Umfrageergebnis anzeigen: Welcher Resident Evil-Roman gefällt euch am besten?

Teilnehmer
43. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Resident Evil 1: Die Umbrella Verschwörung

    26 60,47%
  • Resident Evil 2: Caliban Cove-Die Todeszone

    2 4,65%
  • Resident Evil 3: Die Stadt der Verdammten

    5 11,63%
  • Resident Evil 4: Das Tor zur Unterwelt

    1 2,33%
  • Resident Evil 5: Nemesis

    4 9,30%
  • Resident Evil 6: Code:Veronica

    2 4,65%
  • Resident Evil 7: Stunde Null

    0 0%
  • Resident Evil 8: Rose Blank

    2 4,65%
  • Resident Evil 9: Tödliche Freiheit

    0 0%
  • Resident Evil: Genesis (Erster Film)

    0 0%
  • Resident Evil: Apocalypse (Zweiter Film)

    1 2,33%
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 17 bis 32 von 37

Thema: Resident Evil-Romane

  1. #17
    PC, PS3 & Xbox 360 Gamer Benutzerbild von Th4LoN
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    1.077
    Ich finde die Umbrella Verschwörung und Stadt der Verdammten die besten Bänder der RE Bücher Reihe.
    Meine PSN - ID: p_TaLoN_q
    Mein Xbox Live GT: Claymore1991
    Mein Xfire-Nick: hellgamer55
    Mein Steam-Nick: talon1991

    Ich zocke zurzeit: Halo: Reach, Left 4 Dead 2 (PC), Resistance 2

    Ich warte auf: Dead Rising 2, Ghost Recon: Future Soldier, Metal Gear Solid: Rising, Resident Evil 6, Mass Effect 3, Half Life 2: Episode 3, Portal 2, Gears of War 3, Killzone 3, Fallout 4

  2. #18
    Nicht perfekt aber immer mit Stil & Humor... Benutzerbild von Seppinho
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Auf der Wewelsburg
    Beiträge
    8.353
    Mein Lieblingsteil ist der Erste, weil mir die klassische Story im Stile der alten Zombie-Filme einfach am besten gefällt bzw. am meißten liegt.

    Den erwähnten Teil Rose Blank finde ich persönlich sehr schlecht, zumindest das was ich davon gelesen habe.
    Der fast schon ans Epochale angrenzende Stil Aizawas passt meiner Meinung nach nicht wirklich gut zu der Resident Evil Reihe wie der Perrys, so dass ich nach 50 Seiten fast schon gelangweilterweise abbrechen musste.

  3. #19
    *~Herr der Hölle~* Benutzerbild von Kratos
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 04
    Beiträge
    2.042
    Zitat Zitat von Th4LoN
    Ich finde die Umbrella Verschwörung und Stadt der Verdammten die besten Bänder der RE Bücher Reihe.


    Langsam glaub ich ich werde wahnsinnig oO
    Leide ich an irgenteiner Krankheit?

    Naja, diesmal schreib ichs auf das ich hier geantwortet habe...:

    ---> Dem kann ich 100 % zustimmen ;P

    *hust hust* und zwar weeeeiiilll....ääh....also in Teil 1...gefällt mir einfach die Atmosphäre....schön schaurig *hehe....*
    Und teil 3....weil...weil...da Leon vorkommt ^^
    Und William, und....spannend ist?....Ja!

    *röchel*
    *seufz*

  4. #20
    PC, PS3 & Xbox 360 Gamer Benutzerbild von Th4LoN
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    1.077
    Zitat Zitat von Kratos
    Langsam glaub ich ich werde wahnsinnig oO
    Leide ich an irgenteiner Krankheit?

    Naja, diesmal schreib ichs auf das ich hier geantwortet habe...:

    ---> Dem kann ich 100 % zustimmen ;P

    *hust hust* und zwar weeeeiiilll....ääh....also in Teil 1...gefällt mir einfach die Atmosphäre....schön schaurig *hehe....*
    Und teil 3....weil...weil...da Leon vorkommt ^^
    Und William, und....spannend ist?....Ja!

    *röchel*
    *seufz*
    Ich hab vergessen bei mir noch was hinzuzufügen:

    Die Bänder zu den Filmen.... wenn die Filme schon so be******en sind, wie dann erst die Bücher Also das sind meine Hass-Bänder, da ich sie als Beleidigung für Resident Evil ansehe

    Ich hoffe Kratos, das du in den Punkten mir auch zustimmst
    Meine PSN - ID: p_TaLoN_q
    Mein Xbox Live GT: Claymore1991
    Mein Xfire-Nick: hellgamer55
    Mein Steam-Nick: talon1991

    Ich zocke zurzeit: Halo: Reach, Left 4 Dead 2 (PC), Resistance 2

    Ich warte auf: Dead Rising 2, Ghost Recon: Future Soldier, Metal Gear Solid: Rising, Resident Evil 6, Mass Effect 3, Half Life 2: Episode 3, Portal 2, Gears of War 3, Killzone 3, Fallout 4

  5. #21
    Benutzer noch nicht aktiviert ! Benutzerbild von ~Marster~
    Im Spiele-Forum seit
    Dec 06
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    29
    Am liebsten gefallen mir die Bücher Resident Evil Band 1- Die Umbrella Verschwörung & Resident Evil Band 7 - Stunde Null.

    Am schlechtesten ist Band 8 - Rose Blank. Die Geschichte war mir etwas zu kompliziert und ich habe mich dort nur schwer durchkämpfen müssen.

  6. #22
    Mitspieler Benutzerbild von fan214
    Im Spiele-Forum seit
    Mar 07
    Beiträge
    77
    Meine lieblingsteil is die Umbrella verschwörung keine ahnung warum ich liebe dieses Herrenhaus einfach

  7. #23
    Mortal Kombat Fetischist Benutzerbild von MK_Ermac
    Im Spiele-Forum seit
    May 05
    Ort
    Netherrealm
    Beiträge
    569
    Habe mal für Band 1 gevotet, weil ich die Story sehr spannend finde. Band 3 bin ich grade am lesen. Mal schauen, was noch draus wird^^
    by MK_Ermac

  8. #24
    Keksdosendeckel Benutzerbild von Steve ´89
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.208
    Ich finde das neunte Buch am Besten (Tödliche Freiheit).
    Vllt. auch nur weil ich das gelesen habe ohne vorher die Story von den games zu kennen, jedenfalls war es was neues.
    Gute Ideen und gut geschrieben.
    Bla

  9. #25
    Mitspieler Benutzerbild von ~Seashell~
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Beiträge
    37
    Meine Wahl ist die Nr. 5 weil Nemesis einfach Kult ist und das Buch ziemlich nahe am Spiel bleibt.
    ...Kinder sind das schönste Zeichen dafür, dass aus Liebe Leben entsteht ...

  10. #26
    Gestαlteηwαηdler Benutzerbild von Pergor
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Turm des Magiers
    Beiträge
    2.541

    Perrys Romane im Vergleich

    Wie steht ihr eigentlich zu den Romanen von Perry zu Resident Evil? Was ist euer Favorit? Welche Teile haben euch nicht gefallen? Welche waren in Ordnung? Dabei könnt ihr euch natürlich auch auf die Spiele beziehen, sprich wie gut die Umsetzung gelungen ist (das geht natürlich nicht bei allen Romanen, logischerweise). Wo kam die Atmosphäre des Spiels am besten rüber? Was missfällt euch an Perrys Schreibstil? Vergleiche zwischen den einzelnen Teilen der Reihe? Das bietet eine ganze Menge Stoff und so auf die Schnelle habe ich keinen Thread dazu gefunden. Das würde mich mal echt interessieren. Eine kleine Umfrage, welcher Roman der in euren Augen beste ist, hänge ich noch dran. Diese Umfrage soll aber nicht der Kern des Threads sein (zumindest bei weitem nicht der einzige).

    Ich persönlich kann mich nur schwer entscheiden, wenn es darum geht, den besten Teil zu bestimmen. Ich würde da zwischen Teil 1 und 5 schwanken. Liegt sicher auch an den Spielen. Teil 1 der Spielereihe ist in meinen Augen der beste und den dritten habe ich am häufigsten gespielt. Ich glaube, ich würde zu Teil 1 tendieren. Das Feeling, das im Herrenhaus aufkam, wurde glaube ich im ersten Roman auch noch am besten umgesetzt. Aber gut, letztendlich kann man auch nicht wirlich fair sein bei der Bewertung, da die Qualität des Buches zum Teil sicher auch von dem Spiel abhängt, auf dem es basiert. Dennoch: Der erste Roman hat mir am besten gefallen.

    Ganz generell halte ich Perry für keine sonderlich gute Schriftstellerin (diese Einschätzung beruht ausschließlich auf den RE-Romanen!). Am deutlichsten wird das an den Bänden 2 und 4, die gegenüber den anderen fünf Werken meiner bescheidenen Meinung nach doch deutlich abfallen. Beide Werke waren recht unkreativ und stehen in keinem Verhältnis zu den auf den Spielen basierenden Romanen. Die anderen fünf Bände hingegen waren wirklich klasse. Teil 7 hat mir nicht mehr so sonderlich gefallen, weil mir die Story insgesamt nicht so sehr gefällt und Rebecca ist der einzige einigermaßen interessante Charakter in diesem Buch. Fällt etwas ab. Aber Teil 1, 3, 5 und 6 fand ich ungemein spannend geschrieben. Fazit: Wenn man Perry eine gute Vorlage liefert, kann sie da einiges rausholen, aber wenn sie auf sich alleine gestellt ist, kommt nicht so viel dabei raus.

    Was ich allerdings an ausnahmelos allen sieben Bänden immer wieder kritisiere: Die Selbstkritik der jeweiligen Chraktere. Immer und immer wieder die gleichen Monologe a'la "wenn du hier rumstehst, findest du das nie heraus, also beweg gefälligst endlich deinen Allerwertesten. Beim ersten und zweiten Mal ist das ja noch ganz in Ordnung, aber wenn das alle fünf Seiten und bei wirklich jedem Charakter so auftaucht, wirken die Charaktere etwas flach und nicht wirklich abwechslungsreich. Bei Perry unterscheiden sich die Charaktere meistens nur durch ihren Namen. Ansonsten könnten die meisten eineiige Zwillinge sein. Selbiges trifft auch teilweise auf die "Bösen" zu, nur dass deren Gedankengänge halt eine andere Richtung einschlagen. Aber Parallelen zwischen z.B. Nicholai und diesem Ashford aus "Code Veronica" und auch Chief Irons habe ich persönlich wohl entdecken können. Da hätte ein bißchen mehr Individualität den einzelnen Charakteren sicher gut getan. Das einzig individuelle, das mir aufgefallen ist, war Jill Valentine aus Band 5. Die dachte in all dem Wahnsinn auch gerne mal an ein paar "guttaussehende, ledige Collegestudenten mit makellosen Zähnen". Sowas hätte man allen Charakteren verpassen sollen. Irgendwelche Eigenheiten, die den Charakter einzigartig machen (oder zumindest individuell gegenüber den anderen aus RE bekannten Protagonisten).

    Dann hätte ich allerdings schon wieder den nächsten Kritikpunkt anzumerken: Jill Valentine im Vergleich zwischen Band 1 und 5. Zu verschieden. Aber das ist auch zum Teil in den Spielen so und hatte ich an anderer Stelle auch schon kritisiert. Claire Redfield hingegen ist in "Stadt der Verdammten" und "Code Veronica" so ziemlich die gleiche geblieben. Das war gegenüber Jill Valentine zumindest relativ gut gemacht.

    Fazit: Man kann nur sagen, dass S.D.Perry nicht gerade eine Schriftstellerin ist, die in dem Medium "Buch" alle Potentiale ausschöpfen kann. Nichts desto trotz haben mir die Bücher (zumindest der Großteil davon) sehr gut gefallen und ich lese sie immer mal wieder ganz gerne. Das liegt aber natürlich vorzugsweise daran, dass ich die Spiele so mag. Ich denke, so geht es allen. Wer die Spiele nie gespielt hat, gerät in der Regel auch nicht an diese Bücher.

    So, und wie schaut es bei euch aus?

    Anmerkung: Band 8 und 9 lasse ich raus, weil sie nicht von Perry sind und die eh keiner wirklich mag. Lohnt also nicht, die mit einzubeziehen.

  11. #27
    MJ God Of Entertainment Benutzerbild von Meryl
    Im Spiele-Forum seit
    Jul 07
    Ort
    NRW, Neuss, ...
    Beiträge
    3.898
    Hey,also ich habe bis jetzt nur Band 1 die anderen werde ich mir auch noch holen,als ich angefangen habe es zu lesen, da war ich begeistert da es ja fast zu 90% oder 95% genau wie im Spiel ist. Man wußte genau was später passieren wurde,und die Art wie Perry es geschrieben hat echt gut. Ich habe es schon seit Monaten durchgelesen und manchmal habe ich Lust es wieder zu Lesen. Oder ich hole mir Band 2.

  12. #28
    Dominating Force Benutzerbild von cyberstar
    Im Spiele-Forum seit
    Jan 05
    Ort
    C:\Deutschland\Berlin
    Beiträge
    4.082
    Hallo

    Da es bereits ein entsprechendes Thema zu den Romanen gibt, habe ich die Beiträge aus Pergors Thema der Ordnung halber hierher verschoben. Bitte künftig immer zuerst prüfen, ob ein gleiches oder ähnliches Thema schon existiert!

    Zitat Zitat von Pergor
    Anmerkung: Band 8 und 9 lasse ich raus, weil sie nicht von Perry sind und die eh keiner wirklich mag. Lohnt also nicht, die mit einzubeziehen.
    Diese Bände haben zwar eigenständige Geschichten, sind aber denoch Romane und somit sollten sie, wie auch die Bände zu den beiden Filmen, in der Umfrage aufgeführt sein. Band 9 "Tödliche Freiheit" habe ich der Vollständigkeit halber der Umfrage hinzu gefügt.

    MfG -cyberstar-

  13. #29
    Gestαlteηwαηdler Benutzerbild von Pergor
    Im Spiele-Forum seit
    Aug 06
    Ort
    Turm des Magiers
    Beiträge
    2.541
    Zitat Zitat von cyberstar Beitrag anzeigen
    Diese Bände haben zwar eigenständige Geschichten, sind aber denoch Romane und somit sollten sie, wie auch die Bände zu den beiden Filmen, in der Umfrage aufgeführt sein. Band 9 "Tödliche Freiheit" habe ich der Vollständigkeit halber der Umfrage hinzu gefügt.
    Naja ich möchte dich aber doch bitten, mir nicht vorzuschreiben, wie ich meine Umfragen zu definieren habe. Das ist dann ja wohl meine Sache, wenn ich Themen erstelle. Mir ging es um einen Vergleich der Romane von Perry, nicht um einen Vergleich zu jedem Quatsch, der je zu Resident Evil vefasst wurde. Das ist ein Unterschied. Auch wollte ich Vergleiche zwischen Buch/Spiel aufgelistet wissen und direkte Qualitätsvergleiche zwischen den einzelnen Büchern von Perry. Das geht in einem dieser von Einzeilern verseuchten "was ist das beste"-Threads alles sang- und klanglos unter. Ich sehe da schon einen Unterschied. *seufz* ... aber gut, "ähnlich" ist schließlich ein dehnbarer Begriff... dann eben nicht.

  14. #30
    Nicht perfekt aber immer mit Stil & Humor... Benutzerbild von Seppinho
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Auf der Wewelsburg
    Beiträge
    8.353
    Uhh, pergor muckt gegen die Obrigkeit auf

    Zur Sache:

    Ich wollte hier mal eines loswerden: Ich habe die ersten sieben Romane und muss sagen, dass Caliban Cove, das einzige, dass zu keinem Spiel gehört, echt extrem negativ raussticht. Vor allem der Inhalt mutet extrem billig an und unspektakulär. Gar keine Stimmung. Der Anfang bis zu Barrys Haus war noch richtig schön, aber also sie die billige Location beim Leuchtturm erreicht haben.

    Darum versteh ich auch nicht, warum Silo-San dafür gestimmt hat ^^

  15. #31
    ZU RUHE GESETZT! Benutzerbild von Silo-san
    Im Spiele-Forum seit
    Apr 06
    Beiträge
    8.074
    Blog-Einträge
    3
    Ist hier mein Name gefallen. ^^

    Der Teil hat es mir einfach angetan. Ich habe mich schon immer gefragt was direkt nach Teil 1 geschehen ist und der Band bietet mir das. Es ist zwar alles auf Perrys Mist gewachsen aber ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Werk.

    Zitat Zitat von Seppinho
    ...Caliban Cove, das einzige, dass zu keinem Spiel gehört,...
    Nein das stimmt nicht. "Das Tor zu Unterwelt" ist auch frei erfunden.

    Zitat Zitat von Seppinho
    Vor allem der Inhalt mutet extrem billig an und unspektakulär. Gar keine Stimmung.
    Boa, fand ich gar nicht. Gerade weil ich nicht wusst was passiert war das für mich eines der spannensten Bücher. Und "billig". Ich fand Perry hat sich viel mühe gegeben und eigene Rätzel erfunden, neue interessante Charaktere erschaffen etc..

    Für mich bleibt der schlechteste Teil "Stadt der Verdammten" in dem einfach supide die Story runtergeleihert wurde. Rätzel wurden hier zum Beispiel gar nicht erwähnt. AUch war die Beschreibung der Räumlichkeiten mehr als dürftig. Aber Geschmäcker sind halt verschieden.

    mfg. Silo-san

  16. #32
    Nicht perfekt aber immer mit Stil & Humor... Benutzerbild von Seppinho
    Im Spiele-Forum seit
    Jun 05
    Ort
    Auf der Wewelsburg
    Beiträge
    8.353
    Ich kenne meine mitlesenden Kameraden doch und wusste, dass du dich dann auch gleich einschalten würdest ^^

    Zitat Zitat von Silo-san Beitrag anzeigen
    Nein das stimmt nicht. "Das Tor zu Unterwelt" ist auch frei erfunden.
    Hoppla, hab ich übersehen und auch nicht gelesen. Danke für den Hinweis
    Boa, fand ich gar nicht. Gerade weil ich nicht wusst was passiert war das für mich eines der spannensten Bücher. Und "billig". Ich fand Perry hat sich viel mühe gegeben und eigene Rätzel erfunden, neue interessante Charaktere erschaffen etc..
    Aber die Location hatte für mich nichts, wirklich garnichts. Ein paar Hallen und Räume und ein kleiner Leuchtturm. Dazu noch ein verrückt gewordener Typ und seine ferngesteuerten Leute. Hat für mich richtigen B-Movie Charakter. Schlimmer als der zweite Film. Gut der Film an sich ist nette, seichte Unterhaltung, aber in Buchform ==> no way ^^

    Für mich bleibt der schlechteste Teil "Stadt der Verdammten" in dem einfach supide die Story runtergeleihert wurde. Rätzel wurden hier zum Beispiel gar nicht erwähnt. AUch war die Beschreibung der Räumlichkeiten mehr als dürftig.
    Gerade deswegen habe ich die Bücher gelesen. Ich will einfach nochmal die Story in Ruhe vermittelt bekommen. Ich erlebe praktisch nochmal das Spiel, nur eben in Buchform. Räume mussten nicht beschrieben werden, da ich sie noch alle aus dem Spiel im Kopf hatte.

    Aber Geschmäcker sind halt verschieden.
    Korrekt

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Resident Evil 3. (Afterlife) Film erscheint als Resident Evil 5 Spiel!!
    Von Children-Of-Horror im Forum Resident Evil
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.4.08, 23:48
  2. Resident Evil Outbreak und Resident Evil Outbreak File 2
    Von Schildi im Forum Resident Evil Outbreak
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.5.07, 18:57
  3. Resident Evil Romane
    Von JR.Maverick im Forum Resident Evil
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 27.2.07, 13:28

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •