Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: wer kennt gutes Kartenspiel?

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 08
    Beiträge
    2

    Hilfe wer kennt gutes Kartenspiel?

    Hallo!
    Kennt hier jemand ein gutes Kartenspiel, welches man mit einem normalen 32 Blatt oder einem Romme Spiel spielen kann?
    ( Spiele wie Canasta, Mau Mau, Bauernlegen etc kenne ich schon!!)
    Über Antworten würde ich mich sehr freuen!!!
    lg BelaB

  2. #2
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 08
    Ort
    Grüne Hölle
    Beiträge
    6
    ...kennst du eins mit dem namen "Schwimmen"/ oder "31"?

    ..."1001"...ähnlich wie romme nur ein wenig anders...

    oder vllt..."CHEF"?

    mfg sam
    Manche Männer bemühen sich ein lebenslang,
    das Wesen einer Frau zu verstehen.
    Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen
    z.B. der Relativitätstheorie

  3. #3
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Beiträge
    69
    Oh Shit ist super. 52 Karten nimmt man dafür. Mitlerweile gibt es dafür sogar ein eigenes Blatt (Rage), was man aber nicht braucht

  4. #4
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Beiträge
    69
    und dann fehlen ja noch die Klassiker: Skat und Doppelkopf

  5. #5
    Gestαlteηwαηdler Benutzerbild von Pergor
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Turm des Magiers
    Beiträge
    2.541
    Zitat Zitat von fisk Beitrag anzeigen
    und dann fehlen ja noch die Klassiker: Skat und Doppelkopf
    Was auch die beiden mit Abstand besten Kartenspiele sind! Wobei ich persönlich Skat noch lieber mag. Allerdings ist Skat sehr schwer. Von den Regeln her nicht schwer zu lernen, aber sehr schwer zu spielen. Dauer lange, bis man ein guter Spieler ist.

    Doppelkopf allerdings spielt man aber in aller Regel nicht mit 32 Karten. Danach war ja gefragt. Trotzdem ein empfehlenswertes Spiel. Und nicht so schwer wie Skat.

  6. #6
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Beiträge
    69
    du findest Skat schwerer als Doppelkopf? Wir kriegen im Freundeskreis nie 4 Leute zusammen die gerne Karten spielen und Doppelkopf können, darum spiel ich recht selten Doppelkopf. Vielleicht liegt es daran, dass ich es schwerer finde als Skat...

  7. #7
    Gestαlteηwαηdler Benutzerbild von Pergor
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Turm des Magiers
    Beiträge
    2.541
    Zitat Zitat von fisk Beitrag anzeigen
    du findest Skat schwerer als Doppelkopf?
    Also, ich spiele beides nun schon recht lange, und ich finde Skat tatsächlich schwerer, ja. Das einzige, was beim Doppelkopf manchmal etwas knifflig ist, ist das Herausfinden, mit dem man spielt. Ist das geklärt, wird es einfacher. Beim Skat kann man einfach viel mehr falsch machen. Insgesamt ist Skat aber ja weitaus populärer als Doppelkopf, vielleicht ist es daher manchmal schwierig, Spielpartner zu finden. Skat spielen insgesamt mehr Leute, habe ich den Eindruck. Von meinen Kumpels spielt es auch kaum einer, ich spiele es immer mit meinen Eltern und meinem Opa. Die können das auch alle sehr gut, da lerne ich immer noch ab und an was dazu.

  8. #8
    Profi-Spieler Benutzerbild von Kerberos Century
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 08
    Ort
    Bocholt, Germany, Germany
    Beiträge
    114
    Kein Wunder das ihr keine 4 Leute zusammen kriegt für Doppelkopf .
    1. Ist das zu viel Denkarbeit
    2. Verlier ich dabei immer zu viel Geld
    3. Macht es nicht einmal Spaß.
    "Modified by Kronos (Boardregel 7.2.2)"

    Zitat von Kronos 27. Oktober 2008
    Thank you


  9. #9
    Verehrt und Angespien Benutzerbild von Shintaro
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Am goldenen Rhein
    Beiträge
    4.250
    Ich kann noch Durak wärmstens empfehlen.
    Je nachdem, wie viele Leute mitspielen (man kann von drei bis acht Spielern alles ausprobieren, zu viert ist es jedoch am besten) muss man jedoch den Ausgabestapel und die Anzahl der Handkarten anpassen. Der Standard wäre ein einfaches Kartenspiel (6-10, Bube, Dame, König und Ass) mit jeweils sechs (besser fünf) ausgegebenen Handkarten pro Mitspieler. Diese Grundvoraussetzungen sind hier allerdings eher Richtlinien als Gesetze : kommt ein zusätzlicher Spieler zur Runde nimmt man eben weniger Handkarten und fügt dem Stapel nach Belieben noch die Fünfen hinzu... bis man dann letztlich doch mit einem 64er-Stapel spielt - was eine Partie erheblich verlängert, meiner Meinung nach ab fünf Spielern aber auch (noch) mehr Spaß macht.

    Ich habe den Verdacht, dass dieser Text für jemanden, der das Spiel noch nie gespielt hat, ein wenig wirr wirken könnte - das sollte aber niemanden davon abhalten, es auch einmal auszuprobieren... und wie gesagt : die Regeln können leicht variieren.
    Schweigen wird oft falsch interpretiert, aber nie falsch zitiert.
    F. J. Sheen

  10. #10
    Gestαlteηwαηdler Benutzerbild von Pergor
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Turm des Magiers
    Beiträge
    2.541
    Zitat Zitat von Kerberos Century Beitrag anzeigen
    1. Ist das zu viel Denkarbeit
    2. Verlier ich dabei immer zu viel Geld
    3. Macht es nicht einmal Spaß
    Für Leute wie dich gibt's dann ja Mau-Mau.

Ähnliche Themen

  1. Kartenspiel "Odins Raben": wer kennt es ?
    Von Snoopy66 im Forum Brettspiele & Kartenspiele
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 4.3.05, 14:44
  2. kennt jemand n gutes game :(
    Von friti im Forum PC & Mac Forum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.6.04, 01:11
  3. wer kennt gutes kospenpflichtiges onlinespiel
    Von Antalis im Forum Massive Multiplayer Online Rollenspiele (MMORPGs)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.4.04, 15:38

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •