Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Wiimote ungenau. Kalibrieren möglich?

  1. #1
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 03
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    106

    Wiimote ungenau. Kalibrieren möglich?

    Hi,

    hab ein Problem mit meiner Wiimote. Die ist irgendwie sehr ungenau und ich wollte wissen ob das bei euch auch so ist.
    Hab einen 100 HZ Fernseher (Röhre, recht groß) und die Sensorbar über dem Fernseher.

    Wenn ich etwa 1,5 Meter vom Fernseher entfernt stehe und mit der Wiimote genau auf die Mitte des Fernseher ziele befindet sich der "Maus"Zeiger immer wesentlich tiefer. Bei den Wii Einstellungen habe ich angegeben dass die Sensorbar oberhalb des Fernsehers steht.
    Um so weiter ich vom TV entfernt stehe um so genauer wird es dann. Aber da man ja beim Spielen eigentlich 1 - 3 Meter weit vom Fernseher entfernt stehen soll müsste es bei 1 - 1,5 Metern doch auch problemlos funktionieren.
    Ist nicht schön wenn das so ungenau ist... Und eine Funktion zum kalibrieren finde ich auch nicht. Man kann nur die Empfindlichkeit einstellen und diese Einstellung behebt das Problem nicht.

    Um das nochmal zu verdeutlichen hab ich noch ein paar Skizzen angehängt.
    Edit: Nun sind die Skizzen da, hab eben tatsächlich vergessen die anzuhängen.
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	richtig.jpg
Hits:	226
Größe:	34,2 KB
ID:	69837   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	falsch.jpg
Hits:	246
Größe:	36,6 KB
ID:	69838  

  2. #2
    Who cares? Benutzerbild von XeXeTa
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Ort
    in the wrong place
    Beiträge
    1.377
    Das es so keine Moeglichkeit gibt, die zu kalibrieren hat mich auch verwundert.
    Aber normal reicht das Einstellen der Sensibilitaet. Wenn die richtig eingestellt ist, soltle es eig. keine Probleme geben. Probier einfach mehrere Einstellungen aus.
    ~ to be forgotten is worse than dead!

  3. #3
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Beiträge
    64
    Ist es denn jetzt so, dass der Cursor in der mitte des bildschirms sein sollte wenn die maus auf die sensorbarleiste zeigt oder auf die mitte des bildschirms?

    wenn ich nämlich auf die sensorbarleiste zeige ist der cursor genau in der mitte, ist das bei euch auch so?

  4. #4
    Unendlichkeit Benutzerbild von Grenchler
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    1.211
    Also mir ist dieses Problem nicht aufgefallen. Wenn ich auf die Mitte des Fernsehers zeige ist der Cursor auch in der Mitte, wenn ich auf die Sensorleiste zeige, ist der Cursor weiter oben......mein Fernseher ist aber relativ klein, vielleicht kommts ja auf die Größe an....

  5. #5
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Beiträge
    64
    ne ich glaub daran liegt es nicht. hab auch nur n 51er

  6. #6
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 03
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    106
    Wie gesagt, das Problem habe ich nur wenn ich 1 - 1,5 m vor dem fernseher stehe. Wenn ich etwas weiter weg bin klappt alles prima. Mich wundert es nur dass in der Anleitung steht dass man 1 - 3 meter entfernt stehen soll, und das ich bei 1 meter trotzdem leichte probleme habe. So schlimm ist das ganze ja nicht. Man gewöhnt sich daran und dann kann man auch super spielen. Aber ich finde es halt nicht richtig...

  7. #7
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Beiträge
    3
    Hallo Leute, ich habe mir gleich zu Beginn die neusten Updates gezogen, deshalb weiß ich nicht wie es vorher war aber jetzt gibt es auf jeden Fall die Möglichkeit die Remote zu kalibrieren.

    Man sieht beim kalibrieren diese beiden blinkenden Punkte. Je nachdem wo die Punkte sind während man bestätigt, ändert sich die spätere Position des Cursors.

    So kann man leicht erreichen, das der Cursor auch in der Mitte des Bildschirms ist, wenn man auch auf die Mitte zielt. Bei mir reicht es wenn ich wie hingewiesen zur Kalibrierung genau auf die Sensorleiste ziele.

  8. #8
    Who cares? Benutzerbild von XeXeTa
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Ort
    in the wrong place
    Beiträge
    1.377
    Zitat Zitat von premois
    Hallo Leute, ich habe mir gleich zu Beginn die neusten Updates gezogen, deshalb weiß ich nicht wie es vorher war aber jetzt gibt es auf jeden Fall die Möglichkeit die Remote zu kalibrieren.

    Man sieht beim kalibrieren diese beiden blinkenden Punkte. Je nachdem wo die Punkte sind während man bestätigt, ändert sich die spätere Position des Cursors.

    So kann man leicht erreichen, das der Cursor auch in der Mitte des Bildschirms ist, wenn man auch auf die Mitte zielt. Bei mir reicht es wenn ich wie hingewiesen zur Kalibrierung genau auf die Sensorleiste ziele.
    Das was du da sagst ist wirklich voelliger Schwachsinn! xD
    Das was du "kalibrieren" nennst, ist eig. nur das Einstellen der Empfindlichkeit. Da man Wii in einer Entfernung von 1-3M nutzen kann, muss die Sensibilitaet korrigiert werden.
    Das hat bei mir z.B. bewirkt, das ich meine Deckenlampe angeschaltet lassen kann, ohne das es Grossartige Stoerungen gibt. Habe ich die Sensibilitaet runter gestellt, hatte ich naehmlich 3 Punkte, und manchma auch mit meiner Fensterbeleuchtung noch mehr.^^
    Die Punkte, die du da siehst, das sind die 2 Punkte, die die Sensorleiste zur Wiimote sendet, damit diese die Position im Raum errechnet. Als 2 Punkte kann man daher auch Kerzen nehmen und es treten Stoerungen bei unterschiedlichen Lichtverhaeltnissen auf.

    Von wegen, wo die Punkte sind wenn man bestaetigt aendert sich die Position. (Also das steht sogar richtig in der Bedienungsanleiten...)
    ~ to be forgotten is worse than dead!

  9. #9
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Beiträge
    3
    Probiers doch aus. Einmal mit den Punkten ganz oben bestätigen und einmal ganz unten. Wenn du dann immer noch nichts merkst, kauf dir ne Brille.
    Und das hat auch nichts mit den 5 Empfindlichkeitsstufen zu tun sondern nur mit vertikaler Kalibrierung der Zeigerposition.

    PS: Schwachsinn an dich zurück.

  10. #10
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 05
    Beiträge
    64
    Probiers doch aus. Einmal mit den Punkten ganz oben bestätigen und einmal ganz unten. Wenn du dann immer noch nichts merkst, kauf dir ne Brille.
    Und das hat auch nichts mit den 5 Empfindlichkeitsstufen zu tun sondern nur mit vertikaler Kalibrierung der Zeigerposition
    ich habs probiert und es verändert sich nichts an der position.
    hab nintendo ne email geschrieben und die antwort war das das problem so nicht eindeutig identifizierbar sei und ich sie doch unter ihrer hotline anrufen soll...

  11. #11
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Beiträge
    3
    Also das gibt es doch gar nicht. Du kannst ja erzählen was du willst, aber ich glaube eher du machst es nicht richtig. Ich habe Anfangs auch nicht verstanden wie es geht, bis mir ein Kumpel das an seinem Fernseher demonstriert hat.
    Er hat aber jetzt speziell bei sich einen Meter über die Glotze gezielt, vielleicht versuchst du's auch mal so.

    Kann schon sein, dass es so extreme Unterschiede gibt und oberer/unter Rand nicht ausreicht, je nach Abstand, größe des Fernsehers sowie position der Sensorleiste.
    Das dumme ist nur, anscheinend gibt es hier keinen der das bestätigt weil bei denen wo es klappt, die melden sich meist auch nicht mehr.

  12. #12
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 03
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    106
    Da ich das Thema ins rollen gebracht habe , habe ich es jetzt auch mal getestet.
    Hab mir vorher natürlich alle Updates gezogen.
    Ich bin in das besagte Menü gegangen und sehe die beiden Punkte.
    Ich kann die Empfindlichkeit einstellen. Und die Punkte bewegen.

    Zitat Zitat von premois
    Probiers doch aus. Einmal mit den Punkten ganz oben bestätigen und einmal ganz unten....
    Ich ziele mit der Wiimote nach oben. Die Punkte bewegen sich nach unten.
    Ich drücke den A Knopf... und? Einstelllungen wurden übernommen und ich befinde mich wieder im Menü. Allerdings wurde nur die Empfindlichkeit eingestellt.
    Hmmm.. komisch dachte ich mir und testete nochmal.

    Diesmal das selbe, ich ziele nach oben und drücke die A Taste. Wussssch.. ich bin zurück im Menü. Mal wieder....

    Alle Guten Dinge sind 3. Nochmal das selbe. Ich bewege die Wiimote nach oben, die Punkte bewegen sich nach unten. Und zur Abwechslung drücke ich mal den B Knopf.... hm.. keine Reaktion. Nun drücke ich mal den - Knopf... Oh.. die Emfindlichkeit geht runter. Nun drücke ich den + Knopf. Nun ist die Empfindlichkeit wieder höher. Taste 1 und Taste 2 bringen auch keine Reaktion. Und das Steuerkreuz auch nicht.

    Da versucht uns wohl jemand zu verkackeiern.

    Stimmts Premois?
    (ACHTUNG! Ironie Anfang)
    Oder kann es sein dass ich keinen Knopf drücken sondern die Wiimote schütteln muss um zu bestätigen? Oder etwas neigen? Vieleicht reicht es ja schon wenn ich die Wiimote Richtung Glotze schmeiße....
    Ich glaube ich sollte das mal testen...
    (Ironie Ende)

  13. #13
    Profi-Spieler Benutzerbild von Stareleminator
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 03
    Beiträge
    190
    Die Kalibrierung ist wirklich nur zur Empfindlichkeitseinstellung.
    Das die Wii-Motes ungenau andeuten, daran muss man sich (vorübergehend) gewöhnen. Aber da sich die Wii über das Internet updaten lässt, ist es möglich, dass Nintendo vielleicht ein Update rausbringt, welches das Ungenau-Andeuten-Problem lösen wird. Vielleicht. Muss dann eben einfach mal hoffen und/oder ein solches Update Nintendo vorschlagen.
    The end is near.
    Ich hafte NICHT für falsche Antworten, Angaben und ähnliches. Das ist meinen Eltern vorbehalten, denn: Eltern haften für ihre Kinder. Arme Schweine

  14. #14
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Beiträge
    446
    Ich habe ein ähnliches Problem mit dem Teil. Gerade heute gekauft und schon ein paar Enttäuschungen.
    Bis jetzt habe ich nur das beiliegende Wii-Sports getestet und so nette Spiele wie Tennis und Golf machen auch eigenltich Spaß aber beim Rest gibts Probleme.

    Beim Boxen zum Beispiel macht die Spielfigur überhaupt nicht das, was ich will. Manchmal schlage ich mit diesem Nunchuk (linke Hand) geradeaus und der Boxer schlägt mit rechts. Wenn ich beide Pad-Teile auf Kopfhöhe halte, hat der Boxer die eine Hand vor dem Kopf und die andere knapp unter der Brust und solche Bewegungen wie aufwärtshaken oder Seitwärtsschlag kiriege ich scheinbar nur mit Glück hin wenn ich planlos mit den Dingern rumfuchtel.
    Das passiert auch, wenn ich weiter vom Fernseher wegstehe als sonst.

    Liegt das vielleicht an dem Spiel (nur das Boxen, beim Rest gehts ja) oder bin ich zu blöd und mache was falsch?

    edit: achja, ganz vergessen: Beim Bowling hab ich auch ein bisschen das Gefühl, dass das Teil spinnt. Wenn ich die Kugel werfe, hat sie grundsätzlich immer einen linksdrall. Zuerst rollt sie geradeaus und auf den letzten Metern verzieht sie total nach links. Ich habe schon vieles Probiert, laut Handbuch kann man ja mittels Drehen des Pads den Drall bestimmen... das einzige was ich jedoch erreichen kann ist, dass die Kugel manchmal, wenn ich das Pad beim Werfen total nach rechts rausreiße, relativ gut geradeaus rollt.
    Ein Weg, dieses Problem halbwegs zu umgehen ist natürlich, die Kugel über die halbe Bahn zu werfen aber dadurch wird das ganze dann irgendwie viel zu einfach und das kann ja nicht so ganz der Sinn der Sache sein glaub ich.

  15. #15
    Profi-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 03
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    106
    Die gleichen Probleme habe ich auch. Boxen ist kaum spielbar, denn die Figur macht immer alles anders als sie soll.

    Beim Bowling habe ich das selbe Problem. Ich spiele immer mit meiner Freundin. Ich habe mittlerweile das Problem mit der linksdrehenden Kugel fast garnicht mehr (keine Ahnung was ich jetzt anders mache). Meine Freundin hat ber immer noch das selbe Problem wie du. Genauso wie mein Bruder, ein Kumpel, meine Mumk und viele mehr. Ich glaube ich bin der einzigste der das irgendwie packt...

  16. #16
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Beiträge
    446
    Ok beim Boxen habe ich immerhin rausgefunden, wie man auf Kopf und auf Brust schlägt. Mit den Pads nach vorne schlagen |---> = Kopfschlag, mit den Pads nach vorne stechen _ ---> = Brustschlag. Habe aber auch gelesen, dass die Boxbewegungen eher zufällig als geplant erfolgen, somit scheint das also normal zu sein.

    Dass das Bowling als beste der 5 Sportarten gekührt wurde kann ich nicht verstehen Selbst WENN man es mal raushat, die Kugel nicht so stark anzudrehen, so ist es immernoch viel leichter, das Teil einfach zu werfen.
    Ein Kumpel von mir ist die Ungeschicktheit in Person, hatte eigentlich auch kaum Bock, mit dem Teil zu spielen und naja... er stellt sich da hin, reißt das Pad einfach (übreigens auch viel zu spät, was sich leider keinesfalls negativ auswirkt) nach oben, die Kugel fliegt über die halbe Bahn und räumt alles ab. So machen das inzwischen alle die ich kenne und das is irgendwie langweilig find ich.

Ähnliche Themen

  1. Wii Sports Bowling: Drill ungenau?
    Von notna im Forum Nintendo Wii Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 9.1.07, 23:14
  2. ILS ungenau bzw. neben Landebahn?
    Von djtmc im Forum Flight Simulator 2004
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 6.1.07, 03:00
  3. wiimote funkkanäle wechseln?
    Von Luzzskywalker im Forum Nintendo Wii Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.06, 23:15

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •