Umfrageergebnis anzeigen: Wurden eure erwartungen erfüllt?

Teilnehmer
15. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, sogar übertroffen!

    4 26,67%
  • Ja, ich bin damit zufrieden.

    4 26,67%
  • Teilweise ja, aber Teilweise auch nein.

    1 6,67%
  • Nein, eher nicht.

    1 6,67%
  • Nein, es ist genauso schlimm wie der 1. Teil.

    3 20,00%
  • Ganz und garnicht es ist sogar schlimmer als der 1. Teil.

    2 13,33%
Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: S.T.A.L.K.E.R. Clear Sky - Sind eure Erwartungen erfüllt worden?

  1. #1
    Meisterspieler Benutzerbild von Pumpgun
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    FFM
    Beiträge
    717

    S.T.A.L.K.E.R. Clear Sky - Sind eure Erwartungen erfüllt worden?

    Hallo Leute,

    wie findet ihr das Spiel?
    Hier könnt ihr eure Meinung zu den Spiel äußern und sagen ob euren erwartungen der Nachfolger gerecht geworden ist!

    Bis jetzt finde ich das Spiel geil, da es sehr viel mehr bietet als der Vorgänger.
    Ich sage mal das ist die fertigstellung der Beta(SoC).

    OK da ich es jetzt durch hab werde ich mal ein kurze Meinung äußern.
    Die STory des Spiels ist gut gelung nur leider ist das Ende total mieß wie beim SoC.
    Fraktions Kämpfe machen auch Laune nur evetuell nach einer Zeit wird es etwas eintönig.
    Was besser gelungen ist sind die Quest, da im 1. Teil die Quest so eintönig waren (Säubere das Gebiet und töte den STalker), manchmal macht man sogar welche die nur einmal vorkommen! xD
    Das handels System ist eher miserabel oft sind die Sachen viel zu teuer und man bekommt fast kein Geld für Quests, durch Artefakte kann man zwar Geld bekommen (bis zu 10000), aber sind diese nicht so sehr häufig. Auch der Waffen kauf ist schlecht, man will eine SVD verkaufen der Preis als durschnittswert ist 12000, aber der Händler gibt magere 92 Rubel. ~.~
    ANsich aba ist das Spiel einigermaßen gut gelungen, vllt hätten sie es am Ende einfacher machen sollen, aber naja was solls. Wer den 1. Teil mochte solte sich auch diesen hier holen für 40€ nur kann man ja nicht viel falsch machen. Auch die Bugs haben viel mehr nachgelassen und bei mir kommen nur Spielabstürze wenn mal sich 30 Mann bekriegen, Graten fliegen und ich wie ein beklopter durch Schlachtfeld rumrenne. Mit Sicherheit nach erscheinen des nächsten Patches wird viel behoben und somit wird es noch mehr Spass machen.
    Geändert von Pumpgun (9.9.08 um 19:40 Uhr)
    Wii Code: 4263 4049 7068 3386

    Mario-Kart Wii Code: 3437-3362-8609

    PS 3 ID Bioshark

    PLATZ 10 von 10 beim 1. offizielen Mario Kart Wii Spieleforum Turnier!!!

  2. #2
    Mitspieler Benutzerbild von TheBlues
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 02
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    93
    Danke für den Bericht! Ich dachte schon ich bin der einzige bei dem es ziemlich stabil läuft. Wenn zuviel los ist kriegt meine Kiste schon Probleme, aber bei mir stürzt es nicht alle paar Sekunden ab oder ruckeln oder so. Ansonsten gefällt mir CS auch besser als SoC, wirkt irgendwie noch ein bisschen härter (kann auch nicht genau sagen warum).
    Hat schon jemand den Patch für Version 1.504?

  3. #3
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 07
    Beiträge
    25
    Also, neuen Patch gezogen und den Trick angewendet: Spiel de installieren, neu installieren und dann halt den Patch. läuft seitdem einwandfrei. Nachteil ist nur, dass die alten Saves nimmer funzen, wenn man also schon weit war muss man noch mal von vorne anfangen.Aber find ich auch nicht sooo schlimm, hatte ich ohnehin vor, finds nämlich sehr sehr geil seit dem Patch!

  4. #4
    Profi-Spieler Benutzerbild von hfan
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Beiträge
    226

    Grafikreferenz

    Es sieht echter/ realistischer aus als Crysis. Außerdem hat es gegenüber diesem grafisch etliche Vorteile:

    - weitaus besseres Lightning
    - keine Texturverzerrungen wie sie bei Crysis hin und wieder auftauchen
    - kein Texturflimmern
    - Crysis ist extrem flimmerlastig (siehe Bäume)
    - kein ständiges Texturploppen, das einzige was ploppt ist in Crysis das Gras
    - weit aus höhere Sichtweite, in Clear Sky werden alle Objekte auch in der Ferne mit hohem Detailgrad dargestellt
    - keine ultrahässlichen Softshadows wie in Crysis (Körnigkeit)
    - keine (teilweise) künstlich aussehenden Texturen, die aussehen wie Fototapeten
    - gleichmäßige Texturqualität, in Crysis dagegen sehen nervigerweise manche Texturen uralt aus, manche wiederum überragend

  5. #5
    Grey Warden Benutzerbild von Kernel
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 04
    Ort
    Amaranthine, Ferelden
    Beiträge
    1.772
    Hallo.

    Nun, ich bin bei S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky noch nicht besonders weit gekommen, habe erst die Sümpfe mit meiner Fraktion, Clear Sky, erobert. Als nächstes geht es zum Kordon und einem alten Bekannten, Sidorowitsch, auf den man ja allerdings bei Clear Sky zum ersten Mal trifft.

    Ich werde aber jetzt schon meinen ersten Eindruck von Clear Sky in diesem Thread schildern, ein eindeutiges Urteil wird dann fallen, wenn ich das Spiel durchgespielt habe.

    Also, ich finde das Spiel einfach hervorragend! Gleich am Anfang, nach dem wirklich guten Intro, habe ich diese tolle Atmosphäre, die es nur bei S.T.A.L.K.E.R. gibt, gespürt. Die Niederlassung der Clear-Sky-Fraktion, die anderen S.T.A.L.K.E.R., die patrouillieren und andere, die am Lagerfeuer sitzen, ihre Geschichten erzählen, sich unterhalten, und einige, die ihre Gitarre spielen... Es ist einfach cool, wenn man sich dazusetzt... Und dann noch die Missionen, die sind auch wirklich gut durchdacht und die Fraktionskämpfe (Clear Sky vs. Abtrünnige) machen echt Spaß...

    Der PDA ist auch gut gestaltet, übersichtliche Menüs, schön beschriebene Fraktionen... Allerdings vermisse ich doch ein wenig die Liste der Personen, die im Umkreis sind, mit der man auf einen Blick sehen konnte, um wen es sich dabei handelt, bevor man direkt auf sie stößt... Diese Kontaktliste gab es ja bei Shadow of Chernobyl...

    Ein kleiner Kritikpunkt wäre, wenn schon, dass man am Anfang mit diesen Fraktions-Missionen geradezu überhäuft wird... Halte die Stellung hier, nimm die Position dort ein, verteidige die andere Stellung... Aber es ist zu schaffen und es macht auch Spaß.

    Ansonsten habe ich eigentlich keine gerade hohen Erwartungen gehabt, was Clear Sky angeht... Ich habe eigentlich nur erwartet, dass die Jungs von GSC Game World wieder ein Spiel auf den Markt bringen, dass einfach optimal zu S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl passt und diese tolle Atmosphäre beibehalten wird. Und da wurde ich überhaupt nicht enttäuscht. Darum auch die Antwort: "Ja, ich bin damit zufrieden."

    Das Spiel habe ich nun seit knapp zwei Wochen und habe es erst in der Nacht vom Samstag auf Sonntag installiert, da ich noch die zwei Patches abgewartet habe, um erstens nach dem Patchen nicht wieder von vorne zu beginnen und zweitens, um zumindestens einige Abstürze zu verhindern. Viele Tests auf Webseiten und in Online-Magazinen haben ja leider nicht allzu gut ausgeschaut, da Clear Sky ja total viele Bugs hat. Ich aber hatte bisher keinen einzigen Absturz, konnte stundenlang ohne ein einziges technisches Problem spielen. Von daher kann ich mich überhaupt nicht beklagen.

    Ein einziges Mal trat ein kleiner Bug auf, als ich die Clear-Sky-Basis verlassen wollte und der Ortskundige mich zwar rausführen wollte, aber trotzdem nichts geschah. Das war ein Autosave-Speicherstand, der davor gemacht wurde, dann habe ich einen von mir erstellten Speicherstand geladen und da ging es dann weiter. Ich nehme an, das war ein Ausnahmefall, und an sich auch überhaupt nicht schlimm.

    Was die Grafik angeht, so kann ich mich im Großen und Ganzen hfan anschließen - selbst auf mittleren bis hohen Einstellungen sieht Clear Sky fantastisch aus. Es braucht sich auf jeden Fall nicht vor Crysis, Crysis Warhead und Call of Duty 4 zu verstecken. Die schönen Lichteffekte, die korrekten Schatten, der Detailreichtum, das alles trägt zu dieser unglaublichen Atmosphäre bei.

    In diesem Zusammenhang sind auch die Nächte zu erwähnen. Schon die Nächte in Shadow of Chernobyl waren manchmal ziemlich dunkel, manchmal auch zu hell, dies hat mich auch nicht weiter gestört, aber in Clear Sky ist es ja abartig dunkel... Ohne Taschenlampe geht da echt gar nix... Und gerade bei Nacht sitzen die Schreckmomente, wenn einen eine mutierte Kreatur angreift, aber richtig... Das passt auf jeden Fall auch...

    Als ein weiterer Kritikpunkt wäre, wenn schon, der Schwierigkeitsgrad zu nennen... Da ich durch die Tests bereits gewusst habe, dass der ziemlich hoch ist, habe ich mal als Schwierigkeit "Anfänger" gewählt, und die Gegner sind immer noch echt schwer zu besiegen und treffen mich immer wieder... Am Anfang hatte ich gegen die Abtrünnigen, die das Fischersdorf angegriffen haben, mit der abgesägten Schrotflinte keine Chance, dann aber habe ich mir bei dem Händler der Clear-Sky-Fraktion ein Jagdgewehr gekauft und schon waren sie kein Problem mehr. Mit der richtigen Ausrüstung (Waffe(n) + Medikits/Verbände) sind die Gegner kein Problem, wie ich finde. So ähnlich war es ja auch schon bei Shadow of Chernobyl.

    So, das war's dann erst einmal von mir... Jetzt halte ich es wie eurogamer.de:

    "S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky ist ein russisches Hardcore-Spiel deftigster Bauart, das Euch entweder gnadenlos an den Eiern packt und erst nach 20 bis 30 Stunden wieder ans Tageslicht befördert. Oder Euch schon nach einer halben Stunde so frustriert, dass Ihr winselnd zu Call of Duty 4 zurückkehrt."

    Yeah!

    Gruß
    Kernel (Fraktion: Clear Sky)
    Geändert von Kernel (22.9.08 um 21:36 Uhr)
    "Siegreich im Krieg. Wachsam in Friedenszeiten. Opferbereit im Tode."
    Leitspruch der Grauen Wächter

    In the midnight hour, she cries...


  6. #6
    .: Devilz United :. Benutzerbild von Dark Devil
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.920
    Blog-Einträge
    2
    auch wenn es jetzt nicht ganz hier her passt, kann man Clear Sky spielen ohne Stalker gespielt zu haben, ohne das einem wichtige Hintergrundinfos fehlen, etc...

  7. #7
    Elite-Spieler Benutzerbild von Ayanami
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Suldanesselar
    Beiträge
    300
    Puh, das kann ich gar nicht so sagen xDD Es ist halt das Prequel, deshalb denk ich dass es sich vielleicht sogar anbietet Clear Sky zuerst zu spielen...

    Ich hab das Spiel meinem Freund geschenkt und jetz zockt ers die ganze zeit ôo Ich find die Grafik schon mal echt genial. Mit Crysis nicht zu vergleichen, bei diesem Spiel fand ich die Grafik zu übertrieben, so dass es nicht mehr echt ausgesehen hat. Bei S.T.A.L.K.E.R CS sieht das Ganze jedoch echt geil aus. So viel ich gesehen habe gibt es auch einige gute Neuerungen im Vergleich zum ersten Teil, aber ein paar Sachen die man sich gewünscht hätte wurden nicht dazu addiert. Alles in einem ein echt tolles Spiel, das zu spielen sich lohnt ^^
    Und der Fürst des Mordens wird vernichtet werden...
    ...doch mit seinem Tod zeugt er sterbliche Nachfahren.
    Und Chaos wird sprießen...
    ...wo immer ihr Fuß den Boden berührt.

  8. #8
    Profi-Spieler Benutzerbild von Peacemaker23
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 04
    Beiträge
    162
    Zitat Zitat von Kernel Beitrag anzeigen
    In diesem Zusammenhang sind auch die Nächte zu erwähnen. Schon die Nächte in Shadow of Chernobyl waren manchmal ziemlich dunkel, manchmal auch zu hell, dies hat mich auch nicht weiter gestört, aber in Clear Sky ist es ja abartig dunkel... Ohne Taschenlampe geht da echt gar nix... Und gerade bei Nacht sitzen die Schreckmomente, wenn einen eine mutierte Kreatur angreift, aber richtig... Das passt auf jeden Fall auch...
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Gestern war ich im Dunklen Tal Unterwegs, sollte für den Freiheitstechniker seinen Freund finden. Es war Nacht, stockdunkel, und dazu noch ein heftiges Gewitter.Hab seinen Freund dann auch bei einem etwas abgelegenen Haus vor der Fabrik gefunden. Tot.
    Da hatte ich schon so ein ungutes Gefühl...
    Hab sein PDA genommen und wollte grade zurückkehren, als ich auf dem Radar einen roten Punkt sah, genau vor mir, und der sich schnell bewegt hat. Die Taschenlampe reichte leider nicht aus, um etwas erkennen zu können und meinte, komische Geräusche gehört zu haben.
    Dann ein Blitz! Ich konnte für ein paar Augenblicke erkennen, wie eine verschwommene Kreatur in das nahgelegene Haus lief!
    Hab also meine Schrotflinte in Anschlag genommen und bin rein ins Haus!
    Im Erdgeschoss war nichts zu finden und wollte grade hochgehen, als plötzlich dieses Wesen die Treppe runtergerannt kam und sich vor mir offenbarte: ein Bloodsucker!
    Hab dann mehr durch Zufall als durch Geschick ihm vor Schreck ne Schrotladung in die Rübe gejagd.
    War dann natürlich sehr erleichtert, das ohne Schaden überlebt zu haben.
    Diese Erleichterung währte aber nur kurz. Wer konnte schon damit rechnen, dass zwei von diesen Viechern im Haus waren...?
    Habs erst herausgefunden, als ich schon tot auf dem Boden lag, denn er stand genau hinter mir. Das war dann auch der Augenblick, wo ich beinahe nen Duftbolzen in der Hose hatte. ^^


    Kann mich Kernel also in allen Punkten nur anschließen. Top-Atmosphäre und überwältigende Grafik!
    Und von den so oft erwähnten Bugs ist mir auch noch keiner begegnet.
    Außer, dass ab und zu ein Speicherstand defekt ist. D.h., ich kann zwar spielen, aber das Spiel stürzt dann nach einiger Zeit ohne Fehlermeldung ab. Da half bisher nur ein Laden des vorletzten Spielstandes.

  9. #9
    Profi-Spieler Benutzerbild von eldiablo85
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    Fürstenstein
    Beiträge
    176
    Bloodsucker sind nie allein unterwegs
    Nachts ist es kälter als draussen.

  10. #10
    Grey Warden Benutzerbild von Kernel
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 04
    Ort
    Amaranthine, Ferelden
    Beiträge
    1.772
    Hallo Peacemaker23.

    Zitat Zitat von Peacemaker23 Beitrag anzeigen
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Gestern war ich im Dunklen Tal Unterwegs, sollte für den Freiheitstechniker seinen Freund finden. Es war Nacht, stockdunkel, und dazu noch ein heftiges Gewitter.Hab seinen Freund dann auch bei einem etwas abgelegenen Haus vor der Fabrik gefunden. Tot.
    Da hatte ich schon so ein ungutes Gefühl...
    [...]
    Genau, das ist nur ein Beispiel für die tolle Atmosphäre dieser Spiele. Auch die Gewitter, sowohl bei Tag wie auch bei Nacht, sind toll in Szene gesetzt. Blitze in der Nähe und am Horizont, die Licht- und Schatteneffekte... Einfach nur geil... Dazu noch im Dunkeln, und eben so eine Geschichte wie die deine... Herrlich...

    Bei S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky bin ich zwar noch keinem Bloodsucker begegnet, aber bei S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl war es auch schon so. Diese Grusel-Stimmung ist echt super... Habe grad vor kurzem, so zum einstimmen auf Clear Sky, eben Shadow of Chernobyl noch einmal durchgespielt, und da ist mir im Untergrund des Agroprom-Forschungsinstituts, folgendes passiert... Also auf der Suche nach Streloks Versteck... Ziemlich dunkel, eine Lampe auf der Decke leuchtet schwach, ich bewege mich vorwärts... Auf einmal werde ich von hinten angegriffen, drehe mich um, ein Bloodsucker wird direkt vor mir sichtbar, schreit was und schlägt gleich noch einmal zu, ich ihm daraufhin voll panisch das ganze Magazin des Maschinengewehrs des Militärs in die Birne gepumpt... Er liegt am Boden, ich erleichtert, auf einmal wieder ein Schlag, der nächste ist schon da, das war's dann... XD

    Beim zweiten Mal war dann der erste kein Problem, der zweite ließ sich jedoch nicht blicken... Dann war er in einem Raum zusammen mit einem dritten... Das ist auch einer der positiven Punkte des Spiels, dass gleiche Abschnitte nicht immer gleich ablaufen, so ist es ja auch bei Clear Sky...

    Eine absolute Gruselatmosphäre entsteht auch dann, wenn man sich, wie ich letztens bei Shadow of Chernobyl, in den Sümpfen bewegt und dann auf einmal ein Röcheln hört, aber nirgendwo einen Gegner sieht... Ich wusste es, dass es sich dabei um einen Schnork handeln düfte, aber nirgendwo einer zu sehen... Habe mich dann Schritt für Schritt weiter bewegt, auf einmal hat mich ein Schnork von der Seite angesprungen und gleich angegriffen...

    Und von den Begegnungen mit den Mutanten namens "Telepath" braucht man gar nicht erst zu reden... Diese sind auch toll inszeniert...

    Um noch mal auf Clear Sky zurückzukommen... Gestern und heute war ich in Kordon unterwegs, gehöre mittlerweile zur Stalker-Fraktion (Einzelgänger), und sollte die Basis der Banditen auf der Müllhalde angreifen... Ich ging hin und traf dort in der Nähe drei weitere Stalker mit dem gleichen Vorhaben... Als wir uns der Basis näherten, konnte ich leise eine russisches Lied hören, und je näher wir unserem Ziel kamen, umso lauter wurde sie... Es war ein ziemlich stimmungsvolles Lied, in der Basis waren es um die 14, 15 Banditen... Wahrscheinlich haben sie grad eine Party geschmissen... Und dann gab's eine Überraschung von meinen drei Stalker-Kollegen und mir... Ein anstrengender Kampf war's, aber mit der Musik im Hintergrund... XD

    Also, ein echt geiles Spiel.

    Top-Atmosphäre und überwältigende Grafik!
    So schaut's aus.

    -----------------------------

    Hallo eldiablo85.

    Zitat Zitat von eldiablo85
    Bloodsucker sind nie allein unterwegs
    Stimmt nicht ganz... Zumindestens nicht, was S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl angeht...

    Beim Agroprom-Forschungsinstitut gibt es ein etwas abgelegenes Haus, auf dem ersten Stock bin ich einem verletzten Anfänger-Stalker in einem Raum begegnet, habe ihm ein Medikit gegeben... Zwei waren bereits tot, da habe ich mich dann gleich gefragt, wer oder was sie umgebracht haben könnte... Dann bin ich mit dem Stalker aus dem Zimmer raus gegangen... Und dann wurden wir von einem Bloodsucker angegriffen und haben ihn dann erledigt... Und der war vollkommen alleine unterwegs.

    Gruß
    Kernel
    "Siegreich im Krieg. Wachsam in Friedenszeiten. Opferbereit im Tode."
    Leitspruch der Grauen Wächter

    In the midnight hour, she cries...


  11. #11
    Profi-Spieler Benutzerbild von spraadhans
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 04
    Beiträge
    105
    Bin mit CS durch und im Vergleich zum ersten Teil, ist es echt ein totaler Scheiß, die Story ist lahm, ein lineares Ende, dass die ganzen Vorzüge, wie die Reparaturen gleich wieder vergessen lässt.

    Bin schwer enttäuscht...

Ähnliche Themen

  1. Hat Crisis Core eure Erwartungen erfüllt?
    Von Kaius im Forum Crisis Core
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 6.4.10, 10:20
  2. Hat das Spiel eure Erwartungen erfüllt?
    Von The Outlaw im Forum Twilight Princess
    Antworten: 126
    Letzter Beitrag: 16.10.09, 12:04
  3. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 6.8.08, 12:25

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •