Seite 23 von 31 ErsteErste ... 4141516171819202122232425262728293031 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 353 bis 368 von 494

Thema: Werwolf VII ~ Endlich Frieden?

  1. #353
    Keksdosendeckel Benutzerbild von Steve ´89
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.208
    Vorhin war ich noch unentschlossen zwischen Pargo, Synchro, Balmung und Satine.
    Balmung und Satine stelle ich vorerst zurück, weil sie sich aktiv an der Diskussion beteiligen.
    Bei den anderen beiden sieht es leider eher dünn aus. :/

    Soweit ich das sehe geht zurzeit ein Schuss auf pargo,einer auf Synchro und einer auf Chrono.
    (Den ich übrigens vorhin ganz vergessen habe o.O)
    Davon fine ich keinen verdächtiger als einen anderen, schieße aber wahrscheinlich auf Chrono, da die anderen möglicherweise gekickt werden.
    (Kommt jetzt blöd, weil ich so eigentlich die aktivität von Chrono als Todesgrund verwende. >.<)
    Bin noch nicht sicher ob ich das so machen werde.
    Ist heute schwer jemanden zu finden.
    ---------------
    Hmpf...ich schieße doch auf Pargo.
    Er scheint mir einfach verdächtiger als Chrono. Nicht viel, aber...
    Verdammt ist das schwer. Hoffe das macht mich jetzt nicht verdächtig >.>
    Geändert von Steve ´89 (30.12.07 um 20:30 Uhr)
    Bla

  2. #354
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    TAG 5

    Mit bedachten Schritten lief Baronin Mikako auf König Balmung zu. Die meisten Fackeln waren erloschen, ebenso wie das Feuer im Kamin. Der König betrachtete die zahlreichen Gemälde, die seine Vorfahren darstellten und die kahlen Wände somit etwas schmückten.
    „König Balmung, könntet Ihr mir ein wenig Zeit erübrigen?“
    Balmung drehte sich um. Dunkle Ringe umrahmten seine Augen und hinterließen Spuren vieler schlafloser Nächte. Überrascht stellte Mikako fest, dass sein sonst so autoritäres Gesicht von tiefen Sorgenfalten durchzogen war. Insgesamt wirkte er erschöpft und niedergeschlagen.
    „Bitte, sprecht!“ wies er Mikako mit einer einladenden Geste an.
    „Es geht um Chi. Ich verstehe Euch nicht. Es ist offensichtlich, wie sehr Euch Eure Tochter braucht, ihr Selbstmordversuch war nichts weiter als ein verzweifelter Versuch ihre Einsamkeit zum Ausdruck zu bringen. Sie braucht jetzt Eure Hilfe, als Vater, und nicht die des Königs. Verzeiht, wenn ich so offen spreche, aber Chi ist meine Nichte und ich kann es nicht ertragen sie derart leiden zu sehen.“
    Der König atmete laut ein. Mikako rechnete mit einem erneuten Wutanfall, stattdessen setzte er sich müde auf den Thron.
    „Was bleibt mir den anderes übrig?“ fragte er sie direkt heraus. „Die Situation ist wesentlich komplizierter. Es wurden schwere Anschuldigungen gegen die Hoflehrerin erhoben. Die Welt in der wir leben ist grausam. Chis Mutter musste das am eigenen Leib erfahren, und ich fürchte, die Wölfe werden nicht mehr lange damit warten auch mich auszuschalten. Silurs Anschlag bestätigt dies. Alles was ich tun kann ist dafür Sorge zu tragen, dass Chi genügend Stärke erhält, um in dieser Welt zu überleben.“
    Mikako sah, wie Balmung gegen die Tränen ankämpfte. Zaghaft hob sie die Hand und wollte ihn trösten, hielt jedoch inne, weil es ihr nicht zustand.
    „Glaubt ihr denn ich sehe gerne zu wie meine kleine Tochter leidet? Ich wünschte ich könnte sie vor allem beschützen, aber das vermag ich nicht. In dieser Hinsicht habe ich versagt. Jetzt bleibt mir nur noch die Hoffnung diesen Krieg schnellst möglich für Chi zu beenden und dass sie die Kraft aufbringt alleine zu recht zu kommen!“
    Mikako erhielt eine Gänsehaut, als Balmung sie ansah. Doch sein Blick schien quer durch sie hindurch zu gehen.
    „Was ist, wenn Chi es aus eigener Kraft nicht schafft? Was, wenn sie daran zerbricht?“ fragte die Baronin sorgenvoll.
    Eine Fackel knisterte laut auf und verlosch vollends. König Balmungs Gesicht lag im halbdunkel. Langsam stand er auf und lief an Baronin Mikako vorbei.
    „Dazu wird es nicht kommen.“ murmelte er vor sich hin. „Immerhin ist sie meine Tochter! Aber wenn doch…“ Mikako konnte die letzten Worte nicht verstehen. Fassungslos blickte sie ihm hinterher und wusste zum ersten Mal in ihrem Leben nicht, was sie tun sollte.

    Der kreisförmige Raum lag wie so oft in vollkommener Finsternis, bis ein grüner Schimmer von einer knapp drei Meter großen, runden Öffnung ein schwaches Licht hineinwarf. Zufrieden begrüßte Lilith Xel’Lotath. Wie immer war nur ihr Auge erkennbar, welches verschwommen das gesamte Oval ausfüllte.
    „Der Krieg zwischen der Welt der Nacht und den Menschen steuert auf seinen Höhepunkt zu.“ begann die Dämonenfürstin zu berichten. „Niemand bemerkt, wie wir unbemerkt im Hintergrund Eure Rückkehr einleiten! Die Ablenkung funktioniert tadellos!“
    Xel’lotath sprach in einem ruhigen Flüsterton, doch ihre Stimmen füllten den gesamten Raum aus. Das Echo, das von den Wänden hallte verstärkte diesen Effekt. Nach wie vor lies sich nicht erkennen, wie viele verschiedenen Persönlichkeiten die Älteste besaß.
    „Dessen bin Ich mir bewusst, die Leichen nähren unseren Körper. Achte darauf dass niemand etwas von unseren Anstrengungen erfährt. Ebenso wie von meinen. Ich habe eine seltsame Energieerhebung wahrgenommen, in einem Ort namens Nazdefah!“
    „Die alte Königsstadt.“ stellte Lilith fest.
    „Finde heraus was vorgefallen ist. Diese Energie könnte mir hilfreich sein. Und mir genauso.“
    „Ich habe bereits einen Eurer Sklaven vor Ort. Er wird sich der Sache annehmen.“
    „Sehr gut. Er lügt!“ erwiderte Xel’Lotath. „So wie wir alle!“

    „Und Du bist Dir sicher, dass sie hier wohnt?“ fragte die Hohe Priesterin und blickte skeptisch auf das halb verfallene Gebäude. Die morschen Fensterläden waren zugeschlagen, die Tür hing nur noch in einer Angel fest. Die Unterseite der Hauswand war mit Moss bewachsen, überall krochen zahlreiche Schaben und Spinnen herum.
    „Lupita ist vielleicht nicht der ordentlichste Mensch, aber sie ist eine ausgezeichnete Prophetin. Sie ist im Augenblick die Einzige, die uns helfen kann.“ erläuterte Zoper. Buster sah, dass er in Gedanken noch immer bei Pandora war. Die Operation dauerte die ganze Nacht, Dr. Faradin hatte sein Möglichstes versucht. Wenn die Nonne die nächsten Stunden überstehen würde, könnte sie wieder genesen.
    Nachdem die Gruppe für Pandora nichts mehr tun konnte, beschlossen sie der Hohen Priesterin beizustehen das Schwert wieder zu finden. Gemeinsam mit Ivana und Tigress machten sich die beiden Männer auf den Weg zu Lupitas Haus. Allerdings kamen Buster jetzt ernsthafte Zweifel, als ein seltsamer Singsang aus dem Inneren des Hauses erklang. Vorsichtig versuchte er anzuklopfen, doch die Tür glitt von alleine auf.
    „Lupita, wir bräuchten deine Hilfe!“ rief er in den Raum hinein und zögerte einzutreten. Die Zigeunerin stand Mitten vor einem großen Kochtopf und streute scheinbar wahllos Kräuter hinein. Sie trug noch immer ihr orangenes Kleid, welches mit zahlreichen kleinen Glöckchen verziert war.
    „Ihr müsst jetzt ruhig sein, ich habe Besuch!“ sagte sie zur Seite. Überrascht blickte Buster sich um, doch es befand sich niemand anderes mehr im Raum.
    „Kommt ruhig rein!“ rief ihnen Lupita euphorisch zu. „Aber passt auf, dass ihr niemanden zertreten!“ Unwillkürlich entfuhr der Hohen Priesterin ein genervtes Stöhnen.
    „Es geht um das…!“
    „Schwert von Adropus!“ unterbrach Lupita Buster. „Ich weiß, ich weiß. Das ist weg!“ stellte sie trocken fest und begann wieder im Kochtopf zu rühren.
    „Das wissen wir, aber wo finden wir es?“ drängte Buster und trat weiter vor.
    „Bei Dark!“ gab Lupita knapp zurück.
    „Das ist doch sinnlos!“ fauchte Tigress und wollte gehen, doch Ivana hielt sie im letzten Moment zurück. „Was möchtest Du sonst probieren!“ flüsterte ihr die junge Frau zu und wand sich wieder an die Zigeunerin. „Wir müssen es wieder bekommen. Wo finden wir Dark?“
    Wortlos ließ Lupita die Kräuter fallen und starrte auf die brodelnde Flüssigkeit. „Ihr müsst ihn nicht finden!“ setzte sie nach einer Weile mit einer überraschend tiefen Stimme fort. „Denn er ist bereits hinter Euch her. Genauer gesagt, hinter Dir, Zoper!“ Langsam wand sie sich um und blickte Zoper direkt in die Augen. „Er ist schon ganz nah, Du wirst ihm nicht mehr entkommen!“
    „Umso besser. Er soll dafür bezahlen, was er Pandora angetan hat!“
    Lupita starrte mit einem leeren Blick zurück. Es schien, als hätte ihr Bewusstsein ihren Körper verlassen. Buster schnippte mehrere Male vor ihren Augen, doch sie reagierte nicht mehr. Erst nachdem die Tür wieder geschlossen wurde und sie alleine in dem Zimmer stand, schien sie zu erwachen. Suchend sah sie sich um.
    „Es ist niemand mehr da!“ klärte eine junge Frau Lupita auf.
    „Sie hätten sich wenigstens verabschieden können!“ missbilligend schüttelte die Zigeunerin den Kopf und begann die Kräuter aufzusammeln.
    „Wieso ist eigentlich Chrono nicht mitgekommen?“ fragte Lupita beiläufig.
    „Das geht Dich nichts an!“ fuhr sie Akairi an und setzte sich an den Tisch. Ihre Kopfschmerzen hatten nicht nachgelassen. Wie immer trug sie ein viel zu aufreizendes Kostüm, dass ihre roten Haare betonte. „Du solltest uns nur in die Stadt schleusen, das ist geschehen, und jetzt kümmere Dich um Deine Angelegenheiten!“ Akairi spürte wieder die aufkeimende Übelkeit. Genervt verdrehte sie die Augen und stand auf.
    „Ich leg mich etwas hin!“ murmelte sie beiläufig vor sich her und knallte die Tür zum Nachbarzimmer wieder zu. Fragend blickte ihr Lupita hinterher. Schnell durchsuchte sie ein schiefes Regal und holte ein paar Pastillen hervor, die für einen angenehmen Schlaf sorgen sollten. In der Hoffnung, so die Laune ihrer Kameradin bessern zu können öffnete sie die Tür. Überrascht starrte sie in Chronos Gesicht, der gerade dabei war sich zurückzuverwandeln.
    „Aber…?“ ihre Gedanken rasten. Das Zimmer besaß keine Fenster, Akairi musste also noch hier drin sein. Lupita versuchte etwas zu sagen, doch sie brachte keinen einzigen Laut hervor. Chrono stellte sich direkt vor sie und schloss langsam die Tür.
    „Du darfst niemandem verraten, was Du gesehen hast!“ befahl er ihr in einem ruhigen, aber eindringlichen Ton.
    „Ich verstehe selber nicht was ich gerade gesehen habe. Akairi und Du, ihr seid…?“
    Vorsichtig legte Chrono ihr den Finger auf die Lippen und machte deutlich, dass sie den Satz nicht beenden sollte.
    „Vergiss, was Du gesehen hast!“ wiederholte er. Er stand nur noch wenige Zentimeter vor ihr, sie spürte seinen Atem in ihrem Gesicht, und er jagte ihr eine Gänsehaut ein. Stumm nickte sie und wand sich um zum Gehen, als Chrono sie von hinten packte und zu sich zurückzog.
    Langsam verwandelte sich seine Hand in Sand, bis sich der Körper des Erdmagiers vollständig aufgelöst hatte. Der Sand kroch Lupitas Gesicht hoch und umhüllte ihren Kopf. Verzweifelt schlug sie um sich. Jedes Mal, wenn sie einen Sandstrahl zerschlagen hatte, formierten sich bereits Neue. Das Gewicht nahm stetig zu, bis sie ihm nicht mehr standhalten konnte und auf die Knie sank. Ihre Augen brannten, als der Sand auf ihre Nethaut drang. Sie versuchte ihren Mund und ihre Nase so gut es ging zu verschleißen, doch auch hier fanden vereinzelte Körner Einzug. Immer hektischer versuchte sie Chrono abzuschütteln, stattdessen schien er stärker und stärker zu werden. Ihre Lungen brannten, sie verlangten nach Sauerstoff! Verzweifelt versuchte sie sich den Sand aus dem Gesicht zu wischen, doch sie drang nicht durch. Reflexartig riss Lupita den Mund auf und ließ die einzelnen Körnchen herein. Hustenkrämpfe erfassten ihren Körper. Sie hatte die Kontrolle verloren. Ihre Hände krallten sich derart am Boden fest, dass sie sich zwei Fingernägel komplett herausriss. Der Drang nach Sauerstoff war alles, was sie beherrschte, bis eine angenehme Müdigkeit ihren Körper erfasste. Chrono wartete noch mehrere Augenblicke, bevor sich sein Körper von Lupitas löste und er wieder seine menschliche Gestalt annahm.
    Mit einem finsteren Blick sah er auf den leblosen Körper nieder. Die Zigeunerin hatte ihren Zweck erfüllt. Und mehr noch, das Schicksal war ihm außerordentlich wohl gesonnen. Er musste die Gruppe wieder finden, mit der sich Lupita unterhalten hatte, denn diese könnte sich als außerordentlich nützlich bei der Umsetzung seines Plans erweisen.

    Niedergeschlagen zog sich Elbin die Treppen hoch. Stundenlang war sie vergebens durch die Straßen Nazdefahs gelaufen um zu begreifen, wieso ihr ausgerechnet dieser Fall so nahe ging. Sie überlegte, wie sie jetzt noch einen Beweis gegen Baronin Mikako finden könnte, denn so einfach wollte sie sich nicht geschlagen geben.
    Wäre sie nicht derart in Gedanken verloren gewesen, so hätte sie den dunklen Schatten bemerkt, der ihr seit einiger Zeit unbemerkt folgte und nur darauf wartete, zuzuschlagen.

    ERGEBNISSE DES TAGES:

    Synchro! und Chrono Chrusader haben leider vergessen zu schießen.
    Chrono Chrusader wird verwarnt.
    Synchro hätte heute seine Zweite Verwarnung bekommen

    Kantelle schoss auf Sina
    Pargo schoss auf Tigress
    Sina Fisch und Satine schossen auf Chrono
    Alaynna und Steve schossen auf Pargo
    Tigress, ChiChi und Balmung schossen auf Synchro!

    Die Bürger haben ihren Mitbürger Synchro gelyncht!

    NACHTRUHE
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  3. #355
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    Nacht 6

    Ergebnisse der Nacht:

    Niemand wurde gefressen
    Der Siegelwächter wurde aktiviert

    TAGESBEGINN


    Darks kleine Notizecke:

    Weil ich gefragt wurde:
    Der Siegelwächter ist eine neutrale Rolle, die im Spielverlauf vom Sl aktiviert werden kann, um die schwächste Partei zu unterstützen und die Chancengleichheit wieder herzustellen. Dies erfolgt aber in angemessenem Rahmen, also keine Sorge, der Vorsprung, den eine Partei hatte blieb im großen und ganzen gewahrt. Vorerst
    Geändert von darkgemini (31.12.07 um 01:01 Uhr)
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  4. #356
    Benutzerbild von ChiChi
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    531
    Hmmmmm... die Ergebnisse diese Nacht stimmen mich gerade nachdenklich. Zuerst Synchros Lynchung. Er wäre so oder so ausgeschieden, es war wirklich dumm von mir, Tigress und Regent, auf ihn zu schießen. Arrrrgh. ><' Sorry, ich rege mich gerade tierisch darüber auf. Andererseits - wir hätten ansonsten vielleicht zwei Bürger verloren, nicht nur einen.

    Der Siegelwächter wurde also jetzt aktiviert. Ich vermute, dass die Wölfe nun Zuwachs bekommen haben. Stellt sich nun die Frage, wie viele jetzt gerade unter uns sind.

    Niemand wurde gefressen, soso. Neutralisation kann ausgeschlossen werden. Heilung und Schutz ebenfalls. Wurde ein Gezeichneter gefunden und gefressen? Oder hat der Vamp den/einen Wolf erwischt und konnte somit sein eigenes Fressen verhindern? Ansonsten wüsste ich nicht, wieso das Fressen ausfällt. Oder hat es etwas mit der neuen Rolle zu tun, die dark angekündigt hatte?
    Bin mal gespannt, was ihr dazu denkt.

    lg

    Chi

  5. #357
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    2.207
    Blog-Einträge
    2
    Guten Abend,

    meiner Meinung nach sollten wir heute Tigress ans Fell gehen. Meine Argumentationen sind schwach, trotzdem möchte ich sie (wahrscheinlich ein letztes mal) auflisten.

    Punkt eins wäre der eine Post am 29.

    Zitat Zitat von Tigress
    Dumme Wölfe, jetzt haben sie uns den Schutzengel geklaut. Die haben aber ein verdammtes Glück. Erst beseitigt der Vamp den Seher und jetzt ist eine Schutzrolle weg.
    Pures, geheucheltes Mitleid. So reagierte sie aber bereits in einem vorherigen Spiel, als das Freudenmädchen gestorben ist. Und da war Tigress ebenfalls Wolf. Für Tigress als Wolf könnte also das Verhalten sprechen.

    Punkt zwei wäre das Schussverhalten. Einmal wären da zwei Schüsse auf Vara (Imho nur, um von sich abzulenken. Vertrauen zu erregen, um zu sagen: "Ich habe auf einen Wolf geschossen, ist das wölfisch?"), einen Schuss auf ChiChi (Meiner Meinung nach Bürgerin, auch, wenn man nicht viel von ihr hört) und wieder zwei Schüsse auf Synchro. Die Schüsse kamen (Bis auf den Schuss auf Chi) meist mit der Mehrzahl zusammen. Wieder einmal bin ich der Meinung, dass sie so versuchte, keine Aufmerksamkeit zu erregen.

    am dritten Tag schoss Tigress auf Chi. Dies kam eventuell, weil Tigress ihren wölfischen Sohn nicht erschießen wollte. Denn alle Wölfe konnte sie natürlich nicht opfern.

    Am vierten Tag schoss Tigress auf Synchro. Nun gut, eventuell erkannte sie in ihm eine Sonderrolle bzw. schuldigte ihn als Wolf an, um so wieder keinen Verdacht zu erwecken. Dieser Schuss ist mir allerdings nicht klar.

    Am fünften Tag schoss Tigress dann erneut auf Synchro - und er war Bürger. Also wusste Tigress, dass er Bürger sein musste und schoss mit der Masse, denn er war der Wolf-Hauptverdächtige. (Hierzu muss ich sagen, dass meine Theorie durch die Augen einer wölfischen Tigress zu sehen ist)

    Mein heutiger Schuss geht definitiv wieder auf Tigress. Meine Argumentationen sind schwach, ich weiß, dennoch empfinde ich sie auf Grund meiner dargestellten Punkte als wölfisch! Irgendwie werde ich trotzdem das Gefühl nicht los, dass ich heute sterben werde. Auf Grund von Inaktivität bla. Wenigstens konnte ich so noch etwas Raum in das Spiel mit einbringen und eine Vermutung preisgeben.

    P.S: Da hast du deinen Post, Dark. Kann ich jetzt wieder gehen? ._.

  6. #358
    Super-Moderator Benutzerbild von Balmung
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Beiträge
    1.470
    Dieses Ergebnis regt einen ziemlich zum Nachdenken an.

    Auf der einen Seite gut für uns, da wir keinen weiteren Bürger verloren haben, aber auf der anderen Seite stellt sich nun die Frage wieso es nicht zum Fressen kam und wieviele Wölfe sich nach diesem Ereignis unter uns befinden da es aufgrund der derzeitigen Verhältnisse leider keinen anderen Schluss zulässt das wir nun mit einem weiteren Wolf zu tun haben werden.

    Ich kann mich daher lediglich den bereits von Chi aufgelisteten Möglichkeiten anschließen.

    Entweder wurde der Gezeichnete gefunden oder es wurde versucht, den Vampir zu fressen. Dann wissen wir, dass sich beide gegenseitig bekriegen und zum Glück nicht zusammen gegen uns arbeiten. Wenn aber der Gezeichnete gefunden wurde und der Siegelwächter nun aktiv ist, müssen wir aufgrund der jüngsten Ereignisse heute unbedingt einen Wolf lynchen, da wir andernfalls arge Probleme bekommen könnten.

  7. #359
    Meisterspieler Benutzerbild von Tigress
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Berlin - Tegel Süd
    Beiträge
    6.286
    @Pargo - Dein Geblubber stößt bei mir auf taube Ohren und ich hoffe, bei den anderen auch. Ich betone noch einmal, mich zu lynchen hat keinen Nutzen, außer das ihr den Wölfen und Vampir(en) einen Gefallen erweisen würdet, in dem ihr ihnen die Arbeit, mich auszusaugen oder zu fressen, abnehmt.

    @ All - "Der Siegelwächter" wurde aktiviert. Da es "der" heißt, bin ich dafür, dass wir uns heute die männlichen Spieler unter uns unter die Lupe nehmen.

    Chrono sprach als erstes von dem Siegelwächter, beziehungsweise fragte scheinheilig, ob es nicht einen gibt, wenn AoR nur die "stellvertretende" war.
    Könnte also was gewußt haben.

    Steve'89 ist immer noch BM. Wenn er Siegelwächter war und nun auf Seiten der Wölfle spielt, haben die eine halbe Stimme mehr.

    Balmung, wiederholt nur wieder, was ChiChi gesagt hat. Entweder will er sich mit eigenen Ideen nicht verraten, weil er weiß, das er dann ins Kreuzfeuer gerät. Oder im verschlägt es die Sprache und er weiß deshalb nicht mehr, was er schreiben soll.

    Pargo, versucht mich aufgrund meines nicht vorhandenen Mitleids an den Pranger zu stellen. Vielleicht war er der Siegelwächter, ist nun Wolf und will mich los werden, weil ich ihm ein Dorn im Auge bin.

    Wie ist das eigentlich, vielleicht fiel das Fressen aus, weil der Siegelwächter aktiviert wurde? Oder kann sich der Siegelwächter vor dem Fressen schützen, wenn er das Opfer wäre?

  8. #360
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    Der Siegelwächter (egal ob männl. oder weibl. ^^) wird bis zur Aktivierung wie ein normaler Bürger behandelt. In der Nacht, in der er aktivert wird kann er folglich zu allem werden (Engel, Hexe etc.). Allerdings erfolgte die Aktivierung gestern zeitlich nach dem Fressen, so dass eventuelle Schutzmechanismen (Fressen, Heilung, ...) erst in der darauf folgenden Nacht möglich sind, sonst würde ein Spielleiter zu radikal ins Geschehen eingreifen.
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  9. #361
    Keksdosendeckel Benutzerbild von Steve ´89
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.208
    @ All - "Der Siegelwächter" wurde aktiviert. Da es "der" heißt, bin ich dafür, dass wir uns heute die männlichen Spieler unter uns unter die Lupe nehmen.
    Lol?...er kann ja wohl kaum schreiben "Die Siegelwächterin".
    Denke unsere Lupe sollte auf allen Spielern liegen.
    Sry...aber das ist wirklich Schwachsinn und wirkt so, als wolltest du dich dadurch etwas absichern. :/
    Das ist aber auch das einzige Verdächtige, was ich an Tigress finden kann...

    Also heute nacht, wurde entwerder der GZ gefunden, Vampir und Wölfe haben sich gegegnseitig angegriffen oder Darks neue Rolle hat eingegriffen.
    (Wobei ich ja immernoch Chis Selbstmordrolle in Betracht ziehe )
    Oder, wie Tigress meinte, weil der Siegelwächter aktiviert wurde.
    Schließlich wurden die Wölfe ja von gestern auf Heute nicht schwächer.
    (eher im Gegenteil, wenn GZ gefunden).
    Haben wir vllt. sogar einen Bürger dazugewonnen?
    Wir haben nun also mindestens einen und höchstens drei Wölfe, oder?
    Ist 'ne ganze Menge, der Vampir versteckt sich ja auch noch irgendwo.

    Hoffe es verrät sich heute noch jemand, sonst endet die Lynchung wahrscheinlich wieder wie gestern.
    (Irre ich mich, oder haben viele garnicht gesagt auf wen sie schießen?Vllt. um keine Begründung bringen zu müssen?)
    --------------------
    Das mit dem Siegelwächter hat Dark ja jetzt erläutert.
    Ich will nicht zu optimismisch sein, aber...wir haben unsere Scanrollen sehr früh verloren :/
    Jedenfalls sollten wir nicht vergessen dass es auch ein Wolf sein kann >.<
    Geändert von Steve ´89 (31.12.07 um 13:40 Uhr)
    Bla

  10. #362
    Meisterspieler Benutzerbild von Tigress
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Berlin - Tegel Süd
    Beiträge
    6.286
    Nun gut, da nach dark's Erläuterung bei ihm der Siegelwächter nach Aktivierung alles möglich sein kann, sollten wir darauf hoffen, dass der Siegelwächter eine gute Rolle übernimmt und nicht zu den Wölfen überläuft.

    Allerdings dachte ich bisher, das der Siegelwächter nur die Seiten Bürger/Wölfe wählen und nicht eine spezielle Rolle übernehmen kann. Ist das nicht eher der Leichenfledderer der Rollen toter Bürger übernehmen kann.
    Bisher war es doch so, das der Siegelwächter unparteisch spielt und nach einer gewissen Dezimierung einer Seite, wählen kann, ob er auf der schwächeren weiterspielen will. Oder verwechsel ich das jetzt völlig.

    Hat dark jetzt einfach beides etwas gemischt.

  11. #363
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    der leichenfledderer übernimmt für eine nacht die sonderrolle eines Toten.

    Der SW kann einmalig im Spiel eingesetzt werden und unterstützt die schwächere Partei. Dabei kann er jede mögliche Rolle erhalten, je nachdem was angemessen erscheint kann es im Extremall eine starke Rolle sein oder in weniger radikalen Fällen eher eine unterstützende.

    Der Leichenfledderer ist eine billige Kopie <.< Pah
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  12. #364
    Meisterspieler Benutzerbild von Tigress
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Ort
    Berlin - Tegel Süd
    Beiträge
    6.286
    Tja, da sehen wir es....der SW unterstützt die schwächere Partei, was in dieser Runde wohl die Seite der Wölfe sein dürfte. Also sollten wir uns nicht darauf verlassen, das der SW nun auf der Seite der Bürger spielt.

  13. #365
    Super-Moderator Benutzerbild von Balmung
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Beiträge
    1.470
    Soweit ich weiß ist das nicht einmal vollends sicher das der SW auch wirklich für die schwächere Partei spielt, dass ist wie ich gehört habe eher unterschiedlich.

    Was ist, wenn der SW nun eine SR bekommen hat, die uns hilft? Wäre es nicht besser erstmal einen sicheren Wolf zu suchen, anstatt jemanden zu jagen, der vielleicht gar nicht böse ist? Nichts desto trotz sollte jedem klar sein:

    Seit heute ist alles möglich und jeder verbleibende Spieler könnte ein neuer Wolf sein.

  14. #366
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    Darks kleine Notizecke:
    Chrono Chrusader wird es heute wohl nicht mehr on schaffen und ist für heute entschuldigt
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

  15. #367
    Benutzerbild von ChiChi
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    531
    Regent : Soweit ich weiß, erhält der Siegelwächter keine SR, wenn er verwandelt wird. Wenn der Siegelwächter/ die Siegelwächterin jetzt zu einem Bürger verwandelt wird, wird er/sie nur ein stinknormaler Bürger ohne jegliche Zusatzfähigkeiten.

    Na super. Besuch ist eine Stunde früher als erwartet gekommen. Von daher : letzter Post für heute, vermute ich. Ist immerhin Silvester. =p
    Verdächtigungen habe ich keine, mal schauen, auf wen ich schieße.

    lg

    Chi

  16. #368
    Wir kommen in Frieden... Benutzerbild von darkgemini
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    In einem Labor an meiner Rache tüfftelnd...
    Beiträge
    4.025
    Blog-Einträge
    1
    @ chichi: Der siegelwächter kann auch eine SR bekommen. im Grunde steht jede Rolle zur Verfügung, je nachdem wozu der SL (moi ) Lust hat ^^
    Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt~Mahatma Gandhi

    *Die Königin der tausend Jahre* ~ Fans und Folgen immer gerne gesucht *Als die Tiere den Wald verließen*Sailor Moon*Lady Oscar*Anne mit den roten Haaren*Kleine Prinzessin Sara*Katri/Katholi ~Das Mädchen von der Farm*Mila*Eine fröhliche Familie*Perrine*Robin Hood*Pollyanna*Niklaas*Heidi*Marco*

Ähnliche Themen

  1. FdK1:Mit Piraten frieden schließen...
    Von Marko Löffler im Forum Fluch der Karibik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.10.06, 20:26
  2. Ruhet in Frieden.....
    Von Kabuki´s Blood im Forum An-/Abwesenheit, Urlaub
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 1.9.05, 21:33
  3. Frieden schliessen??
    Von Hundnase im Forum Fluch der Karibik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.10.03, 20:02
  4. frieden brechen
    Von Einauge im Forum Fluch der Karibik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.9.03, 18:26

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •