Umfrageergebnis anzeigen: Underworld?

Teilnehmer
35. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Super!

    21 60,00%
  • Ok!

    7 20,00%
  • Naja...

    4 11,43%
  • Absolut mies.

    3 8,57%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Wie steht ihr zu Underworld?

  1. #1
    Tentakel
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    2.307

    Wie steht ihr zu Underworld?

    Hi Leute.

    Mich würde mal interessieren, ob ihr Underworld gut findet. Hat es eure Erwartungen erfüllt?
    [Topic ist ja recht überschaubar, nichts dergleich gefunden... falls doch -was ich nicht glaube- bitte löschen. =)]

    Meine auf jeden Fall, Geschichte, Musik... alles top. Obwohl ich mich an das Schwimmen erst gewöhnen musste.

    Bei euch?
    Geändert von Falsetto (7.12.08 um 01:07 Uhr) Grund: editiert
    "Wir weinen, wenn ein Vogel singt, aber nicht wenn ein Fisch blutet.[...] Wenn die Puppen sprechen könnten, würden sie mit Sicherheit schreien: Ich will aber kein Mensch sein!" - Major, Ghost in the Shell

  2. #2
    ω Motte ω Benutzerbild von Ezela
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    1.250
    So hierzu möchte ich mal kurz Stellung nehmen.

    Habe mir das Spiel vor nichtmal einer Woche gekauft, sogar 2 Tage Pause hinter mir und bin Heute bereits fertig geworden. Komplettes Game abgeschlossen. Ich muss schon sagen, der Atem von Underworld ist ziemlich kurzlebig. Ich bin ein wenig enttäuscht, dass es tatsächlich nur 5 Level sind die man absolvieren muss. Gut, die Level an sich haben schon ihre Dauer an Länge, aber was ist wenn man mit einem Fertig ist? Hat man also nur mehr wenige in Aussicht. Davon bin ich mächtig enttäuscht worden bei diesem neuen Epos von Tomb Raider

    Gehe ich weiter zu Grafik muss ich allerdings sagen, dass sie sich schon einige Mühe geben haben. Bin zwar trotzdessen der Meinung dass es noch etwas ausgefeilter hätte sein können, aber an und für sich bin ich sehr zufrieden gewesen. Die Musikabschnitte, besonders in den letzteren Levels finde ich grandios! Mich persönlich haben sie in ein spektakuläres Fieber versetzt, mit welchem ich dann voller Elan die Gegner platt gemacht habe, welche aus dem Höllenschlund hervor gekrochen sind. Dafür gibs natürlich ein Pünktchen

    Dann zur Story: Ich bin ja kein großer Fan von weiß Gott welchen komischen Geflügelten Monstern oder etwaigem, wodurch ich mal wieder ein wenig enttäuscht war. Womöglich ist dass die neue Lara, jedoch vermisse ich die Zeit, von TR 1, 2 und 3. Wo man noch aufgrund des Berufes als Archäologin auf die Suche gegangen ist. Da gab es noch keine verrückten die mit Feuerbällen um sich geworfen haben und Damen, die mit Flügeln herum flatterten und Lara das Leben zur Hölle machten. Das ist für mich zwar nicht der Knaller, aber manch ein anderer mag das dann wohl sehr gern. Trotzdessen ist die Story an sich für mich etwas zu ... pompös geworden, Sry.

    Dann möchte ich noch grundsätzlich diese verdammte Steuerung und die Kameraführung in teils schwierigen Situationen bemängeln! Wenn Lara von einem Steinchen zum nächsten Hüpfen soll, womöglich noch Hageln damit sie ans Ziel kommt, Schwingen und Balancieren, HASSE ich es vollkommen wenn die Kamera weiß Gott wo anders hinfilmt als dahin, wohin mich mein Weg führen sollte. Da muss ich schon sagen bin ich wahnsinig wütend darauf, dass dies bei den meisten, schwierigen Engpässen in Tomb Raider einfach nicht funktioniert hat. Sowohl als auch oftmals die Steuerung versagt: Bei mir als Beispiel ist es oftmals vorgekommen, dass Lara sich einmal festgehalten hat, wenn man sich von einem Wandriemen fallen lassen hat, da genau unter dem vorherigen ebenfalls ein Riemen ist, und manches Mal hällt sie sich einfach nicht fest. Oder man kann drücken was man will, Lara reagiert einfach nicht. Da muss ich auch sagen:


    Dennoch
    Alles in Allem gefällt mir ansonsten Tomb Raider Underwold ganz gut, ich hatte viel Spaß dabei es zu spielen und werde mich nach Beendigung nochmals auf tatkräftige Schatzsuche machen, welche dann noch angeboten wird, wenn das Spiel beendet wurde.

    Somit bin ich, trotz meiner Kritik, denoch mit dem Spiel zufrieden.

    Gruß Motte
    .: Respect the spirit world and think with heart :.
    .: Believe in dreams you love so much
    Let the passion of your heart make them real
    And tell all the ones you love anything and everything you feel :.
    Inaktiv, April 2010

  3. #3
    Meisterspieler Benutzerbild von M@rc
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 08
    Beiträge
    634
    Also ich habe Tomb Raider Underworld mir mal ausgeliehen und will deswegen auch mal meine Meinung sagen.
    Super cooles Spiel.
    Die Grafik ist echt klasse. Man kann ja sogar manchmal Schmutz oder Dreck auf der Haut von Lara sehen. Also wirklich unglaublich.
    Die Gelände sind super schön und die Landschaften auch sehr schön detalliert. Besonders cool war noch ziemlich am Anfang diese Unterwasserhöhle, wo man später gegen diese Krake "kämpft". Die ganze Umgebung war wirklich zauberhaft.
    Aber wo wir gerade von der Karke reden. Das fand ich ein wenig Schade. Ich hatte ghofft, dass man gegen sie kämpfen muss. Also jetzt so richtig als Bossgegner und nicht einfach nur zwei Schalter betätigen damit eine Platte mi Stacheln runter fällt. Auch wenn dies eine gute Idee war, fände ich es dennoch besser, wenn man gegen die Krake hätte kämpfen müssen, da man ja im prinzip dann hätte schaun können, ob man das Kampfsystem verstanden hat.
    Die Bewegungen von Lara sind diemal wirklich cool. Dieser Handstand oder auch die anderen Aktionen sehen echt cool aus.
    Besonder gut finde ich auch, die Harpune und das man unter Wasser gegen Hai kämpfen konnte.
    Auch finde ich das Kampfsystem allgemein ziemlich gelungen.
    Die Rätsel, die es zu lösen gilt sind sehr interessant und auch echt toll.
    Die Story gefällt mir auch schon. Es wird sicher noch sehr spannend, warum Croft Manor in die Luft fliegt und Freunde von Lara auf sie schießen.

    Ich finde dieses Spiel richtig cool und kann es nur empfehlen.

    mfg. M@rc

    Also, ich finde das Spiel cool-

  4. #4
    Elite-Spieler Benutzerbild von Sandy
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Lauf
    Beiträge
    319
    seit fast zehn jahren spiele ich tomb raider. ich war also hellauf begeistert dass wieder ein teil davon rauskommt. meine kritik:

    super fand ich gleich von anfang an erst einmal lara, die wirklich toll aussieht und sich leicht bewegen lässt. in underworld sieht es zum ersten mal so aus als würde sie sich tatsächlich "leicht" bewegen. richtig lebendig bzw fließend.
    dass mit dem "dreck" auf der haut und dem "nassen" körper finde ich weniger gelungen und eher halbherzig. wenn sie dreckig werden soll, dann meiner meinung nach a) richtig dreckig und b) nicht nach fünf minuten wieder rein wie schnee. mit dem wasser finde ich verhält es sich ebenso.

    genauso klasse finde ich die story an sich. die idee natla aus dem allerersten tomb raider spiel überhaupt wieder mit reinzubringen fand ich wortwörtlich cool. ich war total überwältigt von erinnerungen wie sie auf einmal im glaskasten vor einem steht.

    die länge des spiels: groooßes minus. wenn ich an the last revelation denke, und vor allem an die früheren rätsel (erinnert sich hier noch jemand an das dunkle labyrinth, in dem skorpione rumgefleucht sind, man in löcher greifen musste um gänge zu öffnen aus denen dann skarabäen gekrochen sind und in dem die wände nur aufgegangen sind, wenn man aus der richtigen richtung kam?) finde ich das echt ein bisschen schade. die vier rätsel, bzw. fallen im mexiko-level waren noch auf der schwierigsten stufe kinderleicht. die thailändische shiva-statue war für mich ein absolutes highlight. aus solchen tiefgehenden ja schon "themen" hätte man heutzutage trotzdem echt mehr machen können. ich finde um das alte tomb-raider-feeling wieder aufleben zu lassen, sollten die entwickler sich mal richtig zeit nehmen und nicht solange tomb raider wieder "in munde" ist eines nach dem anderen auf den markt schmeißen. wenn ein spiel gut ist bzw. gut war, wird es auch nach zwei-drei jahren noch von den fans gemocht und gekauft. lieber kaufe ich in zwei jahren ein teueres gutes spiel von dem ich lange etwas hab, als in zwei jahren drei teuere spiele mit denen ich nach knapp zehn stunden fertig bin.

    pluspunkte geb ich dem spiel auch für die musik, minuspunkte für die soundeffekte. wenn lara beim klettern oder springen mal anfängt zu keuchen, hört sich das an als würde sie sich in einer halle befinden. ebenso verhält es sich mit den schussgeräuschen und dem gegröle der gegner. nicht sehr umgebungsbezogen. besonders nervend: wenn man thors hammer am ende besitzt und sich durch ständig neu erscheinende gegnerhorden pflügen muss. durch den hammer kann man sowieso nicht mehr verlieren, also ist es keine bedrohung sondern eher nervend und zeitraubend immer wieder auf derselben maustaste rumzuklicken.

    total dämlich ist, wenn man das spiel zum ersten mal spielt, die kameraführung. schön und bezaubernd, wenn lara an einer stange hochklettert oder flach an die mauer gepresst auf einem vorsprung steht, doch wohin dann? das war auf anhieb gar nicht immer so leicht zu erkennen.

    die grafik sieht zwar hübsch aus, aber gleichzeitig fehlt schon noch etwas. für das junge alter des spiels hätte ich schon mehr erwartet. vor allem wenn man bedenkt wie kurz das spiel -mit fünf spielbaren levels- doch ist. wenn ich da an die grafik von zb farcry2 denke... in tomb raider underworld sieht man im hintergrund ganz weit hinten immer noch den "pappaufsteller" der die berge darstellen soll.

    fazit: es hat unheimlich spaß gemacht die mir so lieb gewonnene lara durch die hübschen levels turnen zu lassen, zumal die story echt action-film-mäßig super ist, aber der spielspaß war doch etwas zu kurz für meinen geschmack.

    schauen wir gespannt, was und crystal dynamics (oder jmd anderes) als nächstes von lara präsentiert!

    mfg
    sandy

  5. #5
    Elite-Spieler Benutzerbild von Glebbi
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    in Jin Kazamas Büro :p
    Beiträge
    453
    also ich bin bisher total begeistert
    ich leibe dieses Spiel *^*
    aber iuch bin halt ein eingefleischter TR spieler
    gyvenimą į laisvę

  6. #6
    Mitspieler Benutzerbild von Lukas7
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    49
    Tomb Raider Underworld ist definitiv der beste Teil. Ich bin begeistert. Die Level sind komplex und es ist spannend. Es ist auch eine deutliche Verbesserung zu Legend. Zur Zeit bin ih bei Jan Mayen beim großen Turm.

  7. #7
    Mitspieler Benutzerbild von mailzicke
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 09
    Ort
    Aschersleben
    Beiträge
    48
    bin im letzten level, fands aber bisher echt klasse grafik is super, story geil, landschaften einfach hamma
    wo ich ein wenig enttäuscht war, war das level mit der kracke....des war echt lahm, da sich nich mal iwelche anstalten macht sich zu bewegen bzw anzugreifen.
    ansonsten wie gesagt: einfach topp
    "Ohne diesen Schlüssel können wir nicht aufschließen, was wir nicht haben das er aufschließt. Also, was für einen Sinn würde es machen das zu finden was er aufschließt, was wir nicht haben, ohne zuerst einen Schlüssel gefunden zu haben der es aufschließt..."

  8. #8
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 05
    Beiträge
    290
    ich bin ehrlich gesagt total enttäuscht von dem Spiel!!!
    Denn ich hab mir leider die Playstation 2 Version geholt, da ich weder Xbox, Wii oder PS3 besitze.

    Die Levels wurde dermaßen verkleinert, teilweise nicht mehr begehbar (man rennt dann gegen ne unsichtbare Wand) Die Kämpfe mit den Haien und der Harpune waren gar nicht möglich, da die Szenarien komlpett rausgenommen wurden.... Es gibt keine Medipaks mehr (die HP regeneriert sich von alleine, ist eig. ganz nett, aber bei heiklen Situation kann man kein Pack nachwerfen um schnell von Rot auf Grün zu kommen.... nein man muss fliehen und warten bis es wieder von alleine hochgeht)
    Die Schätze lagen einem fast immer vor der Nase, so das man eig. nie richtig suchen musste... und die Anzahl der Gegner konnte man fast an 2 Händen abzählen.
    ich hatte das Game in nichtmal 24h durch... ich finde es echt schade was sie aus dem Spiel gemacht haben. Das sie den PS2 Besitzern so in den Allerwertesten treten, nur um Geld zu kassieren.... dann hätten sie TR Underwolrd lieber nicht für PS2 rausgebracht oder hättens auf 2 CD´s gemacht...

  9. #9
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Beiträge
    180
    Ich hab das PC Spiel gespielt und muss sagen, das war erste Sahne.
    Die Grafik war irre gut gemacht, wie auch die Story. Besonders gut fand ich, das man unter Wasser endlich mal atmen konnte ohne ewig auftauchen zu müssen.

    Einziges Manko war ab und zu die Kameraeinstellung, die zu schaffen machte. Ansonsten bekommt das Spiel von mir ein "SUPER", denn so fand ich das Spiel auch.

    mema

  10. #10
    . Benutzerbild von Fuzzel
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    im Wald
    Beiträge
    1.901
    Ich finde das Spiel allgemein schon gut, nur es hat viele kleine Macken die mich stören.

    > das Motorrad fahren bzw lenken ist ziemlich nervig, weil es die Kurven zu eng nimmt und so kantig fährt.

    > mich hat es so genervt, dass man nie wusste wo Lara sich festhält oder nicht, deswegen bin ich unzählige Male gestorben. In Thailand hat sie sich eigentlich überall festgehalten, aber in Mexico wieder fast niergends.

    > ich finde, es gab zu wenige Zwischenszenen und zu wenige Charaktere und Story für nur ein einziges Spiel. Legend war da viel abwechlungsreicher in der Beziehung.

    > die Schätze haben mir auch in Legend besser gefallen, die zu suchen war spannender, alleine schon wegen der Stufen bronze - silber - gold. In Underworld sucht man halt einfach so dahin..

    > es war viel zu kurz, was aber bei TR Spielen ja nichts neues ist. Ich frage mich nur was da so schwer ist, ein Spiel länger zu gestalten, es gäbe unendlich viele Möglichkeiten.

    > der Preis. Das Spiel (für 360) war einfach viel zu teuer für das Ergebnis.

    So das wär´s, die Grafik, die Welten, Lara und alles hat gepasst, mir gefällt das Spiel trotzdem, aber Legend übertrifft es nicht.
    Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß, ob sie wiederkommen! - Wilde

  11. #11
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 09
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19
    also ich finds auch super

  12. #12
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 08
    Beiträge
    15
    So....auch ich habe Underworld durchgespielt......(doch schon)

    Auf PS2.

    Bin nur ein Gelegenheitsspieler, meist nur im Winter.

    Mein Fazit: von allen mir bisher bekannten TR Spielen ist das wirklich das schlechteste.

    Die Rätsel sind einfach, man läuft viel zu lange viel zu viele Gänge entlang und das Ende ist einfach nur unspektakulär!!
    Am schlimmsten finde ich jedoch diese nervigen Perspektiv-Wechsel, die immer dann kommen, wenn man sie am wenigsten brauchen kann...

    Bin sehr enttäuscht von dem Spiel.

  13. #13
    Meisterspieler Benutzerbild von Sonic89
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.613
    @Cara Loft: Kann sein das es auf der PS2 einen schlechten Eindruck macht da es dort gekürzt wurde. Doch die PC Version ist - finde ich - sehr gut gemacht. Seit Legend gefällt mir TR wieder. Anniversary und Underworld waren auch sehr gut. Das schlechteste ist - und da werden mir wohl viele zustimmen- Angel of Darkness.

  14. #14
    Gestαlteηwαηdler Benutzerbild von Pergor
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Turm des Magiers
    Beiträge
    2.541
    Ich fand "Underworld" eigentlich auch richtig klasse. Ich habe auch nur "Legend", "Anniversary" und "Underworld" gespielt, ich bin also alles andere als ein Fan der ersten Stunde.

    Ich bin eigentlich wahrlich nicht so vernarrt in Grafik, aber speziell bei TR reizen mich zum Beispiel die alten Teile, die ja eigentlich wirklich toll sein sollen, überhaupt nicht. Bei den neuen Teilen hingegen gefällt mir die tolle Grafik dann schon, ich mag die Kletterpartien und Rätsel mit Lara sehr gerne, und das liebevolle Detailreichtum in den neuen Teilen schafft dann schon eine tolle Atmosphäre.

    Und auch abseits der Grafik hat "Underworld" schon so einiges verbessert. Die freie Wahl des Schwierigkeitsgrades zum Beispiel (wo man sich wirklich selbst so fordern kann, wie man es gerne möchte) ist ein großer Schritt gewesen. Die zahlreichen neuen "Moves" sind auch ein Pluspunkt in meinen Augen. Insgesamt fand ich "Underworld" auch nicht wirklich leichter als die Vorgänger. Nur eines stimmt: "Underworld" war wirklich etwas kurz und das Ende war auch nicht ganz so umwerfend. Im Großen und Ganzen war es aber ein geiles Spiel!

  15. #15
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 10
    Ort
    Hyrule
    Beiträge
    56
    Ich finde das Spiel schon gut doch ich hab es innerhalb von 8 stunden durchgezockt und das ist ja eigendlich nicht der Sinn. Es lag wohl daran das ich die niedrigste Schwierigkeit hatte. Von der Grafik her finde ich diesen Tomb Raider teil am besten auch das er Legend weiterführt.

  16. #16
    Ferocious
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Beiträge
    1.314
    Da gab es noch keine verrückten die mit Feuerbällen um sich geworfen haben und Damen, die mit Flügeln herum flatterten und Lara das Leben zur Hölle machten.
    oooh doch, die gab es. vor allem in tomb raider 1. da gab es doch
    natla auch schon (was ich ziemlich blöd finde sind endgegner, die man
    x-mal besiegt aber dann doch immer wieder auftauchen. fast wie
    bei pokemon team rocket, welche immer wieder auftauchen).
    natla gab es auch schon im ersten teil. im zweiten kämpft man gegen
    einen drachen oder so. und im 3ten teil kämpft man gegen sehr
    viele komische endgegner-mutanten, die mit feuer um sich schmeißen...

    meine meinung:

    ich spiele tomb raider seid teil 1. abgesehen von teil 4 und angel of darknes
    hab ich alle teile.
    ich finde an die alten teile kommt überhaupt nichts ran. selbst die alte
    grafik auf den uralt rechnern, wo die spiele laufen hatten ihren charme.
    tomb raider 3 war grafisch soo geil damals, das war ja fast schon ein
    grafischer stilbruch zwischen teil 2 und teil 3.
    die neuen teile (anniversary, legend, underworld) sind auch alle sehr
    schon und führen die geschichte um lara croft gebührend weiter.
    schöne grafik, endlich mal eine welt, die nicht aus klötzen und ecken
    besteht (auf einen quadder kann man mit dem normalem sprung springen
    auf einen doppelquader muss man sich hochziehen, tr spieler der alten
    generation wissen was ich meine ).
    das einzige manko an den neuen spielen ist die spieldauer und dass
    natla in jedem teil vorkommt.
    wenn die entwickler nur versuchen würden endlich ein spiel wie
    tomb raider 3 rauszubringen von der länge her... ich wette,
    alle 3 teile der neuen generation zusammen am stück sind nicht mal
    so lang wie tomb raider 3. das waren halt noch spiele
    Sind wir nicht alle ein wenig affig?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie steht ihr zu Speedruns?
    Von Tomske im Forum Retro & Emulator-Forum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.9.09, 01:39
  2. Wie fandet Ihr Underworld?
    Von ScaleoX im Forum Sacred
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.8.06, 01:26
  3. Wie steht ihr zu "Tidus"?
    Von .:*Yuna*:. im Forum Final Fantasy 10
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 26.5.06, 10:09

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •