Seite 33 von 48 ErsteErste ... 41424252627282930313233343536373839404142 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 513 bis 528 von 762

Thema: [RPG] Die Welt von Tandrar

  1. #513
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    106
    Er sah ihr nach, spürte, wie sie leidete und nahm auf, was sie sprach. "Ein wahrlich schmerzhafter Verlust, wenn ihr denn so verbunden wart." Er setzte scih vor Stella uns legte seine Hände auf ihre Knie. Ich will euch erzählen, wie ich diesen Schmerz bekam und wie ich ihn verlor.
    Ich weiß nicht, ob ihr euch dessen schon bewußt seid, doch bin ich ein Ausgestoßener, ein Gesellschaftsloser. Als mein beryn fin endete, fand ich, anders als andere Elfen nicht die Geborgenheit der Götter. Ich verlor die Gesellschaft und verließ die Stadt. dennoch, noch war ich an diese Stadt gebunden. Es war das gefühl, welches ihr zu vergessen sagtet, dass mich daran band. Ich verlor es. Die Stadt wurde überrannt und ich war nicht fähig, die, die ich liebte zu retten, denn ich war nie ausgebildet worden. Ich irrte, Tage, Monate, vielleicht auch Jahre und wurde gefunden. Ein Wilder fand mich und versorgte mich, denn mein Geist und mein Körper hatten Arvandor schon fast betreten. Bei ihm lernte ich, was ch begehrte: Zu Kämpfen und zu rächen!" sein Gesicht wurde steinhart, als er diese Worte sprach, denn eine dunkle erinnerung kam in ihm hoch. "Aber auch diese Errungenschaft verlor ich, ich loernte nicht zu hassen, bis zu jenem tag. Eine Gruppe überfiel meinen Meister, während ich meditierte und als mich sein Hilferuf erreichte war er tot. Ich rannte, von seinem Willen geleitet zu seinen Peinigern, die in diesem Moment seine Schwerter an sich nehmen wollten. ich hackte jenem, der dieses Frevel zu begehen bereit wr den Arm entzwei und spürte kalte Wut, als ich die Schwerter meines Meinsters nahm, wie er es gewünscht hatte. Ich tötete sie alle, alle die den Zorn meines Meisters überlebt hatten und zuletzt verbrannte ich ihre Leiber. Seid jenem Tage kämpfe ich und fühle den Hass.
    Versucht es, ich will euch hassen lernen, denn so hätte Endu Ramian gewollt.

  2. #514
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    686
    Stella sah Cìrdan an: "Für euch ist das alles so.. gewohnt..." Ihre Augen sanken nieder, "ich habe das gefühl irgendwie versagt zu haben... habe ich versagt... was binich jetzt überhaubt geworden..." Se lies sich zu Cìrdan herabgleiten udn umarmte ihn, gab ihm dann einen fast zärtlichen Kuss "Das hier schien für mich so schön und jetz empfinde ich nix dabei... wieso kenne ich dieses Gefühl anders..." Sie saß jetz vor Cìrdan knieend auf dem Boden und wenn sie noch so etwas wie tiefe Trauer fühlen könnte hätte sie bestimmt geweint: "Ich hatte nie einen Lehrmeister den ich hätte rächen können.. den einzigen der mir etwas hätte beibringen können habe ich umgebracht... meinen Vater... war das Hass... und wenn wie kann cih so etwas jetzt empfinden wo ich der früheren gefühle fast volstänig beraubt? Ihc weiß nciht mehr wie es sich anfühlte zu hassen..."

  3. #515
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    106
    "Gewohnheit kommt mit Ehrfahrung, Ehfahrung kommt mit Tun. Ich werde euch den Hass lehren, im Kampf! Doch verzweifelt nicht, den das bringt euch Arvandor nur näher. Erst wenn ihr sterbt habt ihr versagt, sterbt ohne, dass es etwas brachte und sterbt, ohne, dass ihr bereit dafür seid. Was euren Lehrmeister angeht, so will ich dieser sein, ohne zu sterben, wenn es möglich ist, denn was ihr braucht, habt ihr in euch, es muss nur freikommen, aus eurem Herzen heraus."
    Círdan erhob sich und ging ein par Schritt. Andere hätten diese Situation vielleicht als einfühlsam empfunden, ih jedoch machte sie nur nachdenklich.
    "Schlafet nun", sprach er sich zu Stella wendend, soweit ihr noch keine Unterkunft habt, in eurem Zustand solltet ihr es nicht riskieren, mit zu vielen Menschen Kontakt zu haben, bei mir, ich werde eh nicht schlafen, nach dem, was geschehen ist."
    Er ging zur wand und fing wieder an zu meditieren, doch empfing er nciht wie sonst die Stimme seines Meisters, sondern er fühlte sich wie sein Meister an dem Abend, als er zum ersten MAl erwachte, zumindest glaubte er dies.

  4. #516
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    686
    Stella merkte das sie in Cìran ihren Lehrmeister gefunden hatte was ihre elfische Seite anging, jedoch machte sie sich auf den Weg zu Fè zurück und schlief bei ihr.... wo sie schliefen wissen nur die Götter selbst und Stella erzählte Fè alles was vorgefallen war... "Fè meine Befreierin.. war das der richtige Schritt?"

  5. #517
    Profi-Spieler Benutzerbild von Stille-Stunde
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Ort
    Die Hölle ist das was du aus deinem Leben machst
    Beiträge
    152

    Text Die Einsicht des zweiten Blickes

    Fè verschwand kurz nach dem sie Stella zu sich nahm, etwas beunruigte sie und sie musste dem nachgehen.Als Stella später vor ihr stand und ihr berichtete was geschah bereute sie kurze zeit das sie Stella so verwundbar zurückgelassen hatte Meine liebe, verzeih mir meinen fehler... ich hätte dich nicht zurücklassen sollen... glaube mir wenn ich dir sage das nun sage ''Du bist keine Elfe mehr, du hast nichts mehr mit diesem Volk gemein auser deiner vergangenheit... folge meinem Weg und irre nicht umher ... dieser Círan kann dir nicht's lehren''

    Als Sie Stella ihr neues Sein... und Wesen erklerte, holte sie einen Krumdolch hervor und schnitt sich in den Finger ... trink das meine, seh das was war... was mir geschah.

    Stella trank erst mit vorsich, doch dies wandelte sich in begierde... als die Vision begann...

    Eine Vollmondnacht, das Mondlicht das in eine halb zertrümmerte Kathedrale schien. Zwei vermummte Gestalten tretten in das Mondlicht und Kerzen entzünden sich durch Zauberhand... es war Fè die sich langsam an den Altar begab und ein Elf der sich vor dem Eingang stellte... eine art Ritual begann.
    Der Mond ferbte sich in einenem blutroten Schleier und eine art Auge erschien im Ihn das sich langsam öffnete...

    Plötzlich unterbrach die Vision


    Das ist vorerst genug... wir sollten nun ruhen und Morgen werden wir sehen was der Tag bringt... du solltest weiterhin mit der Gruppe von Söltern ziehen... doch kann ich dich nicht alleine lassen... ich fürchte das ist ein Problem das gelöst werden muss...

    Fè brachte Stella zu ihrem Bett und wachte über sie bis Stella einschlief, anschliesend legte sich Fè zu Stella und ruhte
    Zu sein um zu fühlen, zu Wissen das es nicht nur das Gute oder das Bösse gibt... auf dem Weg des Seins immer zu lernen und zu lehren. Der Blick in sein Spiegelbild ist nichts sagend für den Blinden unter uns ... seht in Euch hinein und nicht aus Euch heraus
    ... ich bin schon zu alt für so was ... für was?

    (Fehler im Text mit inbegriffen, wenn ihr was findet... behaltet es für euch... Toleranz ist in!!!)

  6. #518
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    686
    Stella wachte auf, neben ihr eine kühle aber Vretraute Präsenz, sie sah Fè... "Meisterin es ist hier so dunkel.. doch ich spüre das es Tag ist... was ihr mir letzte Nacht gezeigt habt... es war so.. so wunderbar... und ihr meint wirklcih das ich mit dieser Gruppe ziehen sollte? Abe rihr lasst mich doch dort nciht allein oder?"

  7. #519
    Profi-Spieler Benutzerbild von Stille-Stunde
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Ort
    Die Hölle ist das was du aus deinem Leben machst
    Beiträge
    152

    Text Finstrer Morgen

    Fè war nicht wach zu kriegen, plötzlich tauchte das hell gleisende Lichtlein auf und sahs sich auf Stellas schoss.Das Licht entpuppte sich als ein kleines Windlingsmädchen, das Licht nahm an helligkeit ab und Stella erkannte das das Windlingsmädchen ihr mit Händen und Füssen versucht zu erklären das sie Fè weiter ruhen lassen solle.Doch Fè wachte langsam auf
    ... was? ... ...mmmhhhh es ist doch noch so früh... Fè streckt sich kräftig und gehnt ... oh... Isuke ... du hast dich wohl schon alleine vorgestellt ... Stella darf ich vorstellen Isuke, Isuke das ist Stella... du hast sie doch schon ein mal gesehen...

    Isuke gefiehl es garnicht das Fè duch Stellas tun erwachte und zwickte Stella... scheinbar wirkt das kleine Windlingsmädchen etwas eifersüchtig
    ... hey... lass das... Isuke, Stella ist mein Gast... so hab ich dich ja noch nie erlebt...
    Zu sein um zu fühlen, zu Wissen das es nicht nur das Gute oder das Bösse gibt... auf dem Weg des Seins immer zu lernen und zu lehren. Der Blick in sein Spiegelbild ist nichts sagend für den Blinden unter uns ... seht in Euch hinein und nicht aus Euch heraus
    ... ich bin schon zu alt für so was ... für was?

    (Fehler im Text mit inbegriffen, wenn ihr was findet... behaltet es für euch... Toleranz ist in!!!)

  8. #520
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    686
    Stella sah das kleine Licht an: "Isuke also... nett deine Bekanntschaft zu machen..." Sie wollte dem kleinen einen Finger recihen denn mit der ganzen Hand hätte sie ihn wohl zerquetscht... "Es tut mir Leid euch geweckt zu haben Meisterin... auch euer kleine leuchtende freund hier scheint etwas dagegen zu haben das ich ecuh geweckt habe... wenn ihr wollt lege ich mich wieder schlafen." Stella befolgte im Moment die Anweisungen von Fé äußerst genau... Sie würde tun was sie verlangte, denn im Moment wusste sie ncih wo sie sich einzuordnen hatte...

  9. #521
    Profi-Spieler Benutzerbild von Stille-Stunde
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Ort
    Die Hölle ist das was du aus deinem Leben machst
    Beiträge
    152

    Text Gremorium el Silencia la Shadar

    Isuke drehte sich von Stella ab und hüpfte elegant zu Fè und schaute sie traurig an ... ach... sei doch nicht so... sei eine liebe und besorg mir doch bitte etwas Nekta ... und wenn du ganz lieb bist und mir etwas mehr bringst ... darfst du heute frei haben
    Isuke tanzte vor freude, doch hörte sie rasch auf als sie bemerkte das Stella sie ansah... sie mochte diesen Blick nicht... sie wusste das sie knuffig...oder süss fand... Da machte sie sich auch schon mit einen kurzen grimmigen blick zu Stella auf den weg, Fè's besorgungen zu hollen

    Denk dir nichts... sie mag keine Fremden... und da ich schon mal wach bin, kann ich es auch bleiben... weist du ich bin es nicht mehr gewohnt so früh aufzustehen... Fè kicherte kurz und hatte ein fröhliches lächen an sich, das sehr selten war
    ... komm näher und erzähl mir was du denkst... frage wenn du fragen hast...
    ich werd dich schon nicht beissen...
    Zu sein um zu fühlen, zu Wissen das es nicht nur das Gute oder das Bösse gibt... auf dem Weg des Seins immer zu lernen und zu lehren. Der Blick in sein Spiegelbild ist nichts sagend für den Blinden unter uns ... seht in Euch hinein und nicht aus Euch heraus
    ... ich bin schon zu alt für so was ... für was?

    (Fehler im Text mit inbegriffen, wenn ihr was findet... behaltet es für euch... Toleranz ist in!!!)

  10. #522
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    686
    Stella sah Fè verwundert an, sie hatte gelacht... oder zumindest gelächelt... Stela lächelte auch, wenigstens das war an ihr nciht verloren gegangen ihr verzauberndes Lächeln... "Naja Meisterin meine erste Frage wäre wohl wo ihr dieses süße wesen dort aufgegriffen habt. und dann würde ich gerne wissen wo wir hier sind... schalft ihr immer hier?"

  11. #523
    Profi-Spieler Benutzerbild von Stille-Stunde
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Ort
    Die Hölle ist das was du aus deinem Leben machst
    Beiträge
    152

    Text Gremorium el Silencia la Shadar .II.

    Ein dunkler, schämenhafter Ort war es an dem sich Stella und Fè befanden ... schien es so als gäbe es nur Umrisse von einem Bett... eines Tisches ... zwei Stühlen und einer einzigen Tür, es gab nur ein kleines Fenster das leicht geöfnet war doch war es dennoch dunkel im Raum, nur eine weiße Kerze mit einer dunkelblauen Flamme die flackert steht auf dem Tisch die den Raum etwas erhellt.

    Isuke? sie stolperte über mich an einem verlassenen See... und folgte mir seit dem Tag an... erst mit der Zeit kammen wir uns näher.

    Fè's schilderung dauerte einige Zeit, da bemerkte Stella etwas am Fenster... es war Isuke die versuchte etwas durch den spalt im Fenster zu siehen.Mit einem kreftigen ruck plumste das kleine Wesen in mitten des Raumes, gefolgt von einem Trinkbeutel aus Leder aus dem etwas leicht dickflüssiges tropfte

    Ah... unser Frühstück ... Fè stand mit diesen Worten auf und hob die kleine Isuke hoch ... ich danke dir meine liebe ...Isuke, recht geschaft lächelte erfreud als Fè sich bedankte und streckte sich zu ihr hin ... jadoch...Fè gab dem kleinen Windling einen kuss, darauf flog diese Aufgeregt im Raum herum und verschwand sogleich aus dem Fenster

    Ich hoffe du hast hunger, Stella. Das hier ist etwas sehr kostbares... ein Nekta aus jungfräulichen Blüten des Mungobaumes... einde delikatese in den Kreisen der Windlinge... und es ist genug für uns beide ... Isuke hat sich wirklich einen freien tag verdient

    Fè hebt den Trinkbeutel auf und reicht ihm Stella

    ... geniest es mit Vorsicht, beim ersten mal... ist es etwas besonderes..

    Hm... wo wir hier sind? das ist meine Zuflucht... unsere Zuflucht in den Schatten... wie soll ich das erklären... es ist eine gabe, ein geschenk diesen Ort betretten zu können ... es gibt viele dieser Orte, doch nur wenige die diese betretten können und die meisten sind mir wohl gesand. Wie du diese betretten kannst, das erkläre ich dir ein ander mal...
    Zu sein um zu fühlen, zu Wissen das es nicht nur das Gute oder das Bösse gibt... auf dem Weg des Seins immer zu lernen und zu lehren. Der Blick in sein Spiegelbild ist nichts sagend für den Blinden unter uns ... seht in Euch hinein und nicht aus Euch heraus
    ... ich bin schon zu alt für so was ... für was?

    (Fehler im Text mit inbegriffen, wenn ihr was findet... behaltet es für euch... Toleranz ist in!!!)

  12. #524
    Elite-Spieler Benutzerbild von hochelb89
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 05
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    301
    Calis sah wie Saith nach oben getragen wurde nuns sagte:"Ihr koennt vielleicht schnell toeten, aber vertragen koennt ihr nichts... " Zu sich selbst sagte er:"Mit Stella konnte ich besser trinken. Die vertrug wenigsten was" Umstaendlich erhob er sich von dem hoelzernen Stuhl auf dem er sass und lies sich vom Wirt einen Schluessel geben. Leicht schwankend ging er die Treppe hoch. In seinem Zimmer angekommen, entkleidete er sich und legte sich schlafen.
    Brothers everywhere, raise your Hands into the Air!
    We are Warriors, Warriors of the World!
    Like Thunder in the Sky,we´ve sworn to fight and die!
    We are Warriors, Warriors of the World!

    ManOwar! Hail to the Kings!!

    Die 150 Fragen: http://www.spieleforum.de/showthread...39#post3486296

  13. #525
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    686
    Stella setzte das getränk vorsichtig an die Lippen, sie trank, wenn auch zögerlich. Dann sank sie in sich zusammen, die nächste Minute war für sie erfüllt von Visionen.... dann war sie wach hellwach, wie nach einem Bad in kalten Wasser... ihr Körper stand aufrecht... dann anm sie Fè Hand und küsste sie: " Meisterin ihr seid die beste Lehrmeisterin die ich je hatte.. wie konnte ich nur jemals ohne euch leben..." Stella setzte sich im Schneidersitz auf den Boden... "es scheckte so süß... süßer als je etwas zuvor..." Leichter Tatendrang machte sich in Stella breit. "Wisst ihr was Meisterin ich will wieder etwas unternehmen... hinausziehn, Kämpfen, zaubern... seid ihr es nicht nach all der Zeit leid hier zu sitzen und das Dunkel anzusehen? Naja ich kann mir shcon denken mit so einem wunderbaren Getränk wie diesem Nektar hier... thihihi..." Stella war vergnügt, der Nektar hatte immer noch ein wenig berauschende Wirkung auf Stella...
    Geändert von Stellaluna (9.5.07 um 19:33 Uhr)

  14. #526
    Profi-Spieler Benutzerbild von Stille-Stunde
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Ort
    Die Hölle ist das was du aus deinem Leben machst
    Beiträge
    152

    Thumbs down *so nen post will ich nicht sehn, so was les ich nicht mal ... 1mal und nie wieder

    Fè stimmte Stella zu, sie machten sich vertig und gingen aus der Zuflucht in den Schatten und machten sich auf den weg in die Taverne in der die anderen Gruppenmittglieder sich ausruhten.

    Sie kammen an und warteten darauf das jemand aus der Gruppe runter kamm und sich zu ihnen gesellt.
    Geändert von Stille-Stunde (10.5.07 um 16:19 Uhr)
    Zu sein um zu fühlen, zu Wissen das es nicht nur das Gute oder das Bösse gibt... auf dem Weg des Seins immer zu lernen und zu lehren. Der Blick in sein Spiegelbild ist nichts sagend für den Blinden unter uns ... seht in Euch hinein und nicht aus Euch heraus
    ... ich bin schon zu alt für so was ... für was?

    (Fehler im Text mit inbegriffen, wenn ihr was findet... behaltet es für euch... Toleranz ist in!!!)

  15. #527
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    686
    Stella sah Fè da sitzen und dachte an den nektar... sie kannte etwas was wohl auch wie Nektar war uoder zumindest aus einem ähnlichen Rohstoff bestand, sie winkte einen müden Wirt zu sich und flüsterte ihm etwas ins Ohr. Dieser verschwand alsbald schlaftrunken, und kam mit zwei Hörnern in den Händen zurück. Sie schob eins zu Fè herüber, der Inhalt war blutrot, Stella hob ihr Horn: "Auf die Dunkelheit ein Horn Wikingerblut!!!!"

  16. #528
    Profi-Spieler Benutzerbild von Stille-Stunde
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Ort
    Die Hölle ist das was du aus deinem Leben machst
    Beiträge
    152

    Stille in der Taverne

    Fè sah etwas wunderlich zu Stella und nickte ihr zu, roch kurz am Wikingerblut und trank davon
    ... hm... süss... aber wo ist der geschmack des Blutes?... ein seltsames getränk...
    Zu sein um zu fühlen, zu Wissen das es nicht nur das Gute oder das Bösse gibt... auf dem Weg des Seins immer zu lernen und zu lehren. Der Blick in sein Spiegelbild ist nichts sagend für den Blinden unter uns ... seht in Euch hinein und nicht aus Euch heraus
    ... ich bin schon zu alt für so was ... für was?

    (Fehler im Text mit inbegriffen, wenn ihr was findet... behaltet es für euch... Toleranz ist in!!!)

Ähnliche Themen

  1. Die Karte der RPG Welt
    Von Galaxydefender im Forum Hilfe zum RPG / FAQ
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 27.7.09, 14:47
  2. Die Welt von Tandrar - Ein etwas anderes RPG
    Von Zelles im Forum Forenspiele
    Antworten: 890
    Letzter Beitrag: 14.12.07, 20:43
  3. [ANMELDUNG]Die Welt von Tandrar...
    Von Zelles im Forum Forenspiele
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.7.07, 00:26
  4. KH2 Die Welt von Winnie Puuh
    Von Durel im Forum Kingdom Hearts 2
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9.10.06, 20:04

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •