Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Monster Hunter Freedom 2: Monster - Guides und Tipps

  1. #1
    Profi-Spieler Benutzerbild von Xeyji
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Ort
    Da!
    Beiträge
    216

    Monster Hunter Freedom 2: Monster - Guides und Tipps

    So, ich nehm mir jetzt mal die Arbeit, einen Monster-Thread zu erstellen. In diesem Thread findet ihr sämtiche Guides und Tipps zu sämtlich Monstern aus dem Spiel.
    Dieser Thread wird es auf den Punkt bringen, also erwünsche ich, das hier keine sinnlosen Fragen erscheinen, jeder Post, der sich von selber beantwortet, wird gelöscht. Wer neue Guides und Tipps in den Thread einbringen will, Schreibt diese nicht als Post in den Thread!



    Alle neuen Guides, Verbesserungswünsche und Tipps an mich per PM!

    Ich werde selber Guides schreiben, hoffe auch das ihr welche schreibt. Die schaue ich mir dann an, ändere was geändert werden muss, lasse mir Tipps geben und editiere diese dann hier rein. Dann sollte es in Zukunft keine weiteren Fragen geben, da ihr hier konkrete Antworten finden werdet!
    Bitte auch kein Feedback hier hinein, alles per PM an mich.
    Ich hoffe dadurch entsteht wieder eine gewisse Ordnung im Forum.

    mfg Xeyji

    PS: Guides mit richtiger Rechtschreibung abschicken!


    Guide Nr.1 : Chameleos von Blue Blaze
    Guide Nr.2 : Kushala Daora von Xeyji
    Guide Nr.3 : Rathalos (leicht abgeändert) von Akantor Slayer
    Guide Nr.4 : Fatalis(normaler, Donwloadquest) von Katana-Fighter
    Geändert von Shintaro (29.1.08 um 17:59 Uhr) Grund: Umformatierung ;)
    Rüssis: Akantor (Klinge), TigrexS (Klinge), Auroros Haku, Weiße Fatalis (Gunner), Silbersonnen (Gunner)
    Waffen:
    GS: Fatalis-Vorfahr
    LS: Glimm-Drachenschwert, Akantorkatana, Wyvernklinge Ahorn
    SnS: Goldenes Falchion, GlänzendeWyvernKlinge, AzurungeheuerSchwert
    Duals: Ewige Spaltung, Gildenrittersäbel, Weißer Tod, Leichnamklingen
    Lanzen: VersiegelteDrachenlanze, Gewehrstreitwagen, Drachenreiterspeer
    Bows: Akantor-Bogen, Glorreicher Sieg.
    Hammer: Überfallhammer, Drachendemolierer

  2. #2
    Profi-Spieler Benutzerbild von Xeyji
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Ort
    Da!
    Beiträge
    216
    NR1. ...Chameleos :


    Grundsätzliches :

    Austragungsorte (Dorf) :
    Einmal im Wald & Hügel und einmal im Sumpf
    Elementschwächen :
    Feuer ist am besten und Drache geht noch gerade so
    Rüstung (Dorf) :
    Mindestens 20 Verteidigung pro Rüstungsteil
    Fähigkeiten :
    Gift nichtig und Auto Aufspürer sind ganz praktisch
    Items (Mindestens):
    10 Tränke, 5 Gegengift (nur ohne die Fähigkeit), 5 Paintballs, Wetzsteine nach Bedarf und 5 Gebratene Steaks (auch 10 Halbrohe möglich) und 3 Psychoserum
    Items (Zusätzliche):
    10 Megatränke, Teleporter, 8 Schallbomben, 10 Blaupilze und 10 Kraut
    Waffen :
    Das was oben steht gilt bei mir für jedes Monster, aber was ich auch noch sagen kann ist, wenn ihr euch nicht zwischen einer Waffe mit hohem Elemtschaden und einer mit viel rohem entscheiden könnt, dann nehmt die mit viel rohem, es sei den die Differenz ist nur so minimal, dass das Elementschwert besser ist, das müsste aber eigentlich schon den meißten bekannt sein.


    Auf der Quest :

    Unsichtbarkeit :

    Mir ist bisher noch nichts aufgefallen was die Unsichtbarkeit permanent beheben kann, aber wenn ich irgendeinen Weg finde lass ich es euch wissen, aber ich denke auch nicht wirklich das man die aufheben kann da das halt das Schwierige beim Chamäleos ist.
    Allerdings kann ich sagen, das man die zumindest kurz aufheben kann und zwar mit Schallbomben.

    Was auch ganz praktisch ist, wenn man Chamäleos wütend macht, da sieht man nämlich immer so eine grüne Wolke bei dem, bei anderen ist das halt roter oder schwarzer Rauch.

    Dann gibt es noch einen ziemlich praktischen Trick wie man sieht, wo der steht, wenn man läuft, dann gibt es einmal so das man viel Ausdauer verliert, aber wenn man genau auf das Monster zuläuft verliert man ganz normal schnell Ausdauer.
    Das Laufen muss noch nicht mal in einem großen Radius sein, auf jeden Fall R gedrückt halten wenn man im Kreis läuft.


    Painten und Psychoserum :

    Das folgende muss man nicht beachten, wenn man Auto Aufspürer hat.
    Bei dieser Quest sind die beiden genannten Items extrem wichtig, weil wenn ihr den einmal aus den Augen verliert und der dabei das Gebiet wechselt, ist es ziemlich schwer den zu painten.
    Deshalb immer alle 10 Minuten painten (ungefähre Dauer des Paintballs).


    Kamera :

    Also es ist wichtig das man die Kamera oft dreht, wenn man nicht weiß wo der ist, weil das einem zum Verhängnis werden kann wenn der voll in einen reinläuft oder sonst was macht.


    Gute Momente zum zuschlagen :

    Also meistens kann man ja sehen sehen wenn der angreift, dann sollte man denn meistens angreifen aber immer schön von der Seite, und am besten ist es wenn man immer unter dem kämpft, da der dort nur mit dieser Giftattacke, wo der hoch fliegt, angreifen kann und die macht nicht so viel Schaden.
    Außerdem sollte man immer draufhauen nachdem der gelaufen ist, vorher aber Ausweichen und was bei keinem Monster schlau ist, wenn man vor dem steht.
    Auch eine gute Gelegnheit um den ordentlich zu kloppen ist wenn der diesen grünen Nebel spuckt.

    Eigentlich kann man immer draufhauen, weil der sich nur ziemlich langsam dreht und sodass man immer einige Male draufhauen kann, dann wieder weg und dann nach/während der nächsten Attacke wieder draufhauen.

    Dann gibt es noch einen ganz großen Tipp wenn der wütend ist, Finger von dem weg lassen, da ist der derbe stark und man sollte absolut nicht vor dem stehen, weil der da mit der Zunge so einen Angriff macht mit dem der alles vor dem trifft und dabei auch noch etwas stiehlt.
    Eine Attacke hab ich noch nicht erwähnt undzwar wenn der mit dem Schwanz auf den Boden haut, insgesamt fünf mal, da kann man den überhaupt nicht angreifen, weil man immer wieder weggestoßen wird, aber keinen Schaden nimmt, nur wenn man unter dem Schwanz steht.

    Übrigens sollte man sich vor diesen grünen Schleimkugeln und diesem Nebel hühten, weil damit die Verteidigung um ca. 100 sinkt und bis das wieder weg ist dauert schon eine Zeit.

    Bei Fernkampfwaffen sollte man immer schön in Bewegung bleiben, da der ziemlich Schaden macht und ansonsten immer schön draufballern und auch die anderen Tipps mit den Attacken nutzen.


    Übernommen von Blue Blaze, aus dem Thread Drachenälteste.
    Geändert von Shintaro (26.1.08 um 01:55 Uhr) Grund: Umformatierung ;)
    Rüssis: Akantor (Klinge), TigrexS (Klinge), Auroros Haku, Weiße Fatalis (Gunner), Silbersonnen (Gunner)
    Waffen:
    GS: Fatalis-Vorfahr
    LS: Glimm-Drachenschwert, Akantorkatana, Wyvernklinge Ahorn
    SnS: Goldenes Falchion, GlänzendeWyvernKlinge, AzurungeheuerSchwert
    Duals: Ewige Spaltung, Gildenrittersäbel, Weißer Tod, Leichnamklingen
    Lanzen: VersiegelteDrachenlanze, Gewehrstreitwagen, Drachenreiterspeer
    Bows: Akantor-Bogen, Glorreicher Sieg.
    Hammer: Überfallhammer, Drachendemolierer

  3. #3
    Profi-Spieler Benutzerbild von Xeyji
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Ort
    Da!
    Beiträge
    216
    Nr.2: Kushala Daora


    Allgemeine Infos bezüglich des Drachenältesten Kushala Daora:
    Schwächen: Donner, Drache
    Quests erhältlich: Dorf, Stufe 4: Der gefrorene Diktator, Tötungsquest Kusha im Schneegebirge. | Drachenältester des Windes, Tötungsquest Kusha im Dschungel.
    Beide Quest finden bei Nacht statt, es gibt in keiner Zone zusätzliche Monster, also nur Mann vs. Monster!
    Kushala Daora besitzt eine Windaura, ihr könnt ohne den Skill Drachenwindbrecher nicht angreifen wenn sie aktiviert ist. Sie wird ausgeschaltet ist Kushala Daora vergiftet, oder sein Horn wurde abgeschlagen.

    Rüstung: Die Rüstung bei Drachenältesten ist so eine Sache. Für Kushala Daora empfehle ich eine Rüstung mit am besten mindestens 240 Verteidigungspunkten.
    In Sachen Fähigkeiten empfehle ich wenn möglich (es ist keine Fähigkeit zwingend zu haben):
    Drachenwindbrecher, ermöglicht es allen Arten von Winden standzuhalten, d.h ihr könnt angreifen, während die Windaura aktiv ist, oder wenn eine Wyvern landet.
    Den Drachenwindbrecher erhaltet ihr, wenn ihr 20 Fähigkeitspunkte in den Skill Winddruck investiert.
    Im Fall von einer Giftwaffe AbartigstarkerAngriffHoch, das erhöht eure giftstärke.
    Bester Ohrstöpsel: Während Kushala Daora schreit, könnt ihr im schaden.
    Natürlich alle anderen Fähigkeiten, die euch nützen. Außer diesen dreien sage ich nichts spezielles, nimmt mit, was hilft.

    Waffe:
    Katana. Absolute Empfehlung des Hauses ist die Teufelsklinge. Natürlich noch empfehlenswerter die echte Teufelsklinge, doch wer die hat, schafft den Kusha auch so ;P
    Der Waffenzweig ist folgender:
    Eisenkatana>Eisenkatana Anmut>Eisenkatana gospel>eifriges hackbeil>Teufelsklinge>echte Teufelsklinge (für die echte werden G-class mats benötigt.)
    Wenn ihr euch denkt, wo kriege ich die Donnerkäfersäfte für die Teufelsklinge her, ich bin doch erst Stufe 4?:
    Wenn ihr Stufe 5 seid, kein Problem, wählt eine Quest, in der es große Donnerkäfer gibt, killt diese und vielleicht droppen sie die Säfte.
    Wenn ihr Stufe 4 seid, schickt Trenya mit 300 Punkten in den Sumpf oder nach Wald und Hügel, sie bringt euch dann vielleicht Drachenholz und Moos.
    Damit geht ihr zum Gemüseältesten im Schneegebirge. Er tauscht euch dafür Donnerkäfersäfte. Wenn ihr Pech habt, kriegt ihr ab und zu auch mal eine Monsteressenz, aber das macht nichts!

    Auch gut für Kushala ist eine Giftwaffe. Wenn Kushala Daora vergiftet ist, macht nämlich seine Windaura nicht mehr mit. Bei Drachenwindbrecher nehmt Teufelsklinge mit.

    Items:

    -10 Tränke
    -10 Megatränke
    -10 Kraut
    -10 Blaupilz
    -10 Honig
    -20 Wetzsteine
    -5 Blitzbomben
    (nur wenn möglich):
    -10 Bombenmaterial
    -10 Blitzkäfer
    -Kombibücher 1-3 (bzw 4)
    -Kraftamulett
    -Panzeramulett

    Diese Ausrüstung ist absolut empfehlenswert und 100% nützlich.

    Nebeninfo: Bei den Felynes essen, was Leben bringt, oder Nährstoffe für max Leben mitnehmen!

    Nun zum Kampf:
    Wenn ihr Kushala zum ersten Mal macht, oder ihn noch nicht geschafft habt, nehmt euch aus der Truhe das nötige Equip, nehmt ein Heißgetränk und begebt euch nach Ebene 8. Dort schaut, ihr, wenn ihr Kusha noch nie gemacht habt, das Video an. Wenn ihr ihn schon einmal probiert habt, kann Kushala Daora auch in den Ebene 6 und 7 sein.

    Nun beginnt der Kampf.
    Erstes Ziel, wenn Drachenwindbrecher nicht vorhanden:
    Horn ab, bzw dass, was es sein soll.

    Kushala Daora beherrscht mehrere verschiedene Attacken:
    Seine "normale" Attacke ist, wenn er euch einen Windstrahl entgegenschießt. Diese Attacke sollte euch nicht treffen, da sie 1. viel schadet, 2. sie euch im Schneegebirge einfriert. Doch ihr kann man leicht ausweichen, da man nach einer gewissen zeit merkt, wann der Kushala zu dieser Attacke ansetzt. Stellt euch dann einfach neben den Kopf und haut auf ihn, während er schießt.
    Die zweite Standart Attacke ist sein Renner. Wie alle anderen Monster auch, läuft der Kusha auf euch zu und will euch umrennen. Hier könnt ihr auch leicht ausweichen, doch passt auf, wenn Kusha wütend ist, ist er schneller und schadet mehr.
    Der Dreher: Steht ihr nah bei Kushala, macht er eine 180° Drehung, die aber nicht viel schadet. Diese Attacke führt er oft geblendet aus.
    Die nächsten Attacken führt Kushala im Flug aus. Nach eine gewissen Menge Schaden erhebt er sich und schwebt über dem Boden. Die im Flugmodus ausgeführten Attacken schaden besonders viel, also das wichtigste ist: WENN ER SICH ERHEBT, UNTER IHM STEHEN!
    Die erste Attacke ist der Strahl, nur aus der Luft ausgeführt.
    Bei der zweiten Attacke macht er einen kurzen Flug auf euch, wie der Renner, nur das er euch umfliegen will.
    Kushala hat im Flugmodus auch eine Ausweichattacke, er macht eine besondere Drehung, und danach schwebt er dann hinter euch. !Aufpassen!
    Die letzte Attacke ist seine stärkste.
    Er führt sie wenn er wütend ist im Flugmodus aus. Sie schadet seeehr viel. Er schreit auf und schießt einen andauernden HochdruckLuftStrah in eine Richtung. Dabei bewegt er sich in Schlangenlinien und strahlt in alle Richtungen. Da wieder unbedingt unter ihm stehen, dann hinter ihm herlaufen, also andauernd unter ihm stehen.

    Nun zur Taktik:

    Ihr werft Kushala eine Blitzbombe vors Gesicht, und werdet merken, wie er blind nur noch um sich schlägt. Stellt euch seitlich neben seinen Kopf und haut auf den Kopf ein. Ihr dürft nie direkt vor Kushala stehen, da er euch so leicht trifft.
    Wiederholt diese Blitzbomben-Technik, bis ihr mekt, dass wenn der Kushala wieder normal ist, seine Windaura nicht mehr benutzt wird, d.h. Ihr habt ihm sein Horn geschrottet.
    Wenn er in den Flugmodus oder Rage (wütend) Modus wechselt, aufpassen.
    Ihr solltet immer so stehen, dass der euch mit dem Strahl nicht treffen kann, d.h. seitlich neben dem Kopf oder an einem seiner Hinterbeine!
    Ihr solltet immer die Dreieck, Kreis, Dreieck, Dreieck Kombo verwenden, bis ihr eine Elankombo ausführen könnt.
    Kushala sollte euch mit der Blitzbomben-Technik nur wenig schaden können, und ihr werdet wenige Tränke verbrauchen.
    Sollte Kushala, wenn sein Horn noch nicht ab ist, in den Flugmodus wechseln, werft ihm während des Fliegens eine Blitzbombe vors Gesicht, weil ihr aufgrund seiner dann noch vorhandenen Windaura nicht unter ihm stehen könnt. Dann wird er zu Boden fallen und zusätzlich verwirrt sein. Habt ihr nun noch vor ihm Angst, auch wenn siene Aura weg ist, könnt ihr Blitzbomben nachkombinieren und die technik fortführen. Wie immer nie in seinem Blickfeld stehen!

    2. Schritt: Den Schwanz abschlagen!
    Habt ihr nun sein Horn entfernt, solltet ihr den Schwanz abschlagen. Denn Kushala Daora hat eine Genesungskraft, die über seinen Schwanz kommt. Sein Horn wird nachwachsen, wenn ihr nicht bald den Schweif entfernt.

    Nun ein perfekter Flugmodus-Tipp:
    Ihr könnt, wenn Kusha fliegt, und ihr unter ihm steht, trotzdem auf den Schweiß schlagen! So wird der Flugmodus euer Glück und sein Pech. So sollte der Schweif alsbald entfernt sein. Doch nach wie vor auf seinen SchreiStrahl achten, denn wenn der euch trifft, kann es gut sein, dass ihr verloren seid.

    Ihr steht, wenn das Horn ab ist, ab sofort einfach an einem seiner Hinterbeine und hackt auf den Schweif. Manchmal habt ihr vielleicht sogar glück und Kushala scharrt. Das merkt ihr, wenn er für ca. 3 Sekunden nicht angreifet, und nur so komisch faucht. In der Zeit könnt ihr ihm hemmungslos schaden.

    Wenn ihr alles richtig macht, sollte Kushala nach genau der Hälfte der Zeit flüchten. Ihr habt euer Ziel erreicht! Es kann sein, dass ihr es nicht schafft, in der Zeit Horn und Schweif abzuschlagen. Das ist aber kein Problem, denn Drachenälteste behalten ihren Schaden, und wenn ihr den Quest noch einmal macht, könnt ihr den bereits angeschlagenen Drachenältesten töten.
    Bei meinem ersten Kusha-Run habe ich 3 Quests gebraucht, um ihn endlich zu töten. Mittlerweile schaffe ich es beim zweiten Quest in 5 Minuten, und , wenn ich Glück habe, beim ersten.
    Ich hoffe mein Guide hilft allen, die Kushala Daora, den Drachenältesten des Windes, hassen, ihn zu töten.
    Nach einer Weile bringt euch Kusha richtig Spaß und ihr werdet ihn gut finden.

    Der hier ist von mir (Xeyji)
    Geändert von Shintaro (26.1.08 um 01:56 Uhr) Grund: Umformatierung ;)
    Rüssis: Akantor (Klinge), TigrexS (Klinge), Auroros Haku, Weiße Fatalis (Gunner), Silbersonnen (Gunner)
    Waffen:
    GS: Fatalis-Vorfahr
    LS: Glimm-Drachenschwert, Akantorkatana, Wyvernklinge Ahorn
    SnS: Goldenes Falchion, GlänzendeWyvernKlinge, AzurungeheuerSchwert
    Duals: Ewige Spaltung, Gildenrittersäbel, Weißer Tod, Leichnamklingen
    Lanzen: VersiegelteDrachenlanze, Gewehrstreitwagen, Drachenreiterspeer
    Bows: Akantor-Bogen, Glorreicher Sieg.
    Hammer: Überfallhammer, Drachendemolierer

  4. #4
    Profi-Spieler Benutzerbild von Xeyji
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Ort
    Da!
    Beiträge
    216
    Nr. 3: Rathalos

    Allgemeines zum Rathalos:
    Er ist ein Monster, ähnlich wie Tigrex, das mehr austeilt als er einstecken kann. Also Angriff ist die beste Verteidigung. Wichtig ist, das er möglichst viel Zeit unschädlich gemacht wird, denn wenn er im Agressiv-Modus ist und auf dich zu rennt, ist es schwierig auszuweichen. Der Schweif ist störend, also nutzt man die Schockfallen zum Abhacken.


    Schwächen: Drache, Eis, ein wenig Wasser.

    Waffenempfehlungen:
    Ich finde, dass die Waffe mit der man am besten umgehen kann die beste ist. Aber ich nehme sehr gerne den Hammer, Großschwert oder das Langschwert.

    Schwachstellen:
    Kopf. Beim Silbernen: Flügel.

    Nützliche Rüstungsfähigkeiten:
    Ohrstöpsel. Alles andere was euch hilft ist umso besser.

    Ort der Quest:
    "Wald&Hügel" Ausnahme: Silberlos im turm.

    Taktik:

    Sachen zum mitnehmen:
    10 Megatränke
    10 Tränke
    10 Kraut und 10 Blaupilz und 10 Honig
    5 Blitzkbomben
    10 Blitzkäfer und 10 Bombenmaterial
    1 Schockfalle
    3 Fallengeräte und 3 Genprey Reißzähne
    evtl. Kraft- bzw. Panzeramulett, Kraft- bzw. Panzerkralle
    1-5 Kombibücher
    1-99 Paintbälle
    evtl. Beruhigungsbomben (zum Fangen)
    1-20 Wetzsteine

    Zu Beginn der Quest:
    Sobald die Quest startet, nimm dir alles aus der Vorratskiste was du brauchst. Wenn du eine hochrangigen Quest machst, geht das nicht. Dann iss deine Rationen, es sie denn du hast etwas bei den Felynes gegessen, dass du volle Ausdauer hast. Dann nichts wie ab in Zone 9. Dort ist Rathalos am Anfang immer.

    Los geht´s!
    Wenn du den Rathalos siehst, warte bis er die ersten Bissen von seinem Kavader macht. Dann geh von hinten zu seinen Beinen und wirf einen Paintball. Wenn du alles richtig gemacht hast, wird er sich jetzt umschauen. Das ist gut so denn dann kannst du gleich Abstand gewinnen. Geh ein Stück weg und warte bis er dich zu dir gedreht hat. Dann wirf schnell eine Blitzbombe. Hau ein paar Schläge auf seinen Kopf, pass aber auf den Schweif auf! Leg jetzt eine Schockfalle. Pass auf das du sie nicht zu nahe an die Wand legst. Wenn er wieder bei Sinnen ist rennt er hinein. Wenn er in die Luft fliegt um zu schießen renn schnell unter ihn. Falls Hammer, lad auf und hau wenn er landet den Schlag auf den Kopf. Wenn er in Schockfallen ist und du hast keinen Hammer oder Jagdhorn, geh zum Schweif und schlag kräftig dauf. Wenn du einen Hammer oder Jagdhorn hast, schlag am Kopf. Wirf schnell die nächste Blitzbombe. Jetzt kombinier die Genprey Reißzähne mit einem Fallengerät. Nun hau den Rest der Blitzbomben-Zeit drauf. Dann wirf wieder eine Blitzbombe und alles geht von vorne los. Wenn der Schweif ab ist, schlag bei den restlichen Schockfallen auf den Kopf. Oder heb dir 1 Schockfalle auf zum Fangen. Dann wirf nur noch Blitzbomben, wenn du keine mehr hast, gehts in die 2. Runde. Möglicherweise ist er aber eh schon tot...

    Auf in den Nahkampf!!!
    Grundsätzlich gilt: Lieber einmal weniger hauen, als einmal mehr.
    Günstige Momente zum Hauen sind:
    -Wenn er von der Luft runter kommt, auf den Kopf.
    -Wenn er nach dem Laufen hinfällt, auf die Beine.
    -Nachdem er geschossen hat, auf den Kopf.
    -Nach dem Beißen, auf die Beine.

    Zum Schluss:
    Wenn er weghumpelt, versucht ihn aufzuhalten. Wenn er flüchtet, geht dorthin wo er schläft. Lasst ihn ganz kurz einschlafen.

    Wenn ihr ihn töten wollt macht das: Haut auf den Kopf, mit allem was ihr habt. Dann gehts wieder in den Nahkampf. Achtung seid nicht übermütig, er überlebt noch sehr viel.
    Wenn ihr ihn fangen wollt, macht das: Legt die letzte Schockfalle zwischen den Kopf und dem eingerollten Körper. Weckt ihn mit einem Schlag auf. Dann ist er in der Schockfalle. Dann nur noch 2 Beruhigungsbomben werfen und ihr schickt ihn ins Traumland

    Viel Glück. Übernommen, aber leicht abgeändert, von Akantor-Slayer.
    Geändert von Shintaro (26.1.08 um 01:58 Uhr)
    Rüssis: Akantor (Klinge), TigrexS (Klinge), Auroros Haku, Weiße Fatalis (Gunner), Silbersonnen (Gunner)
    Waffen:
    GS: Fatalis-Vorfahr
    LS: Glimm-Drachenschwert, Akantorkatana, Wyvernklinge Ahorn
    SnS: Goldenes Falchion, GlänzendeWyvernKlinge, AzurungeheuerSchwert
    Duals: Ewige Spaltung, Gildenrittersäbel, Weißer Tod, Leichnamklingen
    Lanzen: VersiegelteDrachenlanze, Gewehrstreitwagen, Drachenreiterspeer
    Bows: Akantor-Bogen, Glorreicher Sieg.
    Hammer: Überfallhammer, Drachendemolierer

  5. #5
    Profi-Spieler Benutzerbild von Xeyji
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 07
    Ort
    Da!
    Beiträge
    216

    Fatalis, Taktik

    Nr.4: Fatalis, Downloadquest "Die Legende von Schrade"

    Einmal vorweg, dies handelt sich um eine Strategie, ob ihr sie benutzen wollt, liegt an euch. Sie basiert auf einem leider langen, aber sicheren Kampf.

    Waffe: Doppeldrachen Ultimus/Ultimus Himmel&Erde,
    ------Dunkles Schwert->Doppeldrachen->Doppeldrachen Ultimus->Ultimus Himmel& Erde (man brauch aber Crimson fata sachen),
    Ewige Spaltung
    Rüssi: Rüstung mit Automatik-Aufspürer, sonst beliebige Buffs.

    Inventar:
    10 Tränke,
    5 Megatrank,
    Panzerkralle, Kraftkralle,
    20 Wetzsteine,
    Uralter Trank (Für den Notfall)
    Farbball (zum zünden der Bomben)

    Kampf:

    So, ihr startet die Quest und wartet, bis das anfangsvideo vorbei ist.
    Nun rennt ihr durch das Tor in die andere Hälfte des Platzes und lockt den Fatalis zu euch.
    Wenn er nach ca. 8 Minuten nicht da ist, würde ich die Quest vieleicht abbrechen, wenn ihr Doppeldrachen Ultimus habt (ich hatte DDU, hatte ihn nach 5 Minuten drüben und am Ende noch 4 Minuten Zeit, nachdem er tot war.
    Falls er durch das Tor geht und sein Kopf in deine richtung eingequetscht wird, könntest du ihn angreifen, ich habe es nicht getan.
    Nun klettert ihr in der nähe des Durchganges zum Lager die Leiter hoch und geht in das Lager, wichtig fata mus drüben sein.
    Ihr nehmt euch die Sachen aus der Objektbox, (Abprallbomben und Balliste werden nicht benötigt)
    und geht wieder raus.
    Falls der fatalis noch nichtgenu vor euch steht, wartet ganz kurz, bis er auf euch zugeht, (Wichtig stellt euch ganz hinten rechts an die ecke, da er euch da nicht trifft.) Jetzt macht er eine von drei sachen
    1. Er fliegt hoch. Einfach kurz ins lager gehen und warten, bis er wieder gelandet ist.
    2. Er schlägt mit dem Mund nach vorne: auch ins lager gehen und ca. 4-5 sekunden warten
    3. Er legt sich hin und fängt an, sich über den Boden zu schlängeln: Einfach stehen bleiben, bis er fertig ist, dann ins lager zurück gehen, wieder 4-5 Sekunden warten.
    So wenn ihr dann wieder draußen seid, oder er schon gleich in eurer Reichweite ist, waffen ziehen, R drücken und dann eine Dreieck+Kreis Kombo auf die Schnauze.
    Anfänger sollten jetzt wieder ind lager gehen (mit gezogener waffe, kurz warten ob er hochfliegt, sonst wieder raus und das gleiche von vorne, fortgeschritten können auch noch eine Kombo machen.
    So, Fatalis ,macht jetzt immer nur eine der Drei sachen die vorhin beschrieben wurden, hochfliegen und dann Feuerbälle spucken, versuchen nach vorne zu gehen und dann mit dem maul nach einem Schlagen, oder Schlängeln.
    Vom Schlängeln kann man aber nicht getroffen werden und sobald er hochfliegt würde ich wieder in das Lager.
    Falls man aber mitten in einer Kombo ist und der fatalis nach einem mit seiner Fresse schlägt, nicht die Panik verlieren, in die Ecke gehen und abwarten, versucht er wieder nach vorne zu gehen, wartet man ab, ob er jetzt schlängelt, oder noch einmal mit dem Maul nach einem Schnappt.
    Falls er Schlängelt, sollte man schnell ins Lager gehen und sich aufladen (ich empfehle das Bett zu benutzen.)
    Wenn er wieder hochfliegt, das gleiche machen (ins lager gehen).
    So kann man eigentlich nicht sterben.
    Außerdem schafft man es so, ihm immer das Horn abzuschlagen und ihn das Auge zu zerstechen.
    Wetzen sollte man auch im Lager.
    Die Fassbomben stellt man am besten vor seine Fresse, rennt schnell weg (sonst folgt er einen) und wirft den Farbball.
    nach ca. 40 Minuten müsste er tot sein.

    Wieder einmal leicht abgeändert, übernommen von Katana-Fighter aus dem Thread Black Fata (Legende von Schrade) Taktik
    Geändert von Xeyji (29.1.08 um 15:27 Uhr)
    Rüssis: Akantor (Klinge), TigrexS (Klinge), Auroros Haku, Weiße Fatalis (Gunner), Silbersonnen (Gunner)
    Waffen:
    GS: Fatalis-Vorfahr
    LS: Glimm-Drachenschwert, Akantorkatana, Wyvernklinge Ahorn
    SnS: Goldenes Falchion, GlänzendeWyvernKlinge, AzurungeheuerSchwert
    Duals: Ewige Spaltung, Gildenrittersäbel, Weißer Tod, Leichnamklingen
    Lanzen: VersiegelteDrachenlanze, Gewehrstreitwagen, Drachenreiterspeer
    Bows: Akantor-Bogen, Glorreicher Sieg.
    Hammer: Überfallhammer, Drachendemolierer

Ähnliche Themen

  1. Monster Hunter Freedom - Welches Monster besiegen?
    Von lil-hunter93 im Forum Monster Hunter Freedom
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.2.13, 14:00
  2. Würdet ihr MHF3 kaufen ?
    Von Roboter XXL im Forum Monster Hunter Freedom
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 8.2.09, 15:38
  3. Munition für Bögen anlegen ?
    Von Roboter XXL im Forum Monster Hunter Freedom
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.07, 20:55
  4. Welcher Teil ist besser ?
    Von Roboter XXL im Forum Monster Hunter Freedom
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 8.9.07, 23:10
  5. Monster Hunter Freedom 2
    Von underworld1026 im Forum News und Gerüchte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.8.07, 15:37

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •