Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Rome Total War - Taktik Diskussionen

  1. #1
    Herr der Kühe Benutzerbild von soggy
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 03
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.865

    Rome Total War - Taktik Diskussionen

    Aufgrund der steigenden Nachfrage nach einer Möglichkeit, über verschiedene Taktiken in Rome - Total War zu diskutieren wird nun ein allgemeines Diskussionsthema für diesen - sehr umfangreichen - Bereich des Spiels erstellt.

    Stellt eure Vorschläge und Strategien ins Thema, lasst sie von anderen kommentieren und verbessern.
    Die meisten Computerstörungen haben ihren Ursprung zwischen Tastatur und Stuhllehne!

    >>> Werwolf <<< | >>> Top 100 <<< | >>> Boardregeln <<<

    Copyright ©2003-2016 by soggy

  2. #2
    Profi-Spieler Benutzerbild von Polykritos
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Mittendrin
    Beiträge
    226

    Polykritos armenische Standartformation

    Unter dem folgenden Link ist eine Zeichnung meiner armenischen Standartformation zu sehen. Es ist im wesentlichen eine Zusammenfassung der im folgenden aufgeführten Manöver.

    http://img144.imageshack.us/img144/1...onarmenlh6.png

    Der Vorteil dieser Formation sind die vielfältigen taktischen Möglichkeiten (repräsentiert durch die Bewegungpfeile) und der sehr einfache aber effiziente Aufbau.
    Gegen unerfahrener Gegner sind die BBG's praktisch, da man mit ihnen Einheiten an der gegenerischen Flanke weglocken und damit die Flanken schwächen kann.
    Außerdem kann man die Formation auch stark verkleinern, also mit weniger Truppen ausführen, um diesen dafür bessere Erfahrungswerte zu geben. Wie man sie meiner Meinung nach am besten verkleinert folgt später in einem neuen Beitrag.
    Die folgnden Flankenmanöver sind sowohl in der Defensive als auch Offensive anwendbar.


    Flankenmanöver
    1. Bei Überlegener inf an den Flanken
    Hier wird im Prinziep nur die Schwert Inf. aus dem Zentrum an die Flanke verlagert, um die Kav. beim Flankieren zu unterstützen. In der Offensive ist dies auch anwendbar, wenn man den Gegner an der Falnke zu umfließen versucht.

    http://img337.imageshack.us/img337/5204/1flkmannc0.png


    2. Bei überlegener Inf. im Zentrum
    In diesem Manöver schließt man lediglich das gegnerische Zentrum ein und treibt die Schwert Inf. wie Keile in die gegnerischen Reihen. Auf diese weise werden sie an der Falnke in die vorrückende Phalanx gedrängt.
    In der Offensive kann man so auch versuchen seine Gegner zu umkreisen, um ihm damit seine Beweglichkeit und somit auch die Initiative zu nehmen.

    {Defekter Link entfernt #53334}


    3. Bei überlegener Kav. an den Flanken
    Mit diesen Manövern, (a) und (b), soll die Feindliche Kav. an den Flanken ausgeschaltet werden, damit die eignene Kav. zum falnkieren freie Hand hat.

    (a)
    http://img79.imageshack.us/img79/5272/3flkmanabs6.png

    (b)
    http://img143.imageshack.us/img143/8223/3flkmanbnn8.png


    Mich würden eure Kommentare zu der Formation sehr interessieren, v.a. auch Kritik.

    Gruß
    Polykritos
    Geändert von Polykritos (19.3.07 um 16:08 Uhr) Grund: 1. versuch war ein test für den link
    Lerne gehorchen bevor du befiehlst.
    Passivität ist keine Option.

  3. #3
    *IMMORTALIS* Benutzerbild von ~Preton~
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.128

    Wichtig

    Wirklich recht ausgewiefte Manöver.

    Mit einem hohen Schwierigkeitsgrad, dafür aber wirksam.

    Deine Standartaufstellung ist sehr ausgeglichen und Taktisch gesehen verspricht dies vielseitige Anwendungsmöglichkeiten.Vorallem der Mix aus Schwert- wie Speer-infantrie, ist für viele ein Seegen.Denn einerseits bleibt man mit der Schwertinfantrie recht mobil und andererseits bilden die Pikeniere eine uneinnehmbare Festung, die obendrein noch beweglich ist.

    Bei den beiden Manöver die sich mit überlegener Infantrie befassen, bin ich der Meinung das niemand einen Frontalangriff auf die Phalanx wagen würde, jedenfalls nicht sofort.
    Ich gehe da anders vor.
    Erstmal würde ich mich um die übrigen Einheiten kümmern die nicht als Phalanx an zusehen sind.Sei es Schwertinfantrie Bogenschützen oder Kavallerie.Die Phalanx würde ich Links liegen lassen.Und meinen Truppen auf die übrigen Einheiten loslassen.da deine Aufstellung größtenteils aus Pikeniere besteht kann ich davon ausgehen das sie die eigenen angegriffenen Verbände nicht so schnell erreichen, und unterstützen können.Sprich ich versuche deine Armee mir zurecht zu stutzen,zu splitten oder aufzureiben. Da deine BBGs mir dabei aber ernüchternd klar machen, dass ich keine Zeit verlieren sollte, würde ich versuchen deiner Phalanx in den Rücken zu fallen.Wenn dies nicht mehr möglich ist, weil du dich in einem Quadrat versteckst, muss ich anders vorgehen.Entweder versuche ich dich aus der Reserve zu locken in dem ich dich mit den Fernkämpfern attackiere oder aber ich nutze die gelegeheit in der offensive zu sein und deiner Phalanx mit Scheinangriffen,Überzähligkeit und einem einzigen Zentralem Angriffspunkt zum rangieren zu bewegen.

    Beim Flankenmanäver (b) , würde ich die Pikeniere als zu "Zähflüssig" sprich zu langsam für dieses Manöver ansehen.Ich denke auch das Der Gegner (keine KI) dein Vorhaben durchschaut.Aber wir gehen ja allg, von dem Durchschnittsspieler aus....wie auch ich in meinem Taktikthread. Und wenn es sich wirklich um einen überlegenen Kavallerieverband handelt sind auch deine schweren Reiter kein problem welche ich dann zu erst angreife.-->Schneller Rückzug bei dem eingreifen der Phalanx mit einem nun folgenden Angriff auf die in bewegung geratenen Pikeniere....Die nun nicht mehr in der Phalanxstellung sind....--->>>Verlustreich

    Du sagtest ja....Kommentieren ist erwünscht.
    ~~~Electronic Music~~~
    ...since 1980
    Active substance for addicted people.
    ***
    Mathew Jonson - Marionette

  4. #4
    Profi-Spieler Benutzerbild von Polykritos
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Mittendrin
    Beiträge
    226
    Premiu3:
    Erstmal würde ich mich um die übrigen Einheiten kümmern die nicht als Phalanx an zusehen sind.Sei es Schwertinfantrie Bogenschützen oder Kavallerie.
    Die können sich aber hinter der Phalanx verstecken...

    Entweder versuche ich dich aus der Reserve zu locken in dem ich dich mit den Fernkämpfern attackiere oder aber ich nutze die gelegeheit in der offensive zu sein und deiner Phalanx mit Scheinangriffen,Überzähligkeit und einem einzigen Zentralem Angriffspunkt zum rangieren zu bewegen.
    Wenn du z.B. an einer Flanke deinen Gesamten Angriff konzentrierst um die Phalanx von der Seite her aufzurollen gibt es aber ein kleines Problem. Denn der teil meiner Formation der an der anderen Seite steht hat freie Hand dich zu flankieren, also die Kathapranken, die schwert Inf, und auch die BBG's, die ja auch schließlich Kathaprankenbogenschützen sein können. da brauch ich dann den rest der Phalanx gar nicht mehr.

    Und wenn es sich wirklich um einen überlegenen Kavallerieverband handelt sind auch deine schweren Reiter kein problem welche ich dann zu erst angreife.-->Schneller Rückzug bei dem eingreifen der Phalanx mit einem nun folgenden Angriff auf die in bewegung geratenen Pikeniere...
    Wie du das jetzt meinst verstehe ich nicht ganz. denn du kannst auch Pikiniere die in bewegung sind mit der Kav angreifen. Solange die nicht sofort fliehen gehen sie zurück in die Phalanx und verteidigen sich, und dann ist deine Kav im Nahkampf gebunden und kann den Kathapranken zum Opfer fallen. Zur Not kann ich sogar noch die Schwert Inf hinzuziehen.
    Ansonsten hast du aber recht. wenn einer (b) durchschaut und klug ist, greift er erstmal die kathapranken an. es ist also sehr gefährlich und nur bei anfängern verwendbar.

    Danke für die Kritik
    Polykritos
    Lerne gehorchen bevor du befiehlst.
    Passivität ist keine Option.

  5. #5
    *IMMORTALIS* Benutzerbild von ~Preton~
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.128

    Wichtig

    Zum ersten Punkt in dem es um die Phalanx geht....

    Gut das könntest du tun, doch du musst schnell genug sein, deine Pikeniere so aufzustellen das sie die anderen Einheiten mit der Speermauer schützen können.Sei es mit einem Quadrat oder Dreieck.Wenn man also schon hinter den Linien der Pikeniere steht und du dich aufmachst deine Formation dementsprechend zu verschieben, sind deine Pikeniere in Bewegung und stellen alles andere als die oben genannte "Festung" dar.
    Pikeniere sind in der Bewegung noch "sensibler", als wenn man sie nur stehend in den Rücken fällt.

    Punkt2.....

    Ich bin dabei auch ehr von der Situation ausgegangen, dass ich bis dato alle anderen Einheiten verscheucht oder nieder gemacht habe und du dich mit deinen pikenieren in der devensivstellung befindest (Quadrat etc)!
    Ich würde, wie schon geasagt als erstes mich um die anderen Einheiten kümmern und mich erst dann deinen Pikenieren zuwenden.Wenn sich deine Karthapraktbogen dabei einwenig "störend" verhalten siehts natürlich anders aus.Das wäre wirklichmal eine Situation bei der man überlegen müsste wie man vorgeht.Denn die Karthaprakte haben sicher einen hohen Nahkampfwert, und sind obendrein nicht so leicht mit den eigenen Bogen zu dezimieren. Und bei einem erfolgenden Angriff auf die Phalanx könnten mir diese in den Rücken fallen...Aber das muss ich im Kauf nehmen.Ein paar eigene Speerträger nach hinten aufgestellt, um mir den Rücken frei zu halten wäre die einzigste Option.


    Punkt 3......

    Klar kann ich sie angreifen, aber ich muss vorerst aus der nachteiligen Stellung raus von beiden Seiten her angegriffen zu werden.Wenn ich mich nun weit genug entfernt habe kann ein erneuter Angriff auf die verfolgende Kavallerie erfolgen.Oder eben auf die Pikeniere die wieder die Ausgangsposition suchen.Aber einen Kampf mit beiden verbänden (deinen Pikenieren und deiner KAV) werde ich immer vermeiden, dat führt zu nix.
    ~~~Electronic Music~~~
    ...since 1980
    Active substance for addicted people.
    ***
    Mathew Jonson - Marionette

  6. #6
    Profi-Spieler Benutzerbild von Polykritos
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Mittendrin
    Beiträge
    226
    Was ich mich nur noch frage: Wie willst du genug truppen hinter meine Linie bringen, um alle einheiten dahinter (Kathapranken, BG's, Schwert Inf., General) zu töten?

    Sobald du das versuchst, teilst du deine Armee, und der Rest der vor der Linie bleibt sieht dann gegen die Phalanx ziemlich alt aus. Oder noch besser, alles was erst hinter der linie lag geht zum angriff über und die phalanx übernimmt einfach die Rückendeckung.

    Gruß
    Polykritos

    P.S.: das mit dem Avatar funktioniert scheinbar immer noch nicht. verflixt.
    Lerne gehorchen bevor du befiehlst.
    Passivität ist keine Option.

  7. #7
    *IMMORTALIS* Benutzerbild von ~Preton~
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.128

    Wichtig

    Ich würde versuchen die Phalanx weitreichend zu umgehen, um an die anderen Truppen zu kommen.Deine Pikeniere sind nicht in der Lage zu rennen (ok es gibt ausnahmen) und die übrigen Truppen werden nicht in der Lage sein permanent hinter der Pikenieren schutz suchen zu können.Und auch wenn du dich dann aufmachst deine Phalanxlinie zu verschieben greife ich eben sie an und nicht die übrigen Truppen.Da sie dann wieder in Bewegung sind und ihre Phalanxstellung somit ausgehebelt wäre.... Wie du siehst gibt es da ne Menge Möglichkeiten gegen eine Devensiven Feind. Das letzte was ich tun würde wäre die Pikeniere als erstes anzugreifen, es sei denn sie müssen rangieren wie eben besprochen...

    Was meinst du mit dem Avatar?
    ~~~Electronic Music~~~
    ...since 1980
    Active substance for addicted people.
    ***
    Mathew Jonson - Marionette

  8. #8
    Profi-Spieler Benutzerbild von Polykritos
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Mittendrin
    Beiträge
    226
    Übrigens: jede phalanx kann rennen, man muss sie nur in die standartformation gehen lassen. und warum sollte es nicht möglich sein die übrigen truppen ständig hinter der phalanx zu lassen? hat bei mir bisher immer geklappt.
    Außerdem: wenn du die formation weiträumig umgehst hat man immer genug zeit sie neu auszurichten, das weiträumiges umgehen meist ziemlich lange dauert, und selbst wenn deine Truppen rennen dauert es länger als eine drehung der Formation oder teile der Formation.
    Und wie gesagt: auch wenn du in der lage bist einen Teil deiner Truppen in meinen Rücken zu bringen, dann kann meine Schwert Inf und die Kav einfach durch die Phalanxlinie hindurch auf die andere Seite wechseln um deine verbliebenen Truppen zu attakieren. Dann musst du die komplette stehende Phalanx angreifen oder dich wieder zurückziehen.
    Ich zeige dir mal wie ich das meine:

    Deckungmanöver (a):
    http://img217.imageshack.us/img217/3...manveramz1.png


    Deckungmanöver (b):
    http://img138.imageshack.us/img138/1...manverbva8.png


    Gruß
    Polykritos


    P.S.: Na ja, bei dem Avatar stimmen Größe und Format aber er wird trotzdem nicht angezeigt.
    Lerne gehorchen bevor du befiehlst.
    Passivität ist keine Option.

  9. #9
    *IMMORTALIS* Benutzerbild von ~Preton~
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.128

    Wichtig

    Ups dann hab ich so eben was neues gelernt!!! Jede Pikenart ist also in der Lage zu rennen?Gut zu wissen.Naja mein unwissen resultiert wohl daher, dass ich nie mit denen Spiele und ich selten welche sehe die rennen.

    Na ich meine bei meinem ersten Versuch dich weiträumig zu umgehen, kannst du natürlich noch problemlos rangieren.Doch wenn man dir auf die Pelle rückt, kannst du nicht mehr so schnell reagieren und alle Truppen so aufzustellen um von allen Seiten her geschützt zu sein.Die Kavallerie zb. ist auf jedenfall in der Lage deine ebenfalls aus Kavallerie bestehende Flanke anzugreifen ohne in einem Kampf mit der Phalanx verwickelt zu werden.Ok die Tatsache das deine Pikeniere rennen können,erschwert dies natürlich.Aber du vergisst bei deiner Grafik dass ich gegen ein Phalanxarmee niemals als Kompaktes Gebilde daher komme, sondern die Truppen breitflächig verteile, also als Linie nicht als Klotz. Und ich somit effizient mit ihnen umgehen kann.
    Zum letzten Absatz deines Beitrags......
    Genau dass wäre doch wünschenswert wenn deine Infantrie sich aufmacht um die übrigen Truppen anzugreifen.Ich meine werde immer eine ausreichende Streitmacht vor der des Gegners zu stehen haben.Und auch wenn du dich dann aufmachst mit der Phalanx diese Streitmacht anzugreifen werde ich selbstverständlich von den übrigen Truppen ablassen um der Phalanx in den Rücken zu fallen.

    Zum AVATAR....


    Bin mir nicht sicher wie ich mein Avatar erstellen konnte aber ich glaube das Bild muss vorerst noch vom Admin begutachtet worden sein.Bin mir da aber nicht sicher.Wichtig sind nicht nur die Maße und das Format sondern auch die Dateigröße!Die ist auch begrenzt.Ansonsten kann es vielleicht an deinem Browser liegen, mag sein das der die Darstellung solcher Bilder unterbindet und gegebenfalls es als Banner oder Werbung ansieht und selbige unterdrückt.Bin mir da aber auch nicht sicher.Welchen Browser haste denn???

    Gruß Premium (PRETON)
    ~~~Electronic Music~~~
    ...since 1980
    Active substance for addicted people.
    ***
    Mathew Jonson - Marionette

  10. #10
    Profi-Spieler Benutzerbild von Polykritos
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Mittendrin
    Beiträge
    226
    1. Eine Armee aus Inf in breiter Linie ist bei kämpfen gegen eine Phalanx meiner erfahrung nach immer sehr gefärdet zu fliehen, da die einzelnen truppen wenn sie gegen die phalanx antreten schnell einheiten verlieren und ausdünnen.
    2. wenn meine inf und die kav deine restlichen truppen schon angreifen bleibt die Phalanx natürlich als rückendeckung und da ist nichts mit in den rücken fallen. außerdem brauch meine inf deiner gar nicht überlegen sein, es reicht meistens an einer flanke truppen in die flucht zu schlagen und dann den rest von der seite her mit der kav aufzurollen.
    aber im prinziep hast du recht, das risiko, dass es nicht funktioniert, ist sehr groß.

    Avatar
    also die dateigröße stimmt.
    browser, ähh was auch immer, keine ahnung, ich benutze immer nur öffentliche Internetzugänge.

    Gruß
    Polykritos
    Lerne gehorchen bevor du befiehlst.
    Passivität ist keine Option.

  11. #11
    *IMMORTALIS* Benutzerbild von ~Preton~
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.128

    Wichtig

    Klar, wie gesagt gegen die Phalanx wächst eben kein Kraut.Dass breitfächern der eigenen Linie sorgt eben auch dafür, von den Pikenieren nichts von der Flanke her befürchten zu müssen was die Schwert-INF nicht überlebt.Da macht es sich schon besser selbst der flankende zu sein.
    Ich bin auch immer noch der Meinug das ein Phalanxverband fast 2 x so stark ist wie die Schwertinfantrie ohne unterstützung weiterer Truppen wie KAV etc...Auch ich muss dass sagen. Sagen wir mal 5 Stadtkohorten gegen 5 Königliche Pikeniere, da steht vorher schon fest wer den kürzeren zieht.
    Breit aufgestellt ist der eigene Verband auch in der Lage sich zu teilen, einen Bogen zu bilden um der Feind findet sich in einem Korridor wieder, was sich nachteilig auf seine Disziplin auswirkt.

    Die Phalanx als "Rückendeckung" zu nutzen ist dabei der beste Weg.Doch sie kann ich ohne weiteres umgehen um den anderen Truppen zur Hilfe zu eilen.Dann hab ich genau die Situation die ich von anfang an erstrebte.....Deine Phalanx bleibt stehen, die anderen Truppen entfernen sich von ihr, und ich habe freie Bahn.
    Ich dachte erst du meinstest das du mit der Phalanx einen Angriff auf die Infantrie startest......

    Ich glaube wir sollten unsere Strategiediskusion auf dem Schlachtfeld weiter führen.... Hab gehört das du eine schlechte I-Net-Verbindung besitzt welche denn genau?Wenn du mal Zeit und Lust hast, könnten wir uns mal nen Termin ausmachen...Für Rome versteht sich.....Ich hoste und kann damit deine schlachte Verbindung noch etwas kompensieren.


    Glückwunsch zum Avatar.... Hast es ja hinbekommen.


    Gruß Premium
    ~~~Electronic Music~~~
    ...since 1980
    Active substance for addicted people.
    ***
    Mathew Jonson - Marionette

  12. #12
    Profi-Spieler Benutzerbild von Polykritos
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Mittendrin
    Beiträge
    226
    Ja der Avatar, ziemlich dösig das ich nicht bemerkt habe, dass ich unter der falschen vobrik bearbeitet habe...

    Was die schlacht anbelangt. das ist jetzt aber raffiniert von dir. wenn ich meine Phalanx zurücklasse einfach wieder zu den anderen zu stoßen und dann meine beweglichen truppen platt zu machen. Die Frage ist nur, ob du schnell genug bei ihnen bist.

    das mit der Schlacht über I-Net wird glaube ich noch etwas dauern. Die verbindung die ich hatte waren nämlich unglaubliche 12 kbit/s und vor kurzen habe ich außerdem noch meinen PC Formatiert und jetzt muss ich erstmal gucken wie ich die verbindung neu hinkriege. Schlau wie ich war hab ich mir das vorher nicht genau angekuckt wie das installiert war. naja vielleicht hab ich zuhause den ewetel kram noch irgendwo rumliegen.
    Ansonsten müssen wir eben in kontakt bleiben und noch etwas warten, weil ich mich demnächt vielleicht sowieso mal um eine ordentliche verbindung kümmern wollte.

    Gruß
    Polykritos
    Lerne gehorchen bevor du befiehlst.
    Passivität ist keine Option.

  13. #13
    *IMMORTALIS* Benutzerbild von ~Preton~
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.128

    Wichtig

    Naja 56K-Modems oder vergleichbare Hardware ist für heutige Angelegenheiten (Patches, MP3 Downloads, Multiplayer etc) etwas überfordert.

    Zahle 34 Eur im Monat, hab I-Net-Flat (ist selbstverständlich) und nen Festnetzanschluss....


    Jep die Frage ob ich dazu auch schnell genug bin, kommt immer auf die Situation an.Wenn ich zu weit entfernt bin, wirds sicher eng.Doch wenn ich mich mit den übrigen Truppen wieder nen Stück weit zurück ziehe( oder renne), könnte ich mittels der Kavallerie deinen Versuch empfindlich stören.


    Preton
    ~~~Electronic Music~~~
    ...since 1980
    Active substance for addicted people.
    ***
    Mathew Jonson - Marionette

  14. #14
    Profi-Spieler Benutzerbild von Polykritos
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 06
    Ort
    Mittendrin
    Beiträge
    226
    Ja, ein kurzer Rückzug würde dir das nötige Zeitfenster wahrscheinlich öffnen.

    Ich werde mal gucken ob ich nach meinen letzten Klausuren noch ein paar andere Taktiken reinstelle, dann gibts wieder ein paar neuigkeiten über die man reden kann .

    Gruß
    Polykritos
    Lerne gehorchen bevor du befiehlst.
    Passivität ist keine Option.

  15. #15
    *IMMORTALIS* Benutzerbild von ~Preton~
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.128

    Wichtig

    Ja tue das, mich freuts immer wenn man sich dabei austauschen kann.....
    ~~~Electronic Music~~~
    ...since 1980
    Active substance for addicted people.
    ***
    Mathew Jonson - Marionette

  16. #16
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Beiträge
    12
    Habe mal ne Frage:

    Was versteht Ihr hier unter Phalanx?

    ISt das ne Einheit oder ne Formation?

    Muss dazusagen, dass ich erst meine erste richtige Rome-Kampagne spiele und gerade erst die Marcus(Marius oder wie der Hieß)reform gehabt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.12.06, 14:51
  2. Rome Total War
    Von Giggser im Forum Rome Classic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.3.05, 16:41
  3. Rome - Total War
    Von smalld im Forum Rome Classic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.04, 16:24

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •