Habs jetzt auch durch. War insgesamt deutlich besser als Teil 3 (meiner Ansicht nach ist das aber auch keine große Sache), eben weil das Kampfsystem einige durchaus sinnvolle Veränderungen erfahren hat (steuerbare Chars, Guard-Funktion und einige Dinge, die dem Balancing gut tun), die Menüführung flott von der Hand geht, die Story weniger Möchtegern-episch daher kommt und das Spiel irgendwie freundlicher und farbenfroher wirkt (bei P3 sah irgendwie alles langweilig aus).

Musikalisch ists aber leider genauso unspektakulär wie Teil 3 und das gesamte Spielkonzept ist mir auch viel zu träge. Trotzdem gutes RPG.

Btw jeder halbwegs talentierte RPG-Spieler, der vorhat die PAL-Version zu zocken, sollte besser gleich auf Expert starten. Der Normal-Mode scheint doch wirklich arg simpel und öde zu sein, wenn ich mir vorstelle, dass die Gegner da nur 2/3 oder gar nur 1/2 des Schadens machen. Da geht ja jegliche taktische Note flöten. Aber selbst auf Expert gehört es immer noch zu den einfachen RPGs, leider.