Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: Kampfsystem

  1. #1
    Profi-Spieler Benutzerbild von Toby Dick
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    168

    Kampfsystem

    Findet ihr egl. das das Kampfsystem von Gothic 2 auf 3 besser geworden ist??
    Ich find schon, aber es fehlt noch die richtige Krönung so ;D

  2. #2
    The chat is dead Benutzerbild von Hunnigan
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    1.392
    Ich finde auch das Kampfsystem ist besser geworden.
    Früher konnte man nur nach dreimaligem klicken ganz langsam einen Seitschritt machen.
    Da bewegt sich der Held jetzt viel eleganter und es sieht auch irgenwie realistischer aus.
    Zwar meckern viele darüber es währe zu einfach mit diesem System,was ich nicht nachvollziehen kann.
    Ich mein früher kam der Gegner immer mit erhobener Waffe angerannt und man hat auf denr ichtigen Moment gewartet und ihm dann eine gegeben.
    Das war verdammt einfach.
    Haare schneiden ist angesagt Jungs!

  3. #3
    ~SF.de Garde~ Benutzerbild von Miliz
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 03
    Ort
    irgendwo in Myrthana
    Beiträge
    4.232
    Es wundert dich, warum viele meckern?


    weil ich mich gerade durch Ben Sala gelinksklickt habe....einfach immer feste druff, der Gegner schaut eh zu.....

    es bleibt mir auch gar nichts anders über, schnelle Schläge machen zuwenig schaden, Wuchtschläge unterbindet der Gegner mit Hieben, ebenso bei Stichen, die ich gern mal machen würde

    Das Kampfsystem ist leider noch immer so, dass nicht einzelne Schläge gewechselt werden, wie in den Vorgängern, sonder wenn der Gegner mal am schlagen ist, haut er einem auch gleich 4, 5 rein....das selbe wenn man selbst zu schlägt...die gegner blocken zwar, aber der schaden geht ja eh fast voll durch...was solls also

    das blocken ist zu langsam und viel zu ineffektiv, um den kampf zu bereichern....so bleibts meistens bei normalen schlägen (als einhänder) und bei wuchtschlägen (als zweihänder)

    aber realistisch ist es, die Bwegegungen gefallen mir richtig gut, das muss ich sagen

  4. #4
    Heavenly Wind
    霧の艦隊
    Benutzerbild von £exa
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 02
    Beiträge
    8.102
    Zitat Zitat von Miliz
    aber realistisch ist es, die Bwegegungen gefallen mir richtig gut, das muss ich sagen
    Stimmt. Das muß man eindeutig sagen. Die Kampfanimationen sind super. Wenn nur das verdammte Unbalancing nicht wäre, dass einem den Spaß versaut. Wenn sie das gefixt bekommen, dann ist das System von Gothic III wirklich gut zu spielen. Sowohl im Einhänder-Kampf, als auch mit Zweihändern oder gar mit zwei Waffen. Spielt sich abgesehen von den Attackeserien wirklich angenehm. Lediglich das Bogenschiessen finde ich nicht so gut. Da hätten sie sich was bei Oblivion abschauen können. Das "Ranzoomen" beim Zielen mit dem Bogen ist bei Oblivion schon ziemlich genial gemacht. Wäre super, wenn man sowas als Meisterschütze zusätzlich könnte. Perkbonus halt...
    *meow*

    Das Niveau mancher Leute kann tiefer sinken als die Titanic

  5. #5
    Profi-Spieler Benutzerbild von Achanei
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Hinter Dir....
    Beiträge
    166
    *unter Milis Post unterschreib*

    Besser hätt ichs nicht ausdrücken können. ich hätte lieber mehr vielfalt im Kampfsystem, in verbindung mit den Bewegungstasten, z.B. vor, nach rechts und linksklick einen aufwärtshieb von links unten nach rechts oben, usw. Aber gut, sieht schon toll aus wie der Held mit der Axt in nen Haufen orks reindrischt, animiert isses gut.^^
    Nette Schwerter...doch meine Axt ist härter.

  6. #6
    Profi-Spieler Benutzerbild von stoffl
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    119
    ich fände es schön, wenn man das Fadenkreuz beim Bogen ausstellen könnte

  7. #7
    The chat is dead Benutzerbild von Hunnigan
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    1.392
    Zitat Zitat von stoffl
    ich fände es schön, wenn man das Fadenkreuz beim Bogen ausstellen könnte
    Grade das Fadenkreuz find ich unglaublich cool.
    Jetzt macht das Bogenschießen richtig Spaß und ist nicht vollautomatisch wie früher.
    Ausserdem sind so ganz andere Schüsse möglich.
    Haare schneiden ist angesagt Jungs!

  8. #8
    Profi-Spieler Benutzerbild von stoffl
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    119
    ich will weder fadenkreuz noch auto-aim

  9. #9
    Profi-Spieler Benutzerbild von Achanei
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Hinter Dir....
    Beiträge
    166
    und Wie willst du dann treffen?
    Nette Schwerter...doch meine Axt ist härter.

  10. #10
    Profi-Spieler Benutzerbild von stoffl
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 06
    Beiträge
    119
    Augenmaß? geht schon

  11. #11
    Profi-Spieler Benutzerbild von Achanei
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Ort
    Hinter Dir....
    Beiträge
    166
    Vergiss es, aus der G3-Perspektive kannste augenmaß-schießen vergessen...von Kopf-, Herz- oder Maulschüssen ganz zu schweigen.
    Nette Schwerter...doch meine Axt ist härter.

  12. #12
    Reservist Benutzerbild von alanos
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.790
    alos ich muss sagen, gerade das bogensystem find ich ziemlich geil!ein ranzoomen würde ich nicht sogut finden, denn ein bogen mit zielfernrohr ist dann doch etwas unrealistisch! und vor allem, dass die pfeile physialisch korrekt in den ggnern stecken und die korrekte animation bei getroffenen gegnern sind ziemlich cool!

    die kampfanimation als solche ist auch gelungen, aber das verdammte unbalancing versaut da schon viel! da macht ich 3 ork elite krieger fertig ohne einen kratzer zu bekommen, un dann kommt nen leichter orksöldner und haut mir eine serie rein, dass mir gleich die hälfte der hp fehlt
    ||Dell XPS 8300|Intel Core I7 2600 K|16 GB RAM|AMD Radeon HD 6870|Samsung 4 TB||

  13. #13
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Beiträge
    446
    Mir ist dieses Kampfsystem in meiner G3-Anfangszeit sogar oft zum Verhängnis geworden. Erst dachte ich auch nur "Hey, nett! Man muss jetzt taktisch gut überlegen, wann man zusticht oder mal nen schweren Hieb ansetzt". Als ich dann zum ersten mal gegen richtig viele Gegner gekämpft habe merkte ich allerdings schnell "hm, blocken bringt schonmal nix... einen einzelnen Gegner taktisch geschickt bekämpfen auch nicht... hey, ich habs! Einfach alles per linksklick niedermetzeln, tja schade und dabei sah es anfangs so vielfältig aus "
    Richtig bescheuert wird das ganze beim Kampf gegen Viecher. Oger sind da ein gutes Beispiel: Ich quicksave und gehe auf das Viech los (mit Zweihandwaffe natürlich). Entweder kann ich den dicken die ganze Zeit mit Schlägen vor mir hertreiben und ab und zu treffen bis er tot ist (wobei es für mich NICHTS anderes zu tun gibt als permanent die linke maustaste zu drücken) oder er trifft mich einmal zwischendurch, dann kann ich praktisch schon wieder quickloaden.

    Oder man nehme Arenakämpfe. Ich habe vorher Videos zu G3 gesehen wo gezeigt wurde, wie toll da der Typ in der Arena geschickt gegen einen Gegner kämpft... das sah aus wie ein harter Kampf, bei dem der Spieler blitzschnell reagieren musste. Tja, jetzt schickt man mir den "mega super fetten genialen ungeschlagenen" Champion der Stadt... -> linksklick, linksklick, Gegner fällt hin, Gegner steht wieder auf, linksklick, gewonnen!

    Ne, also ich fand das Kampfsystem der alten Gothic-Teile besser. Sah zwar etwas plumper aus aber kommt der Realität doch schon näher als das jetzt. Da konnte man sich nicht mal eben mit 10 Leuten auf einmal anlegen und die Gegner haben nicht immer nur zugesehen wie ihre Kumpels fertiggemacht wurden.

    Dabei fällt mir noch ein, auch wenns nicht 100%ig was mit dem Kampfsystem zu tun hat: Die verschiedenen Gegnertypen. In G2 war es doch so, dass man fast für jeden Typ eine unterschiedliche Vorgehensweise hatte. Wölfe kann man meiden, da sie einen erst warnen, bevor sie angreifen... Snapper haben einen erst langsam verfolgt, dann blitzartig zugeschlagen... Skelette waren harte Gegner mit ihren Zweihändern und man musste gut aufpassen, wann man zuschlagen konnte während Zombies nichtmal ne Waffe hatten und man nur aufpassen musste, dass sie nicht zu nahe für einen Fausthieb herankamen. Orks waren echte Haudrauf-Viecher, deren Bewegungen man dafür aber leichter durchschauen konnte und somit ein gutes System aus Parieren + Zuschlagen anwenden konnte.
    Tja und jetzt verhalten sich fast alle Gegner gleich. Ok, bei den Tieren gibt es 2 Arten: Entweder sie warnen einen oder sie laufen direkt auf einen zu, das war's dann aber auch schon.
    Im endeffekt kann man alles über den Haufen "linksklicken" (sehr schönes und passendes Wort dafür )

  14. #14
    Meisterspieler Benutzerbild von Master Luke
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    518
    also ob blocken nix bringt, kann ich net sagen....
    Hab die starke Schildparade noch net gelernt....
    Aber im prinzip glaub ich auch net das es soooo viel weiter hilft
    wann wird endlich der 2-seitige Würfel erfunden ?

  15. #15
    Elite-Spieler
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 05
    Beiträge
    446
    Mir hat Blocken noch nie geholfen. Im Nahkampf völlig nutzlos, da der Schaden wie schon gesagt trotzdem durchschlägt und die Ausdauer sofort weg ist. Sollte das nicht der Fall sein zieht der Gegner sowieso ne längere Kombo durch und spätestens dann war's das mit dem Blocken.
    Gegen Fernwaffen... hm ok, könnte mal was bringen aber genausogut kann man auch einfach in Bewegung bleiben dann treffen einen die Typen auch nicht. Außerdem schlägt selbst dort teilweise noch der Schaden durch, was mehr als dämlich ist.

  16. #16
    Meisterspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Feb 04
    Beiträge
    524
    Zitat Zitat von m4zL
    Mir hat Blocken noch nie geholfen. Im Nahkampf völlig nutzlos, da der Schaden wie schon gesagt trotzdem durchschlägt und die Ausdauer sofort weg ist.
    Das kommt meiner Kampfweise entgegen, denn auch in G1 und G2 habe ich ungern geblockt, sondern eher die "hau druff-Methode" angewandt, was natürlich öfters zu eigenen Blessuren führte.

    Zitat Zitat von m4zL
    Gegen Fernwaffen... hm ok, könnte mal was bringen aber genausogut kann man auch einfach in Bewegung bleiben dann treffen einen die Typen auch nicht. Außerdem schlägt selbst dort teilweise noch der Schaden durch, was mehr als dämlich ist.
    Da bin ich auch mal gespannt, denn gerade wegen den Fernwaffen habe ich eigentlich Schildparade gelernt. Ausweichen ist schwierig, denn einige der Banditen oder orks sind recht gut mit Bogen und Armbrust, da kannst du rennen, wie du willst.....

    A propos Armbrust: ich finde, das ist wesentlich realistischer geworden durch den doppelten Ladevorgang "Spannen" und "Bolzen einlegen". Allerdings für einen raschen und offenen Angriff eher ungeeignet, da ist mir der Bogen lieber. Und das mit dem Zielkreuz finde ich auch wesentlich besser, wobei Zoomen mir nicht gefallen würde. Die Jungs hatten damals doch sicher noch kein Zielfernrohr.........

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kampfsystem
    Von 12ver im Forum Final Fantasy 10
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 27.2.09, 03:18
  2. Kampfsystem?
    Von Sonic100 im Forum Guild Wars
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.12.06, 10:16
  3. Kampfsystem?
    Von Netherrealm im Forum Ragnarok Online
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.1.05, 01:54
  4. kampfsystem???
    Von dirty dog im Forum Knights Of The Old Republic 1
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.3.04, 15:08

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •