Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: MMOG-Dürre?

  1. #1
    투신 Benutzerbild von --Evangelion--
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Schweiz // 스이스
    Beiträge
    2.902

    MMOG-Dürre?

    Hiho.

    Nach langer Pause von GW wollte ich unlängst mal wieder bissl MMOG-Luft schnappen und erwartete freudig Titel wie Fury und Hellgate London.

    Nun sind diese Titel aber mehr oder weniger Flops, die ich mir ziemlich sicher ned kaufen werde, GW habe ich schon ~1500 Stunden gespielt und alles erreicht, was ich darin erreichen wollte und könnte (nach nem knappen halben Jahr Pause isses schwer und recht sinnlos wieder ins PvP einsteigen zu wollen) und die nächsten wirklich guten und bekannten MMOG's wie Aion und Warhammer Online lassen noch recht lange auf sich warten.

    Nun gibt es einige Open-Betas und einige gratis-MMOG's wie 2Moons o.ä. dort weiss ich aber ned wie nervig der Online-Shop und die ingame-Werbung sein wird.

    Ich wollte mal eure Meinug zu diesem Thema lesen und fragen, ob ihr vl. irgendnen Geheimtipp auf Lager habt. Monatliche Kosten stören mich ned wirklich, aber ich habe z.B. keine Lust in ein Spiel einzusteigen, dass schon 2 Jahre lang voll im Gange iss, ausser es bietet seit neuestem grosse Vorteile für Neueinsteiger (wie z.B. in WoW, wo das leveln seit neuestem anscheinend viel schneller geht und man viel einfacher an gutes Equip kommt. Iss nur n Beispiel, sogar ein doofes, denn WoW werde ich mit Sicherheit ned spielen! ^^')

    Achja: Wenn ihr noch irgendwelche Infos zu Opten-Betas von Aion/War habt, wäre ich sehr froh, wenn ihr diese mit mir teilen könntet!

    cya
    저는 거기 가고 네가 저기 갑니다...

  2. #2
    ambassador of stupidity Benutzerbild von bleck
    Im Spiele-Forum seit
    May 03
    Beiträge
    5.266
    es kann sein (selbst nicht lange genug gespielt), dass "Shadowbane" entsprechend komplex ist.
    grafik ist veraltet, doch spielspass hat idR wenig mit speilspass zu tun.
    es gibt eine menge möglichkeiten seinen character zu entwickeln (angefangen bei vielen rassen zur auswahl).
    im PvP (burg-sieges) kann man belagerungswaffen benutzen und sabotieren etc.pp.

    evtl. trifft ja das deine vorstellungen?!


    und da du archlord antesten willst:
    das ist das dümmste und undurchdachteste MMORPG, was ich je gespielt haben. JEDE (ja, ausnahmslos JEDE) klasse MUSS (!!!) AoE grinden. PvP hat man NUR ne chance, wenn man sich entsprechende items im cash shop kauft, partyplay ist fast nie gesehen, weil ja ohnehin jeder AoE monster kloppt. allein bei dicken bossmobs finden sich parties.
    ach ja, jede klasse ist zudem gleich geskillt. knight = knight, archer = archer, alle sind gleich geskillt, weil es einfach keine anderen nützlichen builds für die entsprechende klasse gibt.
    We all love to hate
    It's so easy to create
    Just hold your anger and all your despise
    These are the things that will keep you alive


    Society 1

  3. #3
    Meisterspieler Benutzerbild von Gwaen
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Ort
    Essen, NRW
    Beiträge
    2.313
    Geheimtipp isses vieleicht nicht wirklich, aber Dark age of camelot ist sicherlich einen blick wert.

    Besonders was PvP angeht bis heute unerreicht und durch mehrere addons auch eine entsprechend große spielwelt.

  4. #4
    투신 Benutzerbild von --Evangelion--
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Schweiz // 스이스
    Beiträge
    2.902
    Shadowbane iss f2p oder? Gibts da n CashShop, oder hat das Ganze mal wirklich keinen Haken? ^^'

    Werde es sicher mal genauer unter die Lupe nehmen, denn ja: Grafik iss mir so ziemlich Schnuppe, denn ich will ja auch, dass das Spiel flüssig läuft, ausserdem hat ja z.B. WoW auch shice Grafik und selbst GW, was beim Erscheinungsdatum noch sehr gute Grafik für ein MMOG hatte, hat aus heutiger Sicht ned wirklich tolle Grafik.

    DAoC wollte ich auch schon anspielen, werde dies wohl eher nicht tun, weil:
    - Das Spiel läuft schon seit Jahren.
    - Es bietet atm ned wirklich etwas, um Neueinsteiger anzulocken.
    - War Online wird ähnlich wie DAoC, einfach in wahrscheinlich jeder Hinsicht besser.
    - Es kostet monatlich.

    cya
    저는 거기 가고 네가 저기 갑니다...

  5. #5
    ambassador of stupidity Benutzerbild von bleck
    Im Spiele-Forum seit
    May 03
    Beiträge
    5.266
    Zitat Zitat von --Evangelion-- Beitrag anzeigen
    Shadowbane iss f2p oder? Gibts da n CashShop, oder hat das Ganze mal wirklich keinen Haken? ^^

    ich hab nichts bezahlt und ob da ein haken ist, weiss ich nicht *G
    We all love to hate
    It's so easy to create
    Just hold your anger and all your despise
    These are the things that will keep you alive


    Society 1

  6. #6
    GoaGandalf [Groom Lake] Benutzerbild von Psy-K.O
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    <3 curse ;)
    Beiträge
    586
    ich bin nicht überzeugt von sogenannten f2p-games, welche sich über n itemshop finanzieren. um in selbigen in der "mittelklasse" bzw oberliga mitzumischenkommt man nicht drumrum,entweder tagelang zu grinden/farmen oder massig rl-kohle auszugeben (manchmal beides bzw das eine um das andre zu tun).
    im vergleich zu spielen mit monatlichen kosten sind sie meiner meinung nach um einiges teurer.

    wenns nicht unbedingt n fantasy-szenario sein soll kann ich dir nur Eve-Online empfehlen, durch das skilltraining in realzeit (auch ausgeloggt) wird man erstens nicht gezwungen 24/7 exp zu grinden und, zweitens, hat man als neuanfänger durch die maximalstufe der skills auch die chance, durch spezialisieren mit alten hasen mitzuhalten.

    eve bietet innerhalb der spielmechanik völlige freiheit zu tun und lassen was man will, skills werden gekauft und hängen nicht von der rasse/klasse ab, es bietet eine komplexität die seinesgleichen sucht und am anfang auch etwas abschreckend sein kann, wenn man aber drin ist sorgt es für spieltiefe die seinesgleichen sucht.

    problem ist für viele die oben genannte freiheit, es gibt keine "quest"basierte storyline, man überlegt was man tun möchte und tut das dann halt

    das was man als "story" beschreiben könnte sind die politischen, militärischen un wirtschaftlichen beziehungen der verschiedenen grossen spielerallianzen welche sichumeinen grossteil des spieluniversums streiten, kriege um ressourcenreiche gebiete führen usw.

    der wirtschaftliche teil ist auch sehr ausgeprägt, eigentlich dreht sich alles darum, da 99% der am markt erhältichen waren von andern spielern produziert werden und sich die preise durch angebot und nachfrage regulieren.

    eve ist auch kein "kindergarten"-pvp-spiel, es gibt kein respawn oder ähnlich, wen dein schiff platzt ist es futsch, evtl kann n kumpel noch einen teil der ausrüstung aus dem wrack ziehn, generell sollte man aber nichts fliegen, was man nicht auch ersetzen kann.
    es kann sogar vorkommen dass man skillzeit verliert, solange der klon weniger skillpunkte fasst als man aktuell erlernt hat.

    und das beste zum schluss:

    es ist theoretisch möglich die monatlichen kosten auf 0 zu senken, ccp (die entwickler) ermöglichen den kauf von timecodes mit ingame geld...natürlich funzt das kaumvon anfang an, eine gewisse zeit (und geld) muss schon investiert werden um seinen charakter mit der möglichkeit auszustatten, genung geld ingame zu verdienen.
    EvE-Online: GoaGandalf

    "EVE is a dark and harsh world, you're supposed to feel a bit worried and slightly angry when you log in, you're not supposed to feel like you're logging in to a happy, happy, fluffy, fluffy lala land filled with fun and adventures, that's what hello kitty online is for."

    CCP Wrangler

  7. #7
    투신 Benutzerbild von --Evangelion--
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Schweiz // 스이스
    Beiträge
    2.902
    Naja, ich habe mir mal videos von Eve Online angeschaut und ich habe ehrlich gesagt noch nicht viel langweiligeres gesehen....

    Ich kapier ned was das Spiel ausmachen soll und inwiefern es Spass macht, d.h. Eve Online iss sicherlich ned wirklich was für mich, trotzdem danke für den Tipp.

    cya
    저는 거기 가고 네가 저기 갑니다...

  8. #8
    GoaGandalf [Groom Lake] Benutzerbild von Psy-K.O
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 06
    Ort
    <3 curse ;)
    Beiträge
    586
    naja...das problem haben die meisten:

    eve ist nun mal sandkasten durch die freiheit welche einem gelassen wird, da es keine story gibt muss man sich selbst ziele setzen (zb n schiff,als corporation ne POS [player owned structure] usw), die meisten vids (vor allem pvp) enden dann doch in nem langweiligen "rote quadrate gegen blaue quadrate", intressant ist halt das taktische zusammenspiel und vor allem dielogistische vorbereitung eines kampfes...

    zum anderen ist da die unglaubliche komplexität und tiefe in allen bereichen, der markt ähneltmehr ner wirtschaftssimulation und n pvp-char kommt keinesfalls mit nem sack voll waffen- und schiffsskills an,nötig sind auch skills für die energieversorgung, sensoren, schilde/panzerung usw, es gilt meist bei schiffen "drinsitzen ist nicht gleich "fliegen"...

    das pvp system, welches im gegensatz zu andern spielen "härter" ist, da kein respawn o.ä. trägt auch dazu bei dass zb selbst in "sichereren" gebieten ab und an geschossen wird, dazumuss es nicht mal n corporation-war sein, manchen reicht es n teuer beladenen frachter zu killen und die ladung durch n kumpel bergen zu lassen, concorde (npc-polizei) rächt den armen frachter nur, von vornerein beschützt wird er nicht...

    für mich ists das realtime-skilling, die freiheit innerhalb der spielmechanik und die verbindung von taktik/startegie, wirtschaft und teamplay was eve ausmacht
    EvE-Online: GoaGandalf

    "EVE is a dark and harsh world, you're supposed to feel a bit worried and slightly angry when you log in, you're not supposed to feel like you're logging in to a happy, happy, fluffy, fluffy lala land filled with fun and adventures, that's what hello kitty online is for."

    CCP Wrangler

  9. #9
    투신 Benutzerbild von --Evangelion--
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 03
    Ort
    Schweiz // 스이스
    Beiträge
    2.902
    Habe mir vor n paar Tagen n 3-Day-Trial-PW für Tabula Rasa besorgt und das Spiel hat mir so gefallen, dass ichs mir jetzt hole!

    Questen iss viel lustiger als in allen anderen MMOG's, die ich kenne. Ausserdem isses viel Skilllastiger, da man ja selber zielen und schiessen muss (halt wie innem Ego-Shooter, ned wie in anderen MMOG's einfach draufklicken und dann haut er automatisch immer schön drauf) und mal ehrlich: Langsam aber sicher sind im MMOG-Universum genug Zwergenpriester vonnem Feuerball oder nem Blizzard getötet worden - da macht doch Science-Fiction mal wieder richtig Spass!

    Die Grafik iss sogar auf der schlechtesten Einstellung für ein MMOG akzeptabel (muss mir noch n GB Ram kaufen, dann kann ichs auf besserer Grafik spielen) und wenn man n High-End-PC hat, kriegt man von der Grafik her Crysis als MMOG! ^^'

    Ausserdem schafft das Spiel ne sehr nette Atmosphäre: Teilweise sehr grosse Schlachten mit Aliens die auch NPC-Basen der "Guten" angreiffen, teilweise isses aber auch echt witzig, z.B. die Durchsagen, die die NPC's in den Basen machen, im Stil von: "Dieser Planet ist eine Rauchfreie Zone, da die Luft entflammbar ist..." oder "Warnung an alle: Der Platz hinter der Base ist kein Golfplatz, sondern ein Minenfeld..." ^^'

    Die Klassen und wie man sie Auswählt finde ich toll, denn man startet als Rekrut, kann auf level 5 einen von 2 Wegen auswählen, dann bei lvl 15 wieder je 2 neue Möglichkeiten und bei 30 nochmals, sodass man am Schluss 8 verschiedene Endklassen hat. Jede Klasse hat ~5 Skills (aktive wie z.B. einen magischen Blitz den man abfeuern kann, oder passive, z.B. solche, die Schaden mit Schwertern oder Maschinengewehren erhöhen), die man auch mit Skillpunkten verstärken kann. Sind ned allzu viele Skills, aber man kann auch die Skills der Klassen benutzen und Punkte reinskillen, die man vorher auf der Karriereleiter gespielt hat. Zum besseren Verständnis klickt auf den Link:

    http://eu.rgtr.com/de/afs_intel/afs_pathfinder

    Das Klonsystem iss genial, vor allem wenn man mehrere Wege (d.h. Klassen) spielen will und ned wieder ganz von vorne anfangen will. Man kann jederzeit einen Klon seines Charakters erstellen (z.B. kurz bevor man sich für eine Klasse entscheidet) dieser Klon hat dieselbe Attributspunkte wie sein "Original", die Skillpunkte kann man aber neu verteilen. Auch schon erledigte Quests etc. übernimmt der Klon vom Original, das Equipment verdoppelt sich natürlich ned, lässt sich aber einfach von Char zu Char mulen. Man kann also locker verschiedene Skillungen testen oder muss ned wieder bei 0 anfangen wenn man ne andere Klasse spielen will.

    Klar gibts auch ein paar Kritikpunkte, z.B. hats atm wenig HighLevel-Content, PvP iss auch noch recht unausgereift, jedoch wird an diesen Dingen bereits gearbeitet und bei MMORPG's kanns halt auch n paar Patches dauern, bis das Spiel seinen Zenit erreicht hat und alle Spielelemente implementiert wurden, die man halt so haben möchte. Man denke nur mal an die Anfänge von z.B. Guild Wars oder World of Warcraft zurück. ^^'

    cya
    Geändert von --Evangelion-- (1.1.08 um 18:35 Uhr)
    저는 거기 가고 네가 저기 갑니다...

Ähnliche Themen

  1. wie baue ich ein MMOG?
    Von Gussel im Forum Massive Multiplayer Online Rollenspiele (MMORPGs)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.1.05, 01:12
  2. MMOG aber wie
    Von ronnyempire im Forum Programmieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.11.03, 20:26
  3. Suche Mitarbeiter an MMOG
    Von Killermig im Forum Programmieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.10.03, 18:41

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •