Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Die Flucht von der Insel

  1. #1
    The chat is dead Benutzerbild von Hunnigan
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    1.392

    Die Flucht von der Insel

    Kai schlich langsam durch die Ruinen, das Grauen konnte er sich kaum ansehen und den Gestank der Toten konnte er nur schwer ertragen.
    Viele hatten hier im Jägerlager ihr Leben gelassen, viele wurden zu untoten Sklaven dieses grausamen Herrschers, Tiram.
    Niemand durfte Kai entdecken, er konnte es nicht mit einem dieser Untoten aufnehmen und wahrscheinlich würd es nicht nur bei einem bleiben.
    Die Überreste des Lagers waren voll mit der untoten Brut, die darauf wartete wieder ein Stück Fleisch zu reissen und ihrem Meister eine Seele zu spendieren.
    Vorsichtig setzte er seinen Weg durch die Trümmer fort, vorsichtig und stets bedacht.
    Er wusste nicht wirklich was er tuen sollte, erstmal musste er von hier verschwinden, zu lange versteckte er sich vor den Monstern, die ihn bedrohten.
    Irgendwie könnte er sich bestimmt durchschlagen, zu den Banditen oder den Orks.
    Lieber ein Gefangener in einer orkischen Mine als ein hirnloses Monster.
    Doch existierten die Orks überhaupt noch?
    Oder hatte dieser Tod auch sie heimgesucht?
    Aufjedenfall musste er von hier verschwinden.
    Grade als er sich zwischen zwei abgebrannten Ruinen zur Strasse durchschieben wollte warf ihn eine Kraft zu Boden.
    Deine Zeit ist gekommen.
    Eine Stimme schrie ihn an, er fürchtete sich, er sah niemanden vor sich, die Stimme schien aus seinem Kopf zu kommen.
    Er entschied sich seinen Weg fortzusetzen.
    Es gibt kein Entkommen, bald bist du mein.
    Die Stimme kehrte zurück, lauter und kräftiger als zuvor.
    Kai schaffte es sich wieder aufzurappeln, zu sich selbst sagte er: Wer bist du? Was willst du von mir?
    Ich bin Tiram, der Herr der untoten Legionen und auch du wirst mir zum Opfer fallen.
    Niemals, ich geh nicht mit dieser Insel unter, aus mir machst du keinen Sklaven!
    Für einen kurzen Augenblick schien der Spuk in seinem Kopf vorbei zu sein, doch er kehrte zurück.
    Du bist schwach, aber stark genug, zu stark um nur eine hirntoter Keulenschwinger zu werden. Für dich habe ich mir etwas Besonderes ausgedacht, du wirst meine Macht wieder entfesseln und meinen Bezwinger vernichten, der Herr der Träume wird durch deine Klinge fallen!
    Kai wusste nicht wer der Herr der Träume war, er schien irritiert, doch das war jetzt egal, ohne es zu wollen bahnte er sich einen Weg aus dem Jägerlager, unbehelligt von den Untoten, hinauf! Hinauf zum Kloster, er wusste nicht was ihn dort erwarten würde, doch es würde sein Leben für immer verändern.
    Haare schneiden ist angesagt Jungs!

  2. #2
    Uhhuuhhh Benutzerbild von Umbra
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Osaka.
    Beiträge
    622
    Langsam schleifte Kai durch die Trümmer.Das Kloster war zerstörrt und Untote arbeiteten dort.Kai wusste das der untote Herr ihnen befohlen hatt ihm nichts zu tun.Er hatte ja mit ihm "Großes" vor.Kai ging bis zum eingang.2 Skellete standen am eingang und sprachen zu ihm:"Geh rein.Der Meister erwartet dich.Und Fall uns nicht in den Rücken!Kai ging ohne ein Wort zu sagen hinein.Die einst so prachtvolle Bibliothek,so schien es ihm,war völlig abgebrandt.
    Überall Untote die zu gerne an Kais Knochen nagen würden.Was hatte der "Meister" mit ihm vor?Ein Untoter zeigte ihm den Weg zum Herrn der Untoten.Als Kai ihm folgte,flogen tausende fragen ihm durch den Kopf:Was ist mit Lee passiert?Wer ist der neue anführer der Jäger?Was wird mit Kai passieren?Ob er noch im Jägerlager bleibt und ob er überhaupt Lebend von der Insel kommt?
    In diesem augenblick kam Kai in einen prachtvollen Raum.Hinten waren Statuen mit den drei Göttern.Goldene Kerzenständer und ein Trohn.Wo der Herr der untoten drauf saß.Lasst uns allein! wies er dem untoten an.Der tritt mit einer Verbeugung rauß.Was willst du von mir???Willst du mich zu einem deiner Sklaven machen.Vergiss es dann töte mich lieber.Nanana,nicht so hastig.Hast du kein Hunger. Mit diesen Worten hollte er einen Teller mit Apfeln und bat sie Kai an.Der war misstrauisch,aber er hatte doch mehr Hunger als Misstrauen.O.k wärend du isst reden wir über mein angebot. Sprich! Nun ich werde dich am Leben lassen denn ich spüre eine Kraft in dir.Eine die aufpulsiert und nur rausstürmen möchte.Bist du gläubig? Nicht wirklich. Das ist gut.Ich bringe dich an einen Ort.Einen sicheren Ort,weit weg von hier.Dort findest du einen Wassermagier einen gewissen Arelis.Ich will das du ihn tötest. Kai wollte nur runter von der Insel.Einverstanden.Bring mich auf die Insel.Ich erledige dann diesen Arelis Dem Untoten Herr war nicht klar das Kai in förmlich verarschen wollte. O.K ich bring dich weg. Der Untoten Herr machte einen Teleport Zauber,und Kai fand sich wieder.In mitten
    eines bitter dunklen Waldes!
    .

  3. #3
    Uhhuuhhh Benutzerbild von Umbra
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Osaka.
    Beiträge
    622
    Dunkelheit,nichts als Dunkelheit.Was hatt er sich da blos eingebrogt?Zwar hatte sein Plan geklappt und er hatte den Dunklen Herr Führer täuschen können,aber nuh ist er allein und niemand der ihm helfen kann.Niemand?Kai hört eine Stimme.
    Eine Stimme die immer näher kommt.Eine Menschliche Stimme.Kai rief um hilfe.Hilfe.Ist da jemand?HALLO? Tatsächlich.Es WAR ein Mensch.O Mann.Was ist denn mit dir passiert?Haste dich verlaufen? Kai überlegte ob er dem Mann sagen sollte wie er hergekommen war,entschied sich aber dagegen.Ja ich habe mich verlaufen! Du siehst Kaputt aus! Das bin Ich.War ziemlich lang unterwegs.Sag mir,was machste hier? Haha.Du bist der neue nicht ich!Ich habe dir gerade das Leben gerettet.Ich sollte die Fragen stellen!Aber ich bin hier weil ich ein paar Sachen suche.Nichts grosses blos Pilze. Ich bin von (er überlegte)Wölfen geflohen.Und dann in den Wald gelaufen.Ich kenn mich nicht so gut aus. Dann gib nächstes mal mehr acht darauf WOHIN du läufst als vor was weg. Die beiden mussten lachen.Wolf bot Kai einen guten Pilz an.Der nahm das Angebot gern
    an.So jetzt wo du wieder fit bist,hahaha,auf gehts raus. Kennste dich hier aus? Ja eigentlich schon. Eigentlich? Sagen wir so:Es reicht um hier herauszukommen. Plötzlich war ein rascheln zu hören.Runter! flüsterte Wolf Kai zu.In diesem Augenblick duckten sich beide.Sie blickten gleichzeitig auf einen Baumstamm an der Seite und die beiden wussten das sie das selbe dachten.
    Sie schlichen sich nach hinten und versteckten sich hinter dem Baumstamm.
    Wolf blickte etwas herraus.Noch war nichts zu sehen.Kanns sein das wir uns das nur eingebildet haben? Wolf antwortete nicht.Zieh dein Schwert! gab er nur flüsternd herraus.Kai gehorchte.Sie schauten sich um.5min lang.Nichts.Gar nichts.Kai ging raus,so voreillig wie er ist und sagt nur Ach kommm,das stellen wir uns doch nur vor.Dieser Wald ist nur etwas schaurig. Komm zurück. Kai gehorchte,weil er bemerkte,das Wolf es wirklich ernst meinte.O.K kaum kam das Wort aus Kais Mund,erdrückte ihn eine Kräftige Pfote.Sie drückte ihn auf den Boden.Ein Wolf.
    AAH! ein schmerzesschrei von Kai als der Wolf ihn in die Hand Biss.Wolf,der schon längst aufgesprungen ist,lief ihm zur hilfe.Nimm das du Drecksvieh.
    Er stich dem Wolf in den Rücken.Der wich zurück mit einem Schmerzensschrei.Kai,der sich langsam wieder aufrichtete,schaffte es den Wolf noch einen ordentlichen Tritt in den Hintern zu verpassen,bevor Wol dem Wolf den Kopf abhackte.Das war knapp! Ich habs dir doch gesagt.Hallt dich bitte ab jetzt an mich. Jo werde ich machen. Weiteres rascheln.Jetzt aber weg hier!Wo ein Wolf ist,ist der nächste nicht fern! Ganz meine Meinung. Als das Rascheln näher kam,liefen beide los.Rechts oder links? Rechts. Und jetzt? Folge mir. Man konnte das knurren der Wölfe hören.Plötzlich erschien das maul eines Wolfes vor Kai.Der sagte nur kurz WOW!!
    und stach ihm dann das Schwert in den Hals.Lauf weiter! Sie leifen und liefen.Und langsam hatten sie keine ausdauer mehr.Doch sie liefen sich die Füse taub.Da ist der Waldrand! Tatsächlich.Ein Licht am Ende des Waldes.Sie leifen.Das knurren der vielen Wölfe waren zu hören.Wolf und Kai hatten sich noch nicht umgedreht.Sie sprangen.. Und waren raus aus dem Wald.Geschafft!
    Geändert von Umbra (9.2.08 um 20:47 Uhr)
    .

  4. #4
    Uhhuuhhh Benutzerbild von Umbra
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Osaka.
    Beiträge
    622
    Noch nicht ganz.Die Wölfe! Da hinter dem Hügel ist ein Bauernhof.Vielleicht können wir mit der Hilfe von den Leuten dort die Wölfe vertreiben.
    Nichts wie hin! Die beiden liefen den Hügel runter.Die Wölfe aber auch.Oh verdammt! Kai stolperte und rollte jetzt den Hügel hinunter.Als er landete half ihn der schonj unten angekommene Wolf auf.Der Bauer ist nicht mehr weit. Nein das war er nicht.Als sie den Bauernhof erblickten merkten sie,das sie Glück hatten.Eine Einheit der Milliz war dort.Die MÜSSENuns helfen! Ja ganz meine Meinung. Kai drehte sich um und sah die Anzahl der Wölfe.Es waren ganze 11 Wölfe.Und es waren 7 Millizen da.Die milliz sah das Wölfe kamen und kamen mit gezogenen Schwertern (bzw einer Axt)auf die Wölfe los.In diesem Augenblick fasten sich Kai und Wolf ein Herz und zogen ebenfalls ihre Schwerter.Kommt her ihr Eselsärsche.Ich hacke euch in Stücke! Kai konnte nur kurz über den ausdruck lachen den dann sprang ihn ein Wolf an.Kai bemerkte das früh genug und stieß den Wolf zu Boden.Wolf reagierte schnell und deckte Kai den Rücken der dem Wolf in diesem Augenblick die Kehle aufschlitzte.Lasst uns noch welche übrig!!! ertöhnte der Ruf der Milliz die auch angekommen waren.Los einer tot nur noch 10 übrig. Die übrigen 10 Wölfe waren noch etwas weiterhinten weil die sich noch um ein Schaf kümmerten und es förmlich verschlangen.AUF SIE!!!!!! Alle 9 Männer stürzten sich auf die 10 Wölfe.Kai sprang zur Seite so wie Wolf.Ich links du rechts? Kaum zu glauben das wir uns erst vor kurzen kennen.Dabei verstehen wir uns so gut. Die Wölfe wichen etwas zurück als Kai und Wolf kamen.Kai brannte immer noch etwas seine linke Hand.Doch davon lies er sich nicht aufhallten.Er führte sein Schwert dem Wolf vor,der aber Kai ansprang.Dummerweise,für den Wolf,hatte Kai gerade sein Schwert ausgerichtet,das der Wolf sich förmlich selber aufschlitze.Nun waren es noch 9.Äh Kai ich könnte etwas Hilfe gebrauchen. Oh ja das konnte er.Er war von 2 Wölfen umzingelt.Kai reagierte schnell und sprang einen Wolf mit zustechender Klinge an den Hals.
    Wolfs klinge zerschnitt in diesem Augenblich den Bauch des anderen Wolfes.
    Die Milliz hatte sich bereits um andere Wölfe gekümmert das es nur noch insgesamt 3 Wölfe waren.Sofort liefen Kai und Wolf zu den Millizen um ihnen zu helfen.Komm her,Sitzpisser! Nach diesen Worten war
    ein Wolf auf den Boden.Eine Milliz sprang ihn an und stach dem Wolf den Bauch auf.Die anderen Wölfe hatten genug und liefen.FEIGLINGE. Kai schaute sich die Wolfsfelle an und fing an die Felle abzuziehen.(+9 Wolfsfelle)Wolf sah das und fragte ihn ob er aus Khorinis aus dem Jägerlager war.Kai hätte dann lügen müsen.zum glück kam eine Milliz.Ihr Jungs könnt echt draufhauen.Seit vorsichtiger wenn ihr nächstes mal im Wald seit. Jaja schon O.K Was wollt ihr eigentlich hier? Verzeihung,ich bin neu hier und bin hier (Kai überlegte) gestrandet.Könnte ich hier vielleicht eingeführt werden? Ne wir Millizen können dir nicht helfen.Wir sind auf Patroullie. Komm mit,ich zeig dir alles. Kai und Wolf gingen in eine Stadt wo er ihm dann alles erzählte.Nun waren sie befreundet.




    So das war mein einführungsquest.Eine estliche Frage hätte ich noch gern beantwortet und zwar:Wär ist chef im Jägerlager???

    Ach ja:Questbewertung Freigegeben!
    .

  5. #5
    Elitegarde Orkjäger Benutzerbild von Novasecond
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Gothic-RPG
    Beiträge
    2.181
    Bewertung für Quest und Einführung:

    5 LP



    Zu deiner Frage:

    Momentan sind Arelis und Merydor die Chefs von Amaranth, da die Lagerführung abgesägt wurde. Nachzulesen im Amaranththread.
    Bis eine neue Führung gewählt wird, bleibt es erst einmal so!
    Der Sieg, ist nur das Vorspiel zur nächsten Schlacht!




    Charakterstand Arelis

Ähnliche Themen

  1. Insel Melka - Nörd-östliche Insel
    Von Smash im Forum Phantom Hourglass
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.1.08, 22:15
  2. Die flucht mit dem LKW
    Von chicco977 im Forum Medal of Honor: Allied Assault
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.1.06, 23:27
  3. POP Warrior Within „Flucht von der Insel“
    Von absoluteBeginner im Forum Prince of Persia: Warrior Within
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.1.05, 15:09

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •