muss ich aber erwähnen, dass mich beast-rider trotz der erwähnten flaws derzeit sehr fesselt. und ich behaupte mal, dass es einfach verdammt viel spass macht, wenn man bereit ist, sich darauf einzulassen. letzteres gilt übrigens auch, wenn man eher kein fan von hack & slay spielen ist, wie in meinem fall.

    für fragen zu beast rider stehe ich übrigens gerne zur verfügung.

    vg
    Geändert von Jarlaxle (27.12.08 um 16:41 Uhr)

  2. #2
    Profi-Spieler Benutzerbild von Juleru
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Beiträge
    117
    Dann hole ich den Thread mal wieder aus der Versenkung.

    Ich möchte mir das Spiel auch in nächster Zeit für die Xbox 360 kaufen und möchte vorher aber noch etwas mehr darüber wissen.
    Vom Gameplay spricht es mich auf jeden Fall mal an und die Kampfeinlagen sahen wirklich gut aus, aber wie sind die Levels darin aufgebaut?
    Ist es so etwas wie "X Blades" oder "Ninety nine nights", wo man man in einem bestimmten Gebiet eine gewisse Anzahl von Gegnern aus dem Weg räumen muss, bevor sich das Tor zum nächsten Level öffnet?
    Oder ist es eher wie "Prince of persia" (der neue Teil), nur mit mehr Gegnern gleichzeitig bzw. wie Death Jr (nur brutaler)?
    Wie sieht es allgemein mit Klettereinlagen oder überhaupt dem Gelände darin aus?

  3. #3
    HEY - I got what you want Benutzerbild von Jarlaxle
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Menzoberranzan
    Beiträge
    1.019
    hi Julero,

    wird nicht einfach sein, deine fragen gewissenhaft zu beantworten, weil es ja nun doch schon ein paar tage her ist, dass ich es gespielt habe.

    dennoch werde ich gerne versuchen, sie bestmöglich zu beantworten:

    Ist es so etwas wie "X Blades" oder "Ninety nine nights", wo man man in einem bestimmten Gebiet eine gewisse Anzahl von Gegnern aus dem Weg räumen muss, bevor sich das Tor zum nächsten Level öffnet?
    ich kenne weder das eine noch das andere. aber wenn ich recht erinnere, ist es so ähnlich: du kommst in ein gebiet, feinde spawnen, du haust sie i.d.r. zu brei und dann geht´s weiter in den nächsten bereich.

    Wie sieht es allgemein mit Klettereinlagen oder überhaupt dem Gelände darin aus?
    geklettert wird bei dem spiel überhaupt nicht! was ich zu den leveln sagen kann ist folgendes: sie sind meistens linear aufgebaut, so dass man sich eigentlich nicht großartig verlaufen kann. allerdings gibt es auch abschnitte wie den drachenfriedhof - dabei handelt es sich um größere maps, in denen man drei/vier punkte ablaufen muss, damit es weitergeht. in welcher reihenfolge man das erledigt bleibt jedoch dem spieler überlassen, d.h. in einigen abschnitten hat man schon gewisse freiheiten.

    grundsätzlich solltest du wissen, dass es wirklich in erster linie ums kämpfen und darüber hinaus ums erforschen der gebiete geht - das ist dann allerdings auch alles, mit dem neuen p.o.p. hat das spiel jedenfalls (zum glück) nicht allzu viel gemein.

    fragen beantwortet?

  4. #4
    Profi-Spieler Benutzerbild von Juleru
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Beiträge
    117
    Zitat Zitat von Jarlaxle Beitrag anzeigen
    was ich zu den leveln sagen kann ist folgendes: sie sind meistens linear aufgebaut, so dass man sich eigentlich nicht großartig verlaufen kann. allerdings gibt es auch abschnitte wie den drachenfriedhof - dabei handelt es sich um größere maps, in denen man drei/vier punkte ablaufen muss, damit es weitergeht. in welcher reihenfolge man das erledigt bleibt jedoch dem spieler überlassen, d.h. in einigen abschnitten hat man schon gewisse freiheiten.
    Ok, also nur teils wie "X blades", denn darin kommt man zu einer kleinen Arena, muss dort alle Gegner erledigen und etwa 2 Minuten nach Ende ist man schon wieder im nächsten Gebiet.



    grundsätzlich solltest du wissen, dass es wirklich in erster linie ums kämpfen und darüber hinaus ums erforschen der gebiete geht - das ist dann allerdings auch alles, mit dem neuen p.o.p. hat das spiel jedenfalls (zum glück) nicht allzu viel gemein.
    Wenn man die Gebiete auch erforschen kann - gut!
    Ich meine, bezüglich der Freiheiten, wann man was erledigt bzw. wohin man geht. Alleine die FSK sollte schon verdeutlichen, dass sie etwas anderes sind.



    fragen beantwortet?
    Eine fällt mir noch ein :
    Ich habe mir bei Youtube jetzt noch ein paar Videos angesehen und mir ist aufgefallen, dass man scheinbar eine bestimmte Taste drücken muss, wenn der Gegner blau oder orange leuchtet, um ihn zu besiegen.
    Ist das immer so und muss man das auch bei jedem Gegner machen, um ihn umzubringen oder ist das nur eine Art Bonus und man kann ihn auch durch normales Kämpfen besiegen?
    Geändert von Juleru (5.5.09 um 19:13 Uhr)

  5. #5
    HEY - I got what you want Benutzerbild von Jarlaxle
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Menzoberranzan
    Beiträge
    1.019
    kommt man zu einer kleinen Arena, muss dort alle Gegner erledigen und etwa 2 Minuten nach Ende ist man schon wieder im nächsten Gebiet.
    die beschreibung trifft es schon ganz gut - abgesehen davon, dass man bei g.a.b.r. so gut wie keine arenen im klassischen sinne vorfindet.

    Wenn man die Gebiete auch erforschen kann - gut!
    man kann definitiv, aber eben nicht in den ausmaßen, wie es bei sandbox-spielen a la zelda oder gta der fall ist. meist gibt es einen hauptweg, von dem hin und wieder ein paar seitenstraßen abzweigen, in denen irgendwelche boni versteckt sind.

    Ich meine, bezüglich der Freiheiten, wann man was erledigt bzw. wohin man geht.
    wie gesagt, man hat nur z.t. freiheiten. oft ist es so, dass man wirklich im wesentlichen einem vorgegebenen pfad folgt.

    Ist das immer so und muss man das auch bei jedem Gegner machen, um ihn umzubringen oder ist das nur eine Art Bonus und man kann ihn auch durch normales Kämpfen besiegen?
    man kann sie möglicherweise auch durch normales kämpfen besiegen, aber definitiv nicht auf schwer! anders gesagt: ohne die richtige parade zur richtigen zeit wirst du meist nicht weit kommen - es sei denn, du reitest auf einem der mächtigeren biester, weil man dann eben nicht gezwungenermaßen in den nahkampf geht.

  6. #6
    Profi-Spieler Benutzerbild von Juleru
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Beiträge
    117
    Ok, also doch eher Pflicht.
    Oh, ich hatte gehofft, dass es doch nicht so ist, sondern man eine große Welt hat, in der man beliebig herumgehen kann. Schade!

    Jedenfalls danke für deine Hilfe!
    Sollte ich mir das Spiel dann jetzt doch kaufen, weiß ich ja an wen ich mich bei Fragen wenden kann.

  7. #7
    HEY - I got what you want Benutzerbild von Jarlaxle
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Menzoberranzan
    Beiträge
    1.019
    Zitat Zitat von Juleru Beitrag anzeigen
    Jedenfalls danke für deine Hilfe!
    gern geschehen.

Ähnliche Themen

  1. Knight Rider (Them Knight Rider) wann läufts
    Von Starfox 2005 im Forum Filme & TV
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.12.08, 19:52
  2. Axe of despair
    Von Blindman im Forum Yu-Gi-Oh Regelfragen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.2.04, 12:24
  3. Burning Beast + Freezing Beast + COmpination Attack
    Von StarZScreen im Forum Yu-Gi-Oh Regelfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 4.1.04, 17:16

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •