Umfrageergebnis anzeigen: Bist du süchtig nach Final Fantasy?

Teilnehmer
31. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja, so ziemlich

    15 48,39%
  • naja...es geht so

    11 35,48%
  • nein, auf gar keinen fall

    5 16,13%
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 33 bis 45 von 45

Thema: Macht Final Fantasy süchtig?

  1. #33
    Meisterspieler Benutzerbild von M@rc
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 08
    Beiträge
    633
    hey
    ob Final Fantasy süchtig macht?! da würde ich sagen, kommt auf den FF-Teil an. ich war zum Beispiel nach FFVIII und nach FFX total süchtig. Habe damals wahrscheinlich so jeden Tag gespielt.
    Aber nach Final Fantasy XII und FFIX war ich eigentlich überhaupt nicht süchtig. Also FFXII manchmal, aber FFIX kaum.

    mfg. M@rc

  2. #34
    KleineKatze
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Denke doch ein wenig, es gibt eben zuviele Dinge die man daran liebt, ich mag zb bis auf den neusten Teil das Kampfsystem,egal welcher Zauber oder Angriff, es sah visuell einfach optisch sehr schön aus,
    das selbe mit den Beschwörungszauber.
    Ich liebe die Aeons, und das Design der Waffen.
    Dann kommen noch die Chocobos, die fand ich alle bisher sehr süss, bis auf den neusten Teil der Serie-__-
    Dort sind sie einfach nur noch Reitiere ohne knuddliges Verhalten, oder Geräusche ;_; das vermiss ich..
    die Mogrys und Chocobos machen den größten Suchtfaktor aus und natürlich die schönen Sequenzen.

  3. #35
    Tänzelnder Schatten Benutzerbild von Lejh-a-Yari
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Ort
    Wo mein Herz ist
    Beiträge
    1.304
    Blog-Einträge
    6
    Kommt ganz darauf an, was man unter süchtig versteht, möchte ich meinen.

    Ich liebe Final Fantasy, es sind echt super Games auf die ich nie wieder verzichten möchte, und ich würde sie auch immer wieder spielen - nur eben nicht pausenlos, ein wenig Abwechslung brauche ich schon.^^ Storymäßig sind die Teile echt genial, und darauf kommt es bei mir größtenteils an.
    Also wenn das süchtig heißt, bin ich es.
    Geändert von Lejh-a-Yari (11.6.10 um 16:44 Uhr)
    Trage deine Träume im Herzen.
    Der Mut dessen, der es führt, bestimmt die Kraft eines Schwertes.

    *'*'*'*'*
    Wir streicheln sanft den Atem des Windes, sein silberner Hauch erfüllt uns mit Demut.
    *'*'*'*'*
    Fühl den Wind.
    Sei frei.

  4. #36
    Breezeblocks Benutzerbild von cashew
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 07
    Ort
    Passau
    Beiträge
    2.128
    Blog-Einträge
    1
    Ich finde schon das FF süchtig macht..... Bei mir hats jedenfalls geklappt, nachdem ich angefangen habe, habe ich sehr langa dran gespielt Denn FF hat alles was süchtig macht
    <Signatur Platzhalter>

  5. #37
    Raffi
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Macht FF süchtig? Imo ist die Antwort ein: JEIN.

    Ich denke, es kann durchaus süchtig machen, je nachdem was man halt für eine Faszination dafür empfindet. Als ich das erste mal FFVIII (mein erstes FF) in den Händen hielt, kaufe ich es vor allem wegen der netten Szenen auf der Verpackung. Als ich es dann reingeschoben hatte dachte ich *wooooooooooooooooooooooooooooooooooooow* ist ja der Hammer und ich spielte relativ viel FF8. Mit zunehmendem Alter, nimmt diese Faszination aber immer mehr ab und dies auch bei neuen FFs weil schlussendlich die Story immer die selbe ist (Gut gegen Böse). Abhängig von Alter, seinem "gamer-Umfeld" und der eigenen Fantasie kann FF sicherlich süchtig machen, ich denke aber ein gutes online-Spiel birgt auf Grund der Knüpfung "sozialer Kontakte" ein wesentlich grösseres Suchtpotential. Bei FF schaltet man die Konsole aus und die Charaktere warten auf dich. Bei FF-Online will man halt vllt nicht 10 Tage was verpassen und dann vom Fritz hören wie geil der Spass mit Max war und das nun Tom auch noch spielt. Man fühlt sich dann eher mal "ausgeschlossen"....

  6. #38
    Meisterspielerin Benutzerbild von Lioness
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Ort
    Pride Lands
    Beiträge
    925
    Süchtig würde ich nicht sagen.
    Ich habe einzelne Spiele auch sehr lange Zeit durchgehend gespielt. Wenn das Spiel dann aber zuende war, konnte ich es auch weglegen und musste nicht sofort wieder ein neues Spiel starten. Schule oder andere Pflichten habe ich deswegen auch nicht vernachlässigt, also von Sucht würde ich nicht sprechen.

  7. #39
    Lichkönig Benutzerbild von mike master
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 07
    Ort
    in der Dunkelheit
    Beiträge
    823
    Blog-Einträge
    3
    Definitiv wenn ich mal algefanngen hab kann ich nicht mehr aufhören
    bis ich es kommplett durch hab dass heißt ich spiel dan 2 monate nix anderes
    LOVELESS
    "When the war of the beasts brings about the world’s end
    The goddess descends from the sky
    Wings of light and dark spread afar
    She guides us to bliss, her gift everlasting"

    Games

  8. #40
    Meisterspieler Benutzerbild von aya-chan
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 06
    Ort
    in my own world
    Beiträge
    595
    Also bei mir kommts echt auf den Teil an...
    Bei FF VII, Crisis Core und Dirge of Cerberus hab ich Tagelang nur gespielt bis ich ans Ende gekommen bin, aber bei FF X-2 und XII bin ich noch immer nicht durch weil ich das vielleicht ein, zweimal in ein paar Monaten spiele weil ich irgendwann die Lust verloren hab...
    Bei FF X bin ich auch noch nicht durch, aber da hab ich zwischendrinnen immer mal so Phasen bei denen ich wieder einige Stunden auflevel und dann wieder Wochenlang nix weitermache...
    Und Dissidia spiel ich eigentlich nur in Auto/Busfahrten..

    Was allerdings das Setting, die Welten und die Atmosphäre in FF angeht bin ich total verfallen, weswegen ich das vermutlich immer wieder spielen werde. Auf "Langzeit gesehen" ist es also schon ein sucht-spiel, auch wenn ich öfters mal einige Zeit nicht dransitze, aber oft mit Freunden usw. darüber Rede.
    blub

  9. #41
    NYX
    NYX ist offline
    Benutzerbild von NYX
    Im Spiele-Forum seit
    May 09
    Ort
    イース
    Beiträge
    902
    Videospiele machen süchtig. Aber konkret zu sagen Final Fantasy würde süchtig machen ist Blödsinn. Ich bekomme jeden Falls keine Anfälle wenn ich nicht FF zocken kann.
    Auch vom Spielspaß her betrachtet ist der "Suchtfaktor" in den vergangenen Jahren eh stark gesunken. Zudem gibt es weitaus besseres auf dem RPG-Markt, neben der Serie.

    Wenn ich so zurückdenke ist der einzige Teil den ich "ohne Pause" gespielt habe Teil 9. Un der ist nicht mal mein Favorit. Hängt also wohl eher mit dem Alter und dem Elan zusammen und nicht damit wie gut oder schlecht das Spiel ist.

  10. #42
    KleineKatze
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Gewisse Ff Teile haben keinen so starken Reiz für Mich sie immer wieder spielen zu wollen, das schafften bei Mir bislang nur 8-10.
    Davon muss Ich sagen ist ff9 so süß,liebevoll und schön gemacht das Ich bei dem Ff immer die meiste Zeit an Spielstunden investierte, und es echt das einzigste von allen Ff Teilen ist wo Ich sagen kann, es hat als einziges Spiel bei Mir den Faktor, das es süchtig machen kann.
    Denn jedes mal die Vorfreude darauf es wieder zu spielen ist, und der Spielspaß ebenso, angefangen bei der Gesichte, den Charaktere, der Minigames, die Musik in Ff9 für Mich ist es perfekt, nicht mal Ff8 und das obwohl es für mich die beste Story von allen Ff Teilen bisher bietet konnte das toppen!
    Hoffe doch sehr das der neueste Ff Teil meine Hoffnungen erfüllt werden und das endlich ein neues Ff Games kommt, was wieder mit Ff8 oder Ff9 mit halten könnte, oder diese sogar übertreffen wird, das wäre wirklich etwas wo man sagen könnte:Hut ab, und es würde gelungen die Ff Reihe abschließen.
    Ich finds nicht schlimm wenn ein Spiel Suchtpotiential bietet, solang man rechtzeitig die Bremse ziehen kann und realisiert es ist trotz allem nur ein Spiel, und es bieten noch viele andere Dinge deutlich mehr Suchtfaktor als wie Spiele, oder allgemein die Ff-Games, was aber wohl oft gerne vergessen wird.

  11. #43
    Profi-Spieler Benutzerbild von Zendor
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 07
    Beiträge
    109
    also erstmal meine definition von süchtig... ich denke, ich bin süchtig nach nem spiel, wenn ich die konsole ausschalte und dann in irgendeiner form an das spiel denke. sei es die story, die charas, das leveln oder eine boss strategie.
    online games machen mich nicht süchtig, da ich diese phase in wow hatte und es mir abgewöhnt hab... jetzt macht mich eine fesselnde story süchtig. wenn ich ff spiele ist das als würde ich n buch lesen und immer wissen wollen, wies weiter geht.
    unter diesem gesichtspunkt: ja, ff macht sehr süchtig.
    was ich an ff interessant finde: ich kenne (unter den klassischen teilen) ff7/x/12/13. und jedes dieser spiele ist anders. es hat andere charas, andere story, das ist klar, aber auch das gameplay und das feeling ist anders, und ikch finde jeden der teile gut. für mich kommt schon abwechslung rein, wenn ich die teile wechsel. ich habe sehr lange ff gespielt, also ja, ich bin süchtig

    wenn ich noch die ableger reinnehmen darfg: mein absolutes lieblibngsspiel ist kingdomhearts1... das habe ich unglaublich lange gespielt. auf meinem ersten speicherplatz bin ich imo bei so 300 stunden spielzeit (die uhr hat schon 2 mal neu angefangen). ich liebe dieses spiel und habe dort auch 100% erfüllt (habe für sora sogar max leben, angr und abwehrkraft, dank den mogrys und dem schmieden) außerdem habe ich kh1 schon min 8 weitere male durchgespielt, wenn auch nicht mit allen nebensachen. kh hat für mich größtes suchtpotential
    Es kann nur einen geben. Dieser werde ioch sein. Ich werde alle Welten stürzen und der einzig wahre Keyblademaster!!!

  12. #44
    Meisterspieler Benutzerbild von Sonic89
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    2.611
    Bei mir ist es so das es mich in den Bann zieht solange ich gut drin bin. Ich weiss noch das ich in FF9 (das erste das ich hatte) bis zur 2. CD nonstopp durchgespielt habe, war auch gerade krank und nichts besseres zu tun.

    Dann kommen aber Frustpassagen die mir manchmal den letzen Nerv rauben und dann kann es passieren das ich es für eine Weile beiseite lege.

    Ich liebe FF aber ich glaub nicht das ich je ein FF an einem Stück gespielt habe.

  13. #45
    Profi-Spieler Benutzerbild von Zendor
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 07
    Beiträge
    109
    diese frustpassagen kenne ich... bei ff 13 bin ich fast verzweifelt, als ich in der steppe war, und jeder mob zu stark war (fast).
    und in ff x hab ich immer nur flucht gemacht, und bei seymore wars dann aus, denn ich war zu schwach... durfte ich nochmal anfangen.

    aber ansonsten finde ich solche frustpassagen nicht so schlimm, weil mir das lvl system in allen ffs gefällt und ich deshalb eig gerne auflevel und dahe meist stark genug bin. nur in ff 13 isses nervig, weil du immer nur nach und nach stärker werden kannst... das heist bei ein paar bossen kann man nicht einfach umdrehen und trainieren. aber mit etwas glück und der richtigen taktik ist auch das schaffbar^^
    Es kann nur einen geben. Dieser werde ioch sein. Ich werde alle Welten stürzen und der einzig wahre Keyblademaster!!!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Final Fantasy 11!! Wer macht mit??
    Von Sholva im Forum Final Fantasy 11
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 3.6.05, 14:51
  2. Macht Gothic süchtig?
    Von Pedder |aus Indien| im Forum Gothic
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 11.1.05, 16:36

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •