Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Deutschland eine "Spielhallenwüste"?

  1. #1
    Beat'em Up Master Benutzerbild von Red Scorpion
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    567

    Thumbs down Deutschland eine "Spielhallenwüste"?

    Hallo Arcade fans,

    Ich habe in Deutschland noch nie eine Spielhalle gesehen.
    Deshalb wollte ich mal von euch wissen, ob es in eurer nähe (vernünftige) Spielhallen gibt?

    Btw existiert in Deutschland überhaupt noch Spielhallen?

  2. #2
    The "Retired" Duck Benutzerbild von WildWing
    Im Spiele-Forum seit
    May 07
    Beiträge
    3.622
    In den großen Städten wie Berlin und Hamburg wird es sicher noch Spielhallen geben. Denk ich mal. Ich weiss auch gar nicht, ob es hier in MeckPomm welche gibt. Persönlich kenn ich keine und war ich auch noch nie in`ner Spielhalle.



  3. #3
    Meisterspieler Benutzerbild von Schwedenshredder
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Beiträge
    576
    Definiere Spielhallen.

    Geldspielautomaten sind noch recht häufig, gibts in meinem Ort auch so einen Laden. Arcades, also mit Automaten wie Virtua Fighter, Tekken, Time Crisis, Dayona und wie sie alle heißen, sind quasi nicht mehr existent, da nicht mehr rentabel. Manchmal steht aber noch der ein oder andere Automat in Kinoeingängen oder so rum.

  4. #4
    Beat'em Up Master Benutzerbild von Red Scorpion
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    567
    Zitat Zitat von Schwedenshredder Beitrag anzeigen
    Definiere Spielhallen.
    Mit spielhallen meine ich natürlich nicht diese Glücksspiele bei Kneipen, sondern Spielhallen mit Arcade-Spielautomaten (z.B. Tekken, House of the Dead, Dance Dance Revolution) (Bild hier)

    Wo gibt es denn Spielhallen in Deutschland? Ich habe nur Spielhallen im Ausland gesehen (England, Türkei, Italien...)

    Nur mal so nebenbei: Wieso gibt es denn Spielhallen im Ausland so häufig und in deutschland kaum?

  5. #5
    Meisterspieler Benutzerbild von Schwedenshredder
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Beiträge
    576
    Lohnt sich halt nicht. Warum sollten sich Ladenbesitzer riesige Automaten für mehrere Tausend Euro hinstellen mit denen kaum einer spielt? Da stimmt die Mentalität halt einfach nicht mehr und die Heimkonsolen sind viel zu stark. Auch der Aspekt "Konkurrenz haben" zieht nicht mehr da es ja Onlinegaming gibt.

    Und hast du dir mal die Klientel in den Spielhallen im Ausland (in deinen Fällen sogar Touri-Hochburgen) angeguckt? Fast durchgängig Touristen. Die Urlaubszeit ist die Zeit zum Geldausgeben, inkl Spielothek. Zuhause würde da wohl kaum einer Geld ausgeben, bei Sachen wie Tekken oder HOTD gibts ja auch Heimversionen.

    Ernsthafte Interessenten an Spielotheken sind eine Randgruppe, bei der es sich einfach nicht lohnt zu investieren.

    Stell dir doch mal krtisch die Frage ob du wirklich in die Spielothek gehen würdest um für jedes verlorene Match bei Tekken einen Euro zu zahlen.

  6. #6
    Veronica Mars Benutzerbild von Sienar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 04
    Ort
    Finsterberg-Dodeleben
    Beiträge
    2.352
    Kurze Antwort: der Grund ist das Jugendschutzgesetz § 8

    (1) Die Anwesenheit in öffentlichen Spielhallen oder ähnlichen vorwiegend dem Spielbetrieb dienenden Räumen darf Kindern und Jugendlichen nicht gestattet werden.

    (2) Die Teilnahme an Spielen mit Gewinnmöglichkeit in der Öffentlichkeit darf Kindern und Jugendlichen nur auf Volksfesten, Schützenfesten, Jahrmärkten, Spezialmärkten oder ähnlichen Veranstaltungen gestattet werden, wenn der Gewinn in Waren von geringem Wert besteht.

    (3) Elektronische Bildschirm-Unterhaltungsspielgeräte ohne Gewinnmöglichkeit dürfen zur entgeltlichen Benutzung

    1. auf Kindern und Jugendlichen zugänglichen öffentlichen Verkehrsflächen,
    2. außerhalb von gewerblich oder in sonstiger Weise beruflich oder geschäftsmäßig genutzten Räumen oder
    3. in deren unbeaufsichtigten Zugängen, Vorräumen oder Fluren nicht aufgestellt werden.

    (4) Das Spielen an elektronischen Bildschirm-Unterhaltungsspielgeräten ohne Gewinnmöglichkeit, die zur entgeltlichen Benutzung öffentlich aufgestellt sind, darf Kindern und Jugendlichen unter sechzehn Jahren ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten nicht gestattet werden.
    Prometheus they say brought god's fire down to man
    And we've caught it, tamed it, trained it since our history began
    Now we're going back to Heaven just to look Him in the eye
    And there's a thunder 'cross the land and a fire in the sky.

  7. #7
    Beat'em Up Master Benutzerbild von Red Scorpion
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    567
    Zitat Zitat von Sienar Beitrag anzeigen
    Kurze Antwort: der Grund ist das Jugendschutzgesetz § 8

    (1) Die Anwesenheit in öffentlichen Spielhallen oder ähnlichen vorwiegend dem Spielbetrieb dienenden Räumen darf Kindern und Jugendlichen nicht gestattet werden.

    (2) Die Teilnahme an Spielen mit Gewinnmöglichkeit in der Öffentlichkeit darf Kindern und Jugendlichen nur auf Volksfesten, Schützenfesten, Jahrmärkten, Spezialmärkten oder ähnlichen Veranstaltungen gestattet werden, wenn der Gewinn in Waren von geringem Wert besteht.

    (3) Elektronische Bildschirm-Unterhaltungsspielgeräte ohne Gewinnmöglichkeit dürfen zur entgeltlichen Benutzung

    1. auf Kindern und Jugendlichen zugänglichen öffentlichen Verkehrsflächen,
    2. außerhalb von gewerblich oder in sonstiger Weise beruflich oder geschäftsmäßig genutzten Räumen oder
    3. in deren unbeaufsichtigten Zugängen, Vorräumen oder Fluren nicht aufgestellt werden.

    (4) Das Spielen an elektronischen Bildschirm-Unterhaltungsspielgeräten ohne Gewinnmöglichkeit, die zur entgeltlichen Benutzung öffentlich aufgestellt sind, darf Kindern und Jugendlichen unter sechzehn Jahren ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten nicht gestattet werden.

    Ach schade
    Diese Regel gibt es ja schon seit Ende der 80er jahre.
    Da die anderen Länder ja Spielhallen haben, gibt es bei denen vermutlich nicht so ein (sch***) Gesetzt wie bei uns.

    Edit: Ich hatte mal i.wo gelesen, dass im Ruhrpark (Bochum) eine Spielhalle gibt, die vermutlich auch für minderjährige erlaubt ist.
    Geändert von Red Scorpion (11.12.07 um 21:06 Uhr)

  8. #8
    Kim
    Kim ist offline
    Egoist Benutzerbild von Kim
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    562
    Bei deutschen Spielhallen verpasst niemand was.
    Das sind Halbwelten wo Typen rumlaufen die aussehen als wären sie gerade aus einem deutschen Rapvideo geflohen.

    Mit den Arcades in England oder Amerika kann man das nicht vergleichen.
    In anderen Lädern sind solche Arcades Plätze für die ganze Familie.
    Wie zum Beispiel Funspot in Amerika.
    Eine Art Freizeitpark in dem es nur um Spiele geht.
    http://www.funspotnh.com/mws-photogallery.htm

    In Amerika läuft gerade ein Film in dem es um die Helden der großen Arcade Ära ( Anfang der 80er ) geht , und wie erwachsene Männer teilweise heute noch nach Highscores auf den alten Maschinen ( wie Donkey Kong ) jagen. Sehr viel unfreiwillige Komik.

    The King of Kong: A Fistful of Quarters
    http://www.amazon.com/King-Kong-Fist...7406841&sr=8-1

    Bei YouTube müsste es Ausschnitte geben.

  9. #9
    █████████████ Benutzerbild von Santa
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Flensburg, Germany
    Beiträge
    2.775
    Hm also ich kenne solche Arcade Spielhallen noch. Es gibt 2 solcher im Hansa-Park, in Sirksdorf. Dort kann jeder der Geld hat ein wenig Tekken oder dergleichen spielen. Ob man dafür allerdings nun 18 sein muss oder es auch jüngeren gestattet ist, weiss ich nicht ehr dazu war ich schon zu lange nicht mehr da. Aber es hat immer Spaß gemacht.
    Invaders must Die
    ▬ ▬ ▬
    Aus Liebe zum Kino

    ▬ ▬ ▬
    Spielt gerade: L.A. Noire ::: PSN-ID: Memphis-84

  10. #10
    Beat'em Up Master Benutzerbild von Red Scorpion
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    567
    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    Mit den Arcades in England oder Amerika kann man das nicht vergleichen.
    In anderen Lädern sind solche Arcades Plätze für die ganze Familie.
    Wie zum Beispiel Funspot in Amerika.
    Eine Art Freizeitpark in dem es nur um Spiele geht.
    http://www.funspotnh.com/mws-photogallery.htm
    Funspot? Ein Freizeitpark, in dem es sich nur um Arcade-Spielhallen dreht?.....Das ist ja geil
    ich wünschte ich wäre jetzt auch da *träum*
    Schade, dass es so etwas nicht in deutschland gibt

  11. #11
    Kim
    Kim ist offline
    Egoist Benutzerbild von Kim
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    562
    Arcade , und andere Indoor Spiele , wie man auf den Bildern sieht.
    Mich würde ein Abstecher zu Funspot im Sommer interessieren , wenn die so eine Art Meisterschaft der besten Classic Arcade Spieler haben.

    In Europa dürfte man die größten Arcades in London finden.
    http://www.davidphenry.com/England/England009.htm
    http://www.funland.co.uk/index.html
    Mit Ryanair ist das nicht so unmöglich.
    http://www.ryanair.com/site/DE/?culture=DE

  12. #12
    EloKaSdtSK
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 07
    Ort
    Daheim. Wo sonst!?
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von Santa Klau Beitrag anzeigen
    Hm also ich kenne solche Arcade Spielhallen noch. Es gibt 2 solcher im Hansa-Park, in Sirksdorf. Dort kann jeder der Geld hat ein wenig Tekken oder dergleichen spielen. Ob man dafür allerdings nun 18 sein muss oder es auch jüngeren gestattet ist, weiss ich nicht ehr dazu war ich schon zu lange nicht mehr da. Aber es hat immer Spaß gemacht.
    In Freizeitparks wie Fantasia Land oder HolidayPark, gibt es immer solche Automaten. Und ich hab noch nie gesehen das dort ein Schild steht das die Dinger an 18 wären. Also schätze ich ma das auch Jüngere spielen können. Nur sind die Spiele die es dort gibt, nicht die, die man von früher kennt.(Also DK oder so) Meistens sind es Rennspiele oder so was änliches...

  13. #13
    Meisterspieler Benutzerbild von Bishamon30
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    831
    Blog-Einträge
    1

    Unhappy schade schade schade

    ich findes es seh rschade ich bin früher gern in spielhallen gegangen und habe dort neo geo king of fighters gespielt sega rally und ähnliches. heute gehts das ja nicht mehr weil in den süpielhllennuir noch gesocks rumhängt wie kim treffend sagte. sehr schade ich würde gern nochmal soplche acade spiele zocken.

  14. #14
    Kim
    Kim ist offline
    Egoist Benutzerbild von Kim
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    562
    Die richtig alten Klassiker ( wie Donkey Kong usw. ) kann man mit dem MAME Emulator spielen.
    Die ROM`s haben teilweise nur eine Größe von ein paar Kilobyte.
    Und zum emulieren würde schon ein alter PIII reichen , den man gebraucht für ein Taschengeld kaufen kann.
    http://computer.search.ebay.de/p3_PC...40QQsacatZ3736
    Und einen gebrauchten 20" Röhren Monitor findet man noch billiger.
    http://computer.listings.ebay.de/CRT...istingItemList
    So kann man sich ( handwerkliches Geschick vorrausgesetzt ) seine eigene Arcade Maschine selber bauen.
    http://i8.tinypic.com/87a40as.jpg
    Was teuer ist , aber sein muss , ist ein richtiger Arcade Joystick.
    http://i12.tinypic.com/89hagqq.jpg
    Ohne die richtigen Joysticks und Taster kommt kein Arcade Feeling auf.
    Zum Beispiel "Defender".
    {Defekter Link entfernt #60417})
    Das Spiel ist schon auf unzähligen Konsolen veröffentlicht worden , und das MAME ROM kann man in einer Minute runterladen.
    Aber mit einem normalen Joypad ist "Defender" unspielbar.


    Es gibt auch einen Neo Geo Emu.
    Mein Lieblingsspiel auf dem Neo Geo ist "Viewpoint" , ein Arcade Shooter der auch heute noch spaß macht.
    http://i6.tinypic.com/72uxizo.gif

  15. #15
    Beat'em Up Master Benutzerbild von Red Scorpion
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 07
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    567
    @ Kim

    Sich einen eigenen Spielautomat zu bauen ist sehr umständlich und komplex. (naja, manche leute haben's aber drauf )

    Zitat Zitat von Kim Beitrag anzeigen
    In Europa dürfte man die größten Arcades in London finden.
    http://www.davidphenry.com/England/England009.htm
    http://www.funland.co.uk/index.html
    Mit Ryanair ist das nicht so unmöglich.
    http://www.ryanair.com/site/DE/?culture=DE
    Ich finde Funland geil, aber wer würde denn nur für eine Spielhalle nach London fliegen?

    Ich weiß, dass es hier in Deutschland nicht so eine geile spielhalle wie Funland gibt, aber kennt vielleicht jemand eine Halle wo wenigstens einige Spielautomaten stehen?

  16. #16
    Kim
    Kim ist offline
    Egoist Benutzerbild von Kim
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    562
    Der Amerikaner Peter Hirschberg hat sich seine eigene private 80er Jahre Arcade mit 65 klassischen Automaten gebaut.

    http://peterhirschberg.com/arcade/gameroom.htm


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.9.07, 00:44
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.04, 00:26
  3. --""""""""""""first deck""&quo
    Von kurzer007 im Forum Yu-Gi-Oh Deck-Strategien/Bewertungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.1.04, 16:37

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •