Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Brett- und /oder Kartenspiele für mehr als 6 Personen gesucht

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4

    Hilfe Brett- und /oder Kartenspiele für mehr als 6 Personen gesucht

    Hallo zusammen,

    ich suche Vorschläge für Brett- und /oder Kartenspiele die mit mehr als 6 Personen zu spielen sind. Also ~4-8 oder ~4-10 Spieler oder so. Von der Richtung her sollte es eher was aus dem Strategiebereich oder was zum nachdenken sein. Was kurzes lustiges wäre aber auch toll.

    Danke schon mal für die Mithilfe.
    Gruß, Jan

  2. #2
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 08
    Beiträge
    3
    schonmal wizard probiert? gutes kartenspiel, geht bis 6 personen.
    jeder bekommt seine karten, sieht sie sich an, schreibt im geheimen auf wieviel stiche er machen wird und versucht dann im laufe des spiels die aufgeschriebenen stiche zu erreichen. punkte gibt es nur wenn man es errät.

    alhambra geht auch bis 6 personen, da gibts auch erweiterungen, schaus dir an auf amazon oder so zwecks spielbeschreibung.

  3. #3
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4
    Danke, aber ich suche Spiele wo auch mehr als 6 Spieler mitspielen können.

  4. #4
    Meisterspieler Benutzerbild von Tigress
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Berlin - Tegel Süd
    Beiträge
    6.286
    Parkers "Outburst" kann mit mehr als 6 Spielern gespielt werden, auch "Activity" kann man mit bis zu 16 Spielern spielen

  5. #5
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Beiträge
    69
    Das Katenspiel Munchkin kann man mit bis zu 6 Spielern spielen, mehr leider nicht, ist aber super witzig.

  6. #6
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Tigress Beitrag anzeigen
    Parkers "Outburst" kann mit mehr als 6 Spielern gespielt werden, auch "Activity" kann man mit bis zu 16 Spielern spielen
    Danke, werde mir beide Spiele mal ansehen.

    Zitat Zitat von fisk Beitrag anzeigen
    Das Katenspiel Munchkin kann man mit bis zu 6 Spielern spielen, mehr leider nicht, ist aber super witzig.
    Danke, aber ich suche Spiele wo auch mehr als 6 Spieler mitspielen können.
    Geändert von Tigress (25.7.08 um 19:48 Uhr) Grund: Zusammenfügung wegen Doppelposting

  7. #7
    Mitspieler Benutzerbild von Lukretia
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    jenseits der Vernunft
    Beiträge
    66
    Wenn man die Erweiterungen benutzt - es müssen nicht alle sein, aber zwei bis drei sollten es schon mindestens sein - ist "Munchkin" durchaus mit mehr als 6 Spielern spielbar. In den Erweiterungen sind weitere Rassen- und Klassenkarten erhalten, so dass rein theoretisch in dieser Hinsicht kein Spieler leer ausgehen sollte. Und selbst wenn nicht - "Munchkin" ist nun einmal nicht immer fair, das ist ja das schöne an dem Spiel^^

    Für große Spielrunden bestens geeignet ist "Die Werwölfe von Düsterwald". Laut Verlag ist es mit 8 - 18 Personen plus Spielleiter spielbar. 8 ist dabei meiner Meinung nach wirklich das absolute Minimum. Ab 10 Spielern fängt es langsam an Sapß zu machen.
    Aus technischen Gründen wird die Signatur dieses Beitrags auf der Rückseite abgedruckt. Zum Lesen bitte Bildschirm wenden.

  8. #8
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 08
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4
    Danke für die Tipps und Hinweise

  9. #9
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Beiträge
    69
    mir fällte da gerade noch ein Spiel ein. Es spielt in Mittelamerika und man muß einen Staat führen, aber erstmal an die Macht kommen. Man spricht es Chunta aus, wie man es schreibt weiß ich nicht. Soll ganz witzig sein. Ich habs noch nicht gespiel. Man sollte das Spiel mit 8 Leuten spielen

  10. #10
    Mitspieler Benutzerbild von ~Sunny
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von fisk Beitrag anzeigen
    mir fällte da gerade noch ein Spiel ein. Es spielt in Mittelamerika und man muß einen Staat führen, aber erstmal an die Macht kommen. Man spricht es Chunta aus, wie man es schreibt weiß ich nicht. Soll ganz witzig sein. Ich habs noch nicht gespiel. Man sollte das Spiel mit 8 Leuten spielen
    Das Spiel heisst Junta und ist mit 7 Personen spielbar.
    ~Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen!~

    ¨¯¯¨˜“ª¤.¸♥¸.¤ª“˜¨¨¯¯¨

    Suche Brettspieler im Ruhrgebiet. Bitte melden!

  11. #11
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Beiträge
    69
    na da lag ich dann ja gar nicht so weit weg mit meiner schreibweise

  12. #12
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 10
    Beiträge
    8
    die werwölfe von düsterwald

    für 8 bis 18 mitspieler
    es gibt mittlerweile 2 erweiterungen

    eine urversion davon ist "mafia".das läßt sich mit einem rommee-blatt spielen.
    vor allem bei kids ist "werwölfe" sehr beliebt.

  13. #13
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 12
    Beiträge
    323
    Auch wenn der Thread etwas älter ist:

    Ohne Furcht und Adel (Kartenspiel für 7 Personen)
    Fab Fib
    Die Erben von Hoax
    Pepper
    Ja, Herr und Meister
    Linq
    Es war einmal
    Kill Doktor Lucky
    Dow Jones
    Werwölfe (bitte nicht verwechseln mit "Werwölfe von Düsterwald". Werwölfe ist noch ein anderes Spiel, das bis zu 68 (!) Spieler zocken können

  14. #14
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 12
    Beiträge
    10
    Ich glaube Ghost Stories ist auch für mehrere Spieler - aber ich bin mir nicht mehr sicher, ist schon zu lange her

  15. #15
    Meisterspieler Benutzerbild von Mitternacht
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    nahe Lübbecke
    Beiträge
    686
    Wenn alte Threads wiederbelebt werden mach ich doch auch mal mit :-)

    Wer Spiele wie Werwölfe / Werwölfe von Düsterwald mag sollte sich evtl. mal "The Resistance" anschauen, ähnliches Spielprinzip aber doch wieder komplett anders: Zwei Gruppen wie bei Werwölfe, allerdings müssen sich die Spieler auf eine "Einsatzgruppe" einigen die einen Auftrag zu erledigen hat (was genau ist improvisiert). Sind Agenten des Imperiums in der Gruppe können diese jedoch den EInsatz sabotieren. Ziel ist es hier halt die Agenten herauszufinden. Vorteil: Alle Spieler sind bis zuletzt dabei sowie die erste Erweiterung gleich in den Grundregeln dabei.

    Ein ähnliches Spiel wäre dann noch "Kutschfahrt zum Teufelsberg", alle SPieler gehören einer von zwei Geheimorganisationen an. Ziel ist es die Mitglieder der eigenen Organisation zu erkennen, was durch den Tausch bestimmter Karten erfolgt.

    Dann gäbe es noch das Werwölfe-Brettspiel, geht glaub ich bis zu acht Personen.

    Und recht neu auf den Markt für Gruppen von 6 bis 16 Personen: Das letzte Bankett. Zwei Gruppen versuchen den König zu meucheln indem sie den eigenen Attentäter auf einen Platz neben ihn navigieren bzw. den gegnerischen Attentäter weglotsen. Dummerweise weiß man nie zu 100% wer der gegnerische Attentäter ist.

  16. #16
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    May 12
    Beiträge
    323
    Zitat Zitat von Mitternacht Beitrag anzeigen
    Wenn alte Threads wiederbelebt werden mach ich doch auch mal mit :-)

    Wer Spiele wie Werwölfe / Werwölfe von Düsterwald mag sollte sich evtl. mal "The Resistance" anschauen, ähnliches Spielprinzip aber doch wieder komplett anders: Zwei Gruppen wie bei Werwölfe, allerdings müssen sich die Spieler auf eine "Einsatzgruppe" einigen die einen Auftrag zu erledigen hat (was genau ist improvisiert). Sind Agenten des Imperiums in der Gruppe können diese jedoch den EInsatz sabotieren. Ziel ist es hier halt die Agenten herauszufinden. Vorteil: Alle Spieler sind bis zuletzt dabei sowie die erste Erweiterung gleich in den Grundregeln dabei.

    Ein ähnliches Spiel wäre dann noch "Kutschfahrt zum Teufelsberg", alle SPieler gehören einer von zwei Geheimorganisationen an. Ziel ist es die Mitglieder der eigenen Organisation zu erkennen, was durch den Tausch bestimmter Karten erfolgt.

    Dann gäbe es noch das Werwölfe-Brettspiel, geht glaub ich bis zu acht Personen.

    Und recht neu auf den Markt für Gruppen von 6 bis 16 Personen: Das letzte Bankett. Zwei Gruppen versuchen den König zu meucheln indem sie den eigenen Attentäter auf einen Platz neben ihn navigieren bzw. den gegnerischen Attentäter weglotsen. Dummerweise weiß man nie zu 100% wer der gegnerische Attentäter ist.
    Das letzte Bankett gehört zu den Spielen, die ich auf jeden Fall supergerne einmal ausprobieren will; es steht bei uns im Brettspiel"verein". Das Problem ist jedoch, dass man massig Leute zusammenbekommen muss, damit es sich überhaupt lohnt.
    Resistence klingt interessant. Danke für den Tipp :-)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brett-/Kartenspiel für 2 Personen
    Von oetzi83 im Forum Brettspiele & Kartenspiele
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 7.6.08, 13:02
  2. Kartenspiele NUR für 2 Personen
    Von Africo im Forum Brettspiele & Kartenspiele
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.9.05, 14:42

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •