Pro Evolution Soccer 4

Genre: Sportspiel

Kurze Spielerläuterung:

Pro Evolution Soccer 4 ist eine Fussball-Simulation, in der man alleine oder im MP sowohl mit 57 Nationalmannschaften als auch mit 80 Vereinen in ca 20 Stadien und 6 Schwieriegkeitsmodi spielen kann Voll-lizensierte Ligensind die italienische Seria A, die spanische Liga Espanola und die hölländische Eredivisie. Mit Ersteren können Freunschaftsspiele, aus Teams deiner Wahl.
Weiterhin sind in allen Ligen (England,Frankreich, Deutschland, Italien, Holland, Spanien und anderen zusätzlichen Teams) über 3000 Spieler voll-lizensiert.zusammengestellte Ligen und Pokale und Wettbewerbe wie WM, EM, Copa America, Asien-Pokal und die Afrika-Meisterschaft gespielt werden.
Mit Vereinsmannschaften können ebenfalls Freunschaftsspiele und eigene und nationale Ligen und Pokale gespielt werden.
Prunkstück dieses Spieles ist jedoch der Karriere-Modus in der Master-League. Dort wählt man zunächst eineMannschaft aus und beginnt entweder mit den Original-Spieler dieser oder man wählt das Standard oderDefault Team, dass dann bei jeder gewählten Mannschaft gleich (schlecht) ist und eine hohe Herrausforderungstellt.In dieser Liga, die nationale und internationale Wettbewerbe enthält, kann man ewig und ohne Schluss spielen, wobei die Spieler altern, ihre Karriere beenden und sich ihre Fähigkeiten verändern können (je nachdem wie erfolreich sie sind). Mit der Zeit werden diese Spieler mit modifizierten Werten "wiedergeboren", so dass ein ausreichender Spielerpool vorhanden ist. Man kann die Werteentwicklungbeeinflussen, indem man gewisse Trainingseinheiten für Standards, Sturm & Verteidigung, Passspiel und Dribbling vor und nach der Saison ausführt. Während der Saison sollte man jeden Spieltag ein kurzes Freies Training (ca 30sec bis 1min) durchführen, um die Kondition zu verbessern. Ziel ist letzendlich der Aufstieg in die Erste Liga und die Erringung des Tripples, aller 3 Titel aus Liga, Pokal und einer Art Champions-League.
Ein weiteres Prunkstück ist der Editor, indem man Spieler neu erschafften oder bearbeiten kann (z.B. Aussehen)
und Mannschaften verändern kann (z.B. Emblem, Trikot, Stadion).
Im enthaltenen Museumsmodus kann man seine Tore als Videos festhalten und auf Erfolge zurückblicken.
Ausserdem können sich Newbies der Serie in speziellen Trainings einspielen bevors los geht.

Systemvoraussetzung

Folgende Betriebssysteme werden unterstützt:
Windows 2000 und XP
plus DirectX 8.1

Hardware-Mindestanforderungen:

800MHz Intel Pentium III oder AMD Athlon Prozessor
128 MB Arbeitsspeicher
4-fach DVD-ROM Laufwerk
800 MB freier Festplattenspeicher für Minimalinstallation
64 MB Grafikkarte (GeForce3, Radeon8500 oder besser)
Tastatur
Maus

Empfohlen:

Intel Pentium 4, C oder entsprechender AMD. Alle mit 1,5 GHz
256 MB Arbeitsspeicher
8-fach DVD-ROM Laufwerk
3 GB freier Festplattenspeicher für Komplettinstallation
128(+) MB Grafikkarte mit D ("GeForce4" o.Ä.)
Gamepad mit analoger Steuerung (USB oder Joystick Port)
LAN via TCP/IP 128KB/s oder schneller und besser ;-)
Tastatur
Maus

Eigene Empfehlung:
- falls TFT umbedingt mindestens 20ms Reaktionszeit

Mein Kommentar zum Spiel:

Wer ein sehr realistisches Langzeit-Fussball-Spiel für PC und auch PS2 sucht, der ist bei PES4 genau richtig. Die berühmte Eingeschränktheit im Kurzpasssystem aus der Fifa-Reihe ist hier vollkommen weggelassen worden, so dass man bisher ungeahnte Freiheiten im Spielaufbau, in den Verteidigungseinstellungen und im taktischen Bereich genießen kann. Außerdem sind die Kommentatoren zwar nicht perfekt, jedoch um längen kurzweiliger und professioneller als bei Genre-Klassiker. Die fehlenden
Lizenzen sind null Problemo, da sich im Internet zahlreiche Patches und voll-editierte Savegames finden lassen. Außerdem istdas Spiel in der Regel sehr günstig zu bekommen. Auch neu.

Persönliche Bewertung:

- Grafik: 8 von 10: Anständig aber nicht so gute wie beim Genre-Klassiker

- Sound: 9 von 10: Menüsound ist in Ordnung und im Spiel, also Effects und Fans sind spitze und tragen zu Atmosphäre bei

- Steuerung: 9 von 10: Kann nur eingeschränkt urteilen, da ich mit einem PS2-Pad via Adapter gezockt habe, aber das war klasse

- Gameplay: 10 von 10: sehr realitätsnahe Physics und das Wichtigste ist, dass man so spielen kann wie man will, ob mit Flanken,
kurzen Pässen, Solos etc, man muss sich nicht besonders anpassen, das Spiel passt sich dir an

- Extras: 9 von 10: Man verdient durch gewonnene Titel Punkte, die man für Boni, wie Stadien, Bälle, eine extra Schwierigkeitsstufe,
All-Star-Teams aus De, Engl, Fra, Ita, Bra, Arg, extra Spieler wie Weah, Best, Klinsmann, Effenberg, Suker, Batistuta
und vieles andere ausgeben kann. Ideale Langzeitmotivation

Bewertung insgesamt: 45 von 50

Fazit: Ein absolutes "Muss" für jeden Fussballfan und Zocker

Die Bewertung basiert auf der PC-Version des Spiels

Anhang: Pix aus dem Game: Pokalverleihung, Szene aus dem Spiel und ein Beispiel für die grundlegenden Spielerwerte von 1-99 (es gibt ca doppelt so viele Werte, was diesen Rahmen sprengen würde)


(Original von Sepphino)