Seite 11 von 17 ErsteErste ... 234567891011121314151617 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 161 bis 176 von 270

Thema: [RPG] Im Netz der Intrigen (Star Wars-RPG)

  1. #161
    Ich lebe wieder... Benutzerbild von ~LORD°K~
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Hamburg, germany, Germany
    Beiträge
    1.499
    Napa war selten überfordert...aber in diesem Moment, er sah sich um. Dann fädelte er den Gürtel aus seiner brustrobe und, drehte die sch windende Vara auf die seite, mit geschickten händen fesselte er sie an den Händen...Dann sah er sich um...Mit hilfe seiner telekinese brachte er sie ausser Reichweite... Dann stand er auf und, sah über die schulter. "Gut Anju!

    Indess Sah sich Doman einer weiteren Jedi gegenüber..."du willst wissen was ich meine?! Kennst du Machtgesteuerten Schmerz?...Er schritt weiter auf seine feinde zu während er das Schwert gekonnt kreiste , seine Presänz war seine versicherung.



    //doppelt so groß war eine Metapher!
    Geändert von ~LORD°K~ (6.2.08 um 22:39 Uhr)

  2. #162
    Mehr Schlecht als Recht Benutzerbild von Zelles
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Imperial City (Berlin)
    Beiträge
    1.926
    Cray hatte kein Seil dabei. Und die Macht beherrschte er nicht so gut, das er Vara damit hätte festhalten können... Vorallem SIE nicht. Sie war ihm in der Schule der Macht-Fertigkeiten um Längen, wenn nicht sogar Meilen, voraus.
    Nagut. Ich werde dir helfen, Vara. Sein Doppellichtschwert kreisend, verstaute er ihr Lichtschwert sicher an dem Platz, den sonst sein Doppellichtschwert einnahm. Um nicht vorzeitig entwaffnet zu werden, musste man es aus seiner Verankerung lösen, was mit der Macht auf jedenfall schwieriger zu bewerkstelligen war, als wenn man es einfach herausziehen müsste. Die beiden Klingen des Doppellichtschwerts stießen immer mal wieder an Boden und Decke, wo sie funkensprühende Narben im Gestein hinterließen. Wo war nur der Sith, der Vara kontrollierte? Cray glaubte nicht, das der Sith, der sich gerade Napa, Nariel und Anju entgegenstellte so mächtig war, sich gleichzeitig auf eine Kontrolle zu konzentrieren. Nein, es musste einen anderen geben, der Vara solche Schmerzen zufügte, und versuchte, sie der Dunklen Seite Untertan zu machen... Da sah Cray auf einmal in ungefähr Zehn Metern Entfernung ein weiteres rotes Lichtschwert aufblitzen, das langsam auf ihn und die anderen zukam. Spüren tat er nach wie vor nichts. Nichtmal die Aura des Sith, der sich gerade im Nahkampf mit den anderen bekriegte, konnte er spüren. Doch er wusste, das das dahinten der Typ war, der Vara gefangen hielt. Mit Sicherheit. So ging er seinerseits auf den Sith zu, der da aus der Dunkelheit schritt, um sich mit ihm zu messen. Cray war im erheblichen Nachteil, denn
    1. Beherrschte sein Feind anscheinend die Macht um einiges besser als Cray, wenn er die Kontrolle über Vara halten konnte und gleichzeitig in den Nahkampf ging und
    2. Wollte Cray aufgrund seiner äußerst schmerzhaften Erfahrung seine Machtkräfte nicht mehr in diesem Grab nutzen...
    So erwartete er gespannt den Angriff des Feindes...

    --Ungefähr 10 Meter weit entfernt--

    Crone hatte die Tarnung mit den Worten Was solls. Ich versuche, sie von dir abzulenken, A'Adas... Die Machttarnung fallen lassen. Er konnte sie nicht länger aufrecht erhalten, sonst würde er womöglich nicht mehr kampffähig sein. Und das musste er, sonst würde er die anderen beiden nur mehr enttäuschen als wenn er sie tarnte und die Mission trotzdem fehlschlug. Doch an einen Fehlschlag wagte er nicht zu denken. Sie würden gewinnen!
    Er aktivierte sein Lichtschwert, und ging auf den Jedi zu, den er vorhin im Gang vor der großen Steintüre fast zu Tode gewürgt hatte. Dieser bemerkte ihn und ging ebenfalls auf ihn zu. Crone durfte nur hoffen, das sein Feind nicht allzu bewandert im Schwertkampf war, denn sonst wäre der Sith ihm nur allzu bald unterlegen. Dann müsste er sich zurückziehen und sich auf seine speziellen... "Talente" verlassen...

    //SHOWDOWN!

  3. #163
    Ich lebe wieder... Benutzerbild von ~LORD°K~
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Hamburg, germany, Germany
    Beiträge
    1.499
    Nun War Napa weitestgehend allein, Nariel und Anju standen dem Hünenhaften Sith gegenüber...Cray wederum war grade durch das tor getreten...Vara war kampfunfähig..Sollte er? was wäre wenn...? Dann sah er aus dem augenwinkel auch das Rote aufblitzen irgendwo hinter der Türe...

  4. #164
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Beiträge
    2.741
    "Du imponierst mir nicht", entgegnete Anju kühl, "Und Nariel mit Sicherheit euch nicht. So jung er auch sein mag, so gut weiß er sich gegen Machtangriffe zur Wehr zu setzen!"
    Der Padawan indes war um seine Fassung bemüht. Er musste den Fokus vergrößern, um der Macht der Dunklen Seite standhalten zu können - was sich an einem Ort, an dem diese Seite derart stark war, natürlich nur schwer bewerkstelligen ließ. Innerlich sehnte er den Angriff des Sith bereits herbei, denn dann war wenigstens diese zermürbende Warterei zu Ende...

  5. #165
    Ich lebe wieder... Benutzerbild von ~LORD°K~
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Hamburg, germany, Germany
    Beiträge
    1.499
    Was willst du? schwächliche Zabrak...müsste ich dich nicht töten würde ich dich an den Hörnern nach Tavun schleifen! Ich würde dort massig Credits bekommen von den Bordelbesitzern! er lachte kurz auf, warf den Mantel zurück und entblößte einen biomechanischen Anzug...dann drehte er das Lichtschwert hinter sich und hob seine linke hand...Seine Augen leuchteten im dunkeln während er zu Anju und dem Padawan runter sah! ein kurzes flüstern....LOS!Dann blitzschnell, aus einer drehung heraus, schoss unter seinem noch wallenden Mantel sein lichtschwert hervor, Anju blockte gekonnt...es folgten einige weitere treffer, keine besonders grazilen schläge die Doman dort ausübte, aber sehr kraftvoll...so drängte er die junge Zabrak richtung Brücke.
    "Du"...."wirst nicht"....von nun an kämpfte er beidhändig, was seine reichweite noch erhöhte..."bestehen!!!" er schleuderte sie zurück und sah zu Nariel "deine Gehilfin ist gut, meinst du du würdest solch einen einfachen angriff auch abwehren können???...Sein lächeln verzog sich zu einer Perversen fratze, er hasste Padawane...
    körperlich bereitete er einen neuen Angriff vor..."du wirst nummer 4 sein!"
    In gedanken jedoch wunderte, er sich das Seine beiden Kumpanen noch immer nicht erschienen...andererseits machte A'adas seine sache gut!
    Geändert von ~LORD°K~ (8.2.08 um 16:40 Uhr)

  6. #166
    Mehr Schlecht als Recht Benutzerbild von Zelles
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Imperial City (Berlin)
    Beiträge
    1.926
    Crone ging auf Cray zu... da bist du ja... Erinnerst du dich noch an mich? Ich jedenfalls habe dich vermisst...
    Vermisst genug, um mich leben zu lassen? ...Nein. ...Schade. Einen Versuch wars ja wert. Mit diesen Worten sprang Cray, das Doppellichtschwert über dem Kopf wirbelnd, nach vorn, und attackierte den Sith mit einer Serie von Anrgiffen. Crone wehrte sie alle gekonnt ab. Doch als die eine Klinge seinen Ärmel durchschnitt und fast sein Handgelenk durchtrennt hatte, hatte er genug. Zeit zu sterben, Jedi-Abschaum! Er blockierte mit seinem Lichtschwert die momentan obere Seite von Cray's doppellichtschwert. Als dieser mit der Unterseite zuschlagen wollte, wurde ihm das Lichtschwert aus der Hand gerissen und flog geradewegs in Crones linke Hand. Beide Schwerter gegen Cray reckend, schritt er langsam vorwärts. Als er mit dem rechten zum Schlag ausholte, packte Cray sein Handgelenk und entwand ihm sein rotes Lichtschwert, das er direkt gegen Crone zum Schlag schwang. Dieser parierte den Hieb. knisternd legten sich beide Schwerter aneinander, während die beiden mit all ihrer Kraft darum rangen, die Oberhand zu gewinnen. Die Klinge des Doppellichtschwertes berührte bereits beinahe Crones Nase. Mit einer schnellen Drehung entwaffnete Cray den Sith, und hielt ihm mit ausgestrecktem Arm dessen Schwert an die Kehle. Dann wurde er auf einmal hochgehoben, und ihm ging abermals die Luft aus. Verrecke... Tönte es von dem Sith, der eine Hand in Cray's Richtung ausgestreckt hatte, und ihn würgte. Die Andere hob sich nun auch, um auf das Schwert zu zielen, das Cray in der Hand hielt. Es richtete sich langsam nach oben... Der Sith zwang seine Hand, das Schwert in seine Richtung zu drehen... Es würde ihn sogleich durchbohren. Ein lahmer, schwacher Macht-Stoß ging von Cray aus, als er schwächelnd versuchte, das Schwert fortzuschleudern... Es schwebte knapp vor seinem Oberkörper... Nurnoch ein paar Zentimeter bis zum Tod... Wie fühlt sich das an?

  7. #167
    Ich lebe wieder... Benutzerbild von ~LORD°K~
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Hamburg, germany, Germany
    Beiträge
    1.499
    Napa sah den verlauf des kampfes und sprintete durch die Tür...Cray zu hilfe eilend schleuderte er seine beiden Schwerter telekinetisch nach vorn... Sie würden den Sith in teile schneiden...
    Die größte Nachsicht mit einem Anderen entspringt aus der Verzweiflung an ihm!
    .

  8. #168
    Profi-Spieler Benutzerbild von Lace
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 07
    Beiträge
    181
    Auch wenn A'Adas sich in einer Art Trance befand, konnte er doch den Kampf hören. Es hatte also begonnen. Die entscheidende Schlacht zwischen den Orden der Sith und dem Jedi-Rat und seinen Verbündeten. Das Ergebnis dieser Schlacht konnte das Ergebnis des Großen Sith-Krieges sein. Er wurde wütend, denn er musste mithören und sprüren wie Crone allein gegen Napa und Cray kämpfen musste. Und auch Vara konnte ihren Zorn nicht mehr vor ihm verbergen. Sie konnte nichts unternehmen, um den Konflikt zu beenden, außer sich vollends der dunklen Seite hinzugeben. Ihr Vertrauen in ihre Freunde war das letzte Hindernis. Sie konnte sich nicht mit der Macht wehren, sonst wurde ihr Zorn, den sie als Waffe benutzen würde auf sie übergreifen. Und ergeben konnte sie sich erst recht nicht. Das einzige, was ihr blieb, war siechend auf dem Boden zu liegen ud im Geiste gegen den Sith standzuhalten und zu hoffen, dass einer ihrer Gefährten ihn rechtzeitig unterbrechen oder ausschalten konnte. A'Adas hingegen befand sich in einem Teufelskreis. Umsomehr der Kampf um ihn herum tobte, umso mehr steigerte das seinen Zorn und seine Kraft in der Verbindung zu Vara.

  9. #169
    Mehr Schlecht als Recht Benutzerbild von Zelles
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Imperial City (Berlin)
    Beiträge
    1.926
    Kurz, bevor Crone's Schwert Cray's Brustkorb erreichte, hielt es an. Von der Schwachen Macht Cray's konnte das nicht herrühren. Es musste... Crone's Augen weiteten sich panisch, als er auf einmal zwei Lichtschwerter anfliegen sah. Er warf sich zur Seite, wodurch er die Kontrolle über den Würgegriff und das Schwert verlor, die er bis eben noch besessen hatte. Könnt ihr nicht mehr, als alberne Lügen aufzusagen? Während der Hechtrolle sah er, wie das eine Schwert beinahe sein Bein streifte. Er hob die Rechte. Kurz, bevor er auf dem Boden aufkam, versetzte er dem Schwert in Cray's Händen einen gewaltigen Stoß, der selbst den Sith während des Fluges ein Stück nach hinten schleuderte. Das Schwert, das Cray gerade mit zwei Händen gepackt hatte, um damit auf den ihm gegenüberstehenden Sith anzugreifen, wurde mit einem starken Ruck in seine Richtung gedrückt. Um es abzufangen, bog Cray sich nach hinten und ließ es los, um nicht von dem Schwert davongezogen zu werden. Erst nachdem er losgelassen hatte, sah er, das das Lichtschwert nun auf Napa zuschoss. Vorsicht Meister, es wird... Plötzlich schrie er auf. Er sah nach Links, und bemerkte, das ihm eine grüne Lichtschwertklinge bis zum Anschlag in der linken Schulter steckte und dort ein unheimlich schmerzendes Loch brannte. Geschockt brach er zusammen. Das Lichtschwert brannte sich dabei weiter nach rechts, um ihm auch noch das Schlüsselbein zu zerteilen...

    Crone indessen stand lachend wieder auf, eine Hand immernoch in Richtung des törichten Ritters gereckt, der einen Angriff gegen ihn gewagt hatte. Doch nun kam Der Telekinetiker auf ihn zu und wollte ihn in Scheiben schneiden. A'Adas, hilf mir lieber!

    //Nicht vergessen, die Jedi wissen nicht, wer von den dreien (Bzw. momentan für sie noch wer von den zweien) A'Adas ist^^

  10. #170
    Ich lebe wieder... Benutzerbild von ~LORD°K~
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Hamburg, germany, Germany
    Beiträge
    1.499
    Geschockt sah Napa wie sein Bruder zu boden ging. Es war ein geschicktes manöver des Sith gewesen... Napa hatte seine schwerter wieder gebändigt...
    Nun sah er sich zwei Sith gegenüber, dazwischen Cray den es zu evakuieren galt...Würde der andere kampf am anderen ende der Tür genauso verlaufen wäre es Fatal! Wärend nun sein erstes Schwert anfing um ihn zu rotieren, hielt er das andere grade nach unten...der letzte ausgangspunkt des Soresu.
    -Nun ihr beiden scheint erreicht zu haben was ihr vor hattet...Ich muss sagen mit intrigen und hinterhalten kennt ihr euch aus, nun....und Napa erhob seine Stimme, dann sah er zu dem den er schon in der Akademie begegnet war...
    ...will ich für euch hoffen das ihr kämpfen könnt! Seine Freie hand riss telepatisch einen mächtigen Stalagniten von der Decke...Ich werde mich nicht von wut leiten lassen, ich werde helfen! Er ballte eine Faust und langsam zerkrümelte der Felsbrocken... Napa musste sich was einfallen lassen, diese vorstellung war kräftezährend aber er hoffte auf den Effekt der abschreckung...schließlich war er in der unterzahl!

    //das wird schön...Zelles!

  11. #171
    Mehr Schlecht als Recht Benutzerbild von Zelles
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Imperial City (Berlin)
    Beiträge
    1.926
    //Wenn Napa jetz meint, das er in der Unterzahl ist, weil A'Adas auch da ist, liegt er glaub ich falsch. A'Adas steht weiter entfernt im Dunkeln.

    Crone sah nach oben. Er hatte ein merkwürdiges Geräusch gehört. Als würde Stein auf Stein reiben... Oh heilige... Er hob beide Arme, und versuchte, den Stalagniten zu bremsen. Doch dieser flog immer weiter auf ihn zu, mit der direkt auf ihn gerichteten Spitze. Einer tötlichen Spitze... Doch er wurde langsamer. Langsam genug? Crone hoffte es. Er legte mehr Kraft in den Prozess, murmelte Hoffnung- und Kraftgebende Parolen, schloss die Augen... Und spürte, wie der Stalagnit ihn berührte. Er öffnete die Augen. Ein hämisches Lächeln zog sich über seine Lippen. Ein ungefähr 3 Meter hohes Stalagnitteil war ein paar Millimeter vor seiner Stirn zum stehen gekommen. Er bewegte die Hände, während andere Brocken des riesigen Gesteins neben ihm in den Boden krachten. Zum Glück war A'Adas noch ein paar Meter weit entfernt, im Dunkeln verborgen. Weit genug weg, um nicht von den Splittern getroffen zu werden.
    Der riesige Splitter, der kurz über Crone gestoppt hatte, drehte sich langsam horizontal. Mit eleganten Handbewegungen brachte der Sith den Stein dazu, sich um die Horizontal-Achse zu drehen, sodass er alles durchbohren würde, was er träfe. Mit einem lauten Schrei ließ er beide Hände nach vorn schnellen. Oh ja, damit kennen wir uns aus. Und wir werden den Sieg erringen, törichter Jedi... Der Splitter zielte direkt auf Napa. Er konnte diesen monströsen Geschoss kaum ausweichen. Doch Jedi schafften selbst die skurrilsten und obszönsten Dinge. Er würde vermutlich ausweichen können, doch dann wäre er abgelenkt... Also ließ Crone bereits weitere Splitter aus dem Boden gleiten, um sie auf sein Ziel zu richten. Es war nicht gerade anstrengend, denn es waren nurnoch kleine Stücke. Der Jedi hatte ihm die Arbeit glatt erleichtert...

  12. #172
    Ich lebe wieder... Benutzerbild von ~LORD°K~
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Hamburg, germany, Germany
    Beiträge
    1.499
    Napa hatte mit der Reaktion gerechnet...wozu sonst hatte er sein Lichtschwert um sich kreisen lassen. Dieses schnitt den splitter formschon auseinander, Napa indess drehte sich um die eigene Achse...und zeigte mit seinem schwert gradewegs auf den Sith... Innerlich war er in hellster aufregung, erstens musste sein mental gelenktes Schwert höchstleistungen vollbringen andererseits machte er sich Sorgen um Vara...um Anju und Nariel...es war alles aus dem ruder gelaufen. Die ganze mission war zum scheitern verurteilt...

    nach aussen hin war er jedoch die ruhe selbst...Pau'aner können halt nur schwehr emotionen zeigen auch wenn sie welche haben... Noch während die gesteinssplitter auf ihn und sein Schwert niedergingen, wappnete er sich zum angriff und schritt auf seinen Gegner zu!

    Diesmal wirst du nicht fliehen...diesesmal wird sich entscheiden wem das leben eine chance gibt!!!

  13. #173
    Mehr Schlecht als Recht Benutzerbild von Zelles
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Imperial City (Berlin)
    Beiträge
    1.926
    Nein... Meinte Cray, und ließ das Lichtschwert, das bis eben noch im Körper des daliegenden Jedi gesteckt hatte, in seine Hand schnellen. Im schein des aufblitzenden Lichtschwertes sah man, wie er den Kopf schüttelte. Neeein... Blanker Wahnsinn zierte seine Stimme. DU Wirst mir nicht entkommen! Mit diesen Worten hob er die Arme und ließ einen vernichtenden Blitzschauer auf seinen Feind zuschnellen. Der von seinen Händen ausgehende Wind bließ ihm die Kapuze aus dem Gesicht, und ließ seine Kleidung knatternd hinter seinem Körper wehen... Die Blitze zogen sich über Boden und Decke, während der Hagel an sich immer mehr an Volumen zunahm, bis eine einzige riesige Blitzwelle, die einer gigantischen, elektrisierenden Wand glich und vom Boden bis zur Decke reichte, auf den Jedimeister zuschoss. Ein bedrohliches Knistern und Donnern schob sich vor der Wand her, die Cray, der immernoch bewusstlos am Boden lag, überrollte und mit schmerzhaften und möglicherweise tödlichen Blitzen überzog. Sein Körper zuckte und rollte sich umher, als würde er das Geschehen immernoch miterleben und sich vor Schmerzen winden. Doch das wahre Ziel des Angriffs (Napa) sollte die volle Wucht abbekommen. Die Wand, die inzwischen bei ihm angekommen war, brach, einer Welle gleich, direkt über dem Jedi zusammen. VERRECKE! Es gab kein Entkommen. Es war die mächtigste und kräftezehrendste Attacke, die Crone überhaupt ausführen konnte. Wenn er sie zulange aufrecht erhielt, würde er sterben. Und er hoffte inständig, das er nicht der Erste sein würde, der aufgeben musste.
    das Spektakel war recht beeindruckend anzusehen, viel mehr als anstrengend und mehr als nur tödlich für JEDEN, der nicht darauf vorbereitet war. Die meisten Jedi wären allein von der vorhergegangenen Welle gebraten worden. Doch die konzentrierte Kraft, die dort auf Napa einschoss... Dieser Kraft konnte er nicht ausweichen. Es war eine Veranschaulichung der Macht Crone's, und ein letzter Versuch, sich gegen die Jedi aufzubäumen. Würde er es nicht schaffen, den verfluchten Jedi zu grillen, würden Doman und A'Adas ihn entweder hier wegtragen oder zurücklassen müssen. Denn eines war klar: Wenn er es nicht schaffte, so würde ihm kaum noch genug Kraft bleiben, einen kleinen Finger zu heben...

    //So. Das ist vorerst das übelste, selbstzerstörerischste und tödlichste, was Crone überhaupt auf jemanden werfen kann. Er ist allerdings noch nicht auf dem Höhepunkt seiner Ausbildung, was es Napa möglicherweise möglich macht, DAS zu überleben. Aber er dürfte danach ebenfalls mehr als ausgelaugt sein.^^ (Bei Beschwerden von dir, TDO: Crone wird die nächsten Tage nicht gerade gut drauf sein. Er hat soeben seine gesamte Macht auf einmal verballert, was es ihm recht schwer machen wird, in den nächsten Tagen irgendwas auszurichten)

  14. #174
    Ich lebe wieder... Benutzerbild von ~LORD°K~
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 07
    Ort
    Hamburg, germany, Germany
    Beiträge
    1.499
    Damit hatte Napa nicht gerechnet...einen solchen Machtblitz, der selbst über die beschreibungen der lehrbücher hinausgeht! Sofort sah er das er nichts gegen diese Attacke ausrichten könne, so war das letzte was er tat den gefallenen und zuckenden Cray mit einem Machtstoß ausser gefahr zu bringen... Als der von ihm Telekinetisch errichtete schutzwall zusammenbrach...helles Licht!
    Der Körper des pau'aners schlug einige meter weiter auf dem boden auf...sich von den restentladungen windend wirbelt er staub auf...

    ********************************************

    Doman indess sah aus dem Türspalt das aufblitzen...So meine freunde, eure gefährten sind schätze ich mal Tot...Das bedeutet ich kann mich jetzt in vollen zügen euch widmen! Und es wird mir eine freude sein!
    Der Sith stand nun zwischen dem Padawan und der Zabrak...es schien als würde ihm all das sichtlich freude bereiten! Kommt kommt mit...mit einigen schnellen sprüngen war er an der Tür direkt neben der Gefesselten Vara...
    Seine mächtige Hand packte die zierliche Twie'lek und schleuderte sie durch die Tür... Dann trat er ein...er sah einen erschöpften Crone...einen sich windenden Jedi und wie es aussah die leiche Napas...
    Crone? was hast du?!...wie...verdammt es sind noch die beiden Padawane, und eine Zabrak übrig! es scheint gelungen...

  15. #175
    Mehr Schlecht als Recht Benutzerbild von Zelles
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Imperial City (Berlin)
    Beiträge
    1.926
    //Verzählt ;D Anju ist noch da.

    Womit eure Mission gescheitert wäre, meine Liebe... Sprach Crone mit einem irren Unterton zu Vara, die sich immernoch gegen die dunkle Seite zu wehren versuchte. A'Adas beherrschte sein Handwerk...
    Wenn ich an eurer Stelle wäre... "Jedi"... ,Er spuckte das Wort förmlich aus, würde ich nun rennen... Oder wenigstens versuchen, zu rennen... In diesen Höhlen kann uns NICHTS besiegen! Er hob die Hand, und versuchte, A'Adas im inneren Kampf gegen Vara zu unterstützen... Es kam jedoch nicht viel bei ihr an. Crone hatte sich anscheinend völlig verausgabt, und das war für die anderen beiden Sith deutlich zu spüren. Doch für die Jedi schien es (Durch ein wenig Trickserei, die Crone gerade anstellte) immernoch so, als wäre er ausgeruht. Als hätte es ihm nichts gemacht, Cray und Napa zu besiegen. Innerlich jedoch war er völlig ausgebrannt. Es war kein sonderlich schönes Gefühl, und würde ihn jetzt jemand angreifen... Er könnte kaum Gegenwehr zeigen. Nichteinmal die dunkle Macht dieser Höhle konnte ihm Minderung bieten.
    Er hinkte auf den am Boden liegenden Cray zu, ließ sich auf ein Knie herab, und legte sein Lichtschwert an dessen Kehle. Als sein Arm ruckte, um Cray's Hals aufzuschlitzen, sah er links neben ihm etwas grell aufblitzen, bevor sein Lichtschwertgriff zerschnitten wurde und er durch einen schnellen Tritt das Fliegen lernte.


    Cray stand wieder. Er hielt sich die brennende linke Schulter. Es war ein Wunder gewesen, das er das Zerschneiden seiner Schulter und des Schlüsselbeins, und noch dazu die Blitze überlebt hatte. Die Blitze hatten ihn aus der Bewusstlosigkeit geholt. Die Zähne fest zusammengebissen streckte er die Hand nach seinem Doppellichtschwert aus. Es kam angeflogen und landete in seiner Hand. Er verstaute es, zog eines der einzelnen Lichtschwerter und aktivierte es, um kurz darauf auf den Sith zuzugehen, der ihn nun schon drei Mal fast umgebracht hatte. Dieser lag auf rücklings auf dem Boden, wand sich, und krabbelte rückwärts vor Cray davon, bis er an einer Säule liegen blieb. Er reckte eine Hand, verzweifelt, und flehte Cray an: Neein! Töte mich nicht! Das dürft ihr Jedi nicht, das ist gegen euren Kodex!
    Cray hob, bei dem Sith angekommen, das Lichtschwert. Blanke Wut und Hass sprach aus seinen Augen...

    //Wäre nett, wenn jemand Cray aufhalten könnte

  16. #176
    Profi-Spieler Benutzerbild von Lace
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 07
    Beiträge
    181
    Das war zu viel. A'Adas hatte gelernt sich auf den Geist eines anderen zu konzentrieren. Auch unter Stresssituationen beherrschte er seine Fertigkeit, aber, dass dort ein Brütling des Planeten Coruscant mit dem erhobenen Doppelklingenlichtschwert über seinem Lehrbruder stand. Crone hatte sich fast für ihn geopfert und falls er sterben würde, wäre es A'Adas Fehler. Nicht das er Crone vermissen würde. Das wäre auch nicht üblich für einen Sith, aber es wäre ein grober Taktikfehler einen loyalen Mitschüler im Kampfe zurückzulassen. Also unterbrach er die Verbindung zu Vara. Den Bruchteil eines Augenblicks saß A'Adas in der dunklen Ecke des Raumes und fragte sich benommen, was die Jedi ihm je getan hatten. Das war üblich, da er eben noch mit dem Bewusstsein von ihm und Vara nachgedacht hatte. Er kam sofort zur Besinnung und mit einer Fratze des blinden Zorns sprang er zwischen Cray und Crone. Mit der einen and griff er nach Crays Oberarm mit dem er sein Lichtschwert hielt und rammte seine Krallen in den Muskle und mit der anderen zog er sein deaktiviertes Lichtschwert und stieß die beiden Stahlstacheln am Griff tief in Crays Schulterwunde. Er brüllte dabei etwas unverständliches in seiner Sprache, was wie ein Fauchen und Knurren klang.
    Geändert von Lace (13.2.08 um 15:32 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. [Vorschlag] Star Wars-RPG
    Von The Dark One im Forum Forenspiele
    Antworten: 299
    Letzter Beitrag: 23.5.08, 15:31
  2. [Anmeldung] Im Netz der Intrige (Star Wars-RPG)
    Von The Dark One im Forum Forenspiele
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.3.08, 19:01
  3. Star-Wars RPG
    Von Fabian-Maximilian im Forum Jedi Knight 2 : Jedi Outcast
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.11.03, 18:50

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •