Seite 13 von 26 ErsteErste ... 45678910111213141516171819202122 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 193 bis 208 von 411

Thema: Wer ist Nero jetzt eigentlich?

  1. #193
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 08
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Skyra Beitrag anzeigen
    Die Theorie, dass Vergils Seele sich Nero als Körper schnappt, weil sie die selben Ziele verfolgen würde ich nicht bestätigen, da Nero zwar Kyrie beschützt (sie sind schließlich Freunde, oder eben mehr) aber die Sache mit dem Arm passierte vorher und der Beschützerinstinkt taucht erst in Nero auf, als Dante in die Kirche platzt und er dann erstmal ( um Kyrie bzw. auch den Rest) die Notwendigkeit sieht sie zu schützen und damit vielleicht stärker zu werden.
    Kyrie wurde schon vor Beginn des Spiels von Dämonen angegriffen. Das steht auch so auf Seite 5 des Handbuches. Bei diesem Angriff wurde Nero an der Schulter verletzt und offentsichtich veränderte sich danach sein Arm. Auf diesem Dämonagriff bezieht sich das Flashback in Agnus Labor, als man Kyire vor Angst schreien und Nero nach ihr schreien hört.
    Nero wollte Kyrie also auch schon damals beschüten und nicht erst als Dante aufgetaucht ist. Aber das Nero Vergils Macht geerbt weil sie beide mehr Macht wollen um jemanden zu beschützen ist natürich nur Spekulation von mir. Aber ich finde es interesannt.

    Zitat Zitat von Skyra Beitrag anzeigen
    Dem stimme ich nicht zu. Die Szene, die sich in Agnus Labor abspielt wird nicht von Nero beeinflusst. Es ist eindeutig Vergils Wille der ihn führt und der sich auch Yamato holt. Nero allein wäre auch nie in der Lage Yamato zusammenzufügen. In diesem Fall spricht Nero auch für beide, dennoch mehr für Vergil. Und in diesem Moment haben sie das selbe Ziel. Beide haben es vermasselt jemanden zu beschützen, somit sind sie sich für den Moment einig, aber der Devil Trigger bemächtigt sich in dem Moment Nero als Vermittler, nicht umgekehrt.
    Das mit Yamato mag stimmen. Nero kannte dieses Schwert noch nicht einmal. Also wie hätte er es zusammensetzen können. Die scheint wohl von Vergils Seele ausgelöst worden zu sein. Aber ansonsten war immer klar Nero in Kontrolle. Es waren immer seine Worte die er gesprochen hat. Er hat Nelo nur zitiert mit dem "Give me power! Give me more....POWER!"

    Zitat Zitat von Skyra Beitrag anzeigen
    Richtig. Er hat versucht ihn zu bekämpfen. Vergil war aber selbst schuld, dass es dazu kam. Selbst wenn er glaubte, er könnte Mundus den Gar aus machen, weil sein Vater es auch geschafft hat... ich hätte nicht mal dran gezweifelt, aber so geschwächt in nen Kampf mit Mundus zu ziehen glich nem Selbstmord. Allein Jesters Bemerkung hätte ihm da schon ein Zaunpfahl sein sollen, es zu lassen.

    Wie auch immer... es gibt noch mehr -Offizielles- hierzu und daraus lässt sich entnehmen, dass Vergil in Nelo Angelo existiert. Es ist keine leere Hülle. Mundus muss sich an Vergil jedoch in übelster Form bedient haben, bis er das letze Stück seines starken Willens gebrochen hat, denn Vergil gibt sich selbst auf, oder suggeriert das Mundus so (für so clever würde ich ihn auch halten), dass er nur noch sein Diener ist und Nelo selbst erklärt Vergil für tot. Er leidet aber enorm unter Mundus Herrschaft.
    Ich glaube Vergils Schicksal nach dem Ende von DMC3 wurde von Capcom sowieo schonmal "umgeschrieben". In der Special Edition von DMC3 kann den von Mundus verwandelten Vergil spielen. Aktiviert man den Devil Trigger dann wird er zu Nelo Angelo. Demnach wurde Vergil nicht unbedingt "getötet" aber er wirkt wie ein Zombie/Untoter.
    Und dann in der Gallerie von DMC4 sagen sie Nelo Angelo ist ein von Mundes geschaffener Dämon der die Seele der verstrobenen Vergils birgt.
    Naja DMC ist ein Actionspiel und kein stroylastiges Spiel Final Fantasy und Metal Gear Solid, da kann es schon mal zu Widersprüchen in der Story kommen, einfach deshalb weil man nicht so sehr darauf achtet.

  2. #194
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 07
    Beiträge
    57
    Was vll. noch eine Frage wert wäre: Wieso sollte sich Vergil gerade Nero als "Wirt" aussuchen?

    Vergil wollte ebenso mehr Macht ... is klar, aber was sah er Besonderes an Nero? Ich glaube nicht, das er vorher annähernd so stark ist, wie man ihn in DMC4 (mit Devil Arm) spielt.

    Vergil ist ein ziemlich egoistischer Typ, der würde doch nicht einen Menschen in Besitz nehmen, der moralische Ziele oder Ähnliches hegt.


    Die Geschichte an sich klingt schon viel zu seltsam ... en einfacher Dämon verletzt ihn, und daraus entsteht Vergils Macht?


    Naja, aber es ist schön, so darüber seine eigenen gedanken schweifen zu lassen, weil sie einfach viel zu viele Freiräume gelassen haben ^^

  3. #195
    Super-Moderator Benutzerbild von Balmung
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Beiträge
    1.471
    Zitat Zitat von Adrianel
    Was vll. noch eine Frage wert wäre: Wieso sollte sich Vergil gerade Nero als "Wirt" aussuchen?
    Ist wie sonst auch reine Spekulation, aber ich lehne nachfolgendes an eine andere Aussage an -

    Zitat Zitat von Desert Claw
    Man wird sich jetzt vielleicht fragen warum sich Vergils Seele Nero ausgesucht hat. Ich glaube sie hat Nero befallen die beiden etwas gemeinsam haben: Sie wollten Macht, koste es was es wolle. Nero sagt selbst in Agnus Labor, dass er damit einverstanden war ein Dämon zu werden, wenn er dafür Kyrie beschützen kann.
    Schwaches Argument in Bezug auf deine Frage, aber immerhin schon ein Anfang.

    Was ich aber auch glaube ist, dass Vergil ursprünglich nicht aus selbstsüchtigen Gründen Spardas Macht wollte. Nach dem erstem Kampf gegen Vergil sagt er ungefähr: „Macht kontrolliert alles. Und ohne Macht kannst du nichts beschützen. Am wenigsten dich selbst“. Ich glaube, dass Vergil so denkt kommt daher, dass er nicht seine Mutter beschützen konnte.
    Bei der Sache mit Eva stimme ich vollends zu (dazu später mehr). Das hervorgehobene Zitat allerdings macht mich am meisten stutzig - Vor dir selbst? Recht weit hergeholt wenn man bedenkt, dass Dante noch lebt bzw. ihm bisher nichts in dieser Art und Weise zugestoßen ist.

    Aber -
    Könnte es nicht sein, dass Mischlinge einen gewaltigen Nachteil haben was die Teufelsenergie angeht bzw. überhaupt ein Teufel zu sein, da sie zur Hälfte eben nur Menschen sind? Das diese Macht sie irgendwann kontrollieren könnte, da sie einfach zu mächtig ist? Dies wiederum umso eher gelingt, je schwächer das Herz / der Willen der Person ist?

    Ich gehe hierbei mal von Dante aus (Sparda war vollblütig, somit kann man ihn wohl ausschließen) -
    Er hat von beiden Brüdern die "stärkere" Persönlichkeit und auch sonst kein Verlangen, Bestreben, etc. nach was auch immer - ganz im Gegensatz zu Vergil. Dabei ist es wie ich finde nichteinmal so entscheident, ob er die verlangte Macht für gute oder schlechte Zwecke einsetzen will. Er verlangt nach ihr, denkt sogesehen an nichts anderes - und das reicht. Hier setzt dann schließlich deine nächste Frage ein:

    Zitat Zitat von Adrianel
    Vergil wollte ebenso mehr Macht ... is klar, aber was sah er Besonderes an Nero? Ich glaube nicht, das er vorher annähernd so stark ist, wie man ihn in DMC4 (mit Devil Arm) spielt.
    Kann ich nur zustimmen. Allerdings hat er sich eventuell gerade ihn ausgesucht, da er so wie Vergil selbst denkt was das Beschützen von geliebten Mitmenschen anbelangt (davon ausgehend, dass Vergil wahrlich so denkt). Ok, zwar kommt Neros Beschützerinstinkt erst später zum Vorschein, aber ich gehe noch einen Schritt weiter -

    Nero ist "unbefleckt". Er war vor dem Angriff des Dämons ein vollkommen normaler Mensch (...). Vielleicht war eben genau das der Grund für Vergils Auswahl - nach der Verletzung durch den Dämon versteht sich. Könnte aber auch sein, dass er sich Nero schon vorher ausgesucht und eben nur darauf gewartet hatte...

    Aber Ok, damit diese These der Wahrheit entsprechen kann muss jene vom Anfang stimmen. Dazu möchte ich eh noch hinzufügen, dass man das ganze in etwa wie bei Star Wars mit der dunklen sowie guten Seite der Macht vergleichen könnte. Kurz -> Entweder du widerstehst dem Verlangen nach mehr Macht (Jedi) oder aber lässt dich bekehren (Sith).

    Zitat Zitat von Adrianel
    Vergil ist ein ziemlich egoistischer Typ, der würde doch nicht einen Menschen in Besitz nehmen, der moralische Ziele oder Ähnliches hegt.
    Auch egoistich veranlagte Menschen können ihre wahre Natur, ihre wahre Gesinnung, recht gut unter eben diesem Egoismus verstecken.

    Wer sagt denn, dass Vergil, trotz seines ewigen Machthungers, nicht genauso denkt? Wer sagt, dass er nicht genauso wie Nero jemanden beschützen, ja, sogar retten will (und diesen Gedanken hatte ich schon kurz nach DMC3)? Abermals berufe ich mich auf ein Zitat -

    Zitat Zitat von Skyra
    Der Bezug zu seiner Mutter liegt da sehr Nahe, aber es kann noch mehrere Möglichkeiten geben, da es hierzu auch noch keine Bestätigung gab. Er kann genauso gut daran interessiert sein, das zu beschützen, was letztendlich übrig ist... sich selbst und Dante. Oder... 3. Möglichkeit... Capcom hat noch ein Geheimnis für uns... Aus den Mangas erfährt man zwar auch so einiges, aber nicht wirklich in Bezug auf Eva. Dennoch gibt es eine Quelle in der Nelo Angelo das Wort "Mutter" erwähnt.
    Vorneweg -
    Klasse, ich dachte wahrlich ich bin einer der wenigen hier die diese These überhaupt in Betracht ziehen.

    Ich halte Vergil um es gleich zu sagen nichteinmal für wahrlich böse, auch wenn er gerne in diese Kategorie geschoben wird. Er mimt den Bösewicht schlichtweg nur. Nur weil er Macht besitzen will heißt dies wie inzwischen klar sein dürfte ja nicht, dass er sie später für schlechte Zwecke einsetzen wird. Er sagt am Ende von DMC3 zwar, dass er und Dante sich in diesem Punkt unterscheiden -

    [...] "Ich will aber beide." [...] "Du verschwendest deine Zeit!" [...] "Unsere Seelen sind sich in diesem Punkt wie mir scheint nicht einig, mein Bruder. Ich brauche mehr Macht!"
    Was er nun aber überhaupt will bzw. wofür er beide Amulette im Nachhinein benötigte, weiß man eben nicht, da er auf Dantes Frage nicht mehr einging sondern so hitzköpfig wie er ist sofort auf diesen losstürmte.

    Gehen wir daher doch einfach abermals von einer recht gewagten These aus, welche eventuell bzw. im Falle ihrer Bewahrheitung, auf lange Sicht hin mehr als nur einen weiteren DMC-Nachfolger zur Folge haben könnte (...) -

    Vergil liebte seine Mutter über alles. Diese war nebenbei das wichtigste in seinem Leben. Den Schmerz, diesen Menschen zu verlieren konnte er nicht ertragen oder besser ausgedrückt - er wollte dies nicht wahrhaben. Was wäre also, wenn Vergil die ganze Zeit über versucht hatte irgendwie seine Mutter ins Leben zurückzuholen? Um dies bewerkstelligen zu können, benötigt er Macht. Aber nicht nur einfach Macht an sich, sondern eine die derartig groß ist, dass sie der von Sparda gleichkommt.

    Ob er noch etwas anderes für die Umsetzung dessen benötigen würde, darüber ließe sich jetzt wahrlich streiten. Aber diese These diente hauptsächlich eh nur als eine Art kleiner Denkanstoß.

    Zitat Zitat von Adrianel
    Die Geschichte an sich klingt schon viel zu seltsam ... en einfacher Dämon verletzt ihn, und daraus entsteht Vergils Macht?
    Stimmt schon so. Ich denke aber, über diesen Aspekt könnte man recht lange diskutieren. Vielleicht brauchte Vergil (bzw. dessen Geist) einfach irgendetwas, "wodurch" er in den Körper eindringen konnte. Eventuell hatte er eben, wie bereits weiter oben erwähnt, Nero schon vor dem Angriff der Dämonen "beobachtet" und nur auf einen solchen Moment gewartet.

    Unter Umständen kann ein Dämon mit besonders starken Willen (wie Vergil) die Kontrolle über andere Dämonen übernehmen, selbst wenn es nur solch einem Zweck dient (sprich von diesem Besitz zu ergreifen). Zur Untermauerung dessen verweise auf folgendes Zitat -

    Zitat Zitat von Dan†e
    ganz einfach er ist eben von ihm besessen. Wenn dich jemand unter Hypnose irgendwelche Dinge tun lässt, muss derjenige ja auch nicht tot sein, und wenn jemand von einem Dämonen besessen ist, ist der Dämon ja auch nicht tot.
    Hierbei sollte man allerdings den Faktor, dass Vergil unter Umständen langsam aber sicher die Kontrolle über Nero erlangt, vorerst außer Acht lassen. Immerhin geht es hierbei um die Zeit vor Vergils Eindringen in den Arm.

    Nebenbei gesagt ist die These, dass Vergil einst als Nelo Angelo, trotz seines überaus starken Willens, unter Mundus' Kontrolle stand/von diesem kontrolliert wurde auch nicht einfach so aus der Luft gegriffen wie ich finde, zumal Skyra diesen Punkt schon sehr gut erläutert hat.
    Geändert von Balmung (3.10.08 um 20:36 Uhr) Grund: Abänderung der Spiel-Zitate

  4. #196
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 08
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Balmung Nagisa Beitrag anzeigen
    Schwaches Argument in Bezug auf deine Frage, aber immerhin schon ein Anfang.
    Warum? Ich habe es denke gut erklärt: Beide streben nach mehr Macht. Das habe beide im Labor von Agnus gesagt, bzw. Nero hat Vergil zitiert.


    Zitat Zitat von Balmung Nagisa Beitrag anzeigen
    Bei der Sache mit Eva stimme ich vollends zu (dazu später mehr). Das hervorgehobene Zitat allerdings macht mich am meisten stutzig - Vor dir selbst? Recht weit hergeholt wenn man bedenkt, dass Dante noch lebt bzw. ihm bisher nichts in dieser Art und Weise zugestoßen ist.
    Vergil hat gesagt "am wenigsten dich selbst". Damit meinte er, dass man ohne Macht nichts und niemanden beschützen kann. Sich selbst schon gar nicht. Damit hat er Dante erklärt warum für ihn Macht so wichtig ist. Er wollte seine Mutter und früher sicher auch Dante beschützen können. Ich verstehe jetzt nicht was du damit meinst, dass Dante noch nichts passiert ist.

  5. #197
    Super-Moderator Benutzerbild von Balmung
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Beiträge
    1.471
    Zitat Zitat von Desert Claw
    Warum? Ich habe es denke gut erklärt: Beide streben nach mehr Macht. Das habe beide im Labor von Agnus gesagt, bzw. Nero hat Vergil zitiert.
    Da hast du etwas in den falschen Zusammenhang gebracht. Meine Aussage, die von dir getätigte sei eher schwach als gut sollte keinesfalls heißen, dass die Aussage an sich (bzw. auf das Thema in seiner Gesamtheit bezogen) nicht gut oder so ist. Adrianel stellte zu Beginn seines Beitrages ja folgende Frage -
    Was vll. noch eine Frage wert wäre: Wieso sollte sich Vergil gerade Nero als "Wirt" aussuchen?
    Darauf schrieb ich folgendes Zitat -
    Schwaches Argument in Bezug auf deine Frage, aber immerhin schon ein Anfang.
    Kurz:
    Deine Aussage, welche ich mir erlaubte zu zitieren, half nur teilweise seine Frage zu beantworten (siehe unterstrichenen Teil), weswegen ich auch "...,aber immerhin schon ein Anfang." schrieb. Ansonsten ist gegen deine Argumentation absolut nichts einzuwänden, da es wie du selbst sagst so der Wahrheit entsprechen tut.

    Vergil hat gesagt "am wenigsten dich selbst". Damit meinte er, dass man ohne Macht nichts und niemanden beschützen kann. Sich selbst schon gar nicht. Damit hat er Dante erklärt warum für ihn Macht so wichtig ist. Er wollte seine Mutter und früher sicher auch Dante beschützen können.
    Schon richtig, aber das "Vor dir selbst?" war eher eine Frage, welche ich in den Raum warf und nicht als jener Satz anzusehen, welchen Vergil einst gegenüber Dante losließ. Daher schrieb ich auch einen Absatz später meine Theorie hinsichtlich der Teufelsenergie bei Mischlingen und wie sich diese schlussendlich auf seinen Wirt auswirken könnte - wenn sie außer Kontrolle gerät bzw. ihren Wirt langsam aber sicher "übernimmt", wie es ja bei Nero der Fall zu sein scheint.

    Ich verstehe jetzt nicht was du damit meinst, dass Dante noch nichts passiert ist.
    Ok, diesen Punkt hatte ich wie ich im Nachhinein selbst merkte dummerweise garnicht zuende geführt.

    Ich schrieb dies in Bezug auf meine kurz danach folgende These, wie sich vererbte Teufelskräfte auf einen Mischling auswirken könnten. Dies hatte ich schlichtweg zu einem etwas späteren Zeitpunkt geschildert als es eigentlich hätten sein müssen.

    Würde diese Theorie jedenfalls zutreffen, so wäre Dante (soweit man dies bisher beurteilen kann) nicht davon betroffen gewesen da er ja stets er selbst war. Dies war somit alles, was ich damit zum Ausdruck bringen wollte.
    Geändert von Balmung (3.10.08 um 23:15 Uhr)

  6. #198
    Mitspieler Benutzerbild von Skyra
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 08
    Ort
    Temen-ni-gru
    Beiträge
    9
    Wow... das kommt hier ja richtig in Wallung.

    Da ich aber vieles für Spekulation halte, da ich mich prinzipiell nur an öffentliches Material halte, fasse ich die Antwort recht kurz.

    Zitat von Desert Claw
    Warum? Ich habe es denke gut erklärt: Beide streben nach mehr Macht. Das habe beide im Labor von Agnus gesagt, bzw. Nero hat Vergil zitiert.
    Das mag durchaus sein, dennoch ist das, wonach Nero strebt, was völlig anderes als Vergils Absicht, auch wenn sie letztendlich wieder das selbe Ziel haben. Ist schwierig das ganze in Worte zu fassen und sicher hast Du recht, dass Nero alles dafür geben würde um Kyrie zu beschützen. Dass die Arm-Geschichte vorher passiert ist ist richtig, dennoch denke ich, dass die eigentliche Machtausübung, die Nero da praktiziert erst im Spiel selbst zur Geltung kommt. Und nach wie vor ... ob selbe Absichten oder nicht... Nero mag zwar sprechen, aber es offensichtlich, dass der DT sich Nero bedient. Ist letztendlich auch vollkommen wurscht, jeder soll schließlich glauben was er mag, solange es nicht belegt ist.

    Das Vergil sich Neros Körper als Wirt aussucht ist für mich allerhöchstens eine Aneinanderreihung von dummen Zufällen, oder tatsächlich so, dass er einen reinen Menschenkörper braucht, um eventuell daraus wieder das zu machen, was er vorher war, bevor man den menschlichen Teil in Vergil zerstört hat.

    Ich gehe hierbei mal von Dante aus (Sparda war vollblütig, somit kann man ihn wohl ausschließen) -
    Er hat von beiden Brüdern die "stärkere" Persönlichkeit und auch sonst kein Verlangen, Bestreben, etc. nach was auch immer - ganz im Gegensatz zu Vergil. Dabei ist es wie ich finde nichteinmal so entscheident, ob er die verlangte Macht für gute oder schlechte Zwecke einsetzen will. Er verlangt nach ihr, denkt sogesehen an nichts anderes - und das reicht. Hier setzt dann schließlich deine nächste Frage ein:
    In der Persönlichkeit stehen sich die beiden in nichts nach, ebenso wenig in ihren Schwächen. Nur mit dem einzigen Unterschied, dass der eine nicht wirklich mit seinem dämonischen Part klar kommt, der andere eben nicht mit dem menschlichen. Und gleich doof sind sie auch noch, weil sie beide immernoch nicht geschnallt haben, dass sie sich brauchen. Vergil ist weit mehr als nur "guck ma ich bin böse" Es gibt ne Menge Informationen über diesen Charakter und ich rede nicht von Spekulationen. Wenn sich jemand dafür ernsthaft interessiert, kann er mich gerne per PN ansprechen.

    Dennoch hat Vergil das selbe Herz wie Dante. Bei Menschen ist das nicht anders. Die, die nach aussen hin den größten Eisklotz mimen sind meist noch sensibler als andere, das ist meine Erfahrung die ich gemacht habe. Um aber auf den Spielecharakter zurück zu kommen. Vergil macht nichts grundlos. Er ist auch keiner der einen mal schnell um die Ecke bringt, weil ihm was nich passt, mit Ausnahme seines Bruders, von dem er weiß, dass ihn so schnell eh nichts umhaut, ausserdem ist es Vergil, der in der Schlußkampfszene das Schwert wegzieht und Dante ihn verletzt. Und egoistisch ist er genausowenig. Wenn man genau hinguckt kriegt man das ziemlich schnell raus, selbst wenn man nur das Spiel kennt.

    Mich würde es nicht wundern, wenn Vergil irgendwann mal wieder auftaucht und sich zum "everybodies darling" macht und sich Dante anschließt um für den Weltfrieden zu kämpfen. Wie auch immer, wir werdens irgendwann bestimmt sehen. Das einzige was mich ein wenig ankotzt ist, dass er permanent nur auf die Fresse kriegt. Und Dante interessierts da genauso wenig, welche Ziele er damit tatsächlich verfolgt. Also wer is hier nun der Egoist?? *duck und wegrenn*

  7. #199
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 08
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    31
    es könte sein das nero dantes sohn ist weil dante wo er mundus besiegte so was sagte wie: grüß bei deiner rücker mein sohn von mir. ist nur eine idee

  8. #200
    Ignorance is bliss Benutzerbild von Vergil
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Khorinis
    Beiträge
    2.656
    Zitat Zitat von the gamer 91 Beitrag anzeigen
    es könte sein das nero dantes sohn ist weil dante wo er mundus besiegte so was sagte wie: grüß bei deiner rücker mein sohn von mir. ist nur eine idee
    Zum tausendsten Mal: Capcom hatte seit Ewigkeiten bestätigt, dass er kein Blutsverwandter Spardas ist. Ich bleibe immernoch bei der Theorie, dass Vergils Körper zerstört wurde und er sich einen neuen Körper sucht. Vergil war ja gar nicht anwesend als Eva getötet wurde, wer weiss woher er sich verkrochen hatte und ich glaube, er will wie Mundus die Menschenwelt an sich reissen. Ich zitiere von Dante in DMC3:

    ...Und jetzt will mein Bruder ein Dämonenparadies erschaffen.
    Mich wundert es dass niemand mal Gedanken darüber gemacht hat. Und Vergil hatte von Mundus eine Gehirnwäsche! Warum sonst sollte der erste Kampf mit Nelo Angelo in DMC1 so Schmerzen im Kopf haben, weil er Dantes Amulett sah? Ganz klar: Seine Erinnerungen kamen für einen Moment hoch und musste sich zurückziehen.

    Wer Argumente zu meiner Theo hat, so werde ich versuchen sie zu argumentieren.
    Gothic I - III (Spiele) lustige Dialoge, Sprüche und Screenshots (Ich freue mich sehr auf Kommentare!)

    Cast off your pride and embrace your fate.

  9. #201
    Mitspieler Benutzerbild von Skyra
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 08
    Ort
    Temen-ni-gru
    Beiträge
    9
    Vergil war ja gar nicht anwesend als Eva getötet wurde, wer weiss woher er sich verkrochen hatte
    Vergil hat sich nicht verkrochen. Es war Dante, der sich versteckt hat.

    ...Und jetzt will mein Bruder ein Dämonenparadies erschaffen.
    Das allein reicht nicht aus um daraus zu resultieren, er wolle die Menschenwelt erobern. Zu diesem Zeitpunkt weiß Dante noch nichts konkretes über Vergils Pläne, es sieht nur in seinen Augen so aus, dass Vergil dies vielleicht vor hat.

    Laut der mir bekannten (offiziellen) Quellen ist es aber nicht das, was Vergil verfolgt. Er scheint andere Gründe zu haben.

    Und Vergil hatte von Mundus eine Gehirnwäsche!
    Vermutlich war es mehr als das. Mundus hatte hierbei auch ein Ziel.

    Capcom hatte seit Ewigkeiten bestätigt, dass er kein Blutsverwandter Spardas ist.
    Das ist allerdings richtig.

  10. #202
    Ignorance is bliss Benutzerbild von Vergil
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Khorinis
    Beiträge
    2.656
    Zitat Zitat von Skyra Beitrag anzeigen
    Vergil hat sich nicht verkrochen. Es war Dante, der sich versteckt hat.
    Und wo war er dann? Dante hat sich nach dem gemetzel fest an Rebelion geklammert (Klingt, als würde das mal ausnahmsweise vom Roman her stimmen)


    Das allein reicht nicht aus um daraus zu resultieren, er wolle die Menschenwelt erobern. Zu diesem Zeitpunkt weiß Dante noch nichts konkretes über Vergils Pläne, es sieht nur in seinen Augen so aus, dass Vergil dies vielleicht vor hat.
    Das ist Capcoms, und nicht Dantes Wille. Entweder es ist so, oder nicht. Ich versuche so wie Capcom zu denken. Ich denke, so kann man diese komischen Hühner besser verstehen, oder auch nicht.

    Laut der mir bekannten (offiziellen) Quellen ist es aber nicht das, was Vergil verfolgt. Er scheint andere Gründe zu haben.
    Wenn Arkham nicht gewesen wär, hätte er Dante sicherlich getötet (Kampf 1.) und es wäre komisch gewesen, wenn Vergil Dante darum gebeten hätte ihm das Amulett zu geben (Kampf 3.). Ich wette, wenn er stärker gewesen wär, hätte er Dante abgemurkst. Ich glaube kaum, das Vergil Macht will um jemanden zu beschützen, wer wäre das? Wer wäre noch am leben und wäre es wert, ihn zu beschützen? Ich glaube, er möchte einfach jedem überlegen sein, gibt ja schliesslich solche Typen und wüsste nicht, warum man dies ausschliessen müsste.

    Vermutlich war es mehr als das. Mundus hatte hierbei auch ein Ziel.
    Klar, er wollte es sich vereinfachen und Nelo Angelo die Drecksarbeit lassen machen. Was sollte stärker als eine Gehirnwäsche sein?

    Das ist allerdings richtig.
    Freut mich dass es immerhin jemand weiss
    Geändert von Vergil (22.10.08 um 18:23 Uhr)
    Gothic I - III (Spiele) lustige Dialoge, Sprüche und Screenshots (Ich freue mich sehr auf Kommentare!)

    Cast off your pride and embrace your fate.

  11. #203
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 08
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Vergil Beitrag anzeigen
    Wenn Arkham nicht gewesen wär, hätte er Dante sicherlich getötet (Kampf 1.) und es wäre komisch gewesen, wenn Vergil Dante darum gebeten hätte ihm das Amulett zu geben (Kampf 3.). Ich wette, wenn er stärker gewesen wär, hätte er Dante abgemurkst. Ich glaube kaum, das Vergil Macht will um jemanden zu beschützen, wer wäre das? Wer wäre noch am leben und wäre es wert, ihn zu beschützen? Ich glaube, er möchte einfach jedem überlegen sein, gibt ja schliesslich solche Typen und wüsste nicht, warum man dies ausschliessen müsste.
    Ich glaube Vergils ursprüngliche Absichten sind irgendwann in ihm untergegangen(ist aber trotzdem reine Spekulation von mir). In DMC3 wollte er aber einfach nur noch mehr Macht. Ich glaube dabei nicht, dass er unbedingt wollte, dass die Welt von den Dämonen erobert wird. Es war ihm einfach nur scheißegal was aus der Welt wird. Er dachte nur an Spardas Macht.

    Zitat Zitat von Vergil Beitrag anzeigen
    Klar, er wollte es sich vereinfachen und Nelo Angelo die Drecksarbeit lassen machen. Was sollte stärker als eine Gehirnwäsche sein?
    Wer hatte bitte etwas anderes gedacht? Als Nelo Angelo ist Vergil nur noch ein Schatten seiner selbst. So wie ein Zombie.
    Geändert von Desert Claw (22.10.08 um 19:43 Uhr)

  12. #204
    Gast
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Zitat Zitat von Desert Claw Beitrag anzeigen
    Ich glaube Vergils ursprüngliche Absichten sind irgendwann in ihm untergegangen(ist aber trotzdem reine Spekulation von mir). In DMC3 wollte er aber einfach nur noch mehr Macht. Ich glaube dabei nicht, dass er unbedingt wollte, dass die Welt von den Dämonen erobert wird. Es war ihm einfach nur scheißegal was aus der Welt wird. Er dachte nur an Spardas Macht.
    da muß ich dir wiedesprechen , vergil wollte allerdings das die welt ( laut DMC Roman Der Ursprung ) von seiner Dämonen armee übernohmen wird .
    ich frage mich nur was diese ganze spekulation mit dem thema ( Nero = Vergil ) diese thread´s zu tun hat ?

    @Topic :
    ich halte immer noch an meiner theoarie fest das durch die verletzung von nero dämonenblut in seinem körper gelangt ist . dadurch konnte Nero das yamato nutzen wodurch das restwesen von vergil auf ihn aufmerksam geworden ist . dieser verrückte wissenschaftler hat in DMC 4 ja irgendein tor ( in die unterwelt ???) geöffnet . ich denke dabei konnte alles was von vergil in irgendeiner form noch lebt ( ? ) in die welt zurückkehren und sich in irgendeiner weise in Nero´s körper einnisten , was sich in deviltrigger zeigt .

  13. #205
    Ignorance is bliss Benutzerbild von Vergil
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Khorinis
    Beiträge
    2.656
    Zitat Zitat von Desert Claw Beitrag anzeigen
    Ich glaube Vergils ursprüngliche Absichten sind irgendwann in ihm untergegangen(ist aber trotzdem reine Spekulation von mir). In DMC3 wollte er aber einfach nur noch mehr Macht. Ich glaube dabei nicht, dass er unbedingt wollte, dass die Welt von den Dämonen erobert wird. Es war ihm einfach nur scheißegal was aus der Welt wird. Er dachte nur an Spardas Macht.
    Das könnte sein, vllt wollte er auch nicht dass die Welt von Dämonen beherscht wird, aber langsam glaube ich, er will nicht nur die Menschenwelt, sondern auch die Dämonenwerlt beherschen und dafür braucht man Macht.

    Wer hatte bitte etwas anderes gedacht? Als Nelo Angelo ist Vergil nur noch ein Schatten seiner selbst. So wie ein Zombie.
    Siehe Post 77, etwas weiter unten

    @Kassandra: Deine Theo hat was, mal sehen was zuletzt rauskommt.
    Geändert von Vergil (22.10.08 um 20:07 Uhr)
    Gothic I - III (Spiele) lustige Dialoge, Sprüche und Screenshots (Ich freue mich sehr auf Kommentare!)

    Cast off your pride and embrace your fate.

  14. #206
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 08
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von kasandra27 Beitrag anzeigen
    da muß ich dir wiedesprechen , vergil wollte allerdings das die welt ( laut DMC Roman Der Ursprung ) von seiner Dämonen armee übernohmen wird .
    Hmmm also ich beziehe mich hier immer nur auf die Spiele. Den Manga, den Roman und den Anime kenne ich nicht. Aber seit wann hatte Vergil eine Dämonenarmee? Die Dämonen in DMC3 haben Vergil doch auch angegriffen(einmal der Sensenmann-Teufel und auch Beowulf), genau wie Dante.

  15. #207
    Ignorance is bliss Benutzerbild von Vergil
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Khorinis
    Beiträge
    2.656
    Zitat Zitat von Desert Claw Beitrag anzeigen
    Hmmm also ich beziehe mich hier immer nur auf die Spiele. Den Manga, den Roman und den Anime kenne ich nicht. Aber seit wann hatte Vergil eine Dämonenarmee? Die Dämonen in DMC3 haben Vergil doch auch angegriffen(einmal der Sensenmann-Teufel und auch Beowulf), genau wie Dante.
    Die haben auch nichts mit dem Spiel zu tun. Ich glaube, dass Vergil wie wir Feinde und Verbündete hat. Diese Abyss scheinen mir nicht ganz klug zu sein.
    Gothic I - III (Spiele) lustige Dialoge, Sprüche und Screenshots (Ich freue mich sehr auf Kommentare!)

    Cast off your pride and embrace your fate.

  16. #208
    Gast
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Zitat Zitat von Desert Claw Beitrag anzeigen
    Hmmm also ich beziehe mich hier immer nur auf die Spiele. Den Manga, den Roman und den Anime kenne ich nicht. Aber seit wann hatte Vergil eine Dämonenarmee? Die Dämonen in DMC3 haben Vergil doch auch angegriffen(einmal der Sensenmann-Teufel und auch Beowulf), genau wie Dante.
    die dämonen armee hat er im buch zum leben erweckt . diese bestand aus ehemligen ich nenne es mal " Arbeitskollegen " von dante . wenn ich mich nicht sehr irre spielt der roman in dem jahr vor DMC 3 , am anfang von DMC 3 macht dante eine anspielung auf das vergangene jahr . aber darum geht es hier auch nicht und das würde zu weit führen den ganzen roman zu erläutern . falls es dich interssiert kauf dir das buch .

Ähnliche Themen

  1. Nero
    Von Vita88 im Forum Software
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.2.06, 15:59
  2. Nero 800mb
    Von [desman]2k6 im Forum Software
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.1.06, 23:15
  3. Nero!!!!!!!!!
    Von Pampersrocker89 im Forum Software
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 2.12.05, 01:05
  4. Nero Problem
    Von bomberc64 im Forum Software
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.6.03, 22:59

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •