Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 17 bis 28 von 28

Thema: Konsolen sterben aus...?

  1. #17
    Profi-Spieler Benutzerbild von Sektor-7G
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Ort
    Nowhere <--> Now here
    Beiträge
    198
    Zitat Zitat von BarakaX Beitrag anzeigen
    Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass immer mehr fehlerhafte Konsolenspiele auf den Markt geworfen werden, weil, man kann ja irgendwann dann nen Patch nachreichen, wenn es zu vielen Leuten auffällt. Beim PC ist das ja schon Standard.
    Das ist für mich eigentlich das einzig Schlagkräftige Argument das den Konsolen in der Zukunft den Todesstoß versetzen könnte.
    Ich selber habe einen nicht gerade neuen aber doch sehr Leistungsstarken PC sowie die PS3. Spielen tue ich allerdings (abgesehen von Total War) eigentlich ausschließoich auf der PS und ein entscheidender Grund dafür war, zumindest in der Vergangenheit: Bei der PS legt man das Game ein und es läuft, während man am PC (siehe auch wieder Total War) meist unfertige Produkte hingeworfen bekommt, bei denen man einerseits immer an den PC Einstellungen herumfummeln muß bzw. auf einen Patch warten, damit das Ding überhaupt wie vom Hersteller versprochen Läuft. Wenn das allerdings bei den Konsolen auch so wird, und dieser Trend zeichnet sich tatsächlich leider immer mehr ab, werde auch ich es mir in Zukunft überlegen ob es sich weiterhin lohnt zwei verschiedene Systeme zu nutzen.

    Klassisches MMORPGs wie z.B. WoW brauchen sehr viele Tastenkombies die nur auf einer Tastatur möglich sind. Auch hat ein MMORPG ein stark nach unten skaliertes GUi, vieles wär auf einem Fernseher nicht oder kaum zu erkennen, da man nicht direkt davor sitzt. Dafür bräuchte man schon fast eine Leinwand .... und das würde wohl keine breite Käuferschicht ansprechen. Wenn das die Leute ansprechen würde wäre das schon längst der Fall, da die technischen Vorraussetzungen schon längst gegeben sind. Also Spiele wie WoW wird es mMn nie auf Konsole geben. Vll etwas simpleres oder etwas mit einem anderen Konzept.
    Dem wäre umgekehrt wieder entgegenzuhalten: Ich zocke PS3 auf einem sehr großen LCD-TV. Da steig ich sicher nicht wieder auf einen kleinen PC Monitor um. Wenn den PC hingegen an den TV hängen möchte um den großen Bildschirm zu behalten müßte ich, wie´s bei mir zu Hause ist extra ein Netzwerk über 2 Stockwerke aufbauen, weil der TV im Wohnzimmer und der PC im Arbeitszimmer steht. Da ich sicher nicht der einzige bin bei dem dies zutrifft glaube ich spricht das dann wohl ebenfalls keine große Käuferschicht an.
    Es hat also jedes System seine Vor- und Nachteile und solange Netzwerke und Hochauflösende TV Geräte nicht in den meisten Haushalten Standard sind wird auch jedes seine Daseinsberechtigung haben. Daher halte ich den Zeitraum bis 2020 auch für ein absolut unwahrscheinliches Datum, da es hier nicht nur um technische Möglichkeiten geht, denn diese wären mit dem nötigen Kleingeld eigentlich schon Heute vorhanden sondern man muß auch die Wirtschaftlichen Belange bedenken. Da man mit sicherheit eine Breite Käuferschicht ansprechen möchte und die Leute sowieso immer weniger Kohle haben wird das für die Masse ohnehin nicht so schnell Finanzierbar sein, da bei den meisten Familien sicher nicht PC und Konsole ganz oben auf der Prioritätenliste stehen.

    Gruß Sektor-7G
    !!! RESPECT MY AUTHORITY !!!

    If You don´t live for something You will die for nothing!
    HATEBREED

    Moving on to better Days! Iron Willed I pave my Way!
    BORN FROM PAIN

  2. #18
    Meisterspieler Benutzerbild von The 69 Eyes
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Beiträge
    514
    ich persönlich werde mir solange konsolen holen wie dafür exklusive spiele rauskommen die ich unbedingt haben muss (zelda, mgs, ff)

    und einen pc brauch ich sowieso, da ps3 als multimedia plattform keine richtige alternative für mich is, und einige spiele kommen auch ausschliesslich für pc, daher....
    The only thing you really know about me is...
    ...that's all you'll ever know

  3. #19
    Mitspieler Benutzerbild von Traffixx
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 08
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39
    Für mich ist der eigentliche Grund, warum Konsolen nie aussterben werden, folgender: Der PC muss ständig aufgerüstet werden, während man in einer Konsolengeneration Ruhe davor hat. Spiel rein, fertig. Keine Gedanken darüber machen ob das Spiel auf dem eigenen Rechner läuft. Man spielt stets mit vollen Details und muss die möglichen nicht hohl runter schrauben. Ein guter Gamer-PC ist immer um Längen teurer als eine Konsole.

    Außerdem: Das Gefühl gemütlich mit der Konsole am heimischen (Plasma-/LCD-)TV vom Sofa/Bett aus zu zocken, unbeschreiblich. Das werden viele sicher nicht mehr hergeben wollen

  4. #20
    Error Benutzerbild von Hannes@Honk
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 04
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.272
    Ich glaube nicht das Konsolen aussterben werden(Komische Tierart)..
    PC`s entwickeln sich weiter,Konsolen entwickeln sich weiter,aber die Konsolen werden auch immer anfälliger für Abstürze,Bugs etc. dazu schlägt so ne PS3 mit LCD-Fernsehr den Stromverbrauch eines PCs um längen.
    Wenn man die heutigen Konsolenpreisen mit den damaligen vergleicht,sieht man eine teure entwicklung...
    Eine Konsole + GUTEN Fernsehr kostet mindestens soviel wie ein guter PC und man braucht einen guten Fernsehr,sonst es so,wie ein Spiel auf Niedrigen-Einstellungen zu spielen..
    Wenn man dann noch die Konsolenspielpreise mit den PC-Spielpreisen vergleicht,fällt einen auf:
    So viel billiger sind Konsolen nicht mehr.

    Wird man dann ja später sehen,wie sich alles entwickelt.

    Ich hoffe,dass ich in 12 Jahren besseres zu tun hab,als über sowas nachzudenken...
    Geändert von Hannes@Honk (5.11.08 um 22:35 Uhr)
    mfg

    Ich werde die Welterrherschaft an mich reißen... und dann?
    Män PC:
    CPU:Amd Athlon 64 X2 4600+
    Mainbord: Asus M2N-E
    Speicher:2048 DDR2 Ram
    Grafikkarte:GeForce 7900GT Xpert (512mb)
    580 Watt Netzteil

  5. #21
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 08
    Beiträge
    1.405
    naja i glaub auch kaum das die konsolen aussterben werden...genau wie gesagt man kann jetzt nicht nur zocken am pc.....sie werden ständig erweitert....
    gut pc werden auch weiterentwickelt aber es gibt bei beiden dingen einige vor und nachteile...
    und zu dem ersten artikel, das mit den lapops glaube ich das nicht wirklcih...denn laptops sind eig nicht wirklich fürs zocken entwickelt worden, sondern für das mobile arbeiten, obwohl es teure laptops fürs zocken gibt aber trotzdem nicht mit high endd psc aufnehmen werden
    trotzdem werden wir n der nahen zukunft sehen was kommt und und erwartet!

  6. #22
    You get what you deserve. Benutzerbild von pyro
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 03
    Beiträge
    3.523
    Der PC als Spieleplattform stirbt aus,das ist keine Vorahnung sondern Fakt.
    Auf Konsolen werden 100% der Spiele gekauft, auf PC ca 20%.
    Amiga Style.
    Es wird noch etwas dauern, aber man erkennt jetzt schon daß den Entwicklern der Kragen bald platzt und sie genug haben von den Spielezechprellern die , die harte Arbeit der Leute stehlen, wie billigen Kaugummi im Aldi.
    Peinlich und erbärmlich für ALLE PC´ler.
    Ich bin umgestiegen, weil ich das wettrüsten satt hatte, und die Kiddies sich ausbreiten um zu saugen.
    Nicht mein Style, sorry sauger noobs
    Live by the sword, die by the sword

  7. #23
    Profi-Spieler Benutzerbild von Garfield2808
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Katzenkorb
    Beiträge
    129
    Zum zocken gibt es nicht besseres als ne schöne Konsole, es gibt zwar auch alles fürn PC aber das ist für mich nicht das gleiche.
    Am meisten stören mich die wachsenden Anforderungen der PC Games und ich hab keinen Bock mir jedes Jahr ne neue Graka zu kaufen um das Game voll "erleben" zu können. Da hole ich mir lieber eine Konsole die dann für sagen wir mal 6 Jahre aktuell ist bzw auf der die Games abgestimmt sind... mit einem 6 Jahr altem PC kann man nicht wirklich was Gametechnisches reißen (Moorhuhn lebe hoch)

    Ich war diese Woche mal unterwegs und hab ein paar Läden abgeklappert, wenn man sieht was Media und Saturn zum Weihnachtsgeschäft auffahren (so viele Konsolen hab ich noch nicht auf einem Haufen gesehen) kann man nicht sagen das die Rückläufig sind .

    Noch etwas was für den Rückgang des PC als Spielplattform spricht (wie mein Vorredner es sagt) ist das die Konsolen sich weiter entwicken und mit I-Net, BlueRay usw immer mehr in Richtung Homeentertainment gehen, so das sich der klassische PC meiner Meinung nach wieder zu einem reinen "Arbeitsgerät" zurückentwickelt.
    Man steckt sein ganzes Leben lang in der Schei&e, .....nur die Tiefe ändert sich.



    Modified by Kronos (Boardregel 2.7) <-= das bleibt jetzt drinne.. ich finds lustig

  8. #24
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Naja sagen es wir so. Die Konsolenhersteller haben noch die Kurve bekommen. Wäre der Wii nicht so eingeschlagen, dann würden die Konsolen Hersteller immer noch auf dem Trip "mehr Leistung = bessere Konsole" stehen. Aber zum Glück ist das nicht mehr so.

    Noch etwas was für den Rückgang des PC als Spielplattform spricht (wie mein Vorredner es sagt) ist das die Konsolen sich weiter entwicken und mit I-Net, BlueRay usw immer mehr in Richtung Homeentertainment gehen, so das sich der klassische PC meiner Meinung nach wieder zu einem reinen "Arbeitsgerät" zurückentwickelt.
    PC wird niemals aussterben. Schon alleine für den professionellen Bereich sind PCs unabdingbar. Der Spielebereich ist rückläufig, ja das stimmt. Ich frag mich eher noch wie lang das so weitergeht. Das man den PC alle 2 Jahre aufrüsten muss, ist unsinnig. Das Techlevel der Spiele ist an den Konsolen gebunden (natürlich gibts Ausnahmen...), die Entwicklung der Grafik wird weitergehen. Die nächste Bombe wird bei der nächsten Konsolengeneration platzen.

    PCs sind dennoch deutlich vielfältiger als jede Konsole.

    Noch ein Beispiel, dass PCs als Spieleplattform nicht aussterben:
    Siehe Computerspielligen, wie ESL. Ich sehe keine Konsolenspiele darunter.


    mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  9. #25
    Nothing personal Benutzerbild von pothead
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    5.925
    Zitat Zitat von Traffixx Beitrag anzeigen
    Für mich ist der eigentliche Grund, warum Konsolen nie aussterben werden, folgender: Der PC muss ständig aufgerüstet werden, während man in einer Konsolengeneration Ruhe davor hat. Spiel rein, fertig.
    Da hat aber gerade die PS3 schon anderes bewiesen.
    Abstürze sind kein Markenzeichen eines PCs mehr.
    Je mehr HighTech in einer Konsole steckt, desto anfälliger wird sie auch.
    Zitat Zitat von Traffixx Beitrag anzeigen
    Ein guter Gamer-PC ist immer um Längen teurer als eine Konsole.
    Erstkauf bestimmt.
    Nachfolgekosten sind beim PC niedriger.
    Peripheriegeräte und Spiele sind sogar um einiges billiger als auf dem PC.
    Letztes Bsp. Fallout 3.
    Auf den Konsolen 20€ teurer als auf dem PC.
    Spielt man wenig merkt man das nicht so.
    Kauft man aber viele Spiele, dann hat man die Kosten für eine gute Grafikkarte sehr schnell wieder raus.

    Zitat Zitat von DESCREATOR Beitrag anzeigen
    aussterben würde ich nicht direkt sagen, aber die Umsatzzahlen werden sicherlich zurückgehen!
    Das denke ich auch.
    Man sieht ja das der Spielemarkt an sich am schrumpfen ist.
    Entlassungen und Schliessungen von Studios häufen sich und selbst der Branchenprimus EA muss Leute entlassen und schliesst einige kleinere Entwicklerstudios.

    Zitat Zitat von DESCREATOR Beitrag anzeigen
    PC-Spiele mit Internetkombination haben einfach das breitere und günstigere Programm für Zocker!
    Das wird sich aber sicherlich auch noch etwas mehr in Richtung Konsolen verschieben.


    Zitat Zitat von pyro Beitrag anzeigen
    Der PC als Spieleplattform stirbt aus,das ist keine Vorahnung sondern Fakt.
    Ah ja.
    Fakten benötigen Quellen, Statistiken und sonstiges als Nachweis.
    Ansonsten ist es nichts weiter als ein Gefühl von dir.
    Eine Ahnung bzw Behauptung.
    Zitat Zitat von pyro Beitrag anzeigen
    Auf Konsolen werden 100% der Spiele gekauft, auf PC ca 20%.
    Dir ist schon bewusst das es auf den Konsolen genauso einen Schwarz- und Raubkopiermarkt gibt!?
    Der Raubkopierer, welcher sich zu einer Zahlung von 100.000$ breit erklärte, kopierte XBox360 Spiele.
    Zitat Zitat von pyro Beitrag anzeigen
    Peinlich und erbärmlich für ALLE PC´ler.
    Okay???
    Und warum ist das peinlich für mich und alle die qauf dem PC zocken, weil eine Konsole für sie keine Alternative ist, weil z.B. die wirklich guten Steuerungsmöglichkeiten auf der Konsole fehlen?

    Zitat Zitat von Nakai Beitrag anzeigen
    Naja sagen es wir so. Die Konsolenhersteller haben noch die Kurve bekommen. Wäre der Wii nicht so eingeschlagen, dann würden die Konsolen Hersteller immer noch auf dem Trip "mehr Leistung = bessere Konsole" stehen. Aber zum Glück ist das nicht mehr so.
    Ein Glück haben sie es kapiert.
    Da kann ich dir nur voll zustimmen.
    Zitat Zitat von Nakai Beitrag anzeigen
    PC wird niemals aussterben. Schon alleine für den professionellen Bereich sind PCs unabdingbar. Der Spielebereich ist rückläufig, ja das stimmt. Ich frag mich eher noch wie lang das so weitergeht. Das man den PC alle 2 Jahre aufrüsten muss, ist unsinnig. Das Techlevel der Spiele ist an den Konsolen gebunden (natürlich gibts Ausnahmen...),
    Da sind auch die Hersteller der Hardware dran schuld.
    Diese unterstützen und fördern massiv die Entwicklung und Herstellung von Spielen wie Crysis, denn diese erhöhen ihren Absatz.
    Das lassen diese sich sogar einiges kosten.
    Zitat Zitat von Nakai Beitrag anzeigen
    PCs sind dennoch deutlich vielfältiger als jede Konsole.

    Noch ein Beispiel, dass PCs als Spieleplattform nicht aussterben:
    Siehe Computerspielligen, wie ESL. Ich sehe keine Konsolenspiele darunter.
    Ist der Ruf erst ruiniert, mod'st sich gänzlich ungeniert!

  10. #26
    Mitspieler Benutzerbild von Traffixx
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 08
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Waldelbin Beitrag anzeigen
    Laut dem Artikel sollen es 2020 keine Konsolen mehr geben, sodass wir nur noch mit dem PC spielen könnten. Ich persönlich glaube nicht daran. Natürlich ist es so, dass der PC im Vergleich zu den Konsolen mehr Abwechslung bietet. Der PC ist nicht einfach nur zum Spielen da, sondern man kann mit ihm DVD anschauen, durchs Internet surfen oder ihn einfach für diverse Arbeiten benutzen. Doch der Punkt ist, dass die Konsolen immer weiter aufgerüstet wurden und sich weiterentwickelt haben. Mittlerweile kann man auch mit ihnen DVDs gucken und sogar ins Internet gehen (Beispiel Wii). Somit kann man sich genauso gut fragen, ob die Konsolen nicht irgendwann den PC ablösen werden?! Ich weiß natürlich, dass der PC den Konsolen immer einen Schritt voraus war und immer noch ist, aber wenn man sich die Entwicklung der einzelnen Konsolen anschaut, sieht man, dass in ihnen noch ein großes Potential steckt, sodass ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass es sie in gut 10 Jahren nicht mehr geben soll.
    Und wenn wir ehrlich sind, wer würde es nicht vermissen, sich einfach mal mit seinen Freunden an den Fernseher zu setzen und auf die Schnelle mal eine Partie "Mario Party" oder "Need for Speed" (etc.) zu zocken. Mir ist schon bewusst, dass man Multiplayerspiele auch am PC mit mehreren Leuten spielen kann, aber das ist für mich einfach nicht dasselbe. Wer leidenschaftlicher Konsolenspieler ist, wird mich sicher verstehen.
    Letztendlich wird die Zukunft es zeigen, wie es mit dem PC bzw. den Konsolen weitergeht. Es würde mich aber wundern, wenn man die gesamte Spielerzahl dazu bringen könnte, nur noch Onlinespiele zu spielen. Zumindest das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Daher würde ich dem Artikel nicht besonders viel Glauben schenken.

    Dem ist nichts hinzuzufügen

    Beide, Konsole und PC, werden meiner Meinung nach nicht aussterben. Aber wie hier schon einige Vorredner gesagt haben, "der PC wird wieder zum Arbeitsgerät". Die Meinung teile ich.
    Seht euch auch mal den Kampf der Gamer gegen den neuen Kopierschutz Securom (inkl. DRM) (z.B. auf amazon.de) an. Sowas verdirbt mit die Spielewelt auf dem PC. Wie gut das Konsolenspiele davon noch befreit sind.

    Eine hübsche Konsole im Wohnzimmer mit der maximalen Anzahl an Controllern für einen netten Abend mit Freunden - da kommt kein PC mit :P Wie bereits gesagt, das buckelige Sitzen vorm PC, oder das gemütliche Pflanzen im Sofa vor der Konsole (...)

  11. #27
    Meisterspieler Benutzerbild von Nakai
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Wer weiß?
    Beiträge
    5.176
    Da sind auch die Hersteller der Hardware dran schuld.
    Diese unterstützen und fördern massiv die Entwicklung und Herstellung von Spielen wie Crysis, denn diese erhöhen ihren Absatz.
    Das lassen diese sich sogar einiges kosten.
    Würd ich nicht sagen. NVidia und ATI arbeiten mit Firmen zusammen, dass deren Software besser auf ihrer Hardware läuft.
    Außer Nintendo sehe ich keine Firma, die einen technischen Stillstand herbeiruft.
    Ein technischer Stillstand wäre mit einer wirtschaftlichen Rezession gleichzusetzen, soetwas darf es nicht geben.
    IMO haben Nintendo, MS und Sony eine Sache bei dieser Konsolengeneration falsch gemacht.
    Nintendo mit zu schwacher Hardware und MS und Sony mit keiner Innovation.
    Aber das ist hier nicht das Thema.
    Bevor PCs aussterben sind die Konsolen dran. Ich gehe eher davon aus, dass Konsolen eher zu Multimediapcs mutieren.



    mfg Nakai
    Die voluminöse Expansion subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur geistigen Kapazität des Kultivierenden Agronoms.
    Kurz gesagt:
    Die dümmsten Bauer haben die dicksten Kartoffeln!

    "man trug hinweg das fettgewicht/ tot oder trunken, weiß man nicht"
    - aus Goethes Faust, Teil II, kaiserliche Pfalz, Saal des Thrones, Erster Akt

  12. #28
    Nothing personal Benutzerbild von pothead
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Kowelenz
    Beiträge
    5.925
    Hab gerade ein interessantes Interview gelesen und zwar mit Tim Holman von Relic Entertainment(DoW, CoH).
    Er hat ein paar nette Ansichten was das angebliche aussterben des PCs als Spiele Plattform angeht.
    So sagt er das manche Entwickler dem PC höchstselbst schaden, wenn sie ein Spiel mit Hardware Anforderungen machen, welche sich nur auf einem 6000 PC spielen lassen.
    "Wenn du ein Spiel mit High-End-Anforderungen machst, das nur von Leuten mit 6000-Dollar-PCs mit einer brauchbaren Framerate gespielt werden kann, dann werden deine Absatzzahlen natürlich nach unten gehen. Und natürlich werden Leute dein Spiel raubkopieren, weil sie nicht zuerst Geld in dein Spiel investieren wollen. Sie wollen zuerst sehen, ob es auf ihrer Hardware funktioniert."
    Er meint weiterhin, dass Blizzard das beste Bsp sei wie man es machen sollte.
    Spiele von ihnen laufen auch auf alten Rechnern, das ist ihr Geheimnis.

    Zu Konkurenten die wegen dem angeblichem Sterben des PCs als Spieleplattform gehen wollen, sagt Holman immer nur:
    "Ich lache immer laut, wenn ich vom Tod des PC-Spielemarkts höre. Jedes Mal, wenn jemand sagt, PC-Spiele würden aussterben - besonders dann, wenn es ein Mitbewerber ist -, stimme ich ihnen voll zu und ermutige sie, den Bereich so schnell wie möglich zu verlassen, damit wir nicht mehr in Konkurrenz zu ihnen stehen müssen."
    Quelle:Edge
    Ist der Ruf erst ruiniert, mod'st sich gänzlich ungeniert!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Sterben in One Piece!
    Von C_West im Forum One Piece
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 8.4.08, 05:14
  2. Unerklärliches sterben
    Von Skeater Kuina im Forum Die Sims 2
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 4.11.06, 12:27
  3. Das Sterben
    Von TheProgrammer im Forum Fan-Fictions
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.6.06, 20:48

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •