Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Anno 1503 Wie bedient man Schiffskanonen und erobert Gegner??

  1. #1
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 03
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Smile Anno 1503 Wie bedient man Schiffskanonen und erobert Gegner??

    Hallo an Euch!!

    Das mit den Kanonen habe ich jetzt raus bekommen!! -Klappt nur, wenn man vorher den Krieg erklärt!!

    ABER!!!!

    Was ist der beste Weg, einen Gegenspieler der die andere Hälfte der Insel besiedelt einzunehmen?? Habe schon seine Burg platt gemacht, weiß aber nicht, wie und ob ich seine komplette Hälfte incl. aller Häuser und Produktionsbetriebe übernehmen kann!! Außerdem hat er sofort wieder eine neue Burg und die Kriegsmaschinerie und das nach produzieren von Einheiten frißt immer mein ganzes Geld auf!! :-(

    Vielen Dank im vorraus für Eure Hilfe!!

    Gruß Morton

  2. #2
    Meisterspieler Benutzerbild von Herzog de Puce
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    1.712

    Cool

    Zitat Zitat von Morton
    Hallo an Euch!!

    Das mit den Kanonen habe ich jetzt raus bekommen!! -Klappt nur, wenn man vorher den Krieg erklärt!!

    ABER!!!!

    Was ist der beste Weg, einen Gegenspieler der die andere Hälfte der Insel besiedelt einzunehmen?? Habe schon seine Burg platt gemacht, weiß aber nicht, wie und ob ich seine komplette Hälfte incl. aller Häuser und Produktionsbetriebe übernehmen kann!! Außerdem hat er sofort wieder eine neue Burg und die Kriegsmaschinerie und das nach produzieren von Einheiten frißt immer mein ganzes Geld auf!! :-(

    Vielen Dank im vorraus für Eure Hilfe!!

    Gruß Morton
    wenn's von Land aus nicht klappt, versuche erst, ihn von der Küste aus mit Schiffen anzugreifen.

    Bevor ich Krieg erkläre, versuche ich erstmal, mein Volk stabil zu halten...die Versorgung sollte so flüssig laufen, dass du dein Volk auch ruhig mal "aus den Augen lassen" kannst. Dann sollte das kein Problem sein...

    ...und konzentriere dich beim Angriff besonders auf die Gebäude, die die Versorgung und das Wohlergehen des gegnerischen Volkes garantieren.
    Das wird das Volk nicht lange mitmachen...und KEINE EINWOHNER => KEIN GELD ...
    ...dann wird der Gegner(wenn er nicht zufällig mehrere große Inseln/Städte besitzt) sehr bald selber in geldnöte kommen...

    ich gebe keine 100%-ige Garantie! Bei 1602 hat es so immer geklappt...bei 1503 ist es schwieriger, "Kriegsgeld" zu erwirtschaften, weils auch schwerer ist, an Geld ranzukommen. (bei 1602 und jetzt wieder bei 1701 gibt's wenigstens noch STEUERN)

  3. #3
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 03
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Herzog de Puce
    wenn's von Land aus nicht klappt, versuche erst, ihn von der Küste aus mit Schiffen anzugreifen.

    Bevor ich Krieg erkläre, versuche ich erstmal, mein Volk stabil zu halten...die Versorgung sollte so flüssig laufen, dass du dein Volk auch ruhig mal "aus den Augen lassen" kannst. Dann sollte das kein Problem sein...

    ...und konzentriere dich beim Angriff besonders auf die Gebäude, die die Versorgung und das Wohlergehen des gegnerischen Volkes garantieren.
    Das wird das Volk nicht lange mitmachen...und KEINE EINWOHNER => KEIN GELD ...
    ...dann wird der Gegner(wenn er nicht zufällig mehrere große Inseln/Städte besitzt) sehr bald selber in geldnöte kommen...

    ich gebe keine 100%-ige Garantie! Bei 1602 hat es so immer geklappt...bei 1503 ist es schwieriger, "Kriegsgeld" zu erwirtschaften, weils auch schwerer ist, an Geld ranzukommen. (bei 1602 und jetzt wieder bei 1701 gibt's wenigstens noch STEUERN)
    Vielen Dank!!! Dann werde ich wohl mal versuchen ein paar ordentliche Kriegsschiffe herzustellen!! Wird sicher auch schwierig, da der Gegner schon eine gute Flotte besitzt!!! -Und meine Stoffe sin trotz vielen Schaffarmen recht knapp!! Wenn man es schafft, den Gegner in die Knie zu zwingen, ist es denn dann möglich alle seine Gebäude und Schiffe usw. zu übernehmen?? Hast du da einen Erfahrungswert??

    Ansonsten muß ich es vielleicht mal mit 1602 versuchen!! Gibt es da denn viele Unterschiede oder ist es weitgehend das Gleiche??

  4. #4
    Elite-Spieler Benutzerbild von EmGE
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    Ganxtaville
    Beiträge
    394
    seine schiffe plätten... seine werft plätten... seinen kontor plätten... danach seine insel durch ansiedeln langsam für sich beanspruchen... seine gebäude gehen dabei jedoch kaputt...
    Die Kraft ist überwältigend...

  5. #5
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 03
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von EmGE
    seine schiffe plätten... seine werft plätten... seinen kontor plätten... danach seine insel durch ansiedeln langsam für sich beanspruchen... seine gebäude gehen dabei jedoch kaputt...
    Und was ist mit der Burg und den Soldaten die noch auf seiner Insel rumrennen??? Die werden sicherlich weiter angriffslustig sein!! Oder??

  6. #6
    Meisterspieler Benutzerbild von Herzog de Puce
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    1.712

    Cool

    Zitat Zitat von EmGE
    seinen kontor plätten... danach seine insel durch ansiedeln langsam für sich beanspruchen... seine gebäude gehen dabei jedoch kaputt...
    muss nicht sein.
    wenn du schnell en neues Kontor und neue Marktplätze über die zerstörten baust, bleiben die Gebäude erhalten, wandern aber in deinen Besitz über.

    Zitat Zitat von Morton
    Und was ist mit der Burg und den Soldaten die noch auf seiner Insel rumrennen??? Die werden sicherlich weiter angriffslustig sein!! Oder??
    hmm...wenn er keine Rohstoffe mehr hat, kann er keine Burg bauen...und er wird vor ner neuen Burg, wahrscheinlich erstmal seine Siedlung "retten"...

    und was gegnerische Einheiten angeht...kannst ja (KANONEN-)TÜRME auf deinen Inselteil setzen und den Gegner in deren Reichweite locken...
    Ansonsten lotse seine Einheiten in die Reichweite deiner Schiffe...

    ...

    hab vergessen zu erwähnen, dass du vor dem Angriff evtl erst deine Flotte aufbaust und warten lässt, bis du die KOSTEN ausgeglichen hast. (hatte vergessen, dass Schiffe bei 1503 auch Kriegskosten haben...)

  7. #7
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 03
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Herzog de Puce
    muss nicht sein.
    wenn du schnell en neues Kontor und neue Marktplätze über die zerstörten baust, bleiben die Gebäude erhalten, wandern aber in deinen Besitz über.



    hmm...wenn er keine Rohstoffe mehr hat, kann er keine Burg bauen...und er wird vor ner neuen Burg, wahrscheinlich erstmal seine Siedlung "retten"...

    und was gegnerische Einheiten angeht...kannst ja (KANONEN-)TÜRME auf deinen Inselteil setzen und den Gegner in deren Reichweite locken...
    Ansonsten lotse seine Einheiten in die Reichweite deiner Schiffe...

    ...

    hab vergessen zu erwähnen, dass du vor dem Angriff evtl erst deine Flotte aufbaust und warten lässt, bis du die KOSTEN ausgeglichen hast. (hatte vergessen, dass Schiffe bei 1503 auch Kriegskosten haben...)
    Vielen Dank für die umfangreichen Tipps!! Werde mich demnächst darin versuchen, die Theorie auch so umzusetzen!!! Bis man eine vernünftige Flotte zusammen hat, braucht es etwas Zeit aufgrund des vielen Geldes und der Rohstoffe!!!

Ähnliche Themen

  1. Anno 1503 Piraten und Händler
    Von Golden Eye im Forum Anno 1503
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 6.4.07, 20:50
  2. Anno 1503 - Tipps und Tricks
    Von Status quo im Forum Anno 1503
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.8.06, 20:19
  3. Wie bedient man Action Replay
    Von Alexander im Forum Pokemon
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 1.8.05, 20:42
  4. Anno 1503... Tabak und Gewürze...
    Von TeufelsEngel im Forum Anno 1503
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.1.04, 23:02
  5. Anno 1503 Schätze,Monster und Piraten
    Von flo1234 im Forum Anno 1503
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.03, 16:44

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •