Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Zeige Ergebnis 65 bis 69 von 69

Thema: SNES - Stammtisch

  1. #65
    EVERYTHING YOU WANNA BE Benutzerbild von STWOLY
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    in meinen träumen
    Beiträge
    1.123
    einer der wichtigen punkte für mich war beim snes auch die musik, die war so simpel und perfekt und dabei waren einfach nur n paar töne zusammengeschmißen, aber ergab ein sehr schönes, mitreißendes gesamtbild zusammen mit der graphik
    zum spielerischen muss ich ja nix sagen, aber die musik habt ihr ziemlich auser acht gelassen
    jedes wochenende an dem nix ansteht verbring ich mit nem rush durch irgendein tolles game wie terranigma oder chrono trigger

  2. #66
    Mitspieler Benutzerbild von Yoru
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 08
    Beiträge
    37
    Die neuen Konsolen überraschen natürlich (wie die Ps3, Wii, blablabla...) immer mit neuen Features und sind daher meistens echt ein Must-Have...

    Aber je mehr Zeit vergeht, desto mehr bemerkt man, was man wirklich (z.B.) am guten alten Super Nintendo hatte.
    Ich weiß noch, wie fasziniert ich von der Grafik in "Yoshi's Island" war Das alte Super Metroid war aber auch richtig cool.

    Mein SNES steht momentan sicher verpackt in einer Kiste mit allen Spielen im Keller. Zwischendurch hab ich sie aber immer mal wieder hochgeholt, denn damit kann man immer mal spielen Die werd ich NIE verkaufen ^^

  3. #67
    Meisterspieler Benutzerbild von Sly Boots
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    1.296
    Zitat von Vendetta:
    einer der wichtigen punkte für mich war beim snes auch die musik, die war so simpel und perfekt und dabei waren einfach nur n paar töne zusammengeschmißen, aber ergab ein sehr schönes, mitreißendes gesamtbild zusammen mit der graphik
    zum spielerischen muss ich ja nix sagen, aber die musik habt ihr ziemlich auser acht gelassen
    Also ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, wovon du sprichst, ich empfinde die Musik von z.B. Terranigma oder Secret of Evermore keineswegs als simpel oder dergleichen!
    Sie ist absolut herausragend, und stellt auch heute noch viele andere OST's in den Schatten!

  4. #68
    Biologischer Kampfstoff
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Limbus
    Beiträge
    1.804
    Blog-Einträge
    17
    Diesem Stammtisch kann ich sicher auch noch beitreten. Leider hatte ich nicht so viele Spiele wie viele andere, da ich immer sehr wenig Taschengeld hatte und ich keine Freunde oder Verwandte hatte, die mich gesponsort oder mit Leihspielen unterstützt hätten. Ich dachte immer, 7 Spiele wären viel, bis einige meiner Chatfreunde, die angeblich ebenso arm waren wie ich, mit sage und schreibe 50 Spielen auf die ****** hauten

    Eigentlich habe ich mir damals einen NES gewünscht, bekam dann zum Geburtstag einen SNES. Eigene Spiele waren:
    Super Mario Allstars, Mario Kart, Mario Paint, Plok, Mega Man 7, Mega Man X und Secret of Evermore (die beiden Suchtspiele schlechthin).
    Vom Cousin ausgeliehen hatte ich oft: Street Fighter 2, Soul Blazer, Super Star Wars - return of the Jedi.
    Zum Glück hatte ich mit Emus die Chance, einiges nachzuholen, wie z.B. Chrono Trigger, Super Mario World, Final Fantasy 6, Act Raiser, Super Castlevania 4 (und X), Super Metroid, Lost Vikings, Super Probotector, Secret of Mana.



    Zitat Zitat von wnuckvader Beitrag anzeigen
    Ja klar, mit deinem Hund der sich durch die zeitepochen weiterentwickelt hat und am Schluss ein laufender Toaster war
    Nicht ganz so gut wie SoM, aber immer noch genial!
    Das habe ich nie verstehen können, wie besonders in diesem Forum alle SoM besser als SoE finden können. Im single-player spielt es sich furchtbar (nervig, wenn die CPU-Chars überall hängen bleiben), die knallbunte Grafik, die Klimpermusik und die eintönigen Dungeons haben mich nicht lange motivieren können.
    Über Geschmack lässt sich natürlich streiten. Die Erinnerungen und persönliche Wertschätzung kann ich nachvollziehen, aber aus rein objektiver Sicht ist SoE SoM überlegen (Gründe im Review). Punkt für SoM dafür: der 3-Player-Modus.

    Für mich sind nüchtern betrachtet Terranigma, FF6 und Chrono Trigger die besten SNES-RPGs. SoE punktet dafür bei mir wegen den Erinnerungen noch etwas mehr. Und auch wegen der einzigartigen und tiefen Atmosphäre, in die ich immer wieder eintauchen und mich vertiefen könnte (auch wenn die Story nicht so genial ist).

    Gruß
    Wesker
    Make America smart again!

    > Signatur-Erweiterung <

  5. #69
    Meisterspieler Benutzerbild von Sly Boots
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    1.296
    @:Albert Wesker
    Ja, da kann ich dir nur zustimmen.
    Obwohl ich persönlich damals nur die SoM-Cartridge mein eigen nennen konnte, während SoE bei mir die ausgeliehene Cartridge war, kann ich nicht oft genug betonen das SoE der bessere Titel ist.
    Audiovisuell ist Evermore eh nicht zu schlagen.
    Alleine Jeremy Soule's OST lässt Mana alt aussehen.

    Das einzige (abgesehen davon das es nur ein Solo-game war) was an SoE schwächer war, ist das die Alchemie sich in visueller Hinsicht nicht weiterentwickelte, so das man da nicht so ne große Motivation hatte diese auch weiterzuentwickeln.
    Da hat es Mana mit seinen Zaubern besser gemacht.

    Aber wie gesagt, ansonsten hat Evermore die Nase vorn.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. Eishockey - Stammtisch
    Von Di Pélé im Forum Sport und Wettbewerbe
    Antworten: 1046
    Letzter Beitrag: 21.11.15, 16:52
  2. *** PS2 Stammtisch ***
    Von B@rtagam im Forum Playstation 2 (PS2)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.2.08, 11:35
  3. such nen snes emulator und snes rpg roms >.<
    Von -=Super_Sonic=- im Forum SNES-Emulation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.5.05, 12:53

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •