Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kampf mit kolossalen Gegners

  1. #1
    Profi-Spieler Benutzerbild von Six Tounge Angle
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Vor meinem Computer
    Beiträge
    131

    Kampf mit kolossalen Gegners

    Ich habe ein Problem. In meiner Kampanie haben Monster aus einer fremden Dimension die Welt gestürmt. Die SC haben es geschafft, die Portale zu schließen, aber eins ist übriggeblieben und legt eine Stadt nach der anderen in Schutt und Asche.

    Das Monster ist riesig, und zwar nicht, wie der Balrog zu Gandalf, sondern wie Gandalf zum Turm Saurons.

    Wie soll ich das handhaben? Die Spieler könnten ihm auf die Zehen hacken, bis er sich vielleicht kratzen muss...

    Nein ernsthaft, ich weis nicht, wie die Spieler das regeln könnten.
    Sie könnten mit "fliegen" arbeiten, aber was genau die damit erreichen können, weis ich nciht.

    Zu den Möglichkeiten:
    Die Spieler sind auf ner relativ hohen Stufe (15) und sind in einer riesigen Stadt, die halt nur immoment im Chaos versinkt.
    Die Spieler könnten widerstand organisieren und relativ leicht auf magische Gegenstönde zurückgreifen.

    Hilfe!^^

  2. #2
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Beiträge
    130
    Es gibt zwei Möglichkeiten wie ich Antworte.
    Entweder die Spieltechnische, oder
    Die Spielrealistische.

    Fangen wir ganz banal Spieltechnisch und nach dem D&D Regelwerk an:
    Es gibt keine Regel die besagt, dass man einen kolossalen Gegner nicht damit besiegen kann seine Zehen abzuschlagen. Ein getroffener Angriff richtet Schaden an (sofern er die Schadensreduzierung des gegners überwindet) dabei ist es den Regeln egal, ob nun auf einen Hund eingeschlagen wird, oder die Schuhsohle eines Riesen. Einzige Bedingung bei kritischen Treffern und hinterhältigen Angriffen ist der Umstand, dass man lebenswichtige bereiche treffen kann (kann man in diesem Falle nicht)

    Spielrealistisch: Die Chars müssen sich mit Bögen und Zauberstäben/Zaubern bewaffnen und die Stadtverteidigung mobilisieren Ballisten und Katapulte, eventuel Kanonen aufzustellen, wenn das in die Epoche passt. Schaden zu solchen Waffen findest du entweder im SL Handbuch, oder denkst es dir selber. Ein Zweihänder macht 2w6 Schaden, überlege wie viel Schaden eine Balliste dann macht (die haben natürlich keinen Stärkebonus auf den Angriff, es sei denn es sind Sonderanfertigungen, magische Ballisten blah)

    Fliegen ist natürlich auch eine Möglichkeit, aber hierbei musst du ganz genau darauf achten ob und wie du Gelegenheitsangriffe Regelst. Wenn das Ding z.B. Kampfreflexe und gute GE Werte hat, dann schlägt es auf alles ein, was sich ihm auf mehr als 15m nähert, bevor die Chars überhaupt agieren können.

    Weiterhin Plotnahe Lösungen. Haben sich die Chars Freunde bei irgendwelchen (großen) mythischen Bestien gemacht? Wenn ja um Hilfe bitten, diese Viecher groß Zaubern und los geht es. Wenn ihr einen Druiden dabei habt kann der auch einen Roch beschwören (gigantischer Vogel) oder einen T-Rex beschwören, der mit Tier vergrößern auch gigantisch gemacht wird. Spätestens durch die MAgie der Chars wird das alles zu einer durchaus machbaren und (halbwegs) logischen Angelegenheit.

  3. #3
    Veronica Mars Benutzerbild von Sienar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Finsterberg-Dodeleben
    Beiträge
    2.354
    Wie schlau ist das Monster? Die beste Loesung bei diesen riesigen Kreaturen ist noch immer sie durch Umgestaltung der Landschaft dahin zu lotsen, wo man sie haben will. Ob dass nun ein unueberwindlicher Abgrund, ein hohes Kliff am Meer oder der Krater eines Vulkans ist.

    Und apropos Zehen abschlagen - vielleicht waere es schlauer doch eher am anderen Ende des Fusses anzufangen und die Achillessehne zu durchtrennen.
    Prometheus they say brought god's fire down to man
    And we've caught it, tamed it, trained it since our history began
    Now we're going back to Heaven just to look Him in the eye
    And there's a thunder 'cross the land and a fire in the sky.

  4. #4
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Beiträge
    77
    Wo wir gerade bei Achillesfersen sind. Gib dem Monster doch einen Schwachpunkt, vielleicht muss man in den Rachen fliegen und dort mit einem besonderen Hammer das Herz in Form eines riesigen diamanten zerschlagen. Oder sowas in der Richtung.gut wären dann natürlich noch 1-2 vorgeschobene quests um an die info und die nötigen dinge zu kommen.

    Das fänd ich persönlich spannender als zu warten bis man 800 TP abgezogen hat.

    Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen, D&D ist für solche Extremsachen nich wirklich ausgelegt.

  5. #5
    Profi-Spieler Benutzerbild von Six Tounge Angle
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Vor meinem Computer
    Beiträge
    131
    erstmal danke

    da sind ne menge ideen dabei die ich verwerten werden, aber ich würd mich über noch mehr freuen

    @ sienar dsa monster ist zwar sehr inteligent, versteht aber unsere dimension und unsere naturgesetzte nicht, deswegen ist der plan, es irgentwo reinzulocken gut.

    @ heinrich gefällt mir auch gut, aber ich wüsste nicht genau, ob sich der aufwand lohnt.

    @ Ratnap die idee mit den riesiegen tieren gefällt mir gut. daraus werde ich was machen

    Ich denke, dass ich das Monster nicht als Monster an sich behandeln, sondern mehr als umgebung oder als den quest an sich. es sollt also nicht darum gehn, dem ding möglichst viel schaden zuzufügen, sondern einfach das problem uz lösen

  6. #6
    Mitspieler Benutzerbild von Beorn Gades
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Ort
    Schwabmühlhausen = bei Landsberg am Lech
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Six Tounge Angle Beitrag anzeigen
    Das Monster ist riesig, und zwar nicht, wie der Balrog zu Gandalf, sondern wie Gandalf zum Turm Saurons.Hilfe!^^
    Apropos Ferse : Ist das Monster humanoid, also Menschenähnlich gebaut ? Oder reden wir hier eher von einem beschworenem Scheusal in richtung eines Dämons ? Ist es ein magisches Wesen oder "nur" eine riesenhafte Ausgabe eines "normalen" Wesens ?

    Einen Dämon oder ein ausserplanetares Wesen kann man ja auch magisch auf seine Heimatebene zurückschicken womit sich der direkte Kampf erübrigt.
    Wo man Wesen beschwören und vergrössern kann da kann man auch ein riesiges Wesen verkleinern und dann einfacher bekämpfen. Vorrausgesetzt es ist nicht gegen Magie besonders resistent.
    Bei fliegenden Wesen bleibt auch die Frage ob die SC`s den fliegenden Kampf beherrschen, sonst hilfts leider nicht viel auf einem Roch zu sitzen.
    Da verspricht die Zauber "Selbstverwandlung" oder "Metamorphose" eher hilfreich zu sein.
    Möglich wäre auch der Kampf mit Psi-Kräften falls ihr einen SC dieser Art habt.
    Verzauberungen wie "Freundschaft" oder ähnliches könnten auch wirken.
    Lässt sich evtl. der Untergrund verändern ( Erde zu Schlamm = einsinken), beherrscht jemand den Zauber "versenken" = Gegner kann sich nicht fortbewegen und man kann ihn stationär mit schwerem Gerät bekämpfen ( So in der Art Gullivers Reisen - das Wesen wird zu Fall gebracht und mit Seilen am Boden gefesselt. Statt Seilen kann man natürlich auch den Spruch "Netz" verwenden oder etwas anderes ).
    Auch eine Illusion wie "Scheingelände" die eine Schlucht oder einen See tarnt bis das Wesen auf ihr steht und man den Zauber beendet könnte hilfreich sein.
    Die Variante mit den Fernwaffen und Schwachstellen hat auch was. Z.B. Bogenschützen die auf die Augen oder andere Schwachstellen ( humanoider Gegner ) treffen müssen.
    Lässt sich im härtesten Fall vielleicht eine Art Pakt mit dem Wesen schliessen ? Wäre eine möglichkeit auf einen Nebenplot umzuleiten und das Abenteuer zu erweitern.
    Muss das Wesen selbst bekämpft werden oder besteht die Möglichkeit seinen Ursprung zu bekämpfen. Möglicherweise kann seine Motivation zur Zerstörung aufgehoben werden wenn ein bestimmtes Ereigniss eintritt. Kann man das Wesen benutzen um einen langgehassten Gegner auszuschalten der dann die Kampfarbeit für einen erledigen muss, oder kann man einen solchen Feind in eine Konfrontation mit dem Wesen locken ?
    Sie mögen uns umzingelt haben - aber ich bezweifle dass sie wissen, auf was sie sich da eingelassen haben !

  7. #7
    Profi-Spieler Benutzerbild von Six Tounge Angle
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Vor meinem Computer
    Beiträge
    131
    ich hab noch keine genaue ahnung, wie das monster im endefefkt aussihet, aber ich stells mir immoment wie ein riesige humanoide gestalt mir grauer haut vor. die ganze kampanie is stark an den cthulu mythos geknüpft, deswegen kann es auch wie ein riesies tentakelbewehrtes schleimding aussehen. Das is einfach noch nich klar.

    Die Idee mit dem Zurückschicken find ich auch nich schlecht, aber dann würde der quest sein, den zauber so zu verstärken, um auch n großes Monster zu verbannen. so würde ich dann auch alle anderen Zauber behanndeln.

    Das Monster ist ein mächtiges Urwesen aus dem Chaos, seine Motivation ist, dass es sich von der Emotion und dem Glauben der materiellen Ebene ernährt. Da die SC bereits das Portal zum Chaos geschlossen hat, ist das Monster auf der materiellen Ebene gefangen ind versucht, die größten Städte zu zerstören, um möglichst viel Widerstand zu zerstören, bevor dieser organisiert werden kann.

  8. #8
    Mitspieler Benutzerbild von Beorn Gades
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Ort
    Schwabmühlhausen = bei Landsberg am Lech
    Beiträge
    52
    [QUOTE=Six Tounge Angle;3482198]Die Idee mit dem Zurückschicken find ich auch nich schlecht, aber dann würde der quest sein, den zauber so zu verstärken, um auch n großes Monster zu verbannen. so würde ich dann auch alle anderen Zauber behanndeln.QUOTE]

    Wenn Sie noch soviel Zeit und die Möglichkeit haben um den Zauber zu verstärken könnte es auch Ihre Aufgabe sein die nötigen Komponenten zu einem solchen Zauber zu beschaffen. Gilt es vielleicht gar einen verschollenen Erzmeister zu finden und zu überreden um diesen Zauber wirken zu können ? Will derjenige überhaupt helfen ? Der ehemalige Bannwirker hat sich evtl. ja ob der Grausamkeit der Kreaturen ihrer Verbannung verschrieben und kommt gerne zu Hilfe. Möglicherweise hat er aber auch seinem früheren Leben den Rücken gekehrt und muss erst einmal überzeugt werden. Seine Mühen wurden ihm nie richtig gedankt, egal wieviele Wesen er verbannte musster er doch erkennen dass noch ein vielfaches jeden Tag aufs neue beschworen werden. So sieht er in dem Wesen die gerechte Strafe für alle Zauberwirker die tagein tagaus ohne Rücksicht auf die Konsequenzen die Dienste der Wesen der äusseren Ebenen für sich beanspruchen. Doch mit dieser Tat könnte er ein für allemal beweisen dass er recht hat und das ihm zustehende Recht bekommen bzw. die Beachtung seiner Aussagen erlangen.
    Sie mögen uns umzingelt haben - aber ich bezweifle dass sie wissen, auf was sie sich da eingelassen haben !

Ähnliche Themen

  1. Marvinmodus Stärke eines Gegners?
    Von google im Forum Gothic 2
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.2.07, 13:34
  2. Fahrzeugschein des Gegners
    Von JohnConnor im Forum Need For Speed: Most Wanted
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 6.3.06, 20:29
  3. name des gegners
    Von rotti1970 im Forum Soldier Of Fortune
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.03, 14:24
  4. Darf ich im Zug meines Gegners traps aktivieren???
    Von Der_nette_Mann im Forum Yu-Gi-Oh Regelfragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.03, 18:18

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •