Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 31

Thema: Atzeteken, maya: IMBA?

  1. #1
    Profi-Spieler Benutzerbild von Hrun der Barbar
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 07
    Ort
    In Örmys Basis
    Beiträge
    101

    Atzeteken, maya: IMBA?

    also in erster linie beziehe ich mich hier auf die atzteteken, die mich immer wieder beeindrucken! ich meien ein jaguarkrieger kriegt fast eienn teutonen down! und angriffsbonud gegen infantrie? eig der fast der beste! also was gegen sie tun?
    maya: was tut man am besten gegen ihre leichtfüßigen federpfeilschützen!? (gegen katapulte werden adlerrieger eingesetzt,...)
    mfg hrun

    edit: falsche kreiger!
    Geändert von Hrun der Barbar (9.12.08 um 17:17 Uhr) Grund: hab falschen nmaen eingegeben!

  2. #2
    Mitspieler Benutzerbild von Macbeth III
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 08
    Beiträge
    7
    Nunja, gegen Atzteken gibt es nicht wirklich viel. Gegen die Jaguarkrieger (nicht Adlerkrieger) sind meiner Meinung nach das einzig wirkungsvolle japanische Samurai. Aber allgemein ist es wohl am sinnvollsten Kavallerie einzusetzen weil Atzteken keine Hellebardiere bauen können.

    Gegen die Maya, bzw. deren Federpfeilschützen sind Katapulte enorm wichtig, allerdings sind dieser erst ab der dritten Ausbaustufe effektiv und leider sehr teuer. Natürlich sind hier (wie gegen alle Bogenschützen) Pferde sehr zu empfehlen, nur aufpassen: Die Maya könnn Hellebadiere bauen. Und diese machen eine göße, teure Pferdearmee sehr schnell zu Schrott.

    Hoffe ich konnte dir bei deinem Atzteken, Maya - Problem helfen.^^

  3. #3
    Meisterspieler Benutzerbild von M@rc
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 08
    Beiträge
    634
    Hey,
    Ja, also ich kann da im Prinzip nicht viel anderes als mein Vorredner auch sagen. Berittene Einheiten, natürlich weiter entwickelt sind sehr hilfreich und natürlich ein wesentlicher Bestandteil dieser Armee. Wenn du die feindelichen Truppen also mit Reitern attackierst, wäre es vielleicht auch ganz hilfreich, von der Seite einige Bogenschützen oder Arbalestenschützen zuschicken, die dann die Feinde mit ihren Fernwaffen angreifen. Dies gibt dir eine bessere Unterstützung. Es ist natürlich auch noch besser, wenn du dich gleich für schwer berittene Bogenschützen entscheidest.


    mfg. M@rc

  4. #4
    Profi-Spieler Benutzerbild von Hrun der Barbar
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 07
    Ort
    In Örmys Basis
    Beiträge
    101
    also ersten einmal: sind dide pik von den atzeteken kien wirklicher nachteil! den durch den angrifffsbonus sind sogar noch stärker als hellebardiere! gegn die mayas ber. bogis einzusetzten wäre einnmal interressant!
    ps: macbeth schreib da garnet so blöde tipps rein (er spielt immer mayas)^^

  5. #5
    Elite-Spieler Benutzerbild von Örmy
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    auf dem Schlachtfeld
    Beiträge
    376
    Also ich werf auch mal meine Meinung in den Ring:

    Azteken:

    Jaguarkrieger:

    Gegen den Jaguarkrieger Infanterie einzusetzen ist der größte Schwachsinn. (Der Einsatz des Samurais ist zwar gegen reine Jaguarkriegerarmeen wirkungsvoll aber sobald andere Einheiten die aztekische Armee bereichern würde ich vom Samurai abraten) Da der Jaguarkrieger eine Durchschlagsrüstung (ohne Upgrades) von 0 hat und mit Upgrade +4 würde ich entweder Arbelestenschützen\Leichte Kanoniere\SpecUnits (mit Reichweite) verwenden oder Chevaliere\Paladine (wenn der Azteke keine Spears hat).

    Mönche:

    Die aztekischen Mönche sind in der Ritterzeit schon ziemlich unbalanced aber sobald der Gegner Glaube und Ketzerei entwickelt hat können die Azteken ihre Mönche nur noch zum Heilen gebrauchen. Die klassischen Mönchsabwehr ist entweder die berittene Späherreihe oder die Adlerkrieger.


    Maya:

    Federpfeilschützen:

    Perfekte Raider! Wenn man von Federpfeilschützen angegriffen wird sollte man Katapulte bauen (was meine Vorposter schon gesagt haben) oder man setzt auf Kavallerie. Bevor jetzt einer ruft: Aber ich hab doch Hellebardiere...
    Teil deine Kavallerie in zwei Teile auf. In einen großen (~75%) und einen kleinen (~25%). Mit dem großen Teil führst du einen Kamikazeangriff auf die Spears und Eagles aus und versuchst mit dem kleinen (Hotkeys!!!) dich zu den Schützen durchzu schlagen. Wenn du Glück hast feuern die Plumis (=Federpfeilschützen) auf die Reiter und du kannst von hinten noch mit Bogenschützen draufschießen.
    Es gibt keine How-to-defend-Plumis Musterlösung, es kommt eigentlich nur auf den Skillunterschied der Spieler an!!!

    EDIT: Champs müssten eigentlich gehen^^

    Adlerkrieger:

    Meiner Meinung nach total überteuert aber egal.. Eigentlich fast jede Einheit hat einen Angriffsbonus gegen diese Kerle! Außer Bogenschützen und Mangen.

    --> Infanterie^^



    so etz mal Back to Topic:

    Maya und Azteken sind auf keinenfalls überpowert! Es ist bloß schwer eine Gegenkombo zu finden da ihre Armee viele Bereiche abdeckt (außer jeweils den Stall) und sie in ihren Stärken (Azteken: Infanterie, Maya: Bogenschützen) besondere Upgradesbonis haben.
    Hat man aber mal eine gute Kombi gefunden ist es aber ziemlich einfach die Mesoamerikanischen Völker zurückzuschlagen da ihr Militärtechnologiebaum nicht so vielfältig ist und viel fehlt!


    So etz mal zu den Posts meiner Vorgänger:

    @Marc: Berittene Bogenschützen gegen Plumis und Adler (oder Spears) ist schwachsinnig denn der Plumis ist eine Anti-Archereinheit und hat eine große Durchschlagsrüstung (--> nimmt kaum Schaden gegen berittene Bogenschützen) und er schießt 20% schneller als der berittene Bogenschütze.
    Berittene Bogenschützen machen nur Sinn wenn man drauf aufpasst dass die Plumis außer Reichtweite bleiben und man Spameinheiten vor die Ber.Bogis stellt damit die Eagles\Spears nicht dran kommen.

    MfG

    DarkTemplar_AM


    Hail to HeavyMetal!!!!!!!!

  6. #6
    Profi-Spieler Benutzerbild von Hrun der Barbar
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 07
    Ort
    In Örmys Basis
    Beiträge
    101
    also ich weiß ja nciht wie lange ein spielchen bei dir bracuht, aber einem 1on1on1 oder nur 1on1 geht mir bei schwerer kav. immer irgwann des gold aus! also einfach zu sagen komm mit kav finde ich zu einfahc, meiner meinung nach habe infantrie völker allein wegen des kostendingses so und so enn vorteil, da kann so viel kavallerie kommen wie du willst ab 10 kasrern dauer hell spam kommst net wieter^^! es is mir natürlcih klar das du nicht nur mit kav. spielst aber sobald andere zweige dazu kommen, werde dich die kosten irgwann (bald^^) auffressen! ich spiele peröhnlich selber irsinnig gerne mit kav. und ahbe oft ihr schächen erkannt: kosten, nachproduzieren!
    aber eigentlich kommt es wie du richtig gesagt hast eig fast nur auf skill an! habe mal goten gespielt und wurde von mayas besiegt! *schämm*! tja ein hoch auf die aoe2 freaks!

  7. #7
    Elite-Spieler Benutzerbild von Örmy
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    auf dem Schlachtfeld
    Beiträge
    376
    hmm maya vs gote... nc =D

    hab ich iwas gesagt von großen kavalleriemengen?^^ 20 langen schon... selbst nur 5 knights können unter den bogis schon ne menge schaden anrichten.

    aber wie schon (oft^^) gesagt: es gibt keine musterlösung...

    hmm wielange dauert ein spiel bei mir... kp^^ zwischen 15min und 3h^^

  8. #8
    Profi-Spieler Benutzerbild von Hrun der Barbar
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 07
    Ort
    In Örmys Basis
    Beiträge
    101
    naja exra für 20kav alles entwickeln? also kl. truppen gegen belagerungssach is gut, aber gegen die blöden bogis komm ich net an, 60 bogis gegen 20 pferde, hit and run?? da haben die pferde schlechte chance bzw killen vlt 3,4 typen!

  9. #9
    Elite-Spieler Benutzerbild von Örmy
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    auf dem Schlachtfeld
    Beiträge
    376
    womit wir wieder beim skill wären^^

    wenn der maya n pro ist dann wird er hitnrun machen

    ein noob würde seine plumis verrecken lassen

  10. #10
    Profi-Spieler Benutzerbild von Hrun der Barbar
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 07
    Ort
    In Örmys Basis
    Beiträge
    101
    also das der ein pro ist, dass ichnciht lache^^
    aber ein noob ist er anscheinen auch net, der macht hitnrun! das ist ja auahc des problem die sind so schnell (ode fast) wie die reiter und außerdem musst echt gut sein dass die reiter dann nciht intelligenter weiße im gegenerischen haufen mitlaufenn und versuchen einen zu killen, während wen sie sich umdrehen würden 10 andere wären! tja bin halt ein lowskill....ne scherz 100 pro net! :P

    edit: wie viel extrem schwireig npcs schaffst du? (alle zusammen gegn örmy)
    Geändert von Hrun der Barbar (11.12.08 um 18:44 Uhr)

  11. #11
    Elite-Spieler Benutzerbild von Örmy
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    auf dem Schlachtfeld
    Beiträge
    376
    kp^^ mein letztes ernstes spiel gegen die ki warn ca dreivierteljahr her =P

    muss ich mal ausprobieren

  12. #12
    Mitspieler Benutzerbild von Ashbringer
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 08
    Beiträge
    3

    Talking Azteken

    wenn man von den Azteken spricht werden immer nur ihre Krieger hervor gehoben klar plus 4 attack sind imba aber ein weitere großer boni sind die mönche... können fast alles entwickeln und haben mehr leben. klar bei den mönche is das eig sinnlos weil die ja ne rüstung haben wie ne banane aber schlachten können durch intelligenten Einsatz von monks gewonnen werden. bei den mayas fehlt mir irgendwie die Durchschlagskraft. diese Ameisen( also die spezialschützen) von den Mayas sind eher störer, im team spiel recht nützlich. Aber neben ihrem schlechten teamboni können sie kaum eine Stadt des feindes in Schutt und Asche legen, wenn sich der gegnger gescheit anstellt... xD

    mfg Ash..... Masse statt Klasse xD

  13. #13
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.250
    Zitat Zitat von Ashbringer Beitrag anzeigen
    aber ein weitere großer boni sind die mönche... können fast alles entwickeln und haben mehr leben. klar bei den mönche is das eig sinnlos weil die ja ne rüstung haben wie ne banane aber schlachten können durch intelligenten Einsatz von monks gewonnen werden.
    Ich habe tatsächlich selbst schon einige Spiele mit aggressiven Mönchstaktiken gewonnen : man muss dazu möglichst früh mit Mönchen und wenigen Leibwächtern [Rittern?] die feindlichen Städte angreifen und so viel wie möglich bekehren - der Gegner wird deswegen zwar nicht verlieren, wird aber so sehr aufgehalten, dass er danach kaum noch eine Herausforderung ist. Besonders dann, wenn man erste Gebäude des Feindes übernehmen kann, erarbeitet man sich so einen großen Vorteil, der anhält, bis man einen Rammbock für das Dorfzentrum heranholen kann...
    Natürlich lässt sich so etwas leicht kontern, schafft man es aber, den Gegner solchermaßen zu überrumpeln, so ist die Partie gelaufen.

    Wenn diese Taktik zu Beginn des Spiels jedoch nicht aufgeht, lohnen sich Mönche in größeren Gruppen schon weit weniger. Erstens sind sie (selbst exklusive der kostspieligen Entwicklungen) nicht gerade billig und zweitens können sie sehr leicht gekontert werden - da braucht es nur leichte Kavallerie, beliebge Schützen, Adlerkrieger, Onager, die Klostertechnologien gegen bekehrungen oder den teutonischen Teambonus...
    Definitiv lohnen tun sie sich eigentlich nur gegen Perser
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  14. #14
    Meisterspieler Benutzerbild von Herzog de Puce
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    1.711

    Cool

    Zitat Zitat von Ashbringer Beitrag anzeigen
    ... können fast alles entwickeln
    nicht nur fast ^^ deshalb habense ja die ausdauerndsten Mönche:
    sie KÖNNEN ALLES(für Mönche) entwickeln.

    Aber ich stimme Shintaro zu - selber habe ich es noch nicht einmal gegen die KI geschafft, Mönche effektiv einzusetzen...
    (haben mich auch später nie mehr wirklich interessiert - ausser mal zum Sammeln von Reliquien - sodass ich in Sachen "Mönchstaktiken" kein Profi bin)

  15. #15
    Elite-Spieler Benutzerbild von Örmy
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    auf dem Schlachtfeld
    Beiträge
    376
    In der Ritterzeit kann eine Kombi aus Belagerungswaffen und Mönche verherrend sein. (@Ash: Bei unserem 2vs2 auf Arena hab ich Frostmourne mit genau dieser Kombi als Sarazene plattgemacht.) Die Mönche bekehren die herannahenden Einheiten und die Belagerunswaffen machen die Gebäude platt. Kaum aufzuhalten, denn die Mönche müssen nur das halbe Heer bekehren um es zum stocken zu bringe da die restlichen Soldaten dann erstmal gegen die bekehrten Soldaten kämpfen müssen.
    In der Imperialzeit würde ich dann allerdings von Mönchen abraten da ein Mönch gegen einen Soldaten mit Glaube und Ketzerei 100 verschenkte Goldstücke sind.

    Mfg

    DarkTemplar_AM

  16. #16
    Profi-Spieler Benutzerbild von Dennis94
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Ort
    BW
    Beiträge
    120
    Gegen Azteken Byzantiner einsetzen und Gepanzerte Reiter bauen da hat er nichts mehr entgegenzusetzen da der Bonus der Pikeniere nicht bei byz. Reitern funktioniert.

    Gegen Maya wären Goten vielleicht garnicht so schlecht ^^
    Don't be afraid, be terrified!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maya Animationen!
    Von Casteels im Forum Grafik & Design
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 6.9.09, 01:34
  2. Maya-Thread
    Von Streaker87 im Forum Age of Empires 2
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.7.07, 18:47
  3. Mage ImBa ??
    Von .†.GØÐliKe™ im Forum World of Warcraft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.1.05, 10:53
  4. Imba ??
    Von g0su im Forum World of Warcraft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.1.05, 14:47

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •