Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Taktiken in der Demo

  1. #1
    Benutzer noch nicht aktiviert ! Benutzerbild von phoenix130
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    49

    Taktiken in der Demo

    Sind ja jetzt bloß noch ein paar Tage bis zum release , und da hier im Forum momentan nicht so viel los ist, wollt ich noch die Zeit nutzen, um mit euch ein bisschen über die Demo zu reden und welche Taktiken ihr angewandt habt.

    Alle Angaben beziehen sich auf die Sicht von hinten (also hinter der Armee), aber das dürfte selbstverständlich sein!

    Schlacht von Otumba:

    Der Schlüssel zum Sieg ist die Tötung der drei (oder vier?)Generäle der Aztekenarmee.
    Ich hab erst mal die ganze Infanterie links von der kleinen Anhöhe positioniert, da hier der Hauptangriff stattfindet.Auch die zwei Infanterieeinheiten, die anfangs rechts positioniert waren, habe ich rübergezogen.
    Die drei Fernkampfeinheiten hab ich auf die Anhöhe gestellt, damit sie geschützt sind und von oben auf die Truppen herabschießen kann.
    Mit der Kavallerie bin ich rechts um die Anhöhe herumgeritten , um die ganzen Fernkampfeineheiten der Azteken fertigzumachen, die sich hinter der Hauptarmee aufhalten.Danach bin ich von hinten in die Infanterie reingeprescht , sodass sich die erste Armee größtenteils flüchtet.
    Dann kam die Aztekische Verstärkung von hinten , die ich mit meiner Kavallerie zerschlagen habe.Dann war von meiner Kavallerie zwar nicht mehr viel übrig , aber sie hatte ihre Aufgabe erfüllt.Wichtig: Der General darf nicht draufgehen!Meine Verstärkung habe ich dann auf den rechten Flügel der Anhöhe positioniert um die letzte Armee der Azteken aufzuhalten.Wenn die ursprüngliche Armee den linken Flügel halten kann und der letzte General tot ist, ist die Schlacht gewonnen.

    Schlacht von Pavia:

    Meiner Meinung nach die einfachste Schlacht.
    Zuerst habe ich die zwei Hellebarden und die zwei Zweihänder Trupps zur linken Seite gezogen, also in Richtung der Franz. Kanonen, dort wo später der Hauptangriff der Franzosen stattfindet.Die zwei Pikniertrupps lässt man stehen, da diese sich perfekt eignen , um den Kavallerieangriff aufzuhalten.
    Außerdem feuern noch die vier Gewehrtrupps auf die franz. Kavallerie, sodass dort kein Durchkommen ist.Mit ein bisschen Glück geht sogar gleich der franz. König drauf.Während die franz Kavallerie vergeblich versucht, durchzubrechen, lasse ich meine Kavalerie die zwei Langbogenschützentrupps der Franzosen angreifen, die auch relativ schnell in die Flucht geschlagen sind.Währenddessen zieht sich die verbliebene Kavallerie der Franz. zurück, die man mir der eigenen Kavallerie noch restlos vernichten kann.Jetzt kann man die zwei Pikeniertrupps auch noch zur linken Flanke schicken, da die kleine Armee restlos vernichtet wurde.Das gleiche tut man auch mit den Schützen.Jetzt kommt der Hauptangriff der Franzosen, die aber nicht genug Mann haben , um druch meine Reihen durchzubrechen.Mit der verbliebenen Kavallerie (bei mir warens meistens 5-15 Pferde) kann man rechtsherum auf die Kanonenstellung der Franzosen zusteuern und diese von hinten vernichten.Vorne ander Front wird die franz. Armee nun auch anfangen zu brökeln.Jetzt kann man mit seiner Inf. alle Einheiten in die Flucht schlagen.

    Die Schlacht ist gewonnen.

    Schlacht von Agincourt:

    Meiner Meinung nach die schwerste Schlacht.Diese hab ich erst zwei Mal gewonnen und unzählige Male verloren.Das liegt wahrscheinlich daran, dass ,man keine Kavallerie zur Verfügung hat.

    Meine Taktik bestand bisher darin , die gesammte Inf. an die Front zu schicken und meinen König zu schützen.Wenn man beide Generäle tötet, flüchten die Franzosen, obwohl ich immer kurz vorm Verlieren war.
    Wenn nicht, wird man einfach gnadenlos überrannt.Und das ist mir meistens passiert.

  2. #2
    GESPERRT Benutzerbild von HermannTheGerman
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    457
    Du willst doch nicht tatsächlich über sowas hier sprechen oder ? Wo man eben sich keine Taktiken aneignen konnte nur höchstens sowas wie paar erste Eindrücke sich verschaffen konnte. Aber kein gefühl für das Spielt hat. Also ist es echt zu verfrüht...

  3. #3
    Elite-Spieler Benutzerbild von Psychopath666
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 05
    Ort
    Schau mal unter deinem Bett nach.
    Beiträge
    277
    Zitat Zitat von HermannTheGerman
    Du willst doch nicht tatsächlich über sowas hier sprechen oder ? Wo man eben sich keine Taktiken aneignen konnte nur höchstens sowas wie paar erste Eindrücke sich verschaffen konnte. Aber kein gefühl für das Spielt hat. Also ist es echt zu verfrüht...

    Genau meine Meinung. Man kann die Demo zwar auslutschen wie ne Eiswaffel, bis zum Release, aber über Taktiken von 3 echt behinderten Schlachten braucht man nicht reden. Möchte damit ja niemanden beleidigen oder so, aber ich finde, das die Demo einen geringen Wiederspielwert hat. Sie lässt meiner Meinung nach nicht viel taktische Tiefe zu, sagt nur aus ob das Spiel gut läuft oder nicht.
    Athlon 64 X2 3800+
    Asus A8N-SLI
    2048 MB DDR Ram Samsung
    Nvidia Geforce 7800 GTX 256 MB
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Serial ATA 200 GByte 7.200 U/min
    Logitech MX518

  4. #4
    GESPERRT Benutzerbild von HermannTheGerman
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    457
    Das liegt aber auch schon daran daß halt keine Atmosfähre richtig aufkommt, denn ich kann zwar englisch aber dennoch würde es eben Spaß machen den deutschen general in Deutsch sprechen zu hören als in Englisch.
    Das ist erstens das und zweites es kommt ja auch keine Atmosspähre auf da es nur kurze vereinzelte Schlachten sind und man keinen Einblick in die Weltkarte hat.

Ähnliche Themen

  1. 2. Mission in der Jedi Knight 3 Demo
    Von Angel im Forum Jedi Knight: Jedi Academy
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.9.03, 17:42

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •