Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 28

Thema: Twilight Princess - Eure ersten Eindrücke & Meinungen

  1. #1
    Achtung Suchtgefahr! Benutzerbild von Chii
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Beiträge
    2.285

    Twilight Princess - Eure ersten Eindrücke & Meinungen

    Thementitel ist zwar aussagekräftig genug aber der Form halber nochmal: Wie sind eure ersten Eindrücke von Twilight Princess? Erfüllt es eure Erwartungen? Was gefällt euch gut und was nicht?

    LG Chii-chan
    ♥ ♫
    (\ /) ♫ ♥
    ( . .) ♫ ♥
    c('')('')

  2. #2
    Elite-Spieler Benutzerbild von Yuna333
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Beiträge
    258
    Ich bin hin und weg
    Das ist bestimmt das beste Spiel aller Zeiten. Kanns kaum noch erwarten das Spiel endlich spielen zu können. Von einer Scala von 1 bis 10 würd ich dem Spiel ne 10 geben. Die Grafic ist ja obergeil und dass man sich in einen Wolf verwandeln kann ist auch ne super Idee. Mir gefällt alles super.

    LG
    Yuna333
    You're frozen
    Parted in two
    Please don't let go

    Save me catch me please
    Shattered wings will let you down
    Someone's calling can't you hear?
    Something's burning when you're near


    Avatar - Shattered Wings

  3. #3
    this is forever Benutzerbild von eatmybrain
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Ort
    Österreich /Mabase
    Beiträge
    1.113
    Ich habsch leider noch nicht... Meine Eltern sagen, die schaffen das locker den Wii und TP zu Weihnachten zu kriegen.. Tja, wie ihr seht kann Ich nur hoffen und bangen.
    Meine Eindrücke- lol, das muss Ich wohl nicht sagen: Wenn ich schon einen herzanfall kriege wenn ich nur gameplay videos von Tp anschaue, wie wird mir das Spiel wohl in echt gefallen? hah? O_O
    through fiction we saw the birth of futures yet to come. yet in fiction lay the bones ugly in their nakedness. yet under this mortal sun we cannot hide ourselves.

  4. #4
    Praise the sun! Benutzerbild von The Outlaw
    Im Spiele-Forum seit
    Nov 03
    Ort
    Sandbach (Odenwald)
    Beiträge
    5.893
    Ersteindruck: Phänomenal

    Es ist das erste Spiel seit langer Zeit, wo Stunden für mich wirklich im Minuten-Takt vergehen und Twilight Princess spielt sich einfach großartig. Die Wii-Steuerung, die Wolf-Form, die grafische Präsentation und der bisherige Story-Einstieg........ das ist der Stoff, aus dem Legenden entstehen und mein Ersteindruck ist so hoch, wie er höher nicht sein könnte.

    Es ist summa sumarum einfach DAS Spiel, auf das alle gewartet haben, ein Pflichtkauf für alle Wii-Besitzer und vielleicht wirklich das beste Zelda-Spiel aller Zeiten.



    So weit mein Ersteindruck.
    ''Wer seine Meinung (...) nicht verbal ausdrücken oder einigermaßen fehlerfrei aufschreiben kann, der muss halt schreien, schlagen oder irgendwas anzünden.''

    (Oliver Kalkofe)

  5. #5
    this is forever Benutzerbild von eatmybrain
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Ort
    Österreich /Mabase
    Beiträge
    1.113
    Wenn Outlaw das sagt dann muss es wirklich stimmen...
    Ich kriegs (wenn meine eltern es bis dann kriegen!) erst zu Weihnachten.. Leider.
    Aber dann schreib ich hier auch meine Erfahrungen rein.
    naja..Noch 16 Tage .
    *vonTPträum*
    through fiction we saw the birth of futures yet to come. yet in fiction lay the bones ugly in their nakedness. yet under this mortal sun we cannot hide ourselves.

  6. #6
    Mitspieler Benutzerbild von Strohhut
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 05
    Beiträge
    11

    Talking Einfach Geilll

    Ich spiel erst seit 6 Stunden hab den ersten Tempel fertig und find einfach alles GEILOMATIKO!!!
    Die Steuerung, die Story, die Grafik.....
    ALLES GEIL!!!
    ICH HAB HUNGER!!!

    ONLY THE PARANOID SURVIVE

  7. #7
    Let's make cookies ^.^ Benutzerbild von r.e.g
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Ort
    wtr2i3opß8w2-Hausen
    Beiträge
    718
    Ich habs gestern bei einem Freund gesehen ( er hat die Wii version). Konnte es leider net zocken weil er einfach von diesem Spiel besessen war (konnte ich auch verstehen). Aber nur das zusehen hat mich eifnach beeindruckt. Grafik wow, Steuerung super wow, die Geschichte 3 mal so wow. Ich muss noch 2 Wochen warten dann hab ich es auch für den Cube. Ich wünsche denen die das Spiel schon haben viel spass beim zocken^^

    lg r.e.g

  8. #8
    Mitspieler Benutzerbild von AniOne
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Beiträge
    11
    The Outlaw:
    Es ist das erste Spiel seit langer Zeit, wo Stunden für mich wirklich im Minuten-Takt vergehen

    DITO!
    Ich hab gestern Abend ein bisschen gespielt, und auf einmal festgestellt, dass es 4 Uhr morgens ist ö__ö
    Das Spiel ist wirklich sehr fesselnd XD Die Steuerung finde ich auch sehr gelungen (das Problem ist nur, dass ich in manchen Situationen aus Gewohnheit auf den Knöpfen rumhämmer anstatt die Wiimote zu schwingen oÔ)
    Die Grafik finde ich auch toll, auch wenn es "nur" auf GC-Niveau ist. Besonders gefällt mir da die Mimik von den verschiedenen Charas.
    Ich mag die Zoras und Links Zora-Rüstung xD (Ich finde dieser "Kopfschutz/schmuck" sieht irgendwie ägyptisch aus xD)
    Die Story gefällt mir bis jetzt auch gut, auch wenn Link teilweise etwas "perfekt" rüberkommt -_-" (Mary Sue, eh? xD) Na ja, gehört halt irgendwie dazu ^^"
    Midna finde ich süß, Zanto (hieß der so? Ich kann mir den Namen nicht merken X_x) hat was von Tentakelmonster -___-"""
    Ich liebe die "Geschwindigkeit" von dem Spiel *__* also wenn man mit Epona oder als Wolf rumheizt ^^
    Schön finde ich auch die ganzen kleinen Minigames xD
    Die Tempel finde ich vom Schwierigkeitgrad her bis jetzt recht leicht, nur der Wassertempel, den konnte ich nicht ab -_- Gegner sind bis jetzt auch alle ziemlich leicht, finde ich... aber ich denke das wird sich noch ändern

    Ich bin inzwischen in dieser Ruine in den Eisbergen, aber heute Mittag sind die Batterien von der Wiimote drauf gegangen... und ich habe keinen Ersatz...
    Na ja, vielleicht besser so, schreib nächste Woche einige Arbeiten -_-

    Ähh.. sorry für den komischen Beitrag, bin ins Schwafeln gekommen -_-

  9. #9
    Profi-Spieler Benutzerbild von InieBieni
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    154

    Thumbs up

    Hey ihr da ! ^^

    ALSOOoOO ich hab das Spiel seid gestern und habe schon glatte 10 std davor gehangen! Das spiel ist einfach das geilste.das die steuerung so einfach im endefekt ist,hätt ich nicht gedacht.

    ich kann mich AniOne nur anschließen,ich Hämmer auch mal aufen Knopf rum und meinte ich müsste "zu stechen mit dem schwert"
    Im spiegel stand ein Zitat,sie meinten jeder ob eingeschworener Konsolen-Freak oder neuling,jeder müsste von vorn beginnen mit der Steuerung.ich finde es passt perfekt... *hÖhÖ* ^^

    Oh bin abgeschweift... OooOPs
    Zu zelda,das spiel ist einfach nur "wunderschön" geworden,als ich Zelda das erste mal im "dunklen" Schloß Hyrule sah,war ich den tränen nahe...*weinZzZZz* ich hab sie seid Jahren nicht mehr gesehen,das letzte mal glaub ich in Majors Mask aufem Nin. 64,das spiel fand ich damals garnicht gut gelungen...<__<
    es hat wirklich zu lange gedauert das sie einen guten Nachfolger zu Zelda OOT heraus gebracht haben....

    Was ich auch noch ganz cool finde ist,das Midna ein kleines lachen parat hat,wenn man an einer stelle ist,wo sie einem hilf.ist lustich wenn das ausem Kontroller kommt...man freut sich richtig... *lach* hihi

    Naja...ich bin jetzt beim 2 ten schrein.der erste war schon ein bisschen kniffelich mit den blöden affen,aber sie warn auch ganz süß anzuschaun.ich bin gespannt,was das spiel noch zu bieten hat....

    lg inIeBiEnI

  10. #10
    Elite-Spieler Benutzerbild von notna
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Ort
    Guben/Brandenburg
    Beiträge
    328
    geil geil geil! *schwärm*
    hätte nicht gedacht, dass es so geil wird, spiele es jetzt zwar erst wieder eine halbe stunde, aber da kam wieder altes ocarina of time feeling auf, die welt ist wieder fast genauso, man muss sich kaum umstellen. und die hdr effecte sind in diesem spiel eionfach malerisch. ich hab das spiel schon jetzt in mein herz geschlossen. ich glaube das wird mein lieblingsspiel. am anfang wusste ich garnet ob ich mir lieber red steel oder zelda kaufen sollte, da ich dachte dass das spiel niemals an ocarina of time herannkommt. aber die entwicktler haben mich ganz und garnicht enttäuscht. dickes +
    Betriebssystem: Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack: Service Pack 2
    BIOS Typ: AMI (09/29/04) (ca. 5600 P. 3dMark05)
    Motherboard Name: MSI 865PE Neo2-PS (MS-6728 v.2)
    CPU Typ: Intel Pentium 4 (HT), 3000 MHz (15x200) (30 Grad bei Vollast )
    CPU Lüfter: Scythe Ninja
    Grafikkarte: Xpert Vision RADEON x850 XT 256 MB (AGP)
    Arbeitsspeicher: 1536 MB (DDR 400) 3.0-3-3-8 Samsung

  11. #11
    Cause I'm a Potato! Benutzerbild von Milchglas
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Beiträge
    2.098
    also ich habs jetzt auch eine halbe stde gespielt und bin überrascht wie es sich von den anderen unterscheidet in grafik etc. ich finde es einfach klasse! macht riesen spaß und ist bestimmt das beste zelda von allen, sogar besser als OoT
    "Say goodbye Caroline." - "Goodbye, Caroline." Thank you, sir!

    #/ All right, I've been thinking, when life gives you lemons, don't make lemonade! Make life take the lemons back! Get Mad! I don't want your damn lemons! What am I supposed to do with these? Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! [♥]Portal 2

  12. #12
    Elite-Spieler Benutzerbild von notna
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Ort
    Guben/Brandenburg
    Beiträge
    328
    naja, langsam kommen schon die ersten mängel: die schattenwelt finde ich sehr depressiv (hab mich gefreut als ich wieder raus war) und dass die welt jetzt sehr stark untersteilt ist, so kann man nicht mehr ohne zu laden durch die prärie reiten, bei oot konnte man von der hyrule ebene fast überall hin. sonst ist das spiel sehr toll, ich will ja keinem angst machen.
    Betriebssystem: Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack: Service Pack 2
    BIOS Typ: AMI (09/29/04) (ca. 5600 P. 3dMark05)
    Motherboard Name: MSI 865PE Neo2-PS (MS-6728 v.2)
    CPU Typ: Intel Pentium 4 (HT), 3000 MHz (15x200) (30 Grad bei Vollast )
    CPU Lüfter: Scythe Ninja
    Grafikkarte: Xpert Vision RADEON x850 XT 256 MB (AGP)
    Arbeitsspeicher: 1536 MB (DDR 400) 3.0-3-3-8 Samsung

  13. #13
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    27
    deswegen ist es erst ab 12 jahren freigegeben.
    ich mag die schattenwelt, und auch, dass man anfangs immer in dieser die orte kennenlernt. das geht unter die haut. richtig schönes kribbeln. um so schöner.. wenn man kakariko z.B dann später im vollen licht sieht und sich schon n bissl auskennt.
    midna finde ich auf jedenfall besser als navi, sogar besser als Taya.
    die story ist bis jetzt cool (bin grad kurz nach den ersten 3 tempeln).
    ich frag mich nur was jetzt aus zelda geworden ist....

    tolles spiel, tolle grafik, besser als OoT. bestes zelda!
    könnte rund um die uhr spielen wenn ich die zeit zu hätte.
    schade, dasses wohl das letzte zeldaspiel seiner art sein wird.. um so schöner, dases dafür perfekt gelungen ist.

  14. #14
    Mitspieler Benutzerbild von Def_Jam
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Beiträge
    82
    so muss mich auch mal zu wort melden

    also ich hab jetzt mal 40 stunden gespielt in 3 tagen und bin schlicht weg begeistert !!

    anfangs war ich zwar etwas enttäuscht aufgrund des simplen angel prinzips (das aber dann am hylia angelteich seine perfektion findet), und der erste endgegner war auch viel !! zu leicht, aber der rest ist echt 1A

    grafik ist zwar nicht next-gen-würdig, aber die welt ist einfach nur liebevoll gestaltet und sprießt nur so vor lauter kleiner details

    die schreine sind angenehm abwechlungsreich und spielen sich flüssig, (bin nur beim wasserschrein 1mal länger hängen geblieben)

    die minispiele sind allesamt einfach super, vom angeln weg bis hin zur "obstjagd" (tipp:leicht um viele rubine zu bekommen; 200 rubine für höchstpunktezahl)

    hyrule ist riesig, aber etwas mehr abwechslung hätte der hylianischen steppe nicht schlecht getan

    die ideen mit den goldkäfern, geisterseelen, okkulten künste usw sind sehr erfrischend auch die vielen anderen innovationen haben mich doch sehr (positiv) überrascht!


    mein einziges manko am spiel ist der etwas niedrig angesiedelte schwierigkeitsgrad bei den bosskämpfen, da hätt ich mir nach OoT mehr erwartet obwohl sie dort fast noch leichter ausfielen


    SONST EINFACH GENIALES SPIEL WAS MAN EINFACH GESPIELT HABEN MUSS, WENN MAN KEINEN MEILENSTEIN DER SPIELEGESCHICHTE VERPASSEN WILL !!!

  15. #15
    loves art*can´t handle it Benutzerbild von Nona
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 06
    Ort
    Beiträge
    528
    Anfangs war ich von der Grafik begeistert. Sah viel besser aus als die ganzen Screenshots die ich so gesehen habe davor. Anfangs war ich aber auch etwas enttäusch, weil die Aufgaben ein Wenig zu leicht waren. Wie zum Beispiel am Anfang. Wenn man wusste, wie man anfangen sollte, war der Rest eigentlich ganz einfach. Klar, das gehört sich so, wenn Neulinge sich erst darin einüben müssen, aber trotzdem... Nun wo ich etwas weiter bin und es so viele neue Side-Quests (z.B. das mit dem Käfersuchen und so) gibt, und man nicht nur stur das Adventure durchspielen muss, gefällt es mir viel besser.

    Nun finde ich, dass es das beste Zelda ist. (Aber das gehört ja nun nicht mehr hier her). ^^°
    the life is your Canvas ~ your decision is the Brush ~ and your way is the painting´s Individual Line

  16. #16
    Profi-Spieler Benutzerbild von Secretkey
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 05
    Beiträge
    115
    So, ich habe nun auch Zelda TP durch. Jetzt will ich auch mein Fazit hier rein stellen.
    WARNUNG: Es gibt sicherlich ein paar Spoiler!!!

    Tja, wo soll ich nur anfangen...Am besten ich sag noch was kurz zum 9. Tempel und zum Endkampf. Also der 9. Tempel war zwar sehr kurz und nicht besonders anspruchsvoll. Doch er hatte ganz einfach Flair. Dann öffnete ich mit Herzklopfen, das passend mit Ganondorf´s Theme begleitet wurde, die Tür, die mich zu Ganondorf führen würde. Der Endkampf konnte beginnen!

    Und dieser war meiner Meinung nach spannend, spektakulär und ganz einfach genial. Darauf will ich aber jetzt bewusst nicht eingehen. Es sei aber gesagt, der Endkampf ein wirklich aufregendes Erlebnis war.

    Dann nach 58 Stunden Spielzeit sah ich schließlich den Abspann. Da hat es mich gepackt. Der Abspann ist wirklich sehr schön gestaltet worden und die Musik dazu war wundervoll. Das war ein guter Augenblick, um das Spiell noch mal Revue passieren zu lassen. Und hier beginnt dann auch mein eigentliches Fazit. Das ganze ist dabei rein subjektiv.

    Also ich bin von diesem Zelda Spiel einfach nur begeistert. Die Entwickler haben es meiner Meinung nach wie schon zuvor in Ocarina of Time geschaft eine große lebendige Welt zu erschaffen, in der jeder Charakter seinen festen Platz hat. Deshalb fand ich, dass dieses Zelda wirklich sehr intensiv war. Denn genau das macht meiner Meinung nach ein Zelda aus. Eine große Welt in die man praktisch hineingesogen wird und die nur darauf wartet erkundet zu werden. Das alles gepaart mit einer perfekten Spielbarkeit. Das habe ich mir von Zelda TP erwartet und ich wurde nicht enttäuscht.
    Die Welt ist riesig und es hat mir so unglaublich viel Spaß gemacht die weitläufigen Gebiete zu erforschen. Auch bin ich sehr froh, dass die Serie nun deutlich reifer und düsterer geworden ist.
    Die Welt selbst ist auch fantastisch gestaltet worden. Die Gebiete sind schon wie in OoT sehr abwechslungsreich und zum Teil wirklich einfach nur traumhaft. Ich kann mich gut daran erinnern, wie oft ich an manchen Orten einfach inne hielt, um die Atmosphäre auf mich wirken zu lassen. Wenn ich nur an die Schneeberge, die Quelle von Phirone, den Heiligen Hain oder an den Angelteich denke (das sind wirklich nur wenige Beispiele), dann fühlt man sich direkt entspannter ^^ . Die Orte sehen aber nicht nur traumhaft aus. Man kann dort auch einfach so viel entdecken. Und ich habe noch längst nicht alles erkundet und ich freue mich bereits jetzt schon drauf wieder in diese Welt einzutauchen, um ihr alle Geheimnisse zu entlocken. Aber das ist ja nur ein Aspekt des Spiels.

    Die Licht- und Schattenwelt Thematik hat mir auch sehr gut gefallen. Dadurch kamen ja viele sehr interessante Neuerungen zu Stande. Das Wolffeature zum Beispiel ist meiner Meinung nach genial. Besonders am Anfang haben mir die Passagen in der Schattenwelt unglaublich viel Spaß gemacht. Da gab es einmal die Sprungpassagen, die Suche nach den Schattenkäfern, die meiner Meinung nach hervorragend präsentiert wurde und sogar Bosse, die man als Wolf besiegen musste. Für spielerische Abwechslung war also gesorgt. Das war wirklich eine Bereicherung für das ohnehin schon geniale Gameplay, das ich so sehr an Zelda liebe. Überhaupt war die Atmosphäre in der Schattenwelt unglaublich stimmig. Auch die Optik dort war genial. Der Weichzeichnereffekt hat mir wirklich gut gefallen.
    Ach ja, ich habe die Möglichkeit sich zu warpen wirklich nur selten benutzt. Denn mit Epona hat es einfach deutlich mehr Spaß gemacht über die Ebene Hyrules zu reiten.

    Ach, wo wir schon bei der Ebene sind. Ja, sie kam mir manchmal auch ein wenig leer vor. Doch dann gab es wieder Gebiete, wo man neue Höhlen, Herzteile, Rubine, Geisterseelen und Goldinsekten finden konnte. Also, ich zumindest hatte auch viel Spaß dabei die Ebene zu erkunden. Hinzu kommt dann natürlich noch die Musik. Dieses Oberwelt Thema ist meiner Meinung nach das beste bisher. Und sonst kann ich auch hier wieder nur schreiben (ich weiß, so langsam wirds langweilig ), dass es einfach nur Spaß gemacht hat sich dort aufzuhalten. Für mich stellte der erste Ritt mit Epona während des Sonnenuntergangs ein unvergessliches Erlebnis dar, das mir eine Gänsehaut bescherte. Solche Momenete gab es viele aber die aufzuzählen würde zu lange dauern Übrigens auch diese Momente, die das Spiel prägen, gehören für mich in ein anständiges Zelda Game.

    Ein weiterer wichtiger Punkt sind natürlich die Dungeons. Und ich finde es einfach nur klasse, dass sie so glaubwürdig ins Spiel integriert wurden. Es kam wirklich vor, dass ich mich gefragt habe, ob ich mich schon in einem Tempel befinden. Das kam beispielsweise in der Wüstenburg, der Burgruine oder Kumula vor. Die Tempel selbst waren dann auch toll gestaltet worden. Und irgendwie schlagen sie die Dungeons aus OoT in allen Punkten (wie gesagt ALLES nur subjektiv). Sie sind besser designt, sie sind sehr atmosphärisch und auch spielerisch wischen sie mit den Tempeln aus OoT den Boden auf. Ich weiß auch nicht, aber so schwer fand ich diese nämlich nicht (der Wassertempel war imo sogar am logischsten aufgebaut und somit auch recht gut zu knacken, aber das nur nebenbei ). An den Rätseln aus TP bin ich viel öfter verzweifelt. Natürlich war die Lösung im Nachhinein betrachtet sooo offensichtlich .
    Jetzt wo ich schon bei den Dungeons bin, will ich auch noch was zu den Kämpfen sagen (die Bosskämpfe kommen auch noch gleich dran). Denn in TP haben mir viele Kämpfe so viel Spaß gemacht. Es lag sicher auch an der Wii-Steuerung, die das Spielgefühl intensivierte, aber sicherlich auch an den okkulten Künsten. Das war auch wieder eine geniale Neuerung in einem 3D Zelda. In Wind Waker haben mir die Kämpfe auch schon Spaß gemacht, denn auch da gab es ja den Rundumhieb und den Helmspalter, aber da kam es ja nur aufs richtige Timing an. Hier wurde das ganze aber noch besser gelöst. Durch diese Techniken wurden die Kämpfe deutlich abwechslungsreicher.

    So jetzt aber zu den Bosskämpfen. Also die sind wirklich ein zweischneidiges Schwert. Denn keiner war eine echte Herausforderung. Besonders der Bossgegner des 6. Tempels war einfach nur billig. Aber die Kämpfe waren ganz einfach sehr spektakulär. Ich jedenfalls habe mich trotzdem immer sehr auf die Endkämpfe gefreut, obwohl ich halt wusste, dass sie nicht allzu anspruchsvoll werden. Besonders Zanto und die Bossgegner des 2. und 7. Tempels haben mich voll überzeugt. Der Endkampf dann natürlich sowieso. Trotzdem würde ich mir das nächste Mal etwas schwerer Kämpfe wünschen.

    So, was gibt es noch zu sagen... Ach ja, die Story. Sie hat mir doch sehr gut gefallen, weil sie recht spannend in den grandios inszenierten Zwischensequenzen erzählt wurde. Vor allem wollte ich immer erfahren, welche endgültige Rollen Zelda, Zanto und vor allem Midna spielen werden. Ich habe mir zwar schon gedacht, dass Ganondorf vorkommen wird, doch irgendwie war ich dann doch noch über sein Auftauchen überrascht. Im Gegensatz zu vielen Anderen fand ich, dass Ganondorf gut in die Geschichte eingebunden wurde. Mag aber auch daran liegen, dass ich mir die Zelda History von Gametrailers davor angeschaut habe und mir dann auch gewisse Theorien überlegte, die erlklären sollten, welche Rolle Ganondorf dort jetzt spielt. Deshalb fand ich das ganze doch noch irgendwie komplex und spannend.

    Dann will ich noch einen Aspekt ansprechen, der für viele wichtig war: Die Sidequests.
    Also, ich habe noch nie zuvor Zelda MM gespielt und habe daher keine Ahnung, wie viele es dort gab. Ich kann mich da eigentlich nur wieder an OoT orientieren. Und da gab es sicherlich auch nicht so sonderlich viele. In TP gab es glaube ich mehr. Und ich habe noch vieles nicht entdeckt. Mir fehlen noch glaube ich 9 Herzteile, ich habe 47 Geisterseelen, ich kenne noch, 2 Minispiele mit denen ich mich noch nicht so intensiv auseinander gesetzt habe und ich werde noch sicherlich viel Zeit beim Angeln verbringen. Es kommt also noch einiges auf mich zu und darauf freue ich mich auch.
    Ich hoffe nur, dass man Zelda MM bald als VC-Titel runterladen kann, damit ich mir davon ein eigenes Bild machen kann.

    So, jetzt gibt es eigentlich nur noch zwei Dinge, die ich näher beleuchten will (liest eigentlich noch jemand mit? ^^' ).
    Einmal wäre das die Grafik und der Sound. Und da kann man absolut nicht meckern. Ich meine, wen stören schon ein paar unschöne Texturen auf Cube Niveau, wenn man sich an so vielen wunderschöne Orten kaum satt sehen kann. Der Gesamteindruck und der Stil ist einfach nur klasse. Viele Umgebungen wirken so wunderschön, die Wassereffekte sind toll, auch die Lichteffekte werden hervorragend eingesetzt. Die Weitsicht ist zum Teil wirklich atemberaubend. Die Animationen und Mimik der Charaktere sind genial und die Schatteneffekte sind auch mehr als zufrieden stellend.
    Dann wäre da noch die Musik. Der Soundtrack war schon immer ein wichtiges Kriterium für mich in einem Zelda Spiel und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Ich würde ihn mit dem aus OoT gleichstellen. Denn er übertrifft ihn nicht, aber ist meiner Meinung nach mindestens genauso genial. Der Sound unterstreicht die Atmosphäre in vielen Momenten einfach perfekt. Das neue Oberwelt- Thema ist überwältigend, Midnas-Thema ist genial, die Musik im verlorenen Dorf ist geil und und und... Die Remixe der Stücke aus den alten Teilen sind sowieso grandios.
    Ach und kurz zu den Soundeffekten. Ich bin froh, dass sich Nintendo entschied den Lautsprecher in die Wiimote einzubauen. Die Qualität ist oftmals erstaunlich und das Spielgefühl wird nochmal ein wenig intensiviert. Das sind zwar Kleinigkeiten aber sie tragen doch viel zur Atmosphäre bei.

    So und nun wirklich der letzte Punkt: Die Charaktere. Das ist einer der wirklich wenigen Punkte, wo OoT imo die Nase vorne hat. Es hätte mehr Charaktere wie Midna geben müssen. Denn kein Charakter in einem Zelda-Spiel hatte bisher mehr Tiefe als sie und irgendwie fühlt man sich später immer mehr mit ihr verbunden ( hm, der Satz hört sich irgendwie komisch an, aber ihr wisst, was ich meine). Aber wen gab es sonst noch?
    Am Anfang waren es die Kinder und Ilya, die einem ans Herz gewachsen sind. Aber später spielen sie ja kaum noch eine Rolle ( na gut Ilya dann schon mehr). Dann gab es noch einige nette Ansätze, wie Thelma, der Postbote und die Untergrundkämpfer aber alles andere war kein Ersatz für die Charaktere aus OoT. Dort gab es Salia, Ruto, Shiek und Zelda , Darunia und noch viele mehr, die man nicht missen möchte.

    So, viel mehr habe ich jetzt auch nicht mehr zu sagen
    Meine Meinung dürfte jetzt wohl allen klar sein .

    The Legend of Zelda Twilight Princess ist auf jeden Fall eine unglaublichle Spielerfahrung gewesen. Es gibt für mich trotzdem noch viel zu tun und ich werde es wohl auch mit Begeisterung weitere Male durchspielen. So, wie ich es bereits bei OoT getan habe. Es wird wohl ewig in meiner All-Time Favourits Liste stehen. Und das noch vor OoT. Mir ist es eigentlich egal, wie revolutionär es damals war. Letztendlich kommt es auf den Spielspaß an und Zelda TP hat mir einfach mehr Spaß gemacht. Dieses Spiel ist einfach fast perfekt und somit ein absolutes Meisterwerk. Danke Nintendo für dieses Spiel!

    Hui, der Beitrag ist doch ein bischen länger geworden, als ich es geplant habe. Naja, ich hoffe ihr hattet Spaß beim lesen ^^

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [xbox 360] Forza Motorsport 2 - Eure Eindrücke/Meinungen
    Von cyberstar im Forum Sport- & Rennspiele
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.6.07, 12:30
  2. Twilight Princess: Unbegrenzt Pfeile & Bomben
    Von Chii im Forum Twilight Princess
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.4.07, 15:00
  3. Steam Eure eindrücke/meinungen
    Von .-:::Bioharzd:::-. im Forum Steam
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.1.07, 19:55
  4. Demoversion & meine (ersten) Eindrücke
    Von DeadAngel im Forum Silent Hill 2
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.5.05, 21:29

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •