Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Wer ist schuld???

  1. #1
    Profi-Spieler Benutzerbild von Tim ohne Struppi
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Hauptstädtchen
    Beiträge
    153

    Wer ist schuld???

    Hallo alle zusammen...

    Alle Experten (und eigentlich auch alle anderen) hier im Forum sind sich ja wohl in der Frage einig, daß die Parallelwelt in Silent hill, durch die Harry Mason im ersten Teil irrt, von Alessa geschaffen wurde, dem Teil vom Alessa der verbrannt, gequält und halb wahnsinnig im Rollstuhl sitzt.

    Nun könnte man ja annehmen, da wir wieder in Silent hill sind, und da die Parallelwelt genauso aussieht (zur Erinnerung: in SH2 gab's die Welt so nicht), und da es wieder um Alessa geht, daß es sich hier genauso verhält.

    Aber einige Punkte sprechen dagegen. Erstens: Die "böse" Alessa gibt es ja so nicht mehr. Wie alle wissen, die das gute Ende in Teil 1 hatten, wurden Alessa (der böse Teil) und Cheryl (der gute Teil) durch Dahlias bösen Zauber wiedervereint, sind dann gestorben und wurden als Baby (Heather) wiedergeboren.

    Außerdem macht Vincent am Ende in der Kirche eine interresante Bemerkung.
    Nachdem Claudia ihm vorwirft zu sehr auf das Geld aus zu sein, sagt er mit einer ausholenden Geste in die rostige Kirche soviel wie "...aber ich muß zugeben, daß wir all dies hier dir zu verdanken haben."

    Ist diese Parallelwelt in SH3 also Claudias Werk, und nicht Alessas? Was meint ihr?

    Gruß
    Tim

  2. #2
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Ort
    Irrenhaus
    Beiträge
    28
    Ich denke, dass sich die Alpträume von Alessa, Cheryl und schlussendlich Heather manifestierten und die Parallelwelt erschaffen haben. Claudia wollte ihren "Gott" in Heather wiederbeleben und ist deshalb für die Vorfälle in SH3 verantwortlich.

    P.S.: Interessantes Thema
    Nein Herr Doktor, dass war schon immer so...

  3. #3
    Lucius
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Zunächst, ob es die/eine böse Alessa gibt/noch gibt ist irrelevant. Das was wir als Protagonist sehen ist das
    was Heather sieht. Was ein Vincent, ein Douglas, eine Claudia sehen hat damit nur bedingt zu tun.
    Daraus lässt sich eigentlich erschließen das jene manifestierten Erinnerungen in Heather, belegt durch die identische
    Konstrukion der gesamten Welt, von Alessa (welche sie wohl gemerkt ja eigentlich ist) stammen.
    Claudia hat mit der Erschaffung der alternativen Welt eigentlich nichts zu tun, dafür reichen ihre Kräfte wohl auch nicht aus,
    dies bleibt jener Kreatur vorbehalten welche sie in Heather zu erwecken glaubt.
    Schon durch das Gespräch zwischen Vincent und Heather sollte man eigentlich darauf aufmerksam werden das etwas
    nicht stimmt. Es geht darum ob nur Heather diese Welt, vor allem die damit verbundenen Monster, sehen kann.
    Zwar tut Vincent dies etwas später als Scherz ab, doch bleibt doch ein großes Bündel an Zweifel über.
    Aber wir sind eine ähnliche Situation im Bezug auf Silent Hill ja eigentlich gewohnt, immerhin verlief es bei Teil 2 auch so.
    Natürlich kann man Teil 2 mit Teil 1 und 3 nicht vergleichen, doch schon der zweite Teil lehrte uns das wir uns
    vor allem auf die Protagonisten konzentrieren sollen welche wir steuern, wollen wir verstehen was in dieser Welt
    wirklich vorgeht. Für die anderen Charaktere sieht dies zumeist nämlich, völlig unabhängig von deren Vorgeschichte oder andere
    Einflüssen, anders aus.

  4. #4
    Profi-Spieler Benutzerbild von Tim ohne Struppi
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Hauptstädtchen
    Beiträge
    153
    Ich weiß nicht ob man Teil 2 u. Teil 3 in dieser Hinsicht vergleichen kann. In Teil 2 sind alle Protagonisten in Silent Hill um Ihre Schuld zu büßen. Alle unter unterschiedlichen Vorzeichen.

    Eddi sieht überall Leute die ihn verspotten (und wahrscheinlich auch ein paar Monster, James sieht Monster und Krankenschwestern wegen Mary, die kleine Laura ist unschuldig und sieht nur Hunde und Katzen, nur Maria sieht was James sieht, weil sie ja ein Teil dieser Welt ist.

    In SH3 sind aber alle aus dem selben Grund da. Sie wollen Heather benutzen um Gott zu gebären wie in Teil 1 (wir erinnern uns an Dr Kaufmann, den Harry vor einem Monster rettet). Ich denke das Vincent ganz genau weiß, was Heather sieht. Und er macht diese Bemerkung nur um Heather Angst zu machen und ihr ein schlechtes Gewissen einzureden.

    Gibt es nicht auch diese Szene, nachdem Heather den Wasserhahn an der Badewanne aufgedreht hat wo sie dann in die Parallelwelt gleitet, und Vincent und Claudia sie beobachten und sich darüber unterhalten? Ich weiß nicht mehr genau was sie sagen, aber sie scheinen ganz genau zu sehen, was mit Heather passiert.

    Außerdem hatte Heather 17 Jahre lang Ruhe. Erst als Claudia mit Hilfe von Douglas in ihrer Stadt auftaucht geht es wieder los. Als wenn sie es mitgebracht hätte. Und das Monster auf dem Dach von Harrys Wohnung kann Claudia ja auch sehen.

    Das Claudia nicht so stark ist wie Alessa scheint auch mir logisch, sonst bräuchte sie Alessa ja nicht. Aber einige Fähigkeiten scheint auch sie zu besitzen.

    Vieleicht ist der Ansatz von FearOfTheDark ja nicht schlecht. Wenn ich das richtig verstehe meinst du, daß die Welt zwar von Alessa erschaffen wurde aber nun von Claudia benutzt wird um ihre Ziele zu erreichen. Oder?

    Gruß
    Tim

  5. #5
    Lucius
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Eigentlich wollte ich es ja vermeiden, aber offenbar muss ich doch noch einmal weiter ausholen....

    Zunächst einmal ein kleines beiseite kehren des Missverständnissen im Bezug auf Silent Hill 2. In meinem Beitrag stand das
    man diesen Teil nur geringfügig mit den anderen vergleichen kann, ich bin mir durchaus bewusst das es sich hier
    um ein Spiel handelt welches keinen direkten Bezug auf den Kult, wie etwa Teil 1 und 3 (in gewisser Weise sogar Teil 4) hat.

    So, nun zu der Alessa, Heather, Claudia Sache.

    Alessa, ist nicht, so wie erwähnt wurde in Silent Hill 1 gestorben, man muss hier den physischen Aspekt von jenem
    differenzieren welchen wir eigentlich von Heather bzw. deren Macht ableiten.
    Diese Macht, wollen wir sie so nennen um es verständlich auszudrücken, ist etwas das in Heather genauso existiert. Im Prinzip ist es ja ohnehin eine Person.
    Tatsache ist nur das uns hier eine äußerst komplexe Struktur vorliegt...

    Die alternative Realität aus Silent Hill 1 und Silent Hill 3 wurde definitiv von Alessa, und alleine von ihr erschaffen.
    Dies sollte ein Schutzmechanismus sein, Alessa zog sich in diese alternative Welt um sich vor Dhalia bzw. Claudia zu schützen.
    Die Symbole, Gegenstände, Anzeichen welche uns immer wieder in dieser Welt begegnen sind ein eindeutiger Hinweis darauf,
    das bekannteste Beispiel hierführ wäre wohl der Rollstuhl, an welchen Alessa lange Zeit aufgrund ihrer Verletzungen gefesselt war.
    Alessas Welt entseht somit vor allem auch durch Erinnerungen an das eigentlich reale Dasein.
    Es ist eine Irrfahrt durch das Unterbewusstsein und die darin verborgenen Schrecken dieses Mädchens, die alternative Welt besteht also keinesfalls
    aus einer Phantasie sondern beruht durchaus auch auf realen Begebenheiten.
    Man muss sich vorstellen das Alessa diese Welt schuf um den Schrecken zu entgehen der ihr im realen Dasein ständig begegnet,
    dieser Schrecken existiert aber, ob sie es will oder nicht, ganz einfach deshalb
    weil er sich in ihrem realen Leben abspielt und somit Teil des ganzen wird.
    Heather hat im Prinzip eine nahezu identische "alternative Welt" geschaffen, aus dem einfachen Grund das sie die Erinnerungen von Alessa Unterbewusst mit sich tragen muss, was eigentlich nicht
    schwer zu verstehen sein soll.
    Um kurz zu Claudia zu kommen. Sie verfolgt ähnlich wie Dahlia das Ziel in diesem Mädchen den Gott gebähren zu lassen.
    Jedoch verläuft es auch im Bezug auf dessen Vernichtung ähnlich wie in Teil 1.
    Jenes Wesen welches tatsächlich ausgetragen wird ist keineswegs Gott, sondern eine wesentlich schwächere Form dessen, was in den Köpfen der Kultmitglieder schlummert.
    Durch das Siegel von Metatron, im Bezug auf Silent Hill 3, wurde diese Kreatur derart geschwächt das man sie niemals als
    jenen Gott bezeichnen könnte, der eigentlich erschaffen werden sollte. Dieser würde auch nie durch Menschenhand einfach so getötet werden können.
    Hier sollte man eigentlich schon erkennen das die Pläne von Claudia nicht besonders gut umgesetzt wurden und das sie eigentlich, so meine Ansicht,
    nur realtiv wenig Einfluss auf das tatsächliche geschehen hat.
    Die gesamte Parallelwelt hat mit ihr nur wenig zu tun, sie betrachtet dies als eine Art Übergang zu jenem Paradies welches ihr Gott schafffen wird.
    Ich vertrete auf jedenfall die Ansicht das Claudia darauf keinen Einfluss hat, die dazu benötigte Macht hat nur Alessa.

  6. #6
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Ort
    Irrenhaus
    Beiträge
    28
    Vielleicht wird die Story von SH 1 + 3 ja im nächsten Teil fortgesetzt. Wisst ihr etwas über eine Fortsetzung?

    Übrigens, habt ihr den Film gesehen? Zwar sind die Protagonisten nicht genau die gleichen wie im Spiel, die Story ist aber sehr eng an das Spiel angelehnt. Von dort weiß ich auch das es in SH kein Schnee, sondern Asche schneit. Ich möchte aber nicht zuviel verraten, obwohl ich hoffe, dass ihr den Film gesehen habt. Auf alle Fälle empfehlenswert. Einige Hintergründe im Spiel werden im Film erklärt.
    Nein Herr Doktor, dass war schon immer so...

  7. #7
    Profi-Spieler Benutzerbild von Tim ohne Struppi
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Hauptstädtchen
    Beiträge
    153
    @ FearOfTheDark: Ich wäre sehr dafür, dass die Geschichte im fünften Teil fortgesetzt wird. Müßte aber schon 'ne gute Story sein, damit es nicht so aufgesetzt und nachgemacht wirkt. Und mit einem neuen Hauptprotagonisten und vielleicht Heather als Nebenfigur. Aber ob das so den Geschmack der Fans finden wird? Wäre vielleicht 'n Thema für einen eigenen Tread.

    Aber selbstredend hab ich den Film gesehn. Und bis auf ein paar Kleinigkeiten war ich begeistert. Aber man sollte sich hüten zuviel Hintergrundinformationen aus dem Film zu beziehen und sie auf das Spiel anzuwenden. Der Film wandelt die Geschichte in entscheidenen Punkten ab. Hauptpersonen und auch der Ort wurden starck verändert (z.B. kein Ferienort mehr), u.s.w.

    Anderseits...im Film bewegen sich alle Mitwirkenden in der selben Alptraumwelt, Rose, Sharon, Cybil, Dahlia, Christabella und alle anderen Mitglieder der Silent Hill Sekte...aber gehen wie darauf besser nicht weiter ein, sonst schleift mich Lucius an beiden Ohren quer durchs Forum .

    @ Lucius: Aber um noch mal zum Thema zu kommen, ich kenne natürlich die dir oben beschriebene, im Forum allseits anerkannte Sicht der Ereignisse. Und es ist durchaus meine Absicht gewesen ein paar Thesen an die Tür zu Worms zu nageln die sich von der offiziellen Lehrmeinung unterscheiden, und zu sehen was die anderen so dazu sagen. Auch wenn die Resonanz bisher nicht so groß war.

    Mein Wissen beziehe ich bisher ausschließlich aus den Spielen selbst, ich kenne also keine Hintergrundinfos aus Interviews oder anderen Veröffentlichungen der Silent Hill Macher. Und die Spiele sind halt in vielen Dingen nicht eindeutig, was wie ich vermute durchaus beabsichtigt ist. Und was auch solche Diskusionen ermöglicht.

    Den X Smiley in deinem Beitrag finde ich übrigens ein bisschen schade, weil es so aussieht als müsstest du schon wieder einem Greenhorn alles noch mal erzählen. So war das natürlich nicht gedacht, denn die Diskusion soll ja Spaß machen und nich lästig sein. Also, alles nicht so eng sehen ...

    Gruß
    Tim

  8. #8
    Profi-Spieler Benutzerbild von Tim ohne Struppi
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Hauptstädtchen
    Beiträge
    153
    In der Hoffnung, daß dies nicht das Ende der Diskusion ist, will ich hier meine Theorie noch mal bekräftigen und präzisieren.

    1. Heather lebt seit 17 Jahren in relativer Ruhe vor sich hin. Kein Monster weit und breit. Dann erscheint im Windschatten von Douglas plötzlich Claudia auf der Bildfläche und plötzlich steht die Welt kopf. Ergo: Claudia hat, mit hilfe ihrer Kräfte die Vincent erwähnte, Alessas Alptraumwelt aus Silent Hill mitgebracht. Sie zieht Heather/Alessa in ihren eigenen Alptraum hinein um sie auf den rechten Weg zurückzubringen, auf die Geburt Gottes vorzubereiten und wie sie sagt "Alessas Herz mit Hass zu füllen". Als Vincent sagt "...aber ich muß zugeben, daß wir all dies hier dir zu verdanken haben." da meint er genau das was wir, die Zuschauer, sehen, und damit gleich zum nächsten Punkt...

    2. Alle Protagonisten bewegen sich hier in der gleichen Welt, soll heißen sie sehen genau dasselbe wie Heather (im Gegensatz zu SH2, wo jeder seine eigene Welt hat). Beweise: Douglas sieht auch Monster. Er erwähnt es im Central Square Center. Und als sich Douglas und Claudia im Lakeside-Amusementpark treffen sind sie in der Alptraumwelt. Aber Heather ist nicht da, sie liegt bewustlos auf dem Dach des Fahrkartenhäuschens. Warum sollte uns als Zuschauer das so gezeigt werden, wenn Douglas und Claudia was anderes sehen?

    Wie gesagt, Punkt 1 ist nur eine Theorie, Punkt 2 sehe ich eigentlich als erwiesen an. Sollte ich wirklich der einzige sein, der sich darüber Gedanken macht? Doch wohl nicht.

    Also. Tretet mich, schlagt mich, gebt mir Tiernamen. Sagt eure Argumente Pro und Kontra oder einfach eure Meinung, aber eins will ich nicht hören: "...das ist alles ganz anders, basta!" das ist der Diskusion sehr abträglich.

    In diesem Sinne
    Gruß
    Tim

  9. #9
    Mitspieler Benutzerbild von Erst0r
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Beiträge
    83
    ich denke das claudia und heather schuld sind heather ist zwar am anfang das opfer doch sie hatt einen hass gegen die kreaturen (merkt man z.b als sie das monster tötet das ihren vater getötet hat oder auf das monster am anfang schießt obwohl es sie noch nicht verletzt hatte) und auch gegen claudia die am anfang sozosagen die grundlage für die parallelwelt legt durch den hass wird gott gestärkt und somit auch wieder die parallelwelt

  10. #10
    Meisterspieler Benutzerbild von Darkworld
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Wish House
    Beiträge
    500
    Zitat Zitat von Erst0r
    ich denke das claudia und heather schuld sind heather ist zwar am anfang das opfer doch sie hatt einen hass gegen die kreaturen (merkt man z.b als sie das monster tötet das ihren vater getötet hat oder auf das monster am anfang schießt obwohl es sie noch nicht verletzt hatte) und auch gegen claudia die am anfang sozosagen die grundlage für die parallelwelt legt durch den hass wird gott gestärkt und somit auch wieder die parallelwelt
    Sie schießt aufgrund von Hass???
    Du würdest dich mit so nem Monster wahrscheinlich erstmal unterhalten zumal es vorher das Gesicht des Verkäufers zu Mittag verputzt hat.
    Und ein Monster das deinen Vater getötet hat und mit Klingen auf dich losgeht würdest du natürlich auch verschonen. Klar!

    @ struppi
    Ich glaube nicht, das alle das gleiche sehen. Bedenke die Aussage von Vincent. "für dich sehen sie wie Monster aus? Interessant!" Nicht wörtlich, aber inhaltlich übersetzt.
    Ich war dabei! Lausitzring, 17 + 18.06.2005! VIVA LOS TIOZ! Wir werden euch nie vergessen!

    Special Greetz dem Silent Hill Forum.

  11. #11
    Profi-Spieler Benutzerbild von Tim ohne Struppi
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Hauptstädtchen
    Beiträge
    153
    Ja, diese Aussage ist der deutlichste Hinweis darauf, daß die anderen wirklich etwas anderes sehen. Vieleicht ist er wirklich verwundert darüber, daß Heather Monster sieht, und als er merkt, daß seine Bemerkung sie verschreckt hat rudert er schnell zurück und behauptet es wäre nur ein Scherz gewesen.

    Anderseits, vieleicht will er sie auch nur verunsichern, sie manipulieren, um sie für seine Interessen einzuspannen. Sowohl bei seiner Behauptung als auch bei der anschließenden Entschuldigung hat er so ein gehässiges Grinsen auf dem Gesicht. Eigentlich kann mann ihm nach dieser Sache gar nichts mehr glauben.

    Dennoch sollte mann Vincents Aussage nicht unter den Teppich kehren. Aber gibt es nicht noch andere Hinweise darauf, daß alle etwas anderes sehen? Und nur Vincent alleine scheint mir aus Gründen seiner Verschlagenheit kein glaubhafter Zeuge zu sein. Seriöse Hinweise auf die gegenteilige Theorie gibt es (wie oben angesprochen) ja mehrere.

    Gruß
    Tim

  12. #12
    Mitspieler Benutzerbild von Velvet_Nightmare
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 05
    Ort
    Nahe Berlin
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Tim ohne Struppi
    Außerdem macht Vincent am Ende in der Kirche eine interresante Bemerkung.
    Nachdem Claudia ihm vorwirft zu sehr auf das Geld aus zu sein, sagt er mit einer ausholenden Geste in die rostige Kirche soviel wie "...aber ich muß zugeben, daß wir all dies hier dir zu verdanken haben."
    Ich persönlich habe das so verstanden:
    Claudia hat ja durch Douglas Heather aufsuchen lassen. Kurz: Sie hat mit dem ganzen Mist wieder angefangen, wodurch die Otherworld dank Heathers Bewusstsein wieder entstanden ist.
    Hätte Claudia Heather in Ruhe gelassen würde es wahrscheinlich nicht so sein.
    Mit 'all dies hier' meint er eher die Situation in der sich nun alle befinden.

    Zitat Zitat von Tim ohne Struppi
    Gibt es nicht auch diese Szene, nachdem Heather den Wasserhahn an der Badewanne aufgedreht hat wo sie dann in die Parallelwelt gleitet, und Vincent und Claudia sie beobachten und sich darüber unterhalten? Ich weiß nicht mehr genau was sie sagen, aber sie scheinen ganz genau zu sehen, was mit Heather passiert.

    Vincent und Claudia beobachten Heather an dieser Stelle?
    Nein ich glaube du irrst dich. Man hört die Stimme von Harry Mason kurz nach der Szene und nicht die zwei. Deren Gespräche bekommen wir doch nur im Motel und in der Kirche mit.
    Geändert von cyberstar (6.3.07 um 14:31 Uhr) Grund: --> Doppelpost zusammen geführt - Bitte künftig Doppelposts vermeiden!

  13. #13
    Mitspieler Benutzerbild von Erst0r
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 07
    Beiträge
    83
    lol so krass war das nicht gemeint aber ich hätt jetzt nicht gleich losgeballert sondern viel erst mal abgehaun

    gewalt erzeugt gegengewalt

  14. #14
    Profi-Spieler Benutzerbild von Tim ohne Struppi
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Hauptstädtchen
    Beiträge
    153
    @Velvet Nightmare:
    Das klingt sehr plausibel. Claudia hat Heather also nur "angejuckt", damit die Otherworld wieder entsteht. Angefangen durch Heathers Entdeckung durch Douglas über ihr erstes Treffen im Shopping Center bis zu Harrys Ermordung ist also alles Teil von Claudias Plan, Heather so zu reizen, daß "Gott" durch ihren Ärger und Hass Nahrung erhält. Dabei nimmt Claudia also die Entstehung der Otherworld zumindest in kauf.

    Ich muß mich allerdings verbessern. Vincent sagt nicht "...all dies hier..." sondern "...diese schaurige Szenerie hier..." (habs gerade noch mal gespielt). Das deutet für mich eindeutig darauf hin, daß auch er die Otherworld sehen kann, denn die Kirche ist in Echt ja wirklich nicht sehr furchteinflößend...

    Bei der Szene mit der Badewanne hast du natürlich recht. Hört sich sehr nach Harry an. Wäre aber ohne den Hinweis nicht von selbst drauf gekommen. Für mich hörte sich das damals so an, als würde jemand Heather beobachten und beschreiben, was ihr passiert. Da mann kurz darauf zum ersten Mal auf Vincent stößt habe ich wohl einfach falsch kombiniert, daß nur er das gewesen sein kann und daß er das nur zu Claudia gesagt haben kann (na ja, kann nicht jeder ein Sherlock Holmes sein ).

    @Erst0r:
    War hier wohl eher dein Hass der die Otherworld genährt hat, was...

    Gruß
    Tim

  15. #15
    Meisterspieler Benutzerbild von Darkworld
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Ort
    Wish House
    Beiträge
    500
    Dadurch dass die Monster Heather angreifen, schneidet sich Gott und Claudia doch ins eigene Fleisch! Heather nutzt tot doch gar nichts!

    Hmm fiel mir gerade mal so ein! Wollte für diese Erkenntnis keinen eigenen Thread aufmachen
    Ich war dabei! Lausitzring, 17 + 18.06.2005! VIVA LOS TIOZ! Wir werden euch nie vergessen!

    Special Greetz dem Silent Hill Forum.

  16. #16
    Profi-Spieler Benutzerbild von Tim ohne Struppi
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Hauptstädtchen
    Beiträge
    153
    Auf das was die Monster in Silent Hill machen nehmen Claudia und die anderen nicht unbedingt Einfluß, außer das Sie und Vincent von ihner nicht angegriffen werden. Ich glaube nicht, daß Claudia gesagt hat "He ihr Monster, schnappt euch Alessa und macht sie platt...".

    Vielmehr sind die Monster ein integraler Bestandteil der Zwischenwelt von Silent hill. Vieleicht sind es die Seelen der verstorbenen (oder gar die der lebenden) Bewohner der Stadt, und sie tun halt, was Monster am Rande des Jenseits so tun. Bis auf das eine Monster auf dem Dach von Heathers Appartment gibt es keinen Hinweis darauf, daß Claudia den Monstern irgendwelche Anweisungen erteilt, und hier auch nur um Harry zu töten und, wie sie so schön sagt, Alessas Hass zu nähren.

    Das die Monster da sind weiß Claudia ganz genau, diese Ansicht habe ich ja oben schon vertreten. Aber Heather wird mit ihnen fertig, da ist sich Claudia sicher, schließlich ist sie die Mutter Gottes. Und ihrer Angst und ihrem Hass kann das nur gut tun.

    So stellt es sich jedenfalls für mich dar. Könnte natürlich auch ganz anders sein ...

    Gruß
    Tim

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Für das Höhere Wohl.. doch wer hat Schuld?
    Von König Butterbrot im Forum Warhammer 40000
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 5.7.07, 10:04
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.12.04, 18:50
  3. VIVA ist Schuld!!!
    Von Nazhgar im Forum Musik & MP3
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.6.04, 16:34

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •