Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Mali auf Entfernung zur Hauptstadt?

  1. #1
    phoenixX130
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !

    Hilfe Mali auf Entfernung zur Hauptstadt?

    In Rome gab es ja einen Mali auf Städte , die von der Hauptstadt weit entfernt waren.Je weiter, desto größer der Mali.Dies war einer der wenigen Kritikpunkte an Rome , da es irgendwann einfach nicht mehr möglich war die öffentliche Ordnung am Laufen zu Halten, da an den äußersten Gebieten zum Teil bis zu 50% von der öffentlichen Ordnung flöten ging.

    Meine Frage :wird es das auch in Medieval II geben???

    Dies wäre nämlich der totale overkill bei Städten in Amerika und bei Städten ,die während eines Kreuzzugs erobert wurden , da diese ja in der Regel ziemlich weit von der Hauptstadt entfernt sind.

  2. #2
    GESPERRT Benutzerbild von HermannTheGerman
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    457
    Also zuerst was zum Geier ist ein Mali ? *g
    Und doch es war möglich die öffentliche Ordnung u halten und zwar mit den richtigen Tempel und Kolloseum.

    Und nun zu Deiner Frage ich denke ja. Da sie viele Sachen aus Rome ja übernommen haben also wird es auf jeden Fall eine Hauptstadt usw geben...
    Und vielleicht haben die halt eine Neue Lösung parat. Du machst Dir zu viele Gedanken. Ich lasse es einfach auf mich zu kommen und laße mich überraschen.

    Gruß
    Hermann

  3. #3
    phoenixX130
    Kein Mitglied von Spieleforum.de !
    Malus= Gegenteil von Bonus

  4. #4
    GESPERRT Benutzerbild von HermannTheGerman
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    457
    Zitat Zitat von phoenix130
    Malus= Gegenteil von Bonus

    Dann sprich es wenn auch dann richtig aus und nicht in einer abgekürzten Version auch noch *g

  5. #5
    der Große Benutzerbild von Acroneos
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Graz, Österreich
    Beiträge
    2.143
    Malus kommt vom Lateinischen und bedeutet Schlecht (Bonus=Gut).
    Mali ist bloß die Mehrzahl von Malus. Im Lateinischen wird der us im Plural meist zu i.
    Verzeiht das klugscheissen. Aber die Mühen für Lateinlernen haben sich nunmal gelohnt!

  6. #6
    Elite-Spieler Benutzerbild von Scaevolus
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 06
    Ort
    BARADUR!!!!(Hab auch ein Häuschen in Moria)
    Beiträge
    348
    Mali ist bloß die Mehrzahl von Malus. Im Lateinischen wird der us im Plural meist zu i.
    Verzeiht das klugscheissen. Aber die Mühen für Lateinlernen haben sich nunmal gelohnt
    Also(ich hab ja auch net umsosnt gelernt) ei der o Kunjugations neutrum und maskulin wird der Plural 1Person mit -i- gebildet.
    Bei der a(feminin) mit ae.Aber der Malus ist echt scheise und hoffentlich wird das rausgenommen!
    Werder Bremen
    >>Europa ist uns wieder offen<<

  7. #7
    der Große Benutzerbild von Acroneos
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Graz, Österreich
    Beiträge
    2.143
    Meiner Meinung nach ist der Entfernungsmalus fair, da stärkere Nationen dadurch gebremst werden.

  8. #8
    Mitspieler Benutzerbild von Duke of Lancaster
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    17
    Verzeiht das klugscheissen. Aber die Mühen für Lateinlernen haben sich nunmal gelohnt!
    Ne ham se nich^^ !
    Die Demokratie ist eine schlechte Staatsform. Aber sie ist immer noch die beste von allen.

    Winston Churchill

  9. #9
    GESPERRT Benutzerbild von HermannTheGerman
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    457
    Ich habe auch in einem Chat den Nick Daemonicus aber deswegen brauchte ich auch nicht gleich Jahre lang Latein zu lernen *g

  10. #10
    der Große Benutzerbild von Acroneos
    Im Spiele-Forum seit
    Sep 06
    Ort
    Graz, Österreich
    Beiträge
    2.143
    @ Duke of Lancaster

    Wieso nicht?

  11. #11
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    62
    die Haupstadt des eigenen Reiches lässt sich frei bestimmen, so kann man diese möglichst zentral wählen um solche Probleme zu vermeiden. Macht doch mal eine Siedlung Probleme nehme ich alle Einheiten aus der Stadt bis diese rebelliert. Nach erneuter Eroberung wird die Bevölkerung dezimiert und ist anschliessend immer sehr zufrieden. Darüber hinaus gibts als Bonus mestens noch einen schönen Zustupf in die Staatskasse.

  12. #12
    GESPERRT Benutzerbild von HermannTheGerman
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    457
    Zitat Zitat von Faelis mas
    die Haupstadt des eigenen Reiches lässt sich frei bestimmen, so kann man diese möglichst zentral wählen um solche Probleme zu vermeiden. Macht doch mal eine Siedlung Probleme nehme ich alle Einheiten aus der Stadt bis diese rebelliert. Nach erneuter Eroberung wird die Bevölkerung dezimiert und ist anschliessend immer sehr zufrieden. Darüber hinaus gibts als Bonus mestens noch einen schönen Zustupf in die Staatskasse.

    Das mit der Verlegung der Hauptstadt gibt nur einen kleinen Ausstoss auf die Bevölkerrungszufriedenheit. Ich denke es wird auch hier genug Gebäude geben, die dieses Problem beheben.
    Und nicht jeder ist so ein Schlachter wie Du der seine auch eroberte Bevölkerrung masakriert...

  13. #13
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von HermannTheGerman
    Das mit der Verlegung der Hauptstadt gibt nur einen kleinen Ausstoss auf die Bevölkerrungszufriedenheit. Ich denke es wird auch hier genug Gebäude geben, die dieses Problem beheben.
    Und nicht jeder ist so ein Schlachter wie Du der seine auch eroberte Bevölkerrung masakriert...
    Dieser kleine Ausstoss macht manchmal den Unterschied zwischen zufrieden und unzufrieden aus. Und wenn der frühere Herrscher einer Siedlung es versäumt hat solche Gebäude zu bauen die zur Zufriedenheit beitragen so holt man manchmal dieses Defizit nicht mehr auf. Die Bevölkerungszahl steigt Runde für Runde und die Unzufriedenheit auch. Wie gehst du vor in diesem Fall oder passiert dir das nicht?
    Ja und mag sein dass nicht jeder ein Schlächter ist, bei mir ist es aber die Regel.

  14. #14
    GESPERRT Benutzerbild von HermannTheGerman
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    457
    Da stimme ich mit Dir nicht überein, denn ich kann mich erinnern daß wenn man bei Rome als man mit den Juliern gespielt hat und Corduba eingenommen hat es die größten Aufstände gab. Aber dann habe ich erstmal meine Hauptarmee da 3 Runden verweilen und dann in den 3 Runden eine Arena gebaut so daß ich mit meiner Armee weiter vorrücken konnte und da einen guten General und genug Truppen hinterlassen konnte damit keine Aufstände mehr kommen. Und während jeden Tag Gladiatorenkämpfe abgehalten werden konnten habe ich alle Stufen der Tempel des Jupiter gebaut und so auch nach und nach für Ruhe gesorgt. Danach die weiteren Stufen der Arena bis zu einem Kolloseum und die höchste Stufe des Marktes brachte 10 weitere % an Ordnung. Und so konnte man eine Siedlung erhalten ohne ein Massaker nach dem anderem zu verüben...

  15. #15
    Mitspieler
    Im Spiele-Forum seit
    Oct 06
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von HermannTheGerman
    Da stimme ich mit Dir nicht überein, denn ich kann mich erinnern daß wenn man bei Rome als man mit den Juliern gespielt hat und Corduba eingenommen hat es die größten Aufstände gab. Aber dann habe ich erstmal meine Hauptarmee da 3 Runden verweilen und dann in den 3 Runden eine Arena gebaut so daß ich mit meiner Armee weiter vorrücken konnte und da einen guten General und genug Truppen hinterlassen konnte damit keine Aufstände mehr kommen. Und während jeden Tag Gladiatorenkämpfe abgehalten werden konnten habe ich alle Stufen der Tempel des Jupiter gebaut und so auch nach und nach für Ruhe gesorgt. Danach die weiteren Stufen der Arena bis zu einem Kolloseum und die höchste Stufe des Marktes brachte 10 weitere % an Ordnung. Und so konnte man eine Siedlung erhalten ohne ein Massaker nach dem anderem zu verüben...
    bei mir ist das nicht immer so einfach. Beim letzten mal mit den Bruti hatte ich Ägyptische Städte mit 30000 Einwohner und mehr. Die Tempel und Arenen waren viel zu wenig ausgebaut und obwohl ich immer am bauen wahr gab es keine besserung bei einem Bevölkerungswachstum von 6 Prozent. Und nach etlichen Runden wählte ich dann die Radikallösung. Schliesslich brauche ich meine Armeen für andere Aufgaben als das bewachen meiner Bürger. Wenn es ihnen nicht passt dürfen sie natürlich auch gehen. Bleiben sie jedoch und machen Ärger sind sie dann selber schuld. Dannach waren allle glücklich.

  16. #16
    GESPERRT Benutzerbild von HermannTheGerman
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Cologne
    Beiträge
    457
    @Faelis

    Weil Du wie gesagt als erstes eine Arena bauen mußt wo Du am Anfang jeden Tag Gladiatorenspiele machst. Damit wird die Bevölkerrung sehr beruhigt. Und in der zwischenzeit baust Du noch ein paar Truppen rein und dann nach dem die erste Arena gebaut ist reisst Du deren Tempel ab und baust Deinen wo Du aber auch wie mit den Juliern mit ihren Tempel des Jupiters 5% bei ORdnung durch Gesetzt auch dabei hast.
    Und Deine Armee kann da weiter ziehen lässt nur einen guten General da.
    Aber ich habe doch etwas vergessen zu erwähnen nach dem Einnehmen habe ich die Bevölkerrung das 1 und einzige mal auch erstmal ausradiert...und dann konnte ich in aller Ruhe die Arena und die Tempel bauen denn eine BEvölkerrung wo nur dann 15.000 sind macht keinen Stress mehr...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kirschbäume in der Hauptstadt
    Von Fear im Forum Okami
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.3.07, 22:37
  2. Dunkle Karten-entfernung
    Von Squirrelsquid im Forum Yu-Gi-Oh Deck-Strategien/Bewertungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.6.05, 13:24
  3. Entfernung des Testforums
    Von Kronos im Forum Neues & Änderungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.10.04, 20:52

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •