Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sprache der Erbauer ?

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 06
    Beiträge
    83

    Sprache der Erbauer ?

    Lohnt sich das die Sprache der Erbauer zu lernen? (insgesamt also 20 LP auszugeben?)

    Und wieso muss ich ab stärke 70, 15 LP investieren um Stärke um 5 Punkte zu steigern ?

  2. #2
    Wächter der Ewigkeit Benutzerbild von Black Dämon
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    In der Ewigkeit
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von Sersh Beitrag anzeigen
    Lohnt sich das die Sprache der Erbauer zu lernen? (insgesamt also 20 LP auszugeben?)
    Du kannst deine Stärke, Geschick, Waffenfähigkeiten ohne Lehrpunkteeinsatz steigern. Bauer=schwache Tafeln, Krieger=mittlere Tafeln, Priester=starke Tafeln.
    Das ist neben Tränken eine gute Alternative die steigenden LP-Kosten zu umgehen.

    Zitat Zitat von Sersh Beitrag anzeigen
    Und wieso muss ich ab stärke 70, 15 LP investieren um Stärke um 5 Punkte zu steigern ?
    Diee Entwickler wollten, das DNdR schwerer wird. Deswegen brauchst du ab 30 Stärke 2LP und ab 60 Stärke 3LP ab 90 4LP und so weiter.

    Verblei'n wir die Luft ein wenig. Mal sehen, wer umfällt!
    Elco, Sudeki
    mein LP-Stand
    RPG-Farbe: Navy

  3. #3
    The chat is dead Benutzerbild von Hunnigan
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    1.392
    Das ist so, damit es schwerer wird und die Sprache solltest du schon kennen, das macht wiederum Einiges einfacher.
    Haare schneiden ist angesagt Jungs!

  4. #4
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 06
    Beiträge
    83
    aber dann kann man ja nicht die besten waffen benutzen, zB den Orkschlächter!
    Oder kriegt man doch noch i.wo sehr viele erfahrungpunkte ?

  5. #5
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.111
    Zitat Zitat von Sersh Beitrag anzeigen
    aber dann kann man ja nicht die besten waffen benutzen, zB den Orkschlächter!
    Oder kriegt man doch noch i.wo sehr viele erfahrungpunkte ?
    Du kannst nicht alles gleich gut steigern. Da es das für steigenden Statuswert ansteigende Strafsystem gibt, sollte man sich natürlich Gedanken darüber machen, wie man sich optimal an die Werte herantastet.

    Ob die Sprache der Erbauer lohnt? Natürlich lohnt sie. Vor allem dann, wenn man in den Bereich der Statusstrafe kommt, wo ein weiterer Punkt Steigerung extrem weh tut (ab 90 Punkte fängt es richtig an, weh zu tun, wie schon weiter oben gesagt).

    Genauso wie bei den Statuswerten (Stärke, Geschick, Mana, etc.) gelten diese Maluswerte auch bei den Kampffertigkeiten, die mit steigendem Skillwert auch immer schwerer zu lernen sind.

    Man sollte sich daher auf etwas konzentrieren und dem Weg dann konsequent folgen. Außerdem sollte man sich die wertvollen Boni aufheben und zunächst nur mit Hilfe der LPs steigern, da man sonst wirklich nicht das Maximum an Wert erreichen kann, um die besten Items zu tragen. Diese Boni sind von sehr unterschiedlicher Natur:

    Die Tafeln sich extrem wertvoll, vor allem die Priestertafeln, da sie gewaltige Boni verleihen. So wird eine Tafel des Geschicks III fette 6 Punkte Geschick verpassen, was einen im Worst-Case (also wenn ein Punkt Steigerung bereits 5 LP kosten würde) freudige 30 Lernpunkte (= 3 Stufen) wegfrisst. Man muß es eben nur fertig bringen, sich an diese Werte heranzuleveln, ohne die Tafeln vorher zu verbraten, um sie am effektivsten zu nutzen.

    Genauso die Dunkelpilze. Die bewahrt man tunlichst auf, ehe man sie futtert, um die Mana-Boni zu kriegen. Auch und insbesondere die Alten Steintafeln sollte man ALLE horten, ehe man sie Vatras gibt. Macht man das, erhält man von Vatras ab einer gewissen Menge Tafeln auf einmal einen Manabonus...

    Genauso andere Boni, wie die Suppe, den Eintopf aus dem Sumpflager oder die mit Kronstöckel anrührbaren permanenten Tränke. Gleiches gilt für die Sachen, wie Goblinbeeren, etc. die man nicht zu permanenten Tränken verrührt, weil man dafür nicht genug Kronstöckel übrig hat, oder die Boni an den Innos-Wegschreinen, wenn man den größtmöglichen Goldbetrag spendet. Die hebt man alle brav auf, bis es anderweitig nicht mehr geht.

    Was die XP angeht, ist es natürlich schwierig sehr viele XP zu bekommen. Möglich ist es aber schon, vorausgesetzt, du machst alle Quests, killst wirklich jedes erdenkliche Vieh, wendest Taschendiebstahl in großem Stil an und und und... zum Ende hin sind Level jenseits von 50+ durchaus zu schaffen - es gibt da so einige Exploits, die man nutzen kann. Als da wäre der Skelletmagier-Exploit zum Beispiel, wo man ganz brutal ausnutzt, das die Typen unendlich viele Skellete beschwören können, wenn man sie nicht killt. Wenn man stattliche Rüstungswerte hat und eine hervorragende Waffe (Meisterdegen, o.ä.) trägt, kann man die Skellis mit einem Schlag killen und so nahezu unbegrenzt XP sammeln (Jedes bringt immerhin 300 XP und das läppert sich ganz schön zusammen)... ist natürlich irgendwo toital Powergaming, das man dann betreibt, aber machbar ist es halt schon.
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  6. #6
    ~SF.de Garde~ Benutzerbild von Miliz
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    irgendwo in Myrthana
    Beiträge
    4.232
    Also £exa als alter Profi hat das schon treffend zusammengefasst, Boni nur dann benutzen, wenn du keine LP mehr in ein Attribut investieren willst und der Meinung bist es reicht, ansonsten Boni nur einsetzen, wenn ein Skillpunkt 5 LP kostet, vorher wäre es verschwendung.

    In vollster Konsequenz gespielt bedeutet das, dass du versuchst, alle Viecher zu töten, auch solche, die gerade mit NPCs kämpfen (Cavalorn und die Goblins zb ganz am Anfang) um echt alle XP auszureizen. Das bedeutet mitunter vorheriges Speichern, bevor man die Szene betritt, da einem am Anfang immer ein Gobbo durch die Lappen gehen wird.

    Zwei Dinge fehlen mir allerdings noch, das wäre zum einen das zumindest einmalige Umhauen von allen NPCs bei denen es nur irgendwie möglich ist, um weitere XP zu bekommen (also erst in der Burg alle umhauen, dann Orks reinlassen, falls einer stirbt usw etc)

    Das Zweite, viel viel wichtigere hat leider auch noch nicht Erwähnung gefunden und das wäre: Quests spät einlösen! Ja, du hast richtig gehört, spät einlösen. Es ist zwar wider der Gothic Herausforderung, wo man eigentlich belohnt werden sollte, quests früher als geplant zu lösen aber was solls, Faktum ist, je später man die meisten Quests einlöst, desto mehr Erfahrungspunkte kriegt man dafür. Die exp schlüsseln sich wie folgt auf:

    1. Kapitel: 50
    2. Kapitel: 100
    3. Kapitel: 150
    4. Kapitel: 200
    5. Kapitel: 250
    (6. Kapitel: 300)

    Dies trifft wie gesagt für die meisten Quests zu, manche werden nie mehr als 150 hergeben, aber die meisten Standardquests folgen obigem Muster. Man muss allerdings aufpassen, da es passieren kann, dass man Quests ab einem gewissen Kapitel nicht mehr einlösen kann, weil etwa der betreffende NPC draufgegangen ist. Ziel ist es aber, das Einlösen so weit wie möglich hinauszuzögern, dann gibts im 5. Kapitel einen wahren xp-Regen. Das 6. Kapitel hab ich in Klammern geschrieben, da es nur ein paar wenige Quests gibt, die man dann noch einlösen kann (beeinflusst bei ausgemaxtem Gameplay halt die Leute, was man mitnimmt pssst spoiler^^)

    Was vielleicht auch noch Erwähnung finden sollte ist, dass die Vegetation bei Kapitelwechseln teilweise neu spawnt, damit sie sich dem Spieler anpassen kann und damit Powergamer ein paar mehr xp rausholen können . (Fällt einem zb auf, wenn man alles gecleant hat und mann kommt ins 3. Kap^^ yuhuuu^^)

    Das wars von meiner Seite, den Rest hat £exa ja eh shcon meisterhaft erläutert.

    Miliz

    PS: Muhahah immer diese expoiter^^ Aber manchmal lässt sichs garnicht vermeiden, da hängt der irgendwo inna Luft rum, man kommt nicht ran und kann sich die ganze Zeit mit seinen Schergen "ärgern" das ist KEIN powergaming

  7. #7
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 06
    Beiträge
    83
    frage zu den quests: Gibt es welche nebenquests, die man nur in best. kapiteln bekommt, und zB. bis zu 4. oder 5. Kapitel gelöst werden müssen ?

  8. #8
    ~SF.de Garde~ Benutzerbild von Miliz
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    irgendwo in Myrthana
    Beiträge
    4.232
    hm ja zum Beispiel aus dem Minental ein paar Leute hinausführen. Es kann nämlich passieren, wenn man im 2. Kapitel das Minental verlässt und erst im 4. wiederkommt, dass die nicht mehr da sind oder dass man sie nicht mehr retten kann (weil sie zb grad von Orks zermoscht werden)

    aber sonst fällt mir grad nix ein

Ähnliche Themen

  1. Problem mit der Sprache
    Von die geile Feige im Forum Stronghold
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.3.07, 16:48
  2. [DNDR] Allzwecksprache - Sprache der Erbauer
    Von [pk]$chmiddi im Forum Gothic 2
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.3.06, 21:15
  3. The Dig - Sprache der Untertitel ändern ?
    Von expjr im Forum Action & Adventures
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.8.03, 13:33

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •